Believe Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Believe Tour
von Justin Bieber
Präsentationsalbum Believe
Anfang der Tournee 29. September 2012
Ende der Tournee 8. Dezember 2013
Konzerte insgesamt
(nach Kontinent)
Asien, Australien, Nordamerika, Südamerika, Europa
Konzerte insgesamt 162
Einnahmen $209,2 Mio.
Justin Bieber Tour-Chronologie
My World Tour
(2010–2011)
Purpose World Tour
(2016)

Die Believe Tour war die zweite Konzerttournee des kanadischen Sängers Justin Bieber. Mit ihr stellte er sein drittes Studioalbum Believe vor.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tour wurde im Mai 2012 während Biebers Auftritt in The Ellen DeGeneres Show angekündigt.[1] Am selben Tag wurden Konzerte in den Vereinigten Staaten und Kanada angekündigt. Weitere Konzerte in Asien, Australien, Südamerika, Südafrika und dem Nahen Osten wurden im Juli 2012 bestätigt.[2]

Die Proben begannen im Juli 2012 in der Long Beach Arena in Long Beach, Kalifornien. Bieber und seine Crew hatten zehnstündige Arbeitstage. Bieber sagte, er hätte mit der Tournee vieles zu beweisen.[3]

Die Tournee war in den Vereinigten Staaten ein großer Erfolg. Viele Konzerte waren bereits nach einer Stunde ausverkauft.[4] Im August begann Bieber, online nach Tänzern für die Tournee zu suchen.

Das erste Konzert der Tournee, welches in Glendale, Arizona stattfand, machte Schlagzeilen, da Bieber sich während des Konzertes auf und hinter der Bühne übergab. Das Konzert wurde nach einer kurzen Pause jedoch fortgesetzt.[5]

Justin Bieber erwähnte zudem Unruhen bei seinem Konzert in Tacoma, Washington. Nach der Show twitterte Bieber, dass sein privater Laptop und seine Kamera während des Konzertes gestohlen wurden. Drei Tage nach dem Vorfall feierte das Musikvideo zu Beauty and a Beat, der dritten Single von Believe auf Vevo mit dem Vorspann „Im Oktober 2012 wurden drei Stunden privates Material des Musikers Justin Bieber gestohlen. Die folgende Filmmaterial wurde illegal von einem anonymen Blogger hochgeladen.“ Premiere. Viele Pressekanäle nannten den Vorfall eine PR-Aktion, um das Musikvideo zu bewerben. Biebers Management hielt jedoch an dessen Aussage fest.[6]

Als seinen Lieblingsmoment der Tournee nannte Bieber die Anfänge der Konzerte, bei denen er von der Decke der Halle mit Engelsflügeln, welche aus allen Instrumenten, die Bieber selbst spielt, bestanden. Hierbei war es ihm möglich, das Publikum für dreißig Sekunden von oben zu überblicken.[7]

Bieber bei einem Konzert (20. Oktober 2012)

Setliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Setliste entspricht der des Konzertes am 28. Juni 2013. Die Reihenfolge und die Auswahl der Lieder kann bei einigen Konzerten geringfügig abweichen.

  1. All Around the World
  2. Take You
  3. Catching Feelings
  4. One Time / Eenie Meenie / Somebody to Love
  5. Love Me Like You Do
  6. She Don’t Like the Lights
  7. Die in Your Arms
  8. Out of Town Girl
  9. Be Alright
  10. Fall
  11. Never Say Never
  12. Beauty and a Beat
  13. One Less Lonely Girl
  14. As Long As You Love Me
  15. Believe
  16. Boyfriend
  17. Baby

Konzerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Stadt Land Veranstaltungsort Vorgruppe Besucherzahl Einnahmen
Nordamerika[8]
29. September 2012 Glendale Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jobing.com Arena Cody Simpson
Carly Rae Jepsen
13.428 / 13.428 $1.013.460
30. September 2012 Las Vegas MGM Grand Garden Arena 13.504 / 13.504 $1.076.868
2. Oktober 2012 Los Angeles Staples Center 27.546 / 27.546 $2.238.937
3. Oktober 2012
5. Oktober 2012 Fresno Save Mart Center 11.965 / 11.965 $1.323.632
6. Oktober 2012 Oakland Oracle Arena 14.126 / 14.126 $1.063.978
8. Oktober 2012 Portland Rose Garden Carly Rae Jepsen 14.550 / 14.550 $1.002.495
9. Oktober 2012 Tacoma Tacoma Dome 20.259 / 20.259 $1.338.701
10. Oktober 2012 Vancouver KanadaKanada Kanada Rogers Arena 14.423 / 14.423 $1.215.360
12. Oktober 2012 Calgary Scotiabank Saddledome 13.631 / 13.631 $1.117.440
15. Oktober 2012 Edmonton Rexall Place 13.663 / 13.663 $1.137.620
16. Oktober 2012 Saskatoon Credit Union Centre 13.113 / 13.113 $1.052.590
18. Oktober 2012 Winnipeg MTS Centre 13.326 / 13.326 $1.048.840
20. Oktober 2012 Minneapolis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Target Center 14.532 / 14.532 $1.071.284
21. Oktober 2012 Milwaukee BMO Harris Bradley Center 14.957 / 14.957 $1.065.557
23. Oktober 2012 Rosemont Allstate Arena 27.132 / 27.132 $2.125.924
24. Oktober 2012
26. Oktober 2012 Kansas City Sprint Center 13.972 / 13.972 $1.033.314
27. Oktober 2012 St. Louis Scottrade Center 15.034 / 15.034 $1.108.442
29. Oktober 2012 Dallas American Airlines Center 14.094 / 14.094 $1.066.183
30. Oktober 2012 Houston Toyota Center 13.084 / 13.084 $1.021.718
1. November 2012 Memphis FedExForum 13.511 / 13.511 $932.669
2. November 2012 Louisville KFC Yum! Center 16.334 / 16.334 $1.158.153
4. November 2012 Philadelphia Wells Fargo Center 8.393 / 69.393 $1.247.574
5. November 2012 Washington, D.C. Verizon Center Cody Simpson
Jaden Smith
14.472 / 14.472 $1.169.569
9. November 2012 East Rutherford Izod Center 15.956 / 15.956 $1.233.492
10. November 2012 Boston TD Garden 13.561 / 13.561 $1.087.270
12. November 2012 Brooklyn Barclays Center 14.261 / 14.261 $1.107.390
20. November 2012 Pittsburgh Consol Energy Center 14.263 / 14.263 $1.029.318
21. November 2012 Auburn Hills Palace of Auburn Hills Carly Rae Jepsen 15.469 / 15.469 $1.178.456
23. November 2012 Ottawa KanadaKanada Kanada Scotiabank Place Carly Rae Jepsen
The Wanted
13.696 / 13.696 $1.104.550
26. November 2012 Montreal Bell Centre 15.870 / 15.870 $1.255.360
28. November 2012 New York City Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Madison Square Garden 29.680 / 29.680 $2.390.196
29. November 2012
1. Dezember 2012 Toronto KanadaKanada Kanada Rogers Centre 43.817 / 43.817 $2.671.520
5. Januar 2013 Salt Lake City Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten EnergySolutions Arena Carly Rae Jepsen 14.693 / 14.693 $1.007.579
7. Januar 2013 Denver Pepsi Center 13.629 / 13.629 $1.015.154
9. Januar 2013 Tulsa BOK Center 12.985 / 12.985 $888.101
10. Januar 2013 North Little Rock Verizon Arena 14.849 / 14.849 $974.452
12. Januar 2013 San Antonio AT&T Center 14.653 / 14.653 $985.153
15. Januar 2013 New Orleans New Orleans Arena Carly Rae Jepsen
Cody Simpson
13.986 / 13.986 $1.002.620
16. Januar 2013 Birmingham Legacy Arena at The BJCC 13.530 / 13.530 $920.078
18. Januar 2013 Nashville Bridgestone Arena 14.287 / 14.287 $1.046.887
19. Januar 2013 Greensboro Greensboro Coliseum 15.395 / 15.395 $998.126
22. Januar 2013 Charlotte Time Warner Cable Arena 15.272 / 15.272 $1.089.601
23. Januar 2013 Atlanta Philips Arena 12.686 / 12.686 $995.137
25. Januar 2013 Orlando Amway Center 13.355 / 13.355 $1.009.923
26. Januar 2013 Miami American Airlines Arena 27.580 / 27.580 $2.178.830
27. Januar 2013
Europa[9][10][11]
17. Februar 2013 Dublin IrlandIrland Irland The O2
18. Februar 2013
21. Februar 2013 Manchester EnglandEngland England Manchester Arena Carly Rae Jepsen
Cody Simpson
28.678 / 28.678 $2.398.540
22. Februar 2013
24. Februar 2013 Liverpool Echo Arena Liverpool
27. Februar 2013 Birmingham National Indoor Arena Cody Simpson 20.619 / 21.690 $1.923.850
28. Februar 2013
2. März 2013 Nottingham National Ice Centre
4. März 2013 London The O2 Arena Carly Rae Jepsen
Cody Simpson
58.479 / 60.281 $5.053.170
5. März 2013
7. März 2013
8. März 2013
11. März 2013 Lissabon PortugalPortugal Portugal Pavilhão Atlântico Carly Rae Jepsen
14. März 2013 Madrid SpanienSpanien Spanien Palacio de los Deportes
16. März 2013 Barcelona Palau Sant Jordi
19. März 2013 Paris FrankreichFrankreich Frankreich Palais Omnisports de Paris-Bercy
22. März 2013 Zürich SchweizSchweiz Schweiz Hallenstadion Carly Rae Jepsen
Cody Simpson
13.000 / 13.000 $1.364.500
23. März 2013 Bologna ItalienItalien Italien Unipol Arena Carly Rae Jepsen
25. März 2013 Łódź PolenPolen Polen Atlas Arena Honorata Skarbek
28. März 2013 München DeutschlandDeutschland Deutschland Olympiahalle
30. März 2013 Wien OsterreichÖsterreich Österreich Wiener Stadthalle
31. März 2013 Berlin DeutschlandDeutschland Deutschland O2 World Neon Dogs 9.475 / 13.289 $810.632
2. April 2013 Hamburg O2 World Hamburg 9.204 / 12.984 $871.682
3. April 2013 Frankfurt am Main Festhalle
5. April 2013 Dortmund Westfalenhallen
6. April 2013 Köln Lanxess Arena
8. April 2013 Straßburg FrankreichFrankreich Frankreich Zénith de Strasbourg
10. April 2013 Antwerpen BelgienBelgien Belgien Sportpaleis 35.751 / 36.939 $2.598.300
11. April 2013
13. April 2013 Arnhem NiederlandeNiederlande Niederlande GelreDome XS
16. April 2013 Oslo NorwegenNorwegen Norwegen Telenor Arena Carly Rae Jepsen 69.246 / 71.091 $7.887.802
17. April 2013
18. April 2013
20. April 2013 Kopenhagen DanemarkDänemark Dänemark Parken
22. April 2013 Stockholm SchwedenSchweden Schweden Ericsson Globe
23. April 2013
24. April 2013
26. April 2013 Helsinki FinnlandFinnland Finnland Hartwall Areena
28. April 2013 Sankt Petersburg RusslandRussland Russland SKK Peterburgski
30. April 2013 Moskau Olimpijski
2. Mai 2013 Istanbul TurkeiTürkei Türkei İTÜ Stadyumu
Asien[12]
4. Mai 2013 Dubai Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate The Sevens Stadium 28.544 / 46.850 $7.773.419
5. Mai 2013
Afrika[13]
8. Mai 2013 Kapstadt SudafrikaSüdafrika Südafrika Cape Town Stadium
12. Mai 2013 Johannesburg FNB Stadium
Nordamerika[9][14]
22. Juni 2013 San Diego Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Valley View Casino Center Hot Chelle Rae
Mike Posner
10.832 / 10.832 $915.852
24. Juni 2013 Los Angeles Staples Center 27.994 / 27.994 $2.307.566
25. Juni 2013
26. Juni 2013 San José HP Pavilion 12.996 / 12.996 $1.082.050
28. Juni 2013 Las Vegas MGM Grand Garden Arena 13.362 / 13.362 $1.103.893
30. Juni 2013 Denver Pepsi Center 12.885 / 12.885 $1.022.453
2. Juli 2013 Oklahoma City Chesapeake Energy Arena 12.209 / 12.209 $973.740
3. Juli 2013 Dallas American Airlines Center 13.945 / 13.945 $1.141.555
6. Juli 2013 Omaha CenturyLink Center 14.109 / 14.109 $1.090.542
7. Juli 2013 Des Moines Wells Fargo Arena 13.108 / 13.108 $1.040.329
9. Juli 2013 Chicago United Center 14.574 / 14.574 $1.198.621
10. Juli 2013 Indianapolis Bankers Life Fieldhouse 14.088 / 14.088 $1.091.325
12. Juli 2013 Columbus Nationwide Arena 14.002 / 14.002 $1.101.544
13. Juli 2013 Cleveland Quicken Loans Arena 15.084 / 15.084 $1.148.356
15. Juli 2013 Buffalo First Niagara Center 14.789 / 14.789 $1.148.023
17. Juli 2013 Philadelphia Wells Fargo Center 15.065 / 15.065 $1.243.009
18. Juli 2013 Hartford XL Center 12.404 / 12.404 $1.032.636
20. Juli 2013 Boston TD Garden 13.450 / 13.450 $1.123.874
23. Juli 2013 Ottawa KanadaKanada Kanada Scotiabank Place 13.741 / 13.741 $1.102.540
25. Juli 2013 Toronto Air Canada Centre 29.153 / 29.153 $2.398.100
26. Juli 2013
28. Juli 2013 Detroit Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Joe Louis Arena 15.148 / 15.148 $1.208.287
30. Juli 2013 Newark Prudential Center 26.824 / 26.824 $2.211.502
31. Juli 2013
2. August 2013 Brooklyn Barclays Center 14.587 / 14.587 $1.207.640
3. August 2013 Washington, D.C. Verizon Center 14.647 / 14.647 $1.203.291
5. August 2013 Columbia Colonial Life Arena 12.540 / 12.540 $996.246
7. August 2013 Jacksonville Jacksonville Veterans Memorial Arena Ariana Grande
Cody Simpson
11.526 / 11.526 $936.990
8. August 2013 Tampa Tampa Bay Times Forum 14.099 / 14.099 $1.101.576
10. August 2013 Atlanta Philips Arena 12.407 / 12.407 $1.019.885
Asien[15][16]
23. September 2013 Marina Bay SingapurSingapur Singapur Marina Bay Street Circuit
26. September 2013 Bangkok ThailandThailand Thailand Impact Challenger
29. September 2013 Peking China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China MasterCard Center
2. Oktober 2013 Dalian Dalian Arena
5. Oktober 2013 Shanghai Mercedes-Benz Arena
7. Oktober 2013 Saitama JapanJapan Japan Saitama Super Arena
10. Oktober 2013 Seoul Korea SudSüdkorea Südkorea Olympic Gymnastics Arena
12. Oktober 2013 Macau MacauMacau Macau Cotai Arena
Nordamerika[17][18]
19. Oktober 2013 San Juan Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico José Miguel Agrelot Coliseum 13.674 / 13.674 $1.707.044
22. Oktober 2013 Santo Domingo Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik Estadio Olímpico Félix Sánchez 11.321 / 21.850 $941.883
Südamerika[19]
24. Oktober 2013 Panama-Stadt PanamaPanama Panama Estadio Rommel Fernández
26. Oktober 2013 Guatemala-Stadt GTM Estadio Cementos Progreso
29. Oktober 2013 Bogotá KolumbienKolumbien Kolumbien Estadio Nemesio Camacho
31. Oktober 2013 Quito EcuadorEcuador Ecuador Estadio Olímpico Atahualpa 18.962 / 27.000 $2.481.840
2. November 2013 São Paulo BrasilienBrasilien Brasilien Arena Anhembi 35.374 / 35.374 $3.266.480
3. November 2013 Rio de Janeiro Praça da Apoteose 22.199 / 32.199 $2.460.450
6. November 2013 Asunción ParaguayParaguay Paraguay Jockey Club 11.325 / 22.780 $1.228.090
8. November 2013 Córdoba ArgentinienArgentinien Argentinien Estadio Mario Alberto Kempes Carly Rae Jepsen 23.565 / 23.565 $2.633.870
9. November 2013 Buenos Aires River Plate Stadium
10. November 2013
12. November 2013 Santiago ChileChile Chile Estadio Nacional Julio Martínez Prádanos Carly Rae Jepsen 47.969 / 52.300 $4.948.320
13. November 2013 Montevideo UruguayUruguay Uruguay Estadio Centenario
Nordamerika[17]
18. November 2013 Mexiko-Stadt MexikoMexiko Mexiko Foro Sol 98.358 / 107.746 $6.999.860
19. November 2013
Ozeanien[20][21][22]
23. November 2013 Auckland NeuseelandNeuseeland Neuseeland Vector Arena
26. November 2013 Brisbane AustralienAustralien Australien Brisbane Entertainment Centre Cody Simpson 13.263 / 19.960 $1.655.360
27. November 2013
29. November 2013 Sydney Allphones Arena 22.911 / 24.566 $2.946.530
30. November 2013
2. Dezember 2013 Melbourne Rod Laver Arena 22.543 / 23.925 $2.706.030
3. Dezember 2013
5. Dezember 2013 Adelaide Adelaide Entertainment Centre
8. Dezember 2013 Perth Perth Arena 10.732 / 11.087 $1.376.970
Insgesamt 1.694.897 / 1.771.355 $149.785.753

Abgesagte Konzerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Stadt Land Veranstaltungsort Grund
23. Februar 2013 Sheffield EnglandEngland England Motorpoint Arena Sheffield Planungskonflikte[23]
12. März 2013 Lissabon PortugalPortugal Portugal Pavilhão Atlântico Unvorhergesehene Umstände[24]
14. März 2013 Bilbao SpanienSpanien Spanien Bizkaia Arena Logistische Probleme[25]
25. März 2013 Lyon FrankreichFrankreich Frankreich Halle Tony Garnier Planungskonflikte[26]
6. Mai 2013 Maskat OmanOman Oman Al-Wattayah Stadium Unbekannt[27]
24. November 2013 Auckland NeuseelandNeuseeland Neuseeland Vector Arena Unvorhergesehene Umstände[28]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sarah Anne Hughes: Justin Bieber announces tour, ‘graduates’ on ‘Ellen’. The Washington Post. 23. Mai 2012, abgerufen am 14. April 2016.
  2. 2012 Pollstar Year End. Top 50 Worldwide Tours (PDF). pollstarpro.com. Abgerufen am 14. April 2016.
  3. Justin Bieber Announces 2013 'Believe' UK Arena Tour. capitalfm.com. 2. Juli 2012, abgerufen am 14. April 2016.
  4. Justin Bieber USA Tour restlos ausverkauft. Die Believe Tour findet im Sommer statt. OK! Magazin. 4. Juni 2012, abgerufen am 14. April 2016.
  5. Marco Della Cava: 9/29: Justin Bieber revs up for 'Believe' tour in Glendale. USA Today. 19. September 2012, abgerufen am 14. April 2016.
  6. It appears Justin Bieber's laptop was really stolen. examiner.com. 14. Oktober 2012, abgerufen am 14. April 2016.
  7. Christina Fuoco-Karasinski: Concert: Justin Bieber in Glendale, AZ. soundspike.com. 30. September 2012, abgerufen am 14. April 2016.
  8. Konzertdaten Nordamerika (September 2012 − Januar 2013):
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 14. Oktober 2012. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 124, Nr. 39, New York City, New York, 20. Oktober 2012, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 14. Oktober 2012.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 25. Oktober 2012. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 124, Nr. 41, New York City, New York, 3. November 2012, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 25. Oktober 2012.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 11. November 2012. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 124, Nr. 43, New York City, New York, 17. November 2012, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 11. November 2012.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 15. November 2012. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 124, Nr. 44, New York City, New York, 24. November 2012, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 15. November 2012.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 28. November 2012. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 124, Nr. 46, New York City, New York, 8. Dezember 2012, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 28. November 2012.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 7. Dezember 2012. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 124, Nr. 47, New York City, New York, 15. Dezember 2012, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 7. Dezember 2012.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 13. Januar 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 3, New York City, New York, 26. Januar 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 13. Januar 2013.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 3. Februar 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 5, New York City, New York, 9. Februar 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 3. Februar 2013.
  9. a b Tara Hall: Justin Bieber expands "Believe" world outing. In: SoundSpike. SoundSpike Media, LLC. 11. Dezember 2012. Archiviert vom Original am 26. Januar 2013. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  10. Rihanna and Bieber Istanbul tickets are out on sale. In: Hürriyet Daily News. Doğan Holding. 5. Februar 2013. Archiviert vom Original am 28. Februar 2013. Abgerufen am 28. Februar 2013.
  11. Konzertdaten Europa:
  12. Konzertdaten Asien:
  13. Big Concerts have officially confirmed the Justin Bieber tour dates for South Africa. He will be performing live on Wednesday 8th May at Cape Town Stadium.. In: 94.5 Kfm. Primedia Broadcasting. Januar 2013. Archiviert vom Original am 26. Januar 2013. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  14. Konzertdaten Nordamerika (Juni − August 2013):
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 4. Juli 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 27, New York City, New York, 13. Juli 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 4. Juli 2013.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 21. Juli 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 29, New York City, New York, 27. Juli 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 21. Juli 2013.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 29. Juli 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 30, New York City, New York, 3. August 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 29. Juli 2013.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 9. August 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 32, New York City, New York, 17. August 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 9. August 2013.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 24. August 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 34, New York City, New York, 31. August 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 24. August 2013.
  15. Tehrene Firman: Justin Bieber Announces Additional Dates for the 'Believe' Tour!. In: J-14. Bauer Media Group. 7. Juni 2013. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  16. Justin Bieber to headline Singapore F1 2013 concert, Charlton Media Group. 5. Juni 2013. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013. 
  17. a b Judy Cantor-Navas: Justin Bieber Announces Latin American Tour Dates; Shunned Venezuelans Can't 'Believe' It. In: Billboard. Prometheus Global Media. 6. Juni 2013. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  18. Konzertdaten Nordamerika (November 2013):
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 48, New York City, New York, 7. Dezember 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 5. November 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 44, New York City, New York, 9. November 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 5. November 2013.
  19. Konzertdaten Südamerika:
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 1. Dezember 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 48, New York City, New York, 7. Dezember 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 1. Dezember 2013.
    • Billboard Boxscore Archiviert vom Original am 23. November 2013. In: Prometheus Global Media (Hrsg.): Billboard. 125, Nr. 47, New York City, New York, 23. November 2013, ISSN 0006-2510. Abgerufen am 23. November 2013.
  20. Justin Bieber confirms Auckland concert dates. In: 3 News. MediaWorks New Zealand. 7. Juni 2013. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  21. Justin Bieber Australia 2013 Believe Tour Dates Announced On Official Fan Club Website!. In: Take 40 Australia. MCM Entertainment, Pty Ltd. 7. Juni 2013. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  22. Konzertdaten Ozeanien:
  23. Justin Bieber fans in tears after Sheffield date is off. In: Sheffield Star. Johnston Press. 6. Juli 2012. Archiviert vom Original am 20. August 2013. Abgerufen am 20. August 2013.
  24. Sean Michaels: Justin Bieber cancels show in Portugal. In: The Guardian. Guardian Media Group. 11. März 2013. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  25. Justin Bieber's March 14th show in Bilbao cancelled. In: Euskal Irrati Telebista. 12. Februar 2013. Archiviert vom Original am 20. August 2013. Abgerufen am 20. August 2013.
  26. Exclu : Justin Bieber, son concert à Lyon annulé (French) In: Activ Radio. Les Indés Radios. 6. Juli 2012. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  27. Bindu Suresh Rai: Did Justin Bieber cancel Oman concert for Dubai?. In: Emirates 24/7. Dubai Media Incorporated. 17. April 2013. Archiviert vom Original am 24. Juni 2013. Abgerufen am 24. Juni 2013.
  28. Bieber Cancels Second Auckland Show. In: Rip It Up. 14. Oktober 2013. Abgerufen am 14. Oktober 2013.