Benutzer:Nikater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heute ist: Mittwoch,
28. Juni 2017
Uhrzeit: 07:46 (MEZ); KW: 26.

Die deutschsprachige Wikipedia enthält derzeit 2.075.029 Artikel mit 171.448.239 Edits (Das sind rund 29,18 pro Seite). Insgesamt 2.673.193 Benutzer bearbeiten und erweitern die Inhalte, davon waren in den letzten 30 Tagen 18.177 Benutzer aktiv. Für Recht und Ordnung sorgen die insgesamt 201 von der Autorenschaft gewählten Administratoren. Der deutschsprachige Ableger der Wikipedia besteht am 28. Juni 2017 aus 5.876.177 Seiten. Davon wurden Qsicon Exzellent.svg  2.476 (0.12%) exzellente und Qsicon lesenswert.svg  3.926 (0.19%) lesenswerte Artikel ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden Qsicon informativ.svg  621 Listen und Portale mit einem Prädikat versehen und von den 124.696 Dateien verschiedener Formate sind Qsicon exzellent 2.svg  1.394 exzellente Bilder abgelegt.

Für noch mehr Informationen stehen folgende Seite zur Verfügung: Stat 1 und Stat 2.

Ein Grund, warum Wikipedia so erfolgreich ist, besteht darin, dass ich von Anfang an einen gewissen Ton gesetzt habe: Intelligente Leute arbeiten nicht freiwillig in einer Atmosphäre von Missachtung und Beschimpfungen. Ich bin recht gut darin, den Leuten zu erklären, wie man fair und nicht zu einseitig schreibt. Jimmy Wales, in einem Spiegel-Interview, 7. Januar 2005

Willkommen auf meiner Benutzerseite!
Überraschungsbild des Tages
Al Chouf Zedern-Nationalpark
Al Chouf Zedern-Nationalpark

Ich komme aus Deutschland und arbeite seit meiner Anmeldung vor genau 4.336 Tagen, am 14. August 2005, als Benutzer und Sichter überwiegend in der deutschsprachigen Wikipedia. Darüber hinaus bin ich mit dem globalen Benutzerkonto Nikater in anderen Wikimedia-Wikis angemeldet; so unter anderem in den Wikimedia Commons. Seit meiner Anmeldung habe ich insgesamt 17.188 Bearbeitungen vorgenommen oder Änderungen im deutschsprachigen Artikelnamensraum durchgeführt. Eine Übersicht gibt der Beitragszähler. Neben der Übersicht der Selbstverständlichkeiten liefern das Autorenportal und die Suchhilfe nützliche Informationen.

Wer mir eine Nachricht zukommen lassen will, kann dies auf meiner Diskussionsseite machen. Dort stehe ich dem Fragestellenden gern Rede und Antwort.

Meine Interessen gelten den Ureinwohnern Amerikas, der nordamerikanischen Geschichte, meiner lippischen Heimat und dem Graphischen Gewerbe.

Review des Tages

Das deutsche Deliktsrecht befasst sich mit der zivilrechtlichen Haftung für unerlaubte Handlungen, weshalb es auch als Recht der unerlaubten Handlung bezeichnet wird. Der gesetzliche Ausgangspunkt des Deliktsrechts findet sich in den §§ 823 bis 853 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), in denen es als ein gesetzliches Schuldverhältnis geregelt ist. Ergänzt werden die Regelungen des BGB durch zahlreiche Spezialgesetze, etwa das Straßenverkehrsgesetz (StVG) und das auf eine europäische Richtlinie zurückzuführende Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG).

Das Deliktsrecht dient vor allem dem Kompensieren von Schäden, die durch unerlaubte Handlungen entstanden sind. Hierzu enthält es zahlreiche Anspruchsgrundlagen, die Geschädigten die Möglichkeit einräumen, Schadensersatz vom Verursacher des Schadens zu verlangen. Daneben bezweckt es die Vorbeugung von Schädigungshandlungen durch die Androhung einer Schadensersatzpflicht. Anders als im anglo-amerikanischen Rechtskreis kommt ihm allerdings keine Straffunktion zu. Daher sind dem deutschen Deliktsrecht Schadensersatzansprüche grundsätzlich fremd, die den Schädiger sanktionieren sollen.

Nützliches

18.177 aktive Benutzer

Aktuelle Vandalismusintensität
niedrig
8 Zurücksetzungen in den letzten 60 Minuten
Artikelstatistik und Beiträge
Alle selbst angelegten Artikel
Wikipedia-Meilensteine
Wikipedia-de-Millionenfach.png

Die deutschsprachige Wikipedia hat einen Meilenstein erreicht:
Am 19. November 2016 überschritt das Projekt die Grenze von 2 Millionen Artikeln. Täglich werden es mehr. Aktuell müssen weitere 924971 Artikel verfasst werden, um drei Millionen Artikel zu erreichen.
Nachrichten
kurier

ticker

27.6. „Technische Wünsche“
26.6. Wikidata-Wahldaten-Workshop
26.6. Internationale Presseschau


Sonstiges
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
Landeswappen von NRW
Dieser Benutzer kommt aus Nordrhein-Westfalen.
Wappen von Lippe
Dieser Benutzer kommt aus Lippe.
Detmold
Dieser Benutzer kommt aus Detmold.
Oerlinghausen
Dieser Benutzer kommt aus Oerlinghausen.
Wikipedia
Diese Person hat bisher 17.188 Mal Wiki­pe­dia-Arti­kel be­ar­beitet.
Commons-logo.svg Dieser Benutzer verwendet die Commons und hat deshalb zum Hochladen dort eine Benutzerseite: Nikater
Wikipedia-logo-v2-de.svg

Noch 924.971 Artikel bis zum dreimillionsten deutschen Wikipedia-Artikel.

Was geschah am 28. Juni?
Artikel des Tages am 28. Juni 2017
Darstellung des nordöstlichen Teils Asiens (1754)

Die Zweite Kamtschatkaexpedition, auch als Große Nordische Expedition bekannt, war eine zwischen 1733 und 1743 durchgeführte Forschungs- und Entdeckungs­reise unter der Leitung des Marine­offiziers Vitus Bering, deren Teilnehmer Sibirien erforschten, die nördlichen Küsten des Russischen Reiches vermaßen und Seewege vom ostsibirischen Ochotsk nach Nordamerika und Japan erkundeten. Zu den unter zum Teil beachtlichen Strapazen gewonnenen Ergebnissen der Expedition gehören die Entdeckung Alaskas, der Aleuten und der Kommandeur­inseln, die genaue kartografische Erfassung der nördlichen und nordöst­lichen Küsten Russlands und der Kurilen, die Widerlegung der Legende von der Existenz sagenhafter Länder im Nordpazifik und die ethnografische, historische und naturwissen­schaftliche Erforschung Sibiriens und Kamtschatkas. Mit dem Scheitern einer Umrundung der nordöstlichen Spitze Asiens auf dem Seeweg zerschlug sich der seit Beginn des 16. Jahrhunderts gehegte Wunsch einer wirtschaftlichen Nutzung der Nordost­passage.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed
In den Nachrichten

US-Einreiseverbot • Takata • Team Stronach


Schon gewußt?
Siedlungshäuser am „Langen Jammer“ in Bremen
  • Am „Langen Jammer“ wurde aus der „Roten Gefahr“ die „Gelbe Gefahr“.
  • Ed Whitlock war der erste über Siebzigjährige, der einen Marathon unter drei Stunden lief.
  • Die aus dem 14. Jahrhundert stammende Schlosskapelle Herten wechselte 1908 ihren Standort.
  • Der Würfelzoll entwickelte sich zur Schikane gegenüber Juden.
Wikipedia
Dies ist eine Wikipedia-Benutzerseite.
Wenn Sie diese Seite an einer anderen Stelle als der deutschsprachigen Wikipedia finden, haben Sie einen gespiegelten Klon vor sich. Bitte beachten Sie, dass die Seite dann auf einem veralteten Stand sein kann und der Benutzer möglicherweise keinerlei persönlichen Bezug mehr dazu hat. Die Originalseite befindet sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Nikater. Weitere Informationen zu den Lizenzbestimmungen der Wikipedia gibt es da.