Benutzer:Haemmerli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia:Babel
de Dieser Benutzer spricht Deutsch als Muttersprache.
als Däm Benutzer sy Muetersprach isch Alemannisch.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
fr-3 Cet utilisateur sait contribuer avec un niveau avancé de français.
es-3 Este usuario puede contribuir con un nivel avanzado de español.
pt-1 Este usuário pode contribuir com um nível básico de português.
it-1 Questo utente può contribuire con un italiano di livello semplice.
nl-1 Deze gebruiker heeft elementaire kennis van het Nederlands.
Dieser Benutzer kommt aus Europa.
Zürcher Wappen
Dieser Benutzer kommt aus Zürich.


Wikipedia-logo.png
Benutzer Haemmerli ist
seit 5553 Tagen
als Benutzer bei Wikipedia.


Wikipedia
Die­ser Be­nut­zer hat bis­her 1679 Mal Wiki­pe­dia-Arti­kel be­ar­beitet.
Commons-logo.svg Dieser Benutzer verwendet die Commons und hat deshalb zum Hochladen dort eine Benutzerseite: Haemmerli
White paper bag.svg
Dieser Benutzer ist gegen die Einführung eines Bildfilters in Wikipedia.

Zur Person[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Autor, Journalist, Filmer, Schreiberling, Künstler und Kommunikator. Lange führte ich eine verstreute Existenz zwischen Tiflis, São Paulo, Mexico D.F. und Zürich, wo ich heute wieder lebe.

Viele Jahre war ich in der Schweiz, in Deutschland und Frankreich als Print- und TV-Journalist zu Gange. Bis ich mich fand, dass man oft die richtigen Fragen hat, wenn man den Beitrag ausstrahlt oder den Artikel publiziert. Deshalb bin ich heute mehr als Dokfilmer und als Autor tätig. Zur Zeit (April 2022) arbeite ich hauptsächlich als Co-Herausgeber und Autor an einer Überblicksdarstellung der Konkreten und Konstruktiven Zürcher, der neben Dada wichtigsten Kunstrichtung, die Zürich hervorgebracht hat. Meine Rechnungen stelle ich über meine GmbH haemmerli com, einer Kommunikationsagentur, die ich mit einem Partner gegründet hatte, als wir für die Zürcher Verkehrsbetriebe die Quartierplattform Zürichwest betrieben, und uns gegen ein nationalkonservatives Volksbegehren engagierten. Eine eigentliche Agentur gibt es schon lange nicht mehr, nur selten nehme ich einen Kommunikationsjob wahr, meist als Moderator, Redner oder Sparingpartner. Der kreative Überschuss fliesst in die Kunst, meist mit Performances, zuweilen mit Fotos, Videos oder Installationen.

Bei Wikipedia bin ich hauptsächlich korrigierend tätig. Sehe ich etwas nach, dann kommt als Berufskrankheit zuweilen der Redigierer zum Vorschein. Mit der Stilbibel Deutsch für Profis von Wolf Schneider im Hinterkopf, mache ich aus passiven Sätzen aktive, streiche Redundanz sowie Adjektive. Links und Details füge ich auch im eigenen Interesse hinzu: Was bei Wikipedia untergebracht ist, das findet man wieder. Fotos poste ich eher zufällig, wobei die Auswahl kunstlastig ist, und ich die meisten Abgebildeten kenne. (Zürich ist ein Dorf, die Schweiz klein. Und auch die internationale Kontemporärkunstszene ist ein wenig wie ein Dorf.) Die Bilder entstehen bei journalistischer Arbeit, bei der Beschäftigung mit Künstlern oder auf Messen. Immer wieder sehe ich etwas in einer Wiki nach (ich brauche Wiki in verschiedenen Sprachen) und denke dann, wie ist es möglich, dass da kein Bild ist! Zuweilen findet sich dann etwas in meinem Foto-Archiv. Bei Wikipedia bin ich ehrenamtlich tägig. Und seit einiger Zeit zuweilen als technische Hilfe bei Editathons von Journalistinnen zu Gange, wo ich erfahrener Nutzer weiter helfen kann. Obwohl ich nach all den Jahren immer wieder bei etwas lande, das für mich ein Buch mit sieben Siegeln ist. Bei Interesse und Zeit streite ich mich auch mal in Löschdiskussionen. Wobei ich zur Im-Zweifelsfall-drinnen-lassen-Fraktion gehöre. Und oft verteidige ich die Wiki-Funktionsweisen gegen Anwürfe, sie seien sexistisch oder ausschliessend. Allen, die das glauben, empfehle ich, einmal nachzusehen, was tagtäglich an Nonsens und schlechter Reklame auf Wiki geladen wird. Handkehrum sind die Debatten in der deutschen Wiki oft recht grob, und wer vor allem mit Abkürzungen operiert, macht es Neulingen nicht eben einfach, Teil der Community zu werden. Ein paar Mal wollte ich den Bettel auch schon frustriert hinwerfen (befeuert von meiner Freundin, die schimpft, ich solle nicht immer so viel für Gratisprojekte machen), finde Wiki aber bei allen Unzulänglichkeiten nach wie vor ein grossartiges Projekt.

Thomas Haemmerli, 2012

Wikipedia-Beiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maren Harnack, Professorin für Stadtentwicklung

Adam Szymczyk, Kurator deutsche & englische Wiki

Ana Roldán, mexikanische Künstlerin

Erik Haemmerli, Gastrounternehmer und Fernsehkoch

Wolfgang Bortlik, Literat

Flavia Kleiner, Präsidentin Operation Libero

Laura Zimmermann, Co-Präsidentin Operation Libero

Min Li Marti, Verlegerin und Nationalrätin der SP Schweiz

Corina Gredig, Leiterin eines Think Tank und Co-Präsidentin der GLP des Kantons Zürich

glp lab, thinktank

StrategieDialog21, thinktank

Nicola Forster, Gründer des Think Tank foraus und Co-Präsident der GLP des Kantons Zürich

Michael Schaepman, Geograph

Max Kehl, Schweizer Sternekoch

Easy Love, Film von Tamer Jandali

Doris Aebi, Managerin & Headhunterin

Barbara Kulcsar, Regisseurin & Drehbuchschreiberin

Philipp Theisohn, Literaturprofessor

Folgende Bilder habe ich bisher zur Verfügung gestellt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Publizieren bei Wikipedia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als jemand, der von kreativer Arbeit lebt, bin ich überzeugt, dass ein scharfes Urheberrecht Kreative schwer behindert. Von strengen Urheberrechten profitieren grosse Verlage, Anwälte, Rechtegesellschaften etc. pp., derweil die Arbeit von Kreativen erschwert wird. Deshalb bin ich ein Anhänger von Creative Commons. Und ich lade Fotos bei Wikipedia nicht nur rauf, weil es die Enzyklopädie verbessert, sondern weil andere sie nutzen können, für was auch immer. Allerdings sind die Erfahrungen als Autor bei Wiki durchzogen. Entnervend ist etwa die manchmal vollständige Ahnungslosidkeit von Kritikern, die einem vorhalten, was alles nicht relevant sei. Beispiel Adam Szymczyk. Kurz nachdem bekannt wurde, dass Szymczyk die documenta kuratieren würde, schrieb ich den Artikel für die deutsche und die englische Wiki. Nun muss ja nicht jeder wissen, was die documenta ist, Wikipedia jedenfalls schreibt, sie sei "die weltweit bedeutendste Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst". Ich hatte die ärgsten Diskussionen mit einem ahnungslosen Menschen, der mir erklären wollte, Szymczyk sei nicht relevant. Das scheint mir oft die Krux bei Wikipedia: Der Mangel an elementarstem Fach-Know-how in spezifischen Gebieten. Dass Szymczyk ein wichtiger Kurator - etwa als Leiter der Kunsthalle Basel - mit grosser Zukunft ist, wusste man in der Kunstszene auch schon vor der documenta-Berufung.

Zum Fotografieren bei Wikipedia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto Leuten, dass ich ein Bild von ihnen für Wikipedia machen will. Häufig habe ich dann eine Pappe dabei, die ich schnell an eine Wand klebe. Es stört mich auch nicht unbedingt, wenn jemand verlangt, das Foto vorher noch sehen zu können. (Obwohl das bei öffentlichen Veranstaltungen und Personen des öffentlichen Lebens eigentlich nicht nötig ist.) Dann maile ich, und respektiere, wenn jemand sich nicht gefällt. Zwei Mal ist es mir schon pssiert, dass jemand sich fotografieren liess und nachträglich fand, ich hätte das Bild senden müssen. Oder nicht gesagt, dass ich das für Wikipedia sei. Was besonders absurd ist, wenn jemand vor meiner Pappe steht. Denn, was hätte ich sonst gesagt, warum ich eine Foto mache? Und dann muss man den Leuten erklären: Mit meiner cc-Lizenz ist die Foto draussen, und wenn's nicht gefält, dann man kann nur ein anderes Bild einstellen. Aber zurückziehen geht nicht.

Typisch scheint mir auch diese Geschichte: Eine Nutzerin verlangte, man müsse mein Bild der Kuratorin Bice Curiger & des Galeristen Iwan Wirth löschen. Begründung: "keine Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens, keine Genehmigung der abgebildeten Personen zur Kommerziellen Veröffentlichung und Nutzung des Fotos (Recht am eigenen Bild)." Ich antwortete: Bice Curiger und Iwan Wirth sind beides Personen des öffentlichen Lebens. In diesen Listen, wer wichtig in der internationalen Kunstszene sei, sind beide immer weit oben. Beide treten häufig öffentlich auf, beide sind oft in den Medien. Beide haben auch kein Problem damit, fotografiert zu werden. Und das Bild stammt von einer öffentlichen Veranstaltung. Was das Recht am eigenen Bild und die Erlaubnis zur kommerziellen Nutzung anbelangt, irrt die Beanstanderin. Ich gebe mit CC das Einverständnis als Fotograf, dass mein Bild kommerziell genutzt werden kann. Eine Zeitung also darf mit meinem Bild einen Artikel zu Curiger bebildern, ohne nochmals bei mir oder Curiger nachfragen zu müssen, weil Curiger eine Person des öffentlichen Lebens ist, was dem Recht am eigenen Bild vorgeht. Wollte eine Werbefirma das Bild benutzen, heisst die CC-Lizenz bloss, dass ich mein Einverständnis dazu gebe. Das reicht aber nicht, also müsste die Werbefirma noch bei der abgebildeten Person nachfragen. Meine CC-Lizenz tangiert damit Bice Curigers Rechte nicht. Deshalb ist der Antrag auf Löschung als in beiden Punkten unbegründet abzulehnen.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 5554 Tagen bei Wikipedia dabei mit 1679 Bearbeitungen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikipedia Werkzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

So übernommen von Benutzer:AnBuKu Versuche die Werkzeuge in Zukunft zu benutzen. Beispielsweise für korrektes Einbinden von Quellen und Nachweisen - Darüber gestolpert bei Lukas Wenger

  • Vorlage:Internetquelle - Im Detail
    • Minimum:
      • {{Internetquelle |url= |titel= |zugriff=JJJJ-MM-TT }}
    • Maximum:
      • {{Internetquelle |url= |titel= |titelerg= |autor= |hrsg= |werk= |seiten= |datum= |archiv-url= |archiv-datum= |zugriff=JJJJ-MM-TT |sprache=Deutsch |format= |kommentar= |zitat= |offline= }}
      • Muster IVS Einzelreferenz
      • <ref>{{Internetquelle | url= http://cw-ivs2b.bgdi.admin.ch Bundesamt für Strassen ASTRA | titel= BE 1913.0.1 Halenbrücke | titelerg= | autor= sbo | hrsg= Bundesamt für Strassen ASTRA | werk= IVS - Bundesinventar der historischen Verkehrswege der Schweiz | seiten= 6 | datum= September 2002 | archiv-url= http://cw-ivs2b.bgdi.admin.ch/beschr/de/BE19130001.pdf | archiv-datum= 2009-06-02 |abruf= 2011-08-03 | sprache= Deutsch | format= PDF | kommentar= | zitat= | offline= }}</ref>
  • Vorlage:Literatur - Im Detail
    • Standard/Kurzversion Buch:
      • {{Literatur |Autor= |Titel= |Auflage= |Verlag= |Ort= |Datum= |ISBN= |Seiten=}}
    • Vollversion Buch (unbedingt vor dem Speichern die nicht benötigten Parameter löschen!):
      • {{Literatur |Autor= |Titel= |TitelErg= |Hrsg= |Sammelwerk= |WerkErg= |Band= |Nummer= |Auflage= |Verlag= |Ort= |Datum= |Sprache= |Umfang= |Reihe= |NummerReihe= |BandReihe= |HrsgReihe= |Kommentar= |Kapitel= |Seiten= |Spalten= |ArtikelNr= |Fundstelle= |ISBN= |ISBNformalFalsch= |ISSN= |ISSNformalFalsch= |ISBNdefekt= |ZDB= |DNB= |LCCN= |OCLC= |Lizenznummer= |arXiv= |bibcode= |DOI= |JSTOR= |PMC= |PMID= |URN= |ID= |Online= |Format= |KBytes= |Abruf=2017-07-29 |Originaltitel= |Originaljahr= |Originalort= |Originalsprache= |Übersetzer= |JahrEA= |VerlagEA= |OrtEA= |Zitat= |Typ= }}
    • Muster Paul Hofer, Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern, 3 Bände mit jeweils PDF Download - Für Brunnen, Gassen, Plätze, Gebäude, etc. Jeweils anpassen wenn nötig: Abrufdatum, Fundstelle, Kapitel, Kommentar und Seiten.
      1. Paul Hofer: Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern. Die Stadt Bern - Stadtbild · Wehrbauten · Stadttore · Anlagen · Denkmäler · Brücken · Stadtbrunnen · Spitäler · Waisenhäuser. Hrsg.: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (= Die Kunstdenkmäler der Schweiz. Band 28). Band 1. Birkhäuser Verlag, Basel 1952, Die Stadtbrunnen III. Nichtfigürliche Brunnen des 18./19. Jahrhunderts In der Unteren Stadt 10. Herrengasse, S. 2, S. 334–335 (467 S., unibe.ch [PDF; 68,9 MB; abgerufen am 8. Februar 2018] S. 335: Abb 255. Herrengassbrunnen).
        C&P:
        {{Literatur |Autor=[[Paul Hofer (Kunsthistoriker)|Paul Hofer]] |Titel=Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern |TitelErg=Die Stadt Bern - Stadtbild · Wehrbauten · Stadttore · Anlagen · Denkmäler · Brücken · Stadtbrunnen · Spitäler · Waisenhäuser. |Hrsg=[[Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte]] |Sammelwerk= |WerkErg= |Band=1 |Nummer= |Auflage= |Verlag=[[Birkhäuser Verlag]] |Ort=[[Basel]] |Datum=1952 |Sprache=de |Umfang=467 |Reihe=[[Die Kunstdenkmäler der Schweiz]] |NummerReihe= |BandReihe=28 |HrsgReihe= |Kommentar=S. 335: Abb 255. Herrengassbrunnen |Kapitel=Die Stadtbrunnen III. Nichtfigürliche Brunnen des 18./19. Jahrhunderts In der Unteren Stadt 10. Herrengasse |Seiten=2 |Spalten= |ArtikelNr= |Fundstelle=S. 334–335 |ISBN= |ISBNformalFalsch= |ISSN= |ISSNformalFalsch= |ISBNdefekt= |ZDB= |DNB= |LCCN= |OCLC= |Lizenznummer= |arXiv= |bibcode= |DOI= |JSTOR= |PMC= |PMID= |URN= |ID= |Online=https://biblio.unibe.ch/digibern/kunstdenkmaeler_der_schweiz_band_01.pdf |Format=PDF |KBytes=68900 |Abruf=2018-02-08 |Originaltitel= |Originaljahr= |Originalort= |Originalsprache= |Übersetzer= |JahrEA= |VerlagEA= |OrtEA= |Zitat= |Typ= }}
      2. Paul Hofer: Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern. Die Stadt Bern - Gesellschaftshäuser und Wohnbauten. Hrsg.: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (= Die Kunstdenkmäler der Schweiz. Band 40). Band 2. Birkhäuser Verlag, Basel 1959, Die Wohnbauten II. Zweite Zähringerstadt Herrengasse, S. 19, S. 326–344 (495 S., unibe.ch [PDF; 65,0 MB; abgerufen am 7. Februar 2018] Geschichte und Bebauung der Herrengasse.).
        C&P:
        {{Literatur |Autor=[[Paul Hofer]] |Titel=Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern |TitelErg=Die Stadt Bern - Gesellschaftshäuser und Wohnbauten |Hrsg=[[Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte]] |Sammelwerk= |WerkErg= |Band=2 |Nummer= |Auflage= |Verlag=[[Birkhäuser Verlag]] |Ort=Basel |Datum=1959 |Sprache=de |Umfang=495 |Reihe=[[Die Kunstdenkmäler der Schweiz]] |NummerReihe= |BandReihe=40 |HrsgReihe= |Kommentar=Geschichte und Bebauung der Herrengasse. |Kapitel=Die Wohnbauten II. Zweite Zähringerstadt Herrengasse |Seiten=19 |Spalten= |ArtikelNr= |Fundstelle=S. 326–344 |ISBN= |ISBNformalFalsch= |ISSN= |ISSNformalFalsch= |ISBNdefekt= |ZDB= |DNB= |LCCN= |OCLC= |Lizenznummer= |arXiv= |bibcode= |DOI= |JSTOR= |PMC= |PMID= |URN= |ID= |Online=http://biblio.unibe.ch/digibern/kunstdenkmaeler_der_schweiz_band_02.pdf |Format=PDF |KBytes=65000 |Abruf=2018-02-07 |Originaltitel= |Originaljahr= |Originalort= |Originalsprache= |Übersetzer= |JahrEA= |VerlagEA= |OrtEA= |Zitat= |Typ= }}
      3. Paul Hofer: Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern. Die Staatsbauten der Stadt Bern. Hrsg.: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (= Die Kunstdenkmäler der Schweiz. Band 19). Band 3. Birkhäuser Verlag, Basel 1982, ISBN 3-7643-1391-9, Die Rathausgruppe Ausstattung, S. 1, S. 146 (513 S., unibe.ch [PDF; 66,6 MB; abgerufen am 2. Februar 2018] Originaltitel: Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern. 1947.): „Im Höflein der neue Rathausbrunnen aus rotem Prophyr, bekrönt von der Bronzefigur eines peitschenschwingenden Hermes;“
        C&P:
        {{Literatur |Autor=[[Paul Hofer (Kunsthistoriker)|Paul Hofer]] |Titel=Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern |TitelErg=Die Staatsbauten der Stadt Bern |Hrsg=[[Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte]] |Sammelwerk= |WerkErg= |Band=3 |Nummer= |Auflage= |Verlag=[[Birkhäuser Verlag]] |Ort=Basel |Datum=1982 |Sprache=de |Umfang=513 |Reihe=[[Die Kunstdenkmäler der Schweiz]] |NummerReihe= |BandReihe=19 |HrsgReihe= |Kommentar= |Kapitel=Die Rathausgruppe Ausstattung |Seiten=1 |Spalten= |ArtikelNr= |Fundstelle=S. 146 |ISBN=3-7643-1391-9 |ISBNformalFalsch= |ISSN= |ISSNformalFalsch= |ISBNdefekt= |ZDB= |DNB= |LCCN= |OCLC= |Lizenznummer= |arXiv= |bibcode= |DOI= |JSTOR= |PMC= |PMID= |URN= |ID= |Online=http://biblio.unibe.ch/digibern/kunstdenkmaeler_der_schweiz_band_03.pdf |Format=PDF |KBytes=66600 |Abruf=2018-02-02 |Originaltitel=Die Kunstdenkmäler des Kantons Bern |Originaljahr=1947 |Originalort= |Originalsprache= |Übersetzer= |JahrEA= |VerlagEA= |OrtEA= |Zitat=Im Höflein der neue Rathausbrunnen aus rotem Prophyr, bekrönt von der Bronzefigur eines peitschenschwingenden Hermes; |Typ= }}
    • Standard Zeitschriftenaufsatz:
      • {{Literatur | Autor= | Titel= | Sammelwerk= | Band= | Nummer= | Datum= | Seiten= | DOI =}}
    • Standard Zeitschriftenaufsatz online:
      • {{Literatur | Autor= | Titel= | Sammelwerk= | Band= | Nummer= | Datum= | Seiten= | Online= [domain-address file-format] |Abruf=JJJJ-MM-TT}}
  • Vorlage:HLS - Im Detail
    • {{HLS|Parameter 1<!-- ersetzen mit HLS-Nummer -->|Parameter 2<!-- ersetzen mit Titel/Text -->|Autor=<!--Artikelautor hinzufügen -->}}
  • Vorlage:Normdaten
  • Vorlage:Personendaten
  • Vorlagen diverse
    • {{Höhe|<!-- Zahl einsetzen -->|CH}}
  • Links zu KGS-Listen des BABS - Update jeweils Ende Dezember, Anfang Januar
  • {{Siehe auch|Liste der Kulturgüter in XYZ}}
  • Mehrspaltige Listen
    • Neu: {{Mehrspaltige Liste|breite=20em|anzahl=2|liste= + Auflistung geschlossen mit }}
    • Alt: <references responsive="1" /> oder <references responsive />. - ="1" bedeutet ist eingeschaltet und ="0" ist nicht eingeschaltet
  • Jahreszahlen werden mit dem (längeren) Halbgeviertstrich#Bis-Strich „–“ verbunden, den Du in der Toolbar unterhalb des Bearbeitungsfensters nach dem Umlauten und Sonderzeichen mit dem Pop-up namens Bisstrich/Gedankenstrich findest. Wi-luc-ky
  • Listen mit mehreren Spalten:
  • Bildergalerie ohne Rand <gallery mode='packed' heights='160' > </gallery>
  • Bevölkerungsentwicklung
{| class="wikitable float-center" style="text-align:center"
 |- class="hintergrundfarbe5"
 !colspan="12" | Bevölkerungsentwicklung
 |-
 |class="hintergrundfarbe5" style="text-align:left;" | '''Jahr'''      || 1764 || 1850 || 1880 || 1900 || 1930 || 1950 || 1980 || 1990 || 2000 || 2010 || 2015
 |-
 |class="hintergrundfarbe5" style="text-align:left;" | '''Einwohner''' || 372 || 795 || 1'357 || 1'602 || 1'813 || 2'183 || 2'936 || 3'245 || 3'671 || 3'781 || 3'916
 |}
{|class="wikitable" style="width:480px;;" 
 |- 
 !colspan="12" |Bevölkerungsentwicklung
 |- style="background:#FFFBCD; text-align:center;"
 |style="text-align:left;" | '''Jahr''' || 1769 || 1850 || 1900 || 1950 || 1970 || 1980 || 1990 || 2000 || 2005 || 2010 || 2013  
 |- style="text-align:center;"
 |style="text-align:left;" | '''Einwohner''' || 122 || 287 || 345 || 416 || 509 || 565 || 753 || 779 || 802 || 751 || 844
 |}
<timeline>
 Colors=
     id:darkgrey  value:gray(0.8)
 ImageSize  = width: auto height:250 barincrement:45
 PlotArea   = top:20 left:40 bottom:20 right:35
 AlignBars  = justify
 DateFormat = x.y
 Period     = from:0 till:16000
 TimeAxis   = orientation:vertical
 AlignBars  = justify
 ScaleMajor = gridcolor:darkgrey increment:1000 start:0
 PlotData=
   color:yellowgreen width: 25   mark:(line,white) align:center
   bar:1850 from:start till:3241 text:"3241"
   bar:1860 from:start till:3627 text:"3627"
   bar:1870 from:start till:3806 text:"3806"
   bar:1880 from:start till:3936 text:"3936"
   bar:1888 from:start till:4052 text:"4052"
   bar:1900 from:start till:4421 text:"4421"
   bar:1910 from:start till:4564 text:"4564"
   bar:1920 from:start till:4672 text:"4672"
   bar:1930 from:start till:5047 text:"5047"
   bar:1941 from:start till:5689 text:"5689"
   bar:1950 from:start till:6456 text:"6456"
   bar:1960 from:start till:8420 text:"8420"
   bar:1970 from:start till:11931 text:"11931"
   bar:1980 from:start till:13057 text:"13057"
   bar:1990 from:start till:13891 text:"13891"
   bar:2000 from:start till:14154 text:"14154"
   bar:2010 from:start till:14744 text:"14744"
   bar:2015 from:start till:15676 text:"15676"  
 </timeline>

Muster hier und hier

Wikipedia Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

=={{int:license}}==
{{PD-Coa-Switzerland}}
{{Wappenrecht}}
{{self|GFDL|cc-by-sa-3.0}}