Benutzer:Holger1959/BY-HAS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

< Landkreis Haßberge

BY
Wikidata
Übersicht: vorhandene Wikidata-Infos zu Bayern
manuelle Bearbeitungen dieser Liste sind möglich, aber unnötig (wird vom ListeriaBot aktualisiert; letzte Änderungen)

Kreisfreie Städte:   Amberg • Ansbach • Aschaffenburg • Augsburg • Bamberg • Bayreuth • Coburg • Erlangen • Fürth • Hof • Ingolstadt • Kaufbeuren • Kempten (Allgäu) • Landshut • Memmingen • München • Nürnberg • Passau • Regensburg • Rosenheim • Schwabach • Schweinfurt • Straubing • Weiden i.d.OPf. • Würzburg

Landkreise:   Aichach-Friedberg • Altötting • Amberg-Sulzbach • Ansbach • Aschaffenburg • Augsburg • Bad Kissingen • Bad Tölz-Wolfratshausen • Bamberg • Bayreuth • Berchtesgadener Land • Cham • Coburg • Dachau • Deggendorf • Dillingen a.d.Donau • Dingolfing-Landau • Donau-Ries • Ebersberg • Eichstätt • Erding • Erlangen-Höchstadt • Forchheim • Freising • Freyung-Grafenau • Fürstenfeldbruck • Fürth • Garmisch-Partenkirchen • Günzburg • Haßberge • Hof • Kelheim • Kitzingen • Kronach • Kulmbach • Landsberg am Lech • Landshut • Lichtenfels • Lindau (Bodensee) • Main-Spessart • Miesbach • Miltenberg • Mühldorf a.Inn • München • Neuburg-Schrobenhausen • Neumarkt i.d.OPf. • Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim • Neustadt a.d.Waldnaab • Neu-Ulm • Nürnberger Land • Oberallgäu • Ostallgäu • Passau • Pfaffenhofen a.d.Ilm • Regen • Regensburg • Rhön-Grabfeld • Rosenheim • Roth • Rottal-Inn • Schwandorf • Schweinfurt • Starnberg • Straubing-Bogen • Tirschenreuth • Traunstein • Unterallgäu • Weilheim-Schongau • Weißenburg-Gunzenhausen • Wunsiedel i.Fichtelgebirge • Würzburg


Spezielles zum Weitersortieren:   noch direkt „in Bayern“ • noch ohne Objekttyp • Schutzgebiete

 

Arbeitslisten für Bundesländer:   Baden-Württemberg • Bayern • Berlin • Brandenburg • Bremen • Hamburg • Hessen • Mecklenburg-Vorpommern • Niedersachsen • Nordrhein-Westfalen • Rheinland-Pfalz • Saarland • Sachsen • Sachsen-Anhalt • Schleswig-Holstein • Thüringen

Diese Liste wird periodisch von Wikidata aus durch diesen Bot automatisch generiert. Manuelle Bearbeitungen werden beim nächsten Update gelöscht!


[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q22692169 Hafen Haßfurt Haßfurt 50° 1′ 45″ N, 10° 30′ 43″ O
2 Q98494123 Kirchlauter, Hauptstr. 26a Bankgebäude, ehem. Remise und Scheune,eingeschossiger und giebelständiger Steilsatteldachbau, 18. Jh.; Kirchlauter 50° 2′ 36″ N, 10° 42′ 59″ O
3 Q98494128 Kirchlauter, Hauptstr. 28-30 Teil #4 von Baudenkmal D-6-74-160-3: Wohnstallhaus, eingeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Fachwerkgiebeln, 18. Jh Kirchlauter 50° 2′ 36″ N, 10° 43′ 1″ O
4 Q98494126 Kirchlauter, Hauptstr. 32a Teil #3 von Baudenkmal D-6-74-160-3: ehem. Schüttboden, zweigeschossiger Walmdachbau mit Hausteingliederungen und angeschlossenem Wohnhaus, Ehewappen Guttenstein-Horneck Kirchlauter 50° 2′ 35″ N, 10° 43′ 1″ O
5 Q98494121 Kirchlauter, Hauptstr. 36 Teil #5 von Baudenkmal D-6-74-160-3: Torhäuschen, eingeschossiger und traufständiger Krüppelwalmdachbau mit Fachwerkgiebel und Hausteingliederungen und Portal zum Schloss, rustizierter Rundbogen mit Marienfigur, 18. Jh. Kirchlauter 50° 2′ 36″ N, 10° 43′ 2″ O
6 Q98494129 Kirchlauter, Hauptstr. 38 Wohnhaus, zweigeschossiger Walmdachbau mit profiliertenFensterrahmen und Hausteingliederungen, 1. Hälfte 18. Jh. Kirchlauter 50° 2′ 35″ N, 10° 43′ 6″ O
7 Q22692747 Lände Zeil am Main Zeil am Main 50° 0′ 11″ N, 10° 35′ 13″ O


Allee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98481830 Teil #2 von Baudenkmal D-6-74-171-38 in Maroldsweisach im Ortsteil Pfaffendorf Allee Allee Maroldsweisach 50° 10′ 12″ N, 10° 43′ 3″ O
2 Q98481833 Teil #5 von Baudenkmal D-6-74-171-54 in Maroldsweisach im Ortsteil Birkenfeld Allee Allee Maroldsweisach 50° 11′ 11″ N, 10° 37′ 8″ O


Altar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322516 Fluraltar sockel mit Rundbogenfries und Inschrift, von Kreuz bekrönte Rundbogennische mit Relief der heiligen Familie, Sandstein, 1880(?) Altar Ebern 50° 5′ 44″ N, 10° 40′ 7″ O
2 Q41235498 Prozessionsaltar rundbogiges Gehäuse auf gebauchtem Sockel, Sandstein, um 1750 Altar Bundorf 50° 12′ 10″ N, 10° 33′ 42″ O


Amtsgericht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41323362 Gebäude des Amtsgericht Haßfurt dreigeschossiger Hauptbau und zweigeschossiger Seitenflügel, mit Walmdächern, Quadermauerwerk mit Werksteingliederungen, Sandstein, Neurenaissance, 1880 Amtsgericht Haßfurt Zwerchmaingasse 18 (Haßfurt)
Haßfurt, Zwerchmaingasse 18, 001.jpg
50° 1′ 51″ N, 10° 30′ 33″ O
2 Q41323935 Landwirtschaftsamt, ehemaliges Amtsgerichtsgebäude dreigeschossiges Flachwalmdachhaus mit Erdgeschoss-Bänderung und Gesimsteilung, klassizistisch, 1832/33, unter Beteiligung Leo von Klenzes Amtsgericht Hofheim in Unterfranken Landgerichtstraße 12 (Hofheim i. Ufr.)
Hofheim i. Ufr., Landgerichtstraße 12-20160320-002.jpg
50° 8′ 13″ N, 10° 31′ 20″ O


Aufschluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q59194781 Aufschluss am Kapellenberg SE von Zeil am Main Aufschluss bei Zeil am Main Aufschluss
Geotop
Zeil am Main 50° 0′ 32″ N, 10° 35′ 58″ O
2 Q59194801 Aufschluss im Heldburger Gipsmergel E von Neuses Aufschluss bei Bundorf Aufschluss
Geotop
Bundorf 50° 12′ 7″ N, 10° 34′ 18″ O
3 Q59287768 Keuperprofil Königsberger Steige bei Königsberg Aufschluss bei Königsberg in Bayern Aufschluss
Geotop
Königsberg in Bayern 50° 5′ 0″ N, 10° 34′ 17″ O
4 Q59286990 Schlotbrekzie SE von Schweinshaupten Aufschluss bei Bundorf Aufschluss
Geotop
Bundorf 50° 11′ 2″ N, 10° 34′ 37″ O
5 Q59266707 Tuffbrekzie W von Mechenried Aufschluss bei Riedbach Aufschluss
Geotop
Riedbach 50° 5′ 31″ N, 10° 28′ 8″ O


Bahnhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322114 Bahnhof ehemaliges Empfangsgebäude, Zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteinquader, spätklassizistisch, 1851/53 von G. Neureuther Bahnhof Zeil am Main 50° 0′ 19″ N, 10° 35′ 57″ O
2 Q96026729 Bahnhof Ebern Bahnhof in Ebern Bahnhof Ebern
Agilis in Ebern.jpg
50° 5′ 39″ N, 10° 47′ 48″ O
3 Q41323163 Bahnhof, Bahnhofsgebäude dreigeschossiges Empfangsgebäude mit Pyramidendach und eingeschossige Flügel mit Satteldach, der östliche aufgestockt, Quaderbau und Werksteingliederungen in Sandstein, Rundbogenstil Bahnhof Haßfurt Bahnhofstraße 12, Bahnhof (Haßfurt)
Haßfurt, Bahnhofstraße 12, 002.jpg
50° 2′ 0″ N, 10° 30′ 34″ O


Bauernhaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98454889 Bauernhaus Bauernhof, giebelständiges und eingeschossiges Wohnhaus mit Satteldach und traufseitiger Laube, Fachwerk, 17./18. Jh., Nebengebäude, zwei Scheunen in Fachwerk mit Satteldach, Stall in Massivbauweise, 18./19. Jh., Hoftor mit rundbogiger Pforte. Bauernhaus Aidhausen Marktstraße 9 (Friesenhausen) 50° 9′ 37″ N, 10° 29′ 15″ O
2 Q98455037 Bauernhaus Ehem. Bauernhaus, zweigeschossiger Walmdachbau mit Fachwerkobergeschoss, bez. 1862, mit älterem Kern, zugehöriges Nebengebäude, Giebelseite mit korbbogigem Tor und Rundfenster, bez. 1855. Bauernhaus Burgpreppach Wassergasse 92 (Burgpreppach) 50° 8′ 29″ N, 10° 39′ 1″ O
3 Q98455861 Bauernhaus Bauernhof, Wohnhaus, zweigeschossiger, giebelständiger Sandsteinbau mit Satteldach, bossiertem Sockel, Eckquaderung und Gurtgesims, 1892, 1927 um zwei Achsen nach Süden erweitert, Scheune, eingeschossiger Bruchsteinbau mit Satteldach, vor 1862, mit Bauernhaus Theres 50° 2′ 56″ N, 10° 25′ 7″ O
4 Q41235450 Bauernhof dreiseitanlage mit zweigeschossigem und giebelständigem Fachwerkwohnhaus, Satteldach, Giebel mit Zierfachwerk, zweites Viertel 18. Jahrhundert Bauernhaus Bundorf Bundorf 8, Wohnhaus
Bundorf, Haus Nr. 8, 001.jpg
50° 10′ 11″ N, 10° 34′ 1″ O
5 Q41322903 Bauernhof Wohnstallhaus, eingeschossiges und giebelständiges Fachwerkhaus mit Halbwalmdach auf Kellersockel aus Sandsteinquadern, bezeichnet „1808“ Bauernhaus Untermerzbach 50° 7′ 56″ N, 10° 48′ 32″ O
6 Q41323136 Bauernhof eingeschossiger und giebelständiger Halbwalmdachbau, rückwärtig zum Teil massiv, um 1800 Bauernhaus Theres
D-6-74-180-68 Bauernhaus.jpg
50° 1′ 50″ N, 10° 24′ 36″ O
7 Q41323137 Bauernhof Wohnhaus, eingeschossiges und giebelständiger Mansardhalbwalmdachbau, Fachwerk, z.T. massiv, bezeichnet 1798 Bauernhaus Theres
D-6-74-180-62 Bauernhaus.jpg
50° 1′ 50″ N, 10° 24′ 35″ O
8 Q41324344 Bauernhof frühes 19. Jahrhundert, Wohngebäude zweigeschossiger und giebelständiger Halbwalmdachbau mit Gesimsteilung Bauernhaus Knetzgau Schulgasse 1 (Knetzgau) 49° 59′ 40″ N, 10° 32′ 47″ O
9 Q41324121 Bauernhof, Dreiseitanlage zweigeschossiges und giebelständiges Fachwerkhaus auf Sockel mit traufseitiger Erdgeschosslaube und Halbwalmdach und Fußwalm, bezeichnet „1810“ Bauernhaus Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 37″ N, 10° 30′ 37″ O
10 Q41324122 Bauernhof, Dreiseitanlage eingeschossiges und giebelständiges massives Wohnstallhaus mit Fachwerkgiebel, Halbwalmdach und Laube, 18./19. Jahrhundert, ergänzt 1949 Bauernhaus Hofheim in Unterfranken Kahlkopf 9 (Rügheim)
Rügheim, Kahlkopf 9, 006.jpg
50° 6′ 41″ N, 10° 30′ 34″ O
11 Q41324031 Dreiseithof zweigeschossiges und giebelständiges Fachwerkhaus mit Satteldach, Laube und giebelseitiger Verschieferung Bauernhaus Hofheim in Unterfranken
D-6-74-149-69 Wohnhaus und Hoftor.jpg
50° 8′ 4″ N, 10° 30′ 28″ O
12 Q41322896 Ehemaliges Doppelanwesen Bauernhaus, eingeschossiger Fachwerkbau mit abgewalmtem Frackdach, 18. und frühes 19. Jahrhundert Bauernhaus Untermerzbach 50° 7′ 59″ N, 10° 48′ 35″ O
13 Q41324923 Hoftor bezeichnet „1815“ Bauernhaus Riedbach 50° 5′ 30″ N, 10° 28′ 33″ O


Bauernhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322960 Bauernhof hakenanlage, zweigeschossiges und giebelständiges Wohnhaus mit Krüppelwalmdach, Fachwerk, verschiefert, 18. Jahrhundert Bauernhof Untermerzbach 50° 8′ 35″ N, 10° 51′ 20″ O
2 Q98494343 Bauernhof Bauernhof, Wohnhaus, zweigeschossiger giebelständiger Satteldachbau mit Kniestock und Fachwerkobergeschoss, 18. Jh. und um 1870, zugehörige Scheune, Fachwerk, 19. Jh., Hofpforte, rustzierte Pfeiler mit Gebälk und Aufsätzen, Sandstein, klassizistisc Bauernhof Riedbach 50° 5′ 43″ N, 10° 27′ 10″ O
3 Q41322579 Ehemaliger Spitalhof, ehemalige Scheune nur Umfassungsmauern in Haustein und Bruchstein mit korbbogigen Einfahrtstoren und Giebelseite erhalten, Sandstein, 1732/33 von Johann Georg Dantzer Bauernhof Ebern Spitalhof (Lützelebern)
EbernLützelebernL1030783.JPG
50° 5′ 41″ N, 10° 49′ 7″ O
4 Q41324213 Hofanlage, Dreiseithof zweigeschossiges und giebelständiges Satteldachhaus, Quaderbau mit Hausteingliederungen, spätklassizistisch, zweite Hälfte 19. Jahrhundert Bauernhof Gädheim 50° 2′ 9″ N, 10° 22′ 59″ O
5 Q41323417 Hofportal und -pforte ende 19. Jahrhundert Bauernhof Haßfurt Prappacher Straße 6 (Prappach)
D-6-74-147-234 Hofportal Reste.JPG
50° 3′ 3″ N, 10° 33′ 41″ O


Bauwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q29075855 Evangelisch-lutherische Pfarrkirche Untermerzbach Evang.-Luth. Pfarrkirche und ehem. Simultankirche (seit 1691), Saalbau mit Walmdachdach, Werksteingliederugngen, Chorturm mit Spitzhelm, Chorturm 15. Jh., Langhaus spätes 17. Jh., mit Ausstattung. Bauwerk
Chorturmkirche
Untermerzbach Simultankirche Untermerzbach 50° 7′ 39″ N, 10° 51′ 26″ O
2 Q38097598 Marienkirche (Königsberg in Bayern) Bauwerk in Deutschland Bauwerk Königsberg in Bayern Marienkirche (Königsberg in Bayern)
Königsberg-Marienkirche-01.jpg
50° 4′ 55″ N, 10° 34′ 11″ O
3 Q40498750 Rathaus Eschenau Bauwerk in Deutschland Bauwerk Knetzgau
Eschenau Rathaus-001.JPG
49° 57′ 47″ N, 10° 30′ 3″ O
4 Q30458866 Synagoge (Gleusdorf) Bauwerk in Deutschland Bauwerk Untermerzbach Synagoge (Gleusdorf) 50° 4′ 56″ N, 10° 51′ 32″ O
5 Q2444045 Torhaus Treinfeld zweigeschossiger Walmdachbau, die Feldseite in Haustein und Bruchstein, 1551, die Stadtseite mit Fachwerk von 1956, Dachreiter von 1972 Bauwerk
Haus
Rentweinsdorf
Rentweinsdorf, Treinfeld 1, 002.jpg
50° 3′ 42″ N, 10° 48′ 43″ O
6 Q1749474 Tunnel Schwarzer Berg Bauwerk in Deutschland Bauwerk Eltmann Tunnel Schwarzer Berg
Tunnel-Schwarzer-Berg-Ost.jpg


Befestigung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98482034 Befestigung Befestigung, syn. Befestigungswerk, syn. Befestigungsanlage, Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Befestigung Knetzgau 49° 59′ 37″ N, 10° 32′ 43″ O
2 Q98482726 Burgbefestigung Burgbefestigung, Burgtor, syn. Torhaus, syn. Torturm Befestigung Pfarrweisach 50° 8′ 29″ N, 10° 46′ 48″ O


Bibliothek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q28733553 Bibliotheks- und Informationszentrum Haßfurt Bibliothek Bibliothek Haßfurt 50° 1′ 57″ N, 10° 30′ 22″ O
2 Q28681731 Stadtbibliothek Zeil am Main Bibliothek in Bayern Bibliothek Zeil am Main 50° 0′ 39″ N, 10° 35′ 36″ O
3 Q28662021 Stadtbücherei Ebern Bibliothek in Bayern Bibliothek Ebern 50° 5′ 41″ N, 10° 47′ 39″ O
4 Q28662348 Stadtbücherei Hofheim Bibliothek in Bayern Bibliothek Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 13″ N, 10° 31′ 23″ O


Bildstock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41321510 Bildstock Säule auf gestuftem Sockel, Aufsatz mit Marienkrönung, Sandstein, spätbarock, um 1800 Bildstock Aidhausen Bildstock, Happertshausener Straße (Aidhausen)
Aidhausen, -An der Happertshausener Straße, Bildstock-20161220-002.jpg
50° 9′ 27″ N, 10° 26′ 37″ O
2 Q41321595 Bildstock gefaster Pfeiler auf profiliertem Sockel, Aufsatz mit Kreuzigungsgruppe, Sandstein, barock, bezeichnet „1680“ Bildstock Aidhausen Bildstock Aidhausener Weg (Happertshausen)
Aidhausen, Happertshausen, Aidhausener Weg, Bildstock-20161220-002.jpg
50° 9′ 38″ N, 10° 27′ 53″ O
3 Q41322084 Bildstock Säule auf diamantiertem Sockel, Aufsatz mit Kreuzigung, Sandstein, bezeichnet „17..“, um 1750 Bildstock Maroldsweisach 50° 10′ 14″ N, 10° 43′ 0″ O
4 Q41323282 Bildstock Säule auf Spiegelsockel, dreiseitiger Aufsatz mit Kreuzigung und Heiligen, Sandstein, um 1750 Bildstock Haßfurt 50° 1′ 38″ N, 10° 31′ 32″ O
5 Q41324408 Bildstock kantpfeiler auf Mensa, Aufsatz mit Inschrift, heilige Familie, Sebastian und Bischof, Sandstein, bezeichnet „1770“ Bildstock Knetzgau 49° 58′ 39″ N, 10° 27′ 55″ O
6 Q41324933 Bildstock sockel mit Relief des heiligen Sebastian, Tabernakelaufsatz auf zwei Pfeilern, Rückwand mit Kalvarienberg, Sandstein, spätbarock, um 1750–1760 Bildstock Riedbach 50° 5′ 30″ N, 10° 28′ 9″ O
7 Q41322073 Bildstock, sogenanntes Pestmarterl mit Reliefdarstellungen Kreuzigungsgruppe und Seelenwäger, Sandstein, bezeichnet „1692“, Schaft und Säule erneuert Bildstock Maroldsweisach Pestmarterl (Gückelhirn)
Pestmarterl1.jpg
50° 10′ 47″ N, 10° 41′ 49″ O
8 Q41324727 Bildstockfragment, sogenannte Schustermarke inschriftsockel mit Säulenbasis, Sandstein, bezeichnet „1772“ Bildstock Rauhenebrach 49° 55′ 57″ N, 10° 33′ 28″ O
9 Q41322793 Marterl stele mit Inschrift, Kruzifix und Satteldach, Sandstein und Gusseisen, um 1930 Bildstock Eltmann 49° 55′ 53″ N, 10° 42′ 25″ O
10 Q41322795 Marterl stele mit Kruzifixus und Inschrift, Sandstein und Gusseisen, 1929 Bildstock Eltmann 49° 55′ 48″ N, 10° 42′ 7″ O
11 Q41323922 Relief der Kreuzabnahme, wohl ehemaliger Bildstockkopf sandstein, spätes 18. Jahrhundert Bildstock Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 13″ N, 10° 31′ 28″ O
12 Q41321545 Rote Marter Bildstock mit mensaförmigem Unterbau und spitzbogiger Nische, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1888“, mit Reliefplatte der Vierzehn Nothelfer Bildstock Aidhausen 50° 8′ 16″ N, 10° 25′ 11″ O
13 Q41322110 Tabernakelbildstock gehäuse mit zwei geschweiften Pfeilern auf Inschriftsockel, Rückwand mit Relief der Marienkrönung Sandstein, Rokoko, Mitte 18. Jahrhundert Bildstock Zeil am Main 50° 0′ 42″ N, 10° 35′ 52″ O
14 Q41322258 Tabernakelbildstock zweisäuliges Gehäuse auf Inschriftsockel, Rückwand mit Relief der Kreuzigung, Sandstein, spätbarock, um 1740/60 Bildstock Zeil am Main 50° 0′ 35″ N, 10° 35′ 27″ O


Bodendenkmal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98167612 Bodendenkmal D-6-5728-0037 in Bundorf im Ortsteil Rottensteiner Forst Abschnittsbefestigung des frühen Mittelalters. Bodendenkmal Bundorf 50° 12′ 39″ N, 10° 29′ 31″ O
2 Q98172286 Bodendenkmal D-6-5729-0038 in Maroldsweisach im Ortsteil Dippach Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Burgruine von Dippach mit vorgelagertem Graben. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 12′ 12″ N, 10° 36′ 7″ O
3 Q98168521 Bodendenkmal D-6-5729-0040 in Ermershausen im Ortsteil Ermershausen Untertägige Bauteile sowie Fundamente von mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Vorgängerbauten der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche von Ermershausen. Bodendenkmal Ermershausen 50° 12′ 31″ N, 10° 37′ 37″ O
4 Q98167615 Bodendenkmal D-6-5729-0042 in Bundorf im Ortsteil Bundorf Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit und St. Laurentius von Bundorf sowie Vorgängeranlagen des späten Mittelalters. Bodendenkmal Bundorf 50° 12′ 50″ N, 10° 31′ 17″ O
5 Q98167617 Bodendenkmal D-6-5729-0045 in Bundorf im Ortsteil Kimmelsbach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Nikolaus von Kimmelsbach. Bodendenkmal Bundorf 50° 12′ 14″ N, 10° 30′ 59″ O
6 Q98167618 Bodendenkmal D-6-5729-0048 in Bundorf im Ortsteil Neuses Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Kuratiekirche Hl. Kreuz von Neuses. Bodendenkmal Bundorf 50° 12′ 8″ N, 10° 33′ 49″ O
7 Q98167619 Bodendenkmal D-6-5729-0051 in Bundorf im Ortsteil Bundorf Untertägige Bauteile im Bereich des frühneuzeitlichen Schlosses mit Ökonomieanlagen von Bundorf sowie mittelalterliche Vorgängeranlagen. Bodendenkmal Bundorf 50° 12′ 48″ N, 10° 31′ 17″ O
8 Q98168523 Bodendenkmal D-6-5729-0081 in Ermershausen im Ortsteil Ermershausen Untertägige Bauteile des ehem. mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Schlosses von Ermershausen mit Vorgängerbauten der Schlossmeierei. Bodendenkmal Ermershausen 50° 12′ 34″ N, 10° 37′ 29″ O
9 Q98172298 Bodendenkmal D-6-5730-0001 in Maroldsweisach im Ortsteil Dürrenried Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 13′ 39″ N, 10° 44′ 46″ O
10 Q98172301 Bodendenkmal D-6-5730-0002 in Maroldsweisach im Ortsteil Dürrenried Siedlung vermutlich des Neolithikums. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 13′ 3″ N, 10° 43′ 56″ O
11 Q98172302 Bodendenkmal D-6-5730-0031 in Maroldsweisach im Ortsteil Dürrenried Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Oswald von Dürrenried mit befestigtem Kirchhof. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 13′ 8″ N, 10° 44′ 34″ O
12 Q98172306 Bodendenkmal D-6-5730-0033 in Maroldsweisach im Ortsteil Eckartshausen Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Kirche von Eckartshausen mit ehem. Kirchhof. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 12′ 2″ N, 10° 41′ 55″ O
13 Q98172330 Bodendenkmal D-6-5730-0035 in Maroldsweisach im Ortsteil Wasmuthhausen Untertägige Teile der zum ehem. Wasserschloss Wasmuthhausen gehörigen mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Vogtei im Bereich des neuzeitlichen Schlosses von Wasmuthhausen. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 12′ 18″ N, 10° 44′ 30″ O
14 Q98172332 Bodendenkmal D-6-5730-0036 in Maroldsweisach im Ortsteil Wasmuthhausen Untertägige Teile des ehem. mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Wasserschlosses von Wasmuthausen, abgebrochen um 1816. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 12′ 21″ N, 10° 44′ 27″ O
15 Q98172335 Bodendenkmal D-6-5730-0037 in Maroldsweisach im Ortsteil Wasmuthhausen Untertägige Teile der ehem. Schlosskapelle von Wasmuthhausen, abgebrochen 1905. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 12′ 22″ N, 10° 44′ 32″ O
16 Q98172336 Bodendenkmal D-6-5730-0038 in Maroldsweisach im Ortsteil Wasmuthhausen Körpergräber der frühen Neuzeit im Bereich des ehem. Friedhofs von Wasmuthhausen, um 1820 aufgelassen. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 12′ 26″ N, 10° 44′ 35″ O
17 Q98172304 Bodendenkmal D-6-5730-0039 in Maroldsweisach im Ortsteil Dürrenried Untertägige Teile sowie mittelalterliche bis frühneuzeitliche Vorgängerbauten des frühneuzeitlichen Schlosses von Dürrenried. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 13′ 5″ N, 10° 44′ 36″ O
18 Q98149442 Bodendenkmal D-6-5828-0001 in Aidhausen im Ortsteil Kerbfeld Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Aidhausen 50° 8′ 49″ N, 10° 27′ 54″ O
19 Q98149455 Bodendenkmal D-6-5828-0008 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Archäologische Befunde im Bereich der abgegangenen mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kirche St. Martin von Aidhausen mit ehem. Kirchhof. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 22″ N, 10° 26′ 17″ O
20 Q98149454 Bodendenkmal D-6-5828-0011 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Siedlung des Mittelneolithikums. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 31″ N, 10° 29′ 6″ O
21 Q98149453 Bodendenkmal D-6-5828-0039 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Siedlung der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 37″ N, 10° 26′ 21″ O
22 Q98149452 Bodendenkmal D-6-5828-0040 in Aidhausen im Ortsteil Happertshausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 42″ N, 10° 27′ 46″ O
23 Q98149451 Bodendenkmal D-6-5828-0041 in Aidhausen im Ortsteil Happertshausen Siedlung der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 54″ N, 10° 28′ 29″ O
24 Q98149449 Bodendenkmal D-6-5828-0047 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Siedlung der älteren römischen Kaiserzeit. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 28″ N, 10° 26′ 31″ O
25 Q98397945 Bodendenkmal D-6-5828-0049 in Riedbach im Ortsteil Riedbach Vermutlich mittelalterliche Wüstung Siegfriedswinden. Bodendenkmal Riedbach 50° 7′ 20″ N, 10° 24′ 42″ O
26 Q98149448 Bodendenkmal D-6-5828-0050 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Mittelalterliche Wüstung. Bodendenkmal Aidhausen 50° 7′ 44″ N, 10° 24′ 32″ O
27 Q98149447 Bodendenkmal D-6-5828-0052 in Aidhausen im Ortsteil Happertshausen Mittelalterliche Wüstung. Bodendenkmal Aidhausen 50° 10′ 40″ N, 10° 27′ 45″ O
28 Q98149445 Bodendenkmal D-6-5828-0053 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 11″ N, 10° 28′ 34″ O
29 Q98170416 Bodendenkmal D-6-5828-0058 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Siedlung der Linearbandkeramik, der Urnenfelderzeit und der Hallstattzeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 39″ N, 10° 29′ 28″ O
30 Q98149423 Bodendenkmal D-6-5828-0061 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 22″ N, 10° 29′ 31″ O
31 Q98149443 Bodendenkmal D-6-5828-0062 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 0″ N, 10° 26′ 3″ O
32 Q98149456 Bodendenkmal D-6-5828-0063 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Siedlung des frühen Mittelalters. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 17″ N, 10° 25′ 55″ O
33 Q98149441 Bodendenkmal D-6-5828-0064 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Siedlung des Mittelneolithikums. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 33″ N, 10° 26′ 43″ O
34 Q98149440 Bodendenkmal D-6-5828-0065 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Siedlung des Mittelneolithikums. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 30″ N, 10° 26′ 15″ O
35 Q98149439 Bodendenkmal D-6-5828-0066 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Aidhausen 50° 10′ 1″ N, 10° 26′ 4″ O
36 Q98149438 Bodendenkmal D-6-5828-0067 in Aidhausen im Ortsteil Kerbfeld Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Aidhausen 50° 8′ 10″ N, 10° 27′ 33″ O
37 Q98170397 Bodendenkmal D-6-5828-0068 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Lendershausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 33″ N, 10° 29′ 20″ O
38 Q98170418 Bodendenkmal D-6-5828-0069 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Siedlung der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 25″ N, 10° 28′ 55″ O
39 Q98170420 Bodendenkmal D-6-5828-0070 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 33″ N, 10° 29′ 8″ O
40 Q98170399 Bodendenkmal D-6-5828-0076 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Lendershausen Siedlung vermutlich der Hallstattzeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 3″ N, 10° 29′ 52″ O
41 Q98173795 Bodendenkmal D-6-5828-0077 in Riedbach im Ortsteil Humprechtshausen Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kirche in Humprechtshausen. Bodendenkmal Riedbach 50° 7′ 11″ N, 10° 26′ 59″ O
42 Q98173799 Bodendenkmal D-6-5828-0079 in Riedbach im Ortsteil Kleinsteinach Archäologische Befunde im Bereich des frühneuzeitlichen jüdischen Friedhofs bei Kleinsteinach. Bodendenkmal Riedbach 50° 6′ 31″ N, 10° 25′ 52″ O
43 Q98149437 Bodendenkmal D-6-5828-0081 in Aidhausen im Ortsteil Kerbfeld Archäologische Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit, darunter solche von Vorgängerbauten, im Bereich der frühneuzeitlichen Kath. Pfarrkirche St. Ägidius von Kerbfeld. Bodendenkmal Aidhausen 50° 8′ 19″ N, 10° 27′ 44″ O
44 Q98149436 Bodendenkmal D-6-5828-0083 in Aidhausen im Ortsteil Happertshausen Archäologische Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit, darunter solche von Vorgängerbauten, im Bereich der 1816-18 neu errichteten Kath. Pfarrkirche St. Oswald von Happertshausen mit ehem. Kirchhof. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 47″ N, 10° 28′ 1″ O
45 Q98149435 Bodendenkmal D-6-5828-0085 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Archäologische Befunde im Bereich der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Georg von Friesenhausen mit ehem. Kirchhof. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 40″ N, 10° 29′ 23″ O
46 Q98149434 Bodendenkmal D-6-5828-0086 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Archäologische Befunde im Bereich der frühneuzeitlichen Kath. Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt von Friesenhausen. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 43″ N, 10° 29′ 15″ O
47 Q98173796 Bodendenkmal D-6-5828-0088 in Riedbach im Ortsteil Humprechtshausen Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Heilig-Kreuz-Kirche. Bodendenkmal Riedbach 50° 6′ 10″ N, 10° 24′ 21″ O
48 Q98149433 Bodendenkmal D-6-5828-0090 in Aidhausen im Ortsteil Aidhausen Archäologische Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der im Kern spätmittelalterlichen Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul von Aidhausen mit Kirchhof. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 11″ N, 10° 26′ 13″ O
49 Q98149469 Bodendenkmal D-6-5828-0098 in Aidhausen im Ortsteil Nassach Archäologische Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der im Kern spätmittelalterlichen Evang.-Luth. Kirche von Nassach mit ehem. Kirchgaden. Bodendenkmal Aidhausen 50° 11′ 19″ N, 10° 27′ 33″ O
50 Q98149471 Bodendenkmal D-6-5828-0101 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Verebneter Turmhügel des Mittelalters. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 26″ N, 10° 29′ 4″ O
51 Q98149444 Bodendenkmal D-6-5828-0131 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Archäologische Befunde im Bereich einer abgegangenen mittelalterlichen Wasserburg und im Bereich des frühneuzeitlichen Schlosses von Friesenhausen mit mittelalterlichem Vorgängerbau sowie Ökonomiegebäuden und ehem. barocker Gartenanlage. Bodendenkmal Aidhausen 50° 9′ 45″ N, 10° 29′ 16″ O
52 Q98173800 Bodendenkmal D-6-5828-0132 in Riedbach im Ortsteil Kleinsteinach Archäologische Befunde im Bereich der ehem. frühneuzeitlichen Synagoge von Kleinsteinach. Bodendenkmal Riedbach 50° 6′ 45″ N, 10° 26′ 53″ O
53 Q98170400 Bodendenkmal D-6-5828-0133 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Lendershausen Freilandstation des Paläolithikums und des Mesolithikums, Siedlung des Alt- bis Mittelneolithikums, des Jung- bis Endneolithikums, der Hallstattzeit und der älteren Latènezeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 29″ N, 10° 29′ 53″ O
54 Q98170421 Bodendenkmal D-6-5828-0134 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 43″ N, 10° 28′ 50″ O
55 Q98149480 Bodendenkmal D-6-5829-0001 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Mittelalterlicher Burgstall Rottenstein. Bodendenkmal Aidhausen 50° 10′ 31″ N, 10° 30′ 25″ O
56 Q98170385 Bodendenkmal D-6-5829-0003 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Freilandstation des Mittel- bis Spätpaläolithikums, Siedlung der Hallstattzeit und der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 57″ N, 10° 31′ 0″ O
57 Q98170423 Bodendenkmal D-6-5829-0005 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 24″ N, 10° 30′ 40″ O
58 Q98170424 Bodendenkmal D-6-5829-0006 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Siedlung der Hallstattzeit, der Latènezeit und der römischen Kaiserzeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 58″ N, 10° 31′ 5″ O
59 Q98172322 Bodendenkmal D-6-5829-0008 in Maroldsweisach im Ortsteil Maroldsweisach Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 49″ N, 10° 39′ 4″ O
60 Q98172281 Bodendenkmal D-6-5829-0009 in Maroldsweisach im Ortsteil Birkenfeld Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 6″ N, 10° 36′ 47″ O
61 Q98172288 Bodendenkmal D-6-5829-0010 in Maroldsweisach im Ortsteil Ditterswind Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 32″ N, 10° 37′ 57″ O
62 Q98172289 Bodendenkmal D-6-5829-0011 in Maroldsweisach im Ortsteil Ditterswind Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 9″ N, 10° 37′ 13″ O
63 Q98172290 Bodendenkmal D-6-5829-0012 in Maroldsweisach im Ortsteil Ditterswind Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 42″ N, 10° 38′ 51″ O
64 Q98172292 Bodendenkmal D-6-5829-0013 in Maroldsweisach im Ortsteil Ditterswind Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 0″ N, 10° 38′ 17″ O
65 Q98172294 Bodendenkmal D-6-5829-0014 in Maroldsweisach im Ortsteil Ditterswind Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 54″ N, 10° 38′ 52″ O
66 Q98397757 Bodendenkmal D-6-5829-0015 in Maroldsweisach im Ortsteil Maroldsweisach Mittelalterliche Wüstung Tragemarsdorf. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 42″ N, 10° 38′ 43″ O
67 Q98167629 Bodendenkmal D-6-5829-0016 in Burgpreppach im Ortsteil Goßmannsdorfer Forst Mittelalterliche Wüstung. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 6′ 49″ N, 10° 36′ 7″ O
68 Q98167620 Bodendenkmal D-6-5829-0017 in Bundorf im Ortsteil Rottensteiner Forst Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Bundorf 50° 11′ 21″ N, 10° 31′ 17″ O
69 Q98170380 Bodendenkmal D-6-5829-0018 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Eichelsdorf Höhensiedlung der Urnenfelderzeit und der Hallstattzeit sowie frühmittelalterliche Ringwallanlage Schwedenschanze. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 10′ 28″ N, 10° 31′ 12″ O
70 Q98170402 Bodendenkmal D-6-5829-0024 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Lendershausen Siedlung der Linearbandkeramik und der Stichbandkeramik. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 49″ N, 10° 30′ 16″ O
71 Q98167621 Bodendenkmal D-6-5829-0032 in Bundorf im Ortsteil Schweinshaupten Mittelalterliche Wüstung. Bodendenkmal Bundorf 50° 10′ 24″ N, 10° 33′ 7″ O
72 Q98170387 Bodendenkmal D-6-5829-0033 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Siedlung der Schnurkeramischen Kultur, der Urnenfelderzeit, der Hallstattzeit, der frühen Latènezeit, der römischen Kaiserzeit sowie des frühen und hohen Mittelalters. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 23″ N, 10° 30′ 55″ O
73 Q98170403 Bodendenkmal D-6-5829-0034 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Lendershausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 32″ N, 10° 30′ 12″ O
74 Q98170427 Bodendenkmal D-6-5829-0035 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 14″ N, 10° 30′ 11″ O
75 Q98170388 Bodendenkmal D-6-5829-0036 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Siedlung der Spätlatènezeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 43″ N, 10° 30′ 45″ O
76 Q98170390 Bodendenkmal D-6-5829-0037 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Siedlung der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 39″ N, 10° 31′ 9″ O
77 Q98170428 Bodendenkmal D-6-5829-0038 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 25″ N, 10° 30′ 54″ O
78 Q98172324 Bodendenkmal D-6-5829-0039 in Maroldsweisach im Ortsteil Maroldsweisach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche von Maroldsweisach mit ehem. Kirchhof sowie Fundamente eines frühneuzeitlichen Vorgängerbaus. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 49″ N, 10° 39′ 39″ O
79 Q98167630 Bodendenkmal D-6-5829-0042 in Burgpreppach im Ortsteil Goßmannsdorfer Forst Untertägige Bauteile der mittelalterlichen Burgruine Bramberg. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 6′ 31″ N, 10° 38′ 5″ O
80 Q98170430 Bodendenkmal D-6-5829-0044 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Rügheim Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Evang.-Luth. Marienkirche, Fundamente eines hochmittelalterlichen Vorgängerbaus sowie vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 6′ 37″ N, 10° 30′ 40″ O
81 Q98172295 Bodendenkmal D-6-5829-0046 in Maroldsweisach im Ortsteil Ditterswind Untertägige Bauteile von mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Vorgängerbauten im Bereich der neuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche von Ditterswind. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 10″ N, 10° 38′ 2″ O
82 Q98167622 Bodendenkmal D-6-5829-0051 in Bundorf im Ortsteil Schweinshaupten Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche von Schweinshaupten sowie Fundamente mittelalterlicher Vorgängerbauten. Bodendenkmal Bundorf 50° 11′ 14″ N, 10° 34′ 17″ O
83 Q98167623 Bodendenkmal D-6-5829-0053 in Bundorf im Ortsteil Stöckach Untertägige Bauteile des frühneuzeitlichen Schlosses von Stöckach mit Kath. Schlosskapelle St. Matthäus. Bodendenkmal Bundorf 50° 11′ 18″ N, 10° 32′ 54″ O
84 Q98170407 Bodendenkmal D-6-5829-0055 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Manau Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Pfarrkirche. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 29″ N, 10° 34′ 5″ O
85 Q98167631 Bodendenkmal D-6-5829-0058 in Burgpreppach im Ortsteil Burgpreppach Fundamente und Reste des Wassergrabens der abgegangenen spätmittelalterlichen Burganlage sowie untertägige Teile des frühneuzeitlichen Schlosses von Burgpreppach. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 8′ 27″ N, 10° 39′ 6″ O
86 Q98167632 Bodendenkmal D-6-5829-0059 in Burgpreppach im Ortsteil Burgpreppach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche von Burgpreppach. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 8′ 20″ N, 10° 39′ 12″ O
87 Q98167633 Bodendenkmal D-6-5829-0062 in Burgpreppach im Ortsteil Gemeinfeld Fundamente von Vorgängerbauten und untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Kath. Pfarrkirche Mariä Geburt von Gemeinfeld sowie untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Kirchhofbefestigung mit vorgelagertem Graben. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 9′ 7″ N, 10° 39′ 35″ O
88 Q98167634 Bodendenkmal D-6-5829-0068 in Burgpreppach im Ortsteil Birkach Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Simultankirche St. Philipp und Jakob von Birkach sowie Körpergräber des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 9′ 11″ N, 10° 38′ 5″ O
89 Q98171613 Bodendenkmal D-6-5829-0073 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Junkersdorf Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Kirche sowie vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 6′ 1″ N, 10° 32′ 34″ O
90 Q98170410 Bodendenkmal D-6-5829-0075 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Ostheim Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen St.-Nikolaus-Kirche. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 25″ N, 10° 32′ 0″ O
91 Q98170412 Bodendenkmal D-6-5829-0076 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Ostheim Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kapelle Zur Schmerzhaften Muttergottes. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 24″ N, 10° 31′ 45″ O
92 Q98170384 Bodendenkmal D-6-5829-0078 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Goßmannsdorf Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen Pfarrkirche und der spätmittelalterlichen Kirchhofbefestigung sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 4″ N, 10° 33′ 41″ O
93 Q98170413 Bodendenkmal D-6-5829-0080 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Reckertshausen Untertägige Bauteile der neuzeitlichen St.-Wendelins-Kirche. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 5″ N, 10° 30′ 51″ O
94 Q98170408 Bodendenkmal D-6-5829-0083 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Manau Untertägige Bauteile des frühneuzeitlichen Schlosses Bettenburg und Fundamente einer mittelalterlichen Vorgängerburg. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 16″ N, 10° 33′ 20″ O
95 Q98170391 Bodendenkmal D-6-5829-0091 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Untertägige Bauteile bestehender Abschnitte der mittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Stadtmauer von Hofheim i.UFr., Fundamente abgegangener Bereiche sowie vermutlich ein vorgelagerter Graben. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 14″ N, 10° 31′ 24″ O
96 Q98170393 Bodendenkmal D-6-5829-0092 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer in Hofheim i.UFr. sowie vermutlich Fundamente eines mittelalterlichen Vorgängerbaus und Körpergräber des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 12″ N, 10° 31′ 25″ O
97 Q98170394 Bodendenkmal D-6-5829-0093 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Hl. Kreuzkapelle in Hofheim i.UFr. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 20″ N, 10° 31′ 33″ O
98 Q98170396 Bodendenkmal D-6-5829-0095 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Hofheim i.UFr. Untertägige Siedlungsteile des frühen, hohen und späten Mittelalters sowie der frühen Neuzeit im Bereich der Altstadt von Hofheim i.UFr. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 13″ N, 10° 31′ 24″ O
99 Q98170382 Bodendenkmal D-6-5829-0098 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Eichelsdorf Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Pfarrkirche. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 38″ N, 10° 31′ 57″ O
100 Q98170405 Bodendenkmal D-6-5829-0101 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Lendershausen Fundamente eines mittelalterlichen Vorgängerbaus der bestehenden Pfarrkirche sowie vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 2″ N, 10° 30′ 28″ O
101 Q98167624 Bodendenkmal D-6-5829-0108 in Bundorf im Ortsteil Walchenfeld Abgegangener mittelalterlicher Ansitz von Walchenfeld sowie untertägige Siedlungsteile des zugehörigen Wirtschaftshofes. Bodendenkmal Bundorf 50° 10′ 11″ N, 10° 34′ 5″ O
102 Q98167635 Bodendenkmal D-6-5829-0109 in Burgpreppach im Ortsteil Ueschersdorf Frühneuzeitliche Vorgängerbauten im Bereich der 1866 errichteten Evang.-Luth. Kirche von Ueschersdorf. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 9′ 19″ N, 10° 36′ 26″ O
103 Q98167625 Bodendenkmal D-6-5829-0111 in Bundorf im Ortsteil Schweinshaupten Untertägige Teile des ehem. frühneuzeitlichen Schlosses von Schweinshaupten mit spätmittelalterlichen Vorgängeranlagen. Bodendenkmal Bundorf 50° 11′ 13″ N, 10° 34′ 11″ O
104 Q98172326 Bodendenkmal D-6-5829-0113 in Maroldsweisach im Ortsteil Maroldsweisach Untertägige Bauteile des frühneuzeitlichen Schlosses von Maroldsweisach mit zugehörigen Ökonomiegebäuden. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 49″ N, 10° 39′ 43″ O
105 Q98172297 Bodendenkmal D-6-5829-0114 in Maroldsweisach im Ortsteil Ditterswind Untertägige Teile und mittelalterliche bis frühneuzeitliche Vorgängerbauten im Bereich des frühneuzeitlichen Schlosses von Ditterswind mit zugehörigen Ökonomiegebäuden und barocker Parkanlage. Bodendenkmal Maroldsweisach Evangelische Kirche (Ditterswind) 50° 10′ 7″ N, 10° 38′ 9″ O
106 Q98172282 Bodendenkmal D-6-5829-0115 in Maroldsweisach im Ortsteil Birkenfeld Archäologische Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit, darunter solche von Vorgängerbauten, im Bereich des frühneuzeitlichen Schlosses von Birkenfeld mit Ökonomiegebäuden und Schlossgarten. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 40″ N, 10° 36′ 52″ O
107 Q98172283 Bodendenkmal D-6-5829-0116 in Maroldsweisach im Ortsteil Birkenfeld Untertägige Bauteile von frühneuzeitlichen Vorgängerbauten der 1887 neu errichteten Evang.-Luth. Pfarrkirche von Birkenfeld. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 40″ N, 10° 36′ 45″ O
108 Q98205995 Bodendenkmal D-6-5829-0117 in Maroldsweisach im Ortsteil Birkenfeld Archäologische Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich des frühneuzeitlichen Wirtschaftshofes Winhausen, darunter solche der in das 13. Jh. zurückgehenden Dorfwüstung Winhausen sowie Fragmente ehem. Baumalleen im Umgriff Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 18″ N, 10° 37′ 0″ O
109 Q98172327 Bodendenkmal D-6-5829-0118 in Maroldsweisach im Ortsteil Maroldsweisach Untertägige Teile der ehem. mittelalterlichen Niederungsburg bzw. des 1525 zerstörten ehem. Wasserschlosses von Maroldsweisach. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 47″ N, 10° 39′ 47″ O
110 Q98170415 Bodendenkmal D-6-5829-0119 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Reckertshausen Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 45″ N, 10° 30′ 56″ O
111 Q98167637 Bodendenkmal D-6-5830-0002 in Burgpreppach im Ortsteil Leuzendorf i.UFr. Mittelalterliche Wüstung. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 8′ 48″ N, 10° 40′ 43″ O
112 Q98167638 Bodendenkmal D-6-5830-0003 in Burgpreppach im Ortsteil Leuzendorf i.UFr. Reihengräberfeld des frühen Mittelalters. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 7′ 57″ N, 10° 41′ 16″ O
113 Q98168095 Bodendenkmal D-6-5830-0005 in Ebern im Ortsteil Fischbach Karolingisch-ottonisches Reihengräberfeld. Bodendenkmal Ebern 50° 7′ 14″ N, 10° 45′ 28″ O
114 Q98172274 Bodendenkmal D-6-5830-0006 in Maroldsweisach im Ortsteil Altenstein Turmhügel des Mittelalters. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 9′ 55″ N, 10° 44′ 4″ O
115 Q98172275 Bodendenkmal D-6-5830-0007 in Maroldsweisach im Ortsteil Altenstein Ringwallanlage des frühen Mittelalters. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 29″ N, 10° 46′ 14″ O
116 Q98172276 Bodendenkmal D-6-5830-0008 in Maroldsweisach im Ortsteil Altenstein Spätmittelalterliche Glashütte. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 34″ N, 10° 46′ 9″ O
117 Q98172315 Bodendenkmal D-6-5830-0009 in Maroldsweisach im Ortsteil Hafenpreppach Ringwall vermutlich des frühen Mittelalters. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 29″ N, 10° 46′ 29″ O
118 Q98398083 Bodendenkmal D-6-5830-0013 in Untermerzbach im Ortsteil Untermerzbach Mittelalterlicher Burgstall Gutenfels. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 10″ N, 10° 48′ 53″ O
119 Q98168097 Bodendenkmal D-6-5830-0016 in Ebern im Ortsteil Haube Untertägige Bauteile der mittelalterlichen Burgruine Raueneck. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 32″ N, 10° 43′ 56″ O
120 Q98175302 Bodendenkmal D-6-5830-0018 in Untermerzbach im Ortsteil Gereuth Mittelalterlicher Burgstall. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 0″ N, 10° 48′ 43″ O
121 Q98173394 Bodendenkmal D-6-5830-0019 in Pfarrweisach im Ortsteil Lichtenstein Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Burgruine Lichtenstein. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 8′ 30″ N, 10° 46′ 45″ O
122 Q98173401 Bodendenkmal D-6-5830-0021 in Pfarrweisach im Ortsteil Pfarrweisach Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 9′ 0″ N, 10° 44′ 59″ O
123 Q98173395 Bodendenkmal D-6-5830-0022 in Pfarrweisach im Ortsteil Lichtenstein Mittelalterlicher bis neuzeitlicher Burgstall. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 8′ 29″ N, 10° 46′ 20″ O
124 Q98172277 Bodendenkmal D-6-5830-0023 in Maroldsweisach im Ortsteil Altenstein Frühneuzeitlicher Richtplatz. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 9″ N, 10° 44′ 2″ O
125 Q98173403 Bodendenkmal D-6-5830-0025 in Pfarrweisach im Ortsteil Pfarrweisach Untertägige Bauteile der bestehenden, spätmittelalterlichen St.-Kilians-Kirche, Fundamente mittelalterlicher Vorgängerbauten sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 8′ 44″ N, 10° 44′ 14″ O
126 Q98173404 Bodendenkmal D-6-5830-0027 in Pfarrweisach im Ortsteil Rabelsdorf Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Bartholomäus-Kirche sowie Fundamente eines Vorgängerbaus des Mittelalters oder der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 9′ 48″ N, 10° 44′ 54″ O
127 Q98175304 Bodendenkmal D-6-5830-0029 in Untermerzbach im Ortsteil Gereuth Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Philippus-Kirche in Gereuth. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 7′ 33″ N, 10° 49′ 8″ O
128 Q98173398 Bodendenkmal D-6-5830-0032 in Pfarrweisach im Ortsteil Lohr Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kirche in Lohr. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 8′ 46″ N, 10° 42′ 18″ O
129 Q98173390 Bodendenkmal D-6-5830-0034 in Pfarrweisach im Ortsteil Junkersdorf a.d.Weisach Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Kirche in Junkersdorf. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 9′ 38″ N, 10° 43′ 46″ O
130 Q98172317 Bodendenkmal D-6-5830-0038 in Maroldsweisach im Ortsteil Hafenpreppach Untertägige Bauteile sowie mittelalterliche bis frühneuzeitliche Vorgängerbauten der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche von Hafenpreppach mit Kirchhof. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 32″ N, 10° 45′ 40″ O
131 Q98168099 Bodendenkmal D-6-5830-0042 in Ebern im Ortsteil Eyrichshof Archäologische Befunde im Bereich der mittelalterlichen Burgruine Rotenhan. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 53″ N, 10° 47′ 31″ O
132 Q98168100 Bodendenkmal D-6-5830-0043 in Ebern im Ortsteil Eyrichshof Befunde der spätmittelalterlichen Vorgängeranlagen im Bereich von Schloss Eyrichshof. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 30″ N, 10° 46′ 58″ O
133 Q98168102 Bodendenkmal D-6-5830-0044 in Ebern im Ortsteil Eyrichshof Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarr- und Schlosskirche von Eyrichshof. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 31″ N, 10° 47′ 2″ O
134 Q98172280 Bodendenkmal D-6-5830-0046 in Maroldsweisach im Ortsteil Altenstein Fundamente der abgegangenen frühneuzeitlichen Kirche von Altenstein. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 20″ N, 10° 44′ 0″ O
135 Q98167639 Bodendenkmal D-6-5830-0049 in Burgpreppach im Ortsteil Leuzendorf i.UFr. Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Pfarrkirche St. Michael von Leuzendorf i. UFr. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 8′ 20″ N, 10° 40′ 54″ O
136 Q98168104 Bodendenkmal D-6-5830-0051 in Ebern im Ortsteil Neuses a.Raueneck Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche Mariä Heimsuchung von Neuses a. Raueneck. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 37″ N, 10° 42′ 21″ O
137 Q98168106 Bodendenkmal D-6-5830-0055 in Ebern im Ortsteil Fischbach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarr- und Schlosskirche von Fischbach sowie Fundamente mittelalterlicher Vorgängeranlagen. Bodendenkmal Ebern 50° 7′ 38″ N, 10° 45′ 49″ O
138 Q98172307 Bodendenkmal D-6-5830-0058 in Maroldsweisach im Ortsteil Gückelhirn Untertägige Bauteile der mittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Johannes d. T. von Geroldswind. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 5″ N, 10° 41′ 18″ O
139 Q98168108 Bodendenkmal D-6-5830-0071 in Ebern im Ortsteil Vorbach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Johannes der Täufer von Vorbach. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 3″ N, 10° 44′ 1″ O
140 Q98168109 Bodendenkmal D-6-5830-0073 in Ebern im Ortsteil Albersdorf Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Michael von Albersdorf. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 19″ N, 10° 41′ 31″ O
141 Q98168111 Bodendenkmal D-6-5830-0078 in Ebern im Ortsteil Eyrichshof Untertägige Teile des frühneuzeitlichen Schlosses Eyrichshof mit zugehörigen Ökonomiegebäuden und Gehöften sowie ehem. Parkanlagen. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 31″ N, 10° 46′ 59″ O
142 Q98168113 Bodendenkmal D-6-5830-0079 in Ebern im Ortsteil Eyrichshof Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Kirche von Rotenhan. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 39″ N, 10° 47′ 13″ O
143 Q98168114 Bodendenkmal D-6-5830-0083 in Ebern im Ortsteil Bischwind a.Raueneck Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Kath. Pfarrkirche Mariä Verkündigung von Bischwind a. Raueneck mit Kirchhof. Bodendenkmal Ebern 50° 7′ 3″ N, 10° 40′ 21″ O
144 Q98173397 Bodendenkmal D-6-5830-0088 in Pfarrweisach im Ortsteil Lichtenstein Untertägige Bauteile der neuzeitlichen Pfarrkirche. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 8′ 29″ N, 10° 46′ 47″ O
145 Q98172310 Bodendenkmal D-6-5830-0091 in Maroldsweisach im Ortsteil Gückelhirn Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich des teilweise wüst gefallenen ehem. Dorfes Breitenbach. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 37″ N, 10° 43′ 47″ O
146 Q98172312 Bodendenkmal D-6-5830-0093 in Maroldsweisach im Ortsteil Gückelhirn Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich des teilweise wüst gefallenen ehem. Weilers Großsaarhof. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 51″ N, 10° 43′ 1″ O
147 Q98167640 Bodendenkmal D-6-5830-0094 in Burgpreppach im Ortsteil Leuzendorf i.UFr. Untertägige Teile und vermutlich mittelalterliche Vorgängerbauten des frühneuzeitlichen Schlosses von Leuzendorf i. UFr. Bodendenkmal Burgpreppach 50° 8′ 18″ N, 10° 40′ 52″ O
148 Q98168116 Bodendenkmal D-6-5830-0095 in Ebern im Ortsteil Fischbach Untertägige Teile des frühneuzeitlichen Schlosses von Fischbach mit zugehörigen Ökonomiegebäuden sowie Befunde mittelalterlicher Vorgängeranlagen. Bodendenkmal Ebern 50° 7′ 38″ N, 10° 45′ 48″ O
149 Q98168119 Bodendenkmal D-6-5830-0096 in Ebern im Ortsteil Albersdorf Untertägige Teile des ehem. frühneuzeitlichen Schlossgutes von Albersdorf. Bodendenkmal Ebern 50° 6′ 18″ N, 10° 41′ 30″ O
150 Q98172314 Bodendenkmal D-6-5830-0097 in Maroldsweisach im Ortsteil Gückelhirn Untertägige Siedlungsteile der frühneuzeitlichen Mühlenwüstung Eselsmühle sowie der Hofwüstung Kleinsaarhof. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 46″ N, 10° 43′ 20″ O
151 Q98172319 Bodendenkmal D-6-5830-0098 in Maroldsweisach im Ortsteil Hafenpreppach Fundamente des 1960 abgebrochenen frühneuzeitlichen alten Schlösschens sowie untertägige Teile des frühneuzeitlichen ,euen Schlosses von Hafenpreppach. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 11′ 27″ N, 10° 45′ 49″ O
152 Q98172320 Bodendenkmal D-6-5830-0099 in Maroldsweisach im Ortsteil Marbach Untertägige Teile des ehem. frühneuzeitlichen Schlosses von Marbach sowie vermutlich mittelalterliche Vorgängerbauten. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 0″ N, 10° 40′ 38″ O
153 Q98172328 Bodendenkmal D-6-5830-0100 in Maroldsweisach im Ortsteil Pfaffendorf Untertägige Teile des frühneuzeitlichen Schlosses von Pfaffendorf mit abgegangenen Teilen sowie ehem. Ökonomiegebäuden und Parkanlage. Bodendenkmal Maroldsweisach 50° 10′ 11″ N, 10° 43′ 0″ O
154 Q98173392 Bodendenkmal D-6-5830-0101 in Pfarrweisach im Ortsteil Kraisdorf Siedlung der Hallstattzeit. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 7′ 47″ N, 10° 44′ 0″ O
155 Q98173400 Bodendenkmal D-6-5830-0102 in Pfarrweisach im Ortsteil Lohr Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Pfarrweisach 50° 9′ 7″ N, 10° 40′ 56″ O
156 Q98432747 Bodendenkmal D-6-5830-0103 in Maroldsweisach im Ortsteil Warte des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Maroldsweisach
157 Q98175309 Bodendenkmal D-6-5831-0001 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Mittelalterlicher Burgstall. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 9′ 16″ N, 10° 50′ 46″ O
158 Q98175328 Bodendenkmal D-6-5831-0003 in Untermerzbach im Ortsteil Untermerzbach Siedlung der Linearbandkeramik und Einzelfund eines paläolithischen Faustkeils. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 7′ 51″ N, 10° 51′ 39″ O
159 Q98175311 Bodendenkmal D-6-5831-0004 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Fundamente einer abgegangenen Burganlage des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 37″ N, 10° 51′ 15″ O
160 Q98175330 Bodendenkmal D-6-5831-0005 in Untermerzbach im Ortsteil Untermerzbach Siedlung der römischen Kaiserzeit. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 7′ 56″ N, 10° 51′ 32″ O
161 Q98175313 Bodendenkmal D-6-5831-0006 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Freilandstation des Endpaläolithikums und des Mesolithikums. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 21″ N, 10° 51′ 48″ O
162 Q98175315 Bodendenkmal D-6-5831-0007 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Siedlung der Urnenfelderzeit und der Hallstattzeit. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 32″ N, 10° 51′ 41″ O
163 Q98175318 Bodendenkmal D-6-5831-0008 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 44″ N, 10° 52′ 28″ O
164 Q98175320 Bodendenkmal D-6-5831-0009 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen Kirche sowie vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 36″ N, 10° 51′ 25″ O
165 Q98175326 Bodendenkmal D-6-5831-0012 in Untermerzbach im Ortsteil Obermerzbach Untertägige Bauteile der mittelalterlichen Kirche sowie vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 7′ 55″ N, 10° 50′ 42″ O
166 Q98175322 Bodendenkmal D-6-5831-0015 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Untertägige Bauteile und Fundamente abgegangener Gebäude der Neuzeit im Bereich des Truschenhofes. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 4″ N, 10° 52′ 9″ O
167 Q98175332 Bodendenkmal D-6-5831-0017 in Untermerzbach im Ortsteil Untermerzbach Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Kirche. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 7′ 39″ N, 10° 51′ 27″ O
168 Q98175324 Bodendenkmal D-6-5831-0020 in Untermerzbach im Ortsteil Memmelsdorf i.UFr. Archäologische Befunde im Bereich der frühneuzeitlichen ehem. Synagoge von Memmelsdorf i.UFr. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 8′ 34″ N, 10° 51′ 28″ O
169 Q98196113 Bodendenkmal D-6-5927-0136 in Gädheim im Ortsteil Gädheim Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Gädheim 50° 1′ 29″ N, 10° 19′ 49″ O
170 Q98170049 Bodendenkmal D-6-5928-0001 in Haßfurt im Ortsteil Sailershausen Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Haßfurt 50° 4′ 54″ N, 10° 26′ 0″ O
171 Q98170058 Bodendenkmal D-6-5928-0002 in Haßfurt im Ortsteil Wülflingen Mittelalterlicher Turmhügel. Bodendenkmal Haßfurt 50° 2′ 33″ N, 10° 29′ 12″ O
172 Q98171435 Bodendenkmal D-6-5928-0003 in Knetzgau im Ortsteil Hainert Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Knetzgau 50° 0′ 49″ N, 10° 29′ 37″ O
173 Q98175109 Bodendenkmal D-6-5928-0004 in Theres im Ortsteil Horhausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Theres 50° 0′ 5″ N, 10° 23′ 55″ O
174 Q98175112 Bodendenkmal D-6-5928-0006 in Theres im Ortsteil Horhausen Freilandstation des Mesolithikums sowie Siedlung des Neolithikums, der Hallstattzeit und der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Theres 50° 0′ 28″ N, 10° 25′ 15″ O
175 Q98175113 Bodendenkmal D-6-5928-0007 in Theres im Ortsteil Horhausen Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Theres 50° 0′ 8″ N, 10° 24′ 54″ O
176 Q98175115 Bodendenkmal D-6-5928-0008 in Theres im Ortsteil Horhausen Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Theres 50° 0′ 6″ N, 10° 23′ 27″ O
177 Q98175116 Bodendenkmal D-6-5928-0009 in Theres im Ortsteil Horhausen Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Theres 50° 0′ 0″ N, 10° 24′ 10″ O
178 Q98175126 Bodendenkmal D-6-5928-0010 in Theres im Ortsteil Untertheres Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Theres 50° 1′ 28″ N, 10° 24′ 6″ O
179 Q98175128 Bodendenkmal D-6-5928-0011 in Theres im Ortsteil Untertheres Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Theres 50° 1′ 19″ N, 10° 23′ 56″ O
180 Q98176424 Bodendenkmal D-6-5928-0014 in Wonfurt im Ortsteil Wonfurt Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Wonfurt 50° 0′ 6″ N, 10° 28′ 45″ O
181 Q98175121 Bodendenkmal D-6-5928-0015 in Theres im Ortsteil Obertheres Befestigung des frühen Mittelalters mit teilweise obertägig sichtbarem Wall und Graben. Bodendenkmal Theres 50° 1′ 11″ N, 10° 27′ 1″ O
182 Q98196115 Bodendenkmal D-6-5928-0026 in Gädheim im Ortsteil Gädheim Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Gädheim 50° 1′ 20″ N, 10° 19′ 57″ O
183 Q98175130 Bodendenkmal D-6-5928-0037 in Theres im Ortsteil Untertheres Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Theres 50° 1′ 4″ N, 10° 24′ 29″ O
184 Q98397944 Bodendenkmal D-6-5928-0040 in Riedbach im Ortsteil Riedbach Mittelalterliche Wüstung Klebs. Bodendenkmal Riedbach 50° 5′ 51″ N, 10° 23′ 46″ O
185 Q98176426 Bodendenkmal D-6-5928-0042 in Wonfurt im Ortsteil Wonfurt Siedlung der Urnenfelderzeit. Bodendenkmal Wonfurt 50° 0′ 41″ N, 10° 29′ 23″ O
186 Q98171437 Bodendenkmal D-6-5928-0043 in Knetzgau im Ortsteil Hainert Siedlung der Bronzezeit, der Urnenfelderzeit, der Hallstattzeit, der frühen Latènezeit und der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Knetzgau 50° 1′ 1″ N, 10° 29′ 43″ O
187 Q98175118 Bodendenkmal D-6-5928-0044 in Theres im Ortsteil Horhausen Freilandstation des Mesolithikums, Siedlung der Hallstattzeit, der frühen Latènezeit, der späten Latènezeit, der römischen Kaiserzeit und des frühen Mittelalters. Bodendenkmal Theres 50° 0′ 31″ N, 10° 26′ 57″ O
188 Q98171438 Bodendenkmal D-6-5928-0045 in Knetzgau im Ortsteil Hainert Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Knetzgau 50° 1′ 9″ N, 10° 29′ 24″ O
189 Q98173802 Bodendenkmal D-6-5928-0046 in Riedbach im Ortsteil Mechenried Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Riedbach 50° 5′ 21″ N, 10° 29′ 2″ O
190 Q98173798 Bodendenkmal D-6-5928-0047 in Riedbach im Ortsteil Kleinmünster Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Salvator-Kirche sowie neuzeitliche Körperbestattungen. Bodendenkmal Riedbach 50° 5′ 40″ N, 10° 27′ 11″ O
191 Q98173804 Bodendenkmal D-6-5928-0049 in Riedbach im Ortsteil Mechenried Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen St.-Nikolaus-Kirche, untertägige Teile der Kirchhofbefestigung sowie Fundamente abgegangener Partien der Befestigung. Bodendenkmal Riedbach 50° 5′ 29″ N, 10° 28′ 41″ O
192 Q98173806 Bodendenkmal D-6-5928-0050 in Riedbach im Ortsteil Mechenried Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen Friedhofskapelle. Bodendenkmal Riedbach 50° 5′ 39″ N, 10° 28′ 4″ O
193 Q98175107 Bodendenkmal D-6-5928-0052 in Theres im Ortsteil Buch Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen St.-Jakobus-Kirche in Buch. Bodendenkmal Theres 50° 2′ 58″ N, 10° 25′ 12″ O
194 Q98175123 Bodendenkmal D-6-5928-0054 in Theres im Ortsteil Obertheres Untertägige Bauteile bestehender Bauten sowie Fundamente abgegangener Gebäude der hochmittelalterlichen bis neuzeitlichen Benediktinerabtei sowie untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Klosterbefestigung. Bodendenkmal Theres 50° 1′ 8″ N, 10° 27′ 1″ O
195 Q98175124 Bodendenkmal D-6-5928-0055 in Theres im Ortsteil Obertheres Untertägige Bauteile der bestehenden Friedhofskapelle sowie vermutlich Fundamente eines mittelalterlichen Vorgängerbaus. Bodendenkmal Theres 50° 1′ 4″ N, 10° 26′ 56″ O
196 Q98176428 Bodendenkmal D-6-5928-0057 in Wonfurt im Ortsteil Wonfurt Untertägige Bauteile des frühneuzeitlichen Schlosses sowie Fundamente einer mittelalterlichen Vorgängerburg. Bodendenkmal Wonfurt 50° 0′ 41″ N, 10° 27′ 52″ O
197 Q98170053 Bodendenkmal D-6-5928-0059 in Haßfurt im Ortsteil Uchenhofen Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen St.-Martins-Kirche in Uchenhofen. Bodendenkmal Haßfurt 50° 4′ 13″ N, 10° 28′ 41″ O
198 Q98170059 Bodendenkmal D-6-5928-0061 in Haßfurt im Ortsteil Wülflingen Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen St.-Leonhards-Kirche. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 49″ N, 10° 28′ 45″ O
199 Q98397691 Bodendenkmal D-6-5928-0063 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Heilig-Kreuz-Kirche. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 1″ N, 10° 29′ 45″ O
200 Q98170051 Bodendenkmal D-6-5928-0065 in Haßfurt im Ortsteil Sailershausen Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Laurentiuskirche. Bodendenkmal Haßfurt 50° 3′ 32″ N, 10° 26′ 56″ O
201 Q98196116 Bodendenkmal D-6-5928-0067 in Gädheim im Ortsteil Gädheim Untertägige Bauteile der neuzeitlichen St.-Mariä-Himmelfahrt-Kirche, Fundamente mittelalterlicher Vorgängerbauten und Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Gädheim 50° 1′ 24″ N, 10° 20′ 36″ O
202 Q98196118 Bodendenkmal D-6-5928-0069 in Gädheim im Ortsteil Greßhausen Fundamente eines spätmittelalterlichen Vorgängerbaus der bestehenden St.-Jakobs-Kirche. Bodendenkmal Gädheim 50° 2′ 6″ N, 10° 22′ 56″ O
203 Q98196119 Bodendenkmal D-6-5928-0071 in Gädheim im Ortsteil Ottendorf Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen St.-Jodok-Kirche, Fundamente eines hochmittelalterlichen Vorgängerbaus sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Gädheim 50° 1′ 10″ N, 10° 22′ 22″ O
204 Q98175120 Bodendenkmal D-6-5928-0073 in Theres im Ortsteil Horhausen Untertägige Bauteile der neuzeitlichen St.-Karl-Borromäus-Kirche. Bodendenkmal Theres 50° 0′ 22″ N, 10° 25′ 39″ O
205 Q98175131 Bodendenkmal D-6-5928-0076 in Theres im Ortsteil Untertheres Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Kilians-Kirche sowie Fundamente mittelalterlicher Vorgängerbauten. Bodendenkmal Theres 50° 1′ 0″ N, 10° 25′ 3″ O
206 Q98397598 Bodendenkmal D-6-5928-0099 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Siedlung des Mittelalters, vermutlich Wüstung Eginolfshausen. Bodendenkmal Haßfurt 50° 4′ 20″ N, 10° 26′ 35″ O
207 Q98175108 Bodendenkmal D-6-5928-0100 in Theres im Ortsteil Buch Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Theres 50° 2′ 29″ N, 10° 26′ 24″ O
208 Q98168068 Bodendenkmal D-6-5929-0001 in Ebelsbach im Ortsteil Steinbach Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Ebelsbach 50° 0′ 28″ N, 10° 38′ 41″ O
209 Q98170024 Bodendenkmal D-6-5929-0003 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 56″ N, 10° 32′ 3″ O
210 Q98170026 Bodendenkmal D-6-5929-0007 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Siedlung vermutlich des Neolithikums und der Hallstattzeit. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 31″ N, 10° 32′ 43″ O
211 Q98170045 Bodendenkmal D-6-5929-0008 in Haßfurt im Ortsteil Prappach Mittelalterliche Wüstung mit Erdstall. Bodendenkmal Haßfurt 50° 2′ 37″ N, 10° 33′ 21″ O
212 Q98171616 Bodendenkmal D-6-5929-0010 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Mittelalterlicher Turmhügel. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 2″ N, 10° 35′ 27″ O
213 Q98171607 Bodendenkmal D-6-5929-0013 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Holzhausen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 35″ N, 10° 31′ 13″ O
214 Q98176914 Bodendenkmal D-6-5929-0015 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Freilandstation des Mesolithikums. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 1′ 11″ N, 10° 34′ 43″ O
215 Q98398180 Bodendenkmal D-6-5929-0016 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Mittelalterlicher Burgstall Altenburg. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 35″ N, 10° 36′ 10″ O
216 Q98176915 Bodendenkmal D-6-5929-0018 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Brandgräberfeld der späten Bronze- und Urnenfelderzeit. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 1′ 9″ N, 10° 35′ 19″ O
217 Q98398181 Bodendenkmal D-6-5929-0020 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Mittelalterlicher Burgstall Krumenstein. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 2′ 16″ N, 10° 35′ 37″ O
218 Q98176903 Bodendenkmal D-6-5929-0022 in Zeil am Main im Ortsteil Krum Freilandstation des Mesolithikums und Einzelfund eines endneolithischen Steinbeils. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 1′ 45″ N, 10° 34′ 22″ O
219 Q98176905 Bodendenkmal D-6-5929-0023 in Zeil am Main im Ortsteil Krum Freilandstation des Mesolithikums sowie Befestigung vermutlich des Mittelalters. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 1′ 56″ N, 10° 34′ 30″ O
220 Q98176907 Bodendenkmal D-6-5929-0024 in Zeil am Main im Ortsteil Krum Verhüttungsplatz und Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 1′ 26″ N, 10° 34′ 40″ O
221 Q98176910 Bodendenkmal D-6-5929-0025 in Zeil am Main im Ortsteil Schmachtenberg Untertägige Bauteile der mittelalterlichen Burgruine Schmachtenberg. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 21″ N, 10° 36′ 37″ O
222 Q98171635 Bodendenkmal D-6-5929-0027 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Windberger Forst Vermutlich mittelalterlicher Turmhügel. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 2′ 23″ N, 10° 37′ 11″ O
223 Q98176917 Bodendenkmal D-6-5929-0028 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Siedlung der mittleren bis späten Bronzezeit. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 1′ 6″ N, 10° 35′ 32″ O
224 Q98176901 Bodendenkmal D-6-5929-0047 in Zeil am Main im Ortsteil Bischofsheim Fundamente eines spätmittelalterlichen Turmhauses. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 2′ 5″ N, 10° 38′ 37″ O
225 Q98171615 Bodendenkmal D-6-5929-0048 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Junkersdorf Brandgräber vermutlich der Hallstattzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 53″ N, 10° 31′ 51″ O
226 Q98171632 Bodendenkmal D-6-5929-0049 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Unfinden Siedlung der Linearbandkeramik und Einzelfund eines mittelpaläolithischen Steingeräts. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 36″ N, 10° 33′ 45″ O
227 Q98171609 Bodendenkmal D-6-5929-0051 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Holzhausen Siedlung des Mittelneolithikums. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 22″ N, 10° 31′ 10″ O
228 Q98171440 Bodendenkmal D-6-5929-0052 in Knetzgau im Ortsteil Hainert Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Knetzgau 50° 1′ 4″ N, 10° 30′ 38″ O
229 Q98170046 Bodendenkmal D-6-5929-0054 in Haßfurt im Ortsteil Prappach Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Haßfurt 50° 2′ 31″ N, 10° 33′ 9″ O
230 Q98171628 Bodendenkmal D-6-5929-0055 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Römershofen Siedlung der Linearbandkeramik. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 52″ N, 10° 30′ 59″ O
231 Q98171610 Bodendenkmal D-6-5929-0056 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Holzhausen Siedlung der Hallstattzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 59″ N, 10° 30′ 49″ O
232 Q98171611 Bodendenkmal D-6-5929-0057 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Holzhausen Vermutlich Schlagplatz des Mittelpaläolithikums. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 44″ N, 10° 30′ 29″ O
233 Q98170054 Bodendenkmal D-6-5929-0058 in Haßfurt im Ortsteil Unterhohenried Freilandstation des Mesolithikums sowie vermutlich Verhüttungsplatz vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Haßfurt 50° 4′ 3″ N, 10° 30′ 1″ O
234 Q98170029 Bodendenkmal D-6-5929-0060 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Siedlung des Endneolithikums und der Bronzezeit. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 53″ N, 10° 32′ 26″ O
235 Q98176908 Bodendenkmal D-6-5929-0068 in Zeil am Main im Ortsteil Krum Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen Kirche in Krum. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 2′ 14″ N, 10° 35′ 10″ O
236 Q98176919 Bodendenkmal D-6-5929-0071 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Stadtbefestigung von Zeil a.Main, Fundamente abgegangener Stadtmauerpartien sowie ein vorgelagerter Graben. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 36″ N, 10° 35′ 42″ O
237 Q98176921 Bodendenkmal D-6-5929-0072 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Kath. Stadtpfarrkirche St. Michael in Zeil a.Main sowie Fundamente eines hochmittelalterlichen Vorgängerbaus. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 38″ N, 10° 35′ 39″ O
238 Q98176923 Bodendenkmal D-6-5929-0073 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kath. Kapelle St. Anna in Zeil a.Main. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 38″ N, 10° 35′ 40″ O
239 Q98176924 Bodendenkmal D-6-5929-0074 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kath. Hl. Kreuzkapelle (Friedhofskapelle) in Zeil a.Main . Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 29″ N, 10° 35′ 54″ O
240 Q98176926 Bodendenkmal D-6-5929-0075 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Kernstadt von Zeil a.Main. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 36″ N, 10° 35′ 42″ O
241 Q98176927 Bodendenkmal D-6-5929-0076 in Zeil am Main im Ortsteil Zeil a.Main Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Vorstadt von Zeil a.Main. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 31″ N, 10° 35′ 49″ O
242 Q98170030 Bodendenkmal D-6-5929-0079 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Kath. Filialkirche St. Maria von Haßfurt, sog. Ritterkapelle, Fundamente eines hochmittelalterlichen Vorgängerbaus sowie Körpergräber des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 55″ N, 10° 30′ 42″ O
243 Q98170032 Bodendenkmal D-6-5929-0080 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kath. Stadtpfarrkirche St. Kilian, Kolonat und Totnan von Haßfurt sowie Körpergräber des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 57″ N, 10° 30′ 23″ O
244 Q98170033 Bodendenkmal D-6-5929-0082 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Fundamente der spätmittelalterlichen Stadtbefestigung mit vorgelagertem Graben im Bereich der Altstadt von Haßfurt. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 23″ O
245 Q98170036 Bodendenkmal D-6-5929-0083 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Fundamente der spätmittelalterlichen Stadtbefestigung mit vorgelagertem Graben im Bereich der Oberen Vorstadt von Haßfurt. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 53″ N, 10° 30′ 42″ O
246 Q98170038 Bodendenkmal D-6-5929-0084 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Oberen Vorstadt von Haßfurt. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 53″ N, 10° 30′ 40″ O
247 Q98170040 Bodendenkmal D-6-5929-0085 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Unteren Vorstadt von Haßfurt. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 8″ O
248 Q98170042 Bodendenkmal D-6-5929-0086 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Altstadt von Haßfurt. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 22″ O
249 Q98171593 Bodendenkmal D-6-5929-0087 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Dörflis Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Pfarrkirche sowie vermutlich Körpergräber der Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 2′ 40″ N, 10° 39′ 33″ O
250 Q98171630 Bodendenkmal D-6-5929-0089 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Römershofen Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Kirche. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 30″ N, 10° 31′ 4″ O
251 Q98170022 Bodendenkmal D-6-5929-0091 in Haßfurt im Ortsteil Augsfeld Untertägige Bauteile der neuzeitlichen Pfarrkirche. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 2″ N, 10° 32′ 59″ O
252 Q98170056 Bodendenkmal D-6-5929-0093 in Haßfurt im Ortsteil Unterhohenried Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Michaelskirche sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Haßfurt 50° 3′ 14″ N, 10° 31′ 15″ O
253 Q98168120 Bodendenkmal D-6-5929-0099 in Ebern im Ortsteil Bramberg Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Wendelinus von Bramberg. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 53″ N, 10° 39′ 45″ O
254 Q98168071 Bodendenkmal D-6-5929-0102 in Ebelsbach im Ortsteil Schönbach Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Kath. Filialkirche St. Jakob von Schönbach. Bodendenkmal Ebelsbach 50° 0′ 22″ N, 10° 39′ 47″ O
255 Q98170048 Bodendenkmal D-6-5929-0110 in Haßfurt im Ortsteil Prappach Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen St.-Michaels-Kirche sowie der Kirchhofbefestigung und Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Haßfurt 50° 3′ 8″ N, 10° 33′ 48″ O
256 Q98170043 Bodendenkmal D-6-5929-0113 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Untertägige Bauteile und Fundamente von Vorgängerbauten der St.-Johannes-Kirche, der Kloster- und Wirtschaftsbauten sowie der Klostermauer im Bereich des ehem. Zisterzienserinnenkloster Mariaburghausen des späten Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Haßfurt 50° 1′ 10″ N, 10° 30′ 51″ O
257 Q98171587 Bodendenkmal D-6-5929-0116 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Altershausen Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen St.-Mauritius-Kirche. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 3′ 32″ N, 10° 35′ 43″ O
258 Q98171603 Bodendenkmal D-6-5929-0120 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Hofstetten Untertägige Bauteile der neuzeitlichen Kapelle. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 13″ N, 10° 38′ 29″ O
259 Q98171618 Bodendenkmal D-6-5929-0123 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Maria von Königsberg i.Bay. sowie Fundamente profaner Vorgängerbauten. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 55″ N, 10° 34′ 11″ O
260 Q98171619 Bodendenkmal D-6-5929-0124 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Gottesackerkirche St. Burkard (Friedhofskirche) von Königsberg i.Bay. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 2″ N, 10° 34′ 8″ O
261 Q98171621 Bodendenkmal D-6-5929-0125 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Untertägige Bauteile der mittelalterlichen Burgruine von Königsberg i.Bay. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 48″ N, 10° 34′ 29″ O
262 Q98171622 Bodendenkmal D-6-5929-0126 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Untertägige Bauteile der mittelalterlichen Stadtbefestigung von Königsberg i.Bay., Fundamente abgegangener Bereiche der Stadtmauer mit vorgelagertem Graben. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 52″ N, 10° 34′ 11″ O
263 Q98171624 Bodendenkmal D-6-5929-0127 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Altstadt von Königsberg i.Bay. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 54″ N, 10° 34′ 11″ O
264 Q98171601 Bodendenkmal D-6-5929-0128 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Hellingen Archäologische Befunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Georg von Hellingen mit ummauertem Kirchhof. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 6″ N, 10° 32′ 48″ O
265 Q98171633 Bodendenkmal D-6-5929-0130 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Unfinden Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen Pfarrkirche sowie vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 5′ 37″ N, 10° 34′ 4″ O
266 Q98397690 Bodendenkmal D-6-5929-0133 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Königsberg i.Bay. Wüstung Windeberc vermutlich des frühen Mittelalters sowie untertägige Teile des Dorfes Windberg, ersterwähnt 1120/40, nach Wüstungsprozessen des späten Mittelalters und der Neuzeit Einzelgehöft Gut Windberg mit obertägig sichtbarer Hofwüstung. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 3′ 31″ N, 10° 36′ 52″ O
267 Q98171590 Bodendenkmal D-6-5929-0134 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Altershausen Wolfsgrube vermutlich der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 51″ N, 10° 37′ 42″ O
268 Q98171605 Bodendenkmal D-6-5929-0135 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Hofstetten Wolfsgrube vermutlich der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 48″ N, 10° 37′ 33″ O
269 Q98171592 Bodendenkmal D-6-5929-0136 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Altershausen Wolfsgrube vermutlich der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 4′ 58″ N, 10° 37′ 15″ O
270 Q98171596 Bodendenkmal D-6-5929-0137 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Dörflis Wolfsgrube vermutlich der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 2′ 39″ N, 10° 37′ 46″ O
271 Q98171598 Bodendenkmal D-6-5929-0138 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Dörflis Wolfsgrube vermutlich der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 2′ 42″ N, 10° 37′ 56″ O
272 Q98171600 Bodendenkmal D-6-5929-0139 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Dörflis Wolfsgrube vermutlich der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 2′ 40″ N, 10° 37′ 49″ O
273 Q98176912 Bodendenkmal D-6-5929-0140 in Zeil am Main im Ortsteil Schmachtenberg Siedlung vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Zeil am Main 50° 0′ 9″ N, 10° 36′ 18″ O
274 Q98168122 Bodendenkmal D-6-5930-0003 in Ebern im Ortsteil Jesserndorf Bestattungsplatz mit verebnetem Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Ebern 50° 4′ 34″ N, 10° 39′ 59″ O
275 Q98171176 Bodendenkmal D-6-5930-0006 in Kirchlauter im Ortsteil Pettstadt Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Kirchlauter 50° 2′ 59″ N, 10° 41′ 32″ O
276 Q98173730 Bodendenkmal D-6-5930-0007 in Rentweinsdorf im Ortsteil Sendelbach Mittelalterlicher Burgstall/ Wasserburg. Bodendenkmal Rentweinsdorf 50° 2′ 47″ N, 10° 48′ 31″ O
277 Q98168124 Bodendenkmal D-6-5930-0008 in Ebern im Ortsteil Haßwald-Nord Frühneuzeitlicher Erdstall. Bodendenkmal Ebern 50° 4′ 28″ N, 10° 43′ 58″ O
278 Q98168126 Bodendenkmal D-6-5930-0011 in Ebern im Ortsteil Haßwald-Süd Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Ebern 50° 3′ 45″ N, 10° 45′ 23″ O
279 Q98173727 Bodendenkmal D-6-5930-0024 in Rentweinsdorf im Ortsteil Rentweinsdorf Untertägige Bauteile der neuzeitlichen Schlossanlage sowie Fundamente einer Vorgängerburg des späten Mittelalters. Bodendenkmal Rentweinsdorf 50° 3′ 50″ N, 10° 48′ 3″ O
280 Q98173728 Bodendenkmal D-6-5930-0025 in Rentweinsdorf im Ortsteil Rentweinsdorf Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kirche sowie Fundamente eines spätmittelalterlichen Vorgängerbaus. Bodendenkmal Rentweinsdorf 50° 3′ 48″ N, 10° 48′ 0″ O
281 Q98173729 Bodendenkmal D-6-5930-0029 in Rentweinsdorf im Ortsteil Salmsdorf Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Martinskirche sowie Fundamente eines mittelalterlichen Vorgängerbaus. Bodendenkmal Rentweinsdorf 50° 2′ 8″ N, 10° 45′ 56″ O
282 Q98171174 Bodendenkmal D-6-5930-0031 in Kirchlauter im Ortsteil Neubrunn Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kirche. Bodendenkmal Kirchlauter 50° 2′ 10″ N, 10° 41′ 21″ O
283 Q98397678 Bodendenkmal D-6-5930-0034 in Kirchlauter im Ortsteil Kirchlauter Untertägige Bauteile des Wasserschlosses aus dem 17. Jahrhundert sowie des Alten Schlosses aus dem 16. Jahrhundert. Bodendenkmal Kirchlauter 50° 2′ 35″ N, 10° 43′ 3″ O
284 Q98171171 Bodendenkmal D-6-5930-0035 in Kirchlauter im Ortsteil Kirchlauter Untertägige Bauteile der bestehenden Pfarrkirche, Fundamente mittelalterlicher Vorgängerbauten sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Kirchlauter 50° 2′ 37″ N, 10° 43′ 8″ O
285 Q98195997 Bodendenkmal D-6-5930-0039 in Breitbrunn (Unterfranken) im Ortsteil Lußberg Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Pfarrkirche St. Ägidius in Lußberg. Bodendenkmal Breitbrunn (Unterfranken) 50° 0′ 47″ N, 10° 44′ 17″ O
286 Q98168129 Bodendenkmal D-6-5930-0043 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Kath. Stadtpfarrkirche St. Laurentius von Ebern sowie Befunde der mittelalterlichen Vorgängeranlagen und Körpergräber des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 42″ N, 10° 47′ 39″ O
287 Q98168130 Bodendenkmal D-6-5930-0044 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Spitalkirche St. Elisabeth von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 45″ N, 10° 47′ 40″ O
288 Q98168132 Bodendenkmal D-6-5930-0045 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen St.-Peter-und-Paul-Kapelle von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 41″ N, 10° 47′ 40″ O
289 Q98168134 Bodendenkmal D-6-5930-0046 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Friedhofskapelle St. Maria, Georg und Vitus von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 56″ N, 10° 47′ 36″ O
290 Q98168136 Bodendenkmal D-6-5930-0047 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Teile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Stadtbefestigung der Kernstadt von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 40″ N, 10° 47′ 39″ O
291 Q98168138 Bodendenkmal D-6-5930-0048 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Kernstadt von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 40″ N, 10° 47′ 39″ O
292 Q98168140 Bodendenkmal D-6-5930-0049 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Vorstadt Klein Nürnberg von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 34″ N, 10° 47′ 43″ O
293 Q98168141 Bodendenkmal D-6-5930-0050 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Sandhofer Vorstadt von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 38″ N, 10° 47′ 32″ O
294 Q98168143 Bodendenkmal D-6-5930-0051 in Ebern im Ortsteil Ebern Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Spitalvorstadt von Ebern. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 46″ N, 10° 47′ 38″ O
295 Q98168145 Bodendenkmal D-6-5930-0053 in Ebern im Ortsteil Reutersbrunn Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Georg von Reutersbrunn mit Kirchhof. Bodendenkmal Ebern 50° 4′ 36″ N, 10° 45′ 13″ O
296 Q98171626 Bodendenkmal D-6-5930-0072 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Köslau Archäologische Befunde im Bereich der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Kirche von Köslau. Bodendenkmal Königsberg in Bayern 50° 3′ 44″ N, 10° 40′ 20″ O
297 Q98168147 Bodendenkmal D-6-5930-0080 in Ebern im Ortsteil Unterpreppach Untertägige Bauteile der ehem. spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kath. Pfarrkirche St. Wendelin und St. Bartholomäus von Unterpreppach. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 47″ N, 10° 45′ 18″ O
298 Q98168149 Bodendenkmal D-6-5930-0081 in Ebern im Ortsteil Weißenbrunn Untertägige Teile des frühneuzeitlichen Schlosses von Weißenbrunn mit zugehörigen Ökonomiegebäuden. Bodendenkmal Ebern 50° 4′ 41″ N, 10° 41′ 36″ O
299 Q98168150 Bodendenkmal D-6-5930-0082 in Ebern im Ortsteil Jesserndorf Untertägige Teile der im Kern spätmittelalterlichen Kath. Pfarrkirche St. Antonius von Jesserndorf. Bodendenkmal Ebern 50° 5′ 20″ N, 10° 41′ 17″ O
300 Q98168151 Bodendenkmal D-6-5930-0083 in Ebern im Ortsteil Jesserndorf Freilandstation des Mesolithikums. Bodendenkmal Ebern 50° 4′ 25″ N, 10° 40′ 11″ O
301 Q98175305 Bodendenkmal D-6-5931-0001 in Untermerzbach im Ortsteil Gleusdorf Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 5′ 32″ N, 10° 50′ 7″ O
302 Q98175307 Bodendenkmal D-6-5931-0002 in Untermerzbach im Ortsteil Gleusdorf Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kirche in Gleusdorf. Bodendenkmal Untermerzbach 50° 4′ 59″ N, 10° 51′ 24″ O
303 Q98173731 Bodendenkmal D-6-5931-0015 in Rentweinsdorf im Ortsteil Treinfeld Turmhügel des Mittelalters. Bodendenkmal Rentweinsdorf 50° 4′ 2″ N, 10° 49′ 58″ O
304 Q98176415 Bodendenkmal D-6-6028-0001 in Wonfurt im Ortsteil Dampfach Siedlung und Verhüttungsplatz vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Wonfurt 49° 59′ 23″ N, 10° 26′ 16″ O
305 Q98171454 Bodendenkmal D-6-6028-0003 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Freilandstation des Mesolithikums, Siedlung des Neolithikums, der jüngeren Latènezeit und der jüngeren römischen Kaiserzeit. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 1″ N, 10° 28′ 37″ O
306 Q98171456 Bodendenkmal D-6-6028-0004 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Freilandstation des Mesolithikums sowie Einzelfunde des Paläolithikums und des Endneolithikums. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 35″ N, 10° 29′ 15″ O
307 Q98171457 Bodendenkmal D-6-6028-0005 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Siedlung des Neolithikums. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 30″ N, 10° 28′ 31″ O
308 Q98171459 Bodendenkmal D-6-6028-0006 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 17″ N, 10° 28′ 17″ O
309 Q98171461 Bodendenkmal D-6-6028-0007 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Vermutlich Freilandstation des Paläolithikums. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 56″ N, 10° 28′ 21″ O
310 Q98171462 Bodendenkmal D-6-6028-0008 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Siedlung des Neolithikums. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 45″ N, 10° 28′ 48″ O
311 Q98171470 Bodendenkmal D-6-6028-0009 in Knetzgau im Ortsteil Westheim Bestattungsplatz mit verebnetem Grabhügelfeld vorgeschichtlicher Zeitstellung, daraus Bestattungen der Hallstattzeit und vermutlich der Frühlatènezeit. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 50″ N, 10° 29′ 1″ O
312 Q98171478 Bodendenkmal D-6-6028-0010 in Knetzgau im Ortsteil Wohnau Siedlung des Neolithikums. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 56″ N, 10° 27′ 42″ O
313 Q98171453 Bodendenkmal D-6-6028-0012 in Knetzgau im Ortsteil Neuhauser Forst Spätmittelalterlicher Burgstall. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 11″ N, 10° 28′ 35″ O
314 Q98171466 Bodendenkmal D-6-6028-0072 in Knetzgau im Ortsteil Unterschwappach Gräberfeld der Urnenfelder- und der frühen Hallstattzeit. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 5″ N, 10° 28′ 19″ O
315 Q98176416 Bodendenkmal D-6-6028-0073 in Wonfurt im Ortsteil Dampfach Bestattungsplatz mit verebneter Grabhügelgruppe vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Wonfurt 49° 59′ 27″ N, 10° 24′ 47″ O
316 Q98176418 Bodendenkmal D-6-6028-0082 in Wonfurt im Ortsteil Dampfach Siedlung der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Wonfurt 49° 59′ 29″ N, 10° 26′ 35″ O
317 Q98171467 Bodendenkmal D-6-6028-0088 in Knetzgau im Ortsteil Unterschwappach Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 5″ N, 10° 28′ 1″ O
318 Q98176420 Bodendenkmal D-6-6028-0103 in Wonfurt im Ortsteil Dampfach Fundamente eines mittelalterlichen Vorgängerbaus der St.-Andreas-Kirche. Bodendenkmal Wonfurt 49° 59′ 26″ N, 10° 25′ 36″ O
319 Q98176421 Bodendenkmal D-6-6028-0104 in Wonfurt im Ortsteil Dampfach Untertägige Bauteile der neuzeitlichen Friedhofskapelle. Bodendenkmal Wonfurt 49° 59′ 28″ N, 10° 25′ 45″ O
320 Q98171469 Bodendenkmal D-6-6028-0109 in Knetzgau im Ortsteil Unterschwappach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen St.-Laurentius-Kirche. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 42″ N, 10° 28′ 0″ O
321 Q98171464 Bodendenkmal D-6-6028-0112 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen St.-Barbara-Kirche. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 10″ N, 10° 28′ 38″ O
322 Q98171480 Bodendenkmal D-6-6028-0114 in Knetzgau im Ortsteil Wohnau Untertägige Bauteile der neuzeitlichen Wendelinskapelle. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 50″ N, 10° 27′ 27″ O
323 Q98176423 Bodendenkmal D-6-6028-0116 in Wonfurt im Ortsteil Steinsfeld Untertägige Bauteile der neuzeitlichen St.-Sebastians-Kirche. Bodendenkmal Wonfurt 49° 59′ 52″ N, 10° 27′ 28″ O
324 Q98171472 Bodendenkmal D-6-6028-0129 in Knetzgau im Ortsteil Westheim Bestattungsplatz mit verebneten Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 52″ N, 10° 28′ 49″ O
325 Q98432732 Bodendenkmal D-6-6028-0170 in Knetzgau im Ortsteil Abschnittsbefestigung des Mittelalters und Wüstung des späten Mittelalters. Bodendenkmal Knetzgau
326 Q98174145 Bodendenkmal D-6-6029-0001 in Sand am Main im Ortsteil Zeller Forst-West Abschnittsbefestigung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung und mittelalterlicher Burgstall Ebersberg. Bodendenkmal Sand am Main 49° 57′ 58″ N, 10° 34′ 31″ O
327 Q98168458 Bodendenkmal D-6-6029-0002 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Eltmann 49° 58′ 34″ N, 10° 38′ 34″ O
328 Q98168460 Bodendenkmal D-6-6029-0003 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Bestattungsplatz mit Grabhügelfeld vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Eltmann 49° 57′ 41″ N, 10° 37′ 1″ O
329 Q98168463 Bodendenkmal D-6-6029-0004 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Mittelalterlicher Burgstall. Bodendenkmal Eltmann 49° 57′ 51″ N, 10° 37′ 53″ O
330 Q98168464 Bodendenkmal D-6-6029-0005 in Eltmann im Ortsteil Limbach Siedlung vermutlich der frühen Latènezeit. Bodendenkmal Eltmann 49° 59′ 5″ N, 10° 36′ 55″ O
331 Q98171446 Bodendenkmal D-6-6029-0007 in Knetzgau im Ortsteil Knetzgau Siedlung vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 45″ N, 10° 33′ 46″ O
332 Q98171448 Bodendenkmal D-6-6029-0008 in Knetzgau im Ortsteil Knetzgau Burgstall des hohen Mittelalters. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 51″ N, 10° 33′ 10″ O
333 Q98171441 Bodendenkmal D-6-6029-0009 in Knetzgau im Ortsteil Hainert Siedlung des jüngeren Neolithikums. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 51″ N, 10° 31′ 5″ O
334 Q98171443 Bodendenkmal D-6-6029-0010 in Knetzgau im Ortsteil Hainert Bestattungsplatz mit Grabhügeln vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 40″ N, 10° 31′ 23″ O
335 Q98171482 Bodendenkmal D-6-6029-0015 in Knetzgau im Ortsteil Zell a.Ebersberg Untertägige Bauteile der mittelalterlichen bis neuzeitlichen Burgruine. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 51″ N, 10° 34′ 8″ O
336 Q98172877 Bodendenkmal D-6-6029-0017 in Oberaurach im Ortsteil Oberschleichach Siedlung des Neolithikums. Bodendenkmal Oberaurach 49° 57′ 12″ N, 10° 36′ 26″ O
337 Q98397687 Bodendenkmal D-6-6029-0019 in Knetzgau im Ortsteil Knetzgau Wallanlage Großer Knetzberg mit Höhensiedlungen der Bronzezeit, der Urnenfelderzeit, der späten Hallstattzeit, der älteren und jüngeren Latènezeit sowie der älteren römischen Kaiserzeit. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 27″ N, 10° 31′ 8″ O
338 Q98171484 Bodendenkmal D-6-6029-0020 in Knetzgau im Ortsteil Zell a.Ebersberg Burgstall des Mittelalters. Bodendenkmal Knetzgau 49° 56′ 58″ N, 10° 32′ 49″ O
339 Q98174146 Bodendenkmal D-6-6029-0021 in Sand am Main im Ortsteil Zeller Forst-West Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Sand am Main 49° 57′ 39″ N, 10° 35′ 57″ O
340 Q98174149 Bodendenkmal D-6-6029-0022 in Sand am Main im Ortsteil Zeller Forst-West Bestattungsplatz mit Grabhügeln der Hallstattzeit. Bodendenkmal Sand am Main 49° 57′ 37″ N, 10° 34′ 52″ O
341 Q98397686 Bodendenkmal D-6-6029-0023 in Knetzgau im Ortsteil Knetzgau Wallanlage Kleiner Knetzberg mit Höhensiedlungen der Urnenfelderzeit, der späten Hallstattzeit und der älteren Latènezeit. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 21″ N, 10° 32′ 9″ O
342 Q98397688 Bodendenkmal D-6-6029-0039 in Knetzgau im Ortsteil Knetzgau Wüstung Milz des frühen, hohen und späten Mittelalters. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 54″ N, 10° 31′ 42″ O
343 Q98171475 Bodendenkmal D-6-6029-0041 in Knetzgau im Ortsteil Westheim Vermutlich Gräberfeld der Hallstattzeit. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 20″ N, 10° 30′ 38″ O
344 Q98168072 Bodendenkmal D-6-6029-0045 in Ebelsbach im Ortsteil Ebelsbach Wolffsgruben der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 50″ N, 10° 39′ 41″ O
345 Q98173612 Bodendenkmal D-6-6029-0046 in Rauhenebrach im Ortsteil Karbach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen St.-Anna-Kirche in Karbach. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 54′ 14″ N, 10° 33′ 29″ O
346 Q98173614 Bodendenkmal D-6-6029-0048 in Rauhenebrach im Ortsteil Obersteinbach Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Ägidius-Kirche. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 57″ N, 10° 32′ 29″ O
347 Q98174140 Bodendenkmal D-6-6029-0050 in Sand am Main im Ortsteil Sand a.Main Untertägige Bauteile der Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus von Sand a.Main sowie Fundamente eines hochmittelalterlichen Vorgängerbaus. Bodendenkmal Sand am Main 49° 59′ 19″ N, 10° 35′ 16″ O
348 Q98174142 Bodendenkmal D-6-6029-0051 in Sand am Main im Ortsteil Sand a.Main Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Kernstadt von Sand a.Main. Bodendenkmal Sand am Main 49° 59′ 18″ N, 10° 35′ 20″ O
349 Q98174144 Bodendenkmal D-6-6029-0052 in Sand am Main im Ortsteil Sand a.Main Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Vorstadt Sandwörth von Sand a.Main. Bodendenkmal Sand am Main 49° 59′ 28″ N, 10° 35′ 24″ O
350 Q98172874 Bodendenkmal D-6-6029-0053 in Oberaurach im Ortsteil Fatschenbrunn Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Michaels-Kirche in Fatschenbrunn. Bodendenkmal Oberaurach 49° 55′ 14″ N, 10° 36′ 0″ O
351 Q98172880 Bodendenkmal D-6-6029-0056 in Oberaurach im Ortsteil Oberschleichach Untertägige Bauteile der mittelalterlichen bis neuzeitlichen Kirche in Oberschleichach sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Oberaurach 49° 56′ 54″ N, 10° 35′ 51″ O
352 Q98172881 Bodendenkmal D-6-6029-0058 in Oberaurach im Ortsteil Tretzendorf Mittelalterlicher Burgstall. Bodendenkmal Oberaurach 49° 55′ 47″ N, 10° 39′ 14″ O
353 Q98172883 Bodendenkmal D-6-6029-0060 in Oberaurach im Ortsteil Trossenfurt Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen St.-Jakobus-Kirche sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Oberaurach 49° 55′ 32″ N, 10° 39′ 35″ O
354 Q98172885 Bodendenkmal D-6-6029-0062 in Oberaurach im Ortsteil Unterschleichach Untertägige Bauteile der bestehenden Sebastianskapelle in Unterschleichach. Bodendenkmal Oberaurach 49° 56′ 36″ N, 10° 36′ 29″ O
355 Q98171485 Bodendenkmal D-6-6029-0064 in Knetzgau im Ortsteil Zell a.Ebersberg Fundamente einer mittelalterlichen Vorgängerkirche. Bodendenkmal Knetzgau 49° 57′ 52″ N, 10° 33′ 54″ O
356 Q98168466 Bodendenkmal D-6-6029-0068 in Eltmann im Ortsteil Limbach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung von Limbach und Fundamente mittelalterlicher Vorgängerbauten. Bodendenkmal Eltmann 49° 59′ 9″ N, 10° 37′ 4″ O
357 Q98168074 Bodendenkmal D-6-6029-0069 in Ebelsbach im Ortsteil Steinbach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Kuratiekirche St. Wendelin von Steinbach. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 39″ N, 10° 38′ 26″ O
358 Q98168467 Bodendenkmal D-6-6029-0071 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Untertägige Bauteile der mittelalterlichen Stadtbefestigung von Eltmann sowie Fundamente abgegangener Abschnitte und vermutlich vorgelagerter Graben. Bodendenkmal Eltmann 49° 58′ 18″ N, 10° 39′ 59″ O
359 Q98168469 Bodendenkmal D-6-6029-0072 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Untertägige Siedlungsteile des Mittelalters sowie der frühen Neuzeit im Bereich der Kernstadt von Eltmann. Bodendenkmal Eltmann 49° 58′ 18″ N, 10° 39′ 59″ O
360 Q98168470 Bodendenkmal D-6-6029-0073 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Untertägige Siedlungsteile des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit im Bereich der Vorstädte von Eltmann. Bodendenkmal Eltmann 49° 58′ 16″ N, 10° 39′ 59″ O
361 Q98171444 Bodendenkmal D-6-6029-0074 in Knetzgau im Ortsteil Hainert Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen St.-Josephs-Kirche sowie vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 50″ N, 10° 30′ 6″ O
362 Q98171450 Bodendenkmal D-6-6029-0076 in Knetzgau im Ortsteil Knetzgau Untertägige Bauteile der neuzeitlichen St.-Bartholomäus-Kirche, Fundamente mittelalterlicher Vorgängerbauten, untertägige Teile der mittelalterlichen Kirchhofbefestigung sowie Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit.. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 38″ N, 10° 32′ 44″ O
363 Q98171451 Bodendenkmal D-6-6029-0077 in Knetzgau im Ortsteil Knetzgau Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Siechkapelle. Bodendenkmal Knetzgau 49° 59′ 31″ N, 10° 33′ 18″ O
364 Q98205985 Bodendenkmal D-6-6029-0082 in Knetzgau im Ortsteil Eschenau Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Pfarrkirche von Eschenau mit archäologischen Befunden im Bereich des Pfarrhofs und vermutlichen mittelalterlichen Vorgängerbauten sowie Bestattungsplätzen Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 2″ N, 10° 29′ 57″ O
365 Q98171476 Bodendenkmal D-6-6029-0089 in Knetzgau im Ortsteil Westheim Archäologische Befunde im Bereich eines jüdischen Ritualbades (Mikwe) vermutlich der frühen Neuzeit in Westheim. Bodendenkmal Knetzgau 49° 58′ 46″ N, 10° 30′ 5″ O
366 Q98432733 Bodendenkmal D-6-6029-0090 in Knetzgau im Ortsteil Abschnittsbefestigung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung oder des frühen Bodendenkmal Knetzgau
367 Q98397467 Bodendenkmal D-6-6030-0001 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Burgstall Wallburg des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Eltmann 49° 58′ 4″ N, 10° 40′ 11″ O
368 Q98168472 Bodendenkmal D-6-6030-0006 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Fundamente von Vorgängerbauten der im Kern spätmittelalterlichen Kath. Stadtpfarrkirche St. Michael und St. Johannes Baptist von Eltmann sowie Körpergräber des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Bodendenkmal Eltmann 49° 58′ 18″ N, 10° 39′ 57″ O
369 Q98174784 Bodendenkmal D-6-6030-0007 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Siedlung der Hallstattzeit. Bodendenkmal Stettfeld 49° 58′ 57″ N, 10° 42′ 50″ O
370 Q98174786 Bodendenkmal D-6-6030-0008 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Abschnittsbefestigung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Stettfeld 49° 58′ 48″ N, 10° 43′ 55″ O
371 Q98168076 Bodendenkmal D-6-6030-0012 in Ebelsbach im Ortsteil Ebelsbach Wüstung des Mittelalters. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 58′ 37″ N, 10° 41′ 28″ O
372 Q98174787 Bodendenkmal D-6-6030-0013 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Stettfeld 49° 58′ 21″ N, 10° 42′ 42″ O
373 Q98174788 Bodendenkmal D-6-6030-0014 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Stettfeld 49° 58′ 34″ N, 10° 42′ 5″ O
374 Q98174789 Bodendenkmal D-6-6030-0015 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Stettfeld 49° 58′ 23″ N, 10° 42′ 21″ O
375 Q98168077 Bodendenkmal D-6-6030-0016 in Ebelsbach im Ortsteil Schönbrunn Siedlung vor- und frühgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 34″ N, 10° 42′ 51″ O
376 Q98168473 Bodendenkmal D-6-6030-0018 in Eltmann im Ortsteil Roßstadt Freilandstation des Mesolithikums, Siedlung der Urnenfelderzeit, der frühen Latènezeit und der jüngeren Latènezeit. Bodendenkmal Eltmann 49° 56′ 19″ N, 10° 43′ 57″ O
377 Q98168079 Bodendenkmal D-6-6030-0019 in Ebelsbach im Ortsteil Gleisenau Wüstung des Mittelalters. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 33″ N, 10° 41′ 19″ O
378 Q98172875 Bodendenkmal D-6-6030-0065 in Oberaurach im Ortsteil Kirchaich Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen St.-Ägidius-Kirche und vermutlich Körpergräber des Mittelalters und der Neuzeit. Bodendenkmal Oberaurach 49° 55′ 10″ N, 10° 40′ 53″ O
379 Q98168081 Bodendenkmal D-6-6030-0068 in Ebelsbach im Ortsteil Gleisenau Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-luth. Pfarrkirche von Gleisenau. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 24″ N, 10° 40′ 57″ O
380 Q98168083 Bodendenkmal D-6-6030-0069 in Ebelsbach im Ortsteil Gleisenau Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Schlosskirche von Gleisenau. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 22″ N, 10° 40′ 57″ O
381 Q98168085 Bodendenkmal D-6-6030-0070 in Ebelsbach im Ortsteil Gleisenau Befunde von Vorgängeranlagen mit Grabenanlage im Bereich des frühneuzeitlichen Schlosses von Gleisenau. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 21″ N, 10° 41′ 1″ O
382 Q98168088 Bodendenkmal D-6-6030-0072 in Ebelsbach im Ortsteil Ebelsbach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Evang.-Luth. Schloßkapelle St. Maria Magdalena von Ebelsbach. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 58′ 59″ N, 10° 40′ 29″ O
383 Q98168090 Bodendenkmal D-6-6030-0073 in Ebelsbach im Ortsteil Ebelsbach Untertägige Bauteile des frühneuzeitlichen Schlosses von Ebelsbach mit zugehörigen Ökonomiegebäuden. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 58′ 57″ N, 10° 40′ 30″ O
384 Q98168475 Bodendenkmal D-6-6030-0078 in Eltmann im Ortsteil Roßstadt Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Georgius von Roßstadt. Bodendenkmal Eltmann 49° 56′ 47″ N, 10° 43′ 31″ O
385 Q98174791 Bodendenkmal D-6-6030-0080 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen Pfarrkirche. Bodendenkmal Stettfeld 49° 58′ 16″ N, 10° 43′ 18″ O
386 Q98168477 Bodendenkmal D-6-6030-0084 in Eltmann im Ortsteil Lembach Untertägige Bauteile der frühneuzeitlichen Kath. Filialkirche St. Georg von Lembach. Bodendenkmal Eltmann 49° 55′ 48″ N, 10° 41′ 37″ O
387 Q98168092 Bodendenkmal D-6-6030-0091 in Ebelsbach im Ortsteil Gleisenau Untertägige Teile des frühneuzeitlichen Schlosses von Gleisenau mit zugehörigen Ökonomiegebäuden und ehem. Parkanlagen. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 59′ 21″ N, 10° 41′ 4″ O
388 Q98168093 Bodendenkmal D-6-6030-0092 in Ebelsbach im Ortsteil Ebelsbach Befunde von Vorgängeranlagen mit Grabenanlage im Bereich des frühneuzeitlichen Schlosses von Ebelsbach. Bodendenkmal Ebelsbach 49° 58′ 57″ N, 10° 40′ 32″ O
389 Q98174792 Bodendenkmal D-6-6030-0093 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Siedlung der Urnenfelderzeit und der Hallstattzeit. Bodendenkmal Stettfeld 49° 58′ 28″ N, 10° 42′ 32″ O
390 Q98168479 Bodendenkmal D-6-6030-0094 in Eltmann im Ortsteil Lembach Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Eltmann 49° 56′ 19″ N, 10° 42′ 30″ O
391 Q98173608 Bodendenkmal D-6-6128-0043 in Rauhenebrach im Ortsteil Geusfeld Verhüttungsplatz vor- und frühgeschichtlicher oder mittelalterlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 45″ N, 10° 27′ 45″ O
392 Q98173616 Bodendenkmal D-6-6129-0002 in Rauhenebrach im Ortsteil Prölsdorf Freilandstation des Mesolithikums. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 52′ 24″ N, 10° 37′ 50″ O
393 Q98173617 Bodendenkmal D-6-6129-0003 in Rauhenebrach im Ortsteil Prölsdorf Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Sebastians-Kirche sowie vermutlich Fundamente eines mittelalterlichen Vorgängerbaus. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 52′ 25″ N, 10° 37′ 36″ O
394 Q98173610 Bodendenkmal D-6-6129-0006 in Rauhenebrach im Ortsteil Geusfeld Untertägige Bauteile der bestehenden St.-Martins-Kirche. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 14″ N, 10° 29′ 57″ O
395 Q98173619 Bodendenkmal D-6-6129-0008 in Rauhenebrach im Ortsteil Theinheim Untertägige Teile der frühneuzeitlichen Kirche St. Laurentius und Barbara. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 5″ N, 10° 35′ 15″ O
396 Q98173620 Bodendenkmal D-6-6129-0010 in Rauhenebrach im Ortsteil Untersteinbach Untertägige Teile des spätmittelalterlichen Kirchturms sowie Fundamente abgegangener Vorgängerbauten des Mittelalters und der Neuzeit der bestehenden Kirche. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 19″ N, 10° 33′ 2″ O
397 Q98173622 Bodendenkmal D-6-6129-0012 in Rauhenebrach im Ortsteil Wustviel Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis frühneuzeitlichen St.-Kilians-Kirche. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 15″ N, 10° 31′ 30″ O
398 Q98173606 Bodendenkmal D-6-6129-0015 in Rauhenebrach im Ortsteil Fürnbach Untertägige Bauteile der spätmittelalterlichen bis neuzeitlichen Allerheiligen-Kirche. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 35″ N, 10° 38′ 1″ O
399 Q98173623 Bodendenkmal D-6-6129-0020 in Rauhenebrach im Ortsteil Wustviel Freilandstation des Mesolithikums. Bodendenkmal Rauhenebrach 49° 53′ 20″ N, 10° 32′ 20″ O
400 Q98172872 Bodendenkmal D-6-6130-0001 in Oberaurach im Ortsteil Dankenfeld Bestattungsplatz mit Grabhügel vorgeschichtlicher Zeitstellung. Bodendenkmal Oberaurach 49° 53′ 29″ N, 10° 41′ 11″ O


Bogenbrücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98482483 Bogenbrücke Bogenbrücke, Brücke, Verbindungsbrücke, Steinbrücke Bogenbrücke Oberaurach 49° 56′ 32″ N, 10° 36′ 15″ O
2 Q41324630 Brücke zweijochige Bogenbrücke über die Baunach, Sandsteinquader, 1805–07 Bogenbrücke Pfarrweisach 50° 8′ 11″ N, 10° 43′ 26″ O


Brauerei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98482094 Brauerei Bierbrauerei, Brauerei, Brauereigasthof, syn. Brauereigasthaus, syn. Brauereigaststätte, Gasthaus, syn. Wirtshaus, syn. Gaststätte, syn. Gasthof, syn. Gastwirtschaft, syn. Restaurant, syn. Lokal Brauerei Zeil am Main 50° 0′ 39″ N, 10° 35′ 50″ O
2 Q41321542 Ehemalige Brauerei Bullheller zweigeschossiger und traufständiger Halbwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss, um 1860 Brauerei Aidhausen Kaiserstraße 5 (Aidhausen)
Aidhausen, Kaiserstraße 5-20161220-005.jpg
50° 9′ 11″ N, 10° 26′ 5″ O
3 Q41322256 Ehemalige Freyung Gasthaus, zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau, Fachwerkobergeschoss mit genuteten Pilastern, 16. Jahrhundert, Erdgeschoss 16. Jahrhundert und 1843 Brauerei Zeil am Main
Zeil am Main, Speiersgasse 21, 001.jpg
50° 0′ 39″ N, 10° 35′ 48″ O
4 Q41323000 Ehemaliger Brauereigasthof zweigeschossiger und giebelständiger Fachwerkbau mit Drittelwalmdach, 1756 Brauerei Untermerzbach Brauereigasthof Recheldorf
D-6-74-210-77 Brauerei.jpg
50° 7′ 0″ N, 10° 51′ 16″ O
5 Q41323546 Kunsthandwerkerhof, ehemalige Brauerei, dreiteiliger Bau ehemaliges Brauhaus, eineinhalbgeschossiger traufständiger Halbwalmdachbau mit Lunettenfenstern und Hausteingliederungen, bezeichnet „1810“ Brauerei Königsberg in Bayern Altes Brauhaus 4 (Königsberg in Bayern)
Königsberg in Bayern, Braugasse 4-001.jpg
50° 4′ 57″ N, 10° 34′ 5″ O
6 Q98482494 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-130-152 in Ebern im Ortsteil Jesserndorf Brauerei Brauerei Ebern 50° 5′ 19″ N, 10° 41′ 20″ O


Brauhaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98482500 Brauhaus Brauhaus, syn. Bräuhaus Brauhaus Ebern 50° 5′ 18″ N, 10° 41′ 17″ O
2 Q98482504 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-210-77 in Untermerzbach im Ortsteil Recheldorf Brauhaus, syn. Bräuhaus Brauhaus Untermerzbach 50° 7′ 0″ N, 10° 51′ 17″ O


Brunnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322490 Brunnen laufbrunnen mit gefeldertem Stock und Obeliskaufsatz, Sandstein, klassizistisch, 19. Jahrhundert, über erneuertem Trog Brunnen Ebern 50° 5′ 36″ N, 10° 47′ 44″ O
2 Q41322536 Brunnen vierpassförmiges Becken, Sockel mit Hermenpfeiler und Obeliskaufsatz, Sandstein, zwei gusseiserne Röhrenkonsolen, neubarock, 1895; im Schlosshof Brunnen Ebern
Eyrichshof, Schloss-004.jpg
50° 6′ 31″ N, 10° 46′ 58″ O
3 Q41322739 Brunnen rundes Becken auf Stufenunterbau, Brunnenstock mit erneuertem Standbild des heiligen Johann von Nepomuk, Sandstein, 1920er Jahre; wohl anstelle eines Vorgängers aus dem 18. Jahrhundert Brunnen Eltmann Marktplatz, Brunnen (Eltmann)
Eltmann, Marktplatz, Brunnen, 001.jpg
49° 58′ 19″ N, 10° 39′ 57″ O
4 Q41323229 Brunnen pumpbrunnen mit kantoniertem Pfeiler, Fiale und den Allegorien der vier Jahreszeiten, neugotisch, Sandstein, um 1850, von Josef Meyer Brunnen Haßfurt Brunnen, Marktplatz (Haßfurt)
Haßfurt, Hauptstraße, Brunnen-001.jpg
50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 25″ O
5 Q41323287 Brunnen mit polygonalem Bassin, Mittelpfeiler mit Wimpergen, Fialen und Kreuzblume, Sandstein, neugotisch, um 1850; im Zentrum des Platzes Brunnen Haßfurt Brunnen, Marktplatz (Haßfurt)
Haßfurt, Marktplatz, Brunnen-001.jpg
50° 1′ 55″ N, 10° 30′ 23″ O
6 Q41323578 Brunnen pumpbrunnen mit rundem gebauchtem Steintrog, Sandstein, bezeichnet „1720“ Brunnen Königsberg in Bayern Goldene Röhre, Brunnen (Königsberg in Bayern)
Königsberg in Bayern, Goldene Röhre, Brunnen, 001.jpg
50° 4′ 50″ N, 10° 34′ 6″ O
7 Q41323630 Brunnen achteckiges Becken (erneuert) mit Brunnensäule, bekrönt von Standbild des Regiomontanus, Sandstein, neugotisch, 1869/71 von Johann Mayer, Haßfurt Brunnen Königsberg in Bayern Regio-Montanus-Brunnen (Königsberg in Bayern)
Königsberg in Bayern, Regio-Montanus-Brunnen, 001.jpg
50° 4′ 54″ N, 10° 34′ 13″ O
8 Q41324015 Brunnen gusseiserner Pumpbrunnen in Vasenform, mit Zeltdachüberbau auf vier Holzsäulen, barockisierend, zweite Hälfte 19. Jahrhundert Brunnen Hofheim in Unterfranken
Dorfbrunnen-Goßmannsdorf.JPG
50° 8′ 4″ N, 10° 33′ 44″ O
9 Q41324058 Brunnen stockbrunnen mit achteckigem Becken und gusseisernen Inschrifttafeln, Sandstein, neugotisch, 1871/72 Brunnen Hofheim in Unterfranken
D-6-74-149-62 Brunnen.jpg
50° 8′ 1″ N, 10° 30′ 29″ O
10 Q98455034 Brunnen Laufbrunnen, Sockel mit Obelisk, davon Steintrog, Sandstein, 19. Jh.(?), an der B 279 nach Kraisdorf im Wald vor der Gemarkungsgrenze. Brunnen Burgpreppach 50° 8′ 15″ N, 10° 42′ 2″ O
11 Q98482638 Brunnen Brunnen, Hofbrunnen Brunnen Theres 50° 0′ 31″ N, 10° 25′ 23″ O
12 Q98482640 Brunnen Brunnen, Hofmauer, Dorfbrunnen Brunnen Aidhausen 50° 9′ 44″ N, 10° 29′ 14″ O
13 Q98482645 Brunnen Brunnen, Ziehbrunnen, Brunnenbecken, sync. Brunneneinfassung, Hofbrunnen Brunnen Maroldsweisach 50° 11′ 28″ N, 10° 45′ 49″ O
14 Q41324579 Brunnen und Brunnenhaus mit profiliertem Kranzgesims, flachem Pyramiddach und Kugelaufsatz, Sandsteinquader, klassizistisch, erste Hälfte 19. Jahrhundert Brunnen Oberaurach
Unterschleichach Brunnen.jpg
49° 56′ 34″ N, 10° 36′ 21″ O
15 Q41322939 Brunnenhäuschen mit vier Steinpfeilern und Walmdach, bezeichnet „1700“ Brunnen Untermerzbach
Gleusdorf-Brunnenhaus.jpg
50° 4′ 56″ N, 10° 51′ 28″ O
16 Q41323598 Brunnenhäuschen Rundbau mit Zeltdach, Sandsteinquader, wohl 16./17. Jahrhundert Brunnen Königsberg in Bayern Marienstraße, Brunnenhaus (Königsberg i. Bay.)
Königsberg in Bayern, Marienstraße, Brunnenhaus-20160903-001.jpg
50° 4′ 56″ N, 10° 34′ 10″ O
17 Q41235481 Dorfbrunnen mit steinernem Brunnenrand und hölzernem Brunnenstock mit Schwengel, wohl 19. Jahrhundert; erneuert Brunnen
Zierbrunnen
Bundorf Dorfbrunnen (Bundorf)
Bundorf Brunnen 8287538.jpg
50° 12′ 51″ N, 10° 31′ 18″ O
18 Q98485881 Hofbrunnen Hofbrunnen, Pumpe Brunnen Rauhenebrach 49° 55′ 27″ N, 10° 33′ 21″ O
19 Q41322909 Laufbrunnen becken und Stock mit Obelisk aus Sandstein, klassizistisch, 19. Jahrhundert Brunnen Untermerzbach 50° 7′ 32″ N, 10° 49′ 10″ O
20 Q41322405 Neptunbrunnen mit polygonalem Brunnenbecken mit Schmiedeeisengitter, die Neptunfigur auf Röhrenstock, von Sebastian Degler, bezeichnet „1706“, Schmiedeeisengitter um 1842 Brunnen Ebern Neptunbrunnen (Ebern)
Ebern, Marktplatz, Neptunbrunnen-001.jpg
50° 5′ 41″ N, 10° 47′ 36″ O
21 Q41323856 Pumpbrunnen viereckiges Becken, Sandstein, bezeichnet „1800“; mit Gusseisenpumpe, zweite Hälfte 19. Jahrhundert Brunnen Königsberg in Bayern Schönaustraße 23 (Königsberg i. Bayern) 50° 5′ 31″ N, 10° 34′ 18″ O
22 Q41324493 Quellfassung sogenannter Friedleinsbrunnen, Stützmauer mit Gedenkstein für Charlotte von Kalb, Treppe und kleinem Teich, Sandstein, bezeichnet „1910“ Brunnen Oberaurach 49° 53′ 44″ N, 10° 40′ 46″ O
23 Q41323165 Standbild des heiligen Florian, ehemalige Brunnenfigur auf ornamentiertem Pfeiler, Sandstein, neugotisch, 1903 von Metzger und Adolf Mayer, 1903 Brunnen Haßfurt Hl. Florian, Obere Vorstadt (Haßfurt)
Haßfurt, Obere Vorstadt, Hl. Florian, 001.jpg
50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 40″ O
24 Q98482584 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-133-89 in Eltmann im Ortsteil Eltmann Brunnen Brunnen Eltmann 49° 58′ 22″ N, 10° 39′ 54″ O


Brunnenstube[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98482697 Brunnenhäuschen Brunnenhäuschen, syn. Brunnenhaus Brunnenstube Knetzgau 49° 58′ 2″ N, 10° 29′ 59″ O
2 Q98482700 Brunnenhäuschen Brunnenhäuschen, syn. Brunnenhaus Brunnenstube Königsberg in Bayern 50° 4′ 48″ N, 10° 29′ 37″ O
3 Q98482707 Brunnenhäuschen Brunnenhäuschen, syn. Brunnenhaus Brunnenstube Zeil am Main 50° 0′ 9″ N, 10° 36′ 37″ O
4 Q98482714 Brunnenstube Brunnenstube, syn. Quelleinfassung, Brunnen Brunnenstube Maroldsweisach 50° 11′ 8″ N, 10° 37′ 14″ O
5 Q98482719 Brunnenstube Brunnenstube, syn. Quelleinfassung, Brunnenhäuschen, syn. Brunnenhaus Brunnenstube Eltmann 49° 59′ 9″ N, 10° 37′ 9″ O
6 Q41324490 Quellfassung mit kauerndem wildschweinähnlichem Tier, Sandstein, 1924 von Johann Hymon Brunnenstube Oberaurach 49° 53′ 51″ N, 10° 41′ 7″ O


Brücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98482524 Brücke Brücke, Bogenbrücke, Steinbrücke, Verbindungsbrücke Brücke Oberaurach 49° 56′ 32″ N, 10° 36′ 17″ O
2 Q41322355 Brücke zwischen Ebern und dem Ortsteil Sandhof zweijochige Brücke aus Sandsteinquadern, 18. Jahrhundert Brücke Ebern 50° 5′ 36″ N, 10° 47′ 15″ O
3 Q41322102 Brücke über die Altach einjochige und korbbogige Straßenbrücke über konkavem Grundriss, Sandsteinquader, historistisch, um 1890 Brücke Zeil am Main 50° 0′ 30″ N, 10° 35′ 44″ O
4 Q41322547 Brücke über die Baunach dreibogige Sandsteinbogenbrücke, 18. Jahrhundert Brücke Ebern Baunachbrücke Frickendorf
Frickendorf.jpg
50° 7′ 23″ N, 10° 44′ 29″ O
5 Q98496721 Verbindungsbrücke Verbindungsbrücke, Bogenbrücke, Steinbrücke, Brücke Brücke Oberaurach 49° 56′ 32″ N, 10° 36′ 16″ O
6 Q98496722 Verbindungsbrücke Verbindungsbrücke, Steinbrücke, Bogenbrücke, Brücke Brücke Oberaurach 49° 56′ 33″ N, 10° 36′ 20″ O


Burg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q435425 Alte Burg frühmittelalterlicher Ringwall zwischen Altenstein und Lichtenstein, Bayern Burg
archäologische Stätte
Maroldsweisach Alte Burg (Altenstein)
Alte Burg Altenstein.jpg
50° 10′ 29″ N, 10° 46′ 14″ O
2 Q435445 Alte Burg Burgstall bei Hafenpreppach, Bayern Burg
archäologische Stätte
Maroldsweisach 50° 10′ 29″ N, 10° 46′ 29″ O
3 Q98494319 Burg Südburg, Burganlage, um Hof gruppiert, mit gotischem Wohnturm und angegliedertem dreigeschossigem Renaissancebau, Zwinger, Wehrgang, Massivbauten, teilweise mit Fachwerkobergeschoss und Fachwerkgiebel und unterschiedlichen Dächern, 15./16. Jh., Ber Burg Pfarrweisach 50° 8′ 28″ N, 10° 46′ 45″ O
4 Q1010752 Burg Altenstein (Unterfranken) Burgruine in Deutschland Burg
Ruine
archäologische Stätte
Maroldsweisach Burg Altenstein
Burg Altenstein Gesamt.jpg
50° 10′ 17″ N, 10° 44′ 3″ O
5 Q885097 Burg Bramberg Burgruine in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Burgpreppach Burg Bramberg (Haßberge)
Lage Burg Bramberg.jpg
50° 6′ 29″ N, 10° 38′ 4″ O
6 Q1011458 Burg Dippach Burgruine in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Maroldsweisach Burg Dippach
Burg Dippach Tor.jpg
50° 12′ 12″ N, 10° 36′ 8″ O
7 Q1012769 Burg Königsberg Burgruine in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Königsberg in Bayern Burg Königsberg
Burg Königsberg 10.jpg
50° 4′ 48″ N, 10° 34′ 27″ O
8 Q1012936 Burg Lichtenstein (Unterfranken) Burgruine in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Pfarrweisach Burg Lichtenstein (Bayern)
Burg Lichtenstein Nord.jpg
50° 8′ 30″ N, 10° 46′ 46″ O
9 Q1013599 Burg Rauheneck (Ebern) Burgruine in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Ebern Burg Raueneck
Burg Rauheneck Palas.jpg
50° 6′ 31″ N, 10° 43′ 55″ O
10 Q1013903 Burg Schmachtenberg Burgruine in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Zeil am Main Burg Schmachtenberg
Burg Schmachtenberg Hassberge.jpg
50° 0′ 20″ N, 10° 36′ 33″ O
11 Q1015758 Burgstall Gutenfels archäologische Stätte in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Untermerzbach Burgstall Gutenfels
Burgstall Gutenfels Sued.jpg
50° 8′ 5″ N, 10° 48′ 56″ O
12 Q1015895 Burgstall Rottenstein archäologische Stätte in Deutschland Burg
archäologische Stätte
Aidhausen 50° 10′ 28″ N, 10° 30′ 24″ O
13 Q1272233 Dürrnhof (Pfarrweisach) Burg in Deutschland Burg Pfarrweisach
Dürrnhof Richter2.jpg
50° 8′ 31″ N, 10° 46′ 14″ O
14 Q1775190 Kloster Eichelsdorf Burg in Deutschland Burg Hofheim in Unterfranken Schloss Eichelsdorf 50° 9′ 36″ N, 10° 31′ 52″ O
15 Q41321948 Nördliche Grabenmauer der Burgruine teilweise auf aufsitzenden Sandsteinquadern, 13. und 15. Jahrhundert Burg Maroldsweisach 50° 10′ 19″ N, 10° 44′ 3″ O


Burgruine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1014470 Burg Wallburg Burgruine in Deutschland Burgruine
Aussichtsturm
Eltmann
RK 29A Wallburg 1.jpg
49° 58′ 4″ N, 10° 40′ 11″ O
2 Q98482738 Burgruine Burgruine, Ruine Burgruine Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 23″ N, 10° 33′ 17″ O


Denkmal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98482759 Denkmal Denkmal, Ehrenmal Denkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 27″ N, 10° 33′ 22″ O
2 Q98482761 Denkmal Denkmal, Ehrenmal, Gedenkstätte Denkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 26″ N, 10° 33′ 17″ O
3 Q98482763 Denkmal Denkmal, Gedenkstätte Denkmal Untermerzbach 50° 7′ 55″ N, 10° 49′ 3″ O
4 Q41321896 Gedenkstein 1916 Denkmal Burgpreppach 50° 6′ 35″ N, 10° 37′ 25″ O
5 Q41324586 Gedenkstein mit Steckkreuz, auf Sockel, Sandstein, um 1820/1840 Denkmal Oberaurach 49° 56′ 22″ N, 10° 35′ 55″ O
6 Q98455072 Gedenkstein Kreuzstein, Sandstein, spätmittelalterlich, am Rande des Wirtschaftsweges Geiersrain Gleisenau/Schönbrunn. Denkmal Ebelsbach 49° 59′ 37″ N, 10° 41′ 35″ O
7 Q98455189 Gedenkstein Gedenkstein, Stele in Form eines Kreuzes mit sehr knappen Armen, Relief, 1951(?). Denkmal Haßfurt 50° 3′ 44″ N, 10° 29′ 8″ O
8 Q98485436 Gedenkstein Gedenkstein, Inschrift, syn. Inschriftentafel Denkmal Haßfurt 50° 3′ 8″ N, 10° 33′ 49″ O
9 Q41324647 Gedenkstein, sogenannter Krämer-Stein stichbogige Sandsteinstele mit Inschrift, 1945 Denkmal Pfarrweisach 50° 9′ 1″ N, 10° 43′ 18″ O
10 Q41324913 Gedenkstein, sogenannter Mordstein inschriftstein mit Reliefdarstellung und profiliertem Rand, Sandstein, nach 1811 Denkmal Riedbach 50° 6′ 32″ N, 10° 25′ 4″ O
11 Q98485425 Gedenkstätte Gedenkstätte, Denkmal, Ehrenmal Denkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 27″ N, 10° 33′ 14″ O
12 Q98485426 Gedenkstätte Gedenkstätte, Gefallenendenkmal Denkmal Oberaurach 49° 53′ 35″ N, 10° 40′ 23″ O
13 Q98485428 Gedenkstätte Gedenkstätte, Kapelle Denkmal Hofheim in Unterfranken 50° 9′ 30″ N, 10° 33′ 21″ O
14 Q41324484 Gemarkung Dankenfeld EW=10.64228|type=landmark|region=DE-BY}}), die um 1910/20 entstanden sind und von Johann Hymon stammen. Denkmal Oberaurach 49° 53′ 48″ N, 10° 39′ 30″ O
15 Q98486809 Inschrift Inschrift, syn. Inschriftentafel Denkmal Bundorf 50° 11′ 13″ N, 10° 34′ 13″ O
16 Q98486827 Inschrift Inschrift, syn. Inschriftentafel, Hofmauer Denkmal Burgpreppach 50° 8′ 20″ N, 10° 40′ 56″ O
17 Q98494233 Inschriftensteine Inschriftensteine in den ehem. Schüler- und Ruby`schen Waldungen, um 1910/20 von Johann Hymon, darunter: Gott ist ewig (erneuert), am Weg von Schindelsee zum Forsthaus Seesbühl im Roten Kunz, Und führe uns nicht in Versuchung, Findling, am westlich Denkmal Oberaurach 49° 53′ 48″ N, 10° 39′ 30″ O
18 Q98494326 Inschriftensteine Inschriftensteine in den ehem. Schüler- und Ruby`schen Waldungen, um 1910/20 von Johann Hymon, darunter: Gott ist ewig (erneuert), am Weg von Schindelsee zum Forsthaus Seesbühl im Roten Kunz, Und führe uns nicht in Versuchung, Findling, am westlich Denkmal Rauhenebrach 49° 53′ 21″ N, 10° 38′ 38″ O
19 Q41321831 Inschrifttafel mit romanisierendem Rahmen, klassizistisch, bezeichnet „1834“ Denkmal Ebelsbach 50° 0′ 0″ N, 10° 43′ 3″ O
20 Q41324485 Luitpoldeiche mit Gedenkstein von Johann Hymon, bezeichnet „12.III.1911“ Denkmal Oberaurach 49° 53′ 3″ N, 10° 40′ 57″ O
21 Q98482748 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-147-104 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Denkmal Denkmal Haßfurt 50° 1′ 55″ N, 10° 30′ 44″ O
22 Q98482752 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-210-57 in Untermerzbach im Ortsteil Gereuth Denkmal Denkmal Untermerzbach 50° 7′ 50″ N, 10° 48′ 48″ O
23 Q98494324 Teil #2 von Baudenkmal D-6-74-159-48 in Rauhenebrach im Ortsteil Fürnbach Inschriftensteine in den ehem. Schüler- und Ruby`schen Waldungen, um 1910/20 von Johann Hymon, darunter: Gott ist ewig (erneuert), am Weg von Schindelsee zum Forsthaus Seesbühl im Roten Kunz, Und führe uns nicht in Versuchung, Findling, am westlich Denkmal Rauhenebrach 49° 53′ 47″ N, 10° 38′ 32″ O
24 Q98485422 Teil #3 von Baudenkmal D-6-74-201-2 in Stettfeld im Ortsteil Stettfeld Gedenkstätte Denkmal Stettfeld 49° 58′ 17″ N, 10° 43′ 15″ O
25 Q98494231 Teil #5 von Baudenkmal D-6-74-159-48 in Oberaurach im Ortsteil Dankenfeld Inschriftensteine in den ehem. Schüler- und Ruby`schen Waldungen, um 1910/20 von Johann Hymon, darunter: Gott ist ewig (erneuert), am Weg von Schindelsee zum Forsthaus Seesbühl im Roten Kunz, Und führe uns nicht in Versuchung, Findling, am westlich Denkmal Oberaurach 49° 53′ 39″ N, 10° 39′ 59″ O


Dorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1602865 Hellingen Stadtteil von Königsberg in Bayern Dorf
Ortsteil
Königsberg in Bayern 50° 5′ 4″ N, 10° 32′ 41″ O
2 Q97557669 Kirchaich Ortsteil der Gemeinde Oberaurach Dorf Oberaurach
3 Q56654187 Treinfeld Dorf Rentweinsdorf Treinfeld
Treinfeld-Stadttor-090016.jpg
4 Q1343434 Unfinden Stadtteil der Gemeinde Königsberg in Bayern Dorf
Ortsteil
Königsberg in Bayern 50° 5′ 36″ N, 10° 34′ 6″ O


Dreiseithof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41235522 Bauernhof dreiseitanlage mit zweigeschossigem und giebelständigem Wohnhaus mit Fachwerkobergeschoss, Satteldach und Kniestock, bezeichnet „1874“ Dreiseithof Bundorf Neuses 41 (Neuses)
Bundorf, Neuses 41, 002.jpg
50° 12′ 6″ N, 10° 33′ 53″ O
2 Q41321926 Bauernhof dreiseitanlage mit zweigeschossigem und giebelständigem Wohnstallhaus mit Fachwerkobergeschoss und Halbwalmdach, bezeichnet „1837“ Dreiseithof Burgpreppach Ueschersdorf 18
Burgpreppach, Ueschersdorf 18-20161220-001.jpg
50° 9′ 15″ N, 10° 36′ 27″ O


Einfassung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98494238 Bacheinfassung Bacheinfassung, Sandstein und Beton, um 1920, baumgesäumte Steinböschungen aus bossierten Quadern, 6 Brücken, Segmentbögen und Brüstungen (eine erneuert), Wehr zwischen Zungenmauern, Ein- und Auslass, Kanal mit Tonnenwölbung und Brüstung, Quaderver Einfassung Oberaurach 49° 56′ 32″ N, 10° 36′ 18″ O
2 Q98494245 Teil #7 von Baudenkmal D-6-74-159-56 in Oberaurach im Ortsteil Unterschleichach Bacheinfassung, Sandstein und Beton, um 1920, baumgesäumte Steinböschungen aus bossierten Quadern, 6 Brücken, Segmentbögen und Brüstungen (eine erneuert), Wehr zwischen Zungenmauern, Ein- und Auslass, Kanal mit Tonnenwölbung und Brüstung, Quaderver Einfassung Oberaurach 49° 56′ 34″ N, 10° 36′ 21″ O


Einfriedung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98483818 Einfriedung Einfriedung, Gartentor, syn. Toreinfahrt Einfriedung Maroldsweisach 50° 10′ 10″ N, 10° 38′ 4″ O
2 Q98483904 Einfriedung Einfriedung, Mauer, Gartentor, syn. Toreinfahrt, Garten Einfriedung Zeil am Main 50° 0′ 39″ N, 10° 35′ 40″ O
3 Q98483156 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-147-101 in Haßfurt im Ortsteil Haßfurt Einfriedung Einfriedung Haßfurt 50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 42″ O
4 Q98483589 Teil #3 von Baudenkmal D-6-74-210-38 in Untermerzbach im Ortsteil Gleusdorf Einfriedung Einfriedung Untermerzbach 50° 6′ 5″ N, 10° 51′ 22″ O
5 Q98482801 Teil #4 von Baudenkmal D-6-74-111-45 in Aidhausen im Ortsteil Friesenhausen Einfriedung Einfriedung Aidhausen 50° 9′ 48″ N, 10° 29′ 17″ O
6 Q98483190 Teil #9 von Baudenkmal D-6-74-163-48 in Knetzgau im Ortsteil Oberschwappach Einfriedung Einfriedung Knetzgau 49° 58′ 6″ N, 10° 28′ 39″ O


Einklassenschule[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322009 Ehemalige Schule eingeschossiger und traufständiger Sandsteinquaderbau mit Satteldach und Dachreiter mit Spitzhelm, neugotisch, bezeichnet „1877“ Einklassenschule Maroldsweisach
Ditterswind, ehem. Schule.jpg
50° 10′ 10″ N, 10° 38′ 1″ O
2 Q41322281 Ehemalige Schule zweigeschossiger Walmdachbau mit rustiziertem Erdgeschoss, Rundbogenstil, um 1830 Einklassenschule Zeil am Main
Ehemalige Schule Krum W.jpg
50° 2′ 14″ N, 10° 35′ 8″ O


Erdfall[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q59194894 Gebrünnsee nordwestlich von Westheim Doline bei Knetzgau Erdfall
Geotop
Knetzgau 49° 59′ 11″ N, 10° 29′ 4″ O
2 Q59245146 Ponor W von Zell am Ebersberg Ponor bei Knetzgau Erdfall
Geotop
Knetzgau 49° 57′ 52″ N, 10° 32′ 58″ O


Europäisches Vogelschutzgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q61018108 Haßbergetrauf und Bundorfer Wald EU Vogelschutzgebiet in Bayern Europäisches Vogelschutzgebiet Landkreis Haßberge 50° 7′ 21″ N, 10° 39′ 4″ O
2 Q61018643 Mainaue zwischen Eltmann und Haßfurt EU Vogelschutzgebiet in Bayern Europäisches Vogelschutzgebiet Landkreis Haßberge Mainaue zwischen Eltmann und Haßfurt (FFH-Gebiet)
Der Frühling naht - in der Ruhe liegt die Kraft (1).jpg
49° 59′ 19″ N, 10° 39′ 5″ O
3 Q61018156 Oberer Steigerwald EU Vogelschutzgebiet in Bayern Europäisches Vogelschutzgebiet Landkreis Haßberge
Landkreis Bamberg
Landkreis Bayreuth
Oberer Steigerwald (EU-Vogelschutzgebiet)
NSG-Ebrach-5318069-HDR.jpg
49° 53′ 44″ N, 10° 38′ 9″ O


FFH-Gebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q60764617 Alsteraue von der Landesgrenze bis zur Mündung FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Coburg
Landkreis Haßberge
50° 10′ 28″ N, 10° 48′ 45″ O
2 Q60764752 Buchenwälder und Wiesentäler des Nordsteigerwalds FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Bamberg
Landkreis Schweinfurt
Landkreis Haßberge
Buchenwälder und Wiesentäler des Nordsteigerwalds (FFH-Gebiet)
NSG-Ebrach-5317950-HDR.jpg
49° 53′ 49″ N, 10° 32′ 21″ O
3 Q60764761 Bundorfer Wald und Quellbäche der Baunach FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Rhön-Grabfeld
Landkreis Haßberge
50° 12′ 24″ N, 10° 28′ 8″ O
4 Q60764841 Ehemaliger Standortübungsplatz Ebern und Umgebung FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge Ehemaliger Standortübungsplatz Ebern und Umgebung (FFH-Gebiet)
Reutersbrunn Truppenübungsplatz 17RM1490-PSD.jpg
50° 5′ 17″ N, 10° 45′ 39″ O
5 Q60765000 Geißleraue und Aurachwiesen bei Ostheim FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Schweinfurt
Landkreis Haßberge
50° 8′ 54″ N, 10° 29′ 23″ O
6 Q60765084 Haßbergetrauf von Königsberg bis Stadtlauringen FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Schweinfurt
Landkreis Haßberge
50° 9′ 20″ N, 10° 28′ 10″ O
7 Q60765085 Haßbergetrauf von Zeil am Main bis Königsberg FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge Haßbergetrauf von Zeil am Main bis Königsberg (FFH)
Wiese auf der Hohen Wann.jpg
50° 2′ 33″ N, 10° 37′ 21″ O
8 Q60765195 Itztal von Coburg bis Baunach FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Bamberg
Landkreis Coburg
Coburg
Landkreis Haßberge
Itztal von Coburg bis Baunach (FFH-Gebiet)
Freudeneck Itz 5260484-PSD.jpg
50° 6′ 45″ N, 10° 55′ 0″ O
9 Q60765402 Mainaue zwischen Eltmann und Haßfurt FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge Mainaue zwischen Eltmann und Haßfurt (FFH-Gebiet)
Der Frühling naht - in der Ruhe liegt die Kraft (4).jpg
50° 0′ 15″ N, 10° 33′ 36″ O
10 Q60765428 Maintalhänge zwischen Stettfeld und Zeil FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge 49° 59′ 23″ N, 10° 40′ 25″ O
11 Q60765452 Mausohrkolonien im Steigerwaldvorland FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Kitzingen
Landkreis Haßberge
49° 51′ 10″ N, 10° 23′ 6″ O
12 Q60765466 Mausohrkolonien in den Haßbergen und im Itz-Baunach-Hügelland FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Lichtenfels
Landkreis Haßberge
50° 5′ 46″ N, 10° 45′ 52″ O
13 Q60765739 Naturschutzgebiet 'Urlesbachtal' FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge Urlesbachtal (Naturschutzgebiet)
NSG Urlesbachtal 01.jpg
50° 7′ 55″ N, 10° 24′ 47″ O
14 Q60765767 Naturwaldreservat Stachel FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge 50° 3′ 53″ N, 10° 42′ 20″ O
15 Q60766056 Spitzberg und Gänsleite bei Limbach FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge 49° 58′ 51″ N, 10° 36′ 53″ O
16 Q60766169 Südhang des Steinert nordöstlich Jesserndorf FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge 50° 5′ 37″ N, 10° 41′ 56″ O
17 Q60766350 Vogelfreistätte Graureiherkolonie Dippach am Main FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge 49° 57′ 25″ N, 10° 42′ 42″ O
18 Q60766425 Weisach-Aue und Nebenbäche um Maroldsweisach FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge 50° 11′ 33″ N, 10° 40′ 45″ O
19 Q60766364 Wälder um Maroldsweisach, Königsberg u. Rentweinsdorf mit Schloss FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Haßberge 50° 7′ 11″ N, 10° 43′ 51″ O
20 Q60766396 Wässernachtal FFH-Schutzgebiet in Bayern FFH-Gebiet Landkreis Schweinfurt
Landkreis Haßberge
50° 4′ 8″ N, 10° 26′ 20″ O


Fachwerkhaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98454882 Fachwerkhaus Fachwerkhaus, 18./19. Jh. Fachwerkhaus Aidhausen 50° 9′ 15″ N, 10° 26′ 11″ O
2 Q20981143 Regiomontanus-Haus Fachwerkhaus in Königsberg in Bayern Fachwerkhaus Königsberg in Bayern Regio-Montanus-Haus (Königsberg in Bayern)
Königsberg in Bayern, Salzmarkt 6, 007.jpg
50° 4′ 52″ N, 10° 34′ 14″ O


Felsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q58459962 Basaltbruch Zeilberg E von Maroldsweisach Steinbruch bei Maroldsweisach Felsen
Schlot (Geologie)
Geotop
Maroldsweisach Basaltbruch Zeilberg von Maroldsweisach
Basaltbruch-Zeilberg-Maroldsweisach.jpg
50° 11′ 44″ N, 10° 40′ 56″ O
2 Q59194910 Burgruinen und Sandsteinfelsen NE von Buch Felsen bei Untermerzbach Felsen
Geotop
Untermerzbach 50° 8′ 1″ N, 10° 48′ 42″ O
3 Q58459548 Ehem. Sandsteinbruch Eichelberg S von Burgpreppach Steinbruch bei Burgpreppach Felsen
Geotop
Burgpreppach Sandsteinbruch Eichelberg bei Burgpreppach
Rippelmarken Hassberge ReiKi.jpg
50° 7′ 43″ N, 10° 38′ 56″ O
4 Q58480138 Felsen an der Burgruine in Altenstein Felsen bei Maroldsweisach Felsen
Geotop
Maroldsweisach Felsen an der Burgruine in Altenstein
Alte Burg Altenstein 2.jpg
50° 10′ 17″ N, 10° 44′ 3″ O
5 Q59267530 Hohler Stein im Haßwald W von Reutersbrunn Felsen bei Ebern Felsen
Geotop
Ebern Hohler Stein im Haßwald 50° 4′ 29″ N, 10° 43′ 59″ O
6 Q59266523 Rhät-Felswand NE von Rabelsdorf Felsen bei Pfarrweisach Felsen
Geotop
Pfarrweisach 50° 9′ 58″ N, 10° 45′ 26″ O


Felsenburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q885093 Burg Rotenhan Burgruine im Landkreis Haßberge in Bayern Felsenburg
Geotop
Felsen
Ebern Burg Rotenhan
Burg Rotenhan Berg.jpg
50° 6′ 53″ N, 10° 47′ 32″ O
2 Q2407239 Teufelsstein (Haßberge) Felsenburgruine in Unterfranken Felsenburg
archäologische Stätte
Pfarrweisach Teufelsstein (Haßberge)
Teufelsstein 2.jpg
50° 8′ 16″ N, 10° 46′ 58″ O


Figur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41321915 Figur des Heiligen Johannes Nepomuk auf geschwungenem Sockel, Sandstein, um 1730 Figur Burgpreppach 50° 8′ 19″ N, 10° 40′ 53″ O
2 Q41321911 Figur des Heiligen Michael auf geschwungenem Inschriftsockel, Sandstein, um 1700 Figur Burgpreppach 50° 8′ 19″ N, 10° 40′ 54″ O
3 Q41323159 Steinfigur Christus in der Rast auf Inschriftsockel, Sandstein, barock, 1717, Johann Georg Mutschelle zugeschrieben, Sockel zweite Hälfte 19. Jahrhundert Figur Haßfurt Bahnhofstraße 2, Christus in der Rast (Haßfurt)
Haßfurt, Bahnhofstraße 2, 001.jpg
50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 37″ O


Filialkirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q98494430 Filialkirche Ehem. Gasthaus und Brauerei, zweigeschossiges und giebelständiges Halbwalmdachhaus mit Fachwerkobergeschoss und verschieferter Giebelseite, Ende 18. Jh., Wirtschaftsgebäude mit Satteldächern und Fachwerkobergeschoss, bez. 1730, zugehörig zwei Fachw Filialkirche Untermerzbach 50° 4′ 59″ N, 10° 51′ 27″ O
2 Q98494448 Filialkirche Stahlsmühle, zweigeschossiger Mansardwalmdachbau aus Bruchstein mit geohrten Rahmungen und Eckpilastern, Sandstein, bez. 1754, Torpfeiler, zwei rustizierte Pfeiler mit proflierten Kämpfern und Aufsätzen, Sandstein, spätbarock, 2. Hälfte 18. Jh., Sc Filialkirche Wonfurt 49° 59′ 51″ N, 10° 25′ 35″ O


Flurkreuz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322485 Feldkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, um 1900 Flurkreuz Ebern 50° 6′ 11″ N, 10° 48′ 0″ O
2 Q41235506 Flurkreuz sandsteinkruzifix Flurkreuz Bundorf 50° 12′ 18″ N, 10° 32′ 57″ O
3 Q41323406 Flurkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1920–25 als Kriegsheimkehrerkreuz errichtet Flurkreuz Haßfurt Feldkreuz Wachthügel (Prappach)
D-6-74-147-171 Flurkreuz.JPG
50° 3′ 11″ N, 10° 34′ 1″ O
4 Q41323502 Flurkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1905 Flurkreuz Haßfurt 50° 3′ 7″ N, 10° 31′ 45″ O
5 Q41324542 Weg- bzw. Steinkreuz sogenanntes Rennerkreuz, griechisches Eisernes Kreuz mit Korpus auf Inschriftsockel, Sandstein, Rokoko, errichtet 1768 für Johann Renner Flurkreuz Oberaurach Rennerkreuz (Oberaurach)
D-6-74-159-29 Rennerkreuz.jpg
49° 56′ 47″ N, 10° 33′ 59″ O
6 Q41321512 Wegkreuz kruzifix im Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, um 1870/80 Flurkreuz Aidhausen 50° 9′ 38″ N, 10° 25′ 32″ O
7 Q41321594 Wegkreuz dreinageltypus auf volutenflankiertem Sockel, Sandstein, Ende 19. Jahrhundert Flurkreuz Aidhausen 50° 9′ 37″ N, 10° 27′ 58″ O
8 Q41321722 Wegkreuz neugotischer Dreinageltypus aus Sandstein auf gestuftem Sockel, bezeichnet „1891“ Flurkreuz Breitbrunn (Unterfranken) 50° 1′ 9″ N, 10° 42′ 10″ O
9 Q41321730 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1911“ Flurkreuz Breitbrunn (Unterfranken) 50° 0′ 46″ N, 10° 41′ 5″ O
10 Q41321733 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1887“ Flurkreuz Breitbrunn (Unterfranken) 50° 0′ 42″ N, 10° 42′ 2″ O
11 Q41321835 Wegkreuz gotisierender Kruzifixus im Dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1894 Flurkreuz Ebelsbach
D-6-74-129-25 Wegkreuz.jpg
49° 59′ 40″ N, 10° 42′ 58″ O
12 Q41321844 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel mit Zinnenkranz, neugotisch, 1880 Flurkreuz Ebelsbach 49° 59′ 43″ N, 10° 38′ 8″ O
13 Q41321916 Wegkreuz gebauchter Sockel, Sandstein um 1800, Gusseisenkorpus im Viernageltypus, um 1900 Flurkreuz Burgpreppach 50° 8′ 30″ N, 10° 40′ 56″ O
14 Q41322090 Wegkreuz kruzifix im Dreinageltypus auf Sockel, Sandstein, barock, bezeichnet „1704“ Flurkreuz Maroldsweisach 50° 12′ 25″ N, 10° 44′ 33″ O
15 Q41322259 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, nach 1912, renoviert 1988 Flurkreuz Zeil am Main 50° 0′ 6″ N, 10° 35′ 25″ O
16 Q41322300 Wegkreuz gotisierender Dreinageltypus, Kreuz mit Dreipassenden, auf Inschriftsockel, Sandstein, 1892 Flurkreuz Rentweinsdorf 50° 4′ 45″ N, 10° 49′ 56″ O
17 Q41322323 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, neugotisch, 1898, Kreuz 1946 erneuert Flurkreuz Rentweinsdorf 50° 2′ 5″ N, 10° 45′ 58″ O
18 Q41322518 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, 1892 Flurkreuz Ebern 50° 6′ 5″ N, 10° 40′ 6″ O
19 Q41322583 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, in Umfriedung mit Schmiedeeisenzaun, 1871 Flurkreuz Ebern 50° 4′ 36″ N, 10° 45′ 15″ O
20 Q41322602 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 19. Jahrhundert Flurkreuz Ebern 50° 5′ 43″ N, 10° 45′ 15″ O
21 Q41322701 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1957 Flurkreuz Eltmann 49° 58′ 14″ N, 10° 39′ 39″ O
22 Q41322718 Wegkreuz dreinageltypus und trauernde Maria auf Inschriftsockel mit Kalksteinplatte, Sandstein, 1892, in kleiner Anlage mit Steinpfosten und Schmiedeeisengitter Flurkreuz Eltmann 49° 58′ 42″ N, 10° 38′ 28″ O
23 Q41322789 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, um 1900/1910 Flurkreuz Eltmann 49° 55′ 45″ N, 10° 42′ 7″ O
24 Q41322810 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein 1938 Flurkreuz Eltmann 49° 56′ 48″ N, 10° 43′ 10″ O
25 Q41322841 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neuromanisch, um 1860/70 Flurkreuz Wonfurt 50° 1′ 2″ N, 10° 28′ 35″ O
26 Q41322934 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, zweite Hälfte 19. Jahrhundert Flurkreuz Untermerzbach
Gleusdorf-Kirchberg-Wegkreuz.jpg
50° 4′ 57″ N, 10° 51′ 27″ O
27 Q41322941 Wegkreuz corpus im Dreinageltypus, Sandstein, gotisierend, 19. Jahrhundert, auf Inschriftsockel von 1920 Flurkreuz Untermerzbach 50° 5′ 5″ N, 10° 51′ 27″ O
28 Q41323036 Wegkreuz mit trauernder Maria, Kreuzbalken abgefast, Sockel mit Inschrift, Sandstein, neugotisch, bezeichnet 1868 Flurkreuz Theres 50° 2′ 56″ N, 10° 25′ 9″ O
29 Q41323039 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, bezeichnet 1891 Flurkreuz Theres 50° 3′ 7″ N, 10° 25′ 2″ O
30 Q41323052 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, Rokoko, bezeichnet 1757 Flurkreuz Theres 50° 0′ 19″ N, 10° 25′ 26″ O
31 Q41323094 Wegkreuz dreinageltyp auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet 1730, Corpus erneuert 1932 Flurkreuz Theres 50° 1′ 35″ N, 10° 26′ 33″ O
32 Q41323115 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet 1874 (?) Flurkreuz Theres
D-6-74-180-55 Wegkreuz.jpg
50° 1′ 0″ N, 10° 25′ 36″ O
33 Q41323122 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, Sandstein, historistisch, bezeichnet 1910 Flurkreuz Theres 50° 1′ 21″ N, 10° 25′ 3″ O
34 Q41323131 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, neugotisch,Sandstein, bezeichnet 1870 Flurkreuz Theres
D-6-74-180-61 Wegkreuz.jpg
50° 1′ 51″ N, 10° 25′ 1″ O
35 Q41323407 Wegkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1611, bezeichnet „1907“ Flurkreuz Haßfurt 50° 3′ 35″ N, 10° 33′ 20″ O
36 Q41323431 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1775“, erneuert 1889, 1917, 2006, Korpus erneuert 1951 Flurkreuz Haßfurt Wegkreuz Wachthügelstraße (Prappach)
D-6-74-147-167 Kruzifix.JPG
50° 3′ 10″ N, 10° 33′ 45″ O
37 Q41323449 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, 1876 Flurkreuz Haßfurt
D-6-74-147-181 Wegkreuz.JPG
50° 3′ 31″ N, 10° 27′ 24″ O
38 Q41323454 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1882 Flurkreuz Haßfurt
D-6-74-147-179 Wegkreuz.JPG
50° 3′ 32″ N, 10° 27′ 5″ O
39 Q41323461 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1875“, renoviert 1903 Flurkreuz Haßfurt
D-6-74-147-187 Wegkreuz.jpg
50° 2′ 49″ N, 10° 30′ 37″ O
40 Q41323503 Wegkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1874“ Flurkreuz Haßfurt 50° 3′ 40″ N, 10° 30′ 29″ O
41 Q41323505 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1879“ Flurkreuz Haßfurt
D-6-74-147-208 Wegkreuz.JPG
50° 3′ 20″ N, 10° 30′ 58″ O
42 Q41323515 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1863“ Flurkreuz Haßfurt 50° 2′ 3″ N, 10° 28′ 25″ O
43 Q41323752 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1940“ von Fröhlich, Baunach Flurkreuz Königsberg in Bayern Wegkreuz, Haßfurter Weg (Königsberg i. Bayern)
D-6-74-164-185 Wegkreuz (2).jpg
50° 4′ 5″ N, 10° 38′ 16″ O
44 Q41324025 Wegkreuz kruzifix im Dreinageltypus, Holz, gotisierend, 19. Jahrhundert Flurkreuz Hofheim in Unterfranken
Wegkreuz-Rehsalm-Goßmannsdorf.JPG
50° 8′ 12″ N, 10° 35′ 14″ O
45 Q41324088 Wegkreuz dreinageltypus auf Mensasockel, Rundbogenstil, 1877 Flurkreuz Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 32″ N, 10° 31′ 39″ O
46 Q41324182 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, neuklassizistisch, bezeichnet „1921“ Flurkreuz Kirchlauter
D-6-74-160-13 Wegkreuz zwischen Kirchlauter und Pettstadt.jpg
50° 2′ 56″ N, 10° 42′ 4″ O
47 Q41324210 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, 1872 Flurkreuz Gädheim
Kruzifix Feldscheune Wagenhäuser in Greßhausen.JPG
50° 2′ 16″ N, 10° 23′ 7″ O
48 Q41324217 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, 1874 Flurkreuz Gädheim
Feldkreuz Spielplatz in Greßhausen.JPG
50° 2′ 6″ N, 10° 23′ 10″ O
49 Q41324220 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, klassizistisch, bezeichnet „1848“ Flurkreuz Gädheim
Feldkreuz bei Hausnr. 24, Greßhausen.JPG
50° 2′ 9″ N, 10° 22′ 59″ O
50 Q41324228 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriften, neugotisch, Sandstein, 1912 Flurkreuz Gädheim 50° 2′ 6″ N, 10° 22′ 51″ O
51 Q41324233 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, klassizistisch, bezeichnet „1833“ Flurkreuz Gädheim
Feldkreuz an der “Alten Straße” in Greßhausen.JPG
50° 1′ 45″ N, 10° 23′ 18″ O
52 Q41324235 Wegkreuz dreinageltypus und Statue der trauernden Maria auf Inschriftsockel, klassizistisch, bezeichnet „1849“ Flurkreuz Gädheim
Feldkreuz in Gresshausen.JPG
50° 2′ 19″ N, 10° 22′ 50″ O
53 Q41324247 Wegkreuz dreinageltypus mit Standbild der trauernden Maria, Sandstein, klassizistisch, bezeichnet „1840“ Flurkreuz Gädheim 50° 1′ 8″ N, 10° 22′ 21″ O
54 Q41324352 Wegkreuz dreinageltypus, Holz, um 1950, unter Blechdach Flurkreuz Knetzgau 49° 59′ 7″ N, 10° 33′ 12″ O
55 Q41324453 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1890 Flurkreuz Knetzgau 49° 57′ 43″ N, 10° 27′ 23″ O
56 Q41324472 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1890/1910 Flurkreuz Knetzgau
D-6-74-163-95 Wegkreuz Marienstraße.JPG
49° 57′ 57″ N, 10° 33′ 54″ O
57 Q41324511 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neubarock, 1903 Flurkreuz Oberaurach 49° 55′ 0″ N, 10° 36′ 4″ O
58 Q41324534 Wegkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1900“ Flurkreuz Oberaurach 49° 55′ 20″ N, 10° 40′ 27″ O
59 Q41324539 Wegkreuz hölzerner Korpus im Dreinageltypus, Kreuz und profilierter Sockel, Sandstein, um 1840/1850 Flurkreuz Oberaurach 49° 56′ 30″ N, 10° 35′ 14″ O
60 Q41324546 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1887“, renoviert 1959 Flurkreuz Oberaurach 49° 57′ 20″ N, 10° 36′ 18″ O
61 Q41324554 Wegkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1887“ Flurkreuz Oberaurach 49° 55′ 42″ N, 10° 39′ 21″ O
62 Q41324559 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1880/90 Flurkreuz Oberaurach 49° 55′ 35″ N, 10° 39′ 31″ O
63 Q41324567 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, um 1880/1890 Flurkreuz Oberaurach 49° 55′ 8″ N, 10° 39′ 26″ O
64 Q41324573 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1904“ Flurkreuz Oberaurach 49° 56′ 41″ N, 10° 36′ 13″ O
65 Q41324608 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet 1857, Kreuzesstamm erneuert Flurkreuz Stettfeld 49° 58′ 17″ N, 10° 43′ 45″ O
66 Q41324650 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftensockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1900“ Flurkreuz Pfarrweisach 50° 8′ 43″ N, 10° 42′ 11″ O
67 Q41324712 Wegkreuz viernageltypus auf gebauchtem Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet 1948 Flurkreuz Sand am Main
Wegkreuz Steigerwaldstr Sand W.jpg
49° 59′ 14″ N, 10° 35′ 17″ O
68 Q41324748 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1920 Flurkreuz Rauhenebrach 49° 53′ 39″ N, 10° 37′ 50″ O
69 Q41324782 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neuromanisch, bezeichnet „1887“ Flurkreuz Rauhenebrach 49° 52′ 27″ N, 10° 37′ 45″ O
70 Q41324793 Wegkreuz hölzerner Corpus im Dreinageltypus auf Inschriftsockel in Sandstein, bezeichnet „1892“ Flurkreuz Rauhenebrach 49° 53′ 23″ N, 10° 39′ 9″ O
71 Q41324818 Wegkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1931“ Flurkreuz Rauhenebrach 49° 53′ 50″ N, 10° 33′ 29″ O
72 Q41324852 Wegkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1892“ Flurkreuz Riedbach 50° 7′ 19″ N, 10° 27′ 7″ O
73 Q41324860 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1904“ Flurkreuz Riedbach 50° 7′ 6″ N, 10° 27′ 29″ O
74 Q41324861 Wegkreuz dreinageltypus auf konkavem Inschriftsockel, Sandstein, neubarock, um 1910/20 Flurkreuz Riedbach 50° 7′ 2″ N, 10° 26′ 50″ O
75 Q41324867 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1898“ Flurkreuz Riedbach 50° 7′ 20″ N, 10° 26′ 34″ O
76 Q41324869 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, 1903 Flurkreuz Riedbach
Humprechtshausen, Wegkreuz, Hauptstraße, Kerbfelder Straße-001.jpg
50° 5′ 31″ N, 10° 28′ 42″ O
77 Q41324872 Wegkreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1948 Flurkreuz Riedbach 50° 7′ 21″ N, 10° 24′ 46″ O
78 Q41324899 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1873“, erneuert 1952 Flurkreuz Riedbach 50° 6′ 24″ N, 10° 27′ 2″ O
79 Q41324914 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1884“ und „1987“ (renoviert) Flurkreuz Riedbach
Mechenried, Wegkreuz, Brühl-001.jpg
50° 5′ 39″ N, 10° 28′ 45″ O
80 Q41324929 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, bezeichnet „1856“ Flurkreuz Riedbach 50° 5′ 29″ N, 10° 28′ 29″ O
81 Q41324941 Wegkreuz dreinageltypus mit trauernder Maria, auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, bezeichnet „1857“ und „1978“ (renoviert) Flurkreuz Riedbach 50° 5′ 28″ N, 10° 28′ 46″ O
82 Q41324958 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, 1921 Flurkreuz Riedbach 50° 5′ 21″ N, 10° 28′ 22″ O
83 Q41324959 Wegkreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, klassizistisch, bezeichnet „1784“ und „1928“ (repariert) Flurkreuz Riedbach 50° 5′ 33″ N, 10° 27′ 19″ O
84 Q41324501 Wegkreuz bzw. Kriegergedächtniskreuz für 1914/18 dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1921“ Flurkreuz Oberaurach 49° 54′ 18″ N, 10° 40′ 11″ O
85 Q41324488 Wegkreuz ohne Korpus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1882 Flurkreuz Oberaurach 49° 54′ 12″ N, 10° 40′ 33″ O
86 Q41324166 Wegkreuz und Beweinung auf gebauchtem Inschriftsockel mit Rocaille-Kartusche, Sandstein, Rokoko, drittes Viertel 18. Jahrhundert Flurkreuz Kirchlauter 50° 2′ 37″ N, 10° 42′ 42″ O
87 Q41321598 Wergkreuz dreinageltypus auf gebauchtem Sockel, Sandstein, bezeichnet „1876“ Flurkreuz Aidhausen 50° 9′ 53″ N, 10° 28′ 24″ O


Forstamt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322368 Ehemaliges Forstamt dreigeschossiger und traufständiger Walmdachbau, mit Freitreppe und Treppenturm mit welscher Haube, verputzte Obergeschosse über Hausteinsockel, Eckquaderung, 1919/20 Forstamt Ebern Forstamt (Ebern)
Ebern, Georg-Nadler-Straße 2-002.jpg
50° 5′ 35″ N, 10° 47′ 47″ O
2 Q41323443 Forstamt zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Werksteingliederungen in Sandstein und Schieferdeckung, zweite Hälfte 19. Jahrhundert Forstamt Haßfurt
D-6-74-147-177 Forstamt.JPG
50° 3′ 35″ N, 10° 27′ 2″ O
3 Q98484033 Forstamt Forstamt, Wohnhaus, syn. Wohngebäude Forstamt Haßfurt 50° 1′ 12″ N, 10° 30′ 45″ O


Forsthaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41324730 Forstanwesen Wohnhaus, eingeschossiger Halbwalmdachbau, mit Sandsteinrahmen, 18. Jahrhundert Forsthaus Rauhenebrach 49° 55′ 20″ N, 10° 32′ 59″ O
2 Q98494329 Forstanwesen Forstanwesen, Wohnhaus, eingeschossiger Halbwalmdachbau, mit Sandsteinrahmen, 18. Jh., Scheune mit Walmdach, Außenmauern Sandstein, 18. Jh., eingeschossiger Anbau mit Fachwerkgiebel und Fußwalm, 19. Jh., Scheune und Remise mit Halbwalmdach, 18. Jh. Forsthaus Rauhenebrach 49° 55′ 19″ N, 10° 33′ 0″ O
3 Q98455274 Forsthaus Ehem. Forsthaus, zweigeschossiger Walmdachbau, 1748-50 von Johann Jakob Michael Küchel, Dach 1763 erneuert. Forsthaus Knetzgau 49° 57′ 18″ N, 10° 30′ 49″ O
4 Q98455333 Forsthaus Wohnhaus, ehem. Forsthaus, eingeschossiger Fachwerkbau mit Mansardhalbwalmdach, um 1800. Forsthaus Maroldsweisach Todtenweisach 5 50° 10′ 34″ N, 10° 41′ 42″ O


Friedhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41323296 Alter Friedhof Alter Friedhof, hinter der Ritterkapelle, Denkmal für Karl Alexander von Heideloff, Tabernakel mit Büste, Wimpergen und Fialen auf Stufenunterbau, Sandstein, neugotisch, 2. Hälfte 19. Jh., Kreuzigungsgruppe, auf Sockel mit Zinnen, Kruzifix Dreinage Friedhof Haßfurt Friedhof (Haßfurt)
Haßfurt, Friedhof, Grabmäler 005.jpg
50° 1′ 55″ N, 10° 30′ 44″ O
2 Q41322278 Einfriedungsmauer mischmauerwerk aus Bruch- und Haustein, 19. Jahrhundert Friedhof Zeil am Main
Friedhofmauer Krum Kombi W.jpg
50° 2′ 27″ N, 10° 35′ 12″ O
3 Q41235478 Friedhof Friedhof, Friedhofsmauer, Sandsteinquader, 1. Hälfte 19. Jh., Friedhofskreuz, Kruzifixus im Dreinageltypus auf gebauchtem Sockel, Sandstein, barockisierend, um 1900, 6 Kreuzwegstationen, Bildnischen mit Reliefdarstellung, neugotisch, Ende 19. Jh., Friedhof Bundorf 50° 12′ 57″ N, 10° 31′ 9″ O
4 Q41324185 Friedhof mit Grabdenkmälern, historistisch und Jugendstil, Sandstein, spätes 19. und frühes 20. Jahrhundert Friedhof Kirchlauter 50° 3′ 10″ N, 10° 41′ 38″ O
5 Q41324315 Friedhof vierzehn Kreuzwegstationen, gerahmte Reliefs mit Rocaillekartuschen, Sandstein, Rokoko, um 1741, Johann Georg Moritz zugeschrieben Friedhof Knetzgau Stations of the Cross in Knetzgau
D-6-74-163-15 Kreuzweg 14.jpg
49° 59′ 38″ N, 10° 32′ 40″ O
6 Q41322362 Friedhof, Kreuzwegstationen entlang der Friedhofsmauer sandsteinädikulen mit Reliefs, neuklassizistisch, spätes 19. Jahrhundert Friedhof Ebern 50° 5′ 55″ N, 10° 47′ 34″ O
7 Q41322906 Friedhofskreuz auf Inschriftsockel, Korpus im gotisierenden Dreinageltypus, roter und grüner Sandstein, 1913 Friedhof Untermerzbach 50° 7′ 59″ N, 10° 48′ 29″ O
8 Q41324893 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1892“ Friedhof Riedbach 50° 6′ 48″ N, 10° 26′ 54″ O
9 Q41321665 Friedhofsmauer 1861 Friedhof Aidhausen 50° 11′ 10″ N, 10° 27′ 28″ O
10 Q41321885 Friedhofsmauer bruchstein und Haustein, mit historischen Grabsteinen und Grabsteinfragmenten auf der Ostseite, und Inschriftstein an der Südmauer, Sandstein, bezeichnet „1823“ Friedhof Burgpreppach 50° 9′ 9″ N, 10° 39′ 44″ O
11 Q41322087 Grabmal Christoph Franz von Stein zu Altenstein klassizistisch, Sandstein, Quadersockel mit Kreuz, um 1830 Friedhof Maroldsweisach Grabmal Christoph von Stein
Maroldsweisach, Pfaffendorf, Grabmal Christoph Franz von Stein zu Altenstein-001.jpg
50° 10′ 14″ N, 10° 43′ 10″ O
12 Q41322309 Sieben Grabplatten sandstein, 16./17. Jahrhundert Friedhof Rentweinsdorf 50° 3′ 54″ N, 10° 47′ 49″ O


Friedhofskreuz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41321541 Ehemaliges Friedhofskreuz mit klassizistischem Sockel, Sandstein, erste Hälfte 19. Jahrhundert Friedhofskreuz Aidhausen Humprechtshausener Weg, Wegkreuz (Aidhausen) 50° 9′ 9″ N, 10° 26′ 2″ O
2 Q41235491 Friedhofskreuz auf Inschriftsockel Kruzifix im Dreinageltypus, Sandstein, neugotisch, zweite Hälfte 19. Jahrhundert Friedhofskreuz Bundorf 50° 12′ 14″ N, 10° 30′ 59″ O
3 Q41235502 Friedhofskreuz auf gebauchtem Sockel Kruzifixus im Dreinageltypus, dabei heilige Maria Magdalena und der Schädel Adams, Sandstein, Rokokoklassizismus, 1787 Friedhofskreuz Bundorf 50° 12′ 11″ N, 10° 33′ 44″ O
4 Q41235539 Friedhofskreuz auf Inschriftsockel, bezeichnet „1874“, Corpus im Dreinageltyp jünger Friedhofskreuz Bundorf 50° 11′ 12″ N, 10° 32′ 47″ O
5 Q41321548 Friedhofskreuz gotisierender Dreinageltypus, Sandstein, bezeichnet „1860“ Friedhofskreuz Aidhausen 50° 9′ 13″ N, 10° 26′ 26″ O
6 Q41321585 Friedhofskreuz dreinageltypus über Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1856“ Friedhofskreuz Aidhausen 50° 9′ 47″ N, 10° 29′ 27″ O
7 Q41321827 Friedhofskreuz kruzifix im Dreinageltypus, Sandstein, neugotisch, 1860 Friedhofskreuz Ebelsbach 50° 0′ 22″ N, 10° 39′ 46″ O
8 Q41321832 Friedhofskreuz im gotisierenden Dreinageltypus mit Inschriftsockel, 1900 Friedhofskreuz Ebelsbach 50° 0′ 0″ N, 10° 43′ 1″ O
9 Q41321842 Friedhofskreuz gotisierender Kruzifixus im Dreinageltypus auf Inschriftsockel, neugotisch, um 1860/80 Friedhofskreuz Ebelsbach 49° 59′ 31″ N, 10° 38′ 46″ O
10 Q41321866 Friedhofskreuz sandstein, mit expressionistischem Sockel, Corpus, Dreinageltyp, barockisierend, bezeichnet „1929“ Friedhofskreuz Burgpreppach 50° 8′ 25″ N, 10° 37′ 11″ O
11 Q41322267 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet 1925 Friedhofskreuz Zeil am Main
D-6-74-221-109 Friedhofskreuz.jpg
49° 59′ 58″ N, 10° 37′ 22″ O
12 Q41322523 Friedhofskreuz sockelblock bzw. Mensa, Sandstein, bezeichnet „1588“, mit Gusseisenkruzifix um 1900 Friedhofskreuz Ebern 50° 6′ 14″ N, 10° 38′ 42″ O
13 Q41322545 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, um 1890 Friedhofskreuz Ebern 50° 7′ 40″ N, 10° 45′ 58″ O
14 Q41322584 Friedhofskreuz Über Inschriftsockel Relief Christi, Kruzifix im Dreinageltypus, Sandstein, neugotisch, um 1870/80 Friedhofskreuz Ebern 50° 4′ 42″ N, 10° 45′ 24″ O
15 Q41322611 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, Ende 19. Jahrhundert Friedhofskreuz Ebern 50° 6′ 2″ N, 10° 43′ 59″ O
16 Q41322680 Friedhofskreuz akanthusbekrönter Sockel mit Inschrift in spitzbogiger Nische zwischen gedrungenen Säulen, Kruzifix mit gerundeten Balkenenden, historistischer Korpus, Sandstein, um 1875 Friedhofskreuz Eltmann 49° 57′ 23″ N, 10° 42′ 37″ O
17 Q41322802 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, 1878 Friedhofskreuz Eltmann 49° 59′ 7″ N, 10° 37′ 2″ O
18 Q41322812 Friedhofskreuz viernageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neuromanisch, 1890 Friedhofskreuz Eltmann 49° 56′ 51″ N, 10° 43′ 12″ O
19 Q41322863 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Sockel, Sandstein, klassizistisch, um 1840/50 Friedhofskreuz Wonfurt Friedhofskreuz (Dampfach)
Wohnfurt, Dampfach, Friedhofskreuz, 001.jpg
49° 59′ 28″ N, 10° 25′ 45″ O
20 Q41322884 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1859 Friedhofskreuz Wonfurt 49° 59′ 51″ N, 10° 27′ 26″ O
21 Q41323044 Friedhofskreuz dreinageltypus mit Zinnenbasis auf Inschriftsockel, neugotisch, bezeichnet 1864 Friedhofskreuz Theres 50° 2′ 59″ N, 10° 25′ 13″ O
22 Q41323118 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, um 1850/60 Friedhofskreuz Theres
D-6-74-180-54 Friedhofskreuz.JPG
50° 1′ 0″ N, 10° 25′ 4″ O
23 Q41323447 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1857 Friedhofskreuz Haßfurt
D-6-74-147-178 Friedhofskreuz.JPG
50° 3′ 32″ N, 10° 26′ 55″ O
24 Q41323460 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1860/70 Friedhofskreuz Haßfurt Friedhofkreuz (Sylbach)
D-6-74-147-185 Friedhofskreuz.JPG
50° 3′ 5″ N, 10° 31′ 11″ O
25 Q41323514 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, 1882 Friedhofskreuz Haßfurt
D-6-74-147-218 Friedhofskreuz.jpg
50° 1′ 49″ N, 10° 28′ 45″ O
26 Q41324224 Friedhofskreuz dreinageltypus mit Maria und Johannes auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, 1900 Friedhofskreuz Gädheim
Greßhausen Friedhofskreuz.JPG
50° 2′ 2″ N, 10° 22′ 53″ O
27 Q41324248 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, historistisch, bezeichnet „1856“ Friedhofskreuz Gädheim 50° 1′ 10″ N, 10° 22′ 21″ O
28 Q41324286 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, Rokoko, bezeichnet „1752“ Friedhofskreuz Knetzgau
D-6-74-163-32 Friedhofskreuz.jpg
49° 59′ 57″ N, 10° 29′ 56″ O
29 Q41324373 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1896“ Friedhofskreuz Knetzgau 49° 58′ 15″ N, 10° 28′ 22″ O
30 Q41324428 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, barock, bezeichnet „1740“ Friedhofskreuz Knetzgau 49° 58′ 52″ N, 10° 30′ 9″ O
31 Q41324506 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, bezeichnet „1868“ Friedhofskreuz Oberaurach 49° 54′ 26″ N, 10° 40′ 16″ O
32 Q41324514 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, klassizistisch, bezeichnet „1810“, Kruzifix 1891 Friedhofskreuz Oberaurach 49° 55′ 16″ N, 10° 36′ 3″ O
33 Q41324530 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1890/1900 Friedhofskreuz Oberaurach 49° 56′ 47″ N, 10° 33′ 59″ O
34 Q41324540 Friedhofskreuz dreinageltypus auf dreistufigem Inschriftsockel, Sandstein, neubarock, um 1900 Friedhofskreuz Oberaurach 49° 56′ 36″ N, 10° 35′ 13″ O
35 Q41324612 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, um 1900 Friedhofskreuz Stettfeld Friedhofskreuz (Stettfeld)
D-6-74-201-2 Friedhofskreuz.jpg
49° 58′ 18″ N, 10° 43′ 17″ O
36 Q41324723 Friedhofskreuz sandstein, um 1900 Friedhofskreuz Rauhenebrach 49° 55′ 33″ N, 10° 33′ 21″ O
37 Q41324780 Friedhofskreuz 1874 Friedhofskreuz Rauhenebrach 49° 52′ 10″ N, 10° 37′ 25″ O
38 Q41324851 Friedhofskreuz inschriftsockel, bezeichnet „1848“ Friedhofskreuz Riedbach 50° 7′ 5″ N, 10° 27′ 5″ O
39 Q41324902 Friedhofskreuz dreinageltypus auf Inschriftsockel, Sandstein, neugotisch, bezeichnet „1870“ Friedhofskreuz Riedbach 50° 6′ 15″ N, 10° 24′ 31″ O
40 Q98455276 Friedhofskreuz Friedhofskreuz, Steinkruzifix mit neugotischem Sockel (bez. 177?), neugotisch, 2. Hälfte 19. Jh. Friedhofskreuz Knetzgau 49° 58′ 40″ N, 10° 27′ 55″ O
41 Q41322606 Kreuzigungsgruppe und Priestergrab kreuzigungsgruppe mit Maria und Johannes, Dreinageltypus, Sandstein, spätklassizistisch, bezeichnet 1861, Sockel mit Grabinschriften, bezeichnet „1898“ Friedhofskreuz Ebern 50° 5′ 46″ N, 10° 45′ 19″ O
42 Q98484572 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-190-24 in Rentweinsdorf im Ortsteil Rentweinsdorf Friedhofskreuz Friedhofskreuz Rentweinsdorf 50° 3′ 54″ N, 10° 47′ 50″ O


Friedhofsmauer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322068 Friedhofsmauer rest einer Sandsteinquadermauer auf der Nordseite der Kirche, wohl 18. Jahrhundert Friedhofsmauer Maroldsweisach 50° 11′ 6″ N, 10° 41′ 17″ O
2 Q41324831 Friedhofsmauer sandstein, östliche Portalpfeilern mit Aufsätzen, um 1800 Friedhofsmauer Rauhenebrach 49° 53′ 21″ N, 10° 32′ 52″ O
3 Q98484894 Friedhofsmauer Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Haßfurt 50° 3′ 8″ N, 10° 33′ 48″ O
4 Q98485160 Friedhofsmauer Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer, Friedhof, syn. Gottesacker, syn. Kirchhof, syn. Begräbnisplatz Friedhofsmauer Gädheim 50° 1′ 24″ N, 10° 20′ 37″ O
5 Q98484898 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-147-200 in Haßfurt im Ortsteil Unterhohenried Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Haßfurt 50° 3′ 14″ N, 10° 31′ 16″ O
6 Q98484914 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-149-42 in Hofheim in Unterfranken im Ortsteil Goßmannsdorf Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Hofheim in Unterfranken 50° 8′ 4″ N, 10° 33′ 41″ O
7 Q98484946 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-164-149 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Unfinden Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Königsberg in Bayern 50° 5′ 37″ N, 10° 34′ 4″ O
8 Q98484947 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-164-98 in Königsberg in Bayern im Ortsteil Hellingen Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Königsberg in Bayern 50° 5′ 6″ N, 10° 32′ 48″ O
9 Q98485057 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-184-1 in Pfarrweisach im Ortsteil Pfarrweisach Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Pfarrweisach 50° 8′ 44″ N, 10° 44′ 14″ O
10 Q98485069 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-187-61 in Rauhenebrach im Ortsteil Wustviel Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Rauhenebrach 49° 53′ 14″ N, 10° 31′ 29″ O
11 Q98485122 Teil #1 von Baudenkmal D-6-74-210-25 in Untermerzbach im Ortsteil Gleusdorf Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Untermerzbach 50° 4′ 58″ N, 10° 51′ 24″ O
12 Q98484974 Teil #2 von Baudenkmal D-6-74-171-12 in Maroldsweisach im Ortsteil Birkenfeld Friedhofsmauer, syn. Kirchhofmauer Friedhofsmauer Maroldsweisach 50° 11′ 40″ N, 10° 36′ 45″ O


Fußballverein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q162241 1. FC Haßfurt deutscher Fußballverein Fußballverein Haßfurt
2 Q162384 1. FC Sand deutscher Fußballverein Fußballverein Sand am Main


Gartentor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41323153 Gartenportal mit Fußgängerpforte drei historistische Pfeiler, Ziegel und Sandstein, mit reichen Aufsätzen und schmiedeeisernen Flügeln, um 1885 Gartentor Haßfurt Alte Brückenstraße 3 (Haßfurt)
Haßfurt, Alte Brückenstraße 3, Hoftor-001.jpg
50° 1′ 50″ N, 10° 30′ 30″ O
2 Q98485375 Gartentor Gartentor, syn. Toreinfahrt Gartentor Knetzgau 49° 58′ 9″ N, 10° 28′ 38″ O
3 Q98485394 Gartentor Gartentor, syn. Toreinfahrt, Einfriedung, Pavillon, Hoftor, Hofmauer, Gartenpavillon, syn. Gartenkasino, syn. Gartencasino Gartentor Theres 50° 1′ 3″ N, 10° 26′ 53″ O
4 Q98485396 Gartentor Gartentor, syn. Toreinfahrt, Gästehaus, Torhaus Gartentor Königsberg in Bayern 50° 4′ 53″ N, 10° 34′ 30″ O
5 Q98485397 Gartentor Gartentor, syn. Toreinfahrt, Mauer Gartentor Aidhausen 50° 9′ 43″ N, 10° 29′ 16″ O
6 Q98485380 Teil #3 von Baudenkmal D-6-74-210-12 in Untermerzbach im Ortsteil Untermerzbach Gartentor, syn. Toreinfahrt Gartentor Untermerzbach 50° 7′ 32″ N, 10° 51′ 24″ O


Gasthaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322753 Brauerei-Gasthof Lammbräu zweigeschossiger und giebelständiger Mansardhalbwalmdachbau mit geohrten Rahmungen und Pilastergliederung, 18. Jahrhundert, Wirtshausschild, Schmiedeeisen, Rokoko, modern bezeichnet „1768“ Gasthaus Eltmann
Eltmann, Marktplatz 11, 001.jpg
49° 58′ 18″ N, 10° 39′ 59″ O
2 Q41324826 Brauereigaststätte Hirschenbräu zweigeschossiger giebelständiger Sandsteinquaderbau mit Halbwalmdach und hohem Kellersockel, spätklassizistisch, Mitte 19. Jahrhundert Gasthaus Rauhenebrach 49° 53′ 20″ N, 10° 33′ 8″ O
3 Q41324824 Ehemalige Brauerereigaststätte zweigeschossiger Walmdachbau, Sandsteingliederung, 18. Jahrhundert, Mitte 19. Jahrhundert verändert Gasthaus Rauhenebrach 49° 53′ 21″ N, 10° 33′ 4″ O
4 Q41324563 Ehemaliger Brauereigasthof eingeschossiger und traufständiger Mansardwalmdachbau mit Sandsteingliederungen, zweite Hälfte 18. Jahrhundert Gasthaus Oberaurach 49° 55′ 28″ N, 10° 39′ 49″ O
5 Q41324357 Ehemaliger Würzburger Schultheißenhof, heute Gasthaus Russ zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Eckpilastern und geohrten Rahmungen, Sandstein, 18./19.Jahrhundert Gasthaus Knetzgau Westheimer Straße 8 (Knetzgau)
D-6-74-163-116 Amtshaus (2).jpg
49° 59′ 34″ N, 10° 32′ 47″ O
6 Q41322445 Ehemaliges Gasthaus zweigeschossiger Walmdachbau mit verputztem Fachwerkobergeschoss, rückwärtig versteinert, mit geohrten Fensterrahmungen und rundbogige Hauseinfahrt, auf der Hofseite Aufzugsgaube; Hofeinfahrt, bezeichnet „1705“ Gasthaus Ebern Marktplatz 40 (Ebern)
Ebern, Marktplatz 40-001.jpg
50° 5′ 36″ N, 10° 47′ 39″ O
7 Q41322898 Ehemaliges Gasthaus zweigeschossiger Walmdachbau mit Kellergeschoss, Sandsteinquader und Fachwerk, bezeichnet „1825“ Gasthaus Untermerzbach
Untermerzbach, Buch 5-002.jpg
50° 7′ 57″ N, 10° 48′ 32″ O
8 Q41324328 Ehemaliges Gasthaus zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Fußwalm und Fachwerkobergeschoss, 17. Jahrhundert, mit Veränderungen Gasthaus Knetzgau
D-6-74-163-109 Bäckerei.jpg
49° 59′ 37″ N, 10° 32′ 46″ O
9 Q41324440 Ehemaliges Gasthaus Schwarzer Adler zweigeschossiger Satteldachbau mit profilierten Rahmungen und Eckpilastern in Sandstein, klassizistisch, im Kern 1764, 1898 Erweiterung und Aufstockung für Tanzsaal Gasthaus Knetzgau Westheimer Hauptstraße 49 (Knetzgau)
D-6-74-163-76 Gasthaus (1).jpg
49° 58′ 44″ N, 10° 30′ 8″ O
10 Q41322936 Ehemaliges Gasthaus und Brauerei zweigeschossiges und giebelständiges Halbwalmdachhaus mit Fachwerkobergeschoss und verschieferter Giebelseite, verschiefert, Ende 18. Jahrhundert Gasthaus Untermerzbach
Gleusdorf-Gasthaus.jpg
50° 4′ 59″ N, 10° 51′ 27″ O
11 Q41322919 Ehemaliges Gasthaus zum Greiffenklau mächtiger zweigeschossiger und giebelständiger Mansardhalbwalmdachbau mit Fußwalm, Werksteingliederungen und Freitreppe, 1705(d), Ausführung vermutlich von Joseph Greissing Gasthaus Untermerzbach
Gereuth Gasthaus Greifenclau 9234296-PSD.jpg
50° 7′ 31″ N, 10° 49′ 5″ O
12 Q41322224 Gasthaus ehemals Zur Rose, zweigeschossiger und traufseitiger Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss, Erdgeschoss mit geohrten Rahmen, bezeichnet 1819, Fachwerk zweite Hälfte 17. Jahrhundert Gasthaus Zeil am Main Obere Torstraße 1 (Zeil am Main)
Zeil am Main, Obere Torstraße 1, 001.jpg
50° 0′ 36″ N, 10° 35′ 38″ O
13 Q41322288 Gasthaus sogenanntes Weißes Haus, ehemaliges Weinbergverwalterhaus, schlossartige Anlage, zweigeschossiger Walmdachbau mit Eckpilastern und flachem Mittelrisalit, Sandstein, barock, 17. und 18. Jahrhundert Gasthaus Zeil am Main
D-6-74-221-104 Weißes Haus.jpg
50° 0′ 9″ N, 10° 36′ 36″ O
14 Q41322414 Gasthaus zweigeschossiger und giebelständiger Halbwalmdachbau, verputztes Fachwerk, mit rundbogiger Toreinfahrt, im Kern 17. Jahrhundert Gasthaus Ebern Marktplatz 5 (Ebern)
Ebern, Marktplatz 5-001.jpg
50° 5′ 40″ N, 10° 47′ 38″ O
15 Q41322539 Gasthaus zweigeschossiger Satteldachbau mit traufseitigem Flügel, Ende 19. Jahrhundert, klassizistisches Wirtshausschild, Schmiedeeisen, 1793; zugehörige Fachwerkscheune mit Halbwalmdach, um 1800, Inneres durchgreifend modernisiert Gasthaus Ebern 50° 6′ 39″ N, 10° 46′ 50″ O
16 Q41323294 Gasthaus zweigeschossiger und traufständiger Mansardwalmdachbau in Ecklage, mit Fachwerkobergeschoss zum Marktplatz, 18. Jahrhundert Gasthaus Haßfurt Marktplatz 12 (Haßfurt)
Haßfurt, Marktplatz 12, 001.jpg
50° 1′ 56″ N, 10° 30′ 22″ O
17 Q98455035 Gasthaus Ehem. Gasthof Goldener Löwe, zweigeschossiger Walmdachbau, Fachwerkobergeschoss, frühes 18. Jh., Anbau mit Satteldach, Obergeschoss mit Zierfachwerk, um 1900. Gasthaus Burgpreppach Wassergasse 91 (Burgpreppach) 50° 8′ 29″ N, 10° 39′ 2″ O
18 Q98494431 Gasthaus Mühle, repräsentative dreigeschossige Zweiflügelanlage mit Giebelrisalit, Attikageschoss, Walmdach und Werksteingliederungen, zweites Obergeschoss des Ostflügels verschiefert, Mitte 19. Jh., ,Hofmauer, ,Nebengebäude: ,westlich Stallbau, eingeschoss Gasthaus Untermerzbach 50° 6′ 9″ N, 10° 51′ 19″ O
19 Q41322727 Gasthaus zum Posthalter zweigeschossiger und traufständiger Mansarddachbau mit Hofeinfahrt, geohrten Rahmungen, Pilastergliederung und klassizistischer Haustür, bezeichnet „1824“ Gasthaus Eltmann
Eltmann, Mainstraße 8, 001.jpg
49° 58′ 21″ N, 10° 40′ 2″ O
20 Q41322130 Gasthaus zum Schwan ehemals fürstbischöflicher Ochsenhof, zweigeschossiger Walmdachbau mit Sandsteingliederungen und Fachwerkobergeschoss, barock, 1702 Gasthaus Zeil am Main Friedhofstraße 14 (Zeil am Main)
Zeil am Main, Friedhofstraße 14, 001.jpg
50° 0′ 32″ N, 10° 35′ 51″ O
21 Q41323912 Gasthaus zum goldenen Hirschen zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss und seitlicher Tordurchfahrt, Fachwerk 1706 (dendrochronologisch datiert) Gasthaus Hofheim in Unterfranken Grüne Marktstraße 3 (Hofheim i. Ufr.)
Hofheim in Unterfranken, Grüne Marktstraße 3-002.jpg
50° 8′ 14″ N, 10° 31′ 24″ O
22 Q41324715 Gasthaus zur Krone zweigeschossiger und giebelständiger Krüppelwalmdachbau, 18. Jahrhundert, Ausleger, Schmiedeeisen, spätbarock, bezeichnet 1781 Gasthaus Sand am Main
Gasthaus Zur Krone Sand W.jpg
49° 59′ 21″ N, 10° 35′ 22″ O
23 Q41323709 Gasthaus, ehemaliges Rathaus gestelzter eingeschossiger und giebelständiger Fachwerkbau mit Satteldach, um 1910 Gasthaus Königsberg in Bayern Altershausen 60 (Königsberg i. Bayern)
D-6-74-164-199 Gasthaus.jpg
50° 3′ 33″ N, 10° 35′ 41″ O
24 Q41324666 Gasthof Adler zweigeschossiges und giebelständiges Fachwerkhaus mit Halbwalmdach, um 1800 Gasthaus Pfarrweisach Gasthof Adler (Pfarrweisach)
Pfarrweisach-Gasthof-Adler-090169hdr.jpg
50° 8′ 45″ N, 10° 44′ 17″ O
25 Q41324721 Gasthof Glashütte zweigeschossiger und giebelständiger Satteldachbau, Sandsteinquader, Rundbogenstil, 1842 Gasthaus Rauhenebrach 49° 55′ 20″ N, 10° 32′ 59″ O
26 Q41322428 Gasthof Hirschen zweigeschossiger und giebelständiger Krüppelwalmdachbau, mit Fachwerkobergeschoss und Fachwerkgiebel, bezeichnet „1690“ Gasthaus Ebern Marktplatz 18 (Ebern)
Ebern, Marktplatz 18-001.jpg
50° 5′ 39″ N, 10° 47′ 36″ O
27 Q41323933 Gasthof Krone zweigeschossiges und traufständiges Fachwerkhaus mit Mansardwalmdach, 18. Jahrhundert Gasthaus Hofheim in Unterfranken Landgerichtstraße 8 (Hofheim i. Ufr.)
Hofheim in Unterfranken, Landgerichtsstraße 8-001.jpg
50° 8′ 12″ N, 10° 31′ 21″ O
28 Q41323013 Gasthof Schwarzer Adler zweigeschossiger und traufständiger Fachwerkbau mit Halbwalmdach und Verschieferung, 18. Jahrhundert Gasthaus Untermerzbach Marktplatz 6 (Untermerzbach)
Untermerzbach, Marktplatz 6, 001.jpg
50° 8′ 27″ N, 10° 51′ 24″ O
29 Q41321814 Gasthof Sonne eingeschossiger giebelständiger Fachwerkbau mit Satteldach, bezeichnet „1580“ Gasthaus Ebelsbach 49° 59′ 20″ N, 10° 40′ 54″ O
30 Q41322777 Gasthof Weißes Kreuz zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss, Giebel zur Schottenstraße massiv, mit geohrten Rahmungen in Sandstein, um 1700–19. Jahrhundert, westlich Scheune mit Satteldach und Fachwerkobergeschoss, 19. Jahrhundert Gasthaus Eltmann
Eltmann, Zinkenstraße 2, 004.jpg
49° 58′ 19″ N, 10° 40′ 2″ O
31 Q41321809 Gasthof zum Ebelsberg zweigeschossiger, giebelständiger Halbwalmdachbau mit Fußwalm und verputztem Fachwerkobergeschoss, wohl 18. Jahrhundert, Erdgeschoss bezeichnet „1854“ Gasthaus Ebelsbach 49° 58′ 57″ N, 10° 40′ 39″ O
32 Q41323351 Gasthof zum Hirschen zweigeschossiger Walmdachbau in Ecklage mit Werksteingliederungen in Sandstein, 18. Jahrhundert Gasthaus Haßfurt Untere Vorstadt 2 (Haßfurt)
Haßfurt, Untere Vorstadt 2, 003.jpg
50° 1′ 54″ N, 10° 30′ 8″ O
33 Q41324710 Gasthof zum Schiff zweigeschossiger Walmdachbau in Ecklage mit Fachwerkobergeschoss, 18. Jahrhundert, überbaute Durchfahrt bezeichnet 1894, Ausleger, Schmiedeeisen, klassizistisch, um 1800. Gasthaus Sand am Main
Gasthof Zum Schiff Sand W.jpg
49° 59′ 20″ N, 10° 35′ 26″ O
34 Q41324384 Gasthof zum Stern zweigeschossiger und giebelständiger Satteldachbau mit Fachwerkobergeschoss, wohl 17. Jahrhundert Gasthaus Knetzgau 49° 58′ 8″ N, 10° 28′ 41″ O
35 Q41324669 Gasthof zur Rose vierflügelanlage, mit zweigeschossigem Fachwerkhaus in Ecklage, mit geschnitzten Konsolen, Zierfachwerk und Halbwalmdach, 17. Jahrhundert Gasthaus Pfarrweisach Gasthof zur Rose (Pfarrweisach)
Pfarrweisach-Gasthof-zur-Rose.jpg
50° 8′ 43″ N, 10° 44′ 16″ O
36 Q41323914 Hotel Fränkischer Hof dreigeschossige Doppelhausanlage, Fachwerk von 1685 und spätere Anbauten, Hofeinfahrt in Sandstein, im Hof Hochlaube und eingeschossiger Satteldachanbau in Fachwerk über hohem Kellergeschoss Gasthaus Hofheim in Unterfranken Hauptstraße 4, 6 (Hofheim i. Ufr.)
Hofheim i. Ufr., Hauptstraße 4, 6-20160320-002.jpg
50° 8′ 17″ N, 10° 31′ 21″ O
37 Q41323649 Wohn- und Geschäftshaus, ehemaliges Gasthaus zum goldenen Löwen zweigeschossiger und traufständiger Satteldachbau mit Aufzugsgaube, verputztes Fachwerk, Anfang 18. Jahrhundert Gasthaus Königsberg in Bayern Pfarrgasse 4 (Königsberg i. Bay.)
Königsberg in Bayern, Pfarrgasse 4, 002.jpg
50° 4′ 52″ N, 10° 34′ 12″ O


Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41322511 Bramberger Mühle zweigeschossiges Müllerhaus mit Satteldach, Sandsteinquader mit Fachwerkgiebel, um 1860/70, seitlich eingeschossiger Pultdachanbau mit Fachwerkkniestock, rückwärts Fachwerkanbau mit Satteldach und Laube Gebäude Ebern 50° 6′ 7″ N, 10° 40′ 19″ O
2 Q41322549 Hetschingsmühle zweigeschossiges Halbwalmdachhaus mit Fachwerkobergeschoss, Erdgeschoss Sandstein mit geohrten Fensterrahmungen, giebelseitige Obergeschosslaube, wohl um 1800 Gebäude Ebern Hetschingsmühle
Ebern, Hetschingsmühle-001.jpg
50° 4′ 59″ N, 10° 47′ 54″ O
3 Q98493676 Lehrerwohnhaus Lehrerwohnhaus, Wohnhaus, syn. Wohngebäude Gebäude Haßfurt 50° 2′ 8″ N, 10° 30′ 54″ O
4 Q41324030 Mühlanwesen, Mühle eingeschossiger Fachwerkbau mit Satteldach, bezeichnet „1713“ und „1714“ Gebäude Hofheim in Unterfranken 50° 7′ 30″ N, 10° 30′ 26″ O
5 Q98493817 Teil #4 von Baudenkmal D-6-74-210-39 in Untermerzbach im Ortsteil Gleusdorf Müllerhaus Gebäude Untermerzbach 50° 6′ 10″ N, 10° 51′ 20″ O
6 Q41324340 Zweigeschossiger Walmdachbau Obergeschoss Fachwerk, 18.Jahrhundert Gebäude Knetzgau 49° 59′ 50″ N, 10° 33′ 8″ O


Gemeinde in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q404041 Aidhausen Gemeinde in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Aidhausen
Nassach-Aidhausen.jpg
50° 9′ 18″ N, 10° 26′ 9″ O
Aidhausen in HAS.svg
2 Q504037 Breitbrunn (Unterfranken) Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Breitbrunn
Breitbrunn-Pfarrkirche-Matthäus.jpg
50° 1′ 0″ N, 10° 42′ 0″ O
Breitbrunn in HAS.svg
3 Q508787 Bundorf Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Bundorf
Schweinshaupten.jpg
50° 13′ 0″ N, 10° 31′ 0″ O
Bundorf in HAS.svg
4 Q503894 Burgpreppach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Burgpreppach
Schloss Burgpreppach.jpg
50° 8′ 30″ N, 10° 39′ 0″ O
Burgpreppach in HAS.svg
5 Q507352 Ebelsbach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Ebelsbach
Ebelsbach Luftaufnahme 2017 – Blick von Norden.jpg
49° 59′ 0″ N, 10° 41′ 0″ O
Ebelsbach in HAS.svg
6 Q505751 Ermershausen Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Ermershausen
Ermershausen, HAS v SW 02.JPG
50° 12′ 30″ N, 10° 37′ 36″ O
Ermershausen in HAS.svg
7 Q503849 Gädheim Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Gädheim
Wallfahrtskirche Maria vom Sieg.JPG
50° 1′ 27″ N, 10° 20′ 36″ O
Gädheim in HAS.svg
8 Q503872 Kirchlauter Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Kirchlauter
Old village centre Neubrunn-Kirchlauter 2.JPG
50° 2′ 39″ N, 10° 43′ 4″ O
Kirchlauter in HAS.svg
9 Q506509 Knetzgau Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Knetzgau
Gemeinde Knetzgau Unterfranken St Bartholomäus.jpg
49° 59′ 0″ N, 10° 33′ 0″ O
Knetzgau in HAS.svg
10 Q503890 Maroldsweisach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Maroldsweisach
Schloss Maroldsweisach.jpg
50° 11′ 51″ N, 10° 39′ 49″ O
Maroldsweisach in HAS.svg
11 Q370301 Oberaurach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Oberaurach
SchlossTretzendorf.jpg
49° 55′ 0″ N, 10° 37′ 0″ O
Oberaurach in HAS.svg
12 Q504412 Pfarrweisach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Pfarrweisach
Pfarrweisach-Kath-Kirche.jpg
50° 9′ 0″ N, 10° 44′ 0″ O
Pfarrweisach in HAS.svg
13 Q503914 Rauhenebrach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Rauhenebrach
Kleinengelein, Buchen 332-245-331 (01.05.2012) 1.JPG
49° 53′ 0″ N, 10° 37′ 0″ O
Rauhenebrach in HAS.svg
14 Q504659 Rentweinsdorf Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Rentweinsdorf
Schloß Rentweinsdorf (Gesamtansicht).jpg
50° 4′ 0″ N, 10° 48′ 0″ O
Rentweinsdorf in HAS.svg
15 Q504056 Riedbach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Riedbach
Kiefer Kreuzthal, 2.jpg
50° 6′ 0″ N, 10° 26′ 0″ O
Riedbach in HAS.svg
16 Q31787 Sand am Main Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Sand am Main
Kirchplatz Sand am Main.jpg
49° 59′ 0″ N, 10° 36′ 0″ O
Sand am Main in HAS.svg
17 Q525796 Stettfeld Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Stettfeld
Stettfeld-Museum.jpg
49° 58′ 17″ N, 10° 43′ 27″ O
Stettfeld in HAS.svg
18 Q313651 Theres Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Theres
Rathaus Obertheres.JPG
50° 0′ 0″ N, 10° 25′ 40″ O
Theres in HAS.svg
19 Q504990 Untermerzbach Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Untermerzbach
Schloss Untermerzbach 2.jpg
50° 7′ 46″ N, 10° 51′ 36″ O
Untermerzbach in HAS.svg
20 Q504695 Wonfurt Gemeinde im Landkreis Haßberge in Deutschland Gemeinde in Deutschland Landkreis Haßberge Wonfurt
Wonfurt Kirche.jpg
50° 1′ 0″ N, 10° 28′ 0″ O
Wonfurt in HAS.svg


Gesamtanlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q41323023 Adelsfriedhof der Rotenhan mit Schmiedeeisengitter auf Quadersockel umfriedeter Bezirk mit acht Grabmälern, 19. und frühes 20. Jahrhundert; nördlich der Kirche Gesamtanlage Untermerzbach 50° 7′ 40″ N, 10° 51′ 26″ O
2 Q41322175 Altarbildstock reliefpfeiler auf Mensa, bekrönt von Dreifaltigkeitsgruppe, Sandstein, barock, 1719; Gesamtanlage Zeil am Main 50° 0′ 41″ N, 10° 35′ 29″ O
3 Q41324575 Bacheinfassung sandstein und Beton, um 1920; nicht nachqualifiziert Gesamtanlage Oberaurach
D-6-74-159-56 Bacheinfassung.JPG
49° 56′ 31″ N, 10° 36′ 14″ O
4 Q41324267 Baldachinbildstock mit Kreuzschlepper, 18.. (?); nicht nachqualifiziert Gesamtanlage Knetzgau 49° 59′ 49″ N, 10° 30′ 3″ O
5 Q41323433 Bauernhof dreiseitige Anlage mit Bauernhaus, zweigeschossiger und giebelständiger Halbwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss und profilierten Rahmungen, Sandstein, spätbarock, Mitte 18. Jahrhundert; mit Ausstattung (unter anderem Keramikofen des 18. Jahrhunder Gesamtanlage Haßfurt Wachthügelstraße 9 (Prappach)
D-6-74-147-229 Bauernhaus.JPG
50° 3′ 11″ N, 10° 33′ 49″ O
6 Q41322776 Bauinschrift mit Wappen sandstein, bezeichnet „1717“, Hausfigur zur Mainstraße Pietà, Sandstein, wohl 16. Jahrhundert; vergleiche Ensemble Mainstraße Gesamtanlage Eltmann 49° 58′ 19″ N, 10° 40′ 2″ O
7 Q41235475 Bildstock säulenflankierte Rundbogennische auf profiliertem Sockel, mit Kruzifix, Sandstein, erste Hälfte 19. Jahrhundert; neben einer Linde ca. 100 m westlich des Ortes abseits der Straße nach Bad Königshofen Gesamtanlage Bundorf 50° 12′ 52″ N, 10° 31′ 7″ O
8 Q41321690 Bildstock mit Reliefs, um 1700; nicht nachqualifiziert Gesamtanlage Aidhausen 50° 9′ 25″ N, 10° 26′ 54″ O
9 Q41322265 Bildstock pfeiler mit Volutenkapitell, rundbogiger Aufsatz mit Reliefs Christi in der Rast und Kreuzigung, Sandstein, neubarock, bezeichnet 1878; im Ort Gesamtanlage Zeil am Main
D-6-74-221-108 Bildstock.jpg
50° 0′ 3″ N, 10° 37′ 0″ O
10 Q41322493 Bildstock auf gestuftem Sockel toskanischer Säulenschaft, tabernakelförmiger Aufsatz mit Reliefs Kreuzigung und Heilige, Sandstein, 18. Jahrhundert; Ecke Zentstraße Gesamtanlage Ebern Bildstock Zentstraße (Ebern)
Ebern, Bildstock, Zentstraße 1-001.jpg
50° 5′ 3