Benutzer:KWa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nollendorfplatz Berlin 1903.JPG


Mit Stern Neuangelegt
Qsicon Exzellent.svg Architektur (AdT 2007) Abschied von den Eltern
Qsicon Exzellent.svg Literatur (AdT 2009) (AdT 2016) Der Aufstand der Fischer
Qsicon Exzellent.svg Musik (AdT 2011) (WG 2013) Buddhistische Architektur
Qsicon Exzellent.svg Theater (WG 2012) (AdT 2012) Michail Iwanowitsch Doller
Qsicon Exzellent.svg " (AdT 2008) (WG 2013) (AdT 2016) The Doors: When You’re Strange
Qsicon lesenswert.png Film (AdT 2014) Muhammad Abd al-Salam Faradsch
Felsentempel
Fluchtpunkt
Gosfilmofond Russlands (SG 2013)
Hoppla, wir leben!
Hans-Werner Kroesinger
Volker Lösch
Mahabodhi-Tempel
Mes Aynak (SG 2013)
Gilbert Miller
Nikolai Pawlowitsch Ochlopkow
Piscator-Bühne
Der Schatten des Körpers des Kutschers
Gustav Rudolf Sellner
Vikramashila
Wessis in Weimar


Bernhard Diebold, Arthur Eloesser, Emil Faktor, Herbert Ihering, Monty Jacobs, Siegfried Jacobsohn, Alfred Kerr

Review des Tages[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestandteil des Wohngebietes „Kaulsdorf-Nord I“ an der Lion-Feuchtwanger-Straße in Berlin-Hellersdorf

Das Wohngebiet Kaulsdorf-Nord ist ein Wohngebiet im Berliner Ortsteil Hellersdorf des Bezirks Marzahn-Hellersdorf. Es besteht aus Kaulsdorf-Nord I & II.

Für das 60,3 Hektar große Areal begannen 1978 die städtebaulichen Planungen zuerst für das Wohngebiet Kaulsdorf-Nord I. Es sollten 5486 Wohnungen als Drei- bis Fünfraumwohnungen entstehen. Die Bauarbeiten begannen im Herbst 1979 und das Projekt wurde im April 1984 fertig übergeben. Das Wohngebiet bekam neben Wohnungen auch gesellschaftliche Einrichtungen sowie sechs Kinderkrippen, elf Kindergärten, sechs Schulen, drei Kaufhallen, fünf Gaststätten und Dienstleistungs­einrichtungen.

Das Wohngebiet Kaulsdorf-Nord II wurde auf dem 20,3 Hektar großen Areal gebaut. Ende 1982 begann man mit den städtebaulichen Planungen. Im November 1983 begann man mit der Primärschließung und die innere Erschließung folgte im Mai 1984. Zum 7. Oktober 1986, dem Tag der Republik, wurde das Wohngebiet Kaulsdorf-Nord II mit 2050 Wohnungen und dazugehörigen gesellschaftlichen Einrichtungen fertiggestellt.

Zum Review


Meine Accounts