Benediktionsloggia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fassade des Petersdoms (mit Benediktionsloggia)
Lateran: Benediktionsloggia

Eine Benediktionsloggia ist eine für die Benediktion eingerichtete Loggia, speziell die auf den Petersplatz gerichtete Mittellogia des Petersdoms. Von dieser aus erteilt der Papst zu besonderen Anlässen den apostolischen Segen Urbi et orbi. Nach einer Papstwahl erfolgt von dieser aus die Proklamation durch den Kardinalprotodiakon sowie der erste öffentliche Auftritt des neugewählten Papstes.

Eine Benediktionsloggia findet man in Rom nicht nur am Petersdom. Auch beim Lateran oder in Santa Maria Maggiore ist die Fassade entsprechend gestaltet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Christiane Nesselrath, Arnold Nesselrath: Die Wappen der Erzpriester an der Lateranbasilika. In: Hagen Keller, Werner Paravicini, Wolfgang Schieder: Italia et Germania: Liber Amicorum Arnold Esch. Walter de Gruyter, 2001, S. 291–317, hier S. 294 f.