Benutzer:DaDitchMKS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profilbild 08-2017.jpg

Guten Tag!

Mein Name ist Markus Scheurer. Ich wurde im September 1979 geboren und komme aus Oberhausen-Rheinhausen (Ortsteil Oberhausen - bei Karlsruhe). (Hinweis: Mein Pseudonym ist eine Kombination aus einem früheren Spitznamen und den Anfangsbuchstaben meines Namens.)

Meine Aktivitäten in Wikipedia:

Seit mehr als 10 Jahren bin ich aktiver Nutzer von Wikipedia und habe zwischenzeitlich den Status als Sichter erreicht.

Nachdem ich die Enzyklopädie anfangs nur als Nutzer, sprich als aktiver Leser verwendet habe, habe ich mir irgendwann ein Nutzer-Konto angelegt. Mit ein Grund war, um damit bestimmte Beiträge durch die "Beobachten-Funktion" (quasi als Favorit) merken zu können. Im Lauf der Zeit hat sich die Nutzung immer mehr erweitert, so dass ich immer öfter auch Infos ergänzt und vereinzelt auch mal eigene, neue Beiträge geschrieben habe.

Die meisten Änderungen und neue Artikel waren relevant, nur wenige Überarbeitungen wurden rückgängig gemacht. Dabei bin ich jedoch kein Wikipedia-User, der jeden Tag oder mehrmals die Woche "auf Tour" durch Wikipedia geht, um gezielt Änderungen vorzunehmen oder neue Beiträge zu schreiben. So kommt es auch mal vor, dass ich tage- oder sogar wochenlang nicht bei Wikipedia aktiv bin und dann wieder tagelang zahlreiche Änderungen hintereinander erstelle.

Nicht immer kann ich mit zusätzlichen Infos beitragen. Sehr häufig fallen mir einfach beim Lesen eines Artikels Fehler in Rechtschreibung, Grammatik oder Satzzeichen auf, die ich dann spontan ändere. Oder ich stelle beim Lesen eines Beitrags fest, dass die Infos teils missverständlich oder umständlich formuliert sind, und ich so den Satzbau oder die Formulierung anpasse oder vereinfache. Manchmal beschränkt sich meine Aktivität sogar nur darauf, einen Link zu einem anderen Wikipedia-Artikel oder passende externe Quellen zu verlinken.

So habe ich es im Lauf der Zeit "nur" auf knapp 600 Bearbeitungen und 6 neue Beiträge gebracht. Aufgrund meiner anderen Tätigkeiten als langjähriger Einzelunternehmer sowie in verschiedenen Vereinen habe ich jedoch meist nicht die Zeit, viele Stunden pro Tag mit Wikipedia zu verbringen, so dass die dort Zeit sich manchmal auf reines Lesen (ggf. mit ein paar Korrekturen zu Grammatik etc.) beschränkt und ich an anderen Tagen mehrere Stunden am Stück zusätzliche Infos beitragen kann.

Als selbstständiger Unternehmer mit Konzentration auf Computer, Internet, Multimedia & Marketing, aber auf aufgrund meines Interesses an Politik und Zeitgeschichte, konnte ich zu diesen Themen hin und wieder neue Informationen beisteuern. Und natürlich habe ich im Lauf der Jahre auch immer wieder Details zu fachspezifischen Themen dort finden und mein bisheriges Wissen vertiefen können.

Ein großes Hobby von mir ist, neben meinen Freizeit-Aktivitäten im Verein sowie mit Freunden, der Bereich Kino und TV. Da mich sehr viele Genres interessieren und ich mich durchaus als "Serien-Junkie" bezeichnen würde, konnte ich besonders in diesen Bereichen viele Infos beisteuern. So etwa zum Thema Synchronisation-Sprecher, das ich seit vielen Jahren sehr interessiert verfolge.

Im Gegenzug konnte ich vereinzelt auch erst durch die Informationen bei Wikipedia manche Handlung oder den Sinn eines Films bzw. einer Serien-Folge besser verstehen sowie versteckte Details oder andere Sichtweisen entdecken. So etwa beim Film Inception.

Meine Leidenschaft als Film- & Serien-Fan ist auch der Grund, warum ich außerdem seit einigen Jahren auch bei verschiedenen Wikis zu TV-Serien als "Author" aktiv bin. Dazu gehören etwa die Wikis zu den Serien / Franchises Stargate, Star Trek, Doctor Who oder Babylon 5.

In diesen gibt es nicht nur die Möglichkeit, mit (manchmal innerhalb einer Serie oder eines Films sehr versteckten) Details die Artikel zu ergänzen. Leider stelle ich gerade in diesen Fan-Wikis immer häufiger fest, dass die Qualität bei Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen und -bau bei weitem unter dem Niveau der Wikipedia liegt, so dass ich dort Änderungen vornehmen "muss". Vereinzelt habe ich dort sogar festgestellt, dass manche Formulierungen so seltsam verfasst wurden, auch durch schlechte Rechtschreibung etc., dass der Sinn eines Satzes oder ein ganzer Abschnitt erst nach dem zweiten oder dritten Lesen verständlich war.

Diese Aktivität in anderen Wikis führt dann mitunter auch dazu, dass ich zwar eingangs den Wikipedia-Artikel lese, aber spätere Infos mit eher aus dem jeweiligen Serien-Wiki hole und dort viele Stunden über viele Tage und Wochen verbringe. So dass folglich Wikipedia etwas "zu kurz kommt", weil eben Wikipedia nicht die Fülle an Infos zu einer Serie bietet (und aufgrund eines anderen Augenmerks gar nicht bieten kann oder soll).

Begeistert hat mich bei Wikipedia (bzw. dem gemeinsamen Prinzip aller Wikis) vor allem die Fülle an Infos, die man teilweise auf anderen Websites kaum oder nur schwer finden kann. Außerdem fasziniert mich der soziale Gedanke und Zusammenwirken von tausenden Menschen in der Gemeinschaft ohne kommerzielles Denken.

Meine berufliche / private Laufbahn:

Nachdem ich nach abgeschlossener Realschule (im Alter von 16) ursprünglich eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten absolviert und 10 Monate bei der Bundeswehr in Günzburg verbracht habe, habe bis Ende 2005 zwar weiterhin als Steuerfachangestellter gearbeitet, jedoch immer mehr (anfangs) mein Interesse und (später) meine Leidenschaft für die Welt der EDV entdeckt.

Auch die Welt der Musik hat mich (auch als früher aktiver Musiker in einem Verein im Blasmusikbereich) schon immer interessiert, da mir sehr viele Musik-Richtungen gefallen, die für manch Andere vielleicht nur schwer zusammen passen. So höre ich Musik an manchen Tagen "durchwachsen", aber mal phasenweise tage- oder wochenlang nur einer bestimmten Musik-Richtung. So kann ich mich sowohl für Klassik und konzertante Film-Musik ebenso wie für Rock / Pop, Heavy Metal, Hard Rock und Punk ebenso begeistern wie für Rave, Techno und Trance als auch für Hip Hop und Rap. Aber auch einzelne Titel anderer Richtungen aus Reggae oder Country Musik gefallen mir.

Da ich somit schon seit früher Jugend mit PC-Spielen (z. B. am Amiga oder mit dem Game Boy), dem Arbeiten am PC und der Welt von Video und Audio beschäftigt habe, kam im Lauf der Zeit immer mehr das Interesse an PCs und ab 1999 / 2000 auch am sich immer weiter "ausbreitenden" Internet dazu.

Durch verschiedene Vereine kam einige Jahre später auch die Freude am Bereich Webdesign und Marketing dazu, in die ich mich bald darauf immer weiter einarbeitete.

So kam es dann, dass ich bei meinen letzten Arbeitgebern nicht nur immer mehr die EDV mit übernahm, zu dem auch die Unterstützung, quasi der "Support" von Kollegen bei technischen Fragen zur EDV zählte, und die EDV-Tätigkeiten zuletzt meine eigentlichen Tätigkeiten aus Buchhaltung, Lohnabrechnung und Steuererklärungen klar überwogen.

Deshalb fasste ich im Oktober 2005 den Entschluss, mich in diesem Bereich als Unternehmer selbstständig zu machen. Nachdem ich zum 1. Januar 2006 den Arbeitgeber wechselte, hatte ich zwar immer noch ein Stück weit mit der Buchhaltung dort zu tun, meine Aufgaben beinhalteten als Assistent der Geschäftsführung aber auch diverse andere Bereiche wie Ablage und Verwaltung, Dokumentation, Erstellen von Rundschreiben an Kunden, Infos an Außendienst-Mitarbeitern uvm.

Da ich dabei bald erkannte, dass ich meine Zukunft nicht in der Welt der Steuern und Finanzen, sondern in der EDV-Welt sehe, habe ich mich nach 3 Monaten entschlossen, mich als Unternehmer selbstständig zu machen.

Dabei habe ich knapp 12 Jahre viele Leistungen und Produkte zu Computer und Internet, Backup und Security, Webdesign / Marketing und Social Media sowie Netzwerk & Internet-Provider angeboten. Ergänzend kam noch der Verleih von Beamern und Zubehör dazu. Mit der Zeit kamen auch ein eigener Blog, zahlreiche selbst erstellte Anleitungen und eBooks sowie ein YouTube-Kanal zu den o. g. Themen-Bereichen dazu. Außerdem habe ich 2006 / 2007 für rund 1 1/2 Jahre als EDV-Trainer für eine größere Firma Kurse zu PC, Internet und Microsoft Office gegeben.

Im Lauf der Jahre habe ich dabei nicht nur meinen Produkt- & Leistungen-Bereich immer weiter ausgebaut, so dass auch weitere Partner hinzukamen. Auch konnte ich durch Lesen / Anschauen von zahlreicher Fachliteratur (auch innerhalb Wikipedia), News- & Foren-Beiträge im Netz sowie YouTube-Videos und Webinaren mein Wissen immer weiter ausbauen. So haben im der Jahre viele hundert Kunden zu mir gefunden, von denen zahlreiche auch über Jahre Stammkunden wurden.

Leider hat sich nicht immer alles (auch durch eigene Fehler oder durch Einflüsse von außen) so entwickelt, wie ich es mir vorgestellt habe, so dass ich vor Einstellung meines Unternehmens immer wieder überlegt habe, ob und wie ich mein Unternehmen weiterführen werde. Deshalb sah ich im August 2017 gezwungen, mein Unternehmen einzustellen und mich wieder dem Arbeitsmarkt als Arbeitnehmer zuzuwenden. Mit ein Grund dafür war der Wunsch nach geregelten Arbeitszeiten und Einkommen, was als Unternehmer so nicht immer machbar war, so dass auch mal - vor allem in den ersten Jahren - familiäre Dinge und andere Freizeit-Aktivitäten (auch im Verein) hinter der Arbeit anstehen mussten. Zwar werde ich auch bei einem Arbeitgeber meine Energie und mein Wissen weiterhin mit voller Leistung einbringen. Jedoch lassen sich hierdurch Termine (privat wie beruflich) besser über Wochen und Monate im Voraus planen.

Aktivitäten privat / im Verein

In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, fahre häufig Rad und bin in der DLRG ehrenamtlich als Trainer, Helfer, Rettungshelfer und anderen Aktivitäten (z. B. Jugendausbildung) aktiv. Bis zum Frühjahr 2013 war ich (seit meiner Kindheit) außerdem Musiker (Waldhorn) im lokalen Musikverein aktiv und war dort sogar über mehrere Jahre Notenwart, Website-Administrator und später Vorsitzender. Jedoch habe ich zwischenzeitlich das Interesse am Musizieren verloren, so dass nicht mehr in einem Musikverein aktiv bin.

Stand: 02.11.2017