Benutzer:Hannes 24

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Babel:
Österreich
Dieser Benutzer kommt aus Österreich.
Niederösterreich
Dieser Benutzer kommt aus Niederösterreich.
de-AT Diese Person spricht österreichisches Deutsch als Muttersprache.
wi Da Benutza redt Weanarisch ois Muttasproch.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
la-2 Hic usor media Latinitate contribuere potest.
grc-2 ῞Οδε ὁ χρώμενος τῇ ῾Ελληνικῇ γλώττῃ ἐπιεικῶς χρῆσθαι ἐπίσταται.
Wikimedia-logo.svg Dieser Benutzer besitzt ein globales Benutzerkonto (SUL) und sein Haupt-Benutzerkonto liegt auf Wikipedia (de)
iro-4 Dieser Benutzer mag Ironie und verwendet sie oft.
Sock block.svg
Ich habe nur einen Account
und verwende grundsätzlich keine Sockenpuppen.
Stammbaum Berufsbezeichnungen.jpg Dieser Benutzer interessiert sich für Ahnen- und Familienforschung.
P mechanics grey.png Dieser Benutzer ist tätig im Technikbereich.

Grundsätzliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich werde hier in seeeeehr eingeschränkter Form noch ab und zu etwas machen. Mein HERZBLUT vergies ich für dieses (theoretisch) nicht schlechte Projekt aber nicht mehr. MANCHE LEUT*INNEN hier sind nicht wert, dass MAN sich über sie aufregt.

Ich fürchte, viele Artikel werden nur mit dem Ziel, die dritte Million zu erreichen, erstellt. Die Qualität leidet da halt sehr oft drunter (nenne jetzt aber sicher keine Beispiele). Wenn ich die Leute dann anspreche, ist das Verständnis dafür oft nicht vorhanden (typische Antworten: was willst du von mir, ich hab ehe einen Anfang gemacht, verbessere es halt, wenn es dir nicht passt).

aktuelles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

zum Nachdenken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Treffen sich zwei Planeten. „Was hast du“, fragt der eine. „Homo sapiens“, antwortet der andere. „Uii, so schlimm ist es. Das vergeht aber“.
  • Was ist der Mensch, außer einem größenwahnsinnigen Affen?
  • Ab wann ist man alt? Wenn einen nichts mehr erschüttern kann, man schon alles erlebt hat? Oder ist man dann nur erfahren? (ein alter Hase ;-)

Leider ist die Entwicklung der Welt im Großen und im Kleinen doch eher besorgniserregend. Es gibt wenige Dinge, die einem Hoffnung machen. Gefühlt dominieren in Wirtschaft und Politik „die Wahnsinnigen“, jene die keinerlei Rücksicht nehmen, denen die Empathie für andere anscheinend völlig fehlt. Es gibt auch keine Lichtgestalten mehr, Menschen, die allgemein als großartig angesehen werden, die ein Vorbild für viele sind.

Ich habe jetzt gerade was gaaaanz böses geschrieben, zum Glück hat sich das System technisch aufgehängt, oder war das die große Überwachungsmaschine, die das speichern verhindert hat? Ich schreibe es jetzt nicht nochmals, wohl besser so?

Buchempfehlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

LETZTES gelesenes Buch und zugleich jedem Geschichtsinteressierten zu empfehlen:

Hans-Heinrich NOLTE: Kurze Geschichte der Imperien, Böhlau, Wien 2017, ~ 500 Seiten.
Ein sehr erhellendes Buch von einem alten weisen Mann geschrieben. Überblick und Bewertung der imperii bis heute, die aktuelle Lage wird natürlich nicht behandelt (der Herr im Kreml versucht aber offensichtlich das russische Imperium zu erneuern). Spannend auch die gesellschaftspolitischen großen Zusammenhänge. Ich hab das Buch verschlungen. ;-) 
meine zehn wichtigsten Bücher auf den Gebieten…

Hier ein paar Leseempfehlungen bzw. Bücher, die für mich wichtig waren. (ungefähr chronologisch nach dem Zeitpunkt des Lesens gereiht)

Naturwissenschaft, Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • R. Peterson, G. Mountfort, P.A.D. Hollom: Die Vögel Europas / die Bibel der Feldornithologen, bis der
  • L. Svensson (Der Kosmos Vogelführer) 1999 erschien, inzw. schon mehrere Auflagen / 2012 erschien eine sehr schöne Großausgabe
  • Viktor Wember: Die Namen der Vögel Europas. Bedeutungen der deutschen und wissenschaftlichen Namen, 2005 / sehr informativ für Biologen und Sprachforscher, 2. Auflage erschien 2014
  • E. Thaler: Gscheite Tiere, Intelligenz und Lernleistung im Tierreich, 2016 / ziemlich persönliche Ansichten, ein Blick in die Welt der Wissenschaft
  • R. Glaser: Klimageschichte Mitteleuropas, 1200 Jahre Wetter, Klima, Katastrophen, 2001, 2013 / für Klima, aber auch lokale Geschichte interessant

Geschichte, Archäologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • H. Augustin: Werden und Wachsen der Heimat. Münchendorf 1977 / wichtige Impulse für die Beschäftigung mit Lokalgeschichte
  • G. Mandl, I. Steffelbauer (Hrsg.): Krieg in der Antiken Welt, 2007 (Inhalt auf dnb)/ gute Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstandes
  • H. Münkler: Der Dreißigjährige Krieg, Europäische Katastrophe, Deutsches Träume 1618–1648, 2017 / neuester Forschungsstand zu einem Ereignis, dass Europa bis heute prägt
  • J. Ehlers: Otto von Freising. Ein Intellektueller im Mittelalter, 2013 / ein intellektuell sehr anspruchsvolles Buch, für mich interessant im Zusammenhang mit der Gründung von Stift Heiligenkreuz
  • Hartmut Boockmann: Das Mittelalter - Ein Lesebuch aus Texten und Zeugnissen des 6. bis 16. Jhdts, 1988, C.H. Beck / kurze Textausschnitte sollen einem das Leben/Denken jener Zeit näher bringen. Viele Details vom MA-Leben, was städtische Ratsherren so verzehrt haben oder was die Geißler genau gemacht/gesungen haben. Fürs Nachtkästchen geeignet, da immer kurze Kapitel in „Original“sprache (mit Dingen, die es heute längst nicht mehr gibt; aber manches hat sich nicht geändert)

allgemeine Wissenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gerhard Schwarz: Die „Heilige Ordnung“ der Männer - Patriarchalische Hierarchie und Gruppendynamik, 1. Ausgabe 1985, meine war die 3. Auflage 2000 / vom Affen zum Manager, könnte man scherzhaft zusammen fassen ;-)
  • H. Etzlsdorfer, W. Katzinger, W. Winkler: echt_falsch, Will die Welt betrogen sein? 2003 / interessant auf vielen Gebieten
  • David Ewing Duncan: Der Kalender, auf der Suche nach der richtigen Zeit, 1999 / umfassende Darstellung der Geschichte unserer Zeitrechnung
  • S. Billig: Die Karte des Piri Rei´is, Das vergessene Wissen der Araber und die Entdeckung Amerikas, 2017

Kunst, Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • O. Preußler: Der Räuber Hotzenplotz, 1962 / als Kind imponierten mir besonders seine SIEBEN Messer und der Bart ;-)
  • Friedericke und Franz Stadlmann: Comics, die Geschichte der Bildgeschichten von Altamira bis Asterix, Wien 1976
  • Liliane und Fred Funcken: Historische Uniformen, Orbis 1997 / schöner Sammelband der Uniformen des 18. und 19. Jahrhunderts
Dies ist eine Wikipedia-Benutzerseite.

Wenn Sie diese Seite an einer anderen Stelle als der deutschsprachigen Wikipedia finden, haben Sie einen gespiegelten Klon vor sich. Bitte beachten Sie, dass die Seite dann auf einem veralteten Stand sein kann und der Benutzer möglicherweise keinerlei persönlichen Bezug mehr dazu hat. Die Originalseite befindet sich unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Hannes_24

Weitere Informationen: Wikipedia:Lizenzbestimmungen.