Benjamin Bok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bok 2012 bei einem Turnier in Groningen
Name Benjamin Bok
Verband NiederlandeNiederlande Niederlande
Geboren 25. Januar 1995
Lelystad
Titel Internationaler Meister (2010)
Großmeister (2014)
Aktuelle Elo‑Zahl 2639 (September 2018)
Beste Elo‑Zahl 2640 (April 2018)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Benjamin Bok (* 25. Januar 1995 in Lelystad) ist ein niederländischer Schach-Großmeister.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bok sammelte schnell Erfolge bei niederländischen Juniorenmeisterschaften. 2009 erreichte er den FM-Titel, 2010 folgte der Titel Internationaler Meister (IM). Bok spielte für den Schachklub ,,En Passant" in der niederländischen Schachliga. Im Januar 2014 gelang ihm beim Tata Steel Chess Challengers-Turnier seine letzte GM-Norm[1], sodass er seitdem den Titel Großmeister trägt. Im Mai 2014 stieg seine ELO-Zahl erstmals über 2600 Punkte. Bok spielte in der Saison 2014/15 in der Schachbundesliga für den Verein SF Katernberg. [2] und in den Jahren 2009 bis 2012 für den SC Remagen. Im Jahr 2015 gewann Bok das CSC London Chess Classic FIDE Open mit 8 Punkten aus 9 Runden. 2016 war Bok Teil der niederländischen Mannschaft bei der Schacholympiade 2016 in Baku.[3] Durch Platz 15 bei einem Turnier in Minsk qualifizierte Bok sich für den Weltpokal, der im September 2017 in Tifilis stattfand.[4] Dort schied er in der ersten Runde mit 0:2 gegen den Russen Wladislaw Artemjew aus.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ChessBomb Arena. Abgerufen am 9. September 2017 (englisch).
  2. Benjamin Bok | Schachbundesliga. Abgerufen am 9. September 2017.
  3. Open. Abgerufen am 9. September 2017.
  4. Benjamin Bok naar Wereldbeker! In: Schaaksite. 10. Juni 2017, abgerufen am 9. September 2017.
  5. Benjamin Bok chess games - 365Chess.com. Abgerufen am 9. September 2017.