Ben McLachlan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ben McLachlan Tennisspieler
Ben McLachlan
McLachlan 2018 in Paris
Nation: NeuseelandNeuseeland Neuseeland
2012–2017
JapanJapan Japan
2017–
Geburtstag: 10. Mai 1992
Größe: 188 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 2014
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Trainer: Lan Bale
Riki McLachlan
Preisgeld: 645.856 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 729 (15. Juni 2015)
Doppel
Karrierebilanz: 53:45
Karrieretitel: 4
Höchste Platzierung: 18 (5. November 2018)
Aktuelle Platzierung: 35
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
10. Juni 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Ben McLachlan (* 10. Mai 1992 in Queenstown) ist ein japanisch-neuseeländischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ben McLachlan spielte bis 2017 unter neuseeländischer Flagge und trat im Laufe der Saison 2017 fortan unter der japanischen Flagge an. Seine Mutter Yuriko ist gebürtige Japanerin.[1] In ebendieser Saison gelang ihm auf der Challenger Tour im Juni sein erster Turniererfolg, als er mit Steven De Waard die Doppelkonkurrenz in Todi gewann. Im September folgte der zweite Titelgewinn in Gwangju an der Seite von Chen Ti. Ende September startete er dank einer Wildcard beim World-Tour-Turnier in Tokio im Doppel. Gemeinsam mit Yasutaka Uchiyama spielte er sich bis ins Finale vor, wo sie Jamie Murray und Bruno Soares in zwei Sätzen besiegten.

Nach seinem Nationenwechsel gab McLachlan im September 2017 sein Debüt für die japanische Davis-Cup-Mannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500 (2)
ATP World Tour 250 (2)
ATP Challenger Tour (4)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (4)
Sand (0)
Rasen (0)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ATP World Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 8. Oktober 2017 JapanJapan Tokio (1) Hartplatz JapanJapan Yasutaka Uchiyama Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
BrasilienBrasilien Bruno Soares
6:4, 7:61
2. 30. September 2018 China VolksrepublikVolksrepublik China Shenzhen Hartplatz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Salisbury SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
7:65, 7:64
3. 7. Oktober 2018 JapanJapan Tokio (2) Hartplatz DeutschlandDeutschland Jan-Lennard Struff NeuseelandNeuseeland Michael Venus
SudafrikaSüdafrika Raven Klaasen
6:4, 7:5
4. 12. Januar 2019 AustralienAustralien Auckland Hartplatz DeutschlandDeutschland Jan-Lennard Struff NeuseelandNeuseeland Michael Venus
SudafrikaSüdafrika Raven Klaasen
6:3, 6:4
ATP Challenger Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 23. Juni 2017 ItalienItalien Todi Sand AustralienAustralien Steven De Waard KroatienKroatien Marin Draganja
KroatienKroatien Tomislav Draganja
6:77, 6:4, [10:7]
2. 24. September 2017 Korea SudSüdkorea Gwangju Hartplatz Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chen Ti AustralienAustralien Jarryd Chaplin
AustralienAustralien Luke Saville
6:3, 6:4
3. 11. November 2017 JapanJapan Kōbe Hartplatz (i) JapanJapan Yasutaka Uchiyama IndienIndien Jeevan Nedunchezhiyan
IndonesienIndonesien Christopher Rungkat
4:6, 6:3, [10:8]
4. 9. Juni 2019 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Surbiton Rasen SpanienSpanien Marcel Granollers Korea SudSüdkorea Kwon Soon-woo
IndienIndien Ramkumar Ramanathan
4:6, 6:3, [10:2]

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 11. Februar 2018 FrankreichFrankreich Montpellier Hartplatz (i) FrankreichFrankreich Hugo Nys Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
6:72, 4:6
2. 6. Mai 2018 TurkeiTürkei Istanbul Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dominic Inglot
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
6:3, 3:6, [8:10]
3. 24. Februar 2019 FrankreichFrankreich Marseille Hartplatz (i) NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop FrankreichFrankreich Jérémy Chardy
FrankreichFrankreich Fabrice Martin
3:6, 7:64, [3:10]
4. 2. März 2019 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Dubai Hartplatz DeutschlandDeutschland Jan-Lennard Struff Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Salisbury
6:74, 3:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ben McLachlan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Philip Chandler: Queenstown pro to represent Japan. In: odt.co.nz. 8. September 2017, abgerufen am 24. Januar 2018 (englisch).