Bengy-sur-Craon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bengy-sur-Craon
Bengy-sur-Craon (Frankreich)
Bengy-sur-Craon
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Bourges
Kanton Avord
Gemeindeverband Pays de Nérondes
Koordinaten 47° 0′ N, 2° 45′ OKoordinaten: 47° 0′ N, 2° 45′ O
Höhe 173–230 m
Fläche 35,24 km2
Einwohner 666 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 18520
INSEE-Code
Website www.mairie-bengy.fr

Bengy-sur-Craon ist eine französische Gemeinde mit 666 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Cher in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Kanton Avord (bis 2015: Kanton Baugy) und zum Gemeindeverband Communauté de communes Pays de Nérondes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bengy-sur-Craon liegt im Berry etwa 28 Kilometer ostsüdöstlich von Bourges am Craon. Umgeben wird Bengy-sur-Craon von den Nachbargemeinden Avord im Norden und Nordwesten, Baugy im Norden und Nordosten, Nérondes im Osten, Tendron und Flavigny im Südosten, Cornusse im Süden, Raymond im Südwesten sowie Jussy-Champagne im Westen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: [1])
Jahr 1793180018721906193119361946195419621968197519821990199920062013
Einwohner 89885915201208810762769694723700602584576609658680

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-aux-Liens, während der Religionskriege zerstört, im 17. Jahrhundert wieder aufgebaut, seit 1913 teilweise Monument historique
Bahnstation Bengy-sur-Craon

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Cher. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-088-4, S. 119–120.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bengy-sur-Craon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bengy-sur-Craon auf Cassini.ehess.fr und INSEE (französisch)