Behringen (Bispingen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Behringen
Gemeinde Bispingen
Koordinaten: 53° 6′ 20″ N, 9° 58′ 12″ O
Höhe: 81 m ü. NN
Fläche: 12,73 km²
Einwohner: 998 (30. Dez. 2012)
Bevölkerungsdichte: 78 Einwohner/km²
Eingemeindung: 16. März 1974
Postleitzahl: 29646
Vorwahl: 05194
Behringen (Niedersachsen)
Behringen

Lage von Behringen in Niedersachsen

Behringen ist ein Ortsteil der Einheitsgemeinde Bispingen im Landkreis Heidekreis in Niedersachsen.

Der Ort liegt nordwestlich des Kernortes Bispingen an der Landesstraße 211. Unweit östlich verläuft die A 7. Durch den Ort fließt die Brunau, ein linker Nebenfluss der Luhe. Im Ort liegt der Brunausee, ein etwa sieben ha großer Baggersee, der mit seiner Umgebung für die gesamte Region ein beliebtes Naherholungsgebiet ist.

Der Brunausee in Behringen

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am nördlichen Ortsrand von Behringen liegt die Behringer Hügelgräberheide mit 27 größeren und kleineren Hügelgräbern aus der Steinzeit und der beginnenden Bronzezeit ab etwa 2000 vor Chr.

Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Liste der Baudenkmale in Bispingen sind für Behringen zwei Baudenkmale aufgeführt:

  • der Hof „Im Grimm“ (Haverbecker Straße 12)
  • ein Schafstall (an der Landesstraße 211)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hügelgräber bei Behringen, Kr. Soltau, Hannover. In: Rudolf Virchow, Albert Voß (Hrsg.): Nachrichten über deutsche Alterthumsfunde 1890 – Nachdruck 2016, ISBN 9783741128325

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Behringen (Bispingen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien