Benutzer:Mountainshadow/Mountainshadows erstaunliche Weltgeschichte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Auf dieser Seite fasse ich einige Ereignisse der Weltgeschichte zusammen, die mich bei der Entdeckung in den Tiefen der Wikipedia erstaunt haben - und natürlich kommt jeweils ein Link auf den entsprechenden Artikel hinzu.

Naturgemäß geht es hier weitestgehen um Katastrophen, Verwüstung und Tod - und weil ich ich bin, kommen noch eine Menge Zahlen(spielereien) hinzu

Natürlich handelt es sich hierbei um eine work in progress, weitere Einträge werden also folgen).

Prähistorisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelalter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1804: Die Weltbevölkerung überschreitet erstmals 1.000.0000.000 Menschen (Schätzung!)
  • 1816: Das Jahr ohne Sommer, in dem in den Sommermonaten in den USA Schnee fiel und auch in Europa übermäßiger Niederschlag zu Überschwemmungen führte; später wurde als Ursache ein 'Vulkanischer Winter' durch den Ausbruch des Vulkans Tambora auf Indonesien ausgemacht
  • 1964: die Langlebige Kiefer Prometheus wird abgeholzt; zwar gibt es unterschiedliche Darstellung der Abläufe, jedoch kann als gesichert angenommen werden, dass der Baum ausschließlich im Namen der Wissenschaft (Klimaforschung an den Baumringen, um alternative Datierungshilfen zu erhalten) und mit offizieller Billigung gefällt wurde; als Folge wurde später ein Abholzungsverbot für "sehr alte Bäume" erlassen (vgl. den Beitrag zum Baum Prometheus in der englischen Wikipedia)
  • 2007: Die Weltbevölkerung beträgt momentan etwa 6.650.000.000 Menschen (Schätzung!); heute leben ca. 6% aller bisher lebenden Menschen (obwohl ich vermute, dass die früher vorherschende hohe Kindersterblichkeit in diesem Prozentsatz enventuell vernachlässigt worden sein könnte, und zur Gewinnung nur auf das Bevölkerungswachstum zurückgegriffen wurde).