Beckendorf-Neindorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beckendorf-Neindorf
Koordinaten: 52° 3′ 55″ N, 11° 11′ 29″ O
Eingemeindung: 1. März 2002
Postleitzahl: 39387
Vorwahl: 03949
Kirche von Beckendorf
Wappen von Beckendorf-Neindorf

Beckendorf-Neindorf war eine Gemeinde in Sachsen-Anhalt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. September 1928 wurde der Gutsbezirk Neindorf mit der Landgemeinde Beckendorf zur Landgemeinde Beckendorf-Neindorf zusammengeschlossen.[1] Die Gemeinde wurde am 1. März 2002 in die Stadt Oschersleben eingegliedert. Die namengebenden Orte Beckendorf und Neindorf sind heute zwei der 14 Ortsteile Oscherslebens.

Wappen und Flagge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wappen wurde am 24. März 1998 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

Blasonierung: „In Silber über grünem Schildfuß zwischen zwei steigenden grünen Ähren mit kurzen schwarzen Grannen ein leicht nach rechts steigendes grünes Eichenblatt mit grüner Frucht rechts am Stiel.“

Die Flagge: Grün - Weiß - Grün gestreift mit dem aufgelegten Gemeindewappen auf dem breiteren Mittelstreifen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg, 1928, S. 203