Belfort (Klötze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Belfort ist ein Wohnplatz in Kunrau, einem Ortsteil der Stadt Klötze im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Naturschutzgebiet Ohre-Drömling im Feuchtgebiet Naturpark Drömling. Östlich liegt das Vogelschutzgebiet Drömling.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. Juli 1872 wurde im Amtsblatt mitgeteilt: Dem von dem Rittergutsbesitzer Rimpau auf der Feldmark Cunrau errichteten, aus zwei Scheunen und einem Stallgebäude bestehenden neuen Vorwerk ist mit unserer Genehmigung von dem Eigentümer der Name „Belfort“ beigelegt.[2] Der Name erinnert die französische Stadt Belfort im Deutsch-Französischen Krieg von 1870 bis 1871.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sachsen-Anhalt-Viewer des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation (Hinweise)
  2. Regierungsbezirk Magdeburg (Hrsg.): Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg. Magdeburg 1872, S. 219, 973 (Digitalisathttp://vorlage_digitalisat.test/1%3D~GB%3D~IA%3D~MDZ%3D%0A11039415_00255~SZ%3D~doppelseitig%3D~LT%3D~PUR%3D).
  3. Wilhelm Zahn: Heimatkunde der Altmark. Nach Hinterlassenschaften des Verfassers bearbeitet von Martin Ehlies. 2. Auflage. Verlag Salzwedeler Wochenblatt, Graphische Anstalt, Salzwedel 1928, DNB 578458357, OCLC 614308966, S. 134.

Koordinaten: 52° 31′ 56,3″ N, 11° 1′ 7,9″ O