Belvis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Belvis
Wappen von Belvis
Belvis (Frankreich)
Belvis
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Aude (11)
Arrondissement Limoux
Kanton La Haute-Vallée de l’Aude
Gemeindeverband Pyrénées Audoises
Koordinaten 42° 51′ N, 2° 5′ OKoordinaten: 42° 51′ N, 2° 5′ O
Höhe 679–1260 m
Fläche 24,25 km²
Einwohner 163 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km²
Postleitzahl 11340
INSEE-Code

Belvis

Belvis, auf okzitanisch und katalanisch „Belvís“, ist eine französische Gemeinde mit 163 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Aude in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Limoux und zum Kanton La Haute-Vallée de l’Aude. Die Bewohner nennen sich Belvisois. Nachbargemeinden sind Nébias im Norden, Coudons im Osten, Quirbajou und Marsa im Südosten, Joucou im Süden, Belfort-sur-Rebenty im Südwesten, Espezel im Westen und Puivert im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2015
Einwohner 264 245 187 166 153 169 177 153

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Belvis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien