Benutzer:Alnilam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hinweis in eigener Sache: Wer aufgrund von Pressemitteilungen, Facebookaccounts, Blogs und ähnlichem Unfug hierhergelangt ist, ist den Machwerken eines Cyberstalkers mit dem Künstlernamen Stuart Styron gefolgt. Die Inhalte seiner Beiträge sagen alles über ihn aus.

Ich bin übrigens darauf aufmerksam gemacht worden, dass Stuart Styron vorhat, mich "tropfende SEO-Hure" (nein, das verstößt nicht gegen die Facebook-Standards) im Laufe dieses Jahres aus der Wikipedia zu entfernen. Nun, wir werden sehen.


Alnilam.png



Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
brli-3 Diesa Benutza hia berlinat ausjebufft wie’n Weltmeesta.
en-0 This user doesn’t speak English.
♀ Diese Person ist eine Benutzerin.
WPVB Logo-2.png
Dieser Benutzer ist Mitarbeiter im Projekt Vandalismusbekämpfung.
Hug logo.svg Dieser Benutzer verwendet huggle.
7 Aktuelles Vandalismusaufkommen: Zurücksetzungen in den letzten 60 Minuten (Daten)
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!
Dieser Benutzer ist in der Lage,
auch mal das Maul zu halten.
Birdleft.gif
Dieser Benutzer hat einen exorbitanten Vogel.
PreisFeeGold.png Dieser Benutzer spielt gerne Drei Wünsche frei.
WikiEule2015-DD2.JPG
Diese Benutzerin ist Trägerin der WikiEule 2015.
Der in der Mitte isses.



"Du willst wissen, wie man den Blutkrieg überlebt? Drei Punkte, Schleifer.
Erstens: Halt dich zum Teufel da raus.
Zweitens: Halt dich zum Teufel verdammt noch mal da raus.
Drittens: Halt dich zum Teufel verdammt und verflixt noch mal da raus."
Ghisis der Krumme Planescape: Torment
Für alle unbewussten oder unbequellten Zitate in einigen Diskussionsbeiträgen bitte ich, die Manches weiß, aber selten woher, um Entschuldigung.
Und wieder ein Spruch, den ich werweißwoher geklaut habe:
"Wir suchen keine Probleme, wir suchen Lösungen."
Einigen Benutzern ins Poesiealbum geschrieben:
"Man sollte dem Anderen die Wahrheit wie einen Mantel hinhalten, dass er hineinschlüpfen kann, und sie ihm nicht wie einen nassen Lappen um die Ohren schlagen." Max Frisch
Artikel und Fotos