Beipiao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beipiao (chinesisch 北票市, Pinyin Běipiào Shì) ist eine kreisfreie Stadt im Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Chaoyang im Westen der chinesischen Provinz Liaoning. Sie hat eine Fläche von 4.469 km² und zählt 600.000 Einwohner (2010).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Grab des Feng Sufu (Feng Sufu Mu 冯素弗墓) aus der Zeit des Nördlichen Yan-Reiches der Sechzehn Königreiche steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-243). Die Stätte der Tuchengzi-Formation (土城子組, Tuchengzi zu) liegt auf ihrem Gebiet. Der Dinosaurier Beipiaosaurus ist nach der Stadt benannt.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2012 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Auf Gemeindeebene setzt sich Beipiao aus 7 Straßenvierteln, sieben Großgemeinden, 18 Gemeinden, zwei Nationalitätengemeinden, einem Wirtschaftserschließungsgebiet, einem Sonderverwaltungsgebiet und einer Staatsfarm zusammen. Diese sind

Straßenviertel Chengguan (城关街道);
Straßenviertel Guanshan (冠山街道);
Straßenviertel Nanshan (南山街道);
Straßenviertel Qiaobei (桥北街道);
Straßenviertel Sanbao (三宝街道);
Straßenviertel Shuanghe (双河街道);
Straßenviertel Taiji (台吉街道);
Großgemeinde Baoguolao (宝国老镇);
Großgemeinde Daban (大板镇);
Großgemeinde Heichengzi (黑城子镇);
Großgemeinde Shangyuan (上园镇);
Großgemeinde Taiji (台吉镇);
Großgemeinde Wujianfang (五间房镇);
Großgemeinde Xiguanying (西官营镇);
Gemeinde Batuying (巴图营乡);
Gemeinde Beisijia (北四家乡);
Gemeinde Beita (北塔乡);
Gemeinde Changgao (长皋乡);
Gemeinde Changheying (常河营乡);
Gemeinde Dasanjia (大三家乡);
Gemeinde Dongguanying (东官营乡);
Gemeinde Harnao (哈尔脑乡);
Gemeinde Longtan (龙潭乡);
Gemeinde Loujiadian (娄家店乡);
Gemeinde Mengguying (蒙古营乡);
Gemeinde Nanbajiazi (南八家子乡);
Gemeinde Quanjuyong (泉巨永乡);
Gemeinde Sanbao (三宝乡);
Gemeinde Sanbaoying (三宝营乡);
Gemeinde Taijiying (台吉营乡);
Gemeinde Xiaotazi (小塔子乡);
Gemeinde Zhangjiying (章吉营乡);
Gemeinde Liangshuihe der Mongolen (凉水河蒙古族乡);
Gemeinde Mayouying der Mongolen (马友营蒙古族乡);
Wirtschaftliches Erschließungsgebiet Xiafu (下府经济开发区);
Sonderverwaltungsgebiet Daheishan (大黑山特别行政管理区);
Staatsfarm Xingshunde (兴顺德国营农场).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 41° 48′ N, 120° 46′ O