Beau Nash

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beau Nash.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Beau Nash geboren als Richard Nash (* 1674 in Swansea; † 1762) war in Großbritannien im 18. Jahrhundert ein gefeierter Dandy und wurde "König von Bath" genannt.

Nash besuchte das Jesus College in Oxford und diente als Offizier und wurde später Barrister (Rechtsanwalt).

1704 wechselte er in das aufstrebende Kurbad Bath als "Zeremonienmeister" bzw. als "Conférencier". Er bemühte sich um ein mondänes Image des Kurbads, sorgte für ein umfangreiches Vergnügungsangebot während der Saison und nahm Einfluss auf die Stadtplanung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]