Benutzer:Axolotl Nr.733/Liste bedeutender Humangeographen der Nachkriegszeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste von Personen, die m.E. bedeutende Beiträge zur Entwicklung der Humangeographie nach dem Zweiten Weltkrieg geleistet haben, und die in der deutschsprachigen Wikipedia noch nicht mit einem eigenen Artikel vertreten sind. Ich habe diese Liste im Zeitraum zwischen 2009 und 2015 angelegt, um die häufig weit verstreuten Informationen zu den einzelnen Personen zusammenzufassen. Zur einfacheren Systematisierung habe ich mich auf Personen beschränkt, die im 20. Jahrhundert geboren sind, nach 1970 gestorben sind oder noch leben, und die einen formellen akademischen Hintergrund als Geograph haben, d.h. Geographie studiert haben oder an einem geographischen Institut tätig waren oder sind. Für Personen, die nicht diesen Kriterien entsprechen, deren Daten ich aber im Laufe der Recherche mit erfasst habe, habe ich eine weitere Liste erstellt.

Natürlich ist die Liste auch als Arbeitsliste (to-do-Liste) nutzbar, und unter diesem Aspekt hatte ich auch ihre Erstellung begonnen (dies ist auch der Grund dafür, dass mir persönlich bekannte Personen nicht darin auftauchen, da ich über diese nur ungerne einen Artikel schreiben würde); für diesen Zweck ist sie aber in ihrer Fokussierung wohl zu speziell und gleichzeitig in ihrem Umfang zu groß. Mit anderen Worten: Ich habe die engen Einschlusskriterien dieser Liste zwar selbst bestimmt, habe aber nicht vor, künftig ausschließlich solche Artikel anzulegen, die diesen Kriterien entsprechen. Daher werde ich die Liste nicht mehr substanziell erweitern (aber auch nur dann reduzieren, wenn ein Artikel angelegt wurde) und lediglich ab und zu aktualisieren. Die Auflistung erfolgt nach „Muttersprache“ geordnet, wobei für deren Beurteilung der Ort des ersten Universitätsabschlusses maßgeblich ist.

Anmerken möchte ich außerdem, dass die hier aufgeführten Daten lediglich aus dem Grund in dieser Form aufgelistet sind, dass solche Daten leicht in großem Umfang zu recherchieren sowie aufzubereiten sind und dass die Daten für die Kategorisierung der anzulegenden Artikel hilfreich sind. Sie reichen jedoch keinesfalls aus, um als Grundlage für die Erstellung von Artikeln zu dienen. Ein Artikel, der zwar Angaben darüber macht, dass jemand bedeutend ist, aber nicht, warum bzw. wodurch, ist m.E. wertlos. An dieser Stelle sei auch auf kritische Auseinandersetzungen mit der Rolle von Festschriften in der (deutschsprachigen) akademischen Geographie[Anmerkung 1] sowie allgemein mit der Auswahl führender „Denker“ der (v.a. englischsprachigen) Humangeographie[Anmerkung 2] hingewiesen.

Inhaltsverzeichnis

deutschsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harald Bathelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harald Bathelt (* 17. Mai 1960 in Berleburg) gscholar Harald Bathelt (Q28037454)

Christoph Becker (Geograph)[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph Becker (* 2. Oktober 1938 in Frankfurt am Main; † 11. November 2008 in Trier)

Arnold Beuermann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arnold Beuermann (* 13. Januar 1924; † 15. März 1987 in Göttingen); ordentliches Mitglied der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (1969)

Martin Boesch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Boesch (* 22. November 1943 in Zürich); Ehrendoktor (Nationale Taurische Wernadskyj-Universität 2003)

Klaus-Achim Boesler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klaus-Achim Boesler (* 22. September 1931 in Leipzig; † 14. September 2015); Festschrift (1997)

Christoph Borcherdt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph Borcherdt (* 25. Dezember 1924 in München; † 2. November 2004); Festschrift (1989)

Martin Born (Geograph)[2][3][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Born (* 19. Januar 1933 in Dillenburg; † 31. Dezember 1978 in Saarbrücken); Robert-Gradmann-Medaille (1979)

Olaf Boustedt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olaf Boustedt (* 14. Juli 1912 in Sankt Petersburg; † 1995)

Dirk Bronger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dirk Bronger (* 24. Februar 1938 in Nordhausen)

Wolfgang Brücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolfgang Brücher (* 30. Mai 1941 in Mühlheim an der Ruhr)

Manfred Büttner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manfred Büttner (* 29. Juni 1923 in Osterfeld; † 31. Oktober 2016); Festschriften (1988, 1993, 1999)

Hans Carol[4][5][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Carol (* 22. Oktober 1915 in Baden AG; † 28. Juni 1971 in Toronto)

Rainer Danielzyk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rainer Danielzyk (* 11. September 1959)

Eckart Ehlers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eckart Ehlers (* 1. März 1938 in Duisburg); Mitglied der Academia Europaea (1990), Scottish Geography Medal (1997); Generalsekretär der Internationalen Geographischen Union (1992–2000)

Hans Elsasser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Elsasser (* 11. September 1943 in Aarau)

Andreas Farwick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Farwick (* 24. April 1962 in Wuppertal)

Hans Fehn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Fehn (* 6. Juni 1903 in Nürnberg; † 26. Juli 1988 in Würzburg); Festschrift (1968), Bayerischer Verdienstorden (1974)

Klaus Fehn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klaus Fehn (* 14. März 1936 in München); Festschrift (2011)

Manfred M. Fischer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manfred Manuel Fischer (* 25. Februar 1947 in Nürnberg);

Assistent 1975 – 1982 bei Karl Stiglbauer am Institut für Geographie der Universität Wien, dann Habilitation ebendort Ao Professor. Seit 1988 ordentlicher Professor am Institut für Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik der Wirtschaftsuniversität Wien.

Korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (1996), Mitglied der Königlich-Niederländischen Akademie der Wissenschaften (1999), Fellow der Regional Science Association International (2006), Founder's Medal der RSAI (2016)


gscholar

Martina Fromhold-Eisebith[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martina Fromhold-Eisebith (* 2. November 1962 in Ratingen) gscholar

Wolf Gaebe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolf Gaebe (* 22. März 1940 in Remscheid)

Hans Gebhardt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Gebhardt (* 24. September 1950 in Ulm) Hans Gebhardt (Q16267735)


GEBHARDT H., R. GLASER, U. RADTKE, P. REUBER , Hrsg. (2011 2.A): Geographie. Physische Geographie und Humangeographie. Spectrumverlag – Elsevier. München.

Walter Gerling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walter Gerling (* 10. September 1907 in Solingen; † 26. November 1986 in Würzburg); Festschrift (1972)

Georg Glasze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georg Glasze (* 22. Februar 1969 in Heilbronn) gscholar

Johannes Glückler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes Glückler (* 20. März 1973 in Fulda) gscholar

Erdmann Gormsen[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erdmann Gormsen (* 8. Oktober 1929 in Königsfeld; † 5. April 1998 in Mainz); Festschrift (1994)

Helmut Hahn (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmut Hahn (* 15. September 1921 in Boppard; † 18. Oktober 2008); Festschrift (1986)

Günter Heinritz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Günter Heinritz (* 12. August 1940 in Nürnberg); Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland (1989), Ehrendoktor (Universität Leipzig 2006); Präsident der DGfG (1995–1997)

Ilse Helbrecht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ilse Helbrecht (* 27. Februar 1964 in Stuttgart)

Markus Hesse (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markus Hesse (* 12. Februar 1960 in Arnsberg) gscholar

Felicitas Hillmann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felicitas Hillmann (* 27. Februar 1964 in Bonn) gscholar

Burkhard Hofmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burkhard Hofmeister (* 12. März 1931 in Königsberg)

Günter Jacob (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Günter Jacob (* 4. Januar 1924 in Magdeburg; † 9. August 1985 in Dresden); Vaterländischer Verdienstorden in Bronze; Präsident der Geographischen Gesellschaft der DDR (1975–1981)

Hubert Job[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hubert Job (* 15. Juli 1958 in Landau); gscholar

Thomas Kistemann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Kistemann (* 19. Februar 1961 in Aachen)

Britta Klagge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britta Klagge (* 26. Mai 1965 in Hamburg); korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2017)

Rudolf Klöpper[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudolf Klöpper (* 13. Juli 1913 in Peine; † 23. März 1994 in Göttingen)

Helmut Klüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helmut Klüter (* 31. Dezember 1950 in Rahden, Westfalen)

Hermann Kreutzmann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hermann Kreutzmann (* 28. März 1955 in Werlte)

Günter Krumme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Günter Krumme (Gunter Krumme; * 18. September 1937 in Dortmund)

Wolfgang Kuls[6][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolfgang Kuls (* 27. Februar 1920 in Konigsberg; † 8. August 2002); Festschrift (1985)

Helga Leitner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helga Leitner (* 29. April 1949 in Sankt Valentin, Niederösterreich); korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2008) gscholar

Julia Lossau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julia Lossau

Walther Maas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walther Gerhard Eduard Maas (* 9. Juni 1901 in Bromberg, Provinz Posen; † 29. Mai 1976 in Braunschweig); Festschrift (1961)

Peter Meusburger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Meusburger (* 14. März 1942 in Lustenau, Vorarlberg); Franz-von-Hauer-Medaille (2006), Vorarlberger Wissenschaftspreis (2010), Ehrendoktor der Loránd-Eötvös-Universität (2010); Präsident der DGfG (2001–2003)

Gerhard Mohs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerhard Mohs (* 16. März 1923 in Dessau; † 3. Dezember 2000); Festschrift (1988)

Bernhard Müller (Raumplaner)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernhard Müller (* 18. März 1952 in Saarbrücken); Ehrendoktor (Slowakische Technische Universität Bratislava 2004), Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften (2009), Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)

Ulrike Müller-Böker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulrike Müller-Böker (* 12. August 1953); korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2011) gscholar

Hans-Jürgen Nitz[7][8][9][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans-Jürgen Nitz (* 20. August 1929 in Westerstede; † 22. Juni 2001); ordentliches Mitglied der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (1989)

Gerhard Oberbeck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerhard Oberbeck (* 5. Oktober 1925 in Lehre; † 10. April 2006 in Ellerbek); Mitglied der Joachim-Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften (1973), ordentliches Mitglied (1981) und Präsident (1987–1992) der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft, Festschrift (1990)

Karl J. Pelzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Josef Pelzer (* 23. Februar 1909 in Oberpleis; † 9. November 1980 in North Haven, Connecticut)

Ernst Plewe[4][10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernst Plewe (* 22. Mai 1907 in Stargard in Pommern; † 18. Mai 1986 in Heidelberg); Mitglied der Leopoldina (1972), Festschrift (1973), Carl-Ritter-Medaille in Gold (1979)

Jürgen Pohl (Geograph)[11][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Pohl (* 8. Oktober 1954 in Landsberg am Lech; † 11. Juni 2014)

Andreas Pott[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andreas Pott (* 4. Januar 1968 in Düsseldorf)

Paul Reuber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Reuber (* 1. Dezember 1958 in Grevenbrück)

Tilman Rhode-Jüchtern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tilman Rhode-Jüchtern (* 7. Februar 1946 in Bielefeld); Festschrift (2006)

Wigand Ritter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wigand Ritter (* 14. Mai 1933 in Scheibbs; † 4. November 2013 in Sankt Pölten); em. o. Prof. für Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. Entwarf für den Kozenn-Atlas beim Verlag Ed. Hölzel in Wien die Wirtschaftskarten. Arbeiten zur Tourismusgeographie Mitherausgeber der Reihe "Nürnberger Wirtschafts- und Geographischen Arbeiten". Festschrift (1993)

Leopold Scheidl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leopold G. Scheidl (* 11. Mai 1904 in Amstetten, Niederösterreich; † 15. Dezember 1974 in Wien); Festschrift (1965); Präsident der ÖGG (1972–1974), Rektor der Hochschule für Welthandel

Daniel Schiller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Schiller (* 15. September 1977 in Hannover) gscholar

Christian Schmid (Stadtforscher)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Schmid (* 1958 in Zürich)

Jürgen Schmude (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Schmude (* 12. September 1955)

Dieter Scholz (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieter Scholz (* 12. November 1934 in Leipzig; † 9. Januar 2006 ebd.); ordentliches Mitglied der sächsischen Akademie der Wissenschaften (1991)

Hans-Dietrich Schultz (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans-Dietrich Schultz (* 19. Februar 1947 in Gronau)

Gabriele Schwarz (Geographin)[7][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gabriele Sieglinde Charlotte Schwarz (* 29. November 1914 in Charlottenbrunn, Schlesien; † 13. März 1988 in Freiburg im Breisgau); Festschrift (1979)

Martin Schwind[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Schwind (* 29. August 1906 in Hohburg; † 1991); Festschrift (1976)

Peter Sedlacek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Sedlacek (* 25. Februar 1945 in Oelde)

Wolf-Dieter Sick[12][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolf-Dieter Sick (* 31. Mai 1925 in Neunkirchen, Niederösterreich; † 12. Juli 2013 in Denzlingen); Festschrift (1990), Nationalorden von Madagaskar; Vorsitzender des Alemannischen Instituts (1983–2001)

Karl A. Sinnhuber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Aemilian Sinnhuber (* 10. Januar 1919 in Salzburg; † 5. November 2010 in Gmunden); Festschriften (1980, 1990, 1999)

Dietrich Soyez[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dietrich A. Soyez (* 12. Dezember 1941 in Berlin); Johan-August-Wahlberg-Medaille in Gold (2012)

Jörg Stadelbauer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jörg Stadelbauer (* 14. August 1944 in Wurzen)

Rolf Sternberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolf Sternberg (* 1959 in Hannover) gscholar

Karl Stiglbauer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Stiglbauer (* 14. Juli 1927 in Drösing); Festschrift (1987); Präsident der ÖGG (1989–1991)

Ulf Strohmayer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulf Strohmayer (* 1961) Ulf Strohmayer (Q7878912)

Harald Uhlig (Geograph)[13][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harald Uhlig (* 1. März 1922 in Dresden; † 19. November 1994 in Gießen); Mitglied der Leopoldina (1979), Festschrift (1982)

Doris Wastl-Walter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doris Wastl-Walter (* 20. Juli 1953 in Österreich)

Ernst Weigt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernst Weigt (* 12. August 1907 in Marburg an der Lahn; † 30. September 2004); Festschriften (1968, 1974)

Ernst Winkler (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernst Winkler (* 11. April 1907 in Dietlikon, Zürich; † 28. Februar 1987 in Zürich); Festschrift (1977)

Gerald Wood[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerald Wood (* 12. Juni 1957 in Barwick-in-Elmet, England)

Christian Zeller (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Zeller (* 30. August 1962 in Salzburg) gscholar

Alfred Zimm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alfred Zimm (* 26. August 1926 in Berlin); korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften der DDR (1983), Nationalpreis der DDR (1987), Mitglied der Leibniz-Sozietät (1993); Präsident der Geographischen Gesellschaft der DDR (1969–1975)

englischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ron Abler[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ronald „Ron“ Francis Abler (* 30. Mai 1939 in Milwaukee, Wisconsin); Fellow der American Association for the Advancement of Science (1985), Centenary Medal der RSGS (1990), AAG Gilbert Grosvenor Honors for Geographic Education (1995), Victoria Medal (1996), Samuel Finley Breese Morse Medal (2004), Namenspate für AAG Ronald F. Abler Distinguished Service Honors; Präsident der AAG (1985–1986), Generalsekretär (2000–2008) und Präsident (2008–2012) der Internationalen Geographischen Union Ronald F. Abler (Q16673169)

Edward A. Ackerman[15][16][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward Augustus Ackerman (* 5. Dezember 1911 in Post Falls, Idaho; † 8. März 1973); AAG Meritorious Contributions Award (1952)

Neil Adger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Neil Adger (* 3. November 1964) gscholar Neil Adger (Q23461693)

Stuart Aitken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stuart C. Aitken (* 20. Juli 1958) gscholar

John Allen (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Allen (* 23. Juli 1951); Mitglied der Academy of Social Sciences (2009)

Ash Amin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ashit „Ash“ Amin (* 31. Oktober 1955 in Kampala, Uganda); Edward Heath Award (1998), Ordinary Fellow der British Academy (2007), Commander of the Order of the British Empire (2014), Mitglied der Academy of Social Sciences, Fellow der World Academy of Arts and Sciences Ash Amin (Q4804355)

Kay Anderson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kay J. Anderson (* 22. Juni 1958 in Adelaide, Australien); Mitglied der Academy of Social Sciences (2004), Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (2007)

John Andrews (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Andrews (* 1. Juni 1909 in Paddington, New South Wales; † 1984); Fellow der Academy of Social Sciences in Australia; Vizekanzler der Universität Melbourne (1967–1974)

Karen Bakker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karen J. Bakker (* 1971 in Montreal) gscholar

Clare Bambra[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clare Louise Bambra (* 13. August 1977); Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

David Banister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Banister (* 1950) gscholar David Banister (Q5565343)

Trevor Barnes[17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trevor John Barnes (* 14. Juli 1956 in London, England); CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2002), Fellow der Royal Society of Canada (2011), Corresponding Fellow der British Academy (2014) Trevor J. Barnes (Q7839228)

Michael Batty[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Michael Batty (* 11. Januar 1945); Back Award (1999), Mitglied der Academy of Social Sciences (2001), Ordinary Fellow der British Academy (2001), Commander of the Order of the British Empire (2004), Ehrendoktor (LH.D. University at Buffalo, The State University of New York 2008), Fellow der Royal Society (2009), Prix Vautrin Lud (2013), Founder's Medal der RGS (2015) gscholar Mike Batty (Q6845991)

Keith Beavon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keith Sidney Orrock Beavon (* 3. Juni 1937)

Anthony Bebbington[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Bebbington (* 1962 in Stoke on Trent); Mitglied der National Academy of Sciences (2009), Robert McC. Netting Award (2010), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2014), Guggenheim-Stipendium (2014), AAG Distinguished Scholarship Honors (2015) Anthony Bebbington (Q4772090)

Robert J. Bennett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert John Bennett (* 23. März 1948); Murchison Award (1982), Ordinary Fellow der British Academy (1991), Founder's Medal der RGS (1998), korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2001)

Brian Berry[14][17][18][19][20][21][22][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brian Joe Lobley Berry (* 16. Februar 1934 in Sedgley, England); AAG Meritorious Contributions Award (1968), Mitglied der National Academy of Sciences (1975), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (1976), Fellow der American Association for the Advancement of Science (1987), Victoria Medal (1988), Corresponding Fellow der British Academy (1989), Prix Vautrin Lud (2005), Fellow der Regional Science Association International (2012); Präsident der AAG (1978–1979) gscholar Brian Berry (Q1852744)

James Bird[23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Harold Bird (* 9. Juni 1923 in London, England; † 24. April 1997)

Piers Blaikie[14][24][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Piers Macleod Blaikie (* 29. Januar 1942 in Helensburgh); Edward Heath Award (1994), Mitglied der Königlich Norwegischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (2000), Ehrendoktor (Technisch-Naturwissenschaftliche Universität Norwegens 2009), Robert McC. Netting Award (2009) Piers Blaikie (Q7192583)

James Morris Blaut[10][14][15][24][25][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James „Jim“ Morris Blaut (* 20. Oktober 1927 in New York City, Vereinigte Staaten; † 11. November 2000 in Chicago, Vereinigte Staaten); AAG Distinguished Scholarship Honors (1997), Namenspate für James M. Blaut Award James Morris Blaut (Q2596240)

Nicholas K. Blomley[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicholas Kjølsen Blomley (* 12. März 1962 in Reading, England) gscholar

Alison Blunt (Geographin)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alison Blunt (* 4. Juli 1969); Gill Memorial Award (2002), Mitglied der Academy of Social Sciences

Frederick W. Boal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frederick Wilgar Boal (* 3. Mai 1934); Gill Memorial Award (1982), Order of the British Empire (1999)

Patrick Bond[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patrick Bond (* 17. November 1961 in Belfast) gscholar Patrick Bond (Q3424808)

Liz Bondi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liz Bondi

Alastair Bonnett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alastair Bonnett (* 23. Oktober 1964)

John R. Borchert[15][19][20][26][27][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Robert Borchert (* 24. Oktober 1918 in Chicago; † 30. März 2001); Van Cleef Memorial Medal (1970), AAG Honors (1976), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (1976), Mitglied der National Academy of Sciences (1976); Präsident der AAG (1968–1969)

Larry S. Bourne[22][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Larry Stuart Bourne (* 24. Dezember 1939 in London, Ontario); Fellow der Royal Society of Canada (1985), Massey Medal (2004), Ehrendoktor (D.E.S. University of Waterloo 1999, D.Litt University of New Brunswick 2008), IGU Lauréat d'Honneur (2012) Larry Bourne (Q15994942)

Paul Boyle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Joseph Boyle; Fellow der Royal Society of Edinburgh (2006), Fellow der British Academy (2013), Mitglied der Academy of Social Sciences (2014), Ehrendoktor (Lancaster University 2014), Commander of the Order of the British Empire (2015); Geschäftsführer des Economic and Social Research Council (2010–2014), Präsident von Science Europe (2011–2014), Präsident und Vizekanzler der University of Leicester (seit 2014)

Bruce Braun[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruce W. Braun (* 26. August 1964) gscholar

Michael Breheny[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael J. Breheny (* 30. Oktober 1948 in Nottingham, England; † 11. Februar 2003) Michael Breheny (Q16015918)

Neil Brenner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neil Brenner (* 1969) gscholar

Harold Brookfield[24][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harold Chillingworth Brookfield (* 6. März 1926 in London, England); Guggenheim-Stipendium (1973), Back Award (1975), Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (1977), IGU Lauréat d'Honneur (1996), Robert McC. Netting Award (1997), Centenary Medal der RSGS (2006), Corresponding Fellow der British Academy (2009) Harold Brookfield (Q5660177)

Lawrence A. Brown[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lawrence Alan Brown (* 22. November 1935; † 6. April 2014); AAG Honors (1983), Guggenheim-Stipendium (1985), Fellow der American Association for the Advancement of Science (2000), AAG Lifetime Achievement Honors (2008); Präsident der AAG (1996–1997)

Keith Buchanan[28][29][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keith McPherson Buchanan (* 14. Februar 1919 in Dudley, England; † 1997); Murchison Award (1961) Keith Buchanan (Q18528295)

Harriet Bulkeley[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harriet Ann Bulkeley (* 17. November 1972); Back Award (2017) gscholar

Edmunds Valdemārs Bunkše[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edmunds Valdemārs Bunkše (* 29. Juli 1935 in Liepāja, Lettland); Ehrendoktor (Universität Lettlands 1991), Mitglied der Lettischen Akademie der Wissenschaften

Robin Butlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robin Alan Butlin (* 31. Mai 1938); Victoria Medal (1999), Officer of the Order of the British Empire (2004) Robin Butlin (Q7352291)

Bruce M. S. Campbell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruce Mortimer Stanley Campbell (* 11. Juni 1949 in Hertfordshire); Mitglied der Royal Irish Academy (1997), Mitglied der Academy of Social Sciences (2003), Fellow der British Academy (2009), Mitglied der Academia Europaea (2013)

Noel Castree[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noel Castree (* 1968); Gill Memorial Award (2005), Mitglied der Academy of Social Sciences (2011) gscholar Noel Castree (Q7046881)

Anthony Champion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony „Tony“ Gerard Champion (* 19. April 1946); Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Sylvia Chant[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sylvia Hamilton Chant (* 24. Dezember 1958); Mitglied der Academy of Social Sciences (2015) Sylvia Chant (Q7660896)

Michael Chisholm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Donald Inglis Chisholm (* 10. Juni 1931 in London, England); Gill Memorial Award (1970), Senior Fellow der British Academy (2002)

Susan Christopherson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan Marie Christopherson (* 20. März 1947 in Saint Paul, Minnesota; † 14. Dezember 2016); AAG Lifetime Achievement Honors (2016) gscholar

Andrew Hill Clark[3][10][14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew Hill Clark (* 29. April 1911 in Fairford, Manitoba; † 21. Mai 1975 in Madison, Wisconsin): Guggenheim-Stipendium (1962), Ehrendoktor (Brandon University 1975 (posthum))

Gordon L. Clark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gordon Leslie Clark (* 10. September 1950 in Yallourn, Victoria); Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (1993), Ordinary Fellow der British Academy (2005), Mitglied der Academy of Social Sciences Gordon L. Clark (Q16875910)

William A. V. Clark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Arthur Valentine Clark (* 21. März 1938 in Christchurch, Neuseeland); AAG Honors (1987), Ehrendoktor (Universität Utrecht 1992), Guggenheim-Stipendium (1994), Honorary Fellow der Royal Society of New Zealand (1997), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2003), Mitglied der National Academy of Sciences (2005) gscholar

Andrew Cliff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew David Cliff (* 26. Oktober 1943 in Stamford, England); Ordinary Fellow der British Academy (1996), Mitglied der Academia Europaea (2002), Victoria Medal (2017)

Paul J. Cloke[18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul John Cloke (* 17. Februar 1953); Honorary Fellow der Royal Society of New Zealand (2005), Ordinary Fellow der British Academy (2009), Mitglied der Academy of Social Sciences Paul Cloke (Q7149878)

Hugh Clout[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hugh Donald Clout (* 29. April 1944); Edward Heath Award (1985), Ordinary Fellow der British Academy (1997), Ehrendoktor (Sorbonne 2004), Mitglied der Academia Europaea (2010)

Neil M. Coe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neil M. Coe; Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

John Connell (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Connell (* 30. März 1946 in Chesterfield, England); Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (2001) gscholar

M. R. G. Conzen[3][30][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Robert Gunter Conzen (* 21. Januar 1907 in Berlin; † 4. Februar 2000 in Newcastle) M.R.G. Conzen (Q16855981)

Michael P. Conzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Peter Conzen (* 26. Januar 1944 in Grappenhall, England); korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (1998), AAG Distinguished Scholarship Honors (1999)

Philip Cooke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philip Nicholas Cooke (* 19. April 1946); Mitglied der Academy of Social Sciences (2003)?, Ehrendoktor (Ph.D. Universität Lund 2006, Technische Universität Lappeenranta 2012)

John Terence Coppock[10][30][31][32][33][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Terence Coppock (* 2. Juni 1921 in Cardiff; † 28. Juni 2000 in Edinburgh); Fellow der British Academy (1975), Fellow der Royal Society of Edinburgh (1976), Victoria Medal (1985), Commander of the Order of the British Empire (1987), Scottish Geography Medal (1998), Ehrendoktor (University of Edinburgh 1999, University of Glasgow 1999) John Terence Coppock (Q16750552)

Stuart Corbridge[17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stuart E. Corbridge (* 11. April 1957) gscholar Stuart Corbridge (Q19787019)

Denis Cosgrove[3][10][14][17][18][34][35][36][37][38][39][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Denis Edmund Cosgrove (* 3. Mai 1948 in Liverpool, England; † 21. März 2008 in Los Angeles, Kalifornien); Back Award (1988), Ehrendoktor (Universität Tallinn 2008) Denis Cosgrove (Q3022630)

Helen Couclelis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helen Couclelis; Ehrendoktorin (Universität Utrecht 1999) gscholar

Kevin Cox[18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kevin Robert Cox (* 22. März 1939 in Warwick, England); AAG Honors (1986), Guggenheim-Stipendium (2000), AAG Lifetime Achievement Honors (2012) Kevin R. Cox (Q18149161)

Mike Crang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael A. Crang (* 30. April 1969) gscholar Mike Crang (Q15994380)

Tim Cresswell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Timothy John Cresswell (* 26. Februar 1965) gscholar Tim Cresswell (Q7803371)

Steven Cummins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steven Cummins gscholar

Leslie Curry[5][20][29][40][38][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leslie Curry (* 23. November 1922 in Newcastle-on-Tyne, England; † 12. Januar 2009 in Annapolis, Maryland); AAG Meritorious Contributions Award (1969), Guggenheim-Stipendium (1976), CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (1977), IGU Lauréat d'Honneur (2000)

Sarah Curtis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah Elizabeth Curtis (* 31. Oktober 1954); Fellow der British Academy (2014), Mitglied der Academy of Social Sciences

Susan L. Cutter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan Lynn Cutter (* 13. Oktober 1950 in Cincinnati); Fellow der American Association for the Advancement of Science (1999), AAG Lifetime Achievement Honors (2011), Ehrendoktorin (Technisch-Naturwissenschaftliche Universität Norwegens 2015); Präsidentin der AAG (2000–2001)

Michael F. Dacey[40][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Francis Dacey (* 23. März 1932 in Holyoke, Massachusetts; † 23. Dezember 2006 in Evanston, Illinois); AAG Meritorious Contributions Award (1971)

Stephen Daniels[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephen John Daniels (* 11. Mai 1950); Fellow der British Academy (2010), Victoria Medal (2015), Mitglied der Academy of Social Sciences

Henry Clifford Darby[3][10][14][18][30][31][41][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Henry Clifford Darby (* 7. Februar 1909 in Resolven, Wales; † 14. April 1992 in Cambridge, England); Victoria Medal (1963), Charles P. Daly Medal (1963), Fellow der British Academy (1967), Ehrendoktor (University of Chicago 1967, Litt. D. University of Liverpool 1968, Durham University 1970, Litt. D. University of Hull 1975, University of Ulster 1977, University of Wales 1979, Universität London), AAG Honors (1977), Commander of the Order of the British Empire (1978), Knight Bachelor (1988), Mitglied der Academia Europaea (1991) Henry Clifford Darby (Q18911658)

Michael Dear[14][17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael James Dear (* 8. Dezember 1944 in Treorchy, Wales); Guggenheim-Stipendium (1988), AAG Honors (1995), Fellow der Learned Society of Wales (2014) Michael Dear (Q28039165)

David Demeritt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Burgess Demeritt (* 1967) gscholar

William Denevan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Maxfield Denevan (* 16. Oktober 1931 in San Diego); AAG Meritorious Contributions Award (1969), Guggenheim-Stipendium (1977), AAG Honors (1987), Robert McC. Netting Award (1998), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2001) William Denevan (Q8007750)

Peter Dicken[17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Dicken (* 5. März 1938 in Manchester, England); Victoria Medal (2001), Ehrendoktor (Universität Uppsala 2002), Centenary Medal der RSGS (2007), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar Peter Dicken (Q1392937)

Robert Eric Dickinson[4][10][23][30][41][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Eric Dickinson (* 9. Februar 1905 in Salford, England; † 1. September 1981 in Arizona); Guggenheim-Stipendium (1957), Mitglied der Accademia Nazionale dei Lincei (1970), Outstanding Achievement Award der AAG (1972) Robert Dickinson (Q18762073)

Klaus Dodds[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klaus-John Dodds (* 25. Juni 1969 in London); Mitglied der Academy of Social Sciences (2012) Klaus Dodds (Q94917)

Robert Dodgshon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Andrew Dodgshon (* 8. Dezember 1941); Murchison Award (1996), Fellow der British Academy (2002), Fellow der Learned Society of Wales (2010)

Marcus Doel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcus Andrew Doel (* 22. August 1966) gscholar

Mona Domosh[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mona Domosh (* 18. Juni 1957 in Arlington, Massachusetts); Präsidentin der AAG (2013–2014) gscholar

Roger Downs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger M. Downs (* 1944); George J. Miller Award (1995), AAG Gilbert Grosvenor Honors for Geographic Education (1998)

Felix Driver[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felix Driver (* 23. August 1961); Murchison Award (2000), Fellow der British Academy (2011), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Gary Dunbar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gary Seamans Dunbar (* 8. Juni 1931 in Clifton Springs, Vereinigte Staaten; † 16. August 2015)

James S. Duncan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James „Jim“ Stuart Duncan (* 16. November 1945); Cuthbert Peek Award (1996), AAG Distinguished Scholarship Honors (2010)

Isabel Dyck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Isabel Jean Dyck (* 11. Januar 1943); Mitglied der Academy of Social Sciences (2015)

W. Gordon East[3][10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Gordon East (* 10. November 1902; † 27. Januar 1998) William Gordon East (Q8010018)

Stuart Elden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stuart Elden (* 8. Dezember 1971); Murchison Award (2011), Fellow der British Academy (2013) gscholar

Susan J. Elliott[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan Jean Elliott (* 1960) gscholar

Sarah Elwood[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah A. Elwood

Nicholas Entrikin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J. Nicholas Entrikin (* 1947); Guggenheim-Stipendium (1983)

Emyr Estyn Evans[3][10][18][41][42][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emyr Estyn Evans (* 29. Mai 1905 in Shrewsbury, England; † 12. August 1989 in Belfast); Ehrendoktor (Sc.D. Bowdoin College 1949, Litt.D. Universität Dublin 1970, Queen’s University of Belfast 1973, National University of Ireland 1975, University of Wales, Aberystwyth 1977), Commander of the Order of the British Empire (1970), Festschriften (1970, 1971), Victoria Medal (1973), AAG Honors (1979), Mitglied der Royal Irish Academy Emyr Estyn Evans (Q5374905)

John Eyles[43][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John D. Eyles (* 23. September 1946); Fellow der Royal Society of Canada (2001) John D. Eyles (Q28600202)

Ruth Fincher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruth Fincher (* 1951); Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (2002), Member of the Order of Australia (2014), AAG Lifetime Achievement Honors (2017) Ruth Fincher (Q17509076)

Allan M. Findlay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allan MacKay Findlay (* 2. Oktober 1954); Back Award (1991), Fellow der Royal Society of Edinburgh (2005) gscholar

A. Stewart Fotheringham[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Stewart Fotheringham (* 2. Februar 1954); Mitglied der National Academy of Sciences (2013), Mitglied der Academy of Social Sciences (2013), Mitglied der Academia Europaea (2016) gscholar

S. Harvey Franklin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samuel Harvey Franklin (* 13. November 1928 in Birmingham, England; † 30. September 2015 in Wellington, Neuseeland); Ehrendoktor (LitD Victoria University of Wellington 1971), Fellow der Royal Society of New Zealand (1995)

Thomas Walter Freeman[10][41][42][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Walter Freeman (* 27. Dezember 1908 in Congleton, England; † 11. März 1988 in Oxford); Gill Memorial Award (1975) Walter Freeman (Q18821914)

Roland J. Fuchs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roland J. Fuchs (* 15. Januar 1933 in Yonkers, New York); AAG Honors (1982), Mitglied der Academia Europaea (1994); Vizerektor der Universität der Vereinten Nationen (1987–1994), Präsident der Internationalen Geographischen Union (1988–1992)

Matthew Gandy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthew Gandy (* 5. April 1965); Mitglied der Academy of Social Sciences (2015), Fellow der British Academy (2016) Matthew Gandy (Q6790541)

Anthony C. Gatrell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anthony Charles Gatrell (* 6. April 1950); Murchison Award (2006)

Fay Gale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwendoline Fay Gale (* 13. Juni 1932 in Balaklava, Australien als Gwendoline Fay Gilding; † 3. Mai 2008); Ehrendoktorin (Litt. D. University of Western Australia 1998) Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (1978), Officer of the Order of Australia (1989); Vizekanzlerin der University of Western Australia (1990–1997) Fay Gale (Q5438912)

William Louis Garrison[18][20][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Louis Garrison (* 20. April 1924 in Tennessee; † 1. Februar 2015 in Lafayette); AAG Meritorious Contributions Award (1960) William Garrison (Q15504629)

Meric Gertler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meric S. Gertler (* 20. April 1955); Fellow der Royal Society of Canada (2003), CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2007), Mitglied der Academy of Social Sciences (2012), Ehrendoktor (Universität Lund 2012), AAG Distinguished Scholarship Honors (2014), Fellow der British Academy (2015); Präsident der University of Toronto (seit 2013) Meric Gertler (Q6819184)

Wilbert M. Gesler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilbert M. Gesler (* 2. November 1941)

Arthur Getis[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur Getis (* 6. Juli 1934 in Philadelphia, Pennsylvania); AAG Distinguished Scholarship Honors (2002), Fellow der Regional Science Association International (2005), Founder's Medal der RSAI (2012) gscholar

James R. Gibson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Ronald Gibson (* 25. April 1935 in Chilliwack); Guggenheim-Stipendium (1972), Fellow der Royal Society of Canada (1989)

J. K. Gibson-Graham[17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J. K. Gibson-Graham (Katherine Dorothea Gibson; Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (2005); Julie Ann Graham (* 21. Mai 1945; † 4. April 2010)) J. K. Gibson-Graham (Q6106190)

Alan Gilbert (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alan Graham Gilbert (* 1. Oktober 1944 in London, England); Gill Memorial Award (1984), Mitglied der Academy of Social Sciences (2003) gscholar

Norton Ginsburg[15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norton Sydney Ginsburg (* 24. August 1921 in Chicago; † 30. Juli 2007 ebd.); AAG Meritorious Contributions Award (1959), Guggenheim-Stipendium (1982); Präsident der AAG (1970–1971)

Clarence J. Glacken[10][15][25][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clarence James Glacken (* 30. März 1909 in Sacramento, Kalifornien; † 20. August 1989 ebd.); Guggenheim-Stipendium (1965), AAG Meritorious Contributions Award (1968) Clarence Glacken (Q5126540)

Amy Glasmeier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amy Katherine Glasmeier (* 8. März 1955 in Detroit, Michigan); AAG Distinguished Scholarship Honors (2014) gscholar

Brendan Gleeson (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brendan James Gleeson (* 28. April 1964); Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (2008)

Patricia Gober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patricia Gober (* 1948); Ehrendoktorin (D.Sc. Carthage College 1998), Fellow der American Association for the Advancement of Science (2008 oder 2009); Präsidentin der AAG (1997–1998) gscholar

John Goddard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Burgess Goddard (* 1943); Officer of the Order of the British Empire (1986), Victoria Medal (1992), Mitglied der Academy of Social Sciences (2004), Mitglied der Academia Europaea (2015)

Michael F. Goodchild[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Frank Goodchild (* 24. Februar 1944); CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (1990), AAG Distinguished Scholarship Honors (1996), Ehrendoktor (D.Sc. Universität Laval 1999, D.Sc. Keele University 2001, D.Sc. McMaster University 2004, LL.D. Ryerson University 2004), Mitglied der National Academy of Sciences (2002), Fellow der Royal Society of Canada (2002), Founder's Medal der RGS (2003), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2006), Prix Vautrin Lud (2007), Fellow der Royal Society (2010), Fellow der British Academy (2010) Michael Frank Goodchild (Q3513446)

Ian R. Gordon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ian Richard Gordon (* 28. Februar 1944); Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Daniel A. Griffith[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Alva Griffith (* 15. November 1948); Fellow der New York Academy of Sciences (2000), Guggenheim-Stipendium (2001), Ehrendoktor (Indiana University of Pennsylvania 2006), Fellow der Regional Science Association International (2009), AAG Distinguished Scholarship Honors (2010), Fellow der American Association for the Advancement of Science (2011) gscholar

David Grigg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Brian Grigg (* 2. Juni 1934 in Sleaford; † 6. April 2004); Gill Memorial Award (1971)

Peter Gould (Geograph)[10][14][15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Robin Gould (* 18. November 1932 in Coulsdon (heute zu London), England; † 22. Januar 2000 in State College, Pennsylvania); AAG Meritorious Contributions Award (1975), Ehrendoktor (D.Sc. Université Louis Pasteur 1981), Prix Vautrin Lud (1993), Anders-Retzius-Medaille in Gold (1997) Peter Gould (Q7174310)

Derek Gregory[14][17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derek John Gregory (* 1. März 1951 in Beckenham (heute zu London), Kent, England); Ehrendoktor (Universität Roskilde 2000, Universität Heidelberg 2007), Fellow der Royal Society of Canada (2004), Founder's Medal der RGS (2006), Corresponding Fellow der British Academy (2007), Internationaler Wissenschaftspreis der deutschen Geographie (2012) Derek Gregory (Q4148380)

Nicky Gregson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicky A. Gregson (* 12. Oktober 1958)

Leonard Guelke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leonard Turner Guelke (* 17. Oktober 1939)

Julie Guthman[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julie Harriet Guthman; Guggenheim-Stipendium (2017)

Robert P. Haining[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Patrick Haining (* 22. Januar 1948); Mitglied der Academy of Social Sciences (2011)

Peter Hall (Stadtplaner)[21][22][26][35][38][44][45][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Peter Geoffrey Hall (* 19. März 1932 in London, England; † 30. Juli 2014); Senior Fellow der British Academy (1983), Founder's Medal der RGS (1988), Mitglied der Academia Europaea (1989), 14 Ehrendoktorate (DSSc University of Birmingham 1989, Ph.D. Universität Lund 1992, Litt.D. University of Sheffield 1995, Litt.D. University of Newcastle upon Tyne 1995, D.Eng. Technical University of Nova Scotia 1996, D.A. Oxford Brookes University 1997, LL.D. University of Reading 1999, D.Sc. University of the West of England 2000, LL.D. University of Manchester 2001, Litt.D. Heriot Watt University 2002, Litt.D. London Guildhall University 2002, D.Tech. University of Greenwich 2004, DSSc Queen Mary University of London 2004, D.Sc. Loughborough University 2005), korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (1995), Knight Bachelor (1998), Prix Vautrin Lud (2001), Balzan-Preis (2005), Sir-Patrick-Abercrombie-Preis (2008) Peter Hall (Q718172)

Chris Hamnett[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christopher „Chris“ Hamnett (* 7. Oktober 1946 in Louth, England); Mitglied der Academy of Social Sciences (2007), Back Award (2010)

Susan Hanson[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan Easton Hanson (* 31. März 1943); Guggenheim-Stipendium (1989), Fellow der American Association for the Advancement of Science (1991), AAG Honors (1993), Van Cleef Memorial Medal (1999), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2000), Mitglied der National Academy of Sciences (2000), AAG Lifetime Achievement Honors (2003); Präsidentin der AAG (1990–1991) Susan Hanson (Q26276972)

John Brian Harley[3][14][17][30][23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Brian Harley (* 24. Juli 1932 in Ashley, England; † 20. Dezember 1991 in Milwaukee, Vereinigte Staaten) John Brian Harley (Q4496005)

Cole Harris[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Colebrook Harris (* 4. Juli 1936 in Vancouver, British Columbia); Guggenheim-Stipendium (1968), CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (1980), Fellow der Royal Society of Canada (1982), Massey Medal (2003), Officer of the Order of Canada (2004) Cole Harris (Q5142660)

David R. Harris[10][45][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Russell Harris (* 14. Dezember 1930 in London; † 25. Dezember 2013); Back Award (1972), Fellow der British Academy (2004) David R. Harris (Q5238818)

Richard Harris (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simon Richard Harris (* 2. Oktober 1952 in England); Guggenheim-Stipendium (2005), Fellow der Royal Society of Canada (2010), CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2013)

Gillian Hart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gillian Patricia Hart (* 3. Oktober 1946 in Johannesburg)

John Fraser Hart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Fraser Hart (* 5. April 1924 in Staunton, Virginia); AAG Meritorious Contributions (1969), Guggenheim-Stipendium (1982), Paul P. Vouras Medal (2001), AAG Lifetime Achievement Honors (2005); Präsident der AAG (1979–1980)

Lesley Head[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lesley Margaret Head (* 11. September 1957); Fellow der Australian Academy of the Humanities (2004), Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (2011), Vega-Medaille in Gold (2015) gscholar

Michael Heffernan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael J. Heffernan (* 1959); Fellow der British Academy (2015), Mitglied der Academia Europaea (2016)

David T. Herbert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Thomas Herbert (* 24. Dezember 1935 in Rhondda, Wales); Fellow der Learned Society of Wales (2015)

Andrew Herod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew J. Herod (* 6. Februar 1964) gscholar

Kevin Hetherington[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kevin Hetherington (* 5. Januar 1965) gscholar

Sarah Holloway[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah L. Holloway (* 5. Mai 1970) gscholar

John House (Geograph)[23][30][41][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John William House (* 15 September 1919 in Bradford, Yorkshire; † 31. Januar oder 1. Februar 1984 in Islip); Murchison Award (1971) John House (Q6239990)

Melvyn Howe[23][46][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Melvyn Howe (* 7. April 1920 in Abercynon; 27. August 2012); Gill Memorial Award (1964), Ehrendoktor (D.Sc. Strathclyde University 1974), Fellow der Royal Society of Edinburgh

Ray Hudson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ray Hudson (* 7. März 1948 in Alnwick, England); Edward Heath Award (1989), Victoria Medal (2005), Ordinary Fellow der British Academy (2006), Mitglied der Academia Europaea (2007), Mitglied der Academy of Social Sciences Ray Hudson (Q15994522)

Graeme Hugo[29][47][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Graeme John Hugo (* 5. Dezember 1946; † 20. Januar 2015); Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (1987), Officer of the Order of Australia (2012) Graeme Hugo (Q18925194)

Peter Jackson (Geograph)[17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Alan Jackson (* 22. Juli 1955); Victoria Medal (2007), Fellow der British Academy (2017), Mitglied der Academy of Social Sciences

Jane M. Jacobs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jane Margaret Jacobs (* 2. Mai 1958); Fellow der British Academy (2016) gscholar Jane M. Jacobs (Q6152513)

Donald G. Janelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donald G. Janelle (* 14. November 1940); AAG Ronald F. Abler Distinguished Service Honors (2009)

Craig Jeffrey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Craig Jeffrey (* 1973); Mitglied der Academy of Social Sciences (2014)

Ron Johnston[14][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ronald „Ron“ John Johnston (* 30. März 1941 in Swindon, England); Murchison Award (1985), Victoria Medal (1990), AAG Honors (1991), Ehrendoktor (University of Essex 1996, LL.D. Monash University 1999, Litt. D. University of Sheffield 2002, Litt. D. University of Bath 2005), Ordinary Fellow der British Academy (1999), Prix Vautrin Lud (1999), Gründungsmitglied der Academy of Social Sciences (1999), AAG Lifetime Achievement Honors (2010), Officer of the Order of the British Empire (2011); Vizekanzler der University of Essex (1992–1995) gscholar Ron Johnston (Q7363992)

Alun Jones[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alun R. Jones (* 27. Mai 1958); Edward Heath Award (2004), Mitglied der Academy of Social Sciences (2005), Mitglied der Royal Irish Academy (2010), Mitglied der Academia Europaea (2011)

Emrys Jones[41][31][23][38][45][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emrys Jones (* 17. August 1920 in Aberdare, Wales; † 30. August 2006); Victoria Medal (1977), Ehrendoktor (D.Sc. Queen's University 1978, D.Univ. Open University 1990), Ordinary Fellow der British Academy (2003); Präsident der Honourable Society of Cymmrodorion Emrys Jones (Q5374805)

John Paul Jones III[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Paul Jones III (* 21. November 1955); AAG Lifetime Achievement Honors (2015) gscholar

Kelvyn Jones[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kelvyn Jones; Fellow der Learned Society of Wales (2013), Murchison Award (2013), Fellow der British Academy (2016), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Michael Jones (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Richard Handley Jones (* 16. Dezember 1944); Cuthbert Peek Award (1995), korrespondierendes Mitglied der Königlich Schwedischen Gelehrsamkeits-, Geschichts- und Antiquitätenakademie (1999), Mitglied der Königlich Norwegischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (2000), Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften (2003), Festschrift (2004), Mitglied der Academia Europaea (2015) Michael Jones (Q20051031)

Terry G. Jordan-Bychkov[3][15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terry Gilbert Jordan-Bychkov (* 9. August 1938 in Dallas; † 16. Oktober 2003 in Austin); Präsident der AAG (1987–1988) Terry G. Jordan-Bychkov (Q7704421)

Roger Kasperson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger E. Kasperson (* 29. März 1938 in Massachusetts); AAG Honors (1991), Fellow der American Association for the Advancement of Science (1987), Mitglied der National Academy of Sciences (2003), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2004) Roger Kasperson (Q21933994)

Cindi Katz[17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cindi Katz (* 1954) Cindi Katz (Q5120461)

Robin Kearns[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robin A. Kearns (* 1959 in England) gscholar

David Keeble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Etherton Keeble (* 16. Mai 1939 in Luton, England); Gill Memorial Award (1985), Patron's Medal der RGS (2002)

Leslie J. King[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leslie John King (* 10. November 1934 in Christchurch, Neuseeland); AAG Honors (1976), CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (1984), Fellow der Royal Society of Canada (1988)

Rob Kitchin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert „Rob“ Michael Kitchin (* 4. August 1970) gscholar

Paul L. Knox[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Leslie Knox (* 16. März 1947); AAG Distinguished Scholarship Honors (2008)

Audrey Kobayashi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Audrey Lynn Kobayashi (* 17. August 1951); CAG Award for Service to the Profession of Geography (2004), AAG Lifetime Achievement Honors (2009), Fellow der Royal Society of Canada (2011); Präsidentin der AAG (2011–2012)

Wendy Larner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wendy Larner (* 2. März 1963); Honorary Fellow der Royal Society of New Zealand (2009), Mitglied der Academy of Social Sciences (2011) gscholar

Victoria Lawson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Victoria A. Lawson; Präsidentin der AAG (2004–2005)

Richard Lawton[10][23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Lawton (* 9. März 1925 in Newbottle; † 22. März 2010); Murchison Award (1983), Ehrendoktor (D.Litt Loughborough University 1985) Richard Lawton (Q19335570)

Richard Le Heron[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Bernard Le Heron (* 30. Mai 1947); Fellow der Royal Society of New Zealand (2003)

Andrew Learmonth[10][45][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew Thomas Amos Learmonth (* 17. Dezember 1916 in Edinburgh; † 16. März 2008 in Llanrwst); Festschrift (1983)

Peirce F. Lewis[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peirce Fee Lewis (* 26. Oktober 1927 in Detroit); AAG Honors (1977), Guggenheim-Stipendium (1986); Präsident der AAG (1983–1984) Peirce F. Lewis (Q7160942)

David Ley[14][17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Frederick Ley (* 16. Juli 1947 in Swansea, Wales); CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (1988), Fellow der Royal Society of Canada (1998), Trudeau-Stipendium (2003), AAG Distinguished Scholarship Honors (2009), Massey Medal (2013) David Ley (Q5236575)

Andrew Leyshon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrew Leyshon (* 16. Januar 1961); Mitglied der Academy of Social Sciences (2007) gscholar

Diana Liverman[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diana Liverman (* 15. Mai 1954 in Accra, Ghana); Founder's Medal der RGS (2010), AAG Distinguished Scholarship Honors (2011), Guggenheim-Stipendium (2014) gscholar Diana Liverman (Q5271215)

David N. Livingstone[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David N. Livingstone (* 15. März 1953 in Banbridge, Nordirland); Ordinary Fellow der British Academy (1995), Back Award (1997), Centenary Medal der RSGS (1998), Mitglied der Royal Irish Academy (1998), Order of the British Empire (2002), Mitglieder der Academia Europaea (2002), Mitglied der Academy of Social Sciences (2002), Founder's Medal der RGS (2011) David N. Livingstone (Q8215244)

Robyn Longhurst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robyn Longhurst (* 2. Februar 1962)

Paul Longley[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul A. Longley (* 1969); Victoria Medal (2013), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar Paul Longley (Q7152069)

David Lowenthal[18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Lowenthal (* 26. April 1923 in New York City); AAG Meritorious Contributions Award (1960), Guggenheim-Stipendium (1965), Victoria Medal (1997), Cullum Geographical Medal (1999), Senior Fellow der British Academy (2001), Scottish Geography Medal (2004), Ehrendoktor (Litt. D. Memorial University of Newfoundland 2008) David Lowenthal (Q21176211)

Suzanne Mackenzie[5][48][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suzanne Dale Mackenzie (* 22. März 1950 in Vancouver, British Columbia; † 24. Oktober 1998 in Nelson, British Columbia)

Edward J. Malecki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward „Ed“ J. Malecki (* 28. November 1949); AAG Distinguished Scholarship Honors (2004), Fellow der American Association for the Advancement of Science (2007), Van Cleef Memorial Medal (2014)

Duane F. Marble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Duane Francis Marble (* 10. Dezember 1931 in Seattle); AAG Honors (1993) gscholar

Sallie A. Marston[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sallie A. Marston (* 10. Mai 1953); AAG Lifetime Achievement Honors (2013) gscholar

Ron Martin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ronald „Ron“ Leonard Martin (* 17. April 1948 in Colchester, England); Ordinary Fellow der British Academy (2005), Victoria Medal (2016), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar Ron Martin (Q7364120)

Harold M. Mayer[15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harold Melvin Mayer (* 27. März 1916 in New York City, † 23. Juli 1994 in Milwaukee); Fellow der American Association for the Advancement of Science

Linda McDowell[17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linda M. McDowell (* 1. Januar 1949 in Stockport, England); Back Award (2001), Ordinary Fellow der British Academy (2008), Victoria Medal (2008), Mitglied der Academy of Social Sciences Linda McDowell (Q21329150)

Terence G. McGee[24][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terence „Terry“ Gary McGee (* 5. Januar 1936 in Cambridge, Neuseeland); CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2000), Prix Vautrin Lud (2009) Terry McGee (Q7704781)

Sara McLafferty[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sara L. McLafferty (* 26. September 1951) gscholar

William Richard Mead[23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Richard Mead (* 29. Juli 1915 in Aylesbury, England; † 20. Juli 2014); Gill Memorial Award (1951), Chevalier (1953) und Commander (1963) des Ordens des Löwen von Finnland, Ehrendoktor (Universität Uppsala 1966, Universität Helsinki 1969), Commander des Finnischen Ordens der Weißen Rose (1976), Commander des Nordstern-Ordens (1977), Founder's Medal der RGS (1980), Johan-August-Wahlberg-Medaille in Gold (1983), Research Medal der RSGS (1988), Mitglied der Finnischen Akademie der Wissenschaften (1989), Ordinary Fellow der British Academy (1994), Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften William Richard Mead (Q16987342)

Donald W. Meinig[14][18][19][20][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donald William Meinig (* 1. November 1924 in Palouse, Washington); AAG Meritorious Contributions Award (1965), Guggenheim-Stipendium (1966), Charles P. Daly Medal (1986), Corresponding Fellow der British Academy (1991), Ehrendoktor (D.H.L. Syracuse University 1994), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2010) Donald W. Meinig (Q5295263)

Christine Milligan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christine Milligan (* 22. Februar 1954) gscholar

Don Mitchell (Geograph)[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Donald M. „Don“ Mitchell (* 24. November 1961); MacArthur-Stipendium (1998), Guggenheim-Stipendium (2008), Anders-Retzius-Medaille in Gold (2012) Don Mitchell (Q5293167)

Katharyne Mitchell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katharyne Wilcox Mitchell (* 20. Februar 1961); Guggenheim-Stipendium (2016)

Janice J. Monk[43][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janice Jones Monk (* 13. März 1937 in Sydney, Australien); AAG Honors (1992), George J. Miller Award (1998), AAG Lifetime Achievement Honors (2000), IGU Lauréat d'Honneur (2012), Ehrendoktorin (Autonome Universität Barcelona 2013); Präsidentin der AAG (2001–2002)

Graham Moon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Graham Moon (* 11. Dezember 1956); Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Richard L. Morrill[14][20][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Leland Morrill (* 15. Februar 1934 in Los Angeles, Kalifornien); AAG Meritorious Contributions Award (1971), Guggenheim-Stipendium (1983), Fellow der Regional Science Association International (2010), AAG Gilbert Grosvenor Honors for Geographic Education (2012); Präsident der AAG (1981–1982)

Richard Munton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard J. C. Munton (* 2. Juli 1943); Gill Memorial Award (1987), Mitglied der Academy of Social Sciences (2000), Festschrift (2007)

Alexander B. Murphy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Bailey Murphy (* 10. Juli 1954); Mitglied der Academia Europaea (2011), AAG Lifetime Achievement Honors (2014); Präsident der AAG (2003–2004)

Roderick P. Neumann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roderick Paul Neumann (* 14. Mai 1954)

Linda Newson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linda Ann Newson (* 1946); Back Award (1993), Fellow der British Academy (2000), Officer of the Order of the British Empire (2015) Linda Newson (Q23762294)

Bernard Nietschmann[16][25][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernard Quinn Nietschmann (* 9. April 1941 in Peoria; † 22. Januar 2000 in Berkeley); Guggenheim-Stipendium (1975)

John D. Nystuen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John D. Nystuen (* 7. Januar 1931 in Northfield, Minnesota)

Miles Ogborn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miles Ogborn; Fellow der British Academy (2012) Miles Ogborn (Q15994661)

Kris Olds[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kristopher „Kris“ Olds (* 1961)

Kenneth R. Olwig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenneth Robert Olwig (* 8. Oktober 1946 in New York City) Kenneth Olwig (Q11870925)

Stan Openshaw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stanley Openshaw (* 1946); Back Award (1987) gscholar Stan Openshaw (Q7597820)

Timothy O'Riordan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Timothy O'Riordan (* 21. Februar 1942); Gill Memorial Award (1981), Fellow der British Academy (1999), Officer of the Order of the British Empire (2010) Tim O'Riordan (Q17198418)

Susan Owens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan E. Owens; Officer of the Order of the British Empire (1999), Back Award (2000), Fellow der British Academy (2011), Ehrendoktorin (Königlich Technische Hochschule Stockholm 2012), Mitglied der Academy of Social Sciences Susan Owens (Q17517293)

Michael Pacione[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Pacione (* 14. Oktober 1947); Coppock Research Medal (2009)

Rachel Pain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rachel H. Pain (* 16. August 1968); Gill Memorial Award (2008) gscholar

Joe Painter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joe Painter (* 1965); Mitglied der Academy of Social Sciences Joe Painter (Q6211668)

Risa Palm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Risa Ileen Palm (* 1942); AAG Honors (1983); Präsidentin der AAG (1984–1985)

Ceri Peach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guthlac Ceri Klaus Peach (* 26. Oktober 1939) Ceri Peach (Q5064236)

Richard Peet[14][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J. Richard Peet (* 16. April 1940 in Southport, England) gscholar Richard Peet (Q7328343)

Mark Pelling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mark A. Pelling (* 6. Juni 1967) gscholar

David R. Phillips[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Rosser Phillips (* 11. September 1953); Mitglied der Academia Europaea (1995), korrespondierendes Mitglied der Académie Royale des Sciences d'Outre-Mer de Belgique

Chris Philo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christopher „Chris“ P. Philo (* 7. Dezember 1960), Fellow der Royal Society of Edinburgh (2008), Mitglied der Academy of Social Sciences Chris Philo (Q5107752)

John Pickles[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Pickles (* 8. November 1952) John Pickles (Q6252878)

Steve Pile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephen „Steve“ John Pile (* 7. April 1961)

J. Douglas Porteous[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Douglas Porteous (* 26. November 1943 in York, England)

Robert B. Potter[49][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Bernard Potter (* 24 Februar 1950 in London; † 12. April 2014); Mitglied der Academy of Social Sciences Robert Potter (Q16893815)

Norman J. G. Pounds[10][45][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norman John Greville Pounds (* 23. Februar 1912; † 24. März 2006) Norman Pounds (Q27918296)

Andy C. Pratt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andy C. Pratt; Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Geraldine Pratt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geraldine „Gerry“ J. Pratt (* 12. November 1955); CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2006), Fellow der Royal Society of Canada (2011)

R. Mansell Prothero[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ralph Mansell Prothero (* 20. August 1924 in Merthyr Tydfil; † 24. Dezember 2013 in Neston, Merseyside); Gill Memorial Award (1969)

Laura Pulido[50][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laura Pulido (* 26. Januar 1962); Guggenheim-Stipendium (2016) gscholar

Philip H. Rees[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philip Howell Rees (* 17. September 1944); Gill Memorial Award (1996), Ordinary Fellow der British Academy (1998), Commander of the Order of the British Empire (2004), Victoria Medal (2009)

Edward Relph[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward Charles „Ted“ Relph (* 18. Mai 1944 in Wales); CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2004) Edward Relph (Q5345025)

David William Rhind[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David William Rhind (* 29. November 1943 in Berwick-upon-Tweed, England); Centenary Medal der RSGS (1992), Patron's Medal der RGS (1997), Commander of the Order of the British Empire (2000), Ehrendoktor (University of Bristol 1993, Loughborough University 1996, University of Southampton 1998, Kingston University 1999, D.Sc. Durham University 2001, London Metropolitan University 2003, Royal Holloway University of London 2004, Staatliche Polytechnische Universität Sankt Petersburg 2007, Universty of Edinburgh 2009, University of London 2011), Fellow der Royal Society (2002), Honorary Fellow der British Academy (2002), Mitglied der Academy of Social Sciences; Vizekanzler der City University London (1998–2007) David William Rhind (Q5241123)

Peter J. Rimmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter James Rimmer (* 29. Oktober 1935); Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (1992), Member of the Order of Australia (2007)

Jennifer Robinson (Geographin)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jennifer „Jenny“ D. Robinson (* 18. November 1963); Murchison Award (2009)

Peter A. Rogerson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter A. Rogerson; Guggenheim-Stipendium (1999), Fellow der American Association for the Advancement of Science (2011)

Gillian Rose (Geographin)[14][17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gillian Cathryn Rose (* 18. Dezember 1962 in England); Murchison Award (2012), Fellow der British Academy (2015) Gillian Rose (Q5562282)

Harold M. Rose[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harold Milton Rose (* 8. Januar 1930 in Nashville, Tennessee; † 2. Februar 2016); Van Cleef Memorial Medal (1974), AAG Lifetime Career Honors (1996), Namenspate für Harold M. Rose Award; Präsident der AAG (1976–1977)

Thomas F. Saarinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Frederick Saarinen (* 17. Juli 1934 in Calgary)

Robert Sack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert David Sack (* 1944); Guggenheim-Stipendium (1975), AAG Honors (1994), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2006)

Andrew Sayer[17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R. Andrew Sayer (* 25. Januar 1949); Ehrendoktor (Universität Lund 2009) gscholar Andrew Sayer (Q4758510)

Erica Schoenberger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erica J. Schoenberger gscholar

Allen J. Scott[14][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allen John Scott (* 23. Dezember 1938 in Liverpool, England); Guggenheim-Stipendium (1986), AAG Honors (1987), Corresponding Fellow der British Academy (1999), Prix Vautrin Lud (2003), Anders-Retzius-Medaille in Gold (2009), Ehrendoktor (Friedrich-Schiller-Universität Jena 2011), Mitglied der Academia Europaea (2013) gscholar Allen J. Scott (Q4731714)

Peter Scott (Geograph)[47][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Scott (* 4. Juni 1922 in London, England; † 2002); Officer of the Order of the British Empire (1978), Officer of the Order of Australia (1988), Fellow der Academy of Social Sciences in Australia; Präsident der Internationalen Geographischen Union (1984–1988)

Joni Seager[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joni Seager (* 19. November 1954)

David Seamon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David R. Seamon (* 14. April 1948) gscholar

Karen C. Seto[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karen Ching-Yee Seto; Mitglied der National Academy of Sciences (2017)

Eric Sheppard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eric S. Sheppard (* 1. Oktober 1950 in England); AAG Distinguished Scholarship Honors (1999); Präsident der AAG (2012–2013) gscholar Eric Sheppard (Q5387494)

David Sibley (Geograph)[17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Sibley (* 14. Oktober 1940 in England)

James D. Sidaway[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Derrick Sidaway

David Simon (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Simon (* 6. März 1957 in Kapstadt); Mitglied der Academy of Social Sciences (2009)

David Slater[45][51][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Slater (* 11. Juli 1946 in Blackpool, England; † 20. Oktober 2016)

Barry Smit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barry Edward Smit (* 24. September 1948 in Auckland, Neuseeland); CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2010), Order of Ontario (2012), SSHRC Gold Medal (2013), Fellow der Royal Society of Canada (2016)

Clifford Smith (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clifford Thorpe Smith (* 11. Juli 1924 in Johannesburg; † 2. Dezember 2003 in Birkenhead)

David M. Smith[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Marshall Smith (* 16. Juli 1936 in Birmingham, England); Senior Fellow der British Academy (2009)

Robert H.T. Smith[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Henry Tufrey Smith (* 22. Mai 1935 in Walcha); Guggenheim-Stipendium (1964), Fellow der Academy of Social Sciences in Australia (1974), Ehrendoktor (Southern Cross University 1995), Member of the Order of Australia (1998); Präsident der University of British Columbia (1985) Robert H. T. Smith (Q20738163)

Susan J. Smith[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susan Jane Smith (* 9. August 1956); Murchison Award (1998), Fellow der Royal Society of Edinburgh (2000), Ordinary Fellow der British Academy (2008), Victoria Medal (2014), Mitglied der Academy of Social Sciences Susan J. Smith (Q15451735)

Oskar Spate[3][10][41][23][16][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oskar Hermann Khristian Spate (* 30. März 1911 in London, England; † 29. Mai 2000 in Canberra, Australien); Charles P. Daly Medal (1969), Victoria Medal (1971), Festschrift (1980), IGU Lauréat d'Honneur (1988), Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia, Fellow der British Academy Oskar Spate (Q7106949)

Lynn A. Staeheli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lynn Ann Staeheli (* 27. Juli 1958)

Dan Stanislawski[15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dan Stanislawski (* 30. April 1903 in Bellingham, Washington; † 12. Juli 1997 in Berkeley, Kalifornien); Guggenheim-Stipendium (1952), AAG Meritorious Contributions Award (1963) Dan Stanislawski (Q2032937)

David Stea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Stea

Robert W. Steel[23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Walter Steel (* 1915; † Dezember 1997); Murchison Award (1948), Commander of the Order of the British Empire (1983), fünf Ehrendoktorate; Vizekanzler der University of Wales (1979–1981) Robert Walter Steel (Q7350843)

Evelyn Stokes[29][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Evelyn Mary Stokes (* 5. Dezember 1936; † 11. August 2005); Dame Companion of the New Zealand Order of Merit (1999) Evelyn Stokes (Q5416450)

Michael Storper[14][17][18][52][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Charles Storper (* 15. Januar 1954 in New York City), Ehrendoktor (Universität Utrecht 2008), Mitglied der Academy of Social Sciences (2011), Corresponding Fellow der British Academy (2012), Founder's Medal der RGS (2016), AAG Distinguished Scholarship Honors (2017) gscholar Michael Storper (Q23891195)

Edward J. Taaffe[26][15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward „Ned“ James Taaffe (* 11. Dezember 1921 in Chicago, Ilinois; † 2001); AAG Honors (1982); Präsident der AAG (1971–1972) Edward J. Taaffe (Q4453789)

Peter J. Taylor[14][17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter James Taylor (* 21. November 1944 in Tring, England); Gill Memorial Award (1989), AAG Distinguished Scholarship Honors (2003), Ordinary Fellow der British Academy (2004), Ehrendoktor (Ph.D. Universität Oulu 2006, Universität Gent 2008), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar Peter J. Taylor (Q4353104)

Keith Westhead Thomson[29][47][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keith Westhead Thomson (* 25. Juli 1924 in Palmerston North oder Dannevirke, Neuseeland; † 11. September 1997); Member of the Order of the British Empire (1975), Companion of the Order of St. Michael and St. George (1987)

Nigel Thrift[14][17][18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Nigel John Thrift (* 12. Oktober 1949 in Bath, England); Edward Heath Award (1988), Ordinary Fellow der British Academy (2003), Victoria Medal (2003), AAG Distinguished Scholarship Honors (2007), Scottish Geography Medal (2009), Ehrendoktor (LL.D. University of Bristol 2010), Knight Bachelor (2015), Mitglied der Academy of Social Sciences; Vizekanzler der University of Warwick (seit 2006) Nigel Thrift (Q7032677)

Adam Tickell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adam Tickell; Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Waldo Tobler[14][17][20][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Waldo Rudolph Tobler (* 16. November 1930 in Portland, Washington); AAG Meritorious Contributions Award (1971), Mitglied der National Academy of Sciences (1982), Ehrendoktor (Universität Zürich 1988), Osborn Maitland Miller Medal (1989) Waldo R. Tobler (Q7961579)

Yi-Fu Tuan[14][17][18][19][20][53][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yi-Fu Tuan (段义孚; * 5. Dezember 1930 in Tianjin, China); Guggenheim-Stipendium (1967), AAG Meritorious Contributions Award (1973), Ehrendoktor (University of Waterloo 1985, D. Sc. University of Guelph 2002), Fellow der American Association for the Advancement of Science (1986), Cullum Geographical Medal (1987), IGU Lauréat d'Honneur (2000), Corresponding Fellow der British Academy (2001), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2002), Prix Vautrin Lud (2012) Yi-Fu Tuan (Q3279442)

Edward L. Ullman[4][10][15][19][22][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward Louis Ullman (* 24. Juli 1912 in Chicago; † 24. April 1976 in Seattle); AAG Meritorious Contributions Award (1958) Edward Ullman (Q4474942)

James E. Vance[14][3][15][16][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Elman Vance junior (* 2. Dezember 1925 in Natick, Massachusetts; † 3. August 1999 in Berkely); AAG Honors (1979), Van Cleef Memorial Medal (1987)

Gill Valentine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gill Valentine (* 1965); Gill Memorial Award (2000), Murchison Award (2015), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar Gill Valentine (Q22833407)

Richard A. Walker[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Richard Averill Walker (* 22. Oktober 1947); Guggenheim-Stipendium (2001), AAG Distinguished Scholarship Honors (2012)

David Ward (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Ward (* 8. Juli 1938 in Manchester); Guggenheim-Stipendium (1970), AAG Honors (1985), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (1999); Präsident der AAG (1988–1989), Kanzler der University of Wisconsin–Madison (1993–2001, 2011–2013), Präsident des American Council on Education (2001–2008) David Ward (Q5240835)

Kevin Ward[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kevin G. Ward (* 27. Dezember 1969) gscholar

R. Gerard Ward[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ralph Gerard Ward (* 20. Mai 1933 in Taupo, Neuseeland); Fellow der Academy of the Social Sciences in Australia (1971)

John Warkentin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Henry Warkentin (* 3. März 1928 in Lowe Farm); Guggenheim-Stipendium (1969), Fellow der Royal Society of Canada (1982), Ehrendoktor (LL.D. Brandon University 1987), Massey Medal (1988), Officer of the Order of Canada (2000)

William Warntz[4][5][10][15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William „Bill“ Warntz (* 10. Oktober 1922 in Berwick, Pennsylvania; † 29. Mai 1988 in London, Kanada); Fellow der American Association for the Advancement of Science (1964), Fellow der Royal Society of Canada (1976), Festschrift (1988); Präsident der Regional Science Association (1965–1966)

J. Wreford Watson[5][10][18][41][23][32][54][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Wreford Watson (* 8. Februar 1915 in Shaanxi, China; † 18. September 1990 in Castle Douglas, Schottland); Fellow der Royal Society of Canada (1954), AAG Meritorious Contributions Award (1954), Fellow der Royal Society of Edinburgh (1956), Murchison Award (1956 oder 1960), Research Medal der RSGS (1962), Ehrendoktor (LL.D. McMaster University 1977, LL.D. Carleton University 1979, LL.D. University of Calgary 1981, York University, Queen's University), CAG Award for Service to the Profession of Geography (1978), Scottish Geography Medal (1984), Festschrift (1988) James Wreford Watson (Q14949035)

Michael Watts[14][17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael John Watts (* 7. Mai 1951 in Bristol, England); AAG Honors (1994), Guggenheim-Stipendium (2003), Victoria Medal (2004), Robert McC. Netting Award (2007) gscholar Michael Watts (Q6835236)

Robert C. West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Cooper West (* 30. Juni 1913 in Enid, Oklahoma; † 2001); Guggenheim-Stipendium (1955), AAG Outstanding Achievement Award (1973), Paul P. Vouras Medal (1998)

Sarah Whatmore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sarah Jane Whatmore (* 24. September 1959); Cuthbert Peek Award (2003), Fellow der British Academy (2014), Mitglied der Academy of Social Sciences Sarah Whatmore (Q7422895)

Paul Wheatley[10][26][41][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Wheatley (* 11. Oktober 1921 in Strout, England; † 30. Oktober 1999 in Porter, Indiana, Vereinigte Staaten); Ehrendoktor (D.Litt. University College London 1975), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (1976), Fellow der British Academy (1986) Paul Wheatley (Q18534873)

Allan M. Williams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allan Morgan Williams (* 12. Juni 1951); Edward Heath Award (1995), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Michael Williams (Geograph)[3][10][23][47][55][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Williams (* 24. Juni 1935 in Swansea; † 26. Oktober 2009 in Oxford); Fellow der British Academy (1989), Ehrendoktor (D.Litt. University College of Swansea 1991) Michael Williams (Q18576757)

Jane Wills[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jane Wills (* 13. Juli 1965); Back Award (2013), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Alan G. Wilson[17][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Alan Geoffrey Wilson (* 8. Januar 1939 in Bradford, England); Gill Memorial Award (1978), AAG Honors (1987), Mitglied der Academia Europaea (1991), Founder's Medal der RGS (1992), Senior Fellow der British Academy (1994), Mitglied der Academy of Social Sciences (2000), Knight Bachelor (2001), IGU Lauréat d'Honneur (2004), Ehrendoktor (D.Sc. Pennsylvania State University 2002, D.Univ. University of Bradford 2004, D.Ed. Leeds Metropolitan University 2004, LL.D. University of Leeds 2004, LL.D. University of Teesside 2006, DSocSci King’s College London 2010), Fellow der Royal Society (2006), Fellow der Regional Science Association International (2007); Vizekanzler der University of Leeds (1991–2004) Alan Wilson (Q4708076)

Michael J. Wise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael John Wise (* 17. August 1918 in Stafford; † 13. Oktober 2015); Gill Memorial Award (1958), Founder's Medal der RGS (1977), Ehrendoktor (University of Birmingham 1982), IGU Lauréat d'Honneur (1984), Military Cross, Commander of the Order of the British Empire; Präsident der Internationalen Geographischen Union (1976–1980) Michael John Wise (Q6831664)

Ben Wisner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benjamin G. Wisner (* 27. September 1943)

Charles Withers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles W. J. Withers (* 6. Dezember 1954); Mitglied der Academia Europaea (2000), Fellow der Royal Society of Edinburgh (2006), Ordinary Fellow der British Academy (2006), Centenary Medal der RSGS (2008), Founder's Medal der RGS (2012), Mitglied der Academy of Social Sciences Charles W. J. Withers (Q5083218)

Jennifer Wolch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jennifer R. Wolch (* 30. November 1953); Guggenheim-Stipendium (1997), AAG Distinguished Scholarship Honors (2005) Jennifer Wolch (Q6178953)

Julian Wolpert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julian Wolpert (* 26. Dezember 1932 in New York); Mitglied der National Academy of Sciences (1977), AAG Honors (1979), Fellow der American Association for the Advancement of Science (1985), Guggenheim-Stipendium (1987); Präsident der AAG (1973–1974) Julian Wolpert (Q6307694)

Robert I. Woods[38][56][57][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Ivor Woods (* 17. September 1949; † 20. Februar 2011); Murchison Award (1999), Fellow der British Academy (2003)

Neil Wrigley[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neil Wrigley (* 27. März 1943); Murchison Award (2008), Fellow der British Academy (2012), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Graeme Wynn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Graeme Wynn (* 28. September 1946 in Pietermaritzburg, Südafrika); Fellow der Royal Society of Canada (2008), CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (2009), Massey Medal (2012)

Maurice Yeates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maurice H. Yeates (* 24 Mai 1938); Fellow der Royal Society of Canada (1980), CAG Award for Scholarly Distinction in Geography (1982)

Wilbur Zelinsky[14][15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilbur Zelinsky (* 21. Dezember 1921 in Chicago; † 4. Mai 2013); AAG Meritorious Contributions Award (1966), Guggenheim-Stipendium (1980), Cullum Geographical Medal (2001); Präsident der AAG (1972–1973) Wilbur Zelinsky (Q4190499)

Karl S. Zimmerer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl S. Zimmerer; Guggenheim-Stipendium (2002), Fellow der American Association for the Advancement of Science (2012), Alexander & Ilse Melamid Medal (2013) gscholar

französischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antoine Bailly[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antoine Sylvain Bailly (* 4. Juli 1944 in Belfort); Ehrendoktor (Université du Québec 1992, Universität Lissabon 2009), Ehrenmitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (2004), Präsident (2003–2004), Founder's Medal (2008) und Fellow (2009) der Regional Science Association International, Mitglied der Academia Europaea (2010), Prix Vautrin Lud (2011) Antoine Bailly (Q2853631)

Jacqueline Beaujeu-Garnier[10][18][23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacqueline Beaujeu-Garnier (* 1. Mai 1917 in Aiguilhe; † 28. April 1995 in Paris); AAG Honors (1984), Van Cleef Memorial Medal (1985), Research Medal der RSGS (1987), IGU Lauréat d'Honneur (1988), Chevalier de la Légion d’Honneur, Commandeur de l'Ordre National du Mérite Jacqueline Beaujeu-Garnier (Q3157675)

Hubert Beguin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hubert Beguin (* 26. Juli 1932 in Gent, Belgien; † 24. Januar 2010 in Lüttich)

Georges Benko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georges B. Benko (* 1953; † März 2009) Georges Benko (Q3102267)

Augustin Berque[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Augustin Berque (* 1942); Mitglied der Academia Europaea (1990) Augustin Berque (Q2871539)

Joël Bonnemaison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joël Bonnemaison (* 2. August 1940 in Toulouse; † 6. Juli 1997 in Nouméa) Joël Bonnemaison (Q26879941)

Paul Claval[18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Claval (* 23. Mai 1932 in Meudon); Mitglied der Academia Europaea (1989), Murchison Award (1993), Prix Vautrin Lud (1996), Centenary Medal der RSGS (1997), IGU Lauréat d'Honneur (2004), Ehrendoktor (Universität Genf, Universität Triest, Universität Trient, Universidad de Buenos Aires, Universität Tsukuba, Universität La Sapienza, Universität Montreal 2008) Paul Claval (Q3370885)

Guy Di Méo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guy Di Méo (* 16. Oktober 1945) Guy Di Méo (Q3121738)

Michel Foucher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michel Foucher (* 6. August 1946) Michel Foucher (Q3309648)

Armand Frémont[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Armand Frémont (* 31 Januar 1933 in Le Havre) Armand Frémont (Q2861846)

Pierre George[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierre George (* 11. Oktober 1909 in Paris; † 11. September 2006 in Châtenay-Malabry); Ehrendoktor (Universität Turin 1965, Universität Ottawa 1972, Universität Genf 1975, Universität Montreal 1988, Universität Venedig, Université du Québec à Trios-Rivières ?), Mitglied der Académie des sciences morales et politiques (Fauteuil 2 1980), ausländisches Mitglied der Royal Society of Canada (1993), Officier de l'Ordre National du Mérite, Officier des Palmes Académiques Pierre George (Q3174622)

Jean Gottmann[4][10][14][15][18][19][22][30][31][41][42][54][58][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iona Jean Gottmann (* 10. Oktober 1915 in Charkiw, Russland; † 28. Februar 1994 in Oxford, England); AAG Meritorious Contributions Award (1962), Charles P. Daly Medal (1964), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (1972), Chevalier de la Légion d’Honneur (1974), Fellow der British Academy (1977), Victoria Medal (1980), Festschrift (1983), Ehrendoktor (Universität Paris, University of Washington, University of Wisconsin, D.Sc. Southern Illinois University 1969, Litt. D. University of Liverpool 1986) Jean Gottmann (Q2569327)

Philippe Le Billon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philippe Le Billon gscholar Philippe Le Billon (Q7184847)

Maurice Le Lannou[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maurice Le Lannou (* 8. Mai 1906 in Plouha; † 2. Juli 1992 ebd.); Mitglied der Académie des sciences morales et politiques (1975), Commandeur des Palmes Académiques, Officier de la Légion d’Honneur, Croix de Guerre 1939–1945, Médaille de la Résistance, Ehrendoktor (Universität Sassari) Maurice Le Lannou (Q3301027)

Jacques Lévy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacques Lévy (* 14. Oktober 1952) Jacques Lévy (Q3159447)

Michel Lussault[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michel Lussault (* 29. Januar 1960); Präsident der Universität Tours (2003–2008), Präsident der Universität Lyon (2008–2013) Michel Lussault (Q3310226)

Etienne Piguet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etienne Piguet (* 20. August 1966 in Montreux)

Philippe Pinchemel[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philippe Pinchemel (* 10. Juni 1923 in Amiens; † 16. März 2008 in Sceaux); Prix Vautrin Lud (2004) Philippe Pinchemel (Q3380548)

Jean-Robert Pitte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean-Robert Pitte (* 12. August 1949 in Paris); Mitglied der Academia Europaea (2002), Titularmitglied der Académie des Sciences d’Outre-Mer (2002), Ehrendoktor (Universität Tel Aviv, Universität Alexandru Ioan Cuza Iaşi 2004, Staatliche Universität Tiflis 2007, York University 2012), Mitglied der Académie des sciences morales et politiques (Fauteuil 2 2008), Chevalier de la Légion d’Honneur; Präsident der Universität Paris IV (2003–2008) Jean-Robert Pitte (Q3169951)

Xavier de Planhol[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Xavier de Planhol (* 3. Februar 1926 in Paris; † 17. Mai 2016 in Chaville); Mitglied der Academia Europaea (1990), Festschriften (1995, 2000), Internationaler Wissenschaftspreis der Deutschen Geographie (2015), Mitglied der Aca­démie de Stanislas, Titularmitglied (1979) und Präsident (2006) der Académie des Sciences d’Outre-Mer, Chevalier de la Légion d’Honneur, Officier des Palmes Académiques Xavier de Planhol (Q3570833)

Denise Pumain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Denise Pumain (* 2. November 1946); Mitglied der Academia Europaea (1995), Chevalier de la Légion d’Honneur (1999), Ehrendoktorin (Universität Lausanne 2003, Universität Lüttich 2012), korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (2009), Prix Vautrin Lud (2010), Corresponding Fellow der British Academy (2012), Officier de la Légion d’Honneur (2013) gscholar Denise Pumain (Q3023087)

Jean-Bernard Racine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean-Bernard Racine (* 29. April 1940 in Neuchâtel, Schweiz); Prix Vautrin Lud (1997), Ehrendoktor (Universität Alexandru Ioan Cuza Iaşi 1998) Jean-Bernard Racine (Q3164588)

Claude Raffestin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claude Raffestin (* 15. September 1936 in Paris) gscholar Claude Raffestin (Q2978031)

chinesischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bao Jigang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bao Jigang (保继刚)

Cui Gonghao[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cui Gonghao (崔功豪;* 1934 in Ningbo)

Gu Chaolin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gu Chaolin (顾朝林)

Hou Renzhi[3][14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hou Renzhi (侯仁之; * 6. Dezember 1911 in Zaoqiang; † 22. Oktober 2013); Mitglied der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (1980), Ehrendoktor (University of Liverpool 1984), George Davidson Medal (1999) Hou Renzhi (Q8970067)

Mei-po Kwan[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mei-po Kwan (關美寶; * 1962); Fellow der American Association for the Advancement of Science (2009), AAG Distinguished Scholarship Honors (2011), Guggenheim-Stipendium (2016) gscholar

Lu Dadao[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lu Dadao (陆大道; * Oktober 1940); Mitglied der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (2003) Lu Dadao (Q8464959)

Laurence J. C. Ma[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laurence Jun-chao Ma (* 1937); AAG Ronald F. Abler Distinguished Service Honors (2009)

Wu Chuanjun[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wu Chuanjun (吴传钧; * 1918 in Suzhou, Jiangsu; † 13. März 2009 in Peking); Mitglied der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (1991)

Fulong Wu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fulong Wu (吴缚龙; * 17. September 1965); Mitglied der Academy of Social Sciences (2016) gscholar

Xu Xueqiang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Xu Xueqiang (* November 1939; 许学强)

Zhou Yixing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zhou Yixing (* Mai 1941; 周一星)

dänischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven Illeris[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven Illeris (* 8. Juni 1936 in Kopenhagen)

Christian Matthiessen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian Wichmann Matthiessen (* 14. Februar 1945); Mitglied der Academia Europaea (2001)

Kirsten Simonsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirsten Simonsen (* 15. September 1946); Festschrift (2006)

finnischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markku Löytönen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markku Kalervo Löytönen (* 4. Januar 1955 in Espoo, Finnland); Ritter I. Klasse des Finnischen Ordens der Weißen Rose (2002), Mitglied der Finnischen Akademie der Wissenschaften (2003); Vizerektor der Universität Helsinki (2008–2009) Markku Löytönen (Q11881073)

Anssi Paasi[17][18][59][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anssi Ilmari Paasi (* 14. September 1955 in Finnland); Mitglied der Finnischen Akademie der Wissenschaften (2001) gscholar Anssi Paasi (Q2453101)

griechischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Costis Hadjimichalis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Constantinos „Costis“ Hadjimichalis (alternativ Kostis Chatzimichalis, Costis Hodhimichalis, Kostis Hatzimichalis; griechisch Κωστής Χατζημιχάλης)

Maria Kaïka[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria Kaïka gscholar

Alexandros Ph. Lagopoulos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexandros Phaidon Lagopoulos (griechisch Αλέξανδρος-Φαίδων Λαγόπουλος; * 14. Januar 1939 in Kairo); Ehrendoktor (Neue Bulgarische Universität 2004) (Q12359000)

hebräischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Amiran[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Amiran (hebräisch דוד עמירן‎; * 13. Dezember 1910 in Berlin als Horst Kallner; † 2003); Israel-Preis 1977 David Amiran (Q15980329)

Maoz Azaryahu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maoz Azaryahu (hebräisch מעוז עזריהו‎;* 1956?)

Aharon Kellerman[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aharon Kellerman (hebräisch אהרן קלרמן‎ * 25. August 1945 in Haifa); Mitglied der Academia Europaea (2011); Vizepräsident der Universität Haifa (1995−2004) gscholar

Yuval Portugali[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yuval Portugali (hebräisch יובל פורטוגלי‎; * 3. September 1941)

Ilan Salomon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ilan Salomon (hebräisch אילן סלומון‎; * 6. März 1948 in Jerusalem)

Izhak Schnell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Izhak Schnell (hebräisch שנל יצחק‎; * 1948); Mitglied der Academia Europaea (2015)

Oren Yiftachel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oren Yiftachel (hebräisch אורן יפתחאל‎; * 3. Oktober 1956) Oren Yiftachel (Q2905353)

italienischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francesco Compagna[23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francesco Compagna (* 31. Juli 1921 in Neapel; † 24. oder 27. Juli 1982 ebd. oder in Capri); Minister für Öffentliche Arbeiten (1979, 1980), Minister für die Handelsmarine ? Francesco Compagna (Q3749810)

Giacomo Corna Pellegrini[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giacomo Corna Pellegrini Spandre (* 31. Januar 1931 in Pisogne; † 15. August 2011); Mitglied der Academia Europaea (1994), Festschrift (2006)

Giuseppe Dematteis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giuseppe Dematteis (* 19. Juni 1935 in Cagliari); korrespondierendes Mitglied der Accademia delle Scienze di Torino (2011)

Franco Farinelli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franco Farinelli (* 6. Mai 1948) Franco Farinelli (Q3751298)

Lucio Gambi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucio Gambi (* 10. März 1920 in Ravenna; † 2006 in Florenz); Mitglied der Accademia dei Lincei Lucio Gambi (Q3838871)

Arturo Lanzani[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arturo Lanzani (* 8. Juli 1961 in Seregno)

Claudio Minca[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claudio Minca (* 10. Februar 1962) gscholar

Maria Paradiso[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maria Paradiso (* 30. Juni 1966); Mitglied der Academia Europaea (2010)

Angelo Turco[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angelo Turco (* 1946)

Eugenio Turri[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eugenio Turri (* 1927 in Grezzana; † 2005) Eugenio Turri (Q3734446)

Adalberto Vallega[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adalberto Vallega (* 11. Mai 1934 in Cairo Montenotte; † 22. November 2006 in Vezzi Portio); Mitglied der Academia Europaea, Ehrendoktor (Universität Nantes 2001, Universität Bukarest 2006); Präsident der Internationalen Geographischen Union (2004–2006)

japanischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yuko Aoyama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yuko Aoyama

Kenjirō Fujioka[23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenjirō Fujioka (藤岡謙二郎; * 15. April 1914 in Shugakuin; † 14. April 1985) Kenjirō Fujioka (Q11623908)

Ryūjirō Ishida[4][10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ryūjirō Ishida (alternativ Ryuziro Isida; 石田龍次郎; * 4. Januar 1904 in Komatsu, Präfektur Ishikawa; † 11. Januar 1979 in Tokio); George Davidson Medal (1988) Ryūjirō Ishida (Q11587108)

Shinzō Kiuchi[4][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shinzō Kiuchi (木内信蔵; * 19. November 1910 in Tokio; † 1993); Carl-Ritter-Medaille in Silber (1959), George Davidson Medal (1975), IGU Lauréat d'Honneur (1980) Shinzō Kiuchi (Q11518152)

Fujio Mizuoka[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fujio Mizuoka (水岡不二雄; * 1951) Fujio Mizuoka (Q11548458)

Hiroshi Morikawa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hiroshi Morikawa (森川洋; * 1. November 1935) Hiroshi Morikawa (Q11539632)

Keiichi Takeuchi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keiichi Takeuchi (竹内啓一; * 7. Dezember 1932 in der Präfektur Kanagawa; † 25. Juni 2005 in Tokio) Keiichi Takeuchi (Q6142500)

Takeo Tanioka[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Takeo Tanioka (谷岡武雄; * 14. März 1916; † 14. Juni 2014); Kanzler der Ritsumeikan-Universität (1985–1990) Takeo Tanioka (Q11632836)

Toshifumi Yada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toshifumi Yada (矢田俊文; * 6. Februar 1941); Vizepräsident der Universität Kyūshū Toshifumi Yada (Q11584199)

Jirō Yonekura[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jirō Yonekura (米倉二郎; * 20. Oktober 1909 in Kamimine, Präfektur Saga; † 20. Dezember 2002 in Hiroshima)

niederländischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luc Anselin[14][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luc Anselin (* 1. Dezember 1953); Fellow der Regional Science Association International (2004), Mitglied der National Academy of Sciences (2008), Fellow der American Academy of Arts and Sciences (2011) gscholar Luc Anselin (Q6695726)

Harm de Blij[15][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harm Jan de Blij (* 9. Oktober 1935 in Rotterdam; † 25. März 2014); AAG Honors (1991), Ehrendoktor (Marshall University 1991, Rhode Island College 1995, Grand Valley State University 1999, North Carolina State University 2001, Michigan State University 2001), George J. Miller Award (2006) Harm de Blij (Q5659013)

Ron Boschma[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ronald Adalbert Boschma (* 1963); Ehrendoktor (Philipps-Universität Marburg 2013), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Jan O. M. Broek[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Otto Marius Broek (* 8. Dezember 1904 in Utrecht; † 1974); Präsident der AAG (1960–1961) Jan Broek (Q3024750)

Frans Dieleman[35][60][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frans M. Dieleman (* 2. September 1942 in Aardenburg; † 11. April 2005) Frans Dieleman (Q2537086)

Hans van Ginkel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes Auguste „Hans“ van Ginkel (* 22. Juni 1940 in Kota-Radja (heute Banda Aceh)); Ritter des Ordens vom Niederländischen Löwen (1994), Ehrendoktor (Babeș-Bolyai-Universität Cluj 1996 oder 1997, California State University, Sacramento 2003, Universität von Ghana 2005, Technische Universität Zvolen 2006, McMaster University 2007), Mitglied der Academia Europaea (2000); Rektor der Universität Utrecht (1986–1997?), Rektor der Universität der Vereinten Nationen (1997–2007) Hans van Ginkel (Q2200258)

Robert Hassink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Hassink (* 1965) gscholar

Hendrik Jacob Keuning[60][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hendrik Jacob Keuning (* 8. Juni 1904 in Veendam; † 20. September 1985) Hendrik Jacob Keuning (Q2565445)

Sako Musterd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sako Musterd (* 28. November 1953) gscholar

Christiaan van Paassen[10][60][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christiaan van Paassen (* 30. April 1917 in Zetten; † 27. März 1996) Chris van Paassen (Q1858208)

Yola Verhasselt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yola Verhasselt (* 14. August 1937 in Antwerpen); Mitglied der Academia Europaea (1992), assoziiertes Mitglied der Académie des Sciences d’Outre-Mer (1995), IGU Lauréat d'Honneur (1996), Festschrift (2010), Ehrenmitglied der Académie Royale des Sciences d'Outre-Mer de Belgique

H. D. de Vries-Reilingh[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Dirk de Vries Reilingh (* 22. August 1908 in Groningen; † 2001) Hans Dirk de Vries Reilingh (Q19587638)

Adriaan de Vooys[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adriaan Cornelis de Vooys (* 22. Januar 1907 in Assen; † 1993 in Bilthoven); Rektor der Universität Utrecht (1967–1968)? Adriaan de Vooys (Q2223989)

Herman van der Wusten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herman Hendrik van der Wusten (* 12. Mai 1941); Mitglied der Academia Europaea (1996)

norwegischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asbjørn Aase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asbjørn Aase (* 13. Juli 1932 in Oslo); Festschrift (1992), Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Königlich Norwegischen Wissenschaftlichen Gesellschaft

Bjørn T. Asheim[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bjørn Terje Asheim (* 8. September 1948); Mitglied der Academy of Social Sciences (2011) gscholar

Britt Dale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britt Engan Dale (* 1949); Festschrift (2009), Mitglied der Königlich Norwegischen Wissenschaftlichen Gesellschaft

Jens Christian Hansen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jens Christian Hansen (* 5. Mai 1932 in Bodø; † 8. Mai 2014); Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften (1985), Mitglied der Academia Europaea (1996), Mitglied der Königlich Norwegischen Wissenschaftlichen Gesellschaft Jens Christian Hansen (Q11978403)

Hallstein Myklebost[61][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hallstein Myklebost (* 16. Dezember 1923 in Bodin, Norwegen; † 27. Januar 2000); Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften (1969) Hallstein Myklebost (Q11973743)

Aadel Brun Tschudi[61][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aadel Brun Tschudi (* 29. September 1909 in Yiyang; † 3. November 1980); Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften (1977) Aadel Brun Tschudi (Q11956710)

polnischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrzej Dembicz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrzej Dembicz (* 1939 in Kowel; † 29. November 2009 in Warschau); Ehrendoktor (Universidad Autónoma del Estado de México 1985); Präsident des CEISAL (2001–2007) Andrzej Dembicz (Q9151861)

Ryszard Domański[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ryszard Domański (* 17. Januar 1928 in Kielce); Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften (1986 korrespondierend, 2002 voll), Mitglied der Academia Europaea (1992), Ehrendoktor (Wirtschaftshochschule Posen 1998); Rektor der Wirtschaftshochschule Posen (1969–1974); Präsident der Regional Science Association (1981–1982) gscholar Ryszard Domański (Q9324656)

Kazimierz Dziewoński[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kazimierz Józef Dziewoński (* 10. Juli 1910 in Iwanowo-Wosnessensk, Russland; † 4. November 1994 in Otrębusy, Polen); korrespondierendes Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften (1976), Ehrendoktor (Adam-Mickiewicz-Universität Posen 1990), August-Lösch-Ehrenring (1992); Präsident der Regional Science Association (1971–1972) Kazimierz Dziewoński (Q11737832)

Leszek Kosiński[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leszek Antoni Kosiński (* 13. Juni 1929 in Warschau); Fellow der Royal Society of Canada (1991), Krzyż Armii Krajowej (1995), IGU Lauréat d'Honneur (2008), Ritter des Ordens Polonia Restituta (2008); Generalsekretär der Internationalen Geographischen Union (1984–1992) und des International Social Science Council (1996–2004)

Jerzy Kostrowicki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jerzy Samuel Kostrowicki (* 27. Januar 1918 in Kościeniew; † 11. Juli 2002 in Warschau); Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften (1973 korrespondierend, 1983 voll), Festschrift (1989), Ehrendoktor (Universität des Mittelmeeres Aix-Marseille II 1981, Universität Lüttich 1987, Universität Neuenburg), Mitglied der Accademia Peloritana dei Pericolanti, Ehrenmitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Komtur des Ordens Polonia Restituta Jerzy Kostrowicki (Q1100646)

Antoni Kukliński[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antoni Rafał Kukliński (* 2. Juni 1927 in Bydgoszcz; † 2015) gscholar Antoni Kukliński (Q4776175)

Stanisław Leszczycki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stanisław Marian Leszczycki (* 8. Mai 1907 in Mielec; † 17. Juni 1996); Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften (1952 korrespondierend, 1964 voll), Ehrendoktor (Karls-Universität Prag 1970, Wirtschaftsakademie Posen 1977, Universität Warschau 1987), IGU Lauréat d'Honneur (1988); stellvertrender Außenminister (1946–1950), Präsident der Internationalen Geographischen Union (1968–1972) Stanisław Leszczycki (Q9342458)

Jan Łoboda[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jan Łoboda (* 26. Oktober 1940); Mitglied der Academia Europaea (2002)

portugiesischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bertha Becker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bertha Koiffmann Becker (* 7. November 1930 in Rio de Janeiro, Brasilien; † 13. Juli 2013); David Livingstone Centenary Medal (2001), Ehrendoktorin (Universität Lyon III 2005), Mitglied der Academia Brasileira de Ciências (2006) Bertha Becker (Q8247054)

Roberto Lobato Corrêa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roberto Lobato Azevedo Corrêa (* 5. November 1939 in Rio de Janeiro, Brasilien)

Pedro Pinchas Geiger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pedro Pinchas Geiger (* 1. März 1923 in Rio de Janeiro, Brasilien) Pedro Pinchas Geiger (Q9057609)

Rogério Haesbaert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rogério Haesbaert da Costa (* 1958) Rogerio Haesbaert da Costa (Q10364029)

Sandra Lencioni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandra Lencioni Sandra Lencioni (Q10367564)

rumänischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ion Conea[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ion Conea (* 15. Januar 1902 in Coteana, Rumänien; † 22. Juni 1974 in Bukarest) (Q18539206)

Corneliu Iaţu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corneliu Iaţu (* 1964); Mitglied der Academia Europaea (2015)

Nicolae Al. Rădulescu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicolae Al. Rădulescu (* 22. Oktober 1905 in Budeşti, Vrancea, Rumänien; † 1989); korrespondierendes Mitglied der Rumänischen Akademie (1948) Nicolae Al. Rădulescu (Q12736584)

russischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enrid Borissowitsch Alajew[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enrid Borissowitsch Alajew (Энрид Борисович Алаев; * 27. Dezember 1925)

Wsewolod Alexandrowitsch Anutschin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wsewolod Alexandrowitsch Anutschin (Всеволод Александрович Анучин; * 1913 in Rjasan; † 1984)

Juri Nikiforowitsch Gladki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juri Nikiforowitsch Gladki (Юрий Никифорович Гладкий; * 6. Mai 1943 in Leningrad) Juri Nikiforowitsch Gladki (Q4139285)

Wladimir Alexandrowitsch Kolossow[18][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wladimir Alexandrowitsch Kolossow (Владимир Александрович Колосов; * 16. Oktober 1953); Präsident der Internationalen Geographischen Union (seit 2012) Wladimir Alexandrowitsch Kolossow (Q4228525)

Wadim Wjatscheslawowitsch Pokschischewskij[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wadim Wjatscheslawowitsch Pokschischewskij (Вадим Вячеславович Покшишевский; * 1. Augustjul./ 14. August 1905greg.; † 9. August 1984) Wadim Wjatscheslawowitsch Pokschischewskij (Q4369504)

Boris Borissowitsch Rodoman[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boris Borissowitsch Rodoman (Борис Борисович Родоман; * 1931) Boris Rodoman (Q4396012)

Julian Glebowitsch Sauschkin[4][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julian Glebowitsch Sauschkin (Юлиан Глебович Саушкин; * 19. Junijul./ 2. Juli 1911greg. in Moskau; † 17. Julijul./ 30. Juli 1982greg. ebd.); Verdienter Wissenschaftler der Russischen Föderation (1972) Julian Glebowitsch Sauschkin (Q4409179)

Leonid Wiktorowitsch Smirnjagin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leonid Wiktorowitsch Smirnjagin (Леонид Викторович Смирнягин; * 1935) Leonid Smirnyagin (Q4424853)

schwedischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gunnar Alexandersson[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gunnar Vilhelm Alexandersson (* 14. März 1922 in Bergkvara; † 29. Oktober 2008) Gunnar Alexandersson (Q18237158)

Erik Bylund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B. Erik M. Bylund (* 2. Juni 1922 in Luleå; † 2005 in Sävar); Anders-Retzius-Medaille in Gold (2000); Prorektor der Universität Umeå (1969–1977)

Tommy Carlstein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tommy Carlstein

Gerd Enequist[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerd M. Enequist (* 24. Februar 1903 in Luleå; † 1989); Ehrendoktorin (Universität Umeå 1982) Gerd Enequist (Q4946690)

Sven Godlund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven Axel Ingemar Godlund (* 26. Januar 1921 in Kågeröd; † 2006); Festschrift (1981), Anders-Retzius-Medaille in Gold (1989?) Sven Godlund (Q19975971)

Staffan Helmfrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffan Helmfrid (* 13. Dezember 1927 in Stockholm); Mitglied der Königlich Schwedischen Gelehrsamkeits-, Geschichts- und Antiquitätenakademie (1978), Ehrendoktor (Universität Helsinki 1988), Mitglied der Academia Europaea (1993), Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften; Rektor der Universität Stockholm (1978–1988) (Q5799920)

Bo Lenntorp[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bo Lenntorp (* 25. Mai 1938 in Lund)

Anders Malmberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders Malmberg (* 10. August 1956); Mitglied der Academia Europaea (2012), Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften gscholar Anders Malmberg (Q5973606)

Sture Öberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sture Öberg (* 4. Oktober 1942); Mitglied der Academia Europaea (1994)

Gunnar Olsson (Geograph)[14][18][20][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Gunnar Olsson (* 11. September 1935 in Ekshärad); AAG Honors (1984) Paul Gunnar Olsson (Q3898072)

Gunnar Törnqvist[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gunnar E. Törnqvist (* 23. Januar 1933 in Ljungby); Anders-Retzius-Medaille in Gold (2006); Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften Gunnar Törnqvist (Q6218369)

William William-Olsson[23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William Frits William-Olsson (* 27. November 1902 in Stockholm; † 1990); Anders-Retzius-Medaille in Gold (1976) (Q6242515)

spanischsprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pilar Benejam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pilar Benejam Arguimbau (Pilar Benejam i Arguimbau; * 5. November 1937 in Ciutadella, Menorca) Pilar Benejam Arguimbau (Q11941618)

Joaquín Bosque Maurel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joaquín Bosque Maurel (* 1. Februar 1924 in Saragossa; † 24. März 2015 in Madrid) Joaquín Bosque Maurel (Q23926932)

José Manuel Casas Torres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Manuel Casas Torres (Josep Manuel Casas i Torres; * 26. Oktober 1916 in Valencia; † 30. Mai 2010 in Madrid) José Manuel Casas Torres (Q11685976)

Horacio Capel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Horacio Capel Sáez (* 7. Februar 1941 in Málaga, Spanien), Ehrendoktor (Universidad Nacional de San Juan 1999, Universidad Nacional de Cuyo 2002), Prix Vautrin Lud (2008) Horacio Capel Sáez (Q3140483)

Pedro Cunill Grau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pedro Cunill Grau (* 1935 in Santiago de Chile); Ehrendoktor (Universität Salamanca 1998, Universidad Central de Venezuela 2005), Mitglied der Academia Nacional de la Historia de Venezuela (2004), Mitglied der Academia Chilena de la Historia (Q6068565)

María Dolors García Ramón[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

María Dolors García Ramón (María Dolors García i Ramón; * 7. November 1943 in Gandia); Mitglied der Academia Europaea (1998), Mitglied des Institut d'Estudis Catalans (2006), IGU Lauréat d'Honneur (2016), Prix Vautrin Lud (2016) Maria Dolors García Ramón (Q26714871)

Ricardo Méndez[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ricardo Méndez Gutiérrez del Valle

Rafael Puyol[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rafael Puyol Antolín (* 26. Februar 1945 in Telde, Gran Canaria oder Gijón); Rektor der Universität Complutense Madrid (1995–2003) Rafael Puyol Antolín (Q6097828)

Juan Roccatagliata[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juan Alberto Roccatagliata (* 3. Oktober 1939)

Andrés Rodríguez Pose[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrés Rodríguez Pose; Gill Memorial Award (2001), Mitglied der Academy of Social Sciences (2011); Präsident der Regional Science Association International (2015–2016) gscholar

Joan Eugeni Sánchez[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joan Eugeni Sánchez Pérez (* 9. August 1942 in Sabadell)

David Saurí[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Saurí Pujol (David Saurí i Pujol; * 1958); Mitglied der Academia Europaea (2014) gscholar

Manuel de Terán Álvarez[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manuel de Terán Álvarez (* 28. Oktober 1904 oder 1905 in Madrid; † 7. Mai 1984 ebd.); Mitglied der Real Academia Española (1975) Manuel de Terán Álvarez (Q5797175)

Marco Aurelio Vila[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marco Aurelio Vila Comaposada (Marc Aureli Vila i Comaposada; * 17. oder 20. Januar 1908 in Barcelona; † 5. Juni 2001 ebd.)

anderssprachig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aijazuddin Ahmad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aijazuddin Ahmad (* 12. Januar 1932 in Firozabad; † 8. Juni 2006)

Hamidullah Amin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hamidullah Amin (حميد الله، امين‎; * 1941); Ehrendoktor (D.Litt. Durham University 2010), Kanzler der Universität Kabul Hamidullah Amin (Q5644724)

Ivo Baučić[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ivo Baučić (* 8. November 1929 in Omiš; † 26. September 2014 in Split)

George Benneh[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Benneh (* 6. Juni 1935 in Berekum, Ghana); Ehrendoktor (D.Sc. Universität Kopenhagen 1989), Global 500 Award (1992), Mitglied der Ghanaischen Akademie der Wissenschaften (1992), Mitglied der Academia Europaea (1998); Kommissar für Landnutzung, natürliche Ressourcen, Mineralöl und Energie (1978–1980), Minister für Finanzen und wirtschaftliche Planung (1980–1981)?, Vizekanzler der Universität von Ghana (1992–1996)

Ernest Amano Boateng[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernest Amano Boateng (* 30. November 1920 in Aburi, Ghana; † 11. Juli 1997); Gründungsmitglied (1959) und Präsident (1973–1976) der Ghanaischen Akademie der Wissenschaften, Ehrendoktor (D.Litt. Universität von Ghana 1979); Vizekanzler der University of Cape Coast (1971–1973)

Shiba P. Chatterjee[10][23][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shiba Prasad Chatterjee (* 23. Februar 1903 in Kolkata; † 27. Februar 1989 ebd.); Murchison Award (1959), Padma Bhushan (1985); Präsident der Internationalen Geographischen Union (1964–1968) Shiba P. Chatterjee (Q7496002)

György Enyedi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

György Enyedi (* 25. August 1930 in Budapest; † 10. September 2012); Mitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (1982 korrespondierend, 1990 voll), Mitglied der Academia Europaea (1991), IGU Lauréat d'Honneur (2008) György Enyedi (Q221340)

Dragutin Feletar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragutin Feletar (* 10. September 1941 in Veliki Otok, Koprivnica); Mitglied der Kroatischen Akademie der Wissenschaften und Künste (2006) Dragutin Feletar (Q16112192)

Martin Hampl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martin Hampl (* 2. August 1940 in Prag); Mitglied der Academia Europaea (1995) (Q12035719)

Robert Ho[10][30][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Ho (* 23. November 1921 in Kuala Lumpur; † 16. Januar 1972 in Canberra, Australien)

Svetozar Ilešič[10][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Svetozar Ilešič (* 8. Juni 1907 in Ljubljana; † 4. Februar 1985 ebd.); Mitglied der Slowenischen Akademie der Wissenschaften und Künste (1967 korrespondierend, 1970 voll), ausländisches Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften (1980); Prorektor der Universität Ljubljana (1950–1952) Svetozar Ilešič (Q12803797)

Lily Kong[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lily Kong (eigentlich Kong Lee Lee); Ehrendoktorin (Loughborough University 2006); Vizepräsidentin der Nationaluniversität Singapur

Zoltán Kovács (Geograph)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zoltán Kovács (* 1. April 1960); Mitglied der Academia Europaea (2010)

Akin Mabogunje[62][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Akinlawon Ladipo Mabogunje (* 18. Oktober 1931 in Kano, Nigeria); David Livingstone Centenary Medal (1972), Ehrendoktor (Handelshochschule Stockholm 1973, D.H.L. Michigan State University 1976, University of Benin (Nigeria) 1995, Ogun State University 1996), Murchison Award (1975), Nigerianischer Verdienstorden (1980), Anders-Retzius-Medaille in Gold (1985), korrespondierendes Mitglied der Académie Royale des Sciences d'Outre-Mer de Belgique (1988), IGU Lauréat d'Honneur (1992), Centenary Medal der RSGS (1994), Foreign Associate der National Academy of Sciences (1999), Foreign Honorary Member der American Academy of Arts and Sciences (2017); Präsident der Internationalen Geographischen Union (1980–1984), Pro-Chancellor der Ogun State University (1982–1991), Kanzler der Bells University of Technology (seit 2005) Akin Mabogunje (Q20675582)

Moonis Raza[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moonis Raza (* 2. Februar 1925 in Ghazipur; † 18. Juli 1994 in Boston); Ehrendoktor (L.H.D. Tufts University 1991), Bharat Shiromani Award Moonis Raza (Q6907815)

Hossein Shakoie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hossein Beigzadeh Shakoie (حسین بیگ زاده شکوئی‎; * 1933 in Täbris; † 2005); Mitglied der iranischen Wissenschaftsakademie (1992) (Q5959938)

Ram Lochan Singh[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ram Lochan Singh (* 20. März 1917 in Bahiri, Jaunpur; † 20. Dezember 2001 in Varanasi)

Erol Tümertekin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erol Tümertekin (* 23. Juli 1926 in Istanbul; † 15. Mai 2012) (Q21525086)

Igor Vrišer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Igor Vrišer (* 13. Januar 1930 in Ljubljana; † 23. Januar 2013 ebd.); Vollmitglied der Slowenischen Akademie der Wissenschaften (1993) Igor Vrišer (Q16592017)

Brenda Yeoh[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brenda Saw Ai Yeoh (* 25. Dezember 1963) gscholar

Henry Wai-chung Yeung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henry Wai-chung Yeung (* 15. Oktober 1968 in Guangzhou, China); Murchison Award (2017), Mitglied der Academy of Social Sciences gscholar

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ute Wardenga und Eugen Wirth: Geographische Festschriften - Institutionen, Ritual oder Theaterspielen? In: Geographische Zeitschrift 83, Nr. 1, S. 1–20.
  2. Mark Boyle et al.: Review essays on: Key Thinkers on Space and Place. In: Environment and Planning A 37, Nr. 1, 2005, S. 161–187.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den hier aufgeführten fortlaufend erschienen Werken finden sich lediglich allgemeine Lebens- und Wirkungsdaten, allenfalls einige wichtige Publikationen.

Allgemeine Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internetquellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiterführende Literatur zu einzelnen Geographen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den hier aufgeführten Werken finden sich ausführliche Informationen zur Biographie und/oder zum Werk der betreffenden Personen. Mit „(†)“ gekennzeichnete Werke enthalten grundsätzlich nur Informationen über verstorbene Personen, ohne dass es sich um Nachrufe i.e.S. handelt.

  1. a b Nachruf in der Zeitschrift Tourism Geographies
  2. Nachruf in der Zeitschrift Berichte zur deutschen Landeskunde
  3. a b c d e f g h i j k l m Nachruf in der Zeitschrift Journal of Historical Geography
  4. a b c d e f g h i Eintrag im Lexikon der Geographie (Spektrum, 2001) (†)
  5. a b c d e Nachruf in der Zeitschrift Canadian Geographer / Le Géographe canadien
  6. Nachruf in der Zeitschrift Erdkunde
  7. a b Nachruf in der Serie Siedlungsforschung: Archäologie – Geschichte – Geographie
  8. Nachruf im Niedersächsischen Jahrbuch für Landesgeschichte
  9. Nachruf im Newsletter des Arbeitskreises für Agrargeschichte
  10. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai Biographie in der Serie Geographers: Biobibliographical Studies (†)
  11. Nachruf in der Zeitschrift Geographische Zeitschrift
  12. Nachruf in Alemannisches Jahrbuch
  13. Nachruf in der Zeitschrift Mountain Research and Development
  14. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap Eintrag in der Encyclopedia of Geography (Sage, 2010)
  15. a b c d e f g h i j k l m n o p Nachruf in der Zeitschrift Annals of the Association of American Geographers
  16. a b c d Nachruf in der Zeitschrift Geographical Review
  17. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x Biographie in Key thinkers on space and place (2. Auflage)
  18. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae Biographie in der International Encyclopedia of Human Geography
  19. a b c d e f Biographie im Biographical Dictionary of Geography
  20. a b c d e f g h i Autobiographie in Geographical Voices: Fourteen Autobiographical Essays
  21. a b Eintrag in der Encyclopedia of Urban Studies (Sage, 2010)
  22. a b c d e Eintrag in der Encyclopedia of the City (Routledge, 2004)
  23. a b c d e f g h i j k l m n o p q Nachruf in der Zeitschrift The Geographical Journal
  24. a b c d Biographie in Fifty Key Thinkers on Development
  25. a b c Eintrag in der Encyclopedia of Environment and Society (Sage, 2007)
  26. a b c d Nachruf in der Zeitschrift Urban Geography
  27. Nachruf in den Biographical Memoirs der National Academy of Sciences
  28. Nachruf in der Zeitschrift Asia Pacific Viewpoint
  29. a b c d e Nachruf in der Zeitschrift New Zealand Geographer
  30. a b c d e f g h Nachruf in der Zeitschrift Transactions of the Institute of British Geographers
  31. a b c d Nachruf in der Zeitschrift Proceedings of the British Academy
  32. a b Nachruf in der Zeitschrift Scottish Geographical Journal
  33. Nachruf in der Zeitschrift International Journal of Geographical Information Science
  34. Nachruf in der Zeitschrift Cultural Geographies
  35. a b c Nachruf in der Zeitschrift Environment and Planning A
  36. Interview in der Zeitschrift Die Erde
  37. Nachruf in der Zeitschrift Imago Mundi
  38. a b c d e Nachruf in der Zeitschrift Progress in Human Geography
  39. Nachruf in der Zeitschrift Social and Cultural Geography
  40. a b Nachruf in der Zeitschrift Geographical Analysis
  41. a b c d e f g h i j Biographie im Oxford Dictionary of National Biography (†)
  42. a b c Nachruf in der Zeitschrift Irish Geography
  43. a b Autobiographie in Placing Autobiography In Geography
  44. Nachruf in der Zeitschrift Regional Studies
  45. a b c d e f Nachruf in der Zeitung The Guardian
  46. Nachruf in der Zeitung The Daily Telegraph
  47. a b c d Nachruf in der Zeitschrift Australian Geographical Studies (1963–2004) bzw. Geographical Research (seit 2005)
  48. Nachruf in der Zeitschrift Gender, Place and Culture
  49. Nachruf in der Zeitschrift Progress in Development Studies
  50. Biographie in American Environmental Leaders: From Colonial Times to the Present
  51. Nachruf in der Zeitschrift Political Geography
  52. Interview in der Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie
  53. Autobiographie Who Am I? An Autobiography of Emotion, Mind, and Spirit
  54. a b Werkinterpretation in der Zeitschrift Progress in Human Geography
  55. Nachruf in der Zeitschrift Australian Geographer
  56. Nachruf in den Biographical Memoirs der British Academy
  57. Nachruf in der Zeitschrift The Lancet
  58. Nachruf in der Zeitschrift The Town Planning Review
  59. Werkinterpretation in Theoretiker der Globalisierung
  60. a b c Nachruf in der Zeitschrift Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie
  61. a b Nachruf in der Zeitschrift Norsk Geografisk Tidsskrift
  62. Autobiographie A Measure Of Grace