Beko Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beko

Rechtsform GmbH
Sitz Neu-Isenburg Deutschland Deutschland
Leitung Mario Vogl (Vorsitzender der Geschäftsführung)
Marius Stoica
Inan Kirac
Mitarbeiterzahl >200
Branche Haushaltselektronik
Website https://www.beko.com/de-de
Stand: 31. Januar 2022

Beko ist eine Marke für freistehende Haushaltsgeräten im Bereich Weiße Ware.[1] Der Mutterkonzern der Marke ist Arçelik,[2] der wiederum Teil der Koç Holding ist.[3]

In Deutschland bietet Beko Elektrogroßgeräte aus den Bereichen „Kühlen und Gefrieren“, „Waschen und Trocknen“ sowie „Kochen und Backen“ an. Die Marke Beko wird in Deutschland von der Beko Grundig Deutschland GmbH vertrieben, die Ende 2020 aus dem Zusammenschluss der Beko Deutschland GmbH und der Grundig Intermedia GmbH hervorgegangen ist. Sitz des Vertriebsunternehmens ist Neu-Isenburg.

Marc-André ter Stegen ist Markenbotschafter von Beko Deutschland.[4] Darüber hinaus ist Beko einer der Hauptsponsoren beim spanischen Fußballverein FC Barcelona[5] und offizieller Ausrüster der European League of Legends Championship (LEC).[6]

Unternehmensdaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1979 gibt es Beko in Deutschland, damals in Frankfurt am Main als Interbrücke GmbH (Bereich Automotive) gegründet. Seit den 1990er Jahren wurden die ersten Elektrogeräte der Marke Beko nach Deutschland exportiert, darunter Waschmaschinen und Kühlschränke. 1999 änderte sich die Firma in Beko Deutschland GmbH.

Der Markennamen Beko leitet sich von einem 1955[7] von Vehbi Koç unter dem Namen Beko Ticaret A.Ş gegründeten Unternehmen ab, das später als Beko Elektronik A.Ş. und zuletzt für kurze Zeit als Grundig Elektronik A.Ş. firmierte, bevor es in die Arçelik A.S. eingegliedert wurde.[8]

Produkte der Marke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beko liefert Produkte aus dem Bereich Haushaltsgroßgeräte, die im deutschsprachigen Raum folgendermaßen eingeteilt werden:[9]

  • Kühlen und Gefrieren: Kühlschränke, Gefriergeräte, Kühl-Gefrier-Kombinationen
  • Waschen und Trocknen: Waschmaschinen, Waschtrockner
  • Kochen und Backen: Backöfen, Kochfelder, Geschirrspüler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Beko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über uns | Beko Hausgeräte. Abgerufen am 31. Januar 2022.
  2. Arçelik. Abgerufen am 31. Januar 2022 (türkisch).
  3. Die Unternehmenshistorie von Grundig. Abgerufen am 31. Januar 2022.
  4. Sebastian Schmidt: Ab April: Fußballstar Marc-André ter Stegen wirbt für Beko in Deutschland | ce-electro. Abgerufen am 31. Januar 2022 (deutsch).
  5. Beko: Baut Sponsoring mit dem FC Barcelona aus. Abgerufen am 31. Januar 2022.
  6. Sebastian Schmidt: Beko und League of Legends verlängern ihre Partnerschaft | ce-electro. Abgerufen am 31. Januar 2022 (deutsch).
  7. Story of Beko
  8. Über uns | Beko Hausgeräte. Abgerufen am 31. Januar 2022.
  9. Beko Hausgeräte | Home. Abgerufen am 31. Januar 2022.