Benutzer:Farbenmischer/Michael Dillmann (neu)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Dillmann (* 1962 in München) ist ein deutscher Maler.

Dillmann studierte von 1984 bis 1990 an der Akademie der bildenden Künste München bei Rudi Tröger. Er lebt und arbeitet in Thanning, südlich von München.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dillmann malt bevorzugt mit reiner Eitempera, die er selber herstellt. Seine Arbeiten behandeln alltägliche Themen wie Landschaften, Straßenszenen, Raum und Figur. Dillmanns Bilder wirken aus der Entfernung sehr realistisch. Beim Nähertreten löst sich dieser Realismus jedoch weitgehend auf und die Malerei wird wichtiger als das dargestellte Thema.

Ausstellungen (Auswahl seit 1999)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999 Junge Kunst Haus der Kunst, München
  • 2000 Kunst und Kultur zu Hohenaschau, Aschau
  • 2002 Große Kunstausstellung Haus der Kunst, München
  • 2005 Artefiz Kunsthalle, Zürich
  • 2008 Kunsthaus Binhold, Köln
  • 2008 art Karlsruhe Galerie Epikur Wuppertal
  • 2008 Together National Gallery Amman, Amman
  • 2009 Galerie Epikur ,Wuppertal
  • 2010 St.-Johanns-Club Wien, Wien
  • 2012 Ambacher Contemporary, München
  • 2014 Galerie Villa Maria, Bad Aibling
  • 2014 Liebenweinturm Burghausen, Burghausen

Kataloge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000 Michael Dillmann, Kunst und Kultur zu Hohenaschau
  • 2000 Michael Dillmann, Eitemperabilder Handzeichnungen, Blank
  • 2012 Michael Dillmann, facts of life, Ambacher Contemporary

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Kategorie:Maler (Deutschland) Kategorie:Deutscher Kategorie:Geboren 1962 Kategorie:Mann