Ben Witherington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ben Witherington III (* 30. Dezember 1951 in High Point, North Carolina, USA) ist Professor für Neutestamentliche Biblische Exegese am methodistischen Asbury Theological Seminary in Wilmore, Kentucky, Buchautor und Vortragsredner.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ben Witherington studierte ab 1970 Englisch im Hauptfach, Philosophie und Religion und schloss 1974 an der University of North Carolina mit einem Master of Arts ab. Er machte 1977 den Master of Divinity mit summa cum laude am Gordon-Conwell Seminary in South Hamilton nördlich von Boston, Massachusetts. Er promovierte 1981 an der University of Durham über Frauen in den Evangelien und in der Apostelgeschichte (englisch: Women and Their Roles in the Gospels and Acts).

Er ist ordinierter Geistlicher der United Methodist Church und arbeitete von 1980 bis 1984 als Pfarrer in einer methodistischen Gemeinde. 1982 wurde er in den Vorstand der Western North Carolina Conference der United Methodist Church gewählt. Von 1984 bis 1995 lehrte er am mennonitischen Ashland Theological Seminary in Ashland in Ohio Neues Testament. Seit 1995 hat er die Jean R. Amos-Professur am methodistischen Asbury Theology Seminary in Wilmore in Kentucky inne. Seine Schwerpunkte sind Frauen im Neuen Testament und im geistlichen Dienst, der historische Jesus und das Jesus-Seminar, Christologie des Neuen Testaments und Exegese und Theologie des Paulus und Johannes.[1]

Ben Witherington hält zahlreiche Vorträge und ist schon in Fernsehsendungen wie History Channel, Discovery Channel oder CNN Special aufgetreten.[2]

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001 Herausgeber des New Cambridge-Bibelkommentars
  • 1998 Award von Christianity Today für The Paul Quest als bestes biblisches Studienbuch des Jahres
  • 1996 Award von Christianity Today für The Jesus Quest als bestes biblisches Studienbuch des Jahres
  • 1992 Wahl zum Fellow des Robinson College, Universität Cambridge
  • 1989 Wahl in die Studiengesellschaft für das Neue Testament (SNTS)
  • 1977 Wahl zum John Wesley Fellow, was Stipendien für drei Jahre Doktorstudien einschloss
  • 1976 Wahl zum Fellow in Neuem Testament am Gordon-Conwell Theological Seminary
  • 1973 Wahl in die Phi Beta Kappa-Gesellschaft

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ben Witherington ist verheiratet mit Ann, sie haben zwei erwachsene Kinder.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ben Witherington hat über vierzig Bücher über das Neue Testament und Christologie verfasst:

  • A Week in the Life of Corinth, 2012
  • Work - A Kingdom Perspective on Labor, 2011, ISBN 978-0-80286-541-0
  • The Problem with Evangelical Theology. Testing the Exegetical Foundations of Calvinism, Dispensationalism and Wesleyanism, Baylor University Press, 2005 ISBN 1-932792-42-2
  • The Gospel Code, Intervarsity Press, 2004, ISBN 0-8308-3267-X
  • History Literature, and Society in The Book Of Acts, Cambridge University Press, 2003, ISBN 0-521-49520-2
  • The Gospel of Mark - A Socio-Rhetorical Commentary, 2001, ISBN 978-0-80284-503-0
  • The Jesus Quest - The Third Search for the Jew of Nazareth, Intervarsity Press, 1996, ISBN 978-0-83081-861-7
  • The Christology of Jesus, Augsburg Fortress Press, 1990
  • Women in the Earliest Churches, Society for New Testament Studies Monograph Series, Cambridge University Press, 1988, Reprint 2003, ISBN 0-521-40789-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dr. Ben Witherington III, Jean R. Amos Professor of New Testament for Doctoral Studies, Asbury Theological Seminary
  2. Lebenslauf (englisch) auf Website Ben Witherington