Benjamin Krüger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benjamin Paul Krüger (* 1. September 1980 in Hannover) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krüger studierte von 2001 bis 2003 Schauspiel am Acting international in Paris und von 2003 bis 2006 am Schauspielstudio Frese in Hamburg. Anschließend war er von 2006 bis 2012 am Südthüringischen Staatstheater Meiningen engagiert[1], wo er in zahlreichen Haupt- und Titelrollen zu sehen war. Von 2012 bis 2016 war er am deutschen Theater Göttingen engagiert, wo er weiterhin als Gast auftritt. [2] Seit Sommer 2016 lebt und arbeitet er freischaffend in Berlin. Als Sprecher ist er seit 2012 regelmäßig beim Festspiel der deutschen Sprache vertreten[3][4], wo er 2014 die Titelrolle des Don Karlos las.[5] Er ist für Film und Fernsehen tätig und realisiert eigene Kurzfilme.

Krüger schreibt unter dem Pseudonym Benjamin Hoheisel-Scheffel. Sein Stück „Ich du und alle andern“ wurde 2017 für den Kleist-Förderpreis nominiert.[6]

Theaterrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Südthüringischen Staatstheater Meiningen

Am Deutschen Theater Göttingen

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Doppelter Einsatz – Episode: Rumpelstilzchen (Regie: Christine Hartmann; Rolle: Krankenpfleger; RTL)
  • 2008: Pizzicato Coffee (Regie: Krüger/Schele/Balthasar; Rolle: black suited man)[14]
  • 2009: Schloss Einstein (Regie: Sabine Landgraeber; Rolle: Journalist; KIKA)
  • 2009: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (Regie: Hans-Günther Bücking; Rolle: Räuber Faulzahn; ZDF)
  • 2010: GodApp (Regie: Stefan Najib; Rolle: Thomas Krieger)[15]
  • 2013: Dritter Mai zwischen den Nudeln (Regie: Steffen Werthmann; Rolle: Klaus)[16]
  • 2013: Dan und Daniel (Regie: Herrengedeck; Rolle: Dan)[17]
  • 2014: Macadamia (Regie: Jan Herdin; Rolle: Hauptperson)
  • 2014: Die, die Welt bedeuten (Regie: Gwendolen van der Linde; Rolle: Alex Ferrer)
  • 2014: Dreams (Regie: Herrengedeck; Rolle: Thibault)
  • 2015: Gigant des Nordens (Regie: Stefan Schneider; Rolle: Bernhard Nocht; arte/NDR)
  • 2015: Slap in the Park (Regie: Christian Ewald; Rolle: Niklas)
  • 2015: Wir machen's noch mal! (Regie: Christian Ewald; Rolle: Niklas)
  • 2016: Der Anspruch - Ha Drischa (Regie: Moshe Zeevi; Rolle: Bordellbesitzer)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. das-meininger-theater.de
  2. dt-goettingen.de
  3. nachtkritik.de
  4. mz-web.de
  5. goethe-theater.com
  6. http://www.benjamin-paul-krueger.de/schauspieler/text.html
  7. Deutsches Theater zeigt Komödie „Ich habe Bryan Adams geschreddert“. hna.de, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  8. Göttinger Tageblatt: Uraufführung im Deutschen Theater: „Ich habe Bryan Adams geschreddert“
  9. Premiere am DT Göttingen: Brechts "Mutter Courage" ganz streng. hna.de, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  10. Göttinger Tageblatt: „Die Möwe“ von Anton Tschechow hat Premiere im Deutschen Theater
  11. Tolle „Rocky Horror Show“ am Deutschen Theater in Göttingen. hna.de, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  12. Göttinger Tageblatt: Premiere im Deutschen Theater Göttingen: The Rocky Horror Show
  13. Am Ende kam der Sonnenschein. hna.de, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  14. Pizzicato Coffee. In: crew-united.com. www.crew-united.com, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  15. GodApp. In: crew-united.com. www.crew-united.com, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  16. Dritter Mai zwischen den Nudeln. In: crew-united.com. www.crew-united.com, abgerufen am 13. Oktober 2015.
  17. Dan und Daniel. In: crew-united.com. www.crew-united.com, abgerufen am 13. Oktober 2015.