Ben Bull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ben Bull
Spielerinformationen
Voller Name Benjamin Henry Bull
Geburtstag 1. Quartal 1872
Geburtsort SpondonEngland
Sterbedatum 4. Quartal 1951
Sterbeort DerbyEngland
Position Außenstürmer (links, rechts)
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1895 FC Loughborough 22 (4)
1895–1896 FC Liverpool 1 (1)
1896–1897 Gravesend United
FC Reading
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Benjamin Henry „Ben“ Bull (* 1. Quartal 1872 in Spondon; † 4. Quartal 1951 in Derby) war ein englischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bull verdiente seinen Lebensunterhalt als Gießer, bevor er sich 1892 beim Leicestershire Regiment verpflichtete. Als er im Dezember 1894 mit deren Fußballauswahl ein Freundschaftsspiel gegen den FC Loughborough bestritt, beeindruckte er die Verantwortlichen des Fußballklubs derart, dass er wenig später unter Vertrag genommen wurde. Bull bestritt in der Rückrunde der Saison 1894/95 noch 15 Partien (3 Tore) in der Midland League, als Loughborough überlegen die Meisterschaft gewann und wenig später in die Football League Second Division aufgenommen wurde. Dort bestritt er mit Loughborough des erste Spiel des Klubs in der neuen Spielklasse (0:3 gegen Newcastle United) und kam in den folgenden Wochen zumeist als linker Außenstürmer zu weiteren sechs Liga- und vier Pokaleinsätzen. Bulls Entwicklung nahm eine weitere Stufe, als er vom Leicestershire Football Association gemeinsam mit seinen Mannschaftskameraden Hugh Monteith, George Swift, Charles Dickson und Tom Cotterill für ein Spiel gegen Cambridge University AFC nominiert wurde[1] und am 1. Dezember 1895 für eine Ablöse von £40 vom Ligakonkurrenten FC Liverpool verpflichtet wurde.

Dort kam er bis Saisonende, als Liverpool die Meisterschaft der Second Division 1895/96 gewann, nur zu einem Einsatz. Als Ersatz für Malcolm McVean spielte Bull am 25. Januar 1896 bei einem 6:1-Erfolg über Lincoln City auf der Rechtsaußen-Position und erzielte dabei den zweiten Treffer für Liverpool. Am Saisonende verließ er den Klub bereits wieder und spielte in der Folge in der Southern League, zunächst für eine Saison bei Gravesend United und anschließend für den FC Reading. Nach dem Ende seiner Fußballerlaufbahn war Bull beruflich als Maler tätig und diente bei den Imperial Yeomanry im Zweiten Burenkrieg in Südafrika, wo er 1901 aus medizinischen Gründen ausgemustert wurde.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Joyce: Football League Players' Records 1888 to 1939. 2. überarbeitete Auflage. SoccerData, Nottingham 2004, ISBN 1-899468-67-6, S. 42.
  • Doug Lamming: Who's Who of Liverpool 1892–1989. Breedon Books, Derby 1989, ISBN 0-907969-55-0, S. 26.
  • Paul Taylor: The Luffs Who's Who – The Players of Loughborough Athletic and Football Club 1889 to 1900. SoccerData, Nottingham 2014, ISBN 978-1-905891-85-6, S. 13.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Leicestershire v. Cambridge University. In: Leicester Chronicle, 19. Oktober 1895, S. 5.  (kostenpflichtiger Link)