Benutzer:Berlin-Jurist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zuviele Menschen reden zuviel darüber was gemacht werden müsste oder wie, anstatt einfach selber mal anzufangen.

Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
fr-1 Cette personne sait contribuer avec un niveau élémentaire de français.
Benutzer nach Sprache
Seit Januar 2005 bin ich, Alexander A.T. Klimke, Volljurist, als Benutzer Berlin-Jurist in der deutschen Wikipedia angemeldet. Einige Jahre war ich hier auch als Administrator tätig.
Früher nahm ich auch regelmäßig am Berliner Wikipedia-Stammtisch teil, der in ungezwungener Atmosphäre stattfindet.
E-Mail-Kontakt: E-Mail
Benutzer_Diskussion: Berlin-Jurist..Mein Account auf Meta..Mein Account auf Commons
Meine frühere Arbeitsbeschreibung:
In erster Linie bin ich aktiv, um den sogenannten NPOV, den neutralen Standpunkt, in den Artikeln durchzusetzen. Vorrangig beobachte ich dazu Artikel mit Politikbezug, nach Bedarf Artikel aus gesellschaftlich brisanten Themengebieten und Artikel, die in das Visier von Interessengruppen gelangt sind. Während Leute mit extremen Positionen oft nicht in der Lage sind, ihre meist zweifelhaften Thesen in herkömmlichen Medien zu veröffentlichen, ist dies technisch in der Wikipedia zunächst möglich. In diesen Bereichen gibt es daher überdurchschnittlich viele Benutzer, die einen einseitigen Standpunkt versuchen durchzusetzen.
Um die Qualität der Artikel zu wahren, müssen leider mitunter auch Bearbeitungen von an sich wohlmeinenden Bearbeitern rückgängig gemacht werden. Viele Einfügungen passen von Inhalt oder Form her einfach nicht in eine Enzyklopädie. Mitunter sind Einfügungen auch aus rechtlichen Gründen zurückzunehmen. Z.B. mögen Informationen über selbst nicht in der Öffentlichkeit stehende Kinder von Prominenten für viele Benutzer interessant sein, sie verletzten aber in der Regel das Recht der Kinder auf Informationelle Selbstbestimmung und können daher in der Wikipedia keinen Bestand haben. Häufiger Fehler bei Politikerartikeln: Aktuelle Ereignisse werden (unbewusst) übergewichtet und bezüglich der Bedeutung für den Gesamtartikel zu breit ausgewalzt.
In meiner Wikipedia-Anfangszeit habe ich vor allem Stubs und inhaltlich fehlerhafte Artikel ergänzt, strukturiert und korrigiert und so zumindest inhaltlich auf Enzyklopädieniveau eines Kurzartikels gebracht. Später habe ich einige kurze bis mittellange Artikel über Themen angelegt, die mich interessieren, oder die in Wikipedia-Diskussionen angesprochen wurden.
Mittlerweile nutze ich die Wikipedia zwar immernoch täglich, um für mich relevantes Wissen nachzulesen, bin aktiv aus Zeitgründen aber nur noch sporadisch unter meinem Benutzerkonto hier tätig. Wenn mir ein Fehler oder eine mögliche Verbesserung auffällt, habe ich in den letzten Jahren gerne schnell als IP einen entsprechenden Edit getätigt. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass, wenn man Edits - etwa über die Zusammenfassungszeile - als IP sinnvoll begründet, die Verbesserungen von den anderen aktiven Wikipedia-Benutzern in den meisten Fällen auch gerne angenommen werden.


Meine Linkliste:

Links in Zusammenhang mit Belegen:
Hilfe:Einzelnachweise, Wikipedia:Belege, Vorlage_Diskussion:Belege_fehlen, Zitieren_von_Internetquellen, Wikipedia:Wie zitiert man antike und mittelalterliche Autoren und Werke, Wikipedia:Koranzitate, Wikipedia:Belege/Recht

Dies ist eine Wikipedia-Benutzerseite.
Wenn Sie diese Seite an einer anderen Stelle als der deutschsprachigen Wikipedia finden, haben Sie einen gespiegelten Klon vor sich. Bitte beachten Sie, dass die Seite dann auf einem veralteten Stand sein kann und der Benutzer möglicherweise keinerlei persönlichen Bezug mehr dazu hat. Die Originalseite befindet sich unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Berlin-Jurist

Weitere Informationen zu den Lizenzbestimmungen der Wikipedia gibt es dort.