Bentley Mark VI

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bentley
1948 Bentley Mark VI (Nordamerika) standard steel sports saloon
1948 Bentley Mark VI (Nordamerika)
standard steel sports saloon
Mark VI
Produktionszeitraum: 1946–1952[1]
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
4,3–4,6 Liter
Länge: 4877 mm
Breite: 1778 mm
Höhe: 1638 mm
Radstand: 3048 mm
Leergewicht: 1850 kg
Vorgängermodell Mark V
Nachfolgemodell R-Type

Der Bentley Mark VI ist ein Pkw-Modell der Bentley Motors. Die viertürige Oberklasse-Limousine war das erste Nachkriegsmodell des Herstellers und auch das erste, das ab Werk mit Werkskarosserie als komplettes Fahrzeug ausgeliefert wurde.

Der Mark VI basierte technisch auf dem im gleichen Jahr eingeführten Rolls-Royce Silver Wraith, er unterschied sich von diesem vor allem durch kürzeren Radstand und einen modifizierten Motor sowie die neue Werkskarosserie („Standard Steel“). Drei Jahre später wurde auf Basis des Mark VI der Konzernbruder Silver Dawn vorgestellt, der ebenfalls mit der Standard-Steel-Karosserie ausgestattet war, jedoch einen vergrößerten Kofferraum hatte. 1952 wurde dieser verlängerte Kofferraum auch für den Nachfolger des Mark VI, den R-Type, übernommen.

Das Fahrzeug wurde anfangs mit einem als „4 1⁄4-litre“ bezeichneten Reihensechszylindermotor mit 4357 cm³ angeboten. Ab 1951 wurde außerdem ein auf 4566 cm³ Hubraum erweiterter „4 1⁄2-litre“-Motor angeboten. Diese beiden Versionen sind auch als small bore (kleine Zylinderbohrung) resp. big bore (große Bohrung) bekannt; letztere wurde auch das Standard-Triebwerk des R-Type.

Karosserieaufbauten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bentley Mark VI – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bernard.L King: Bentley Mark VI. Complete Classics, Coulsdon, England 2008, ISBN 978-0-9530451-7-4.
Zeitleiste der Bentley-Modelle von 1945 bis heute
Typ Karosserie-versionen Rolls-Royce Rolls-Royce Motor Cars Vickers Volkswagen AG
1940er 1950er 1960er 1970er 1980er 1990er 2000er 2010er
5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Gran Turismo Coupé/Cabrio Continental GT/GTC [6] Continental GT/GTC [6] Continental GT/GTC [8]
Oberklasse Limousine Eight [4] Continental Flying Spur [6] Flying Spur [6] Flying Spur [6]
Mark VI [1] R-Type [1] S1 [2] S2 [2] S3 [2] T1 [3] T2 [3] Mulsanne [4] Mulsanne S [4] Brooklands [4] Arnage [5]
Mulsanne Turbo [4] Turbo R [4] Turbo RT [4] Arnage Red Label [5] Arnage R / Arnage T [5] Mulsanne
Coupé R-Type [1]
Continental
S1[2]
Continental
S2[2]
Continental
S3[2]
Continental
T1 [3] Corniche [3] Continental R / S / T Brooklands [5]
Cabrio T1 [3] Corniche [3] Continental [3] Azure Azure [5]
Staatskarosse State Limousine [5]
SUV Bentayga [7]
Rennsportwagen LMGTP Speed 8
  • Basierend auf oder weitgehend baugleich mit Rolls-Royce [1] Silver Wraith, [2] Silver Cloud, [3] Silver Shadow, [4] Silver Spirit, [5] Silver Seraph
  • Basiert auf VW-Plattform [6] PL61, [7] MLB-Evo, [8] MSB