Benutzer:DaB.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Benutzer:DaB)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-1 This user is able to contribute with a basic level of English.
Schloss
Dieser Benutzer benutzt PGP.
Sein Schlüssel ist hier zu finden.
Benutzer nach Sprache

Sehr geehrte Kollegen,
am heutigen Tage ist meine Wiederwahl zuende gegangen; leider unerfreulich. Wie aus der Wahl, der Wahl-Diskussion und auch dem ganzen Vorfall im Sommer deutlich wurde, hat sich die Wikipedia stark verändert seitdem ich 2003 zum Admin wurde. Während den Jahren habe ich viele Änderungen an der Oberfläche der Wikipedia vorgenommen – teilweise wesentlich tiefgreifendere als das simple Abschalten des MediaViewers. Streit gab es deswegen selten – die Diskussion um die Abschalten des nutzlosen Beta-Linkes war deutlich länger als die Verlagerung eines wichtigen Links der zehn-tausende Male jeden Tag angeklickt wird. Heutzutage aber sind Sei-mutig-Aktionen offenkundig nicht mehr so gewünscht wie damals, heute sind konformes Verhalten und die Bereitschaft erst Alles vorab zu diskutieren deutlich wichtiger. Nur habe ich mich eben nicht verändert – und ich will das auch gar nicht.

Ich finde es ehrlich gesagt erschreckend, dass die Wikimedia Foundation zwar wieder und wieder offen kritisiert wird; wenn aber jemand etwas gegen sie tut es auf einmal sehr still im Wald wird. Normalerweise hätte meine Wahl 200:10 ausgehen müssen; schon alleine um der WMF den Stinkefinger zu zeigen. Aber es gibt eben mittlerweile viel zu viele Kollaborateure und Mitläufer in diesem Projekt. Daher kann die WMF hier auch machen was sie will; Flow 0.9, Bilder­filter 2.0 und Visual-Editor 3.0 sind daher nur eine Frage der Zeit – vor Kurzem gab es sogar auf der Technik-Liste die Diskussion die WikiSyntax ganz aufzugeben. Und glaubt ja nicht, dass die WMF keine Werbung schalten wird, wenn die Spenden nicht mehr so reichlich fließen oder die WMF dann doch die 100 Millionen US-$ ganz dringend benötigt. Und das Schlimme ist: Ihr werdet es schlucken!

Einige Benutzer hier sind wirklich klasse, Viele sind super, die Meisten sind OK und ein paar Idioten gibt es auch. Die einzelnen Benutzer sind auch gar nicht das Problem; das Problem ist die Community. Diese Community regt sich zwar ab und an auf, resigniert dann aber schnell und denkt »Solange ich im Artikelnamensraum arbeiten kann, ist ja Alles ok«; und genau da ist der Fehler. Wir sind unschlagbar darin ein Lexikon gemeinsam zu schreiben; wir sind aber unfähig unseren Willen durchzusetzen. Und dabei spreche ich noch nicht mal davon, etwas durchzusetzen wenn wir uns uneinig sind; nein, es geht um Dinge wo >80% für oder gegen etwas sind. Die Community an sich ist zu apolitisch, sie lässt ihre Stimme nicht hören. Zuwenige Benutzer stimmen bei den WMF-Wahlen ab (oder kandidieren gar), zuwenige Benutzer sind Mitglieder in ihren jeweiligen Chaptern (oder kandidieren gar), zu wenige Benutzer machen Pressearbeit, zuwenige Benutzer reden bei den Entwicklern und SysOPs mit und zuwenige Benutzer versuchen überhaupt bei der WMF irgendwas durchzusetzen. Und die WMF (und auch die Chapter teilweise) nutzt das gnadenlos aus.

Ich habe immer gesagt, dass ich solange bleibe, wie ich das notwendige Vertrauen der Community habe. Offenkundig habe ich dies nicht mehr. Ich habe auch keine Lust auf den Meta-Seiten rumzuhängen und euch mit »Hab ich euch doch gesagt« zu nerven; das machen schon genug Andere die schon vor Jahren hätten gehen sollen. Daher werde ich noch von Zeit zu Zeit im Artikel-Namensraum ein paar Typos korrigieren, aber ansonsten werde ich mir irgendwo ein neues Plätzchen suchen. Wer also den ganzen langen Text hier nur gelesen hat um rauszufinden, ob er mich los ist: ja.


Für die traurigen Zeiten und für die Lustigen,
Für die Schlimmen und die Schönen,
Für die viele geile Zeit,
Ich danke Euch!

--DaB.