Benutzer:Bernhard Rieger/Test

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hinweis: Du darfst diese Seite editieren!
Ja, wirklich. Es ist schön, wenn jemand vorbeikommt und Fehler oder Links korrigiert und diese Seite verbessert. Sollten deine Änderungen aber dem Inhaber dieser Benutzerseite nicht gefallen, sei bitte nicht traurig oder verärgert, wenn sie rückgängig gemacht werden.
Wikipedia ist ein Wiki, sei mutig!
Diese Liste ist nicht vollständig. Ergänzungen sind herzlich willkommen.
Logo der BNR

Die Liste der Güterwagen der BNR ist eine Zusammenstellung von bei der indischen Bengal Nagpur Railway in der Zeit zwischen 1887 und 1952 beschafften und zum Einsatz gekommenen bahneigenen Güterwagen. Nicht enthalten sind die ab 1928 von allen großen indischen Eisenbahngesellschaften angeschafften Güterwagen nach Indian Railway Standard.

Historische Entwicklung des Güterwagenbestandes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gründungsjahr bestellte die Gesellschaft bei verschiedenen britischen Wagenbauanstalten Fahrgestelle für 630 Güterwagen. Die Aufbauten entstanden in den bahneigenen Werkstätten in Nagpur.[1]

Bestandszahlen
Jahr 1891 1900 1907 1910 1919 1930 1936 1940
Anzahl 1196 4141 9371 12.683 16.823 24.746 25.454 24.292
Quelle [2] [3] [4] [3] [5] [3] [6] [3]

Farbgebung und Beschriftung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Güterwagen der BNR waren im allgemeinen hellgrau mit schwarzer Beschriftung. Stallungswagen und gedeckte Autotransportwagen wurden damals in der Regel an Personenzüge angehängt und waren daher - wie es bei Personenwagen üblich war - kastanienbraun mit goldgelber Beschriftung.[7]

Datenlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da es keinerlei erhaltene Wagenstandsverzeichnisse oder Musterblattsammlungen der BNR gibt, stammen die in der Liste enthaltenen Daten von den jeweils genannten zeitgenössischen Zeitungsartikel und Katalogseiten der jeweiligen Wagenbauanstalten. Über die vor 1900 gebauten Wagen existieren keinerlei Unterlagen.

Güterwagen in indischer Breitspur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offene Güterwagen, zweiachsig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Stableford and Co.
Metropolitan Railway Carriage and Wagon Company
Midland Railway Carriage and Wagon Company
1903-05 450
500
250
6.781 2.787 2.845 3.505 9,25 23 [8][9][10][11]
K.W bahneigene Werkstätten in Kharagpur 1918 21

[12]

K.G Midland Railway Carriage and Wagon Company 1920-1923 5.867 2.756 2.845 3.505 9,2 24

[13][14]

K.L Midland Railway Carriage
and Wagon Company
1925 3.505 [15]

Gedeckte Güterwagen, zweiachsig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
1908 32 [16]
D Midland Railway Carriage and Wagon Company 1920 5.867 3.048 3.505 9,4 24 [17]
Metropolitan Railway Carriage and Wagon Company 1920 3.048 3.505 9,9 22 [17]

Selbstentladewagen, zweiachsig (Schotterwagen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Birmingham Railway Carriage and Wagon Company 1920 6.096 2.743 3.657 10,5 20 [18][19][20]
Leeds Forge Company 1928 6.096 2.718 3.810 11 32 [21]

Schotterpflug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Leeds Forge Company 1928 5.867 3.835 3.505 11 [21][22]

Selbstentladewagen mit zweiachsigen Drehgestellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1909 schaffte die BNR die ersten Selbstentladewagen mit Drehgestellen an, um Eisenerz in größeren Mengen zu den 1907 gegründeten Tata Iron and Steel Works (TISCO) transportieren zu können.[23][24]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Dreh-
zapfen-
abstand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
K.O P. and W. MacLellan 1911 50 ca. 10.000 5.500 17,75 46,5 [25][26][27][28][29]
Birmingham Railway Carriage and Wagon Company 1915 66 13.690 2.971 2.743 8.915 22,2 40 [30][31][32]
C.H.T National Steel Car, Kanada 1919 70 12.573 2.971 3.010 8.433 42,5 [33][34]
K.O.T
C.O.T
National Steel Car, Kanada 1920 80 10.007 45 [34][35][36]
Cammell, Laird & Company Nottingham Works 1921 100 8.737 17,7 40 [37][38]
Midland Railway Carriage and Wagon Company 1921 12.420 2.971 21,8 40 [39]
Midland Railway Carriage and Wagon Company 1923 12.420 2.971 21,8 40 [40]
Metropolitan-Cammell Carriage and Wagon Company 1930 11.582 2.819 3.048 7.111 27 63 [24]
1935 10.668 27,28 90 [41][42]

1930 beschaffte die TISCO zusätzlich eigene vierachsige Selbstentladewagen mit 50 t Ladegewicht bei der Birmingham Railway Carriage and Wagon Company, die von der BNR befördert wurden.[43]

Kesselwagen, zweiachsig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Bahneigene Werkstätten 1904 8.585 3.276 2.743 4.572 10,5 13,5 [44][45]
Volumen: ca. 22.700 Ltr.
Hurst, Nelson and Company 1908 5 [46][47]

Druckgaskesselwagen, zweiachsig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Midland Railway Carriage and Wagon Company 1900 7315 2260 4267 11,45 [48]
bahneigene Werkstätten in Kharagpur 1916 [49]

Schienentransportwagen mit zweiachsigen Drehgestellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Dreh-
zapfen-
abstand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Midland Railway Carriage and Wagon Company 1920 [39]

Geschlossene Autotransportwagen, zweiachsig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
[50]

Pferdetransportwagen (Stallungswagen), zweiachsig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
[51]
[52]

Elefantentransportwagen mit zweiachsigen Drehgestellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Dreh-
zapfen-
abstand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
bahneigene Werkstätten in Kharagpur ca. 1923 [53][54]

Güterzugbegleitwagen, zweiachsig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Rad-
stand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
1908 60 + 7.315 2.667 [55][56]

Güterwagen in 762 mm Schmalspur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offene Güterwagen mit zweiachsigen Drehgestellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Dreh-
zapfen-
abstand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Hurst, Nelson and Co. 1907 60 8.991 1.943 6.324 6 [57][58]

Gedeckter Güterwagen mit zweiachsigen Drehgestellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Dreh-
zapfen-
abstand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Hurst, Nelson and Co. 1908 8.991 6.324 6,6 [59]
Leeds Forge Company 1912 50 [60]

Rungenwagen mit zweiachsigen Drehgestellen (Langholzwagen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Dreh-
zapfen-
abstand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
Hurst, Nelson and Co. 1908 8.991 1.930 6.324 5,7 [61]

Selbstentladewagen mit zweiachsigen Drehgestellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Herstelldaten Abmessungen Gewichte Bild / Quelle
Hersteller Baujahr Anz. LüP
[mm]
[Anm 1]
Höhe
über
SOK
[mm]
Breite
[mm]
Dreh-
zapfen-
abstand
[mm]
Eigen-
gewicht
[t]
Lade-
gewicht
[t]
C.C.S 14,75 [62]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p LüP = Länge über Puffer gemessen; Wert in Kursiv ist die Rahmenlänge

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Timber and Wood-working Machinery. Middlesex Publishing Company, 13. August 1887, S. 500 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. Minutes of Proceedings of the Institution of Civil Engineers, Vol. 103. Institution of Civil Engineers, London, 1891, S. 335 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. a b c d Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 8.
  4. Bengal-Nagpur Rolling Stock. In: The Railway Times. 13. Juni 1908, S. 642 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  5. S.R. Blundstone: The Universal Directory of Railway Officials, Band 25. The Directory Publishing Company, London, 1919, S. 221 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  6. World Survey of Foreign Railways. Transportation Division, Bureau of foreign and domestic commerce, Washington D.C., 1936, S. 211 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  7. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 18.
  8. High-sided Steel Coal Wagon, BNR. In: The Locomotive Magzine. Locomotive Publishing Company, London, 17. Oktober 1903, S. 236 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  9. High-sided Coal Wagons. In: Indian Engineering, Band 36. Patrick Doyle, Calcutta, 6. August 1904, S. 91 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  10. High-sided Coal Wagons on the Bengal-Nagpur Railway. In: The Railway Times. Band 88, 30. Dezember 1905, S. 77, 603 (englisch).
  11. Güterwagen von hoher Tragkraft. In: Zeitschrift des Vereins deutscher Ingenieure, Band 49, Nr. 41. Selbstverlag des VDI, Berlin, 4. November 1905, S. 1784–1785 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  12. BNR four-wheel freight wagon Nr. 17209. Flickr, abgerufen am 31. August 2023.
  13. Bengal-Nagpur Ry. Wagon Models. In: The Locomotive Magazine Carriage and Wagon Review. Locomotive Publishing Company, London, 15. Juli 1921, S. 189–190 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  14. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 29.
  15. Cammell Laird Catalogue - Page 46. Flickr, abgerufen am 31. August 2023.
  16. Steel Freight Cars in India. In: Popular Mechanics Vol.10 No.1. H.H.Windsor, Chicago, Januar 1908, S. 10 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  17. a b Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 24.
  18. Four-wheeled hopper ballast wagon, BNR. In: The Locomotive. Locomotive Publishing Company, Calcutta, 15. Oktober 1920, S. 234–235 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  19. Maßzeichnung. In: The Locomotive. Locomotive Publishing Company, Calcutta, 15. November 1920, S. 256 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  20. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 30–31.
  21. a b Ballast Wagons for the Bengal Nagpur Ry. In: The Locomotive Magazine Carriage and Wagon Review. Locomotive Publishing Company, London, 15. September 1928, S. 304–305 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  22. Bild Wagen 6181. Indian Railways Heritage, abgerufen am 20. Januar 2024.
  23. Indian Railways History: 1900 - 1946. IRFCA, abgerufen am 31. August 2023.
  24. a b Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 46–47.
  25. P. & W. MacLellan. TheGlasgowStory, abgerufen am 31. August 2023.
  26. Selbstverlag des Vereins (Hrsg.): Zeitschrift der Vereines Deutscher Ingenieure, Band 55, Ausgabe 1. 1911.
  27. Bogie Hopper Wagon — Bengal-Nagpur Railway. In: Railway Department, Government of India (Hrsg.): Railways in India - Administration Report for the year 1914-15. 1915, S. 64 (englisch).
  28. Anzeige von P. & W. MacLellan. In: Railway Gazette (Hrsg.): Railway Gazette and News, Special African Railway Number. 28. November 1911, S. 24 (englisch).
  29. Bild Wagen 8415. The Restoration & Archiving Trust, abgerufen am 24. September 2023.
  30. Hopper Coal Cars for India In: Railway Mechanical Engineer Vol. 90, No. 4, April 1916, S. 182–184, abgerufen am 31. August 2023.
  31. Bogie Hopper Wagon, Bengal Nagpur Ry. In: The Locomotive Magazine Carriage and Wagon Review. Locomotive Publishing Company, London, 15. Juli 1915, S. 164 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  32. Bild Wagen 18048. The Restoration & Archiving Trust, abgerufen am 24. September 2023.
  33. Broad Gauge Steel Coal Hopper Cars built in Canada for Bengal Nagpur Railway In: Canadian Railway and Marine World No. 254, April 1919, S. 169–170, abgerufen am 31. August 2023.
  34. a b Railways in India In: Report on Indian railways 1919/20 V.1, S. 2, abgerufen am 24. September 2023.
  35. Railway Rolling Stock Orders In: Canadian Railway and Marine World No. 265, März 1920, S. 340, abgerufen am 24. September 2023.
  36. Bild Wagen 19187. Indian Railways Heritage, abgerufen am 20. Januar 2024.
  37. Lawrence Saunders, S. R. Blundstone (Hrsg.): The Railway Engineer, Band 43. 1922 (englisch).
  38. Recent Examples of British-Built Rolling Stock. In: The Locomotive Magazine Carriage and Wagon Review. Locomotive Publishing Company, London, 15. August 1922, S. 243–244 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  39. a b New All-Steel Wagon Stock for India. In: Railway Gazette (Hrsg.): Railway Gazette and News, Band 34, Ausgabe 24. 17. Juni 1921, S. 930–931 (englisch).
  40. Cammell Laird Catalogue - Page 49. Flickr, abgerufen am 31. August 2023.
  41. Institution of Mechanical Engineers (Hrsg.): Journal of the Inst. of Loco. Engineers, Band 25, Ausgabe 127. 19. September 1935, S. 586–587 (englisch).
  42. Institution of Mechanical Engineers (Hrsg.): Journal of the Inst. of Loco. Engineers, Band 27, Ausgabe 139. 29. September 1937, S. 618 (englisch).
  43. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 173.
  44. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 33.
  45. B.-N.R. Oil Van. In: Indian Engineering. Patrick Doyle, 2. April 1904, S. 222 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  46. Anzeige von Hurst Nelson. In: Great Western Railway Magazine. 1908 (englisch).
  47. A new type of mineral oil tank wagon for the Bengal-Nagpur Railway. In: Indian Engineering. Band 44, 14. November 1908, S. 306 (englisch).
  48. Travelling Gas Holders for the Bengal Nagpur Railway. In: The Locomotive Magazine Carriage and Wagon Review. Locomotive Publishing Company, London, Juni 1901, S. 112 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  49. A triple-barrel tank wagon for petroleum products at Kharagpur in 1916. Ministry of Railways, Government of India, abgerufen am 10. Dezember 2023.
  50. Motor Car Transport Van (No 8026), Broad Gauge, BNR. Google Arts & Culture, abgerufen am 31. August 2023.
  51. Bild des Stallungswagen Nr. 213. Abgerufen am 31. August 2023.
  52. Bild des Stallungswagen Nr. 289. Abgerufen am 31. August 2023.
  53. John Francis Gairns: Railways for All. Hrsg.: Ward, Lock & Company, London. 1924 (englisch).
  54. Bild eines ähnlichen Wagens der East Indian Railway. Abgerufen am 31. August 2023.
  55. Caboose Vans, BNR. In: The Locomotive. Locomotive Publishing Company, London, 15. Juli 1908, S. 132 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  56. An Observation-Car Type of Caboose. In: Popular Mechanics Vol.11 No.1. H.H.Windsor, Chicago, Januar 1909, S. 47 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  57. Goods Wagons, BNR. In: The Locomotive. Locomotive Publishing Company, Calcutta, 15. April 1909, S. 83 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  58. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 136.
  59. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 142.
  60. Rolling Stock Orders in England. In: Special Consular Reports. Washington Government Printing Office, 1913, S. 176 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  61. Glyn Thomas: Indian Rolling Stock in HO Scale. Hrsg.: J. Julian Rainbow. 2022, ISBN 979-82-1803652-2, S. 144.
  62. Bild Wagen 00937. The Restoration & Archiving Trust, abgerufen am 24. September 2023.