Beatus Christian Urassa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beatus Christian Urassa OSS (* 2. August 1965 in Keni Mashati Rombo, Tansania) ist ein tansanischer Ordensgeistlicher und römisch-katholischer Bischof von Sumbawanga.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beatus Christian Urassa trat der Ordensgemeinschaft des Opus Spiritus Sancti bei und empfing am 12. Juli 1997 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 19. April 2018 ernannte ihn Papst Franziskus zum Bischof von Sumbawanga.[1] Der Erzbischof von Daressalam, Polycarp Kardinal Pengo, spendete ihm am 24. Juni desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Erzbischof von Tabora, Paul Ruzoka, und der emeritierte Bischof von Sumbawanga, Damian Kyaruzi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rinuncia del Vescovo di Sumbawanga (Tanzania) e nomina del successore. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 19. April 2018, abgerufen am 19. April 2018 (italienisch).
VorgängerAmtNachfolger
Damian KyaruziBischof von Sumbawanga
seit 2018