Beaurains

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beaurains
Wappen von Beaurains
Beaurains (Frankreich)
Beaurains
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Arras
Kanton Arras-3
Gemeindeverband Arras
Koordinaten 50° 16′ N, 2° 47′ OKoordinaten: 50° 16′ N, 2° 47′ O
Höhe 70–99 m
Fläche 5,99 km2
Einwohner 5.697 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 951 Einw./km2
Postleitzahl 62217
INSEE-Code
Website http://www.mairie-beaurains.fr/

Kirche Saint-Martin

Beaurains ist eine französische Gemeinde mit 5697 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Arras und zum Kanton Arras-3.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beaurains ist eine banlieue im Süden von Arras. Umgeben wird Beaurains von den Nachbargemeinden Tilloy-lès-Mofflaines im Nordosten, Neuville-Vitasse im Südosten, Mercatel im Süden, Agny im Westen und Achicourt im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 17.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Kirchbau an diesem Ort kann für das Jahr 674 nachgewiesen werden. Im Siechenhaus wurde Jean Bodel während des 12. Jahrhunderts behandelt.

Im Dezember 1922 wurde der Schatz von Beaurains entdeckt: Es handelte sich um einen Hortfund mit Keramikwaren, Silberkandelaber, Münzen, Schmuck und weiterem Geschmeide aus dem 3. Jahrhundert. Der Schatz ist teilweise verschollen, großteils aber im British Museum in London und im Museum von Arras ausgestellt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.649 2.012 3.982 3.922 4.379 4.708 5.003 5.053

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin, erbaut 1924
  • Kirche Saint-Curé d’Ars, in den 1960er Jahren erbaut
  • Ruinen des alten Schlosses
  • Soldatenfriedhöfe des Ersten Weltkriegs

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jules Catoire (1899–1988), Politiker, Minister für Veteranenangelegenheiten und der Kriegsopferangelegenheiten (1948)
  • Jean-Louis Cottigny (* 1950), Politiker, vormals Bürgermeister von Beaurains

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beaurains – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien