Ben Hansbrough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Ben Hansbrough
Spielerinformationen
Geburtstag 23. Dezember 1987
Geburtsort Poplar Bluff (MO), USA
Größe 191 cm
Position Point Guard,
Shooting Guard
College Notre Dame
Vereinsinformationen
Verein CB Gran Canaria
Liga Liga ACB
Trikotnummer 23
Vereine als Aktiver
2006–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MSU Bulldogs (NCAA)
2008–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Notre Dame Fighting Irish (NCAA)
201100000 DeutschlandDeutschland FC Bayern München
2011–2012 SlowenienSlowenien KK Krka Novo mesto
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
Seit002013 SpanienSpanien CB Gran Canaria

Ben Hansbrough (* 23. Dezember 1987 in Poplar Bluff, Missouri) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er ist der jüngere Bruder des NBA-Spielers Tyler Hansbrough.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,91 m große Backcourtspieler Hansbrough spielte für die College-Teams der Mississippi State University und der University of Notre Dame. In seinem letzten Collegejahr wurde er zum Player of the Year in der Big East Conference gewählt,[1] jedoch im anschließenden NBA-Draft 2011 von keinem Team rekrutiert.

Daher ging Hansbrough im Sommer 2011 nach Europa und schloss sich dem Bundesliga-Aufsteiger Bayern München an.[2] Mit vielen Vorschusslorbeeren nach Deutschland gekommen, gelang es ihm jedoch nicht, sich auf die systematischen Vorgaben von Trainer Dirk Bauermann auf dem Spielfeld einzustellen, weshalb sein Vertrag bereits Ende Dezember 2011 aufgelöst wurde und er zum amtierenden EuroChallenge-Sieger KK Krka aus dem slowenischen Novo mesto wechselte.[3] Doch auch hier fand er nicht die Rolle, die er sich wünschte, und man einigte sich nach wenigen Wochen auf eine Auflösung des Vertrages.

Im Sommer 2012 spielte er für das Team der Indiana Pacers in der Summer League. Dort konnte er den Vorstand des NBA-Teams überzeugen und spielte in der folgenden Spielzeit mit seinem Bruder, Tyler, in derselben Mannschaft. Er kam jedoch nur wenig zum Einsatz und wechselte im Jahr darauf zum spanischen Verein CB Gran Canaria.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Notre Dame's Hansbrough Named BIG EAST Player of the Year. bigeast.org, 8. März 2011, abgerufen am 12. Oktober 2011 (englisch).
  2. Ben Hansbrough wechselt in die BBL. College-Star zu Bayern München. spox.com, 27. Juni 2011, abgerufen am 12. Oktober 2011.
  3. Eric Böhm: Hansbroughs Flucht: Ende eines Missverständnisses. Sport1, 30. Dezember 2011, abgerufen am 30. Oktober 2011.