Benutzer:Bruchköbeler BürgerBund (BBB)/Artikelentwurf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

Bruchköbeler BürgerBund (BBB)/Artikelentwurf
Vorsitzender Logo
Harald Hormel (Vorstand)
Alexander Rabold (Fraktion)

 
Logo BBB.png
Basisdaten
Art Freie Wählergemeinschaft
Ausrichtung direktdemokratisch, bürgerlich
Verbreitung Wappen Bruchköbel.svg Bruchköbel
Gründungsdatum 12. März 2008
Gründungsort Bruchköbel
Vorsitzende Harald Hormel (Vorstand)
Alexander Rabold (Fraktion)
Stellvertreter Vorstand: Michael Roth, Patrick Baier
Fraktion: Patrick Baier, Gisela Klein
Schatzmeisterin Gisela Klein
Geschäftsführer Christian Clauß
Adressen
Adresse Spessartring 33,
D-63486 Bruchköbel
Website www.bruchkoebeler-buergerbund.de
Struktur
Jugendorganisation JBB
Mitgliedschaften Einzelmitgliedschaften bei den Freien Wählern Hessen

Der Bruchköbeler BürgerBund e.V. (BBB) ist eine Freie Wählergemeinschaft in Bruchköbel in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bruchköbeler BürgerBund e.V. wurde am 12. März 2008 als unabhängige Wählervereinigung gegründet. Mit dem Slogan „Der Mensch im Mittelpunkt“ startete der BBB seine ersten Kampagnen.

Politisches Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bruchköbeler BürgerBund ist für eine direkte Demokratie. Er setzt sich für Bürgerinitiativen, Bürgerbegehren und Bürgerentscheide in der Kommunalpolitik ein. Weitere zentrale Themen sind ferner ein ausgeglichener öffentlicher Haushalt unter Beachtung des Wirtschaftlichkeitsprinzips sowie die Vermeidung der Verschwendung von Steuergeldern und der Kampf gegen Korruption.

Freie Wählervereinigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2011 nimmt der BBB an den Kommunalwahlen in Bruchköbel teil. Als Freie Wählervereinigung agiert er nur auf lokaler Ebene.

Der Bruchköbeler BürgerBund e.V. setzt sich für mehr Transparenz auf städtischer Ebene ein.

Einige Mitglieder sind auch im Kreis- und Landesverband der FREIEN WÄHLER aktiv tätig. Der BBB ist eine eingetragene Freie Wählergemeinschaft, die auch berechtigt ist, über das eigene Logo hinaus, das Logo der FREIE WÄHLER bei sich mit einzubinden.

Bei den Kommunalwahlen in Hessen 2011 erhielt der BBB 15,0 % der Stimmen und zog mit fünf Stadtverordneten (von 37) in das Rathaus ein. Die Wählergemeinschaft stellte einen Stadtrat.

Bei den Kommunalwahlen in Hessen 2016 erhielt der BBB 20,1 % der Stimmen und zog mit acht Stadtverordneten (von 37) in das Rathaus ein. Die Wählergemeinschaft stellt seitdem zwei Stadträte.

Zudem ist der BBB in allen Gremien und Ausschüssen mit jeweils zwei Stadtverordneten darin vertreten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


{{DEFAULTSORT:Bruchkobeler BurgerBund eV}}
[[Kategorie:Wählergruppe]]
[[Kategorie:Bruchköbel]]
[[Kategorie:Gegründet 2008]]