Bendorf (Haut-Rhin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bendorf
Wappen von Bendorf
Bendorf (Frankreich)
Bendorf
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Altkirch
Kanton Ferrette
Koordinaten 47° 29′ N, 7° 17′ O47.48757.2816666666667540Koordinaten: 47° 29′ N, 7° 17′ O
Höhe 479–680 m
Fläche 7,55 km²
Einwohner 223 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Postleitzahl 68480
INSEE-Code

Rathaus

Bendorf ist eine französische Gemeinde mit 223 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Haut-Rhin in der Region Elsass. Der Ort liegt im Kanton Ferrette des Arrondissements Altkirch. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Jura Alsacien.

Der höchste Punkt befindet sich auf 677 m über dem Meer im nördlichen Teil des Gemeindegebietes. Der Dorfkern liegt ungefähr auf 550 m Meereshöhe. Der wichtigste Erwerbszweig ist die Landwirtschaft. Hauptstraßen verbinden Bendorf direkt mit Durlinsdorf und Ferrette. Weitere Nachbargemeinden sind Mœrnach, Kœstlach, Vieux-Ferrette, Ligsdorf und Winkel.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Ferme du Schutzenwald, ein auf 1554 datierter Bauernhof
  • Kreuzerhöhungs-Kirche (L’église Exaltation de la Sainte-Croix), 1783 erbaut
  • Croix de la Peste aus dem Jahr 1624
Kreuzerhöhungs-Kirche, Westseite
Kreuzerhöhungs-Kirche, Südseite

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
147 149 142 176 202 202 228

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bendorf (Haut-Rhin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien