Bechar (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bechar
NigerMaliSpanienPortugalTunesienItalienLibyenMauretanienMarokkoWestsahara: Status umstritten - von Marokko beansprucht und teilweise kontrolliertBoumerdesTissemsiltNaamaMilaIlliziAin DeflaOranAin TemouchentGhardaiaM'SilaRelizaneChlefSidi Bel AbbèsConstantineTindoufTebessaBiskraMedeaDjelfaTlemcenTiaretBlidaEl BayadhMostaganemOum el BouaghiBatnaEl TarfEl OuedTipazaLaghouatGuelmaJijelSaidaKhenchelaTamanrassetBecharBouiraSouk AhrasAlgierAnnabaSkikdaBejaiaSétifAdrarMuaskarTizi OuzouBordj Bou ArreridjOuarglaBordj Badji MokhtarTimimounBéni AbbèsIn GuezzamIn SalahDjanetTouggourtEl M'GhairOuled DjellalEl MeniaaLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Algerien
Hauptstadt Bechar
Fläche 50.050 km²
Einwohner 229.688 (Schätzung 2006)
Dichte 4,6 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 DZ-08

Koordinaten: 31° 30′ N, 2° 0′ W

Die Provinz Bechar (arabisch ولاية بشار, DMG Wilāyat Baššār, tamazight ⴰⴳⴻⵣⴷⵓ ⵏ ⴱⴻⵛⵛⴰⵔ Agezdu n Beccar; auch Baschar) ist eine Provinz (wilaya) im westlichen Algerien. Hauptstadt der Provinz ist Bechar.

Die Provinz liegt an der marokkanischen Grenze und umfasst eine Fläche von 50.050 km².

Mit einer Bevölkerung von rund 230.000 Menschen (Stand Ende 2009) ist sie dünn besiedelt, die Bevölkerungsdichte beträgt rund 4,6 Einwohner pro Quadratkilometer.

Im Dezember 2019 wurde der Südteil der Provinz abgetrennt, um die eigenständige Provinz Béni Abbès zu schaffen.[1][2] Dabei verringerte sich die Fläche von 181.020 km² um 111.350 km² (61,5 %) und die Bevölkerung von 279.851 Einwohnern um 50.163 Einwohner (17,9 %). Die Anzahl der Kommunen verringert sich von 21 auf 11.

Kommunen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Provinz liegen folgende Kommunen als Selbstverwaltungskörperschaften der örtlichen Gemeinschaft:[3]

Code
ONS
Kommune Bevölkerung
31. Dez. 2009
Fläche
(km²)
0801 Bechar 171724 5050
0802 Erg Ferradj 4554 6410
0804 Meridja 570 2270
0806 Lahmar 2061 820
0809 Mechraa Houari Boumedienne 3088 2820
0810 Kénadsa 14060 2770
0813 Taghit 6505 8040
0815 Boukais 937 1760
8016 Mougheul 616 640
0817 Abadla 14364 2870
0821 Beni Ounif 11209 16600

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Journal Officiel de la Republique Algerienne Democratique et Populaire – Conventions et Accords Internationaux – Lois et Decrets Arretes, Decisions, Avis, Communications et Annonces (Traduction Française) Nr. 78 des 58. Jahrganges vom 18. Dezember 2019 (PDF); abgerufen am 23. März 2020
  2. Algeria Press Service vom 27. November 2019: Ten administrative districts promoted into provinces with full prerogatives; abgerufen am 23. März 2020
  3. wilaya de Béchar: Population, superficie et densité des communes au 31. Dezember 2009

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bechar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien