Benutzer:Aatwork/Suo Gân

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm Kontakt mit dem Autor Aatwork auf.

Suo Gan - Susan Bullock (Darlun Fy Mam)

Suo Gân [sɨɔ ɡɑːn] ist ein traditionelles walisisches Wiegenlied. Der Titel heißt übersetzt Wiegenlied (suo = beruhigen; cân = Lied). Es wurde von einem unbekannten Autor verfasst. Die Aufzeichnungen wurden erstmalig um 1800 entdeckt. [1]

Liedtext[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huna blentyn ar fy mynwes,
Clyd a chynnes ydyw hon;
Breichiau mam sy'n dynn amdanat,
Cariad mam sy dan fy mron;
Ni chaiff dim amharu'th gyntun,
Ni wna undyn â thi gam;
Huna'n dawel, annwyl blentyn,
Huna'n fwyn ar fron dy fam.

Huna'n dawel, heno, huna,
Huna'n fwyn, y tlws ei lun;
Pam yr wyt yn awr yn gwenu,
Gwenu'n dirion yn dy hun?
Ai angylion fry sy'n gwenu,
Arnat ti yn gwenu'n llon,
Tithau'n gwenu'n ôl dan huno,
Huno'n dawel ar fy mron?

Paid ag ofni, dim ond deilen
Gura, gura ar y ddôr;
Paid ag ofni, ton fach unig
Sua, sua ar lan y môr;
Huna blentyn, nid oes yma
Ddim i roddi iti fraw;
Gwena'n dawel yn fy mynwes.
Ar yr engyl gwynion draw.

[2]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied fand Einzug in den Film Das Reich der Sonne von Steven Spielberg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Aatwork/Suo Gân – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Suo Gân aufgeführt vom Kings College Chor auf dem Festival of Nine Lessons and Carols (YouTube)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lesley Nelson: Lullaby (Suo Gan). Abgerufen am 20. März 2018.
  2. Barbara, Michael Cass-Beggs: Folk Lullabies of the World. Oak Publications, 1993, ISBN 0-7119-3470-3, S. 30.