Bengü

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bengü (2008)
Bengü (2008)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles
Korkma Kalbim (feat. Serdar Ortaç)
  TR 4 2007 (... Wo.)
Unut Beni
  TR 2 2007 (... Wo.)
Gezegen
  TR 9 2008 (... Wo.)
Doya Doya Tat
  TR 12 2008 (... Wo.)
İki Melek
  TR 1 2009 (... Wo.)
  US 84 2009 (... Wo.)
Kocaman Öpüyorum
  TR 88 2009 (... Wo.)
  US 1 2009 (... Wo.)
Gelen Seni Soruyor
  TR 7 2010 (... Wo.)
Sırada Sen Varsın
  TR 4 2010 (... Wo.)
Aşkım
  TR 2 2011 (... Wo.)
Saat 03:00
  TR 4 2011 (... Wo.)
Yaralı
  TR 1 2013 (... Wo.)
Saygımdan
  TR 1 2013 (... Wo.)
Sahici
  TR 1 2014 (... Wo.)
Feveran
  TR 5 2015 (... Wo.)
Sığamıyorum
  TR 3 2016 (... Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Bengü Erden (* 23. April 1979 in İzmir) ist eine türkische Dance- und Pop-Sängerin, die mit Arabesque-Elementen arbeitet.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre erste musikalische Erfahrung machte sie in der Grundschule mit dem staatlichen Sinfonieorchester Izmir. Die Mittelschule und das Gymnasium absolvierte Bengü an der „Privaten Amerikanischen Schule Izmir“. Ihr erster Musicalauftritt war eine Rolle in Oliver Twist.

1996 nahm sie an der Castingshow Pop Show96 auf dem Sender Show TV teil und wurde Zweite. Während dieser Show machte sie die Bekanntschaft mit Popsänger und Jurymitglied Kenan Doğulu. Doğulu bot ihr eine Zusammenarbeit für ein eigenes Album an. Dafür zog Bengü nach Istanbul um, wo sie an der Marmara-Universität studierte. Während der Arbeit an ihrem Album war sie auch Vokalistin für Kenan Doğulu.

Ihr erstes Album Hoş geldin (Willkommen) erschien im Jahr 2000. Die Musikstücke wurden von vielen namhaften türkischen Künstlern wie Kenan Doğulu, Şehrazat und Yıldız Tilbe beigesteuert.

Bengü gab in den nächsten Jahren an die 300 Konzerte im In- und Ausland. Sie moderierte auch eine Sendung namens Elifnağme auf dem Sender Atv.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Hoş Geldin (Willkommen)
  • 2005: Bağlasan Durmam (Wenn du mich hältst, bleibe ich nicht stehen bzw. Auch wenn du mich festbindest, kannst du mich nicht aufhalten)
  • 2007: Taktik (Taktik)
  • 2008: Gezegen (Planet)
  • 2009: İki Melek (Zwei Engel)
  • 2011: Dört Dörtlük (Perfekt/Exzellent)
  • 2014: Ikinci Hal (Mein zweites Ich)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Sırada Sen Varsın (Als Nächstes bist du an der Reihe)
  • 2012: Anlatacaklarim Var (Ich habe was zu erzählen bzw. was zu berichten)
  • 2013: Saygimdan (Aus Respekt)
  • 2015: Feveran (Ausbruch)
  • 2016: Hodri Meydan
  • 2016: Sığamıyorum (Ich bin nicht tauglich)

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hoş Geldin:

  • 2000: Sen Bir Çiçeksin (Du bist eine Blume)
  • 2000: Güller Yanıyor (Die Rosen verbrennen)

Bağlasan Durmam:

  • 2005: Korkumdan Ağladım (Ich habe vor Angst geweint)
  • 2005: Gel Gel (Komm, komm)
  • 2005: Ciddi Ciddi (Ernst)
  • 2006: Müjde (Gute Nachricht)
  • 2006: Bağlasan Durmam (Wenn du mich fesselst, bleib’ ich nicht)

Taktik:

  • 2007: Korkma Kalbim (Hab keine Angst, mein Herz)
  • 2007: Unut Beni (Vergiss mich)

Gezegen:

  • 2008: Gezegen (Planet)

İki Melek:

  • 2009: İki Melek (Zwei Engel)
  • 2009: Kocaman opüyorum (Ich geb dir einen großen Kuss)
  • 2010: Gelen seni soruyor (Jeder, der kommt, fragt nach dir)

Dört Dörtlük:

  • 2011: Aşkım (Meine Liebe)
  • 2012: Kalbi Olan Agliyor (Diejenigen, die ein Herz haben, weinen)

Anlatacaklarim var:

  • 2012: Haberin Olsun (Das du Bescheid weißt)
  • 2012: Yarali (Verletzt)

Saygimdan:

  • 2013: Saygimdan (Aus Respekt)

Ikinci Hal:

  • 2014: Sahici (Derjenige, der es ernst meint)
  • 2015: Ikinci Hal (Mein zweites Ich)
  • 2015: Feveran (Plötzlich sich aufregen)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]