Benutzer:Holger1959/SN-BZ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

< Landkreis Bautzen

Sachsen
Wikidata
Übersicht: vorhandene Wikidata-Infos zu Sachsen
manuelle Bearbeitungen dieser Liste sind möglich, aber unnötig (wird vom ListeriaBot aktualisiert; letzte Änderungen)

Kreisfreie Städte:   Chemnitz • Dresden • Leipzig

Landkreise:   Bautzen • Erzgebirgskreis • Görlitz • Leipzig • Meißen • Mittelsachsen • Nordsachsen • Sächsische Schweiz-Osterzgebirge • Vogtlandkreis • Zwickau


Spezielles zum Weitersortieren:   noch direkt „in Sachsen“ • noch ohne Objekttyp • Schutzgebiete

 

Arbeitslisten für Bundesländer:   Baden-Württemberg • Bayern • Berlin • Brandenburg • Bremen • Hamburg • Hessen • Mecklenburg-Vorpommern • Niedersachsen • Nordrhein-Westfalen • Rheinland-Pfalz • Saarland • Sachsen • Sachsen-Anhalt • Schleswig-Holstein • Thüringen

Diese Liste wird periodisch von Wikidata aus durch diesen Bot automatisch generiert. Manuelle Bearbeitungen werden beim nächsten Update gelöscht!

Amtsgericht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q480545 Amtsgericht Bautzen Amtsgericht in Sachsen Amtsgericht Bautzen
Court Bautzen Germany 101.JPG
51° 10′ 39″ N, 14° 26′ 9″ O
2 Q480777 Amtsgericht Hoyerswerda Amtsgericht in Sachsen Amtsgericht Hoyerswerda
Hoyerswerda 2017-05-25 20.jpg
51° 26′ 3″ N, 14° 14′ 46″ O
3 Q480793 Amtsgericht Kamenz Amtsgericht in Sachsen Amtsgericht Kamenz 51° 16′ 52″ N, 14° 6′ 17″ O


Archiv[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q28737544 Sorbisches Kulturarchiv Archiv Bautzen 51° 10′ 32″ N, 14° 25′ 44″ O
2 Q28737482 Stadtarchiv Bischofswerda Archiv in Sachsen Archiv Bischofswerda 51° 7′ 37″ N, 14° 11′ 3″ O
3 Q28737494 Städtische Sammlungen, Stadtarchiv Kamenz Archiv Kamenz 51° 16′ 12″ N, 14° 5′ 41″ O


Bahnhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q4795408 Bahnhof Arnsdorf (bei Dresden) Bahnhof Arnsdorf Bahnhof Arnsdorf
Bahnhof Arnsdorf 03.jpg
51° 5′ 34″ N, 13° 58′ 56″ O
2 Q320740 Bahnhof Bautzen Bahnhof der Stadt Bautzen Bahnhof Bautzen Bahnhof Bautzen
Bahnhof Bautzen Gleise.jpg
51° 10′ 22″ N, 14° 25′ 44″ O
3 Q4917244 Bahnhof Bischofswerda Eisenbahnstrecke Dresden – Görlitz, eisenbahngeschichtlich von Bedeutung Bahnhof Bischofswerda Bahnhof Bischofswerda
Bischofswerda Bahnhofsgebäude 2010.jpg
51° 7′ 31″ N, 14° 11′ 11″ O
4 Q800850 Bahnhof Großpostwitz Bahnhof Großpostwitz Bahnhof Großpostwitz
Großpostwitz Bahnhof 2006.jpg
51° 7′ 7″ N, 14° 26′ 11″ O
5 Q15617419 Bahnhof Hoyerswerda Bahnhof in Sachsen, Deutschland Bahnhof Hoyerswerda Bahnhof Hoyerswerda
Deutsch-Sorbisches-Schild (Hoyerswerda).jpg
51° 26′ 0″ N, 14° 15′ 0″ O
6 Q15641094 Bahnhof Kamenz (Sachs) Bahnhof in Sachsen Bahnhof Kamenz Bahnhof Kamenz
Bahnhof Kamenz 02.jpg
51° 16′ 0″ N, 14° 6′ 0″ O
7 Q28060524 Bahnhof Knappenrode Bahnhof in Sachsen Bahnhof Hoyerswerda Bahnhof Knappenrode
Bahnhof Knappenrode HY 1.JPG
8 Q6453904 Bahnhof Königsbrück Bahnhof Königsbrück Bahnhof Königsbrück
08940-Königsbrück-1907-Bahnhof-Brück & Sohn Kunstverlag.jpg
51° 15′ 36″ N, 13° 53′ 59″ O
9 Q1116120 Bahnhof Neukirch (Lausitz) West Trennungsbahnhof in der sächsischen Gemeinde Neukirch Bahnhof Neukirch/Lausitz Bahnhof Neukirch (Lausitz) West
Neukirch-west.jpg
51° 5′ 2″ N, 14° 16′ 16″ O
10 Q30046682 Bahnhof Pulsnitz Bahnhof Pulsnitz Bahnhof Pulsnitz
Bahnhof Pulsnitz.jpg
51° 11′ 18″ N, 14° 0′ 51″ O
11 Q7280075 Bahnhof Radeberg Bahnhof Radeberg Bahnhof Radeberg
Radeberg Bahnhof1.JPG
51° 6′ 42″ N, 13° 54′ 46″ O
12 Q27697070 Bahnhof Schwepnitz Bahnhof Schwepnitz
13 Q28754089 Bahnhof Sohland Bahnhof in Sohland an der Spree, Sachsen Bahnhof Sohland an der Spree Bahnhof Sohland
Sohland.jpg
14 Q20963692 Bahnhof Straßgräbchen-Bernsdorf (Oberlausitz) Bahnhof Bernsdorf Bahnhof Straßgräbchen-Bernsdorf
Bahnhof Straßgräbchen-Bernsdorf 02.jpg
51° 21′ 44″ N, 14° 3′ 7″ O
15 Q22694635 Bahnhof Wilthen Bahnhof Wilthen Bahnhof Wilthen
Bahnhof Wilthen.jpg
51° 5′ 35″ N, 14° 23′ 32″ O
16 Q801242 Haltepunkt Neukirch (Lausitz) Ost Bahnhof Neukirch/Lausitz Bahnhof Neukirch (Lausitz) Ost
Neukirch-ost.jpg
51° 5′ 27″ N, 14° 19′ 18″ O


Baum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1796325 Königsbrücker Kamelien Baum Königsbrück Königsbrück Camellias
Kamelien-Königsbrück-Gewächshaus.jpg
51° 15′ 45″ N, 13° 54′ 5″ O
2 Q2083364 Pfarrlinde (Frankenthal) Baum Frankenthal Pfarrberg (Frankenthal, Sachsen)
Pfarr- mit Schwesterlinde (1).JPG
51° 8′ 20″ N, 14° 6′ 44″ O
3 Q2152403 Rieseneiche von Niedergurig Baum
Naturdenkmal in Deutschland
Malschwitz
Rieseneiche Niedergurig.jpg
51° 13′ 17″ N, 14° 28′ 52″ O


Berg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1018054 Butterberg (Bischofswerda) Berg Bischofswerda
Butterberg (Bischofswerda).JPG
51° 9′ 21″ N, 14° 11′ 3″ O
2 Q160740 Czorneboh Berg in der Oberlausitz Berg Landkreis Bautzen
Czorne1.jpg
51° 7′ 9″ N, 14° 31′ 33″ O
3 Q1271011 Döhlener Berg Berg Landkreis Bautzen
13701-Großpostwitz-1911-Blick auf Großpostwitz-Brück & Sohn Kunstverlag.jpg
51° 7′ 19″ N, 14° 30′ 13″ O
4 Q1412481 Funkenburg Berg im Lausitzer Bergland Berg Sohland an der Spree
Funkenburg.JPG
51° 3′ 46″ N, 14° 24′ 2″ O
5 Q21993034 Gottlobsberg Hügel im Landkreis Bautzen Berg Malschwitz
6 Q160370 Großer Picho Berg in der Oberlausitz Berg Landkreis Bautzen
Picho.jpg
51° 6′ 32″ N, 14° 21′ 11″ O
7 Q1324036 Hochstein Berg Landkreis Bautzen Hochstein (Elstra)
Hochstein (Elstra).JPG
51° 10′ 50″ N, 14° 6′ 47″ O
8 Q28541260 Hohberg Berg südöstlich von Sohland an der Spree, Landkreis Bautzen, Deutschland Berg Sohland an der Spree
9 Q28499869 Hohberg Berg bei Schirgiswalde in Sachsen Berg Landkreis Bautzen
10 Q1623901 Hoher Hahn (Tröbigau) Berg Schmölln-Putzkau
Hoher hahn 20110508.JPG
51° 6′ 32″ N, 14° 15′ 58″ O
11 Q28499883 Hornsberg Berg Landkreis Bautzen
12 Q1639190 Hutberg Berg in Kamenz, Sachsen Berg Kamenz Hutberg, Kamenz
Kamenz Hutberg.jpg
51° 16′ 20″ N, 14° 4′ 40″ O
13 Q1305652 Jungfernstein Berg Schmölln-Putzkau
Jungfernstein 321.jpg
51° 7′ 35″ N, 14° 16′ 8″ O
14 Q1795318 Kälbersteine Berg in der Oberlausitz Berg Landkreis Bautzen
Kälberstein.JPG
51° 4′ 22″ N, 14° 27′ 11″ O
15 Q1265531 Keulenberg Berg Pulsnitz Keulenberg
Keulenber-suedwest1.jpg
51° 13′ 43″ N, 13° 57′ 28″ O
16 Q1774172 Kleppischberg Berg Landkreis Bautzen 51° 9′ 21″ N, 14° 7′ 0″ O
17 Q160733 Klosterberg Berg Landkreis Bautzen
Klosterberg.jpg
51° 7′ 56″ N, 14° 14′ 55″ O
18 Q1917285 Mehltheuerberg Berg Großpostwitz 51° 8′ 32″ N, 14° 28′ 55″ O
19 Q160379 Mönchswalder Berg Berg im Landkreis Bautzen Berg Landkreis Bautzen
Mönchswalder06.jpg
51° 6′ 48″ N, 14° 24′ 44″ O
20 Q2043135 Oßlinger Berg Berg Oßling 51° 21′ 27″ N, 14° 9′ 2″ O
21 Q1478383 Protschenberg Berg in Bautzen Berg Bautzen 51° 11′ 6″ N, 14° 25′ 2″ O
22 Q28499896 Schwarze Koppe Berg Landkreis Bautzen
Ústecký kraj
23 Q2254740 Schwedenstein (Berg) Gaststätte Putzbau im Stil des Historismus, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Zweigeschossig, polygonaler Erker, Holzloggia, Wetterfahne bezeichnet; Nebengebäude eingeschossig; Turm zweigeschossig mit Klinkerverzierung, Gedenkta Berg Steina Schwedenstein
Ohorn Schwedenstein-Berg Mike Krüger 091203 1.JPG
51° 11′ 34″ N, 14° 3′ 23″ O
24 Q2294398 Slontschen Berg Weißenberg 51° 10′ 23″ N, 14° 37′ 40″ O
25 Q2303462 Sornßiger Berg Berg im Landkreis Bautzen Berg Hochkirch 51° 7′ 20″ N, 14° 34′ 41″ O
Fotothek df rp-c 0670057 Hochkirch-Lehn. Oberreit, Sect. Stolpen, 1821-22.jpg
26 Q2339976 Steinberg (Seifersdorf) Berg Wachau
Steinberg bei Seifersdorf.JPG
51° 9′ 46″ N, 13° 53′ 7″ O
27 Q1236236 Strohmberg Berg in der Oberlausitz Berg Landkreis Bautzen 51° 10′ 38″ N, 14° 39′ 13″ O
28 Q2392931 Tanneberg (Arnsdorf) Berg Arnsdorf 51° 6′ 20″ N, 14° 0′ 3″ O
29 Q28796387 Tännichtberg Berg in Ostsachsen Berg Sohland an der Spree
Wehrsdorf 01.JPG
30 Q2429599 Thromberg Berg in Sachsen Berg Landkreis Bautzen
Lubin Thromberg.JPG
51° 7′ 53″ N, 14° 27′ 15″ O
31 Q1689305 Tröbigauer Berg Berg Schmölln-Putzkau
Troebigauer berg.JPG
51° 7′ 39″ N, 14° 15′ 37″ O
32 Q2457704 Tschelentsy Berg Doberschau-Gaußig
Tschelentsy1.JPG
51° 7′ 41″ N, 14° 21′ 47″ O
33 Q160177 Valtenberg höchste Erhebung des Lausitzer Berglands Berg Neukirch/Lausitz Valtenberg
Valtenberg1.jpg
51° 4′ 30″ N, 14° 16′ 42″ O
34 Q28657288 Wachtberg Berg im Lausitzer Bergland Berg Sohland an der Spree Wachtberg (Taubenheim/Spree)
35 Q2555244 Weifaer Höhe Berg Steinigtwolmsdorf 51° 5′ 0″ N, 14° 22′ 0″ O


Bergwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q21036948 Tagebau Koschen ehemaliger Tagebau in Brandenburg Bergwerk Elsterheide
Senftenberg
51° 30′ 0″ N, 14° 6′ 0″ O
2 Q2387886 Tagebau Scheibe Bergwerk Elsterheide 51° 27′ 0″ N, 14° 20′ 0″ O


Bibliothek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q28738474 Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Bautzen, Bibliothek Bibliothek Bautzen 51° 10′ 55″ N, 14° 26′ 9″ O
2 Q28681605 Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek Bibliothek Hoyerswerda 51° 26′ 11″ N, 14° 15′ 24″ O
3 Q28737930 Lausitzer Seenland Klinikum GmbH, Wissenschaftliche Bibliothek Bibliothek Hoyerswerda 51° 26′ 16″ N, 14° 14′ 57″ O
4 Q28739243 Neue Lebensformen e.V., Bibliothek Bibliothek Hochkirch 51° 9′ 39″ N, 14° 34′ 7″ O
5 Q28738063 Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf, Wissenschaftliche Bibliothek Bibliothek Arnsdorf 51° 5′ 35″ N, 13° 59′ 47″ O
6 Q28738042 Sorbische Zentralbibliothek Bibliothek Bautzen 51° 10′ 32″ N, 14° 25′ 44″ O
7 Q28681472 Stadtbibliothek 'Martin Andersen Nexö' Radeberg Bibliothek in Sachsen Bibliothek Radeberg 51° 7′ 5″ N, 13° 55′ 19″ O
8 Q28683471 Stadtbibliothek Bautzen Bibliothek in Sachsen Bibliothek Bautzen 51° 11′ 0″ N, 14° 25′ 19″ O
9 Q28681679 Stadtbibliothek Bischofswerda Bibliothek in Sachsen Bibliothek Bischofswerda 51° 7′ 37″ N, 14° 10′ 44″ O
10 Q28685560 Stadtbibliothek Kamenz Bibliothek in Sachsen Bibliothek Kamenz 51° 16′ 19″ N, 14° 5′ 42″ O


Brauerei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1339794 Klosterbrauerei St. Marienstern ehemalige Brauerei im Zisterzienserinnenkloster Sankt Marienstern in Panschwitz-Kuckau, Sachsen Brauerei Panschwitz-Kuckau 51° 13′ 58″ N, 14° 12′ 5″ O
2 Q568797 Radeberger Exportbierbrauerei deutsche Bierbrauerei in Radeberg nahe Dresden Brauerei
Unternehmen
Radeberg Radeberger Exportbierbrauerei
RadebergerOldBrewhouse.jpg
51° 6′ 54″ N, 13° 54′ 51″ O


Burg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1012777 Burg Körse Burgruine in Deutschland Burg Schirgiswalde-Kirschau Burgruine Körse
Körse2.jpg
51° 5′ 20″ N, 14° 25′ 48″ O
2 Q2676882 Doberschauer Schanze Burg in Sachsen, Deutschland Burg Doberschau-Gaußig 51° 8′ 49″ N, 14° 23′ 38″ O
3 Q1255971 Ortenburg Burg in Sachsen, Deutschland Burg Bautzen Ortenburg (Bautzen)
Ortenburg Bautzen 100.JPG
51° 10′ 59″ N, 14° 25′ 13″ O


Denkmal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q49223963 „Apfelweinschänke“ (ehemals); Wohnstallhaus (Umgebinde) mit winkligem Anbau und östliches Seitengebäude eines Gehöfts Großdöbschützer Straße 2 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Blockstube verschalt, die Aue dominierendes Ensemble, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Stattliches Wohnstallhaus mit profiliertem Granit-Haustürgewände, Fenster originale Größe Denkmal Obergurig 51° 7′ 36″ N, 14° 25′ 5″ O
2 Q48209845 Altes Renaissanceschloss (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09275393) Wittgensteiner Straße 1 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Schloss und Schlosspark Pulsnitz; baugeschichtlich, baukünstlerisch und regionalgeschichtlich sowie ortsbildprägend von Bedeutung, von einheitlicher Gesamtwirkung. Schloss, heute Kinderheim. Stattlicher Bau, 1720 au Denkmal Pulsnitz
Schloss Pulsnitz AB 2011 08.jpg
51° 10′ 51″ N, 14° 0′ 45″ O
3 Q49223481 Aussichtsturm Felixturm Sommerweg (im Hüttertal) Ehemals 17 Meter hoher Aussichtsturm im Hüttertal (heute 15 Meter), ehemals mit Triangulationssäule]], Station 2. Ordnung; ortsgeschichtlich und technikgeschichtlich von Bedeutung.Referenzfehler: Es fehlt ein schließendes </ref>. Gesamtanlage Bischofswerda 51° 7′ 47″ N, 14° 11′ 0″ O
293 Q48212188 Wartehalle und Toilettenhäuschen des Bahnhofs Weickersdorf Am Goldbacher Berg 4 Wartehalle mit Eingang in Umgebindetechnik, Walmdach, eisenbahngeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda
Bahnhof Weickersdorf Bischofswerda 1.JPG
51° 6′ 39″ N, 14° 9′ 2″ O
294 Q48210958 Wassermühle, ohne hinteren Anbau Mühlenweg 4 Weitgehend intakter Holzkonstruktion, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Erdgeschoss massiv, Obergeschoss zweiriegeliges Fachwerk mit Eckstreben, rechter Teil des Fachwerkes zum Teil verändert und Gefache mit Ziegel ausgesetzt, al Gesamtanlage Königswartha Warthaer Mühle
Koenigswartha Wartha Wassermuehle-01.jpg
51° 20′ 58″ N, 14° 19′ 18″ O
295 Q48210373 Wasserschöpfstelle mit Einfriedung Hauptstraße 95 Offene Wasserschöpfstelle aus Granitblöcken mit schmiedeeiserner Gittereinfassung, weitgehend original erhalten und von Seltenheitswert, kulturgeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung. Tiefe, rechteckige Öffnung, Wände aus Granitquader Gesamtanlage Steina 51° 12′ 37″ N, 14° 2′ 18″ O
296 Q48203437 Wasserturm am Adler mit Teilen der ursprünglichen technischen Ausstattung Am Wasserturm 1 Qualitätvoll gestaltetes, landschaftsbildprägendes Turmbauwerk, technikgeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda Wasserturm Bröthen/Michalken
Wasserturm Bröthen Michalken HY 2.JPG
51° 25′ 28″ N, 14° 13′ 1″ O
297 Q48203370 Wasserturm Steinstraße 1c (Bahnhofsvorstadt) Bahnwasserturm mit Kugelbehälter der Bauart Klönne, eisenbahngeschichtlich sowie technikgeschichtlich von Bedeutung; ca. 30 Meter hoher Klinkerbau mit Lisene]]n und Ziersimsen, aufgesetzter Wasserbehälter der [[Wasserturm mit ca. 300 Kubikmetern F Gesamtanlage Hoyerswerda
Hoyerswerda Wasserturm 2.jpg
51° 26′ 0″ N, 14° 13′ 50″ O
298 Q48212186 Wegesäule (an Wegekreuzung Straße nach Weickersdorf/Bischofswerda und Straße nach Kleindrebnitz) Quadratische Granit-Säule mit fünfseitigem Oberteil, verkehrsgeschichtliche Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda 51° 5′ 50″ N, 14° 10′ 6″ O
299 Q48212160 Wegesäule Burkauer Straße Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda 51° 9′ 31″ N, 14° 11′ 31″ O
300 Q48210098 Wegestein (am Abzweig nach Luchsenburg) Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Ohorn
Gickelsberg Wegweiserstein.jpg
51° 10′ 12″ N, 14° 3′ 38″ O
301 Q48203590 Wegestein (B 96, Ecke Abzweig Laubusch/Hauptstraße) Dreiseitige Steinstele, verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Wegweiserstein B 96 HY 3.JPG
51° 26′ 38″ N, 14° 8′ 0″ O
302 Q48203593 Wegestein (B 96, Ecke Abzweig Laubusch/Hauptstraße) Vierseitige Steinstele, verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Wegweiserstein B 96 HY 2.JPG
51° 26′ 38″ N, 14° 8′ 2″ O
303 Q48209949 Wegestein Am Dorfteich Ortshistorisch und verkehrshistorisch von Bedeutung, Granit (quadratisch), Schrift nicht mehr lesbar Gesamtanlage Pulsnitz 51° 13′ 6″ N, 13° 59′ 30″ O
304 Q48210314 Wegestein An der Weißbach Granit, verkehrsgeschichtlich von Bedeutung, Granitstele mit dachartigem Abschluss, Inschrift auf der unteren Hälfte Gesamtanlage Steina 51° 12′ 54″ N, 14° 1′ 57″ O
305 Q49224007 Wegestein Arnsdorfer Straße (Ecke Schlungwitzer Straße) Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung, monolithische Säule mit Sockel, Schaft mit Abfasungen sowie quaderförmigem Kopf Gesamtanlage Obergurig 51° 8′ 0″ N, 14° 23′ 32″ O
306 Q49224021 Wegestein Bautzener Straße (Ecke Bahnhofstraße) Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung, monolithische Granitsäule, Schaft mit Abfasungen, darüber quaderförmiger Kopf mit flachpyramidalem Abschluss, Schriftspiegel eingetieft, Inschriften (Ortsangaben, Richtungspfeile) vermutlich neu ausgearbeitet Gesamtanlage Obergurig 51° 8′ 30″ N, 14° 24′ 6″ O
307 Q48203518 Wegestein bei Am Vincenzgraben 10 (Abzweig Elsteraue) Wegweiser aus Granit, verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Am Vincenzgraben Dörgenhausen HY Wegweiserstein 1.JPG
51° 25′ 1″ N, 14° 13′ 32″ O
308 Q48212202 Wegestein Bischofswerdaer Straße 3 (gegenüber) Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda 51° 6′ 41″ N, 14° 9′ 10″ O
309 Q48212205 Wegestein Bischofswerdaer Straße 3 (gegenüber) Granitobelisk, Inschriftfeld mit Wegbezeichnung "Stolpen", verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda
Postsäule Weickersdorf 1.JPG
51° 6′ 41″ N, 14° 9′ 9″ O
310 Q48210569 Wegestein Dresdener Straße (am Abzweig Paradiesstraße) Aus Granit, verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Großharthau
Großharthau-Wegestein1.jpg
51° 6′ 7″ N, 14° 5′ 30″ O
311 Q48203521 Wegestein gegenüber Am Vincenzgraben 19 (Abzweig Bröthener Straße) Wegweiser aus Granit, verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Am Vincenzgraben Dörgenhausen HY Wegweiserstein 2.JPG
51° 25′ 3″ N, 14° 13′ 26″ O
312 Q48205923 Wegestein Hauptstraße (Ecke Lindenstraße) Verkehrshistorisch von Bedeutung, Sandsteinstele mit flachpyramidalem Abschluss, Schrifttafeln an den Seitenflächen durch umlaufende Einkerbungen voneinander unterteilt Gesamtanlage Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 31″ N, 14° 21′ 52″ O
313 Q48203549 Wegestein Michalkener Weg (Abzweig Neudorfer Weg) Wegweiser aus Granit, verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Michalker Weg Dörgenhausen HY.JPG
51° 25′ 2″ N, 14° 13′ 0″ O
314 Q48210572 Wegestein mit Inschrift Dresdener Straße (Kreuzungsbereich Dresdener Straße/Straße der Einheit) Verkehrsgeschichtliche Bedeutung Gesamtanlage Großharthau 51° 6′ 31″ N, 14° 6′ 22″ O
315 Q48210135 Wegestein Schleißbergstraße (Fußweg zur Jugendherberge) Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung, Wegestein am Fußweg zur Jugendherberge mit rechteckigem Querschnitt und Dreiecksgiebel, im Giebeldreieck bezeichnet mit „1922“, darunter Schriftfelder als Spiegel zurückgesetzt und glatt ausgearbeitet, darau Gesamtanlage Ohorn 51° 10′ 53″ N, 14° 3′ 22″ O
316 Q48210130 Wegestein Schleißbergstraße (Schleißberg) Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung, Wegestein mit rechteckigem Querschnitt und Dreiecksgiebel, darin bezeichnet mit „1912“, unterhalb Schriftfeld als Spiegel zurückgesetzt, darauf Inschrift „Ohorner Revier/Tellerweg“ Gesamtanlage Ohorn 51° 10′ 49″ N, 14° 3′ 35″ O
317 Q48210761 Wegstein Fischbacher Straße (Flurstück 593) Verkehrsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Großharthau 51° 5′ 54″ N, 14° 2′ 23″ O
318 Q48206316 Wehr der ehemaligen Mühle (Altscheidenbach) (Nähe Spreetalstraße) Technikgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Sohland an der Spree 51° 3′ 39″ N, 14° 26′ 8″ O
319 Q48205649 Wehr Grenzstraße 30 (vor) Technikgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Steinigtwolmsdorf 51° 3′ 33″ N, 14° 20′ 40″ O
320 Q49223411 Wendmühle; Waldmühle; Scheune eines ehemaligen Mühlenanwesens Wallrodaer Straße (gegenüber dem ehemaligen Gasthof) Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Arnsdorf
Kleinwolmsdorf Wendmühle.jpg
51° 6′ 10″ N, 13° 57′ 10″ O
321 Q48211003 Wesenitz-Ufereinfassung aus Bruchstein (an der Wesenitz) Wesenitz-Ufereinfassung aus Bruchstein; 19. Jahrhundert Gesamtanlage Bischofswerda 51° 7′ 37″ N, 14° 11′ 0″ O
322 Q49221056 Westliches Seitengebäude und zwei Hofeinfahrtspfeiler eines Vierseithofes Tannebergstraße 14 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Arnsdorf 51° 6′ 3″ N, 13° 59′ 55″ O
323 Q49223966 Wohn- und Verwaltungsgebäude einer Destillationsfabrik Großdöbschützer Straße 3 Putzbau mit übergiebeltem Mittelrisalit, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Teil des die Spreeaue prägenden Ensembles, massiv, Erdgeschoss Segmentbogenfenster, „Mezzanin“-Geschoss und Dach aus den 1920er Jahren, Reste von Put Gesamtanlage Obergurig 51° 7′ 37″ N, 14° 25′ 4″ O
324 Q49146942 Wohnanlage Eschebach (Sachgesamtheit) Bahnhofstraße 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 Sachgesamtheit einer Wohnanlage der ehemaligen Eschebachsche Werke: acht Wohnhäuser in Reihe und durch Hecken begrenzte Vorgärten; sozialgeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung, zweigeschossig, Mittelbau mit Tordurchfahrt, Sandsteingew Gesamtanlage Radeberg 51° 6′ 51″ N, 13° 54′ 50″ O
325 Q48203312 Wohnblock der Wohnanlage Westrandbebauung Schulstraße 14a, 14b, 14c Baulich verbunden mit Schulstraße 16a–16e, Zeugnis der 1950er-Jahre-Bebauung der Stadt, im Stil der Nationalen Bautradition, Putzbau mit Walmdach, Wandbilder an den Standerkern, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Schulstraße 14a-c HY.JPG
51° 26′ 19″ N, 14° 13′ 56″ O
326 Q48203323 Wohnblock der Wohnanlage Westrandbebauung Schulstraße 20a, 20b, 20c Zeugnis der 1950er-Jahre-Bebauung der Stadt, im Stil der Nationalen Bautradition, Putzbau mit Walmdach, Wandbildern, Balkongittern und Fenstergittern an den Standerkern, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Schulstraße 20a-c HY.JPG
51° 26′ 19″ N, 14° 13′ 45″ O
327 Q48203377 Wohnblock der Wohnanlage Westrandbebauung Steinstraße 7a, 7b, 7c, 7d Zeugnis der 1950er-Jahre-Bebauung der Stadt, im Stil der Nationalen Bautradition, Putzbau mit Walmdach und Fenstergittern, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Hoyerswerda
Steinstraße 7a-c HY.JPG
51° 26′ 16″ N, 14° 13′ 51″ O
328 Q48210241 Wohngebäude mit rückwärtigem Flügel eines ehemaligen Jugendheims Straße der Jugend 9 Später Sportlerheim, ohne seitlichen Anbau, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, mit Dachhäuschen und gedoppelten Fenstern (obere Fensterreihe bündig mit Wand) Gesamtanlage Lichtenberg 51° 10′ 21″ N, 13° 57′ 56″ O
329 Q48211867 Wohngebäude mit Stadtwappen und Sonnenuhr Lindenstraße 1 Baugeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda 51° 7′ 53″ N, 14° 11′ 7″ O
330 Q48211942 Ziegeleigebäude mit Zickzackofen einschließlich hinterem Anbau mit Trocknungsregalen Rammenauer Weg 21 Technikgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda 51° 7′ 47″ N, 14° 10′ 14″ O
331 Q48212194 Zwei Bogenbrücken an der Hentschelmühle Bischofswerdaer Straße (bei der Hentschelmühle) Eine der beiden Brücken mit zwei Inschriftsteinen, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda
Brücke Bischofswerdaer Straße.JPG
51° 7′ 4″ N, 14° 9′ 41″ O
332 Q48210594 Zwei Fabrikgebäude des ehemaligen Milchhofs Fabrikweg 5 Putzbauten mit Zierklinkern, ein Gebäude mit Stufengiebel, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Großharthau
Großharthau-Fabrikweg-4.jpg
51° 6′ 4″ N, 14° 5′ 8″ O
333 Q49148622 Zwei Gebäude und Schornstein der ehemaligen Feilenfabrik (heutige Emailleschmelze) Talstraße 64 Baugeschichtlich und technikgeschichtlich von Bedeutung. Vom hinteren Gebäude nur vorderer Teil ohne rechtwinklige Anbauten, von diesem Bau links Verwaltung, rechts Produktionshalle, Massivbauten, große gedrücktbogige Fenster mit Klinkereinfassung Gesamtanlage Radeberg 51° 6′ 58″ N, 13° 54′ 14″ O
334 Q48207447 Zwei Gedenksteine (Findlinge) mit einem Bronzerelief (Profilansicht Bismarck) und einer Metallplatte mit Inschrift Schluckenauer Straße Personen- und ortsgeschichtliche Bedeutung Gesamtanlage Sohland an der Spree
335 Q48212166 Zwei Grenzsteine Butterberg 3 (auf dem Butterberg im Wald, vor der Gaststätte „Jagdhütte“) Mit gekreuzten Bischofsstäben und den Nummern 98 und 99, regionalgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda 51° 9′ 8″ N, 14° 11′ 41″ O
336 Q48203708 Zwei Seitengebäude (mit Oberlaube) und Scheune eines Bauernhofs Bautzener Straße 18 Seitengebäude im Winkel aneinandergebaut, beide Obergeschoss Fachwerk mit Oberlaube, das eine mit Durchfahrt in den Hof, Scheune Schrotholz, Schrotholzscheune landschaftstypisch, Anwesen Zeugnis bäuerlichen Lebens und Wirtschaftens vergangener Zeit Gesamtanlage Hoyerswerda
Bautzener Straße 18 Zeißig HY.JPG
51° 25′ 35″ N, 14° 16′ 25″ O
337 Q48212102 Zwei Steindeckerbrücken Großdrebnitzer Straße 15a, 16 (vor) Baugeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Bischofswerda 51° 5′ 35″ N, 14° 9′ 21″ O
338 Q48207450 Zwei Steindeckerbrücken Straße am Friedenshain Verkehrshistorisch von Bedeutung Gesamtanlage Sohland an der Spree
339 Q49147509 Zwei Wassereinzugshäuschen Kamenzer Straße Sozialgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Radeberg
Radeberg Häuschen KamenzerStr.jpg
51° 8′ 3″ N, 13° 56′ 41″ O
340 Q49221007 Zwei Wohnstallhäuser eines Dreiseithofes Nordstraße 3 Beide Gebäude Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Gesamtanlage Arnsdorf 51° 6′ 3″ N, 13° 59′ 45″ O


Große Kreisstadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q14835 Bautzen Stadt in Sachsen Große Kreisstadt Landkreis Bautzen
Kreishauptmannschaft Bautzen
Landkreis Bautzen
Kreis Bautzen
Bautzen
City Bautzen Germany 104.JPG
51° 10′ 53″ N, 14° 25′ 26″ O
Bautzen in BZ.svg
2 Q81717 Bischofswerda Große Kreisstadt im Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Große Kreisstadt Landkreis Bautzen Bischofswerda
BIW Rathaus.JPG
51° 7′ 39″ N, 14° 10′ 47″ O
Bischofswerda in BZ.svg
3 Q14904 Hoyerswerda Große Kreisstadt im Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Große Kreisstadt Landkreis Bautzen Hoyerswerda
Marktplatz-Hoyerswerda.JPG
51° 25′ 59″ N, 14° 15′ 0″ O
Hoyerswerda in BZ.svg
4 Q81722 Kamenz Große Kreisstadt im Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Große Kreisstadt Landkreis Bautzen Kamenz
Kamenz city centre aerial view north.jpg
51° 16′ 0″ N, 14° 6′ 0″ O
Kamenz in BZ.svg
5 Q81729 Radeberg Große Kreisstadt im Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Große Kreisstadt Landkreis Bautzen Radeberg
120318 Radeberg Rathaus mit Postmeilensaeule.jpg
51° 7′ 0″ N, 13° 55′ 0″ O
Radeberg in BZ.svg


Haus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q49221025 „Zur Post“; Wohnhaus und Kegelbahn Poststraße 2 Ehemaliges Restaurant, Putzbau im späthistoristischen Stil, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 34″ N, 13° 59′ 9″ O
2 Q48202828 Allgemeine Ortskrankenkasse; Verwaltungsgebäude, nach links in geschlossener Bebauung, heute Wohnhaus Gerhart-Hauptmann-Straße 12 (Bahnhofsvorstadt) Putzbau mit Pilastergliederung und Zwerchhaus im Dach, Erdgeschoss in Klinker, im Reformstil der Zeit um 1910, ehemals Sozialversicherung und Krankenkasse, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Haus Hoyerswerda
Gerhart-Hauptmann-Straße 12 HY.JPG
51° 26′ 7″ N, 14° 14′ 7″ O
3 Q48209468 Anwesen Hempel; Wohnhaus (Obergeschoss Fachwerk) mit Fachwerkanbau, dazu ein finnisches Holzhaus, zwei Graniteinfahrtspfeiler und historische Sandsteintafel mit Inschrift Hempelstraße 2 Wohnhaus Obergeschoss Fachwerk, Anbau ebenfalls in Fachwerkbauweise, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Wohnhaus mit Granitportal und originaler barocker Tür, finnisches Holzhaus von einer Ausstellung 1915, 1927 von Prof. Hempel h Haus Pulsnitz 51° 10′ 48″ N, 14° 1′ 2″ O
4 Q48203141 Apotheke am Markt; Wohnhaus in geschlossener Bebauung, ehemals mit Apotheke Markt 9 (Altstadt) Repräsentativer Putzbau, frühklassizistische Fassade von ca. 1850 mit Ionische Ordnung Pilastern und vergoldetem Äskulapstab, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, seit 1675 bis 2010 Apotheke an diesem Standort, mit originaler Ladenfr Haus Hoyerswerda
Markt 9 HY.JPG
51° 26′ 22″ N, 14° 14′ 39″ O
5 Q48206637 Ausgedingehaus mit Graben und Steindeckerbrücke (5), vermutlich Mühlgraben Himmelsbrückenweg 12 Sozialgeschichtlich von Bedeutung, Giebel verschiefert, unterkellert, bis Dezember 2007 unter der Hausnummer 13 erfasst, laut ALK-Daten besitzt das Gebäude Nummer 12 Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 53″ N, 14° 26′ 1″ O
6 Q48212022 Auszugshaus (Nr. 44) und Scheune (Nr. 44a) eines Dreiseithofes Geißmannsdorfer Straße 44, 44a Auszugshaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Scheune heute Wohnhaus, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 8′ 44″ N, 14° 9′ 50″ O
7 Q48209961 Auszugshaus eines Dreiseithofes Am Schlosspark 3 (ehemals Mittelbacher Straße 9) Obergeschoss Fachwerk verbrettert, weitgehend unveränderte Bausubstanz, baugeschichtlich von Bedeutung, übergiebelte Fensterrahmen Haus Pulsnitz 51° 12′ 59″ N, 13° 59′ 34″ O
8 Q48203569 Bahnhof mit Dienstgebäude (Nr. 1), Güterboden und Bahnwärterhaus (Nr. 2) mit Aborten Am Bahnhof 1, 2 Dienstgebäude Putzbau im Reformstil der Zeit um 1910, Bahnwärterhaus historisierender Klinkerbau, Güterschuppen Fachwerkgebäude, eisenbahngeschichtlich von Bedeutung, Nebengebäude (Heimatstil mit Umgebinde und Zierfachwerk) umgesetzt nach Lohsa, Haus Hoyerswerda Bahnhof Knappenrode
Bahnhof Knappenrode HY 3.JPG
51° 25′ 15″ N, 14° 19′ 28″ O
9 Q48202643 Ball- und Gesellschaftshaus (mit Saal), später Reform-Realgymnasium Braugasse 1 (Altstadt) Streng gegliederter Putzbau, 1912 Gründungsort der Domowina]] (Bund Lausitzer Sorben), des Dachverbands sorbischer Vereine, ab 1921 Reform-Realgymnasium, wo Konrad Zuse 1927 sein Abitur ablegte, bis 1966 als Lessing-Oberschule genutzt, um 1970 [[Pio Haus Hoyerswerda
Braugasse 1 HY.JPG
51° 26′ 20″ N, 14° 14′ 43″ O
10 Q48209609 Bandweberei und Bandfärberei Hempel; Wohnhaus (Rückseite Fachwerk) mit hofseitigem Anbau und Färbebänke Polzenberg 10 Wohnhaus rückseitig Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich, ortsgeschichtlich und technikgeschichtlich von Bedeutung, Wohnhaus bezeichnet im Korbbogenportal, zahlreiche Fledermausgaupen, originale barocke Türblätter, Anbau: zur Straße Obergescho Haus Pulsnitz 51° 10′ 47″ N, 14° 1′ 0″ O
11 Q48209662 Barockes Portal mit Wappenkartusche aus Sandstein Robert-Koch-Straße 6a Barockes Portal mit Wappenkartusche aus Sandstein, künstlerisch-handwerklich von Bedeutung, Wohnhaus kein Denkmal mehr, entstellend saniert mit starken Eingriffen in die Bausubstanz, dadurch Authentizität verloren, bisher unter Schutz stehendes Woh Haus Pulsnitz
Robert-Koch-Straße 6a Pulsnitz.JPG
51° 10′ 53″ N, 14° 0′ 38″ O
12 Q48207311 Bauernhaus (Umgebinde) mit Sonnenuhr, Gartenhaus und Einfriedung Lessingstraße 63 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung. Wohnstallhaus: erstes Obergeschoss und Giebel Fachwerk, verschiefert, Blockstube, Satteldach mit Schieferdeckung, Sonnenuhr, Drillingsfenster. Gartenhaus: reich verziert. Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 26″ N, 14° 23′ 44″ O
13 Q48209333 Bauernhaus, zwei Flügel im rechten Winkel Brückenweg 9 Baugeschichtlich von Bedeutung, Sandsteingewände, Granitsockel, Zwillingsrundbogenfenster im Giebel. Das aus zwei, im rechten Winkel zueinander stehenden Gebäudeflügeln bestehende, zweigeschossige Bauernhaus wurde um 1850 erbaut. Der auf einem Bru Haus Pulsnitz
Brückenweg 9 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 28″ N, 14° 0′ 32″ O
14 Q48203506 Bauernhof mit Stallscheunengebäude (Torhaus), hier außen Nischenfigur Maria und Jesus, Seitengebäude (Auszugshaus) und Wohnhaus, hier Nischenfigur Joseph mit Jesus Am Elstergrund 15 Geschlossen erhaltene Hofanlage des 19. Jahrhunderts in Massivbauweise, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Hoyerswerda
Am Elstergrund 15 Dörgenhausen HY.JPG
51° 25′ 1″ N, 14° 13′ 56″ O
15 Q48203614 Bauernhof mit westlichem Wohnhaus (mit Durchfahrt) und drei Seitengebäuden eines geschlossenen Vierseithofes sowie östlich dahinterliegender Feldscheune Dorfstraße 28 Ortstypische Klinkerbauten, Wohnhaus mit aufwendiger Fassadengliederung, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Hoyerswerda
Dorfstraße 28 Schwarzkollm HY.JPG
51° 26′ 19″ N, 14° 8′ 18″ O
16 Q48203723 Bauernhof mit Wohnhaus (mit Durchfahrt) und zwei Seitengebäuden (ein Bestandteil des Hofes auch die Scheune Nr. 31a, siehe dort) Dorfaue 31 ortstypische Backsteinbauten, baugeschichtlich von Bedeutung, ab den 1980er Jahren leer stehend, seit 2000 Sitz des Kulturvereins Zeißig e. V. und als Erlebnishof genutzt, 2006–2007 saniertReferenzfehler: Es fehlt ein schließendes </ref>.; baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 37″ N, 14° 10′ 40″ O
512 Q48212248 Wohnhaus Alte Gasse 5 Abgerissen [1]; Obergeschoss Fachwerk verputzt, ba Haus Bischofswerda 51° 7′ 36″ N, 14° 10′ 40″ O
513 Q48210480 Wohnhaus Alte Straße 10 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Bühlau-AlteStr10.jpg
51° 5′ 12″ N, 14° 6′ 19″ O
514 Q48210493 Wohnhaus Am Bühlbach 6 Obergeschoss Fachwerk, zum Teil verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Bühlau-AmBühlbach6.jpg
51° 4′ 56″ N, 14° 6′ 37″ O
515 Q48202532 Wohnhaus Am Haag 13a Historisierender Klinkerbau mit gestalterischem Anspruch, ehemals Neubau zum danebenliegenden Hof, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Hoyerswerda
Am Haag 13a HY.JPG
51° 26′ 16″ N, 14° 15′ 2″ O
516 Q48211138 Wohnhaus Am Hof 14 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 35″ N, 14° 10′ 42″ O
517 Q48206394 Wohnhaus Am Markt 8, 9 Obergeschoss Fachwerk, direkte Lage am Markt, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel verschiefert (zum Teil zweifarbig), darunter Fachwerk Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 43″ N, 14° 25′ 40″ O
518 Q49146835 Wohnhaus An den Dreihäusern 9 Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Radeberg 51° 7′ 35″ N, 13° 54′ 16″ O
519 Q48206427 Wohnhaus An der Aue 1, 1a Bruchsteinbau, ursprünglich Schäferei, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, stark umgebaut, vermutlich sehr altes Gebäude einer ehemaligen Schäferei Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 16″ N, 14° 26′ 28″ O
520 Q48210110 Wohnhaus An der Buschmühle 6 Putzbau mit Putzgliederung und Satteldach, weitgehend authentisch erhaltenes äußeres Erscheinungsbild, baugeschichtlich von Bedeutung, zweigeschossiger Massivbau, verputzt mit Satteldach (mit angedeutetem Krüppelwalm und straßenseitigem Zwerchhau Haus Ohorn 51° 10′ 0″ N, 14° 4′ 22″ O
521 Q48207460 Wohnhaus An der Kleinbahn 8 Im Heimatstil (Klinker), baugeschichtlich von Bedeutung; nach 2014 von der Denkmalliste gestrichen Referenzfehler: Es fehlt ein schließendes </ref>. Haus Radeberg
Radeberg-Oberstr-32.jpg
51° 7′ 8″ N, 13° 55′ 20″ O
900 Q49147926 Wohnhaus in halboffener Bebauung Oberstraße 30 Baugeschichtlich von Bedeutung. Frühere Nutzung als Stadtgefängnis. Haus Radeberg
Radeberg-Oberstr-30.jpg
51° 7′ 8″ N, 13° 55′ 19″ O
901 Q49148113 Wohnhaus in halboffener Bebauung Pirnaer Straße 29 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Radeberg
Radeberg-PirnaerStr-29.jpg
51° 6′ 58″ N, 13° 55′ 18″ O
902 Q49148118 Wohnhaus in halboffener Bebauung Pirnaer Straße 31 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung. Bau am Schlussstein bezeichnet. Haus Radeberg
Radeberg-PirnaerStr-31.jpg
51° 6′ 57″ N, 13° 55′ 18″ O
903 Q48209615 Wohnhaus in halboffener Bebauung Polzenberg 13 Baugeschichtlich von Bedeutung, Drempel mit Lüftungsrosetten, Portal mit Segmentbogen. Das traufständig in halboffener Bebauung stehende, zweigeschossige Wohnhaus wurde im dritten Viertel des 19. Jahrhunderts erbaut. Der massive Putzbau wird durch Haus Pulsnitz 51° 10′ 47″ N, 14° 0′ 58″ O
904 Q48209617 Wohnhaus in halboffener Bebauung Polzenberg 15 Baugeschichtlich von Bedeutung, mit barockem Mansarddach und Dachhäuschen. Das in halboffener Bebauung stehende Wohnhaus wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erbaut. Das zweigeschossige, in massiver Bauweise errichtete Gebäude hat eine Haus Pulsnitz 51° 10′ 47″ N, 14° 0′ 57″ O
905 Q48209720 Wohnhaus in halboffener Bebauung Schillerstraße 6 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, linke Seite vorgezogen, mit Giebel, aufwendig mit Putzornamentik. Das um 1900 erbaute, traufständig in halboffener Bebauung stehende, zweigeschossige Wohnhaus besitzt im Erdgeschoss einen Ladeneinba Haus Pulsnitz
Schillerstraße 6 Pulsnitz.jpg
51° 11′ 0″ N, 14° 1′ 9″ O
906 Q48205529 Wohnhaus in halboffener Bebauung und Ecklage Am Markt 4 Putzbau mit Mansardwalmdach, baugeschichtlich von Bedeutung, zweigeschossig, Dachgaupe, abgeschrägte Hausecke mit Eingang Haus Steinigtwolmsdorf 51° 3′ 48″ N, 14° 20′ 52″ O
907 Q48210838 Wohnhaus in halboffener Bebauung und Ecklage Am Marktplatz 20 Bäckerei, Putzbau mit Türstock, Walmdach, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung Haus Königswartha
Am Marktplatz 20 Königswartha.JPG
51° 18′ 35″ N, 14° 19′ 34″ O
908 Q48211996 Wohnhaus in halboffener Bebauung Wagnergasse 4 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 35″ N, 14° 10′ 46″ O
909 Q48209830 Wohnhaus in halboffener Bebauung Wettinstraße 19 Bildet mit Nummer 21 eine Einheit, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, zweigeschossig, profilierte Fenstereinfassungen, im Giebel kleine Rundbogenfenster. Das in halboffener Bebauung stehende, mit Haus Nummer 21 eine Einheit bildende W Haus Pulsnitz
Wettinstraße 19 Pulsnitz.JPG
51° 11′ 3″ N, 14° 0′ 58″ O
910 Q48209833 Wohnhaus in halboffener Bebauung Wettinstraße 21 Bildet mit Nummer 19 eine Einheit, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, zweigeschossig, originale Tür, ehemals Ladeneinbau, profilierte Fenstereinfassungen. Das in halboffener Bebauung stehende, mit Haus Nummer 19 eine Einheit bildende Haus Pulsnitz
Wettinstraße 21 Pulsnitz.JPG
51° 11′ 3″ N, 14° 0′ 58″ O
911 Q48209840 Wohnhaus in halboffener Bebauung Wettinstraße 26 Aufwändige Fassade, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, zweigeschossig, Mittelteil dreigeschossig, zwei Balkone auf Kragsteinen, ausgebautes Dachgeschoss, Fließen- und Putzverzierungen, Rustikasockel, links Ladeneinbau, neue Fenster, Haus Pulsnitz
Wettinstraße 26 Pulsnitz.JPG
51° 11′ 3″ N, 14° 1′ 0″ O
912 Q48209813 Wohnhaus in halboffener Bebauung Wettinstraße 7 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, zweigeschossig, mit zwei Ladeneinbauten (Sandsteingewände, neue Tür nach altem Vorbild. Das traufständig in halboffener Bebauung stehende, zweigeschossige Wohnhaus wurde um 1830 erbaut und hat im Haus Pulsnitz
Wettinstraße 7 Pulsnitz.JPG
51° 11′ 0″ N, 14° 0′ 56″ O
913 Q48209877 Wohnhaus in halboffener Bebauung Ziegenbalgstraße 3 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, zweigeschossig, Schieferdeckung, ältere Holztür (um 1930), Sandsteingewände, Bogensturz: „No 130 18 J H 27.“. Das traufständige, in halboffener Bebauung stehende Wohnhaus wurde 1827 erbaut. D Haus Pulsnitz
Ziegenbalgstraße 3 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 57″ N, 14° 0′ 58″ O
914 Q48209901 Wohnhaus in halboffener Bebauung Ziegenbalgstraße 32 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, Konsolfries und Weinlaubfries darunter Stockgesims über Erdgeschoss. Das traufständige, in halboffener Bebauung stehende Wohnhaus wurde 1860/1870 erbaut. Der zweigeschossige Bau steht auf einem Bru Haus Pulsnitz
Ziegenbalgstraße 32 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 58″ N, 14° 1′ 5″ O
915 Q48210829 Wohnhaus in halboffener Bebauung, mit Toreinfahrt und Wirtschaftsgebäude über Eck Am Marktplatz 14 Ehemaliges Ackerbürgerhaus, mit weitgehend authentisch erhaltener Kubatur und Proportionen, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, zweistöckig, profiliertes Portal, Tordurchfahrt, Originaltor mit Wendesäulen und Prellstein, Satteldach, Haus Königswartha
Am Marktplatz 14 Königswartha.JPG
51° 18′ 40″ N, 14° 19′ 37″ O
916 Q48211923 Wohnhaus in nach links geschlossener Bebauung Pfarrgasse 9 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 43″ N, 14° 10′ 57″ O
917 Q48211402 Wohnhaus in nach rechts geschlossener Bebauung Birkengasse 6 Städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 35″ N, 14° 10′ 44″ O
918 Q48211524 Wohnhaus in nach rechts geschlossener Bebauung Dresdener Straße 19 Städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 35″ N, 14° 10′ 39″ O
919 Q48209452 Wohnhaus in nach rechts geschlossener Bebauung Großröhrsdorfer Straße 36 Baugeschichtlich von Bedeutung, Korbbogenportal, Hechtgaube Haus Pulsnitz
Großröhrsdorfer Straße 36 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 49″ N, 14° 0′ 55″ O
920 Q48212263 Wohnhaus in nach rechts geschlossener Bebauung und Ecklage Kirchstraße 28 Städtebaulich von Bedeutung; nach 2014 von der Denkmalliste gestrichenReferenzfehler: Es fehlt ein schließendes </ref>.. zwei Haus Pulsnitz 51° 11′ 0″ N, 14° 0′ 38″ O
959 Q48209597 Wohnhaus in offener Bebauung Meißner Gäßchen 3 Baugeschichtlich von Bedeutung, zweigeschossig, vermutlich ehemaliges Ackerbürgerhaus mit Scheune, Scheunenteil zum Wohnhaus umgebaut. Das in offener Bebauung stehende, zweigeschossige Wohnhaus wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaut Haus Pulsnitz
Meißner Gäßchen 3 Pulsnitz.JPG
51° 11′ 0″ N, 14° 0′ 38″ O
960 Q49147021 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße 12 Zeugnis der Stadterweiterung um 1900, baugeschichtlich von Bedeutung, geschwungener Giebel, Mittelfenster im Dach mit Voluten Haus Radeberg 51° 7′ 29″ N, 13° 54′ 54″ O
961 Q49147025 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße 15 Zeugnis der Stadterweiterung um 1900, baugeschichtlich von Bedeutung, vorgezogene Mitte mit Balkon und Mittelgiebel Haus Radeberg 51° 7′ 28″ N, 13° 54′ 53″ O
962 Q49147031 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße 17 Zeugnis der Stadterweiterung um 1900, baugeschichtlich von Bedeutung, Mittelrisalit mit gebrochenem Giebel Haus Radeberg 51° 7′ 27″ N, 13° 54′ 53″ O
963 Q49147036 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße 19 Zeugnis der Stadterweiterung um 1900, baugeschichtlich von Bedeutung, Klinker im Obergeschoss, vorgezogene Mitte, plastischer figürlicher Schmuck am Mittelrisalit Haus Radeberg 51° 7′ 27″ N, 13° 54′ 54″ O
964 Q49147041 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße 25 Aufwendig gestaltet, Zeugnis der Stadterweiterung um 1900, baugeschichtlich von Bedeutung, Mittelrisalit mit Balkons, Dachhaube mit Laterne Haus Radeberg 51° 7′ 25″ N, 13° 54′ 56″ O
965 Q49147012 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße 7 Zeugnis der Stadterweiterung um 1900, baugeschichtlich von Bedeutung, Zierfachwerkgitter, Klinkerblendgiebel, Mittelgiebel in vorgezogener, hochgezogener Mitte Haus Radeberg 51° 7′ 31″ N, 13° 54′ 50″ O
966 Q49147017 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße 9 Zeugnis der Stadterweiterung um 1900, baugeschichtlich von Bedeutung, Klinkerblender, hochgezogene Mitte, Zierfachwerk Haus Radeberg 51° 7′ 30″ N, 13° 54′ 51″ O
967 Q48211577 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dresdener Straße 40 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 31″ N, 14° 10′ 31″ O
968 Q49147171 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung Dresdener Straße 61 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, Loggien, Zierfachwerk, Dachüberstand Haus Radeberg 51° 6′ 50″ N, 13° 54′ 17″ O
969 Q49147951 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedung und einem Sandsteinpfeiler der Hofeinfahrt Otto-Bauer-Straße 8 Baugeschichtlich von Bedeutung, mit hölzernen Loggien, Seitenrisalit Haus Radeberg 51° 7′ 13″ N, 13° 55′ 5″ O
970 Q49147936 Wohnhaus in offener Bebauung mit Einfriedungsgitter Otto-Bauer-Straße 3 Baugeschichtlich von Bedeutung. Erstes Obergeschoss Klinker, mit Balkon, Sandsteinelemente, Seitenrisalit, Dachhäuschen. Haus Radeberg 51° 7′ 12″ N, 13° 55′ 6″ O
971 Q49147176 Wohnhaus in offener Bebauung mit Eingangstor Dresdener Straße 63 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, Holzbalkon, Loggia, hoher Giebel, darin bezeichnet, die Toreinfahrt besteht aus zwei Sandsteinpfeilern Haus Radeberg 51° 6′ 50″ N, 13° 54′ 15″ O
972 Q48209659 Wohnhaus in offener Bebauung mit Hintergebäude Rietschelstraße 29, 31 Baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung, zweigeschossiges, barockes Wohnhaus mit Mittelrisalit, Mansardwalmdach, einschließlich stehenden Dachgauben und Fledermausgaupen, bemerkenswerte Tür (wahrscheinlich Neobarock), laut ALK-Daten Haus Pulsnitz Rietschelstraße 29, 31 Pulsnitz
Rietschelstraße 29 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 58″ N, 14° 0′ 40″ O
973 Q48211909 Wohnhaus in offener Bebauung mit Hofflügel Osmar-Schindler-Straße 1 Städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 47″ N, 14° 10′ 47″ O
974 Q48211574 Wohnhaus in offener Bebauung mit hölzernem Gartenpavillon und Einfriedung Dresdener Straße 39 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 31″ N, 14° 10′ 33″ O
975 Q49148449 Wohnhaus in offener Bebauung mit linkem Seitenflügel Schloßstraße 10 Zum ersten Fabrikbau gehörig, baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung. Mittelgiebel. Originale Fenster und Tür. Haus Radeberg
Radeberg-Schlossstr-10.jpg
51° 7′ 7″ N, 13° 55′ 30″ O
976 Q48211583 Wohnhaus in offener Bebauung mit seitlichem Anbau (Eingang und hölzerne Loggia) Dresdener Straße 43 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 30″ N, 14° 10′ 32″ O
977 Q48211940 Wohnhaus in offener Bebauung mit Stützmauer Rammenauer Weg 3 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 49″ N, 14° 10′ 38″ O
978 Q48211906 Wohnhaus in offener Bebauung Neustädter Straße 24 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 16″ N, 14° 11′ 14″ O
979 Q48206612 Wohnhaus in offener Bebauung ohne Anbau Hauptstraße 134a Ohne Anbau, Obergeschoss Fachwerk, zum Teil farbig verschiefert, straßenbildprägend, baugeschichtlich von Bedeutung, ehemaliges Umgebindehaus, originale Fenstergrößen, Granitgewände, Granittreppe Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 20″ N, 14° 24′ 36″ O
980 Q49148249 Wohnhaus in offener Bebauung Pulsnitzer Straße 45 Baugeschichtlich von Bedeutung, Sandsteingewände, Einfriedung Natursteinmauer mit hölzernem Lattenzaun Haus Radeberg
Radeberg-PulsnitzerStr-45.jpg
51° 7′ 16″ N, 13° 55′ 27″ O
981 Q49148365 Wohnhaus in offener Bebauung Röderstraße 15 Baugeschichtlich von Bedeutung. Originales Hofdurchfahrtstor. Repräsentative Fensterbedachungen im ersten Obergeschoss. Fassade mit Mittelgiebel. Läden mit originalen Fronten. Haus Radeberg
Radeberg-Röderstr-15.jpg
51° 6′ 55″ N, 13° 55′ 11″ O
982 Q48209724 Wohnhaus in offener Bebauung Schillerstraße 12 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, breitgelagerter Baukörper, Wandpilaster gemauert und verputzt, Mittelrisalit mit großem Giebel. Das zweigeschossige, in offener Bebauung stehende Wohnhaus wurde um 1912 erbaut. Der breitgelagerte B Haus Pulsnitz
Schillerstraße 12 Pulsnitz.JPG
51° 11′ 2″ N, 14° 1′ 13″ O
983 Q48209739 Wohnhaus in offener Bebauung Schulstraße 11 Eines der ältesten, weitgehend original erhaltenen Häuser der Schulstraße, baugeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, originale Fenster mit Schiebefenstern, Schieferdeckung, Putzfassade, hinter dem Haus fließt die Pulsnitz. Das traufständig Haus Pulsnitz
Schulstraße 11 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 33″ N, 14° 0′ 32″ O
984 Q48209751 Wohnhaus in offener Bebauung Schulstraße 15 Baugeschichtlich von Bedeutung, ohne linken Anbau, giebelständig Zwillingsrundbogenfenster im Giebel Sandsteingewände. Das giebelständige, in offener Bebauung stehende Wohnhaus (ohne den Anbau links) wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunder Haus Pulsnitz
Schulstraße 15 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 32″ N, 14° 0′ 31″ O
985 Q48209765 Wohnhaus in offener Bebauung Schulstraße 54 Baugeschichtlich von Bedeutung, repräsentativer Treppenaufgang zum Portal, originale Haustür, Putznutungen, profilierte Gesimse, vorgezogene Mitte mit Dreiecksgiebel. Das in offener Bebauung stehende Wohnhaus wurde in den 1860er Jahren erbaut. Der Haus Pulsnitz
Schulstraße 54 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 31″ N, 14° 0′ 30″ O
986 Q48211981 Wohnhaus in offener Bebauung Stiftstraße 2 Städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 30″ N, 14° 10′ 57″ O
987 Q49148555 Wohnhaus in offener Bebauung Stolpener Straße 15a Baugeschichtlich von Bedeutung, Sandsteingewände Haus Radeberg 51° 6′ 56″ N, 13° 55′ 27″ O
988 Q49147210 Wohnhaus in offener Bebauung und zurückgesetzt Freudenberg 1 Baugeschichtlich von Bedeutung. Breitgelagerter, repräsentativer Bau, vielleicht ehemaliges öffentliches Gebäude. Abbruchgenehmigung 16. Dezember 1997. Wohnhaus stand bis 2003 irrtümlich unter „Am Freudenberg 2“ in der Denkmalliste, laut ALK- Haus Radeberg 51° 6′ 59″ N, 13° 55′ 17″ O
989 Q48209773 Wohnhaus in offener Bebauung Vollungstraße 33 Baugeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, Dach verschiefert, mit zwei Dachhäuschen, Sandsteingewände. Das eingeschossige, in offener Bebauung stehende Wohnhaus wurde um 1850 erbaut und trägt ein hohes, verschiefertes Satteldach, das weit heru Haus Pulsnitz 51° 10′ 20″ N, 14° 0′ 46″ O
990 Q49148633 Wohnhaus in offener Bebauung Wasserstraße 2 Baugeschichtlich von Bedeutung, originale Fenster und Haustür Haus Radeberg 51° 7′ 6″ N, 13° 55′ 30″ O
991 Q48209880 Wohnhaus in offener Bebauung Ziegenbalgstraße 5 Historismusfassade, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, Wohnpalais, Konsolfiguren, Wandpilaster rahmen die Fenster. Das traufständige in offener Bebauung stehende Wohnhaus wurde um 1890 erbaut und besitzt eine aufwändig gestaltete Hi Haus Pulsnitz
Ziegenbalgstraße 5 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 58″ N, 14° 1′ 1″ O
992 Q48211368 Wohnhaus in offener Bebauung, mit Einfriedung Bautzener Straße 57 Städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 58″ N, 14° 11′ 6″ O
993 Q48211371 Wohnhaus in offener Bebauung, mit Einfriedung Beethovenstraße 2 Städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 29″ N, 14° 10′ 36″ O
994 Q49147946 Wohnhaus in offener Bebauung, mit Einfriedung Otto-Bauer-Straße 6 Baugeschichtlich von Bedeutung, Klinker-Blendbögen über Fenstern, Mittelrisalit, Stuckschmuck, Dachüberstand Haus Radeberg 51° 7′ 13″ N, 13° 55′ 6″ O
995 Q48207109 Wohnhaus in offener Bebauung, mit Handschwengelpumpe Dresdener Straße 10 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, stattliches Gebäude, ursprünglich erhalten, orts- und straßenbildprägend von Bedeutung, Giebel verbrettert, Satteldach Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 16″ N, 14° 22′ 51″ O
996 Q48211693 Wohnhaus in offener Bebauung, mit Hofflügel Kamenzer Straße 21 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 44″ N, 14° 10′ 42″ O
997 Q48209352 Wohnhaus in offener Bebauung, mit Scheune im rechten Winkel stehend Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 70 Baugeschichtlich von Bedeutung, mit Satteldach, Sandsteingewände. Das in offener Bebauung stehende Wohnhaus mit einer im rechten Winkel hierzu stehenden Scheune wurde 1817 erbaut. Die Datierung findet sich verzeichnet im Scheitel des Sandsteingewän Haus Pulsnitz
Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 70 Pulsnitz.JPG
51° 11′ 16″ N, 14° 1′ 26″ O
998 Q48211653 Wohnhaus in offener Bebauung, ohne hintere Anbauten Hohe Straße 2 Städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 34″ N, 14° 11′ 9″ O
999 Q49223502 Wohnhaus Karl-Liebknecht-Straße 6 Frei stehend, herrschaftlich Haus Arnsdorf 51° 5′ 33″ N, 13° 59′ 17″ O
1000 Q49220988 Wohnhaus Kleinröhrsdorfer Straße 1 Obergeschoss Fachwerk zum Teil verbrettert, Giebel verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 54″ N, 13° 59′ 38″ O
1001 Q49147546 Wohnhaus Kleinwolmsdorfer Straße 2 Im Heimatstil, baugeschichtlich von Bedeutung, alle Fenster im ersten Obergeschoss mit Fensterbedachungen Haus Radeberg 51° 6′ 53″ N, 13° 55′ 31″ O
1002 Q49223517 Wohnhaus Kleinwolmsdorfer Straße 22 Frei stehend, verwinkelt Haus Arnsdorf 51° 5′ 26″ N, 13° 58′ 50″ O
1003 Q49220997 Wohnhaus Kleinwolmsdorfer Straße 23 Putzbau im späthistoristischen Stil mit Fachwerkgiebel, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 24″ N, 13° 58′ 47″ O
1004 Q49220999 Wohnhaus Kleinwolmsdorfer Straße 24 Putzbau mit Reformstilelementen der Zeit um 1910, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 26″ N, 13° 58′ 49″ O
1005 Q49220993 Wohnhaus Kleinwolmsdorfer Straße 3 Putzbau im Späthistorismus Stil mit Fachwerkgiebel, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 29″ N, 13° 59′ 0″ O
1006 Q49223513 Wohnhaus Kleinwolmsdorfer Straße 5 Frei stehend, und zwei Hofeinfahrtspfeiler Haus Arnsdorf 51° 5′ 28″ N, 13° 58′ 58″ O
1007 Q48202937 Wohnhaus Kocorstraße 5 (Dresdener Vorstadt) Alte Ortslage Klein Neida/Dresdener Vorstadt, Backsteingebäude mit Treppenhaus-Vorbau, Haus entstand im Zusammenhang mit dem benachbarten Glaswerk, ortsgeschichtlich von Bedeutung Haus Hoyerswerda
Kocorstraße 5 HY.JPG
51° 25′ 52″ N, 14° 14′ 9″ O
1008 Q48209917 Wohnhaus Königsbrücker Straße 124 Klinkerbau mit aufwendigem Putzornament, baugeschichtlich von Bedeutung, Gurtbänder, Eckquaderung, Zahnschnitt, Sockel, rosettenartige Fensterbekrönungen, Dachüberstand mit Zierbalken, Fenster größtenteils verändert Haus Pulsnitz 51° 11′ 59″ N, 14° 0′ 22″ O
1009 Q48210424 Wohnhaus Lomnitzer Straße 14 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, im Giebel verschiefert, Satteldach Haus Großnaundorf
Großnaundorf Haus 140.JPG
51° 12′ 13″ N, 13° 55′ 55″ O
1010 Q48211205 Wohnhaus mit Anbau und Gusseisensäulen im Heimatstil August-König-Straße 15 Bezeichnet auf Wappen, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 57″ N, 14° 10′ 51″ O
1011 Q48211054 Wohnhaus mit Apotheke in geschlossener Bebauung (Stadt-Apotheke) Altmarkt 14 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda Stadt Apotheke (Bischofswerda)
Bischofswerda Stadtapotheke 2010.jpg
51° 7′ 39″ N, 14° 10′ 50″ O
1012 Q48207346 Wohnhaus mit Blockstube ohne neueren Anbau Mühlengasse 11 Ohne neueren Anbau, weitgehend ursprünglich erhalten, im Ort singulär, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 24″ N, 14° 23′ 33″ O
1013 Q49146906 Wohnhaus mit Einfriedung Badstraße 12 Villenartig, Zeugnis der Stadterweiterung Ende des 19. Jahrhunderts, baugeschichtlich von Bedeutung, Einfahrtspfeiler, Klinkerblendornamentik Haus Radeberg 51° 7′ 16″ N, 13° 55′ 8″ O
1014 Q49146894 Wohnhaus mit Einfriedung Badstraße 9 Zeugnis der Stadterweiterung Ende des 19. Jahrhunderts, baugeschichtlich von Bedeutung, Sandsteingewände, Dachausbauten Haus Radeberg 51° 7′ 16″ N, 13° 55′ 7″ O
1015 Q48206502 Wohnhaus mit Einfriedung Gerhart-Hauptmann-Straße 12 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Giebel mit Fachwerkornamenten, Dachhechte, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 49″ N, 14° 25′ 34″ O
1016 Q48211197 Wohnhaus mit Einfriedung in offener Bebauung August-König-Straße 6 Baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 56″ N, 14° 11′ 0″ O
1017 Q48211711 Wohnhaus mit Einfriedung Kamenzer Straße 43 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 8′ 3″ N, 14° 10′ 45″ O
1018 Q48210037 Wohnhaus mit Einfriedung Pulsnitztalstraße 89 (ehemals Hauptstraße 27) Putzbau mit rustiziertem Sockel, schlichte Putzgliederung mit kannelierten Lisenen, flacher Mittelrisalit, singulär im Ort, baugeschichtlich von Bedeutung, zweigeschossig, Gurtgesims, Krüppelwalmdach, Medaillon über Laden bezeichnet mit 1926 Haus Pulsnitz 51° 13′ 31″ N, 13° 59′ 33″ O
1019 Q49148550 Wohnhaus mit Einfriedung Stolpener Straße 15 Baugeschichtlich von Bedeutung, Seitengiebel Haus Radeberg 51° 6′ 56″ N, 13° 55′ 27″ O
1020 Q49148560 Wohnhaus mit Einfriedung Stolpener Straße 17 Baugeschichtlich von Bedeutung, Mittelgiebel Haus Radeberg 51° 6′ 55″ N, 13° 55′ 28″ O
1021 Q49148600 Wohnhaus mit Einfriedung Talstraße 3 Baugeschichtlich von Bedeutung, Putzbau, Dachüberstand Haus Radeberg 51° 6′ 54″ N, 13° 54′ 17″ O
1022 Q49146898 Wohnhaus mit Einfriedung und Nebengebäude Badstraße 10 Zeugnis der Stadterweiterung Ende des 19. Jahrhunderts, baugeschichtlich von Bedeutung, Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel, ornamentaler Fries über erstem Obergeschoss, Balkon, Sandsteingewände Haus Radeberg 51° 7′ 16″ N, 13° 55′ 9″ O
1023 Q49147514 Wohnhaus mit Fachwerkanbau und hölzerner Pumpe im Hof Karlstraße 1 Sozialgeschichtlich von Bedeutung, Fenster zum Teil zugesetzt, zum Teil originale Fenster Haus Radeberg 51° 7′ 34″ N, 13° 54′ 49″ O
1024 Q48210527 Wohnhaus mit hinterem Anbau Hauptstraße 55 Putzbau mit Mittelrisalit und Zwerchhaus, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 26″ N, 14° 5′ 59″ O
1025 Q48211798 Wohnhaus mit historischer Gaststätte in geschlossener Bebauung und Ecklage (Gasthaus Gambrinus) Kirchstraße 10 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 43″ N, 14° 10′ 53″ O
1026 Q48202536 Wohnhaus mit Hofgebäude Am Haag 14 Wohnhaus nach rechts in geschlossener Bebauung, eingeschossiger Ziegelbau zum Teil verputzt, mit Satteldach, eine Art landwirtschaftliches Gehöft, sozialgeschichtlich von Bedeutung Haus Hoyerswerda
Am Haag 14 HY.JPG
51° 26′ 20″ N, 14° 14′ 58″ O
1027 Q49223553 Wohnhaus mit integriertem Wirtschaftsteil Kirchstraße 28 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung; abgerissen Referenzfehler: Es fehlt ein schließendes </ref>.. Umg Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 37″ N, 14° 28′ 49″ O
1334 Q48206971 Wohnstallhaus (Umgebinde) ohne Anbau Sohlander Straße 73 Ohne Anbau, Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Umgebinde mit Kerbsäulen, Blockstube verschalt, Obergeschoss Sichtfachwerk, Granittürstock, Besonderheit: Abbundzeichen in den Fachwerkbalken Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 42″ N, 14° 28′ 7″ O
1335 Q48206974 Wohnstallhaus (Umgebinde) ohne Anbau Sohlander Straße 78 Ohne Anbau, Oberge Obergeschoss und Giebel Fachwerk, zweifarbig ornamental verschiefert, Rückseite Obergeschoss verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, Umgebinde und Stube verschalt, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 43″ N, 14° 28′ 2″ O
1336 Q48206838 Wohnstallhaus (Umgebinde) ohne Werkstattanbau Oberdorfgasse 1 Ohne Werkstattanbau, Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Giebel verbrettert, Granittürgewände, zum Teil Krüppelwalmdach, sechsfeldrige Fenster Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 36″ N, 14° 29′ 7″ O
1337 Q48206899 Wohnstallhaus (Umgebinde) Oppacher Weg 14 Typisch für Auenbebauung, baugeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, mit Hakengrundriss, Blockstube, Granittürgewände Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 38″ N, 14° 29′ 22″ O
1338 Q48206901 Wohnstallhaus (Umgebinde) Oppacher Weg 15 Typisch für Auenbebauung, baugeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, Blockstube, weitjochig, Giebel verbrettert, profilierte Holzfenstergewände, reich verzierte Holztür Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 38″ N, 14° 29′ 21″ O
1339 Q48206906 Wohnstallhaus (Umgebinde) Oppacher Weg 20 Doppelstubenhaus, Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, ein Joch mit großer Spannweite, Obergeschoss zum Teil zweifarbig verschiefert, Dachhecht Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 40″ N, 14° 29′ 25″ O
1340 Q48206892 Wohnstallhaus (Umgebinde) Oppacher Weg 8 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel ornamental verschiefert, Stallteil Granit, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 40″ N, 14° 29′ 16″ O
1341 Q48206895 Wohnstallhaus (Umgebinde) Oppacher Weg 9 Typisch für Auenbebauung, baugeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, Blockstube, profilierte Holzfenstergewände, Giebel verschiefert, Granittürgewände mit Schlussstein Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 40″ N, 14° 29′ 17″ O
1342 Q48206150 Wohnstallhaus (Umgebinde) Pestalozzistraße 27 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, Giebel leicht ornamentiert, Satteldach Biberschwanzdeckung Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 33″ N, 14° 22′ 7″ O
1343 Q48206126 Wohnstallhaus (Umgebinde) Pestalozzistraße 6 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Giebelnordseite verschiefert (Ornament), Giebelsüdseite verbrettert, Krüppelwalmdach Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 32″ N, 14° 21′ 52″ O
1344 Q48206130 Wohnstallhaus (Umgebinde) Pestalozzistraße 7 Obergeschoss Sichtfachwerk verbrettert, ortsbildprägend, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Umgebindestützen profiliert, beide Giebel verschiefert (Ornament) Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 36″ N, 14° 21′ 50″ O
1345 Q48206663 Wohnstallhaus (Umgebinde) Sandweg 2 Ursprünglich erhalten, baugeschichtlich von Bedeutung, einstöckig, ausgebautes Dach Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 14″ N, 14° 24′ 38″ O
1346 Q48206678 Wohnstallhaus (Umgebinde) Schluckenauer Straße 7 Mit Blockstube, Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss verschalt Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 35″ N, 14° 25′ 40″ O
1347 Q48207390 Wohnstallhaus (Umgebinde) Schmiedeweg 7 Ohne Anbau, Fachwerk im Obergeschoss und Giebel, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 12″ N, 14° 22′ 47″ O
1348 Q48206932 Wohnstallhaus (Umgebinde) Sohlander Straße 10 Blockstube entfernt, Obergeschoss Fachwerk, orts- und straßenbildprägend von Bedeutung, Umgebinde-Säulen verschalt, Obergeschoss und Giebel verkleidet, mit profilierten Fensterrahmungen, Schleppdach Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 41″ N, 14° 28′ 54″ O
1349 Q48206941 Wohnstallhaus (Umgebinde) Sohlander Straße 20 Mit späterem Ladeneinbau (Klinker), Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube, leicht profilierte Umgebinde-Säulen, Obergeschoss und Giebel verschiefert, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 39″ N, 14° 28′ 51″ O
1350 Q48206953 Wohnstallhaus (Umgebinde) Sohlander Straße 38 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube, Obergeschoss und Giebel verschalt, Granitgewände Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 41″ N, 14° 28′ 43″ O
1351 Q48206926 Wohnstallhaus (Umgebinde) Sohlander Straße 5 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube und Umgebinde-Säulen zum Teil verschalt, Obergeschoss und Giebel verschiefert, profilierter Granittürstock, Korbbogenportal, Granitbank Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 47″ N, 14° 28′ 58″ O
1352 Q48206930 Wohnstallhaus (Umgebinde) Sohlander Straße 7 Mit späterem Ladeneinbau, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube, Granittürgewände, Granitbodenplatten, Krüppelwalm Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 45″ N, 14° 28′ 57″ O
1353 Q48207105 Wohnstallhaus (Umgebinde) sowie Scheune eines Zweiseithofes Dresdener Straße 5 Wohnstallhaus Obergeschoss und Giebel Fachwerk, straßenbildprägend, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree Dresdener Straße 5 Wehrsdorf
Umgebinde Dresdener Straße 5 Wehrsdorf (1).JPG
51° 3′ 14″ N, 14° 22′ 52″ O
1354 Q48206994 Wohnstallhaus (Umgebinde) Spreeweg 5 Blockstube, Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, prägnante Lage, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube verschalt, alte Biberschwanzdeckung Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 38″ N, 14° 28′ 18″ O
1355 Q48206997 Wohnstallhaus (Umgebinde) Spreeweg 7 Prägt die Auenbebauung mit, baugeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, ausgebautes Dach über Eingang Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 38″ N, 14° 28′ 11″ O
1356 Q48206704 Wohnstallhaus (Umgebinde) Steilweg 5 Obergeschoss Fachwerk, zweifarbig verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, rechts 3/4/1 Joche Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 42″ N, 14° 25′ 31″ O
1357 Q48206724 Wohnstallhaus (Umgebinde) Straße am Friedenshain 25 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Dachhecht, Krüppelwalmdach, einfache Biberschwanzdeckung, Fenster original, Tür und Schmuckgiebel original Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 51″ N, 14° 26′ 4″ O
1358 Q48207285 Wohnstallhaus (Umgebinde) über winkligem Grundriss und Scheune eines Dreiseithofes (Obermühle) Lessingstraße 35 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, Fachwerkscheune, ortsbildprägend, ortshistorisch und baugeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: profilierte Umgebinde-Säulen, Obergeschoss mit Sichtfachwerk, Korbbogenportale mit Granitgewänden, Schlussstei Haus Sohland an der Spree Lessingstraße 35 Wehrsdorf
Umgebinde Lessingstraße 35 Wehrsdorf (1).JPG
51° 3′ 21″ N, 14° 23′ 25″ O
1359 Q48206666 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Gartenlaube Sandweg 9 Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, mit Gartenlaube Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 13″ N, 14° 24′ 48″ O
1360 Q48207161 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Gedenkstein Dresdener Straße 51 Obergeschoss Fachwerk, Geburtshaus des Mundartdichters August Matthes, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Umgebinde-Stützen profiliert, Blockstube entfernt und ausgemauert, Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, Giebel Haus Sohland an der Spree Dresdener Straße 51 Wehrsdorf
Bihms Koarles Geburtshaus.JPG
51° 3′ 20″ N, 14° 22′ 19″ O
1361 Q48207408 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Granittrog Waldbadstraße 12 Obergeschoss Fachwerk, giebelseitig zweifarbig verschiefert, weitgehend original erhalten, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Fenstergrößen original erhalten Haus Sohland an der Spree
Wohnstallhaus (Umgebinde), Waldbadstraße 12, Wehrsorf.jpg
51° 3′ 11″ N, 14° 22′ 25″ O
1362 Q48207402 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Granittrog Waldbadstraße 9 Ehemaliges Weberhaus, weitgehend original erhaltenes Zeugnis des früheren Ortsbildes, niedriges, langgestrecktes Gebäude, Stall um 1900 ausgebaut Haus Sohland an der Spree
Umgebindehaus, Waldbadstraße 9, Wehrsdorf.jpg
51° 3′ 13″ N, 14° 22′ 32″ O
1363 Q48206820 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Säulen der originalen Einfriedung Bahnhofsweg 2 Obergeschoss Fachwerk, sozialgeschichtlich und baugeschichtlich von Bedeutung, reich profilierte Umgebinde-Säulen, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, verbrettert, Granitportal, originale Fenster (sechsfeldrig) und Fensterrahmungen, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 32″ N, 14° 28′ 56″ O
1364 Q48207188 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune (Blockbauweise) eines Zweiseithofes Fichtestraße 13 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Obergeschoss und Giebel Sichtfachwerk, kleiner Dachhecht Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 20″ N, 14° 23′ 32″ O
1365 Q48207204 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune (Fachwerk) eines Zweiseithofes mit Granittrog Fichtestraße 31 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, ursprünglich in der Struktur erhalten, orts- und straßenbildprägend von Bedeutung, Wohnstallhaus: Blockstube, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, Granitgewände, Satteldach, Schieferdeckung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 24″ N, 14° 23′ 51″ O
1366 Q48207200 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune (Fachwerk/Langständer) eines Zweiseithofes Fichtestraße 27 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, ursprünglich erhalten, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung, Wohnstallhaus: Granitgewände, Satteldach, Schieferdeckung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 23″ N, 14° 23′ 46″ O
1367 Q48207234 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Bauernhofes Geißlerweg 8 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, ursprünglich erhaltenes Beispiel für eine Wirtschaft zu der Waldhufe hin, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Umgebinde mit profilierten Stützen, zum Tal hin Sicht Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 20″ N, 14° 23′ 13″ O
1368 Q48206541 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Dreiseithofes mit Torbogen Hainspacher Straße 33 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, ursprünglich erhaltenes Ensemble, ortsbildprägend von Bedeutung. Wohnstallhaus: Granitgewände, Obergeschoss zweifarbig ornamental verschiefert, Umgebinde mit profilierten Säulen, Fledermausgaupen, einfache Bib Haus Sohland an der Spree 51° 1′ 58″ N, 14° 24′ 8″ O
1369 Q48207379 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Dreiseithofes Schmiedeweg 1 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Giebel verbrettert, Fachwerk und Umgebinde-Konstruktion weitestgehend original erhalten, ebenso Hofstruktur, straßenbildprägend, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 14″ N, 14° 22′ 50″ O
1370 Q48206562 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes (Zollhaus) Hauptstraße 3 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss Fachwerk, Umgebinde links 3/4 Joche Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 37″ N, 14° 25′ 37″ O
1371 Q48207051 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Am Hang 2 Obergeschoss Fachwerk, ursprünglich erhalten, prägnante Lage, straßen- und ortsbildprägend von Bedeutung, Giebel verschiefert, Granittürgewände mit Schlussstein, Granitfenstergewände, originale Fenster, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 30″ N, 14° 23′ 48″ O
1372 Q48207201 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Fichtestraße 29 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, zweifarbig verschiefert, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung, Blockstube Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 23″ N, 14° 23′ 48″ O
1373 Q48206496 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Förstereistraße 12 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Erdgeschoss Granit mit Blockstubenteil, Obergeschoss Fachwerk verschiefert, Giebel Sichtfachwerk, Dachhecht, Stall mit böhmischer Kappe, Krüppelwalmdach, Fenster in Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 1″ N, 14° 26′ 3″ O
1374 Q48205955 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Hauptstraße 32 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, eines der ältesten Häuser Weifas, baugeschichtlich, sozialgeschichtlich und landschaftsgestaltend von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel verschiefert (Ornament), Tür mit Korbbogenabschluss, unterschiedliche Abst Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 33″ N, 14° 21′ 27″ O
1375 Q48206120 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Lindenstraße 28 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss des Wohnstallhauses ornamental verschiefert, Fensterflügel mit Kompositkapitell-Leiste, über den Fenstern im Erdgeschoss Blendzie Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 25″ N, 14° 21′ 24″ O
1376 Q48207342 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Mühlengasse 8 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, über Eck gebaut, exzellente Lage, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung, Wohnstallhaus: Blockstube, profilierte Umgebinde-Säulen, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, zweifarbig ornamental verschiefert Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 25″ N, 14° 23′ 36″ O
1377 Q48206875 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Oberdorfstraße 26 Wohnstallhaus, Obergeschoss Fachwerk, straßenbildprägend, baugeschichtlich von Bedeutung, Umgebinde-Säulen profiliert, Blockstube, Giebel und Obergeschoss Fachwerk, verschiefert Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 31″ N, 14° 29′ 20″ O
1378 Q48206877 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Oberdorfstraße 27 Obergeschoss und Giebel Fachwerk, verschiefert, straßenbildprägend und baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube und Umgebinde-Säulen verschalt Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 32″ N, 14° 29′ 20″ O
1379 Q48207373 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Schirgiswalder Straße 1 Wohnstallhaus Obergeschoss und Giebel Fachwerk, zweifarbig verschiefert, prägnante Lage, ortsbildprägend, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube, Umgebinde-Säulen verblendet, Granittürgewände Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 33″ N, 14° 24′ 14″ O
1380 Q48207397 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Schmiedeweg 11 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel verschiefert, Granittürgewände Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 12″ N, 14° 22′ 34″ O
1381 Q48207382 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Schmiedeweg 4 Wohnstallhaus erstes Obergeschoss Fachwerk, Giebel verschiefert, straßenbildprägend, baugeschichtlich von Bedeutung, Umgebinde und Fenstergewände stark verziert Haus Sohland an der Spree
Umgebindehaus, Schmiedeweg 4, Wehrsdorf.jpg
51° 3′ 14″ N, 14° 22′ 45″ O
1382 Q48207392 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Schmiedeweg 9 Wohnstallhaus Obergeschoss und Giebel Fachwerk, verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, Granittürgewände Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 13″ N, 14° 22′ 46″ O
1383 Q48206957 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Sohlander Straße 48 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Fledermausgaupen, profilierter Granittürstock, Vorhäuschen (um 1900), Krüppelwalmdach, Scheune mit alter Struktur, verbrettert Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 44″ N, 14° 28′ 35″ O
1384 Q48206197 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes Wilthener Weg 34 Beide Gebäude Obergeschoss Fachwerk, Scheune verbrettert, wichtige Lage im Ensemble, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnhaus Obergeschoss Fachwerk, am Giebel verbrettert, originale Fenster Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 37″ N, 14° 22′ 1″ O
1385 Q48207394 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune eines Zweiseithofes, mit Granittrog Schmiedeweg 10 Wohnstallhaus Obergeschoss und Giebel zweifarbig verschiefert, straßenbildprägendes Ensemble, baugeschichtlich von Bedeutung, Granittürstock, Scheune (Fachwerk/Langständer): T-Baukörper, Eck-Überstand Haus Sohland an der Spree
Umgebindehaus, Schmiedweg 10, Wehrsdorf.jpg
51° 3′ 13″ N, 14° 22′ 35″ O
1386 Q48207386 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheunenanbau eines Zweiseithofes Schmiedeweg 6 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verkleidet, baugeschichtlich von Bedeutung, Granittürstock Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 13″ N, 14° 22′ 41″ O
1387 Q48205780 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Seitengebäude eines Winkelhofes Dresdener Straße 3 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verschiefert, Seitengebäude verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung, Giebel mit Schieferbandornament, Umgebindeständer profiliert, Stall mit Gewölbe Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 38″ N, 14° 20′ 19″ O
1388 Q48206565 Wohnstallhaus (Umgebinde) und Steindeckerbrücke (6 Steine) davor Hauptstraße 14 Weitgehend ursprünglich erhaltenes Beispiel der Auenbebauung, baugeschichtlich von Bedeutung, links 3/2 Joche, eingeschossig, giebelseitig zweifarbig verschiefert, vermutlich Weberhäuschen Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 38″ N, 14° 25′ 33″ O
1389 Q48206575 Wohnstallhaus (Umgebinde) und über Eck gebaute Scheune mit Oberlaube (ohne hinteren Anbau) und originaler Einfriedung Hauptstraße 30 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung. Wohnstallhaus (Umgebinde): rechts 3/4 Joche, Blockstube, profilierte Säulen, originale Granitfenster- und türgewände, Obergeschoss Fachwerk, ornamental ve Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 34″ N, 14° 25′ 26″ O
1390 Q48206104 Wohnstallhaus (Umgebinde) und winklige Scheune eines Zweiseithofes Lindenstraße 10 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verschiefert, reich ornamentiert, straßenbildprägend, baugeschichtlich von Bedeutung, im Giebel bezeichnet mit „1877, C. Beutzer“ Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 29″ N, 14° 21′ 37″ O
1391 Q48207248 Wohnstallhaus (Umgebinde) und zwei Scheunen (ohne Anbau) Geißlerweg 24 Ohne Anbau, Wohnstallhaus Obergeschoss und Giebel Fachwerk, mit Blockstube, baugeschichtlich von Bedeutung, straßenbildprägend, im Giebel Drillingsfenster, Krüppelwalmdach mit Fledermausgaupe, einfache Biberschwanzdeckung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 25″ N, 14° 23′ 32″ O
1392 Q48206330 Wohnstallhaus (Umgebinde) und zwei Scheunen eines Dreiseithofes Alte Dorfstraße 6 Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Obergeschoss verschiefert, rechts 3/4/- Joche Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 39″ N, 14° 25′ 27″ O
1393 Q48206420 Wohnstallhaus (Umgebinde) und zwei Seitengebäude eines Dreiseithofes Am Pilzdörfel 20 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, gut erhaltene Gesamtanlage, baugeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Obergeschoss Fachwerk, verschiefert, Erdgeschoss Granitsockel, Giebel Drillingsfenster, Dachhecht, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 16″ N, 14° 24′ 28″ O
1394 Q48206568 Wohnstallhaus (Umgebinde) und zwei Seitengebäude eines Vierseithofes, mit Steindeckerbrücke Hauptstraße 24 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, verkörpert noch den alten Hufendorfcharakter des Ortes, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: profiliertes Umgebinde, rechts 3/4 Joche, Dachhecht, Freitreppe, Granitgewände, Ober Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 36″ N, 14° 25′ 26″ O
1395 Q48207021 Wohnstallhaus (Umgebinde) Wassergrundring 10 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube verschalt, Obergeschoss und Giebel zum Teil verbrettert, zum Teil Sichtfachwerk, profilierte Holzfenstergewände Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 27″ N, 14° 28′ 57″ O
1396 Q48207419 Wohnstallhaus (Umgebinde) Weifaer Straße 1 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 19″ N, 14° 22′ 50″ O
1397 Q48206171 Wohnstallhaus (Umgebinde) Wiesenstraße 44 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, prägt die Wiesen-Randbebauung mit, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Umgebinde und Blockstube verschalt, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, ornamental verschiefert, im Obergeschoss gravierende Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 38″ N, 14° 21′ 30″ O
1398 Q48206156 Wohnstallhaus (Umgebinde) Wiesenstraße 5 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Fensterrahmenornamentik (Zahnschnitt), Fenster original, über dem Eingangsbereich mit Zahnschnitt eingefasst, Stallfenster- und Türgewände aus Sandstein Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 35″ N, 14° 21′ 45″ O
1399 Q48206183 Wohnstallhaus (Umgebinde) Wilthener Weg 15 Obergeschoss Fachwerk, aufwendig verbrettert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Westseite verschiefert, Sandsteinportal, Fenster originale Größe Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 40″ N, 14° 21′ 51″ O
1400 Q48206189 Wohnstallhaus (Umgebinde) Wilthener Weg 22 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung. Originalfenster mit rotem Glateresit eingefasst, Feldsteinsockel, Sandsteingewände. Roter Kunstschiefer ist kunstharzgebundenes Glasfasermaterial. Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 39″ N, 14° 21′ 53″ O
1401 Q48206195 Wohnstallhaus (Umgebinde) Wilthener Weg 32 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, Lage im Ensemble, baugeschichtlich von Bedeutung, originale Fenster, Giebel ornamentiert Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 38″ N, 14° 21′ 59″ O
1402 Q48207041 Wohnstallhaus (Umgebinde) Zumpeweg 4 Doppelstubenhaus, Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, rechts 3/6/3 Joche, Obergeschoss und Giebel verbrettert, sechsfeldrige Fenster erhalten, Granittürgewände Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 37″ N, 14° 29′ 1″ O
1403 Q48206524 Wohnstallhaus (Umgebinde), heute Heimatmuseum – Altes Weberhaus Hainspacher Straße 19 Eines der ältesten Gebäude im Ort, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, über Eck gebaut, Blockstube, an beiden Giebeln Blitzschlangen, originale Fenstergrößen Haus Sohland an der Spree
Sohland-spree museum - d.jpg
51° 2′ 5″ N, 14° 24′ 25″ O
1404 Q48206962 Wohnstallhaus (Umgebinde), mit Sonnenuhr (Schenkslieb-Haus) Sohlander Straße 50 Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung, Umgebinde-Konstruktion und Stube unverschalt, Giebel mit Sichtfachwerk und Blitzschlange Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 44″ N, 14° 28′ 27″ O
1405 Q48206991 Wohnstallhaus (Umgebinde), Scheune und Sonnenuhr (Karasek-Haus) Spreeweg 3 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, Granittürstock, Krüppelwalmdach, Stube verschalt, Umgebindekonstruktion frei, vorstehende Eckverkämmung Haus Sohland an der Spree
Taubenheim2.jpg
51° 2′ 38″ N, 14° 28′ 25″ O
1406 Q48207326 Wohnstallhaus (vermutlich ehemaliges Umgebindehaus) Lessingstraße 91 Obergeschoss Fachwerk, zweifarbig verschiefert, straßenbildprägend, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, im Giebel schönes Sichtfachwerk, ein Teil des Hauses im Obergeschoss leicht vorkragend, originale Fenster Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 30″ N, 14° 24′ 8″ O
1407 Q48210986 Wohnstallhaus Alte Belmsdorfer Straße 24 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Alte Belmsdorfer Straße 24 Belmsdorf.JPG
51° 7′ 8″ N, 14° 12′ 16″ O
1408 Q48210490 Wohnstallhaus Am Bühlbach 2 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Bühlau-AmBühlbach2.jpg
51° 4′ 51″ N, 14° 6′ 39″ O
1409 Q48210102 Wohnstallhaus Am Dorfteich 2 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Ohorn 51° 10′ 29″ N, 14° 2′ 55″ O
1410 Q48205909 Wohnstallhaus Am Hang 4 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung, zweigeschossig, Obergeschoss und Giebel verschiefert (Ornament), Zwerchhaus Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 31″ N, 14° 21′ 24″ O
1411 Q48205915 Wohnstallhaus Am Hang 7 Obergeschoss Fachwerk, ortsbildtypisch, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, verschiefert, großer Giebel, Erdgeschoss durch Einbau großer Fenster verändert, Obergeschoss desgleichen geringfügig verändert Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 31″ N, 14° 21′ 22″ O
1412 Q48210751 Wohnstallhaus Am Mühlgraben 8 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 6′ 1″ N, 14° 2′ 31″ O
1413 Q48209965 Wohnstallhaus An der Pulsnitz 19 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Pulsnitz 51° 13′ 2″ N, 13° 59′ 52″ O
1414 Q48210339 Wohnstallhaus An der Weißbach 43 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung Haus Steina 51° 13′ 11″ N, 14° 1′ 52″ O
1415 Q48209968 Wohnstallhaus Berglehne 5 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Kniestock verbrettert, prägnante Lage am Hang, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster original, Bruchsteinmauerwerk Haus Pulsnitz 51° 13′ 25″ N, 13° 59′ 26″ O
1416 Q49223893 Wohnstallhaus Blumenthal 3 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, ursprünglich erhaltenes Gebäude der Aussiedlungs-Gruppe, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster original erhalten Haus Obergurig 51° 7′ 30″ N, 14° 23′ 52″ O
1417 Q48212281 Wohnstallhaus Burkauer Straße 9 Abgerissen [2]; Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Haus Bischofswerda 51° 9′ 20″ N, 14° 12′ 2″ O
1418 Q48205575 Wohnstallhaus Dresdener Straße 20 Obergeschoss Fachwerk verkleidet, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 0″ N, 14° 20′ 41″ O
1419 Q48207174 Wohnstallhaus Eduard-Kauffer-Weg 16 Obergeschoss Sichtfachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, durch zentrale Lage ortsbildprägend, Krüppelwalmdach Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 18″ N, 14° 23′ 9″ O
1420 Q48212068 Wohnstallhaus eines Bauernhofes Frankenthaler Straße 1 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verkleidet, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Frankenthaler Straße 1 Goldbach.JPG
51° 7′ 12″ N, 14° 8′ 29″ O
1421 Q48210727 Wohnstallhaus eines Bauernhofes Hauptstraße 66 Obergeschoss Fachwerk, teils sichtbar, teils verbrettert, mit frackartiger Erweiterung des Daches im Scheunenbereich, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 4′ 58″ N, 14° 4′ 50″ O
1422 Q48210430 Wohnstallhaus eines Bauernhofes Oberer Mühlgraben 22 Putzbau mit Satteldach und Drillingsfenster im Giebel, bezeichnet in Sandsteinplatte über der Tür, baugeschichtlich von Bedeutung, im Stallteil gestört durch Fenstereinbauten, im Giebel Drillingsfenster, Drempelgeschoss mit Lüftungsrosetten, übe Haus Großnaundorf 51° 12′ 6″ N, 13° 56′ 48″ O
1423 Q48210018 Wohnstallhaus eines Bauernhofes sowie Steinbank und Steintrog Pulsnitztalstraße 12 (ehemals Pulsnitzer Straße 49a) Obergeschoss Fachwerk verputzt, Giebel verbrettert, weitgehend unverändert erhalten, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Pulsnitz 51° 13′ 2″ N, 13° 59′ 53″ O
1424 Q48210451 Wohnstallhaus eines Bauernhofes und Wassertrog Pulsnitzer Straße 43 Putzbau mit einfacher Putzgliederung sowie Drillingsfenster und liegendem Ovalfenster im Giebel, Satteldach, Wassertrog aus Sandstein, baugeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus massiv, Bruchstein, verputzt, Hechtgaupe, Drillingsfenster im Giebel Haus Großnaundorf 51° 12′ 9″ N, 13° 56′ 54″ O
1425 Q48202865 Wohnstallhaus eines Bauernhofs Groß-Neidaer-Straße 21 (Groß Neida) Alte Ortslage Groß Neida, landschaftstypischer Backsteinbau, zwei Rundbogenfenster im Giebel, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Hoyerswerda
Groß Neidaer Straße 21 HY.JPG
51° 25′ 17″ N, 14° 14′ 9″ O
1426 Q48209904 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Am Mühlgraben 4 Obergeschoss Fachwerk, im originalen Aussehen gut erhaltenes Beispiel für die ländliche Holzbauweise der Gegend, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster weitgehend original erhalten Haus Pulsnitz 51° 12′ 17″ N, 14° 0′ 0″ O
1427 Q48212083 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Goldbacher Straße 51 Putzbau mit Drempel und Drillingsfenster im Giebel, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 25″ N, 14° 8′ 41″ O
1428 Q48212108 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Großdrebnitzer Straße 17 Putzbau mit Drempel, Gurtgesims und Eckrustizierung, eines der größten Häuser im Ort, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung. Wahrscheinlich zwischen 2006 und 2016 abgerissen. Haus Bischofswerda 51° 5′ 37″ N, 14° 9′ 26″ O
1429 Q48212111 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Großdrebnitzer Straße 26 Obergeschoss Fachwerk, eines der wenigen original erhaltenen Häuser im Ort, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 5′ 30″ N, 14° 9′ 22″ O
1430 Q48212114 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Großdrebnitzer Straße 27 Obergeschoss und Drempel mit Sichtfachwerk, Giebel verschiefert, einziges Beispiel dieser Art im Ort, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 5′ 28″ N, 14° 9′ 20″ O
1431 Q49223407 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Großerkmannsdorfer Straße 94 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und hausgeschichtlich von Bedeutung, wissenschaftlich dokumentarischer Wert Haus Arnsdorf 51° 5′ 40″ N, 13° 56′ 46″ O
1432 Q48210600 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Grunaweg 10 Obergeschoss Fachwerk verputzt, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Grunaweg-10.jpg
51° 7′ 0″ N, 14° 6′ 29″ O
1433 Q49147615 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Lotzdorfer Straße 36 Bezeichnet im Türsturz, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Radeberg 51° 7′ 40″ N, 13° 54′ 22″ O
1434 Q48209384 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes, mit angebautem Backofen Forststraße 4 Baugeschichtlich von Bedeutung, Massivbau verputzt, Putzprofile und –bänder. Das Wohnstallhaus mit traufseitig auskragendem Satteldach und angebautem Backofen gehörte zu einem Dreiseithof, der Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Die Fassade d Haus Pulsnitz 51° 10′ 26″ N, 14° 0′ 26″ O
1435 Q48212043 Wohnstallhaus eines Dreiseithofes, ohne Anbau Geißmannsdorfer Straße 62 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Giebel verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 8′ 33″ N, 14° 10′ 35″ O
1436 Q48210139 Wohnstallhaus eines Gehöfts Schleißbergstraße 3a Ohne Anbau, Obergeschoss Sichtfachwerk, Giebel verbrettert, zur ursprünglichen Bebauung des Ortes gehörend, baugeschichtlich von Bedeutung, originale Fenster erhalten Haus Ohorn 51° 10′ 32″ N, 14° 3′ 2″ O
1437 Q48210747 Wohnstallhaus eines Gutshofes Am Forsthaus 4 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 53″ N, 14° 2′ 36″ O
1438 Q49147566 Wohnstallhaus eines Vierseithofes Lotzdorfer Straße 9 Baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss Fachwerk, bezeichnet im Türsturz Haus Radeberg 51° 7′ 33″ N, 13° 54′ 39″ O
1439 Q48212238 Wohnstallhaus eines Vierseithofes Weickersdorfer Straße 45 Verputzter Bruchsteinbau mit Drempel und Satteldach, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 6′ 21″ N, 14° 9′ 42″ O
1440 Q48212071 Wohnstallhaus eines Zweiseithofes Goldbacher Straße 2 Obergeschoss Fachwerk, Ziegelausfachung, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Goldbacher Straße 2 Goldbach.JPG
51° 6′ 56″ N, 14° 8′ 38″ O
1441 Q48212105 Wohnstallhaus eines Zweiseithofes Großdrebnitzer Straße 16 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, an der Giebelseite verputzt, Giebel verschiefert, eines der wenigen weitgehend original erhaltenen kleineren Wohnstallhäuser im Ort, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 5′ 34″ N, 14° 9′ 20″ O
1442 Q48206472 Wohnstallhaus Ellersdorfer Straße 5 Obergeschoss und Giebel mit aufwändigem Zierfachwerk und reich profilierten Fensterumrahmungen, für die Gegend seltene „Kurort“-Bauart, baugeschichtlich von Bedeutung, Krüppelwalmdach, zentrale Gaupe, einfache Biberschwanzdeckung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 29″ N, 14° 27′ 3″ O
1443 Q48207215 Wohnstallhaus Fichtestraße 41 Wohnstallhaus Obergeschoss und Giebel Fachwerk, verschiefert, straßenbildprägend und baugeschichtlich von Bedeutung, Schieferdeckung ursprünglich erhalten Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 25″ N, 14° 24′ 0″ O
1444 Q48206203 Wohnstallhaus Forstweg 36 url=https://cardomap.idu.de/lrabz/LRABZ.aspx?permalink=2BwrQizD%7Ctitel=Geoportal des Landkreises Bautzen |werk=cardomap.idu.de |hrsg=Landratsamt Bautzen Haus Steinigtwolmsdorf 51° 3′ 20″ N, 14° 20′ 38″ O
1445 Q48205618 Wohnstallhaus Forstweg 46 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel verschiefert, zwei Eingänge mit Korbbogenabschluss, Schiefer mit Initialen „W.Z.“ Haus Steinigtwolmsdorf 51° 3′ 16″ N, 14° 20′ 35″ O
1446 Q49223434 Wohnstallhaus Friedensstraße 6 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf
Wallroda Friedensstr6.JPG
51° 6′ 47″ N, 13° 57′ 10″ O
1447 Q48210854 Wohnstallhaus Gartenstraße 11 Obergeschoss und Giebel Fachwerk, mit Schwarzer Küche, ursprünglich erhalten, im Ortsbild selten, baugeschichtlich von Bedeutung, Krüppelwalmdach, mit Schwarzer Küche, Fenster überwiegend Originalgröße, Fachwerk mit Lehmausfachung Haus Königswartha
Gartenstraße 11 Königswartha.JPG
51° 18′ 51″ N, 14° 19′ 42″ O
1448 Q48210850 Wohnstallhaus Gartenstraße 6a Obergeschoss und Giebel Fachwerk, ursprünglich erhalten, im Ortsbild selten, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster original, Fachwerk mit Lehmausfachung, laut ALK-Daten Hausnummer 6a Haus Königswartha
Gartenstraße 6 Königswartha.JPG
51° 18′ 47″ N, 14° 19′ 41″ O
1449 Q48212026 Wohnstallhaus Geißmannsdorfer Straße 46 Putzbau mit Drempel und Drillingsfenster im Giebel, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Geißmannsdorfer Straße 46 Geißmannsdorf.JPG
51° 8′ 41″ N, 14° 9′ 58″ O
1450 Q48212030 Wohnstallhaus Geißmannsdorfer Straße 48 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 8′ 40″ N, 14° 10′ 3″ O
1451 Q48212125 Wohnstallhaus Großdrebnitzer Straße 44 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Giebel ornamental verschiefert, baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 5′ 14″ N, 14° 9′ 20″ O
1452 Q49223399 Wohnstallhaus Großerkmannsdorfer Straße 84 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 47″ N, 13° 56′ 49″ O
1453 Q49223975 Wohnstallhaus Großpostwitzer Straße 15 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, weitgehend im ursprünglichen Sinn erhalten, baugeschichtlich von Bedeutung, Krüppelwalmdach mit alter Biberschwanzdeckung, Erdgeschoss ausgemauert Haus Obergurig 51° 7′ 32″ N, 14° 24′ 49″ O
1454 Q49223993 Wohnstallhaus Großpostwitzer Straße 38 Obergeschoss Fachwerk, zum Teil verschalt, im Ort einziges weitgehend erhaltenes Gebäude mit Holzkonstruktion, baugeschichtlich von Bedeutung. Stand 1995: Umgebinde zugemauert, Winterfenster, Fenstergrößen original. Stand 2000: Rekonstruktion been Haus Obergurig 51° 7′ 24″ N, 14° 25′ 15″ O
1455 Q49223609 Wohnstallhaus Großröhrsdorfer Straße 22 Obergeschoss Fachwerk, aufgebrettert, bezeichnet im Türsturz Haus Arnsdorf 51° 6′ 52″ N, 13° 57′ 38″ O
1456 Q49223444 Wohnstallhaus Großröhrsdorfer Straße 50 Rückseitig Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 6′ 59″ N, 13° 57′ 46″ O
1457 Q49223447 Wohnstallhaus Großröhrsdorfer Straße 54 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 6′ 57″ N, 13° 57′ 46″ O
1458 Q48210597 Wohnstallhaus Grunaweg 8 Obergeschoss Fachwerk verputzt, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Grunaweg-08.jpg
51° 6′ 58″ N, 14° 6′ 30″ O
1459 Q48210391 Wohnstallhaus Hauptstraße 132 Obergeschoss Fachwerk verkleidet, weitgehend authentisch erhaltenes Dokument der historischen Hauslandschaft des Ortes, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss Fachwerk verkleidet mit Kunstschiefer, originale zweiflügelige Holztür, vierstufige Haus Steina 51° 12′ 51″ N, 14° 2′ 6″ O
1460 Q48210508 Wohnstallhaus Hauptstraße 29 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 13″ N, 14° 6′ 22″ O
1461 Q48212170 Wohnstallhaus Hauptstraße 38 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verbrettert, Tür Granitgewände, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Hauptstraße 38 Schönbrunn.JPG
51° 9′ 17″ N, 14° 12′ 9″ O
1462 Q48210716 Wohnstallhaus Hauptstraße 43 Obergeschoss Sichtfachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 5″ N, 14° 4′ 30″ O
1463 Q48210786 Wohnstallhaus Hauptstraße 56 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, in Konstruktion und Aussehen ursprünglich erhalten, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 58″ N, 14° 2′ 44″ O
1464 Q48212167 Wohnstallhaus Hauptstraße 6 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, ehemaliger Gasthof, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Hauptstraße 6 Schönbrunn.JPG
51° 9′ 40″ N, 14° 12′ 29″ O
1465 Q48212176 Wohnstallhaus Hauptstraße 68 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, ursprünglicher Zustand, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 9′ 29″ N, 14° 12′ 23″ O
1466 Q48210731 Wohnstallhaus Hauptstraße 68 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 4′ 55″ N, 14° 4′ 51″ O
1467 Q48210369 Wohnstallhaus Hauptstraße 91 Obergeschoss teilweise Fachwerk verputzt, Giebel verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, zweigeschossig Haus Steina 51° 12′ 34″ N, 14° 2′ 17″ O
1468 Q48210371 Wohnstallhaus Hauptstraße 94 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, integrierte Scheune, Giebel massiv Haus Steina 51° 12′ 36″ N, 14° 2′ 19″ O
1469 Q48206630 Wohnstallhaus Himmelsbrückenweg 11 Obergeschoss Fachwerk, verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster mit Originalgröße Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 53″ N, 14° 26′ 3″ O
1470 Q48210832 Wohnstallhaus in halboffener Bebauung Am Marktplatz 17 Putzbau mit Granittürstock, verputzten Granitfenstergewänden und Satteldach, baugeschichtlich und städtebaulich von Bedeutung, zweistöckig, gesprosste Fenster, Granitschwelle, Satteldach Haus Königswartha 51° 18′ 38″ N, 14° 19′ 36″ O
1471 Q49221085 Wohnstallhaus Kirchstraße 38 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 4′ 50″ N, 14° 1′ 16″ O
1472 Q49223556 Wohnstallhaus Kirchstraße 42 Obergeschoss teilweise Fachwerk, verbrettert Haus Arnsdorf 51° 4′ 49″ N, 14° 1′ 15″ O
1473 Q48212151 Wohnstallhaus Kleindrebnitzer Straße 41 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 6′ 0″ N, 14° 9′ 27″ O
1474 Q48212153 Wohnstallhaus Kleindrebnitzer Straße 42 Obergeschoss Sichtfachwerk, teils verbrettert, ursprünglich erhalten, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 5′ 59″ N, 14° 9′ 26″ O
1475 Q49223509 Wohnstallhaus Kleinröhrsdorfer Straße 3 Obergeschoss zum Teil Fachwerk, straßenseitig verputzt Haus Arnsdorf 51° 5′ 55″ N, 13° 59′ 39″ O
1476 Q49220991 Wohnstallhaus Kleinröhrsdorfer Straße 9 Obergeschoss Fachwerk, rückseitig verputzt, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 58″ N, 13° 59′ 42″ O
1477 Q48207314 Wohnstallhaus Lessingstraße 76 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 28″ N, 14° 23′ 57″ O
1478 Q48206113 Wohnstallhaus Lindenstraße 22 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, in Art eines Umgebindehauses, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel verschiefert, Stallseite mit zwei größeren Fenstern umgebaut Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 26″ N, 14° 21′ 29″ O
1479 Q48210422 Wohnstallhaus Lomnitzer Straße 6 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, im Spitzgiebel verschiefert, Satteldach Haus Großnaundorf
Großnaundorf Haus 139.JPG
51° 12′ 12″ N, 13° 56′ 4″ O
1480 Q49147570 Wohnstallhaus Lotzdorfer Straße 10 Baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss Fachwerk verputzt Haus Radeberg 51° 7′ 36″ N, 13° 54′ 38″ O
1481 Q49147588 Wohnstallhaus Lotzdorfer Straße 27 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Radeberg 51° 7′ 36″ N, 13° 54′ 32″ O
1482 Q49147624 Wohnstallhaus Lotzdorfer Straße 40 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Radeberg 51° 7′ 41″ N, 13° 54′ 19″ O
1483 Q49147637 Wohnstallhaus Lotzdorfer Straße 52 Baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss Fachwerk verputzt Haus Radeberg 51° 7′ 46″ N, 13° 54′ 15″ O
1484 Q48209923 Wohnstallhaus Meißner Weg 2 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, Giebelseite verputzt, Fachwerk womöglich entfernt, Fenster leicht verändert (keine Sprossen) Haus Pulsnitz 51° 12′ 6″ N, 14° 0′ 5″ O
1485 Q48210928 Wohnstallhaus Milkeler Straße 55 Obergeschoss Fachwerk, Giebel Fachwerk, eines der wenigen weitgehend original erhaltenen Häuser im Ort, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenstergrößen im Obergeschoss original, Fachwerk mit Lehmausfachung Haus Königswartha
Milkeler Straße 55 Oppitz.jpg
51° 18′ 13″ N, 14° 25′ 4″ O
1486 Q48212018 Wohnstallhaus mit angebautem Wirtschaftsteil Geißmannsdorfer Straße 33 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 8′ 40″ N, 14° 9′ 56″ O
1487 Q48212058 Wohnstallhaus mit angebauter Scheune Geißmannsdorfer Straße 74 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Geißmannsdorfer Straße 74 Geißmannsdorf.JPG
51° 8′ 28″ N, 14° 10′ 46″ O
1488 Q48212139 Wohnstallhaus mit angebauter Scheune Großdrebnitzer Straße 83 Obergeschoss Sichtfachwerk, baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 4′ 41″ N, 14° 9′ 18″ O
1489 Q48210611 Wohnstallhaus mit angebauter Scheune Mittelweg 17 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Mittelweg-17.jpg
51° 6′ 40″ N, 14° 6′ 10″ O
1490 Q49220831 Wohnstallhaus mit Backofenanbau und weiterem Anbau sowie Scheune eines Dreiseithofes, dazu Toreinfahrt Hauptstraße 15 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, Scheune verbrettert, Toreinfahrt bestehend aus zwei Sandsteinpfeilern mit Kugelaufsätzen sowie Mauerstück mit Kugelaufsatz, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 46″ N, 13° 59′ 22″ O
1491 Q48212283 Wohnstallhaus mit integriertem Scheunenteil und Scheune eines Hakenhofes Weickersdorfer Straße 2 url= https://cardomap.idu.de/lrabz/LRABZ.aspx?permalink=1C12QCFv%7Ctitel= Haus Bischofswerda 51° 6′ 39″ N, 14° 9′ 15″ O
1492 Q48212074 Wohnstallhaus mit integriertem Wirtschaftsteil Goldbacher Straße 16 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 4″ N, 14° 8′ 29″ O
1493 Q48209919 Wohnstallhaus mit integriertem Wirtschaftsteil Königsbrücker Straße 159 Obergeschoss Fachwerk, eine Giebelseite verbrettert, andere verputzt, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster Giebelseite verändert Haus Pulsnitz 51° 12′ 28″ N, 14° 0′ 9″ O
1494 Q48209937 Wohnstallhaus mit integriertem Wirtschaftsteil Mittelstraße 21 Obergeschoss und Giebel Fachwerk verbrettert, Bestandteil der Reste des alten Ortsbildes, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster leicht verändert Haus Pulsnitz 51° 12′ 11″ N, 14° 0′ 7″ O
1495 Q48206857 Wohnstallhaus mit integriertem Wirtschaftsteil Oberdorfstraße 15 Regionaltypisch, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, intaktes Wand-Öffnung-Verhältnis, Biberschwanzdeckung und Umgebinde nach 1995 erneuert, neue Schieferdeckung, Giebel mit Sichtfachwerk (bis 1995 verschiefert), Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 34″ N, 14° 29′ 7″ O
1496 Q48206867 Wohnstallhaus mit integrierter Scheune (Weberhaus) Oberdorfstraße 20 Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, eingeschossig, Giebel zweifarbig verschiefert, mit tief heruntergezogenem Dach, Stall/Scheunenteil verbrettert Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 32″ N, 14° 29′ 12″ O
1497 Q48210984 Wohnstallhaus mit integrierter Scheune Alte Belmsdorfer Straße 18 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Scheune verbretterte Holzkonstruktion, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Alte Belmsdorfer Straße 18 Belmsdorf 1.JPG
51° 7′ 9″ N, 14° 12′ 16″ O
1498 Q48206634 Wohnstallhaus mit integrierter Scheune Himmelsbrückenweg 12 Ortsbildprägende Lage, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 53″ N, 14° 26′ 1″ O
1499 Q48206186 Wohnstallhaus mit integrierter Scheune Wilthener Weg 16 Obergeschoss Fachwerk ornamental verschiefert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Fenster im Obergeschoss weitgehend in Originalgröße Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 40″ N, 14° 21′ 49″ O
1500 Q49223947 Wohnstallhaus mit Oberlaube Hainitzer Straße 7 Obergeschoss Fachwerk verputzt, Giebel verschiefert, weitgehend erhaltenes Beispiel für das ursprüngliche Ortsaussehen, baugeschichtlich von Bedeutung, Erdgeschoss verändert Haus Obergurig 51° 7′ 52″ N, 14° 25′ 14″ O
1501 Q49224013 Wohnstallhaus mit Oberlaube Schlungwitzer Straße 20 Obergeschoss und Giebel Fachwerk verbrettert, mit Nummer 30 das letzte weitgehend erhaltene Haus mit Holzkonstruktion im Ort, baugeschichtlich und hausgeschichtlich von Bedeutung, Fenster Erdgeschoss und Obergeschoss zum Teil erheblich vergrößert, Haus Obergurig 51° 8′ 1″ N, 14° 23′ 36″ O
1502 Q49224015 Wohnstallhaus mit Oberlaube Schlungwitzer Straße 30 Obergeschoss und Giebel Fachwerk verbrettert, mit Nummer 20 das letzte original erhaltene Gebäude mit Holzkonstruktion im Ort, baugeschichtlich und hausgeschichtlich von Bedeutung, Fenster Obergeschoss originale Größe, alte Biberschwanzdeckung, eh Haus Obergurig 51° 8′ 2″ N, 14° 23′ 32″ O
1503 Q48210956 Wohnstallhaus mit Oberlaube und Einfriedung Commerauer Straße 5 Mit dreibogiger Oberlaube, Zaun mit original erhaltenen Granitpfosten, baugeschichtlich, und hausgeschichtlich von Bedeutung, Erdgeschoss massiv (Backstein), Obergeschoss mit zweiriegeligem Fachwerk mit Lehmgefachen, Giebel Fachwerk mit Ziegeln ausge Haus Königswartha 51° 21′ 2″ N, 14° 19′ 29″ O
1504 Q49223895 Wohnstallhaus mit Oberlaube und Scheune eines Zweiseithofes Blumenthal 6 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, Scheune Fachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus Umgebinde ausgemauert, Obergeschoss Fachwerk, Oberlaube, Dachüberstand, Fenster verändert Haus Obergurig 51° 7′ 30″ N, 14° 23′ 49″ O
1505 Q48207034 Wohnstallhaus mit originaler Einfriedung Zumpeweg 2 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, dekorative Verbretterung, unter Giebelfirst Blitzschlange Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 38″ N, 14° 28′ 58″ O
1506 Q48210710 Wohnstallhaus mit rechtwinklig anschließender Scheune Hauptstraße 26 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verputzt, Giebel ornamental verschiefert, Scheune Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Anlage prägnant durch ihre Größe, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 8″ N, 14° 4′ 17″ O
1507 Q48206517 Wohnstallhaus mit seitlichem Anbau Hainspacher Straße 8 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Fachwerk zweifarbig ornamental verschiefert, Granitportal, originale Fenster Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 10″ N, 14° 24′ 25″ O
1508 Q48207274 Wohnstallhaus mit Türhäuschen und Sonnenuhr Lessingstraße 27 Obergeschoss und Giebel Sichtfachwerk, baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung, Krüppelwalmdach, Gaupen verändert Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 19″ N, 14° 23′ 9″ O
1509 Q48206551 Wohnstallhaus mit verbrettertem Anbau Hainspacher Straße 44 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss zweifarbig verschiefert, Granittürgewände, originale Fenstergrößen Haus Sohland an der Spree 51° 1′ 51″ N, 14° 24′ 3″ O
1510 Q48206947 Wohnstallhaus mit Vorlaube (Umgebinde) Sohlander Straße 26 Obergeschoss Fachwerk, im Ortsbild singulär, baugeschichtlich von Bedeutung, Blockstube, zum Teil mit Ziegeln ausgemauert, Umgebinde-Säulen verschalt, Obergeschoss und Giebel verbrettert und verschiefert, profilierte Granitgewände, aufwändig gest Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 41″ N, 14° 28′ 49″ O
1511 Q48205697 Wohnstallhaus Mittelstraße 20 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel verbrettert Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 7″ N, 14° 20′ 42″ O
1512 Q48209940 Wohnstallhaus Mittelstraße 22 Obergeschoss Fachwerk, an der Schmalseite verbrettert, Beispiel für die sächsische ländliche Bauweise, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster weitgehend unverändert, zum Teil Winterfenster Haus Pulsnitz 51° 12′ 12″ N, 14° 0′ 7″ O
1513 Q48209942 Wohnstallhaus Mittelstraße 58 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Schmalseite zur Bergseite mit originalem Sonnengiebel, trotz Veränderung Bestandteil der alten Ortsstruktur, baugeschichtlich von Bedeutung, Giebel Talseite verändert, teilweise auch Fenstereinbrüche an der Langs Haus Pulsnitz 51° 12′ 33″ N, 14° 0′ 12″ O
1514 Q48210603 Wohnstallhaus Mittelweg 1 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Mittelweg-01-.jpg
51° 6′ 30″ N, 14° 6′ 17″ O
1515 Q48210617 Wohnstallhaus Mittelweg 30 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 6′ 49″ N, 14° 6′ 12″ O
1516 Q49223615 Wohnstallhaus Mühlstraße 17 Obergeschoss Fachwerk Haus Arnsdorf 51° 6′ 55″ N, 13° 57′ 33″ O
1517 Q49223466 Wohnstallhaus Mühlstraße 21 Im Schlussstein bezeichnet, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 6′ 56″ N, 13° 57′ 35″ O
1518 Q49223453 Wohnstallhaus Mühlstraße 4 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 6′ 51″ N, 13° 57′ 23″ O
1519 Q48206646 Wohnstallhaus Neudorf 19 Obergeschoss Fachwerk, zum Teil verbrettert, einziges, weitgehend ursprünglich erhaltenes Haus der Ortslage, baugeschichtlich von Bedeutung, zum Teil originale Fenstergrößen, Schleppdach Haus Sohland an der Spree 51° 1′ 50″ N, 14° 23′ 23″ O
1520 Q49221005 Wohnstallhaus Niederstraße 17 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 46″ N, 13° 59′ 27″ O
1521 Q49221002 Wohnstallhaus Niederstraße 9 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 43″ N, 13° 59′ 24″ O
1522 Q48210435 Wohnstallhaus Oberer Mühlgraben 36 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, Giebelseiten ebenfalls verbrettert Haus Großnaundorf 51° 12′ 6″ N, 13° 56′ 58″ O
1523 Q49221018 Wohnstallhaus Oberstraße 18 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 57″ N, 13° 59′ 54″ O
1524 Q49221022 Wohnstallhaus Oberstraße 20 Obergeschoss Fachwerk verkleidet, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 57″ N, 13° 59′ 56″ O
1525 Q48210734 Wohnstallhaus ohne nördlichen Anbau, Seitengebäude und Scheune eines Vierseithofes Mittelweg 9, 10 Wohnstallhaus Obergeschoss Sichtfachwerk, Seitengebäude Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Scheune zum Teil Sichtfachwerk, baugeschichtlich, sozialgeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 7″ N, 14° 4′ 36″ O
1526 Q48210396 Wohnstallhaus Ohorner Straße 21 Obergeschoss Fachwerk verputzt, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Steina 51° 11′ 46″ N, 14° 3′ 33″ O
1527 Q48210403 Wohnstallhaus Ohorner Straße 34 Eingeschossig mit verbrettertem Kniestock, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung. Vergleiche Ohorner Straße 7, gleicher Haustyp. Es handelt sich um ein eingeschossiges Gebäude aus der Zeit um 1850, welches über seinem Drempel ein Haus Steina 51° 11′ 36″ N, 14° 3′ 40″ O
1528 Q48210634 Wohnstallhaus Paradiesstraße 7 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Paradiesstr7-8.jpg
51° 6′ 8″ N, 14° 5′ 39″ O
1529 Q48206133 Wohnstallhaus Pestalozzistraße 10 Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, Situation Platz und Teich mitbestimmend, baugeschichtlich von Bedeutung, Satteldach mit Biberschwanzdeckung, originale Fenstergrößen Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 35″ N, 14° 21′ 51″ O
1530 Q48210052 Wohnstallhaus Pulsnitztalstraße 143 (ehemals Königsbrücker Straße 23) Obergeschoss Fachwerk, Giebel verbrettert ursprüngliche Bebauung des Ortes, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Pulsnitz 51° 13′ 56″ N, 13° 59′ 21″ O
1531 Q48210020 Wohnstallhaus Pulsnitztalstraße 21 (ehemals Pulsnitzer Straße 46) Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung, im hinteren Teil massiv, übergiebelte Fensterrahmen mit gebogter Zierleiste, Hanglage zur Straße, eingeschossig über hohem Sockel Haus Pulsnitz 51° 13′ 3″ N, 13° 59′ 51″ O
1532 Q49223618 Wohnstallhaus Radeberger Straße 12 Wohnstallhaus; Bezeichnet mit 1853 (Türsturz) Haus Arnsdorf 51° 6′ 48″ N, 13° 57′ 33″ O
1533 Q48206648 Wohnstallhaus Richard-Lebelt-Weg 13 Obergeschoss Fachwerk, verbrettert/verschiefert, Beispiel für original erhaltene Aussiedlerbebauung, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Frackdach, Granittürgewände, rückseitig Granitgeschoss Haus Sohland an der Spree 51° 1′ 49″ N, 14° 23′ 45″ O
1534 Q49223564 Wohnstallhaus Röderstraße 16 Obergeschoss Fachwerk Haus Arnsdorf 51° 5′ 17″ N, 14° 0′ 40″ O
1535 Q48210795 Wohnstallhaus Röderweg 3 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Giebel ornamental verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 56″ N, 14° 2′ 33″ O
1536 Q48210232 Wohnstallhaus Seitenstraße 23 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Lichtenberg 51° 10′ 28″ N, 13° 57′ 43″ O
1537 Q48210458 Wohnstallhaus Sportplatzstraße 14 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großnaundorf 51° 12′ 15″ N, 13° 55′ 57″ O
1538 Q48206727 Wohnstallhaus Straße am Friedenshain 26 Prägnante Lage, weitgehend original erhalten, baugeschichtlich von Bedeutung, einstöckig, ehemals Umgebindehaus Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 52″ N, 14° 26′ 14″ O
1539 Q48210661 Wohnstallhaus Straße der Einheit 21 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Str-Einheit-21.jpg
51° 6′ 37″ N, 14° 6′ 15″ O
1540 Q48210670 Wohnstallhaus Straße der Einheit 40 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Str-Einheit-40.jpg
51° 6′ 47″ N, 14° 6′ 16″ O
1541 Q48210057 Wohnstallhaus Talweg 3 (ehemals Talstraße 34) Obergeschoss Fachwerk verbrettert, ursprüngliche Bebauung des Ortes, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster erneuert Haus Pulsnitz 51° 13′ 39″ N, 13° 59′ 29″ O
1542 Q48212147 Wohnstallhaus und drei Seitengebäude eines Vierseithofes Kleindrebnitzer Straße 39 Wohnstallhaus Obergeschoss Sichtfachwerk, Sandsteingewände, verbretterte Fachwerkseitengebäude, einer der wenigen ursprünglich erhaltenen Höfe im Ort, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 6′ 1″ N, 14° 9′ 25″ O
1543 Q48206167 Wohnstallhaus und Einfriedung Wiesenstraße 40 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, straßenbildprägend, eines der ältesten Häuser von Weifa mit hausgeschichtlicher, baugeschichtlicher und sozialgeschichtlicher Bedeutung, Zierleisten zum Teil über den Fenstern, zum Teil Sandsteingewände Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 39″ N, 14° 21′ 32″ O
1544 Q48210455 Wohnstallhaus und Einfriedungsmauer eines Zweiseithofes Sportplatzstraße 8 Schlichter Putzbau mit zwei Rundbogenfenstern im Giebel, Einfriedungsmauer Bruchstein, baugeschichtlich von Bedeutung, massiver Putzbau, im Giebel zwei rundbogige Fenster, profilierte Fenstergewände Haus Großnaundorf 51° 12′ 15″ N, 13° 56′ 8″ O
1545 Q48210428 Wohnstallhaus und Einfriedungsmauer mit zwei Torpfosten Oberer Mühlgraben 8 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung, rückseitig verbrettert, im Spitzgiebel verschiefert Haus Großnaundorf
Großnaundorf Haus 136.JPG
51° 12′ 11″ N, 13° 56′ 41″ O
1546 Q49223505 Wohnstallhaus und Fachwerkscheune im Winkel dazu Käthe-Kollwitz-Straße 1 Obergeschoss Fachwerk, Giebelseite verbrettert; abgerissen Haus Arnsdorf 51° 5′ 55″ N, 13° 59′ 35″ O
1547 Q49147628 Wohnstallhaus und Gedenktafel für Wilhelm von Kügelgen Lotzdorfer Straße 48 Baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss Fachwerk Haus Radeberg
Lotzdorf Gedenktafel Kügelgen.jpg
51° 7′ 44″ N, 13° 54′ 15″ O
1548 Q49221053 Wohnstallhaus und gegenüber liegende Scheune eines Dreiseithofes Tannebergstraße 11 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verschiefert, im Schlussstein bezeichnet, Scheune holzverbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 6′ 2″ N, 13° 59′ 51″ O
1549 Q48205893 Wohnstallhaus und Granittrog Wiesenstraße 16 Wohnstallhaus ohne späteren Anbau, Obergeschoss Fachwerk verschiefert, baugeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel verbrettert Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 43″ N, 14° 20′ 18″ O
1550 Q48212121 Wohnstallhaus und hölzerne Gartenlaube Großdrebnitzer Straße 41 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 5′ 19″ N, 14° 9′ 26″ O
1551 Q49223595 Wohnstallhaus und Nebengebäude eines ehemaligen Dreiseithofes Großerkmannsdorfer Straße 92 Wohnstallhaus und Nebengebäude eines ehemaligen Dreiseithofes; 1. Viertel 19. Jahrhundert Haus Arnsdorf 51° 5′ 42″ N, 13° 56′ 46″ O
1552 Q48212033 Wohnstallhaus und nördliche Scheune eines Dreiseithofes Geißmannsdorfer Straße 50 Wohnstallhaus Putzbau mit Drempel und Drillingsfenster im Giebel, Scheune Putzbau, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Geißmannsdorfer Straße 50 Geißmannsdorf.JPG
51° 8′ 39″ N, 14° 10′ 8″ O
1553 Q49221097 Wohnstallhaus und nördliche Scheune eines ehemaligen Dreiseithofes Kirchstraße 89 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, nach vorn verbrettert, bezeichnet mit im Türsturz, Scheune verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 4′ 44″ N, 14° 1′ 22″ O
1554 Q48206639 Wohnstallhaus und Pumpe Himmelsbrückenweg 14 Charakteristisch für Auenbebauung, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus mit Dachhecht, Granittürstock Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 52″ N, 14° 26′ 2″ O
1555 Q48210722 Wohnstallhaus und Scheune eines Bauernhofes Hauptstraße 56, 56a Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, zum Teil verbrettert, Scheune Obergeschoss Fachwerk verbrettert, ursprünglich erhalten, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 2″ N, 14° 4′ 45″ O
1556 Q48212182 Wohnstallhaus und Scheune eines Bauernhofes Hofeteichweg 10 Putzbau mit Drempel, Scheune verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 9′ 25″ N, 14° 12′ 24″ O
1557 Q48210997 Wohnstallhaus und Scheune eines Dreiseithofes Am Belmsdorfer Berg 12 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 7′ 12″ N, 14° 12′ 19″ O
1558 Q48209258 Wohnstallhaus und Scheune eines Dreiseithofes August-Bebel-Straße 22 Baugeschichtlich von Bedeutung, Vorderteil des Wohnstallhauses bezeichnet, beides massiv Bruchfeldstein, verputzt. Der in offener Bebauung stehende Dreiseithof mit Wohnhaus und Scheune wurde 1883 erbaut (bezeichnet im Wohnstallhaus). Das zweigeschoss Haus Pulsnitz
August-Bebel-Straße 22 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 42″ N, 14° 0′ 31″ O
1559 Q49223403 Wohnstallhaus und Scheune eines Dreiseithofes Großerkmannsdorfer Straße 86 Baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 45″ N, 13° 56′ 48″ O
1560 Q48210614 Wohnstallhaus und Scheune eines Dreiseithofes Mittelweg 20 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Giebel ornamental verkleidet, Scheune verbretterte Holzkonstruktion, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Mittelweg-20.jpg
51° 6′ 43″ N, 14° 6′ 8″ O
1561 Q49223954 Wohnstallhaus und Scheune eines Hakenhofes Hainitzer Straße 23 Wohnstallhaus Obergeschoss und Giebel Fachwerk verbrettert, Schleppdach, Scheune verbretterte Holzkonstruktion, teils mit weitem Dachüberstand, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung, Fenster originale Größe Haus Obergurig 51° 7′ 49″ N, 14° 25′ 23″ O
1562 Q48210776 Wohnstallhaus und Scheune eines Hakenhofes Hauptstraße 44 Wohnstallhaus Putzbau, Scheune Sichtfachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 6′ 6″ N, 14° 2′ 17″ O
1563 Q48210108 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes (ohne Anbauten) An der Buschmühle 2 Ohne Anbauten, Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Scheune verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung, originale Fenstergrößen, Biberschwanzdeckung Haus Ohorn 51° 9′ 59″ N, 14° 4′ 13″ O
1564 Q48210981 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Alte Belmsdorfer Straße 11 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Scheune verbretterte Holzkonstruktion, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Alte Belmsdorfer Straße 11 Belmsdorf.JPG
51° 7′ 12″ N, 14° 12′ 12″ O
1565 Q48210694 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Am Damm 3 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Sandsteingewände an Fenstern und Tür, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 12″ N, 14° 4′ 23″ O
1566 Q48207478 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Fichtestraße 22 url=https://cardomap.idu.de/lrabz/LRABZ.aspx?permalink=1WM6PCzb%7Ctitel=Geoportal des Landkreises Bautzen |werk=cardomap.idu. Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 20″ N, 14° 23′ 42″ O
1567 Q48207207 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Fichtestraße 33 Wohnstallhaus Obergeschoss Sichtfachwerk, über Eck gebaut, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Granitgewände, Krüppelwalmdach, Schieferdeckung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 26″ N, 14° 23′ 52″ O
1568 Q48212052 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Geißmannsdorfer Straße 65 Wohnstallhaus Putzbau mit hohem Walmdach, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 8′ 33″ N, 14° 10′ 41″ O
1569 Q48210714 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Hauptstraße 30 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Scheune verbretterte Holzkonstruktion, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau 51° 5′ 8″ N, 14° 4′ 20″ O
1570 Q48209929 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Mittelstraße 14 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, teils verbrettert, teils verputzt, Erdgeschoss Feldstein, wichtiger Bestandteil der alten Ortsstruktur, baugeschichtlich von Bedeutung, Fenster zum Teil verändert, zum Teil Winterfenster vorhanden Haus Pulsnitz 51° 12′ 8″ N, 14° 0′ 10″ O
1571 Q48210623 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes Mittelweg 39 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, Scheune verbretterte Holzkonstruktion, baugeschichtlich und straßenbildprägend von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Mittelweg-39.jpg
51° 6′ 51″ N, 14° 6′ 20″ O
1572 Q48206969 Wohnstallhaus und Scheune eines Zweiseithofes, mit Sonnenuhr Sohlander Straße 62 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, ortshistorisch bedeutend als Wohnhaus des Chirurgen C. E. Weinhardt, straßenbildprägend, zur Straßenseite Obergeschoss Fachwerk, verschiefert, ansonsten durch heruntergezogene Bretter verschalt, Erdgeschoss ver Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 43″ N, 14° 28′ 17″ O
1573 Q48210990 Wohnstallhaus und Scheune im Winkel Alte Belmsdorfer Straße 27 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Scheune verbretterte Holzkonstruktion, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Alte Belmsdorfer Straße 27 Belmsdorf.JPG
51° 7′ 8″ N, 14° 12′ 11″ O
1574 Q48207061 Wohnstallhaus und Scheune mit integriertem Taubenhaus eines Zweiseithofes Am Waldrand 5 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verschiefert, exponierte Lage, originaler Zustand, ortsbildprägend von Bedeutung, mit Seitengiebel über Stall, Fenster in originaler Größe, Granitportal (Korbbogen), Scheune mit integriertem Taubenhaus Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 27″ N, 14° 22′ 14″ O
1575 Q48206327 Wohnstallhaus und Scheune mit Tordurchfahrt Alte Dorfstraße 5 Baugeschichtlich von Bedeutung. Wohnstallhaus: verputztes Fachwerk, verschiefert. Scheune: mit Dachhecht, Haustein, Lüftungsfenster, Granit- und Ziegelfries, große Hechtgaupe, zum Teil hölzerne Verzierung der Tordurchfahrt. Wohnstallhaus und Scheu Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 40″ N, 14° 25′ 31″ O
1576 Q48206651 Wohnstallhaus und Scheune Rosenbachstraße 29 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, prägnante Lage im Ort, baugeschichtlich von Bedeutung, Giebelseite verschiefert, Scheune/Stall-Anbau: Sichtfachwerk, Hausbaum Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 7″ N, 14° 26′ 50″ O
1577 Q48210620 Wohnstallhaus und Seitengebäude (ohne Wohnhausneubau) Mittelweg 32a Wohnstallhaus Putzbau mit verkleidetem Giebel, Seitengebäude Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Großharthau-Mittelweg-32.jpg
51° 6′ 51″ N, 14° 6′ 14″ O
1578 Q48210118 Wohnstallhaus und Seitengebäude Bergstraße 16, 18 Wohnstallhaus Drempel Fachwerk (Andreaskreuze), Erdgeschoss Bruchstein, Granitgewände, Seitengebäude aus Bruchstein, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung, Fenster originale Größe Haus Ohorn 51° 11′ 21″ N, 14° 3′ 12″ O
1579 Q49221013 Wohnstallhaus und Seitengebäude eines Bauernhofes Nordstraße 5 Beide Gebäude Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 6′ 2″ N, 13° 59′ 47″ O
1580 Q48206891 Wohnstallhaus und Seitengebäude eines Zweiseithofes, mit Sonnenuhr (Alte Bleiche) Oppacher Weg 7 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, in hohem Maße ursprünglich erhalten, für das Auenbild konstitutiv, ortsgeschichtlich von Bedeutung, Sichtfachwerk im Giebel, bis 1850 betrieben, breitgelagertes Satteldach, zum Teil Schleppdach, Stall/Scheune: Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 38″ N, 14° 29′ 13″ O
1581 Q48209947 Wohnstallhaus und Taubenhaus Wiesenstraße 3 Obergeschoss und Giebel Fachwerk, Schleppdach, gut erhaltenes Beispiel alter ländlicher Bauweise, baugeschichtlich von Bedeutung, Abbruchgenehmigung vom 17. April 2009, bei Begehung am 3. April 2012 noch vorhanden Haus Pulsnitz 51° 12′ 10″ N, 14° 0′ 10″ O
1582 Q48212218 Wohnstallhaus und winklig angebautes Seitengebäude eines Vierseithofes Weickersdorfer Straße 30 Beide Gebäude Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 6′ 12″ N, 14° 9′ 51″ O
1583 Q48212080 Wohnstallhaus und winklige Scheune eines Bauernhofes Goldbacher Straße 45 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verkleidet, Scheune zum Teil Bruchstein, Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda
Goldbacher Straße 45 Goldbach 2.JPG
51° 7′ 22″ N, 14° 8′ 41″ O
1584 Q49223436 Wohnstallhaus und winklige Scheune eines Vierseithofes (Kunstblumenmanufaktur Heide Steyer) Großröhrsdorfer Straße 28 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 6′ 54″ N, 13° 57′ 42″ O
1585 Q48206828 Wohnstallhaus und Wohnhaus (Umgebinde) eines Zweiseithofes Böhmische Straße 18 Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: mit Dachausbau, Granitgewände, ortstypisch, Umgebindehaus mit Blockstube, zum Teil mit Schieferverkleidung Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 18″ N, 14° 29′ 0″ O
1586 Q49221092 Wohnstallhaus und Wohnhaus (vermutlich Auszugshaus) eines Bauernhofes Kirchstraße 55, 57 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Giebel Sichtfachwerk, Wohnhaus Putzbau, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 4′ 53″ N, 14° 1′ 17″ O
1587 Q48210252 Wohnstallhaus und zwei Granitpfeiler der Hofeinfahrt Dorfstraße 3 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Lichtenberg 51° 10′ 25″ N, 13° 56′ 12″ O
1588 Q48210171 Wohnstallhaus Waldstraße 1 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung. Erdgeschoss Bruchsteinmauerwerk (Granit), Obergeschoss Fachwerk, im Erdgeschoss Fenster und Stalltür mit Granitgewände, Haustür Holzgewände, Fenster originale Größe, angebaute S Haus Ohorn 51° 11′ 19″ N, 14° 2′ 54″ O
1589 Q48210905 Wohnstallhaus Warthaer Straße 6 Obergeschoss Sichtfachwerk, Giebelseite verbrettert, interessante Fachwerkstruktur, seltenes Beispiel für original erhaltene Architektur im Ort, baugeschichtlich von Bedeutung. Fenster im Obergeschoss Originalgröße, zum Teil gesprosst, zum Teil al Haus Königswartha
Warthaer Straße 6 Commerau.JPG
51° 20′ 7″ N, 14° 18′ 4″ O
1590 Q48207025 Wohnstallhaus Wassergrundring 22 Obergeschoss Fachwerk verbrettert, exponierte Lage, eines der wenigen original erhaltenen Gebäude im Wassergrund, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 30″ N, 14° 28′ 35″ O
1591 Q48212214 Wohnstallhaus Weickersdorfer Straße 18 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Bischofswerda 51° 6′ 18″ N, 14° 9′ 41″ O
1592 Q48205883 Wohnstallhaus Wesenitzweg 44 Obergeschoss Fachwerk verschiefert (Ornament), baugeschichtlich von Bedeutung Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 52″ N, 14° 19′ 45″ O
1593 Q48207454 Wohnstallhaus Wiesengrundweg 12 url=https://cardomap.idu.de/lrabz/LRABZ.aspx?permalink=vfS2bh5%7Ctitel=Geoportal des Landkreises Bautzen |werk=card Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 37″ N, 14° 24′ 44″ O
1594 Q48206759 Wohnstallhaus Wiesengrundweg 3 In seiner ursprünglichen Struktur hervorragend erhalten, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, einstöckig, mit Dachüberstand, alte Brett-Stalltür Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 37″ N, 14° 25′ 7″ O
1595 Q48206766 Wohnstallhaus Wiesengrundweg 5 Ehemaliges Weberhaus, ursprünglich erhalten, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, mit ausgebautem Dach, Fachwerkgiebel Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 37″ N, 14° 25′ 0″ O
1596 Q48206160 Wohnstallhaus Wiesenstraße 10 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, flaches Satteldach Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 39″ N, 14° 21′ 40″ O
1597 Q48206175 Wohnstallhaus Wiesenstraße 48 Obergeschoss Fachwerk, einziges Haus in Weifa mit geschweiften Fachwerkstreben, baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung, Obergeschoss und Giebel Fachwerk, sichtbar, Dachhäuschen, relativ aufwendige Gestaltung Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 36″ N, 14° 21′ 29″ O
1598 Q49220845 Wohnstallhaus, Auszugshaus (Umgebindehaus), Seitengebäude und Scheune eines Vierseithofes Hauptstraße 26 Scheune Fachwerk verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 47″ N, 13° 59′ 34″ O
1599 Q49220837 Wohnstallhaus, Auszugshaus mit Remise und Scheune eines Dreiseithofes, dazu drei Hofeinfahrtspfeiler Hauptstraße 19 Scheune Mittelgiebel mit Fachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 48″ N, 13° 59′ 26″ O
1600 Q48210256 Wohnstallhaus, nördliche Scheune und drei Granitpfeilern der Hofeinfahrt eines Bauernhofes Dorfstraße 8 Baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus mit Drillingsfenstern im Giebel, Einfahrtspfeiler mit Kämpferplatte Haus Lichtenberg 51° 10′ 26″ N, 13° 56′ 20″ O
1601 Q49220982 Wohnstallhaus, ohne nördlichen Anbau Käthe-Kollwitz-Straße 2 Obergeschoss Fachwerk, Giebel verbrettert, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 54″ N, 13° 59′ 37″ O
1602 Q48210725 Wohnstallhaus, Scheune und Ausgedinge (Wohnstallhaus) eines Dreiseithofes sowie Einfriedungspfeiler Hauptstraße 65 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verschiefert, Fenstergewände aus Sandstein, Ausgedinge Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Einfriedungspfeiler als Durchsteckpfosten aus Granit entlang der Straße, baugeschichtlich, sozialgeschichtlich und wirtsch Haus Großharthau 51° 5′ 0″ N, 14° 4′ 49″ O
1603 Q48206115 Wohnstallhaus, Scheune und Seitengebäude eines Dreiseithofes Lindenstraße 26 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Giebel verschiefert, einer der wenigen in seiner ursprünglichen Form erhaltenen Dreiseithöfe, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Obergeschoss nach Südosten v Haus Steinigtwolmsdorf 51° 4′ 25″ N, 14° 21′ 27″ O
1604 Q48206711 Wohnstallhaus, Scheune und Seitengebäude eines Gehöftes Straße am Friedenshain 4 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 49″ N, 14° 25′ 48″ O
1605 Q49148433 Wohnstallhaus, Scheune und Stützmauer Schloßstraße 7 Baugeschichtlich von Bedeutung, beide Gebäude stattlich, Scheune bezeichnet in der Wetterfahne Haus Radeberg 51° 7′ 11″ N, 13° 55′ 39″ O
1606 Q48210224 Wohnstallhaus, Scheune, Seitengebäude und zweites Wohnstallhaus eines Dreiseithofes Parkweg 16 Wohnstallhaus Putzbau mit drei Rundbogenfenstern im Giebel, Drempel, Satteldach, Scheune Putzbau mit Halbgeschoss und Tordurchfahrt zum Feld, Seitengebäude Putzbau mit Wagenunterständen, zweites Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk verbrettert, Satt Haus Lichtenberg 51° 10′ 25″ N, 13° 57′ 29″ O
1607 Q48210030 Wohnstallhaus, Seitengebäude und Handschwengelpumpe Pulsnitztalstraße 56 (ehemals Pulsnitzer Straße 9) Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, seit 1995 Bienenmuseum, Seitengebäude Bruchsteinbau mit Satteldach und Fledermausgaupen, ursprüngliche Bebauung des Ortes, baugeschichtlich von Bedeutung Haus Pulsnitz
Oberlichtenau Bienenmuseum.jpg
51° 13′ 7″ N, 13° 59′ 31″ O
1608 Q49223372 Wohnstallhaus, Seitengebäude und Scheune eines ehemaligen Dreiseithofes Großerkmannsdorfer Straße 36, 38 Baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 5′ 54″ N, 13° 57′ 7″ O
1609 Q48210497 Wohnstallhaus, Stall und Scheune und Torsäulen eines Dreiseithofes Am Bühlbach 8 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Großharthau
Bühlau-AmBühlbach8.jpg
51° 5′ 2″ N, 14° 6′ 33″ O
1610 Q48206695 Wohnstallhaus, Wohnhaus und Scheune eines Dreiseithofes Schluckenauer Straße 21 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung. Wohnstallhaus: Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, Giebelseite verschiefert. Wohnhaus: massiv, mit Gurtgesims. Scheune zum Teil mit Sichtfachwerk. Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 1″ N, 14° 26′ 51″ O
1611 Q49223541 Wohnstallhaus, zurückgesetzt Tannebergstraße 3 Obergeschoss Fachwerk, verbrettert, Giebel verschiefert; abgerissen Haus Arnsdorf 51° 5′ 58″ N, 13° 59′ 46″ O
1612 Q49221088 Wohnstallhaus, zwei Scheunen und Hofpflasterung eines Dreiseithofes, mit Einfriedung und Vorgarten Kirchstraße 45 Wohnhaus Putzbau mit Drillingsfenster im Giebel, zwei Scheunen – eine massiv, Obergeschoss verbrettert, die andere verbrettert, baugeschichtlich und wirtschaftsgeschichtlich von Bedeutung Haus Arnsdorf 51° 4′ 56″ N, 14° 1′ 19″ O
1613 Q48207101 Wohnstallhausmit auskragender Oberlaube August-Matthes-Weg 30 Obergeschoss Fachwerk verschiefert, Beispiel für ursprüngliche Ortsbebauung, baugeschichtlich von Bedeutung, mit auskragender Oberlaube, Blockstube vorhanden, Erdgeschoss Veränderungen Haus Sohland an der Spree 51° 3′ 20″ N, 14° 22′ 57″ O
1614 Q48210798 Zwei Portale Hauptstraße 19 url=https://cardomap.idu.de/lrabz/LRABZ.aspx?permalink=15eee6LT |titel=Geoportal des Landkreises Bautzen |werk=cardomap.idu.de |hrsg=Landratsamt Bautzen |zugriff=2017-08 Haus Großharthau 51° 5′ 11″ N, 14° 6′ 26″ O
1615 Q49224018 Zwei Scheunen und nördliches Seitengebäude eines Vierseithofes sowie Haustürgewände des westlichen Wohnhauses Bahnhofstraße 38 Eine Scheune über winkelförmigem Grundriss, nach Westen ein weiterer Scheunenbau, beide Gebäude aus Feldstein, Seitengebäude Feldsteinbau mit Satteldach und Dachreiter, Relikt des alten Ortsbildes, baugeschichtlich, wirtschaftsgeschichtlich und o Haus Obergurig 51° 8′ 25″ N, 14° 24′ 14″ O
1616 Q49223911 Zwei Wohnhäuser über winkligem Grundriss mit Verbindungsbau als Teil der ehemaligen Schmiede, deren technische Ausstattung sowie rückwärtige Scheune Schulstraße 4, 4a Straßenseitiges Wohnhaus mit Schmiede, Obergeschoss Fachwerk verbrettert, ehemaliges Umgebindehaus, vorhandene Blockstube, Satteldach, mit dem Giebel zur Straße stehendes älteres Wohnhaus vermutlich ehemaliges Umgebindehaus, steiles Krüppelwalmda Haus Obergurig 51° 7′ 50″ N, 14° 24′ 29″ O
1617 Q48210014 Zwei Wohnhäuser und eine Gaststätte einer ehemaligen militärisch genutzten Funkanlage Keulenberg 2 Erstes Wohnhaus eingeschossig, Satteldach mit Dachgaupe, zweites Wohnhaus eingeschossig, rustizierter Sockel, Granitportal, Schlussstein bezeichnet, große Dachgaupe mit Holzverbretterung, Gaststätte Keulenberg eingeschossig, Dachgaupen, Türstock, Haus Pulsnitz 51° 13′ 36″ N, 13° 57′ 23″ O
1618 Q48206339 Zweiseithof mit Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune Alter Schmiedeweg 5 Baugeschichtlich von Bedeutung, Wohnstallhaus: Umgebinde profiliert, Obergeschoss Fachwerk, Scheune mit Fachwerk, ornamental verschiefert, drei Fledermausgaupen, Fenster fast Originalgröße Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 29″ N, 14° 25′ 23″ O
1619 Q48206859 Zweiseithof mit Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune Oberdorfstraße 16 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, Scheune Fachwerk, baugeschichtlich und ortsbildprägend von Bedeutung, Wohnstallhaus: Obergeschoss und Giebel Fachwerk, zweifarbig verschiefert, hervorragende Lage Haus Sohland an der Spree 51° 2′ 31″ N, 14° 29′ 8″ O
1620 Q48206755 Zweiseithof mit Wohnstallhaus (Umgebinde) und Scheune über Eck (Oberhof) Wiese 27 Obergeschoss Fachwerk, baugeschichtlich von Bedeutung, profilierte Umgebinde-Säulen, Sichtfachwerk, Giebel verbrettert, Obergeschoss zum Teil verschiefert Haus Sohland an der Spree 51° 1′ 55″ N, 14° 24′ 37″ O
1621 Q49223522 Zweiseithof mit Wohnstallhaus und Scheune im Winkel dazu Oberstraße 4 Wohnstallhaus Obergeschoss Fachwerk, verputzt; Scheune verbrettert, mit Fenstern Haus Arnsdorf 51° 5′ 54″ N, 13° 59′ 44″ O


Innerortsstraße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q21037346 Dr.-Ernst-Mucke-Straße Straße in Bautzen Innerortsstraße Bautzen Dr.-Ernst-Mucke-Straße
Dr.-Ernst-Mucke-Straße 12 Bautzen 1.JPG
51° 10′ 40″ N, 14° 25′ 53″ O
2 Q49007395 Zur Bleiche Straße in Wehrsdorf Innerortsstraße Wehrsdorf 51° 3′ 11″ N, 14° 23′ 9″ O


Kapelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q48210415 Evangelische Pfarrkirche mit Kirchhof, ein Grabmal an der Kirchenwand und umgebende Einfriedungsmauer mit Kirchhofstor Kleindittmannsdorfer Straße 3a Saalkirche, Putzbau mit geradem Ostschluss und Rundbogenfenstern, in den Baukörper eingezogener quadratischer Westturm, Satteldach, Einfriedungsmauer aus Feldsteinen, massives Kirchhofstor, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Bezei Kapelle Großnaundorf
Großnaundorf Kirche.jpg
51° 12′ 10″ N, 13° 56′ 28″ O
2 Q48209561 Evangelische Stadtkirche St. Nicolai (Pulsnitz) mit Ausstattung und acht Grabmalen an der äußeren Kirchenwand Kirchplatz Gestalterisch bemerkenswertes Zeugnis der Kirchenbaukunst vor allem der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, baugeschichtlich, künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung, zwei (sieben ?) barocke Epitaphien und ein Gedenkplatte für Johann Chr Kapelle Pulsnitz Stadtkirche St. Nicolai (Pulsnitz)
Nicolaikirche Pulsnitz 1.JPG
51° 10′ 55″ N, 14° 0′ 42″ O
3 Q49147227 Friedhof Radeberg (Sachgesamtheit) Friedhofstraße Sachgesamtheit Friedhof Radeberg mit folgenden Einzeldenkmalen: Friedhofskapelle, 6 Grabmale, 5 Grabanlagen, Gedenkstätte für die Opfer des Faschismus, Galvanoplastik eines Engels und Friedhofseinfriedung mit Toranlage (siehe Obj. 09285548), Friedh Kapelle Radeberg
Friedhof Radeberg Grab-Anlage 59 Sowjet-Bürger.jpg
51° 7′ 13″ N, 13° 54′ 55″ O
4 Q49147232 Friedhofskapelle (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09301673) Friedhofstraße Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Friedhof Radeberg; baugeschichtlich, künstlerisch und ortshistorisch von Bedeutung. Hellroter Klinkerbau, überkuppelter Zentralbau mit zwei Flügeln und apsisartigem Anbau. Kapelle Radeberg
Radeberg Friedhof.jpg
51° 7′ 14″ N, 13° 54′ 52″ O
5 Q37418532 Kaple svatého Ducha Kapelle Schirgiswalde-Kirschau Friedhofskapelle St. Mariä Himmelfahrt (Schirgiswalde)
St Mariä Himmelfahrt Friedhofskapelle Schirgiswalde 01.jpg
51° 4′ 43″ N, 14° 25′ 55″ O
6 Q48203482 Katholische Kapelle Christ-König Am Elstergrund (gegenüber Nr. 12) Historisierend in der Art einer romanischen Kirche, mit Heiligenfigur über dem Portal von Bildhauer Jürgen von Woyski, Beispiel der Kirchenbaukunst nach 1945, baugeschichtlich und künstlerisch bedeutend Kapelle Hoyerswerda Christus-König-Kapelle (Dörgenhausen)
Kapelle Am Elstergrund Dörgenhausen HY 1.JPG
51° 25′ 0″ N, 14° 13′ 51″ O
7 Q48209288 Michaeliskapelle (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09275542) Bahnhofstraße Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Michaeliskapelle und Friedhof; baugeschichtlich, gartengeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Seit 1944 mit Altarfront in Sgraffitotechnik von Hans Nadler (Maler). Kapelle Pulsnitz Friedhof Pulsnitz
Michaeliskirche Pulsnitz.JPG
51° 11′ 9″ N, 14° 0′ 56″ O
8 Q48209284 Michaeliskapelle und Friedhof (Sachgesamtheit) Bahnhofstraße Sachgesamtheit Michaeliskapelle und Friedhof mit folgenden Einzeldenkmalen: Kapelle, fünf Wandgrabmale, Rietschel-Grabmal, Hempelsches Grufthaus (zwei Gebäudeteile), Denkmal für die Gefallenen des Krieges 1870/71, Gedenkstätte für die Gefallenen Kapelle Pulsnitz Friedhof Pulsnitz
Friedhof in Pulsnitz02.jpg
51° 11′ 10″ N, 14° 0′ 58″ O


Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q48207078 21 Grabmale (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) August-Matthes-Weg Einzeldenkmale der Sachgesamtheit St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof; künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung. *Grabmal Johanne Christine Juliane geb. Böhme, geb. 1803, gest. 1838 (Frau von Guts- und Leinwandfabrikbesitzer Johann Gottlob B Kirche Sohland an der Spree 51° 3′ 23″ N, 14° 23′ 4″ O
2 Q48206360 4 Grabmale (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung *Grabmal (Sarkophag) Ernst Hanutsch, geb. 1858, gest. 1929 *klassizistisches Grabmal der Familie Hohlfeld, Johanna Maria Hohlfeld, geb. 1763, gest. 1835/36 Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 45″ N, 14° 25′ 44″ O
3 Q48207081 5 Grabanlagen (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) August-Matthes-Weg Einzeldenkmale der Sachgesamtheit St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof; künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung. *Grabanlage an der Kirchmauer mit Granitsteineinfriedung und zwei Grabmalen: links Johanne Christianer Böhme (?), rechts biederm Kirche Sohland an der Spree 51° 3′ 23″ N, 14° 23′ 3″ O
4 Q48206355 9 Grabanlagen (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung *Grabanlage Familie Richard Lebelt, Kunstmaler, geb. 1916, gest. 1947, grob behauener Naturstein, Relief mit kniender Trauernder * Grabanlage Familie Carl Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 45″ N, 14° 25′ 43″ O
5 Q19274129 Alte Pfarrkirche Radibor ehemalige Kirche in Radibor Kirche Radibor
Radwor Stara wosadna cyrkej (napohlad).jpeg
6 Q48211777 Bischofswerda mit mehreren alten Grabplatten an der Südwand Kirchplatz 1 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Bischofswerda Christuskirche, Bischofswerda
BIW Christuskirche S h.JPG
51° 7′ 41″ N, 14° 10′ 53″ O
7 Q48206368 Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung, großes mittig angelegtes Granitkreuz flankiert von zwei großen Granitsteinen mit Namen der Toten Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 44″ N, 14° 25′ 47″ O
8 Q48206373 Denkmal für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 44″ N, 14° 25′ 47″ O
9 Q48207012 Denkmal für die Gefallenen von 1870/1871 (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300912) Straße der Jugend Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Taubenheim, Obelisk Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 47″ N, 14° 28′ 51″ O
10 Q48206366 Denkmal für die Gefallenen von 1870/71 (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung, Obelisk aus Sandstein Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 44″ N, 14° 25′ 47″ O
11 Q48205523 Denkmale für die Gefallenen des Deutsch-Französischen und des Ersten Weltkrieges (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) Am Markt Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof mit Friedhofserweiterung; baugeschichtlich, kunstgeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Steinigtwolmsdorf Kirche Steinigtwolmsdorf
Kirche Steinigtwolmsdorf Mai 2017 (9).jpg
51° 3′ 46″ N, 14° 20′ 45″ O
12 Q49220843 Dorfkirche Arnsdorf mit Kirchhof, Glockenturm, Denkmal für die Gefallenen des Erster Weltkrieg, vier Grabmale und Einfriedungsmauer mit Tor Hauptstraße 23 (Stolpener Straße) Kirche verputzter Bruchstein]]bau mit Satteldach und Dachreiter, an der Nordseite eingezogener Chor (Architektur) mit [[5/8-Schluss, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Arnsdorf Dorfkirche Arnsdorf
Arnsdorf - Blick zur Dorfkirche - geograph.org.uk - 8516.jpg
51° 5′ 50″ N, 13° 59′ 30″ O
13 Q1244792 Dorfkirche Wallroda Denkmalgeschützte Kirche im Arnsdorfer Ortsteil Wallroda. Kirche Arnsdorf Dorfkirche Wallroda
Wallroda Kirche2.jpg
51° 6′ 46″ N, 13° 57′ 19″ O
14 Q48207014 Einfriedungsmauer des Kirchhofs (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300912) Straße der Jugend Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Taubenheim Kirche Sohland an der Spree
Kirche Obertaubenheim 2015.JPG
51° 2′ 47″ N, 14° 28′ 51″ O
15 Q34060512 Evangelicko-luterský kostel Kirche Steinigtwolmsdorf Kirche Steinigtwolmsdorf
20170406315DR Steinigtwolmsdorf Evangelische Kirche.jpg
51° 3′ 47″ N, 14° 20′ 46″ O
16 Q48211641 Evangelische Bischofswerda und Friedhof Bischofswerda Hellmuth-Muntschick-Straße 11 Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Evangelische Kreuzkirche und Friedhof Bischofswerda: ehemalige Begräbniskirche, 38 Grabmale, 10 Grabanlagen sowie sämtliche, auf dem Friedhof vorhandene Einfriedungen und Kriegerdenkmal für die Gefallenen des 1. W Kirche Bischofswerda Kreuzkirche, Bischofswerda
BIW Kreuzkirche S.JPG
51° 7′ 49″ N, 14° 10′ 52″ O
17 Q48211638 Evangelische Bischofswerda und Friedhof Bischofswerda Hellmuth-Muntschick-Straße 11 Sachgesamtheit Ev. Kreuzkirche und Friedhof Bischofswerda mit folgenden Einzeldenkmalen: ehemalige Begräbniskirche, 38 Grabmale, 10 Grabanlagen sowie sämtliche auf dem Friedhof vorhandene Einfriedungen und Kriegerdenkmal für die Gefallenen des 1. Kirche Bischofswerda Kreuzkirche, Bischofswerda
BIW Kreuzkirche S.JPG
51° 7′ 49″ N, 14° 10′ 52″ O
18 Q48212064 Evangelische Pfarrkirche Marienkirche (Goldbach) und Kirchhof, ein Grufthaus, eine Grabanlage, Aufbahrungshalle, Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges an der Außenseite des Chores und Einfriedungsmauer mit zwei Torpfeilern Frankenthale Kirche verputzter Bruchsteinbau, Westturm mit Haube und Laterne, an der Südseite spätgotisches Portal vom Vorgängerbau, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Bischofswerda Marienkirche, Goldbach
Goldbach Marienkirche Südwest 2010.jpg
51° 7′ 10″ N, 14° 8′ 26″ O
19 Q48210874 Evangelische Pfarrkirche mit Kirchhof und Denkmal für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges vor der Kirchenwand Kirchweg 2 Barocke Saalkirche unter Verwendung von gotischen Resten, Putzbau mit Satteldach, quadratischer Westturm mit oktogonalem Glockengeschoss, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Grabstein mit Bezeichnung für die Gefallenen von 1939–1 Kirche Königswartha Kirche in Königswartha‎
Rakecy – ewangelska cyrkej 1.jpg
51° 18′ 36″ N, 14° 19′ 41″ O
20 Q49146839 Evangelische Stadtkirche Zum Heiligen Namen Gottes und Denkmal Bürgermeister Seydel An der Kirche Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Die ursprünglich Ende des 15. Jahrhunderts gebaute Kirche brannte 1714 aus. 1730 erfolgte die Weihe des Neubaus. 1887–1889 wurde die Kirche umgebaut und der Turm errichtet. 1887 Beginn des Turm Kirche Radeberg Stadtkirche Zum Heiligen Namen Gottes Radeberg
Rad kirche1.jpg
51° 7′ 4″ N, 13° 55′ 13″ O
21 Q49220936 Gebäude C7 – Anstaltskirche (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09284584) Hufelandstraße 15 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Ehemalige Königlich Sächsische Pflegeanstalt Arnsdorf; bedeutender, weitgehend unverändert erhaltener Zentralbau des Reformstils, baugeschichtliche und künstlerische Bedeutung Kirche Arnsdorf
SKH Arnsdorf C7 Krankenhauskirche Vorderseite.jpg
51° 5′ 34″ N, 13° 59′ 50″ O
22 Q48206363 Grufthaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung, Böhm`sche Gruft, 1843 in klassizistischem Stil errichtet, 1957 Umbau, seitdem Gedenkstätte für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 44″ N, 14° 25′ 45″ O
23 Q48207075 Grufthaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) August-Matthes-Weg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof; künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung, im Stil der Neorenaissance Kirche Sohland an der Spree 51° 3′ 22″ N, 14° 23′ 3″ O
24 Q1683330 Johanneskirche (Hoyerswerda) evangelische Kirche in Hoyerswerda in Sachsen Kirche Hoyerswerda Johanneskirche (Hoyerswerda)
Johanniskirche Hoyerswerda.jpg
51° 26′ 16″ N, 14° 14′ 34″ O
25 Q1735722 Katechismuskirche Kirchengebäude in Kamenz Kirche Kamenz Katechismuskirche (Kamenz)
Katechismuskirche-Kamenz.jpg
51° 16′ 6″ N, 14° 5′ 43″ O
26 Q48211670 Katholische Bischofswerda und Pfarrei Johann-Sebastian-Bach-Straße 1 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, von Rudolf Zacek im Stil des Art déco erbaut Kirche Bischofswerda Kath. Kirche St. Benno
Bischofswerdastbenno.jpg
51° 7′ 45″ N, 14° 10′ 35″ O
27 Q48202906 Katholische Heilige Familie (Hoyerswerda) Karl-Liebknecht-Straße 18 Neogotischer Klinkerbau, Architekt: Engelbert Seibertz aus Berlin, mit schmiedeeisernem Eingangstor (1970) von Karl-Heinz Steinbrück, mit Orgel von 1908, Glocken während der Weltkriege eingeschmolzen und erst 1989 ersetzt, 1996–1997 grundlegend s Kirche Hoyerswerda Pfarrkirche zur Heiligen Familie (Hoyerswerda)
Katholische Kirche Heilige Familie HY 1.JPG
51° 25′ 57″ N, 14° 14′ 29″ O
28 Q49147159 Katholische Pfarrkirche St. Laurentius Dresdener Straße 31 Baugeschichtlich von Bedeutung, im neogotischen Stil nach 14 Monaten Bauzeit am 12. August 1883 feierlich geweiht, Kirchensaal im ersten Obergeschoss, Erdgeschoss mit Wohn- und Arbeitsräumen des Pastors Kirche Radeberg Saint Lawrence Church (Radeberg)
Radeberg Katholische Kirche.JPG
51° 6′ 51″ N, 13° 54′ 42″ O
29 Q48207004 Kirche (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300912) Straße der Jugend Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Taubenheim; baugeschichtlich, künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Barocke Saalkirche mit Dachreiter, Putzbau mit dreiseitig geschlossenem Chor, hohe Rundbogenfenster, Traufgesims und Kirche Sohland an der Spree
Kirche Obertaubenheim 2015.JPG
51° 2′ 48″ N, 14° 28′ 52″ O
30 Q48207067 Kirche (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) August-Matthes-Weg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof; künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Saalkirche, flachgedeckt, mit zweigeschossigen Holzemporen und 3/6-Schluss (dieser von Altarwand verdeckt), Kanzelaltar 1725, mit Kirche Sohland an der Spree Evangelische St.-Trinitatis-Kirche (Wehrsdorf)
Wehrsdorf 4.jpg
51° 3′ 21″ N, 14° 23′ 4″ O
31 Q49221077 Kirche Fischbach mit Kirchhof, Grabmal, Denkmal für die Opfer des Faschismus, Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges, hölzerne Handschwengelpumpe sowie Einfriedungsmauer mit Eingangstor und vorgelagerter Luthereiche (Gartendenkmal) Kirc Kirche schlichter Putzbau mit Satteldach und Dachreiter, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Arnsdorf
Fischbach - Blick auf die Dorfkirche - geo.hlipp.de - 10703.jpg
51° 5′ 10″ N, 14° 1′ 2″ O
32 Q49223356 Kirche Kleinwolmsdorf mit Kirchhof, sechs Grabmale und Einfriedungsmauer Großerkmannsdorfer Straße Spätgotik Saalkirche, verputzter Bruchsteinbau mit eingezogenem Chor, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Arnsdorf Kirche Kleinwolmsdorf
Kleinwolmsdorf Kirche.jpg
51° 5′ 47″ N, 13° 56′ 52″ O
33 Q48205515 Kirche mit Ausstattung (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) Am Markt Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof mit Friedhofserweiterung; spätklassizistische Saalkirche mit kleinem Querhaus im Osten, verputzter Bruchsteinbau, mit Lisenen und Blendbögen gegliedert, baugeschichtlich, kunstgeschichtlich und o Kirche Steinigtwolmsdorf Kirche Steinigtwolmsdorf
Steinigtwolmsdorf, church with chorus - d.jpg
51° 3′ 46″ N, 14° 20′ 45″ O
34 Q48210540 Kirche mit Ausstattung und Kirchhof mit Einfriedung, Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs, drei Grabanlagen und zwei Grabmälern Am Volkspark Schlichte Saalkirche, verputzter Bruchsteinbau mit 3/8-Schluss und Westturm, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Schlichte Saalkirche von 1794. Verputzter Bruchsteinbau mit 3/8-Schluss und Westturm. Das Innere flachgedeckt. Schlicht Kirche Großharthau Kirche Großharthau
Großharthau-Kirche1.jpg
51° 6′ 30″ N, 14° 6′ 27″ O
35 Q48210499 Kirche mit Ausstattung, Kirchhof mit Treppenanlage und Einfriedung, zwei Grabmale sowie Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges Am Kirchberg Schlichte Saalkirche mit gerade geschlossenem Chor, verputzter Bruchsteinbau mit steilem Satteldach, hölzerner oktogonaler Dachreiter mit Glockengeschoss und flacher Haube, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kleine schlichte Saalk Kirche Großharthau Kirche in Bühlau (Großharthau)
Bühlau-Kirche-1.jpg
51° 5′ 16″ N, 14° 6′ 21″ O
36 Q48210208 Kirche mit Kirchhof und Kirchhofstor, Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges sowie drei Grabmale Kirchweg Kirche achteckiger Zentralbau, verputzter Bruchsteinbau mit Zeltdach, Sakristei im Osten, an der Westseite quadratischer Turm mit achteckigem Glockengeschoss und Helm, baugeschichtlich und künstlerisch von Bedeutung. Kirche achteckiger Zentralbau mi Kirche Lichtenberg
Lichtenberg1.JPG
51° 10′ 40″ N, 13° 58′ 13″ O
37 Q28198351 Kirche St. Simon und Judas Thaddäus römisch-katholische Kirche in Crostwitz Kirche Crostwitz
Kirche Crostwitz AB 2011 03.JPG
38 Q48206346 Kirche und Kirchhof Sohland (Sachgesamtheit) Am Kirchberg Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland mit folgenden Einzeldenkmalen: Saalkirche, kleine Aufbahrungshalle, 9 Grabanlagen, 4 Grabmale, Grufthaus und Denkmale für die Gefallenen von 1870/71, des Ersten und Zweiten Weltkrieges und Treppenanlage zum Kirche Sohland an der Spree Kirche Sohland
Kirche zu Sohland an der Spree 2011 AB 23.JPG
51° 2′ 45″ N, 14° 25′ 43″ O
39 Q48205512 Kirche und Kirchhof Steinigtwolmsdorf mit Friedhofserweiterung (Sachgesamtheit) Am Markt Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof mit Friedhofserweiterung und folgenden Einzeldenkmalen: Kirche mit Ausstattung, umlaufende Einfriedungsmauer, fünf Grabmale und Denkmale für die Gefallenen des Deutsch-Französischen und des Ersten Weltkrieges (si Kirche Steinigtwolmsdorf Kirche Steinigtwolmsdorf
Steinigtwolmsdorf, church1 - d.jpg
51° 3′ 47″ N, 14° 20′ 46″ O
40 Q48207000 Kirche und Kirchhof Taubenheim (Sachgesamtheit) Straße der Jugend Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Taubenheim mit folgenden Einzeldenkmalen: Kirche, neun Grabmale (davon sechs Grabmale an der Kirchwand), zwei Grabanlagen, Denkmal für die Gefallenen von 1870/1871 sowie Einfriedungsmauer des Kirchhofs (siehe Obj. Kirche Sohland an der Spree
10703-Taubenheim-1909-an der Spree, Kirche-Brück & Sohn Kunstverlag.jpg
51° 2′ 47″ N, 14° 28′ 51″ O
41 Q48212099 Kirche und Kirchhof, Feierhalle, ein Grabmal, Einfriedung mit schmiedeeisernem Eingangstor und Treppenenanlage sowie Denkmal für die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges und des Ersten Weltkrieges an der Südmauer der Kirche (Martinskirche Saalkirche verputzter Bruchsteinbau mit Satteldach, an der Westseite quadratischer Turm mit Pyramidendach, frühbarocker Kanzelaltar, Orgel 2. Hälfte 19. Jahrhundert, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Bischofswerda Martinskirche, Großdrebnitz
Martinskirche Grossdrebnitz.jpg
51° 5′ 23″ N, 14° 9′ 21″ O
42 Q1509852 Kirche zu Crostau Kirche Schirgiswalde-Kirschau
Crostau-church.jpg
51° 4′ 59″ N, 14° 27′ 7″ O
43 Q48207084 Kirchhofseinfriedung (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) August-Matthes-Weg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof; künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Kirchhofseinfriedungsmauer aus großen Bruchsteinen mit zwei Holztoren und einem Metalltor Kirche Sohland an der Spree Evangelische St.-Trinitatis-Kirche (Wehrsdorf)
Wehrsdorf 4.jpg
51° 3′ 21″ N, 14° 23′ 3″ O
44 Q48206352 Kleine Aufbahrungshalle (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung, kleine Aufbahrungshalle in der Kirchhofsmauer Kirche Sohland an der Spree
Kirche zu Sohland an der Spree 2011 AB 24.JPG
51° 2′ 46″ N, 14° 25′ 41″ O
45 Q1776438 Klosterkirche St. Annen Kirchengebäude in Kamenz Kirche Kamenz Klosterkirche St. Annen (Kamenz)
Klosterkirche Sankt Annen Kamenz 2012-01-06.JPG
51° 16′ 17″ N, 14° 5′ 40″ O
46 Q37820896 Kostel Nanebevzetí Panny Marie Kirche Schirgiswalde St. Mariä Himmelfahrt (Schirgiswalde)
Schirgiswalde Kirche.JPG
51° 4′ 44″ N, 14° 25′ 54″ O
47 Q19346435 Kreuzkirche Kirchengebäude in Radibor Kirche Radibor
Radwor - Křižna cyrkej 4.JPG
48 Q48202793 Kreuzkirche; Begräbniskirche; Friedhofskirche und neun Bildwerke von 8 Künstlern auf dem ehemaligen Friedhof (Gartendenkmal) Friedrichsstraße 41 Einfache barocke Saalkirche mit Dachreiter mit Zwiebelhaube, 1836 erneuert, seit 1851 vermutlich mit Altar (1698) der abgerissenen Deutschen Kirche von George Friedrich von Knobelsdorf, 1945 beschädigt, 1985 saniert, seither dem Apostelamt Jesu Chri Kirche Hoyerswerda Kreuzkirche (Hoyerswerda)
Kreuzkirche 1 HY.JPG
51° 26′ 8″ N, 14° 14′ 21″ O
49 Q48207071 Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) August-Matthes-Weg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof; künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Sohland an der Spree 51° 3′ 21″ N, 14° 23′ 3″ O
50 Q48209412 Letzte Reste der Stadtmauer Goethestraße 12 (gegenüber) Ortsgeschichtlich von Bedeutung, Bruchsteinmauerwerk, Hinweisschild: Historisches Baudenkmal, ca. 180 cm hoch, bewachsen mit wildem Wein. Pulsnitz wurde, wie viele andere Orte der Oberlausitz auch, am 19. Mai 1225 erstmals urkundlich erwähnt. Aus ei Kirche Pulsnitz
Goethestraße Stadtmauer.JPG
51° 10′ 57″ N, 14° 0′ 48″ O
51 Q1841473 Liste der Kirchengebäude in Hoyerswerda Kirche Hoyerswerda
52 Q48202926 Lutherhaus; Kirchgemeindehaus, sogenannte Notkirche Kirchplatz 3 (Altstadt) Ein Bau des Notkirchenprogramms nach Ende des 2. Weltkrieges, Architekt: Otto Bartning, Bau teils massiv, teils Holz, als Mehrzweckraum mit verschließbarem Altar an der Langseite konzipiert, baugeschichtlicher und künstlerischer Wert Kirche Hoyerswerda
Kirchplatz 3 Lutherhaus HY 2.JPG
51° 26′ 15″ N, 14° 14′ 36″ O
53 Q19311137 Malschwitzer Kirche evangelische Kirche in Malschwitz Kirche Malschwitz
Malešecy Cyrkej 7.JPG
54 Q1146679 Maria-und-Martha-Kirche Kirchengebäude in Bautzen Kirche Bautzen Maria- und Martha-Kirche (Bautzen)
Maria and martha church bautzen 101.JPG
51° 10′ 35″ N, 14° 25′ 56″ O
55 Q1897857 Marienkirche (Schwarzkollm) Kirchengebäude in Schwarzkollm Kirche Hoyerswerda Marienkirche (Schwarzkollm)
Schwarzkollm - Kirche.jpg
51° 25′ 58″ N, 14° 8′ 23″ O
56 Q48210782 Martin-Luther-Kirche (mit Ausstattung) und Kirchhof mit Einfriedung, Eingangsportal, Treppenanlage, drei Solitärbäumen (Gartendenkmal) und einem Grabmal Hauptstraße 46 Kleine Saalkirche mit Empore, Glockenturm als Dachreiter, ausgeschiedener Chor, Deckenkassettierung aus 15 mit Heiligen und Propheten bemalten Holztafeln Kleine Saalkirche mit eingezogenem Chor und halbrunder Apsis wohl romanischen Ursprungs, 1630 u Kirche Großharthau Kirche Seeligstadt (Großharthau)
Kirche in Seeligstadt 2011 AB 09.JPG
51° 6′ 5″ N, 14° 2′ 19″ O
57 Q1546343 Michaeliskirche Kirche in Bautzen Kirche Bautzen Michaeliskirche (Bautzen)
Bautzen Michaeliskirche 3.JPG
51° 10′ 52″ N, 14° 25′ 16″ O
58 Q48210698 Michaeliskirche und Kirchhof, Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und für die Gefallenen des deutsch-französischen Krieges von 1870/71 sowie Einfriedungsmauer mit Kirchhofstor Hauptstraße Saalkirche mit zweigeschossiger Empore, große Fensterflächen, Westturm dreigliedrig mit Welscher Haube und Wetterfahne „1818–1978“, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Großharthau Kirche Schmiedefeld
Schmiedefeld - Blick auf die St. Michaeliskirche - geo-en.hlipp.de - 10799.jpg
51° 5′ 13″ N, 14° 4′ 11″ O
59 Q1958015 Mönchskirche Kirchengebäude in Bautzen Kirche Bautzen Mönchskirche
Bautzen Wasserturm Petridom.JPG
51° 10′ 56″ N, 14° 25′ 19″ O
60 Q48207007 Neun Grabmale, davon sechs Grabmale an der Kirchwand (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300912) Straße der Jugend Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Taubenheim; baugeschichtlich, künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Sechs Grabmale an der Kirchenaußenwand aus Sandstein: *Grabmal Carl Heinrich von Zezschwitz, geb. 1735, gest. 179 Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 47″ N, 14° 28′ 51″ O
61 Q48209210 Rathaus in Ecklage einschließlich links angrenzendem Bau, bezeichnet im Schlussstein. Ornamentale Deckenmalerei von ca. 1840 (1992 restauriert), Ausstattung von ca. 1910, Ratssaal mit Bleiglasfenstern, Sitz der Stadtverwaltung. Am Markt 1 Bezeichnet im Schlussstein, baugeschichtlich und städtebaulich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Haustür u.a. Ausstattung um 1910. Das in Ecklage stehende, sogenannte „Neue Rathaus“ mit angrenzendem Bau zur Marktseite wurde 1844 errichtet (b Kirche Pulsnitz
Am Markt 1 Pulsnitz.JPG
51° 10′ 54″ N, 14° 0′ 48″ O
62 Q48209208 Rietschel-Denkmal; Bronzestandbild für den Bildhauer Ernst Rietschel Am Markt (auf dem Marktplatz) Bronzestandbild für den Bildhauer Ernst Rietschel (1804–1861), künstlerisch und ortsgeschichtlich von Bedeutung. Das Bronzedenkmal für den in Pulsnitz geborenen Bildhauer Ernst Rietschel (1804–1861) wurde am 6. Dezember 1890 eingeweiht. Auf ei Kirche Pulsnitz Ernst-Rietschel-Denkmal (Pulsnitz)
Rietschel denkmal pulsnitz.jpg
51° 10′ 55″ N, 14° 0′ 47″ O
63 Q48206349 Saalkirche (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung. Saalkirche, schlichter Putzbau mit Rundbogenfenstern und hohem Walmdach, gerader Chorschluss mit kleinem Vorbau, im Innern verschiedene Sandsteingrabmale. Kirche Sohland an der Spree Kirche Sohland
Kirche zu Sohland an der Spree 2011 AB 15.JPG
51° 2′ 45″ N, 14° 25′ 43″ O
64 Q48211164 Sachgesamtheit Mühlteich mit Entenhäuschen und Gartenpavillon (Sachgesamtheitsteile) und Schillerpark mit älterem Baumbestand (Gartendenkmal) Am Schillerplatz Der im Osten der Innenstadt, außerhalb der Stadtmauer liegende kleine Park und Mühlteich bilden eine Einheit. Der parallel zur Stadtmauer an der Westgrenze des Parks ehemals verlaufende Mühlgraben wurde nach 1932 verfüllt. Von der Pfarrgasse aus Kirche Bischofswerda Schillerpark (Bischofswerda)
Bischofswerda Schillerpark 2010.jpg
51° 7′ 42″ N, 14° 11′ 0″ O
65 Q19965076 St. Josef Kirchengebäude in Lauta, BRD Kirche Lauta St. Josefskirche (Lauta)
Katholische Kirche Lauta.JPG
51° 27′ 51″ N, 14° 6′ 24″ O
66 Q1526693 St. Just Kirchengebäude in Kamenz Kirche Kamenz
KM StJust2.jpg
51° 16′ 18″ N, 14° 5′ 21″ O
67 Q19965080 St. Laurentius Kirchengebäude in Lauta-Dorf Kirche Lauta St. Laurentiuskirche (Lauta)
Kirche lauta-dorf.JPG
51° 27′ 49″ N, 14° 4′ 18″ O
68 Q29793927 St. Marien Kirche in Kamenz Kirche Kamenz St.-Marien-Kirche (Kamenz)
Kamenz St Marien AB2013 01.JPG
51° 16′ 5″ N, 14° 5′ 41″ O
69 Q48210016 St. Martinskirche und Kirchhof, ein Grabmal an der östlichen Kirchenwand, Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und Soldatengrabanlage für Gefallene des Zweiten Weltkrieges sowie Einfriedungsmauer und Kirchhofstor Kirchweg Saalkirche, Putzbau mit geradem Schluss, Segmentbogenfenster, Satteldach, baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung, Sandsteingrabmal an der östlichen Kirchenwand: Karl Christoph Ziegenbalck, gestorben 1722, Sockel, darüber herzförmige Kirche Pulsnitz Kirche Oberlichtenau
Oberlichtenau Kirche.jpg
51° 13′ 11″ N, 13° 59′ 24″ O
70 Q2321846 St. Nicolai (Pulsnitz) Kirchengebäude in Pulsnitz Kirche Pulsnitz Stadtkirche St. Nicolai (Pulsnitz)
Nicoleikirche pulsnitz.jpg
51° 10′ 55″ N, 14° 0′ 42″ O
71 Q2316608 St.-Nikolai-Kirche Kirchengebäude in Bautzen Kirche Bautzen Nikolaikirche (Bautzen)
Nikolairuine 1.jpg
51° 11′ 3″ N, 14° 25′ 21″ O
72 Q33133485 St.-Trinitatis-Kirche Kirche in Wehrsdorf Kirche Wehrsdorf Evangelische St.-Trinitatis-Kirche (Wehrsdorf)
Kirche Wehrsdorf 01.jpg
51° 3′ 21″ N, 14° 23′ 4″ O
73 Q48207064 St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof (Sachgesamtheit) August-Matthes-Weg Sachgesamtheit St.-Trinitatis-Kirche und Kirchhof mit folgenden Einzeldenkmalen: Kirche, Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges, ein Grufthaus, 21 Grabmale, 5 Grabanlagen und Kirchhofseinfriedung (siehe Obj. 09252385) sowie Kirchho Kirche Sohland an der Spree Evangelische St.-Trinitatis-Kirche (Wehrsdorf)
Altar der St. Trinitatis Kirche Wehrsdorf (2).JPG
51° 3′ 22″ N, 14° 23′ 3″ O
74 Q1799979 Taucherkirche Kirchengebäude in Bautzen Kirche Bautzen Taucherkirche
Bautzen Taucherkirche 2007 1.JPG
51° 10′ 53″ N, 14° 26′ 12″ O
75 Q48206377 Treppenanlage zum Eingangsbereich des Kirchhofs (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300890) Am Kirchberg Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Sohland; ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Sohland an der Spree Kirche Sohland
Kirche zu Sohland an der Spree 2011 AB 15.JPG
51° 2′ 45″ N, 14° 25′ 42″ O
76 Q48205518 Umlaufende Einfriedungsmauer (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09303909) Am Markt Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof mit Friedhofserweiterung; baugeschichtlich, kunstgeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Kirche Steinigtwolmsdorf Kirche Steinigtwolmsdorf
20170406315DR Steinigtwolmsdorf Evangelische Kirche.jpg
51° 3′ 46″ N, 14° 20′ 45″ O
77 Q48207009 Zwei Grabanlagen (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300912) Straße der Jugend Einzeldenkmale der Sachgesamtheit Kirche und Kirchhof Taubenheim *Grabanlage Familie Gustav Adolf Schmidt, geb. 1870, gest. 1893 mit Resten der schmiedeisernen Einfriedung *Grabanlage Familie Ruhne, Erich Ruhne, geb. 1891, gest. 1918, mit schmiedeise Kirche Sohland an der Spree 51° 2′ 47″ N, 14° 28′ 50″ O


Krankenhaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q18411037 Carl-Großmann-Stift ehemaliges Krankenhaus in der sächsischen Stadt Großröhrsdorf Krankenhaus Großröhrsdorf Carl-Großmann-Stift Großröhrsdorf
Carl Grossmann Stift Grossroehrsdorf 01.jpg
51° 9′ 2″ N, 14° 1′ 45″ O
2 Q49223500 Gebäude B4: Klinikgebäude im Stil der Reformbaukunst (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09284584) Hufelandstraße 15 Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Ehemalige Königlich Sächsische Pflegeanstalt Arnsdorf; zweigeschossiger Dreiflügelbau, ehemaliger Klinikbereich für überwachungsbedürftige Männer und Frauen, vor 2015 Geronto, geschichtliche Bedeutung; im März Krankenhaus Arnsdorf
SKH Arnsdorf B4.jpg
51° 5′ 38″ N, 14° 0′ 0″ O
3 Q1773940 Kleinwachau – Sächsisches Epilepsiezentrum Radeberg Krankenhaus Radeberg 51° 8′ 28″ N, 13° 54′ 1″ O
4 Q48203056 Klinikum Hoyerswerda (Sachgesamtheit) Maria-Grollmuß-Straße 10 (Neustadt) Sachgesamtheit Klinikum Hoyerswerda, mit folgenden Einzeldenkmalen: Krankenhausgebäude mit Poliklinik (heute Ärztehaus), Komplement, Bettenhaus, Kinderhaus, Infektionshaus, Küche und Verwaltungsanbau sowie allen Kunstwerken im Park, dabei eine Sta Krankenhaus Hoyerswerda
Maria-Grollmuß-Straße 10 HY 1.JPG
51° 26′ 28″ N, 14° 16′ 24″ O
5 Q48211713 Krankenhaus mit Anbauten (Handelsschule, Kreiskrankenhaus, Klinikum Bautzen-Bischofswerda) Kamenzer Straße 55 Baugeschichtlich und ortsgeschichtlich von Bedeutung Krankenhaus Bischofswerda 51° 8′ 9″ N, 14° 10′ 47″ O
6 Q48203059 Krankenhausgebäude mit Poliklinik, heute Ärztehaus (Einzeldenkmal zu ID-Nr. 09300177) Maria-Grollmuß-Straße 10 (Neustadt) Einzeldenkmal der Sachgesamtheit Klinikum Hoyerswerda; Krankenhausbau im Stil der Moderne, in Stahlbetonskelett-Montagebauweise mit Schmetterlingsdach, baugeschichtlich von Bedeutung Krankenhaus
Denkmal
Hoyerswerda
Wandbild Krimlandschaft HY 2.JPG
51° 26′ 30″ N, 14° 16′ 29″ O
51° 26′ 29″ N, 14° 16′ 23″ O
51° 26′ 29″ N, 14° 16′ 26″ O
51° 26′ 32″ N, 14° 16′ 21″ O
51° 26′ 33″ N, 14° 16′ 21″ O
51° 26′ 31″ N, 14° 16′ 21″ O
51° 26′ 30″ N, 14° 16′ 22″ O
7 Q49223345 Sachgesamtheit Ehemalige Königlich Sächsische Pflegeanstalt Arnsdorf (heute Sächsisches Krankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Arnsdorf) Hufelandstraße 15; Hufelandstraße 5, 7, 9, 13, 22 (Wohnhaus und Brunnen); bei Hufelandstraße 22 (Brunn Sachgesamtheit Ehemalige Königlich Sächsische Pflegeanstalt Arnsdorf; stattliches Krankenhausareal als Komplex vieler einzelner Bauten und baulicher Anlagen in einem großflächigen Park mit zu großen Teilen erhaltenen historischen Wegeführungen Krankenhaus Arnsdorf Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf
SKH Arnsdorf Gedenkstein Elfriede Lohse Wächtler.jpg
51° 5′ 35″ N, 13° 59′ 45″ O
8 Q18019732 Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf Krankenhaus Arnsdorf Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf
Arnsdorf SK Verwaltung (01).jpg
51° 5′ 36″ N, 13° 59′ 46″ O
9 Q49148259 Stadtkrankenhaus Radeberg Dr. Paul Kirchner; Asklepios - ASB Klinik Radeberg; Villa (im Portal bezeichnet) ohne Anbau Pulsnitzer Straße 60 Baugeschichtlich von Bedeutung, aufwendiges Portal, Innenausstattung (Treppengeländer farbiges Fensterglas, Türen) Krankenhaus Radeberg
Radeberg-PulsnitzerStr-60.jpg
51° 7′ 25″ N, 13° 55′ 49″ O


Kriegerdenkmal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q18628340 Kriegerdenkmal Liegau-Augustusbad Erinnerung an die Weltkriegsopfer Kriegerdenkmal Radeberg Kriegerdenkmal Liegau-Augustusbad
Kriegerdenkmal LiegauAugustusbad 3.jpg
51° 8′ 12″ N, 13° 53′ 59″ O
2 Q19965068 Kriegerdenkmal Lotzdorf Denkmal für die Opfer des Ersten Weltkriegs Kriegerdenkmal Radeberg Kriegerdenkmal Lotzdorf
Kriegerdenkmal Lotzdorf 4.jpg
51° 7′ 37″ N, 13° 54′ 31″ O
3 Q18628342 Kriegerdenkmal Radeberg Deutsche Reichsgründung, Deutscher Krieg, Deutsch-Französischer Krieg Kriegerdenkmal Radeberg Kriegerdenkmal Radeberg (1879)
Radeberg Denkmal DeutschesReich.jpg
51° 7′ 22″ N, 13° 55′ 2″ O
4 Q18628344 Kriegerdenkmal Radeberg Erinnerung an die Opfer des Ersten Weltkriegs Kriegerdenkmal Radeberg Kriegerdenkmal Radeberg (1927)
Radeberg Kriegerdenkmal WKI 1.jpg
51° 7′ 6″ N, 13° 55′ 10″ O


Landschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q266989 Delany Landschaft Landkreis Bautzen 51° 18′ 42″ N, 14° 14′ 1″ O
2 Q1628182 Horjany Landschaft Landkreis Bautzen 51° 14′ 25″ N, 14° 11′ 15″ O
3 Q1787026 Kreckwitzer Höhen Landschaft Landkreis Bautzen
4 Q2125480 Radeberger Land Landschaft Landkreis Bautzen
Dresden


Landtagswahlkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1166831 Wahlkreis Bautzen 1 Wahlkreis in Sachsen Landtagswahlkreis Landkreis Bautzen
2 Q1522940 Wahlkreis Bautzen 3 Wahlkreis in Sachsen Landtagswahlkreis Landkreis Bautzen
3 Q47524476 Wahlkreis Bautzen 4 Wahlkreis in Sachsen Landtagswahlkreis Landkreis Bautzen
4 Q996994 Wahlkreis Bautzen 5 Wahlkreis in Sachsen Landtagswahlkreis Landkreis Bautzen
5 Q2539994 Wahlkreis Hoyerswerda ehemaliger Wahlkreis in Sachsen Landtagswahlkreis Landkreis Bautzen
6 Q2540008 Wahlkreis Kamenz 1 Wahlkreis in Sachsen Landtagswahlkreis Landkreis Bautzen


Museum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1341274 Energiefabrik Knappenrode Standort des Sächsischen Industriemuseums Museum Hoyerswerda Energiefabrik Knappenrode 51° 23′ 51″ N, 14° 19′ 45″ O
2 Q1820918 Lessing-Museum Museum Kamenz Lessing-Museum Kamenz
Lessinghaus Kamenz.jpg
51° 16′ 19″ N, 14° 5′ 41″ O
3 Q1471331 Museum Bautzen Museum Bautzen
Bautzen - Kornmarkt - Stadtmuseum 04 ies.jpg
51° 10′ 49″ N, 14° 25′ 38″ O
4 Q2303149 Sorbisches Museum Museum Bautzen Sorbisches Museum 51° 11′ 0″ N, 14° 25′ 9″ O


Naturraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q145238 Königsbrück-Ruhlander Heiden Naturraum Landkreis Bautzen
Landkreis Oberspreewald-Lausitz
2 Q2010077 Oberlausitz Naturraum Naturraum Landkreis Bautzen
Landkreis Görlitz
3 Q1545702 Oberlausitzer Gefilde Naturraum Landkreis Bautzen
Landkreis Görlitz
4 Q161022 Oberlausitzer Heide- und Teichgebiet Naturraum Landkreis Bautzen
Landkreis Görlitz
51° 21′ 0″ N, 14° 30′ 0″ O
5 Q570835 Sächsisch-Böhmisches Kreidesandsteingebiet Naturraum Landkreis Bautzen
Landkreis Görlitz
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Liberecký kraj
Ústecký kraj
6 Q1341953 Sächsisch-Niederlausitzer Heideland Naturraum Landkreis Görlitz
Landkreis Bautzen
Landkreis Meißen
Landkreis Nordsachsen
51° 26′ 0″ N, 14° 15′ 0″ O
7 Q2378760 Sächsisches Bergland und Mittelgebirge Naturraum Vogtlandkreis
Erzgebirgskreis
Chemnitz
Landkreis Bautzen
Landkreis Görlitz
Landkreis Mittelsachsen
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Landkreis Zwickau
51° 0′ 0″ N, 13° 0′ 0″ O
Naturregion Sächsisches Bergland und Mittelgebirge.jpg
8 Q2565424 Westlausitzer Hügel- und Bergland Naturraum Landkreis Bautzen
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Dresden
51° 13′ 40″ N, 14° 16′ 6″ O


Naturschutzgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q1263230 Dubringer Moor Naturschutzgebiet im Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Naturschutzgebiet Wittichenau
Hoyerswerda
Bernsdorf
Dubringer Moor
Dubringer Moor 2.JPG
51° 23′ 48″ N, 14° 11′ 51″ O
2 Q1551625 Gröditzer Skala Felsental und gleichnamiges Naturschutzgebiet Naturschutzgebiet Landkreis Bautzen Gröditzer Skala
Fotothek df rp-a 0340028 Weißenberg-Gröditz. Ortsansicht, nach Zeichnung von 1775.jpg
51° 12′ 23″ N, 14° 38′ 14″ O
51° 12′ 24″ N, 14° 38′ 14″ O
3 Q1796323 Königsbrücker Heide Naturschutzgebiet in Sachsen, Deutschland Naturschutzgebiet Königsbrück
Schwepnitz
Neukirch
Thiendorf
Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide
NSG Königsbrücker Heide 03.JPG
51° 20′ 15″ N, 13° 52′ 20″ O
4 Q1618693 Lasker Auenwald Naturschutzgebiet Landkreis Bautzen Naturschutzgebiet Lasker Auenwald
Lasker Auenwald.jpg
51° 18′ 12″ N, 14° 13′ 49″ O
5 Q28735031 Waldmoore bei Großdittmannsdorf Naturschutzgebiet Landkreis Meißen
Landkreis Bautzen


Ortschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q28528778 Am Hohberg Ortschaft Sohland an der Spree
2 Q28756187 Ellersdorf Ortschaft Sohland an der Spree
3 Q28475402 Grünhut Ortschaft Sohland an der Spree
4 Q28528774 Hinterm Hohberg Ortschaft Sohland an der Spree
5 Q34835330 Kleindubrau Ort in der Oberlausitz, Gemeinde Großdubrau Ortschaft Großdubrau
6 Q28949297 Kleinholscha Ort in Deutschland Ortschaft Neschwitz
7 Q18691696 Oehna Dorf im Landkreis Bautzen, Stadt Bautzen Ortschaft Teichnitz
8 Q28147735 Tännicht Ortschaft Sohland an der Spree
9 Q19355243 Wotpočink (wjes) Ortschaft Malschwitz


Ortsteil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# WD-Item Artikel Beschreibung ist ein(e) Ort(e) Commons-Kategorie Bild Koordinaten Lagekarte
1 Q365234 Adolfshütte Ort in Deutschland Ortsteil Großdubrau 51° 16′ 7″ N, 14° 27′ 22″ O
2 Q10777126 Alte Ziegelscheune Dorf im Landkreis Bautzen, Gemeinde Panschwitz-Kuckau Ortsteil Panschwitz-Kuckau
3 Q28124894 Altscheidenbach Ortsteil von Sohland an der Spree Ortsteil Sohland an der Spree
4 Q160836 Arnsdorf Ortsteil von Doberschau-Gaußig Ortsteil Doberschau-Gaußig Arnsdorf (Doberschau-Gaußig)
Blick auf Arnsdorf-vom Kapellenberg.jpg
51° 7′ 0″ N, 14° 21′ 51″ O
5 Q759108 Auenhain Ort in Deutschland Ortsteil Wachau 51° 15′ 46″ N, 12° 25′ 54″ O
6 Q5423 Auritz Ortsteil von Bautzen Ortsteil Bautzen
Bautzen Auritz Village.JPG
51° 10′ 19″ N, 14° 28′ 3″ O
Bautzen Map Auritz.PNG
7 Q1019200 Bärhäuser Ort in Deutschland Ortsteil Cunewalde 51° 5′ 30″ N, 14° 31′ 51″ O
8 Q160679 Baruth bei Bautzen Ortsteil von Malschwitz Ortsteil Malschwitz Baruth bei Bautzen
Fotothek df rp-d 0760069 Malschwitz-Baruth. Mühle, Blick auf die Wirtschaftsgebäude.jpg
51° 13′ 29″ N, 14° 35′ 32″ O
9 Q19679393 Basankwitz Ortsteil Bautzen
10 Q160970 Bederwitz Ort in Deutschland Ortsteil Schirgiswalde-Kirschau Bederwitz 51° 6′ 7″ N, 14° 27′ 6″ O
11 Q20051137 Belgern Ort in Deutschland, Landkreis Bautzen Ortsteil Weißenberg
12 Q819466 Berge Ortsteil von Großpostwitz Ortsteil Großpostwitz 51° 7′ 0″ N, 14° 25′ 47″ O
13 Q18672395 Bergen Ort im Landkreis Bautzen, Gemeinde Elsterheide Ortsteil Elsterheide
14 Q819788 Berghäuser Ortsteil von Hochkirch Ortsteil Hochkirch 51° 7′ 32″ N, 14° 35′ 39″ O
15 Q25158489 Bernbruch Ortsteil von Kamenz Ortsteil Kamenz 51° 17′ 45″ N, 14° 5′ 41″ O
16 Q863982 Binnewitz Ortsteil von Großpostwitz Ortsteil Großpostwitz Binnewitz/Bónjecy 51° 8′ 37″ N, 14° 27′ 36″ O
17 Q884562 Bloaschütz Ort in Deutschland Ortsteil Bautzen 51° 11′ 20″ N, 14° 21′ 8″ O
18 Q160822 Blösa Ort in Deutschland Ortsteil Kubschütz Blösa 51° 9′ 7″ N, 14° 30′ 6″ O
19 Q18672390 Bluno Ort im Landkreis Bautzen, Gemeinde Elsterheide Ortsteil Landkreis Bautzen
20 Q891271 Bolbritz Ort in Deutschland Ortsteil Bautzen 51° 12′ 4″ N, 14° 20′ 27″ O
21 Q10364094 Bornitz Ortsteil von Radibor Ortsteil Radibor 51° 14′ 4″ N, 14° 24′ 43″ O
22 Q10364352 Bošecy Ortsteil Kubschütz
23 Q10366565 Bóšericy Ortsteil Göda
24 Q900599 Brauna Ort in Deutschland Ortsteil Schönteichen 51° 16′ 50″ N, 14° 2′ 30″ O
25 Q10365690 Brehmen Ortsteil Großdubrau
26 Q161001 Breitendorf Ortsteil von Hochkirch Ortsteil Hochkirch Breitendorf 51° 8′ 28″ N, 14° 37′ 26″ O
27 Q10365733 Brěza (wjes) Ortsteil Göda
28 Q19355239 Brězyna Ortsteil Malschwitz
29 Q160533 Briesing Ort in Deutschland Ortsteil Malschwitz 51° 14′ 10″ N, 14° 29′ 15″ O
30 Q160586 Brießnitz Ortsteil von Malschwitz Ortsteil Malschwitz Brießnitz 51° 12′ 47″ N, 14° 36′ 22″ O
31 Q29865798 Brischko Ort im Landkreis Bautzen, Stadt Wittichenau Ortsteil Wittichenau Brischko/Brěžki
32 Q162670 Brohna Ort in Deutschland Ortsteil Radibor 51° 15′ 11″ N, 14° 23′ 51″ O
33 Q10365850 Brösang Ortsteil Doberschau-Gaußig
34 Q995819 Bröthen Ortsteil von Hoyerswerda Ortsteil Hoyerswerda Bröthen/Michalken 51° 25′ 37″ N, 14° 10′ 59″ O
35 Q995811 Bröthen/Michalken Ort in Deutschland Ortsteil Hoyerswerda Bröthen/Michalken 51° 25′ 17″ N, 14° 11′ 40″ O
36 Q160856 Buchwalde Ortsteil von Malschwitz Ortsteil Malschwitz 51° 14′ 28″ N, 14° 34′ 40″ O
37 Q160395 Burg Ortsteil der sächsischen Gemeinde Spreetal im Landkreis Bautzen Ortsteil Spreetal Burg (Spreetal) 51° 27′ 40″ N, 14° 20′ 35″ O
38 Q160461 Burghammer Ort in Deutschland Ortsteil Spreetal Burghammer 51° 28′ 30″ N, 14° 22′ 20″ O
39 Q160641 Burgneudorf Ort in Deutschland Ortsteil Spreetal Burgneudorf 51° 29′ 30″ N, 14° 22′ 20″ O
40 Q160834 Burk Ortsteil von Bautzen Ortsteil Bautzen 51° 11′ 57″ N, 14° 27′ 58″ O
41 Q19753604 Callenberg Ortsteil von Schirgiswalde-Kirschau Ortsteil Schirgiswalde-Kirschau Callenberg (Crostau)
42 Q10713828 Camina Ort in Deutschland Ortsteil Radibor 51° 15′ 20″ N, 14° 25′ 15″ O
43 Q162662 Caminau Ort in Deutschland Ortsteil Königswartha 51° 19′ 46″ N, 14° 20′ 30″ O
44 Q160838 Canitz-Christina Ort in Deutschland Ortsteil Kubschütz 51° 10′ 42″ N, 14° 31′ 30″ O
45 Q160972 Cannewitz Ortsteil von Panschwitz-Kuckau Ortsteil Panschwitz-Kuckau Cannewitz/Kanecy 51° 13′ 18″ N, 14° 12′ 9″ O
46 Q160595 Cannewitz Ortsteil von Malschwitz Ortsteil Malschwitz Cannewitz (Malschwitz) 51° 12′ 26″ N, 14° 34′ 5″ O
47 Q160693 Caseritz Ort in Deutschland Ortsteil Crostwitz 51° 14′ 51″ N, 14° 13′ 39″ O
48 Q160794 Caßlau Ort in Deutschland Ortsteil Neschwitz 51° 16′ 55″ N, 14° 16′ 35″ O
49 Q160860 Coblenz Ortsteil von Göda Ortsteil Göda 51° 11′ 48″ N, 14° 16′ 54″ O
50 Q160559 Cölln Ortsteil von Radibor Ortsteil Radibor Cölln (Radibor) 51° 13′ 31″ N, 14° 23′ 13″ O
51 Q160828 Commerau Ortsteil von Königswartha Ortsteil Königswartha 51° 20′ 8″ N, 14° 18′ 2″ O
52 Q160529 Commerau Ortsteil von Großdubrau Ortsteil Großdubrau 51° 17′ 36″ N, 14° 30′ 31″ O
53 Q10816873 Čornecy Ortsteil Göda
54 Q20051138 Cortnitz Ortsteil von Weißenberg, Landkreis Bautzen Ortsteil Weißenberg
55 Q160665 Cossern Ort in Deutschland Ortsteil Doberschau-Gaußig 51° 8′ 5″ N, 14° 17′ 5″ O
56 Q160553 Cosul Ort in Deutschland Ortsteil Großpostwitz 51° 7′ 20″ N, 14° 28′ 16″ O
57 Q10370331 Crosta (Großdubrau) Ortsteil von Großdubrau, Landkreis Bautzen, Sachsen Ortsteil Großdubrau
58 Q544931 Crostau Ort in Deutschland Ortsteil Schirgiswalde-Kirschau Crostau
Crostau-view Isabella.jpg
51° 5′ 0″ N, 14° 27′ 0″ O
59 Q1144003 Cunnersdorf Ortsteil von Schönteichen Ortsteil Schönteichen 51° 18′ 44″ N, 14° 3′ 16″ O
60 Q1144001 Cunnersdorf Ortsteil von Ottendorf-Okrilla Ortsteil Ottendorf-Okrilla Cunnersdorf (Ottendorf-Okrilla) 51° 10′ 54″ N, 13° 48′ 36″ O
61 Q160608 Cunnewitz Ort in Deutschland Ortsteil Ralbitz-Rosenthal Cunnewitz/Konjecy 51° 19′ 23″ N, 14° 14′ 6″ O
62 Q10371532 Cyžecy Ortsteil Kubschütz
63 Q10371662 Dahlowitz Ort im Landkreis Bautzen Ortsteil Großdubrau
64 Q10371788 Dahren Ortsteil von Göda, Landkreis Bautzen Ortsteil Göda
65 Q161023 Daranitz Ort in Deutschland Ortsteil Kubschütz 51° 9′ 20″ N, 14° 28′ 38″ O
66 Q19608774 Denkwitz Dorf im Landkreis Bautzen, Gemeinde Großpostwitz Ortsteil Großpostwitz
67 Q1201964 Deutschbaselitz Ort in Deutschland Ortsteil Kamenz Deutschbaselitz 51° 17′ 0″ N, 14° 8′ 0″ O
68 Q10372221 Diehmen Ort in Deutschland Ortsteil Doberschau-Gaußig Diehmen 51° 12′ 58″ N, 14° 34′ 12″ O
69 Q1220851 Diensdorf Ortsteil von Ottendorf-Okrilla Ortsteil Ottendorf-Okrilla 51° 9′ 55″ N, 13° 50′ 45″ O
70 Q1270895 Döberkitz Ort in Deutschland Ortsteil Bautzen 51° 11′ 13″ N, 14° 20′ 18″ O
71 Q160688 Doberschau Ort in Deutschland Ortsteil Doberschau-Gaußig Doberschau/Dobruša 51° 9′ 9″ N, 14° 23′ 45″ O
72 Q160646 Doberschütz Ortsteil von Malschwitz Ortsteil Malschwitz 51° 13′ 14″ N, 14° 29′ 52″ O
73 Q160942 Doberschütz Ortsteil von Neschwitz Ortsteil Neschwitz 51° 16′ 15″ N, 14° 16′ 5″ O
74 Q10371979 Döbra Ort im Landkreis Bautzen, Gemeinde Oßling Ortsteil Oßling
75 Q160684 Dobranitz Ort in Deutschland Ortsteil Göda 51° 11′ 35″ N, 14° 15′ 45″ O
76 Q161018 Döhlen Ortsteil von Kubschütz Ortsteil Kubschütz 51° 8′ 10″ N, 14° 29′ 46″ O
77 Q10374308 Drauschkowitz Ortsteil Doberschau-Gaußig
78 Q18672393 Drehsa Ortsteil Weißenberg
79 Q160960 Dreihäuser Ortsteil von Räckelwitz Ortsteil Räckelwitz 51° 16′ 24″ N, 14° 13′ 32″ O
80 Q160690 Dreikretscham Ort in Deutschland Ortsteil Göda 51° 13′ 16″ N, 14° 18′ 48″ O
81 Q10780060 Dreistern Dorf im Landkreis Bautzen, Gemeinde Göda Ortsteil Göda
82 Q1258206 Dreiweibern Ort in Deutschland Ortsteil Lohsa
Dreiweiberner See Lohsa 3.JPG
51° 24′ 36″ N, 14° 25′ 12″ O
83 Q10373885 Dretschen Ort in Deutschland Ortsteil Doberschau-Gaußig Dretschen 51° 12′ 31″ N, 14° 35′ 13″ O
84 Q131951 Driewitz Ort in Deutschland Ortsteil Lohsa 51° 21′ 20″ N, 14° 26′ 0″ O
85 Q160548 Droben Ort in Deutschland Ortsteil Radibor 51° 17′ 15″ N, 14° 25′ 57″ O
86 Q160517 Dubrauke Ort in Deutschland Ortsteil Malschwitz 51° 14′ 30″ N, 14° 36′ 37″ O
87 Q10374695 Dubring Ort im Landkreis Bautzen, Stadt Wittichenau Ortsteil Wittichenau
88 Q18672392 Ebendörfel Ort im Landkreis Bautzen, Gemeinde Großpostwitz Ortsteil Großpostwitz
89 Q10715010 Entenschenke Ort im Landkreis Bautzen, Gemeinde Königswartha Ortsteil Königswartha
90 Q19608780 Eulowitz Ortsteil Großpostwitz
91 Q160878 Eutrich Ort in Deutschland Ortsteil Königswartha 51° 18′ 10″ N, 14° 17′ 24″ O
92 Q1402819 Feldschlößchen Ortsteil der Gemeinde Wachau Ortsteil Wachau 51° 8′ 22″ N, 13° 55′ 0″ O
93 Q15810159 Frankenthaler Beigut Ortsteil Frankenthal 51° 7′ 59″ N, 14° 7′ 41″ O
94 Q160811 Friedersdorf Ortsteil von Lohsa Ortsteil Lohsa 51° 21′ 39″ N, 14° 23′ 38″ O
95 Q1464348 Friedrichstal Ortsteil von Radeberg Ortsteil Radeberg 51° 7′ 55″ N, 13° 56′ 0″ O
96 Q160617 Geierswalde Ortsteil der Gemeinde Elsterheide, Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Ortsteil Elsterheide Geierswalde 51° 29′ 40″ N, 14° 7′ 30″ O
97 Q15111427 Gelenau Ortsteil von Kamenz Ortsteil Kamenz Gelenau (Kamenz) 51° 15′ 9″ N, 14° 4′ 7″ O
Fotothek df rp-k 0450001 Kamenz-Gelenau. Meßtischblatt, Sekt. Kamenz, 1883.jpg
98 Q1514986 Gersdorf Ortsteil von Haselbachtal Ortsteil Haselbachtal 51° 13′ 31″ N, 14° 3′ 32″ O
99 Q160616 Gesundbrunnen Ortsteil von Bautzen Ortsteil Bautzen Bautzen-Gesundbrunnen
Bautzen Gesundbrunnen 3.JPG
51° 11′ 23″ N, 14° 26′ 44″ O
Bautzen Map Gesundbrunnen.PNG
100 Q10379878 Glaubnitz Dorf im Landkreis Bautzen, Gemeinde Panschwitz-Kuckau Ortsteil Panschwitz-Kuckau
101 Q160968 Gleina Ortsteil von Malschwitz Ortsteil Malschwitz 51° 14′ 25″ N, 14° 33′ 44″ O
102 Q160621 Göbeln Ort in Deutschland Ortsteil Großdubrau 51° 17′ 6″ N, 14° 31′ 29″ O
103 Q1534685 Goldbach Ortsteil von Bischofswerda Ortsteil Bischofswerda 51° 7′ 12″ N, 14° 8′ 30″ O
104 Q1551426 Gräfenhain Ortsteil von Königsbrück Ortsteil Königsbrück 51° 15′ 0″ N, 13° 55′ 50″ O
105 Q160437 Gränze Ort in Deutschland Ortsteil Ralbitz-Rosenthal Gränze/Hrańca 51° 16′ 28″ N, 14° 14′ 19″ O
106 Q160613 Gröditz Ortsteil von Weißenberg Ortsteil Weißenberg 51° 12′ 26″ N, 14° 37′ 24″ O
107 Q160207 Groß Särchen Ort in Deutschland Ortsteil Lohsa Groß Särchen 51° 22′ 0″ N, 14° 18′ 20″ O
108 Q10372010 Großdöbschütz Ortsteil von Obergurig, Landkreis Bautzen Ortsteil Obergurig
109 Q159828 Großdrebnitz Ort in Deutschland Ortsteil Bischofswerda Großdrebnitz
Martinskirche Grossdrebnitz.jpg
51° 5′ 22″ N, 14° 9′ 24″ O
110 Q1549134 Großerkmannsdorf Ortsteil der Stadt Radeberg Ortsteil Radeberg Großerkmannsdorf
Grosserkmannsdorf Funkturm.jpg
51° 5′ 14″ N, 13° 55′ 27″ O
111 Q160454 Großgrabe Ort in Deutschland Ortsteil Bernsdorf 51° 20′ 55″ N, 14° 1′ 0″ O
112 Q162687 Großkunitz Ort in Deutschland Ortsteil Kubschütz 51° 7′ 39″ N, 14° 29′ 3″ O
113 Q1451143 Großokrilla Ortsteil in Sachsen Ortsteil Ottendorf-Okrilla 51° 11′ 20″ N, 13° 50′ 10″ O
114 Q1549768 Großwelka Ort in Deutschland Ortsteil Bautzen Bautzen-Großwelka 51° 12′ 38″ N, 14° 23′ 3″ O
115 Q160806 Grubditz Ort in Deutschland Ortsteil Kubschütz 51° 9′ 2″ N, 14° 27′ 23″ O
116 Q160673 Grubschütz Ort in Deutschland Ortsteil Doberschau-Gaußig 51° 9′ 39″ N, 14° 23′ 14″ O
117 Q1532368 Grünberg Ortsteil von Ottendorf-Okrilla Ortsteil Ottendorf-Okrilla Grünberg (Ottendorf-Okrilla) 51° 9′ 41″ N, 13° 50′ 42″ O
118 Q1548804 Grünbusch Ort in Deutschland Ortsteil Radibor 51° 15′ 42″ N, 14° 25′ 40″ O
119 Q28595257 Grüngräbchen Ortsteil von Schwepnitz Ortsteil Schwepnitz
120 Q160784 Guhra Ort in Deutschland Ortsteil Puschwitz Guhra 51° 14′ 36″ N, 14° 17′ 9″ O
121 Q93243 Guttau Ortsteil von Malschwitz, Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Ortsteil Malschwitz Guttau
Guttau - Am Auewald - Kirche 06 ies.jpg
51° 15′ 32″ N, 14° 33′ 37″ O
51° 15′ 33″ N, 14° 33′ 41″ O
122 Q1569503 Hainitz Ort in Deutschland Ortsteil Großpostwitz 51° 7′ 20″ N, 14° 26′ 35″ O
123 Q162673 Halbau Ortsteil von Cunewalde Ortsteil Cunewalde 51° 6′ 20″ N, 14° 34′ 20″ O
124 Q1570307 Halbendorf im Gebirge Ort in Deutschland Ortsteil Schirgiswalde-Kirschau Halbendorf im Gebirge 51° 5′ 53″ N, 14° 28′ 3″ O
125 Q160512 Halbendorf/Spree Ort in Deutschland Ortsteil Malschwitz 51° 17′ 57″ N, 14° 33′ 26″ O
126 Q1430714 Heinrichsthal Ortsteil von Radeberg Ortsteil Radeberg 51° 7′ 37″ N, 13° 56′ 33″ O
127 Q19365456 Hennersdorf Ortsteil Kamenz 51° 14′ 19″ N, 14° 5′ 3″ O
128 Q645661 Hermsdorf Ortsteil von Ottendorf-Okrilla Ortsteil Ottendorf-Okrilla Hermsdorf (Ottendorf-Okrilla)
Hermsdorf Schloss 1.jpg
51° 9′ 57″ N, 13° 49′ 5″ O
129 Q160983 Hermsdorf/Spree Ort in Deutschland Ortsteil Lohsa 51° 19′ 32″ N, 14° 24′ 38″ O
130 Q10379539 Hnašecy Ortsteil Doberschau-Gaußig
131 Q160844 Höflein Ortsteil von Räckelwitz Ortsteil Räckelwitz 51° 15′ 0″ N, 14° 12′ 52″ O
132 Q10379573 Holca (wjes) Ortsteil Doberschau-Gaußig
133 Q10379577 Holscha Ort in der Oberlausitz, Ortsteil von Neschwitz Ortsteil Neschwitz
134 Q160962 Holschdubrau Ort in Deutschland Ortsteil Neschwitz 51° 20′ 8″ N, 14° 18′ 2″ O
135 Q160797 Horka Ortsteil von Crostwitz Ortsteil Crostwitz 51° 15′ 46″ N, 14° 15′ 14″ O
136 Q28035763 Hoske Ort im Landkreis Bautzen, Stadt Wittichenau Ortsteil Wittichenau
137 Q10379634 Hunćericy Ortsteil Doberschau-Gaußig
138 Q10379640 Huska Ortsteil Doberschau-Gaußig Gaußig
139 Q161006 Innenstadt Ortsteil von Bautzen Ortsteil
historischer Stadtkern
Bautzen 51° 10′ 54″ N, 14° 25′ 26″ O
140 Q1317049 Irgersdorf Ortsteil von Wilthen Ortsteil Wilthen Irgersdorf 51° 6′ 39″ N, 14° 23′ 14″ O
141 Q10708343 Jannowitz Ortsteil Göda
142 Q10710048 Jauer Dorf im Landkreis Bautzen, Gemeinde Panschwitz-Kuckau Ortsteil Panschwitz-Kuckau
143 Q1684107 Jauernick Ortsteil von Hochkirch Ortsteil Hochkirch
Jauernick (Heise, 1850).jpg
51° 7′ 15″ N, 14° 36′ 24″ O
144 Q10710851 Jenkecy (Kubšicy) Ortsteil Kubschütz
145 Q21076669 Jesau Ortsteil von Kamenz Ortsteil Kamenz 51° 16′ 57″ N, 14° 7′ 16″ O
146 Q10711139 Jeschütz (Großdubrau) Ortsteil von Großdubrau, Landkreis Bautzen, Sachsen Ortsteil Großdubrau
147 Q1688805 Jeßnitz Ortsteil von Kubschütz Ortsteil Kubschütz 51° 9′ 15″ N, 14° 27′ 45″ O
148 Q160977 Jeßnitz Ortsteil von Puschwitz Ortsteil Puschwitz Jeßnitz/Jaseńca 51° 15′ 2″ N, 14° 16′ 29″ O
149 Q160540 Jetscheba Ort in Deutschland Ortsteil Großdubrau 51° 17′ 49″ N, 14° 29′ 1″ O
150 Q10711104 Johnsdorf Ort im Landkreis Bautzen, Gemeinde Königswartha Ortsteil Königswartha
151 Q28109559 Karlsruhe Ortsteil von Sohland an der Spree Ortsteil Sohland an der Spree
152 Q162713 Kaschwitz Ort in Deutschland Ortsteil Panschwitz-Kuckau 51° 12′ 19″ N, 14° 10′ 51″ O
153 Q10719488 Katschwitz Ortsteil von Doberschau-Gaußig, Landkreis Bautzen Ortsteil Doberschau-Gaußig
154 Q1737146 Kauppa Ort in Deutschland Ortsteil Großdubrau Kauppa/Kupoj 51° 17′ 28″ N, 14° 29′ 18″ O
155 Q28035768 Keula Ort im Landkreis Bautzen, Stadt Wittichenau Ortsteil Wittichenau
Hoyerswerdaer Straße Kapelle Keula.JPG
156 Q550175 Kirschau Ortsteil von Schirgiswalde-Kirschau Ortsteil Schirgiswalde-Kirschau Kirschau 51° 6′ 0″ N, 14° 25′ 0″ O
157 Q160589 Klein Kunitz Ort in Deutschland Ortsteil Großpostwitz 51° 7′ 40″ N, 14° 28′ 13″ O
158 Q14546694 Klein Partwitz Ortsteil der Gemeinde Elsterheide, Landkreis Bautzen, Sachsen, Deutschland Ortsteil Elsterheide Klein Partwitz 51° 30′ 59″ N, 14° 11′ 15″ O
159 Q160625 Kleinbautzen Ort in Deutschland Ortsteil Malschwitz Kleinbautzen
Kleinbautzen Weißenberg.JPG
51° 12′ 47″ N, 14° 31′ 43″ O
160 Q1746383 Kleinbrösern Ort in Deutschland Ortsteil Radibor 51° 13′ 31″ N, 14° 22′ 0″ O
161 Q10728958 Kleindöbschütz Ortsteil Obergurig
162 Q1746730 Kleinerkmannsdorf Ort in Deutschland Ortsteil Radeberg Kleinerkmannsdorf 51° 4′ 35″ N, 13° 55′ 35″ O
163 Q10728919 Kleinförstchen Ortsteil Göda
164 Q1745587 Kleinokrilla Ort in Deutschland Ortsteil Ottendorf-Okrilla 51° 11′ 24″ N, 13° 49′ 59″ O
165 Q160992 Kleinpostwitz Ort in Deutschland Ortsteil Schirgiswalde-Kirschau Kleinpostwitz 51° 6′ 2″ N, 14° 25′ 26″ O
166 Q160735 Kleinpraga Ort in Deutschland Ortsteil Göda 51° 10′ 29″ N, 14° 17′ 26″ O
167 Q160601 Kleinröhrsdorf Ortsteil von Großröhrsdorf Ortsteil Großröhrsdorf Kleinröhrsdorf
Kleinroehrsdorf2.jpg
51° 7′ 50″ N, 13° 58′ 37″ O
168 Q159916 Kleinwelka Ortsteil von Bautzen Ortsteil Bautzen Bautzen-Kleinwelka
Saurierpark Kleinwelka.jpg
51° 13′ 0″ N, 14° 24′ 0″ O
169 Q1668312 Kleinwolmsdorf Ort in Deutschland Ortsteil Arnsdorf Kleinwolmsdorf 51° 5′ 53″ N, 13° 57′ 8″ O
170 Q1774752 Klipphausen Ortsteil von Cunewalde Ortsteil Cunewalde 51° 6′ 25″ N, 14° 31′ 35″ O
171 Q160406 Klix Ortsteil von Großdubrau Ortsteil Großdubrau Klix/Klukš 51° 15′ 53″ N, 14° 31′ 32″ O
172 Q160393 Knappenrode Ort in Deutschland Ortsteil Hoyerswerda Hoyerswerda-Knappenrode 51° 24′ 10″ N, 14° 19′ 10″ O
173 Q160513 Koblenz Ortsteil von Lohsa Ortsteil Lohsa Koblenz/Koblicy 51° 22′ 40″ N, 14° 19′ 45″ O
174 Q162706 Kohlwesa Ort in Deutschland Ortsteil Hochkirch 51° 9′ 14″ N, 14° 35′ 49″ O
175 Q162628 Kopschin Ort in Deutschland Ortsteil Crostwitz 51° 13′ 35″ N, 14° 15′ 5″ O
176 Q18672396 Kotitz Ortsteil Weißenberg
177 Q160848 Kotten Ortsteil von Wittichenau Ortsteil Wittichenau 51° 21′ 0″ N, 14° 14′ 50″ O
178 Q10720834 Kriepitz Ort im Landkreis Bautzen Ortsteil Elstra
179 Q1789023 Krinitz Ortsteil von Neschwitz Ortsteil Neschwitz 51° 14′ 37″ N, 14° 20′ 16″ O
180 Q161028 Kronförstchen Ort in Deutschland Ortsteil Großdubrau 51° 13′ 28″ N, 14° 25′ 36″ O
181 Q27077409 Kuckau Ort in der Oberlausitz; Teil von Panschwitz-Kuckau Ortsteil Panschwitz-Kuckau
182 Q162642 Kumschütz Ort in Deutschland Ortsteil Kubschütz 51° 10′ 54″ N, 14° 32′ 18″ O
183 Q160760 Kuppritz Ort in Deutschland Ortsteil Hochkirch 51° 9′ 3″ N, 14° 35′ 0″ O
184 Q160421 Laske Ortsteil von Ralbitz-Rosenthal Ortsteil Ralbitz-Rosenthal Laske/Łazk 51° 18′ 3″ N, 14° 13′ 47″ O
185 Q1530646 Laubusch Ort in Deutschland Ortsteil Lauta Laubusch 51° 28′ 19″ N, 14° 8′ 17″ O
186 Q1808534 Lauske Ortsteil von Weißenberg Ortsteil Weißenberg Lauske/Łusk 51° 10′ 28″ N, 14° 36′ 54″ O
187 Q160775 Lauske Ortsteil von Puschwitz Ortsteil Puschwitz 51° 14′ 16″ N, 14° 16′ 43″ O
188 Q10724434 Lehn Ortsteil Obergurig
189 Q160999 Lehn Ortsteil von Hochkirch Ortsteil Hochkirch 51° 7′ 43″ N, 14° 36′ 1″ O
190 Q165117 Lehndorf Dorf im Landkreis Bautzen, Gemeinde Panschwitz-Kuckau Ortsteil Panschwitz-Kuckau
Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen III b 091.jpg
51° 13′ 0″ N, 14° 15′ 0″ O
191 Q1416584 Leppersdorf Ort in Deutschland Ortsteil Wachau Leppersdorf 51° 9′ 1″ N, 13° 57′ 31″ O
192 Q10727220 Leutwitz Ortsteil Göda
193 Q10726690 Liebegast Ort im Landkreis Bautzen, Gemeinde Oßling Ortsteil Oßling
194 Q160862 Liebon Ort in Deutschland Ortsteil Göda 51° 12′ 40″ N, 14° 17′ 0″ O
195 Q144036 Liegau-Augustusbad Ortsteil der Stadt Radeberg Ortsteil