Bellefontaine Automobile Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bellefontaine Automobile Company
Rechtsform Company
Gründung 1907
Auflösung 1917
Auflösungsgrund Zusammenschluss mit der Economy Motor Company
Sitz Bellefontaine, Ohio, USA
Leitung A. J. Miller
Branche Automobile

Bellefontaine Automobile Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1907 als Nachfolger der Zent Automobile Manufacturing Company gegründet. Der Sitz war in Bellefontaine in Ohio. Die nun hergestellten Automobile wurden von 1907 bis 1908 als Traveler und 1908 als Bellefontaine vertrieben. Nach 1908 war das Unternehmen nur als Werkstatt tätig. Ende 1916 gab es erneut Pläne, wieder selber Fahrzeuge herzustellen, die jedoch nicht durchgeführt wurden. Zu dieser Zeit war A. J. Miller Präsident, J. H. Welles Vizepräsident und E. P. Humphreys Sekretär und Schatzmeister. 1917 kam es zum Zusammenschluss mit der Economy Motor Company.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markenname Traveler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen zwei ähnliche Modelle. Beide hatten einen Vierzylindermotor mit 24/32 PS. Die Motorleistung wurde über ein Dreiganggetriebe und eine Kardanwelle an die Hinterachse übertragen. Das Fahrgestell hatte 264 cm Radstand. Die offene Karosserie bot als Tourenwagen Platz für fünf Personen. Model A hatte einen luftgekühlten Motor und Model B einen wassergekühlten Motor.

Weitere US-amerikanische Automobilhersteller mit diesem Markennamen waren Neustadt Automobile & Supply Company (1905), Traveler Automobile Company (1910–1911), Traveler Motor Car Company (1913–1914) und Taxicab Manufacturing Company (1924–1925).

Markenname Bellefontaine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einziges Modell war das Model B-8. Der Vierzylindermotor leistete 32 PS. Der Radstand war auf 284 cm verlängert worden. Auch dies war ein fünfsitziger Tourenwagen.

Modellübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Marke Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1907–1908 Traveler Model A 4 24/32 264 Tourenwagen 5-sitzig
1907–1908 Traveler Model B 4 24/32 264 Tourenwagen 5-sitzig
1908 Bellefontaine Model B-8 4 32 284 Tourenwagen 5-sitzig

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 115 und S. 1477 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 144. (englisch)
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1607. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 115 und S. 1477 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 144 und S. 1607. (englisch)