Benutzer:Nikater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heute ist: Samstag,
18. November 2017
Uhrzeit: 22:38 (MEZ); KW: 46.

Die deutschsprachige Wikipedia enthält derzeit 2.123.036 Artikel mit 175.615.012 Edits (Das sind rund 29,32 pro Seite). Insgesamt 2.765.547 Benutzer bearbeiten und erweitern die Inhalte, davon waren in den letzten 30 Tagen 19.502 Benutzer aktiv. Für Recht und Ordnung sorgen die insgesamt 197 von der Autorenschaft gewählten Administratoren. Der deutschsprachige Ableger der Wikipedia besteht am 18. November 2017 aus 5.988.629 Seiten. Davon wurden Qsicon Exzellent.svg  2.489 (0.12%) exzellente und Qsicon lesenswert.svg  3.945 (0.19%) lesenswerte Artikel ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden Qsicon informativ.svg  623 Listen und Portale mit einem Prädikat versehen und von den 123.222 Dateien verschiedener Formate sind Qsicon exzellent 2.svg  1.401 exzellente Bilder abgelegt.

Für noch mehr Informationen stehen folgende Seite zur Verfügung: Stat 1 und Stat 2.

Ein Grund, warum Wikipedia so erfolgreich ist, besteht darin, dass ich von Anfang an einen gewissen Ton gesetzt habe: Intelligente Leute arbeiten nicht freiwillig in einer Atmosphäre von Missachtung und Beschimpfungen. Ich bin recht gut darin, den Leuten zu erklären, wie man fair und nicht zu einseitig schreibt. Jimmy Wales, in einem Spiegel-Interview, 7. Januar 2005

Willkommen auf meiner Benutzerseite!
Überraschungsbild des Tages
Wilfrid Polke
Wilfrid Polke

Ich komme aus Deutschland und arbeite seit meiner Anmeldung vor genau 4.479 Tagen, am 14. August 2005, als Benutzer und Sichter überwiegend in der deutschsprachigen Wikipedia. Darüber hinaus bin ich mit dem globalen Benutzerkonto Nikater in anderen Wikimedia-Wikis angemeldet; so unter anderem in den Wikimedia Commons. Seit meiner Anmeldung habe ich insgesamt 17.188 Bearbeitungen vorgenommen oder Änderungen im deutschsprachigen Artikelnamensraum durchgeführt. Eine Übersicht gibt der Beitragszähler. Neben der Übersicht der Selbstverständlichkeiten liefern das Autorenportal und die Suchhilfe nützliche Informationen.

Wer mir eine Nachricht zukommen lassen will, kann dies auf meiner Diskussionsseite machen. Dort stehe ich dem Fragestellenden gern Rede und Antwort.

Meine Interessen gelten den Ureinwohnern Amerikas, der nordamerikanischen Geschichte, meiner lippischen Heimat und dem Graphischen Gewerbe.

Review des Tages

„Scholem Alejchems Werke: Tewje der Milchiger und andere Erzählungen.“ New York, 1912

Tewje, der Milchmann (original: Tewje der milchiger) ist ein Roman des jiddischsprachigen Schriftstellers Scholem Alejchem. Das Buch erschien in acht Teilen zwischen 1895 und 1916 und zählt zu den Klassikern der jiddischen Literatur. Es diente als Vorlage für das Musical Anatevka und dessen gleichnamige Verfilmung. Das Werk wird zwar als Roman klassifiziert, ist jedoch mit seinen acht Geschichten aus dem Leben Tewjes eher eine Sammlung von Erzählungen. Alejchem wählte einen erzählenden Stil: Der Held Tewje erzählt die Geschichten scheinbar einem guten Freund namens Scholem Alejchem. Der Roman spielt um 1905 in der Gegend der kleinen Dörfer Masepowka, Jehupez, Bojberik und Anatevka. Der Protagonist lebt zusammen mit seiner Frau Golde und seinen Töchtern in Bojberik und verdient als Milchmann den Lebensunterhalt für sich und seine Familie. Er ist, obwohl nur ein einfacher Jude ohne höhere Bildung, in der Kenntnis der Tora, des Talmuds und des Midraschs sehr gebildet. Nicht nur findet er für verschiedenste Lebenssituationen passende Verse aus den Schriften, sondern der Text selbst nimmt an vielen Stellen Bezug darauf. Den Mittelpunkt dieses Mikrokosmos bildet Bojberik, das Heimatdorf der Familie.

Umfragen: „Community Wishlist“ (intern.): Funktionen und technische Änderungen vorschlagen (bis 19. November 2017)Attributierung von Politikern (bis 1. Dezember 2017)Neuaufstellung eines Vermittlungsauschusses (bis 28. November 2017)
Adminwiederwahlen: Logograph (bis 29. November 2017)
Schiedsgerichtswahl: Wahlen für das 22. Schiedsgericht (8. bis 21. November)
Wettbewerbe: Denkmal-Cup (bis 30. November)Challenge: 100 Jahre eigenständiges Finnland (1. bis 30. November)Asiatischer Monat 2017 (1. bis 30. November)Wartungsbausteinwettbewerb Herbst 2017 (12. bis 26. November)
Sonstiges: RfC zur Behandlung von Weiterleitungen bei WikidataCommunity-Wunschliste 2017 (Vorschlagsphase) (6. bis 19. November)
Nützliches

19.502 aktive Benutzer

Aktuelle Vandalismusintensität
niedrig
23 Zurücksetzungen in den letzten 60 Minuten
Artikelstatistik und Beiträge
Alle selbst angelegten Artikel
Wikipedia-Meilensteine
Wikipedia-de-Millionenfach.png

Die deutschsprachige Wikipedia hat einen Meilenstein erreicht:
Am 19. November 2016 überschritt das Projekt die Grenze von 2 Millionen Artikeln. Täglich werden es mehr. Aktuell müssen weitere 876964 Artikel verfasst werden, um drei Millionen Artikel zu erreichen.
Nachrichten
kurier

ticker

18.11. Start der WM-Fußballwette 2018
17.11. FAQ zur WMDE-Kostenerstattung
16.11. Obskure Zusammenfassungen


Sonstiges
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
Landeswappen von NRW
Dieser Benutzer kommt aus Nordrhein-Westfalen.
Wappen von Lippe
Dieser Benutzer kommt aus Lippe.
Detmold
Dieser Benutzer kommt aus Detmold.
Oerlinghausen
Dieser Benutzer kommt aus Oerlinghausen.
Wikipedia
Diese Person hat bisher 17.188 Mal Wiki­pe­dia-Arti­kel be­ar­beitet.
Commons-logo.svg Dieser Benutzer verwendet die Commons und hat deshalb zum Hochladen dort eine Benutzerseite: Nikater
Wikipedia-logo-v2-de.svg

Noch 876.964 Artikel bis zum dreimillionsten deutschen Wikipedia-Artikel.

Was geschah am 18. November?
Artikel des Tages am 18. November 2017
Orionnebel, aufgenommen mit einem Amateurfernrohr, nachbearbeitet (Norden ist links)

Der Orionnebel ist ein Emissions­nebel im Stern­bild Orion. Durch die relativ große schein­bare Hellig­keit ober­halb der 4. Magnitude ist der Nebel mit bloßem Auge als Teil des Schwer­tes des Orion süd­lich der drei Sterne des Orion­gürtels gut sichtbar. Er besitzt eine Winkel­ausdehnung von etwa einem Grad. Der Orion­nebel entwickelte sich aus einem Teil einer viel größeren inter­stellaren Molekül­wolke und be­steht über­wiegend aus Wasser­stoff. In dem Nebel ent­stehen Sterne, deren ioni­sierende Strah­lung den Nebel im sicht­baren Be­reich leuchten lässt. Er wird daher auch als H-II-Gebiet klassi­fiziert. Der Nebel ist etwa 414 Parsec (1350 Licht­jahre) ent­fernt und eines der aktivsten Stern­entstehungs­gebiete in der galak­tischen Nachbar­schaft der Sonne, wes­halb er ein bevor­zugtes Unter­suchungs­objekt zur Erforschung der Stern­ent­stehung ist. Die Haupt­ionisations­quelle des Orion­nebels ist der Stern θ¹ Orionis C1, der mit seiner mehr als 200.000-fachen Leucht­kraft der Sonne zugleich einer der leucht­kräftigsten be­kannten Sterne ist. Der unmittel­bar benach­barte und ähn­lich beschaffene De Mairans Nebel besitzt dagegen eine andere ioni­sierende Quelle und ist daher nicht Teil des Orion­nebels.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed
In den Nachrichten

Christophe Castaner • ATP World Tour Finals • Robert Mugabe


Schon gewußt?
Brakteat Heinrichs III. von Dohna
  • Das Hirschgeweih auf Dohnaer Brakteaten war einst an einem Pfeiler der Dresdner Elbbrücke zu sehen.
  • In Picoazá gewann 1967 ein Fußpuder die Kommunalwahlen.
  • Vom mittelalterlichen Rosenthaler Wohnturm im heutigen Berlin sind nur noch einige Feldsteine übrig geblieben.
  • Der Hafen Neum ist der einzige Seehafen von Bosnien und Herzegowina.
Wikipedia
Dies ist eine Wikipedia-Benutzerseite.
Wenn Sie diese Seite an einer anderen Stelle als der deutschsprachigen Wikipedia finden, haben Sie einen gespiegelten Klon vor sich. Bitte beachten Sie, dass die Seite dann auf einem veralteten Stand sein kann und der Benutzer möglicherweise keinerlei persönlichen Bezug mehr dazu hat. Die Originalseite befindet sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Nikater. Weitere Informationen zu den Lizenzbestimmungen der Wikipedia gibt es da.