Benutzer:Lorenz kerscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich bin Jahrgang 50, verheiratet, und habe zwei Töchter. Die Themen, die mich besonders beschäftigen und zu denen ich auch in Wikipedia Beiträge leiste, sind


Die in den letzten Jahren von mir erstellten Artikel in Wikipedia handeln von

Arbeitsbereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivi Vassileva (* 13 August 1994) ist eine deutsche Percussionistin bulgarischer Abstammung.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vivi Vassileva entstammt einer Musikerfamilie - der Vater und drei ältere Geschwister spielen als Orchstermusiker Geige. Auch sie lernte zunächst dieses Instrument, begeisterte sich aber dann für Schlaginstrumente.

Seit ... studiert sie bei Peter Sadlo

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tonaufnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Webseite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Webseite von Vivi Vassileva

Interview[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Die junge Königin des Schlagzeugs", Interview in der Süddeutschen Zeitung, Bad Tölz-Wolfratshausen vom 18. Feb. 2016

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Judith Spiesser (*1982 in Gräfelfing bei München) ist eine deutsche Opern- und Oratoriensängerin in der Stimmlage Sopran.[1]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judith Spiesser studierte Gesang bei Wolfgang Brendel an der Hochschule für Musik und Theater München.

In der Spielzeit 2012/13 war Judith Spiesser Ensemblemitglied des Landestheaters Neustrelitz.

Repertoire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judith Spiesser sang u.a. die folgenden Rollen an namhaften Opernhäusern oder bei renommierten Festivals:

Tonaufnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johann Simon Mayr, Tobiae matrimonium (Oratorium). Judith Spiesser in der Rolle des Raguel. Simon Mayr Chorus & Ensemble unter der Leitung von Franz Hauk. Erschienen bei Naxos, 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Webseite von Judith Spiesser

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Künsterportrait von Judith Spiesser auf der Webseite der Herrenchiemsee-Festspiele


Christin Henkel (*11. Okt. 1985 in ) ist eine deutsche Filmkomponistin, Sängerin und Musikkabarettistin.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Tonaufnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klakason

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Webseite von Christin Henkel

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Obernburger Mühlstein für Christin Henkel", Main-Echo vom 12. Okt. 2015


Dalia Kuznecovaitė (* 11. Oktober 1988 in Vilnius) ist eine Geigerin aus Litauen.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei ihrer ersten Deutschlandtournee im November 2014 brachte sie gemeinsam mit der Philharmonie Kiew unter Mykola Dyadiura Violinkonzerte von Tchaikovski und Sibelius zur Aufführung und erhielt sehr positve Kritiken[1]. Seit Dezember 2015 wirkt sie als erste Geige im Vilnius String Quartet mit[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Unauflöslicher Zwiespalt in Klang umgesetzt", Konzertkritik in der WAZ vom 15. Nov. 2014; Donaukurier (Ingolstadt) vom 12. Nov. 2014
  2. Portrait und Interview in Lietuvos žinios vom 6. Feb.2016 (in Litauisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Webseite von Dalia Kuznecovaitė