Bellamy Young

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bellamy Young in Washington, D.C. (2014)

Bellamy Young (* 19. Februar 1970 in Asheville, North Carolina als Amy Young) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Filmproduzentin und Sängerin, die hauptsächlich durch ihre Rolle als Frau des US-Präsidenten Mellie Grant in der ABC-Serie Scandal bekannt ist.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Young wurde 1987 zu North Carolinas Junior Miss gekürt. Im Anschluss an die Highschool studierte sie an der Yale University und an der in britischen University of Oxford.

Nach ihrer Rückkehr in die USA trat Young in zahlreichen Broadway-Produktionen auf. So spielte sie die Mary in Cy Colemans The Life und die Margaret in Randy Newmans Faust.

In Deutschland ist Young dem Publikum aus zahlreichen Filmen und Serien bekannt. So spielte sie kleinere Rollen in den Filmen Wir waren Helden (2002) und Mission: Impossible III (2006). In der Serie Scrubs – Die Anfänger spielte Young in sieben Folgen die Chirurgin Dr. Miller, welche den jungen Arzt Chris Turk um den Verstand bringt. In neun Episoden trat sie in der Serie Dirty Sexy Money als Ellen Darling auf.

Young war von 2000 bis 2002 mit dem US-Schauspielkollegen Joshua Leonard liiert.[1] Seit 2016 ist sie mit dem britischen Schauspielkollegen Ed Weeks liiert.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Young (2013)

Gastauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bellamy Young – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Youngs Dating-Historie
  2. Biografie in der IMDb