Benutzer:Schmitty/Styron111

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Benutzer:Schmitty/Stuart_Styron sind weiterführende Infos.

STUART STYRON auf GuteFrage:

http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-das-beste-was-man-als-erfolgfreicha-mann-so-einer-mit-14-jaehrigen-entjungferten-antworten-kontern-kann-wenn-diese-sagt-du-hast-keine-ahnung-von-frauen

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:ERaWxk7z9FIJ:www.gutefrage.net/frage/warum-sind-die-maedchen-von-heute-so-ungeduldig-und-unverstaendnisvoll-dass-ein-maennliches-glied-erst-steif-werden-muss--soll+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:LnCWXsOTuCEJ:www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-die-wikipedia--wikicommons-zu-einer-stellungnahme-zwingen-bzw-zu-einer-antwort-bezueglich-mit-spendengeldern-likes-auf-facebook-kaufen+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de


Hallo, falls du aufgrund Pressemitteilungen oder anderen Seiten, die das Thema "Benutzer:Schmitty/Wikipedia" oder "Schmitty/Styron" haben, hierher gefunden hast:


Worum geht es hier eigentlich? http://www.gutefrage.net/nutzer/AmazonFirePhone

Seit Jahren wird versucht ein Artikel Stuart Styron bzw en:Stuart Styron anzulegen oder mindestens eine Erwähnung im Artikel Arnsberg-Neheim. Begründet wird es mit einem "verifizierten" Facebookaccount mit 200.000 Likes, einer CD im Eigenverlag (Auflage 500Stück) und "besondere" Bekanntheit über Arnsberg-Neheim hinaus. Es gibt aber nicht mal unabhängige lokale Berichterstattung über diesen Neheimer Künstler, nur gekaufte PR-Texte.


Im Zuge der unabdingbaren (unabhängigen) Löschungen sowohl in der englischen als auch in der deutschen Wikipedia hat sich der sich so bezeichnende "Künstler Stuart Styron mit verschiedenen Sockenpuppen in der Wikipedia und Stalkingseiten außerhalb der Wikipedia auf "Benutzer:Schmitty" fokussiert.

Da ich aufgrund der Wikipediarichtlinie WP:ANON meine wahre Identität nicht preisgeben brauche, versucht Stuart Styron mit verschiedensten Drohungen auch gegen Unbeteiligte (z.B. den Wikimedia Verein Deutschland e.V.) meine Identität zu erlangen bzw. mich als Kinderschänder, Kinderpornohändler oder als rechtsradikal zu diffamieren.

Mittlerweile hat er jeglichen Halt verloren, er droht mit sexueller Gewalt gegen Kinder, verleumdet andere Benutzer der Wikipedia, veröffentlicht gefakte Pornoprofile weiblicher Angestellter der Wikimedia Deutschland.

Dabei ist Wikimedia Deutschland kein Ableger des Betreibers Wikimedia Foundation USA und hat auch keinen Zugriff auf irgendwas, denn die Server stehen in den USA vergl. dau Wikimedia_Deutschland#Rechtliche_Auseinandersetzungen


Wann wird Stuart Styron aufgeben?

Wird er nie, selbst als er sein Anliegen auf lokalkompass.de anbrachte wurde sein Artikel gelöscht.


global ban der Wikimedia Foundation USA gegen Styron111 aka Stuart Styron

Die Person hinter Benutzer:Styron111 ist dauerhaft global gebannt von der Wikimedia Foundation [1]

Grundlage[2]:

Die Wikimedia Foundation führt globale Ausschlüsse durch,

  • wenn Benutzer andere Benutzer in erheblicher Weise in mehreren Wikis belästigen,
  • wenn Benutzer andere Benutzer außerhalb der Wikimedia-Websites in erheblicher Weise belästigen, so dass sie ernsthaft bedroht sind (emotional oder körperlich),
  • wenn das Vertrauen oder die Sicherheit unserer Benutzer oder Mitarbeiter in anderer Weise in Gefahr oder erheblich beeinträchtigt oder bedroht ist.

Zudem gilt: Dies beruht auf der Entscheidung der Wikimedia Foundation, die Administratoren der deutschsprachigen Wikipedia waren hierbei nicht involviert und können die Sperre nicht ändern oder aufheben.

Über die Sockenpuppe Benutzer:Ulla1956 ließ Stuart Styron verlautbaren, dass er nicht aufgibt und wenn nötig bis zum obersten Chef geht.

Das war wohl aus seiner Sicht nötig und das hat er gemacht.

Wenn er ihn aber erlebt hat, weiß, dass er nach kurzer Zeit bestimmt wieder mit sexueller Gewalt, Folter oder Hinrichtung gedroht hat; das ist aber im 911-Amerika ganz schlau, Amerika hat da ganz anderen Zugriff auf IP-Adressen, zumal er offensichtlich deren Verfolgbarkeit sowohl zum Anschlussinhaber noch zur ungefähren Geolocation nicht bewusst ist und noch am 31.Mai mit seiner Range 2.244.x.x einen "Hinweis" auf Hinrichtungsarten hinterließ[3]

Es gibt bisher nur sehr wenige Personen mit einem global ban.

Stuart Styron auf Amazon

Mit AVIYYGI8TDQPP als die Amazon-Benutzerkennung von "Yan Denim2" bzw. jetzt "JClover" [4],Permalink archive welcher als Benutzer:Ulla1956 mit https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Checkuser/Anfragen/Benutzer:Styron111,Patriska2601,Helde43,_Benutzer:Schitty666,Schmidtrach2&diff=prev&oldid=153394237 (Edit enthält die AVIYYGI8TDQPP als Amazon-Benutzerkennung) den Kreis zu Stuart Styron[5] schließt.

WP:RK#Pop- und Rockmusik "dass sie eine Chartplatzierung in einem wichtigen Plattenmarkt erreicht haben (hier eine Liste der in den deutschen Singlecharts vertretenen Künstler)"

Amazon Bestseller-Rang: Nr. 617.727 in Musik , naja mit einer selbstverlegten Auflage von nur 500 Stück wird das sicher nichts.

vergleichsweise ist der Rang ja noch hoch, warum? Mit eigenen Socken-Account werden einfach die eigenen CDs gekauft: "verifizierter Kauf" https://www.amazon.de/review/RH0DKNLBUY2RW/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B01FA0SSTE&channel=detail-glance&nodeID=77195031&store=dmusic

Natürlich wie man es von Stuart Styron gewöhnt ist, wieder nur Dreck: https://www.amazon.de/review/R3J554HAM3CZTM/ref=cm_cr_rev_detmd_pl?ie=UTF8&asin=B01CQ2S0VA&cdForum=Fx2AEQSIBZ4WTWU&cdMsgID=Mx1BSXCNFTTXL2N&cdMsgNo=3&cdPage=1&cdSort=oldest&cdThread=Tx24R8XW3ANB9VC&store=music#Mx1BSXCNFTTXL2N mit dank an A15HXTATAUDNVH, wer immer das auch ist

STUART, du hinterlässt einfach zu viele Spuren, die dich selbst als Stalker überführen, du hast einfach zu viele Fakeaccounts angelegt....

(Diese Spuren hinterlässt jeder Internetnutzer, daher bin ich in dieser Sache nur auf Wikipedia aktiv!)

polizeibekannter Neheimer Stalker Stuart Styron

Wie man das vom mittlerweile polizeibekannten Neheimer Stalker Stuart Styron gewohnt ist:

Wieder nur am Dreck verteilen über seine Presseagentur [6]: http://www.dailynet.de/RechtGesellschaft/168317.php

Passt übrigens zur aufgedecken Sockenpuppe Benutzer:Patriska2601 [7]

Bring dein Anliegen doch mal ordentlich auf http://www.lokalkompass.de/wochenanzeiger-arnsberg-sundern/ zur Sprache und nicht nur auf unbekannten Hinterhofseiten und feigen gefakten Profilen.

Ach, hast du ja,der Beitrag http://www.lokalkompass.de/arnsberg-neheim/vereine/wikimedia-berlin-wikipedia-deutschland-attackiert-lokalkompass-in-arnsberg-d669100.html wurde ja auch gelöscht Hier archiviert! Frag dich doch mal warum!?


So lieber Stuart Styron, diese Benutzerseite ist auf Platz EINS auf der Google-Suche nach "Stuart Styron".

Schreibe dein Anliegen doch mal vernünftig mit deinem Lokalkompass-Account. Ich werde dann diese Seite löschen.

(Deine sonstigen Sperren werde ich nicht aufheben können, aber wenigstens wäre diese Seite weg)


man muss dazu wissen, dass Stuart Styron schon

Stuart Styron auf Facebook

https://www.facebook.com/StuartStyron111 mal auf http://www.sterntv-experimente.de/FacebookLikeCheck/ eingeben.


Land FB-Likes 01.07.16 FBLikes 17.9.16 FBLikes 10.12.16
Türkei 176.879 173.864 169.337
Rußland 16.358 16.330 16.303
USA 3.198 3.198 3.149
Deutschland 1.634 1,608 1.654

Warum so viele Likes aus der Türkei und Russland? Und warum nehmen die Likes im Jahr der Veröffentlichung der ersten CD ab?

"20.000 internationale Fans, 20 DE Beitragslikes, 20 DE Kommentare Preis: nur 399 €" https://www.socialmediadaily.de/deutsche_facebook_fans_kaufen

War nicht gerade billig, dafür aber umsonst...

achso, Konto gekauft: http://www.gutefrage.net/frage/ist-das-rufmord-wenn-man-behauptet-eine-facebookseite-haette-likes-gekauft-aber-in-wirklichkeit-wurde-die-seite-bei-ebay-gekauft-zusammen-mit-vorhanden-likes

Ohhh, auch auf https://www.amazon.de/product-reviews/B00BN38N4S/ref=cm_cr_dp_see_all_btm?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=recent Rezensionen gekauft... Ach, auch dort mehrere Konten angelegt.... Hab das an Amazon gemeldet, jetzt gib es sicher noch eine Strafanzeige, nur wie erfahre ich davon, wo Stuart Styron überall und sogar auf LK Schreibverbot hat.

Jo Strafanzeige hat er gestellt[8]
Zur Klarstellung, ich schreibe nur auf dieser meiner Benutzerseite über Stuart Styron. Google listet diese Seiten mittlerweile auf Platz 1 für Suche nach "Stuart Styron".
Ich betreibe keine anderen Seiten, wozu auch, die wird keiner finden, ...

Wikipedia Deutschland attackiert Lokalkompass in Arnsberg

http://web.archive.org/web/20160619141508/http://www.lokalkompass.de/arnsberg-neheim/vereine/wikimedia-berlin-wikipedia-deutschland-attackiert-lokalkompass-in-arnsberg-d669100.html

Leider auch schon wieder gelöscht, wie alles von Stuart Styron kommt. Ja ich habe überall meine Leute, in Amerika, in Arnsberg, bei Facebook, bei Google, bei issuu, bei Blogger, beim Lokalkompass, alle löschen...

Oder mag es einfach an den Texten liegen? Folgende "Texte" sind sicher kein Genuss für den Leser: "Im Anschluss daran wartet auf dich eine tolle Gute Nacht Geschichte. Also, versuch wach zu bleiben, Du krankes Arschloch.. "Da hat er tatsächlich sich eingebildet, dass er es schafft die Karriere des Künstlers zu zerstören, in dem er alte wehrlose Damen um Mitternacht hinterlistig kontaktiert und über Gaskammern, Massenerschießungen und Hinrichtungen zu reden!


http://www.dailynet.de/TvMedien/158710.php 07.01.2015 Stuart Styron * Ausnahmekünstler immer populärer

http://www.dailynet.de/KunstKultur/159802.php 23.02.2015 German Artist Stuart Styron talking about Hollywood and the Oscar Sword

http://www.dailynet.de/KunstKultur/168011.php 01.06.2016 *Ausnahmekünstler Stuart Styron deckt Sekte bei Wikipedia Deutschland auf "dass es an Unstimmigkeiten sowie Hasstiraden und Rufschädigungen nur so sprudelt. Stuart Styron ist in enger Zusammenarbeit mit der Kripo HSK sowie mit vielen anderen Leuten, um die deutsche Wikipedia zu stürzen.

http://www.dailynet.de/RechtGesellschaft/168282.php 18.06.2016 *Arnsberger Künstler Stuart Styron veröffentlicht Wikipedia Entschuldigung ""Sehr geehrter Herr Schmitty", hiermit möchte ich, Stuart Styron, in aller Öffentlichkeit mich dafür entschuldigen, dass ich Ihren Geisteszustand massiv dunkel bearbeitet und unwiderruflich geschädigt habe. Mir und auch allen anderen Bürgern in Deutschland war bewusst, dass bei Ihnen eine schwere psychotische Störung im Kopf vorlag, aber dass ich jetzt durch meine staatl. anerk. Überlegenheit noch Ihre allerletzte Gehirnzelle vernichtet habe, tut mir wirklich leid


Das Pferd ist tot oder wie hinterlasse ich Fußspuren für die Ewigkeit...


polizeiliche Ermittlungen gegen Benutzer:Schmitty

Obwohl offensichtlich ist, wer der Stalker und wer die Geschädigten sind, hat die Polizei von der gebannten Person eine Anzeige aufgenommen[9]. Kontakt wurde mit mir trotz Email-Funktion bisher nicht aufgenommen.

Falls du möglicherweise auch "im Namen" von "Benutzer:Schmitty" verunglimpft worden bist, hänge dich einfach an folgende Anzeige mit dran:

--Kopie aus einer seiner Stalkingseiten:

Benutzer: Schmitty - Polizei ermittelt mit Hochdruck - Wikipedia Deutschland
ZUR ZEIT WIRD GEGEN BENUTZER:SCHMITTY ERMITTELT.
BEI HINWEISE BITTE MELDEN BEI DER:
Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Strafantrag: Ermittlung gegen Benutzer: Schmitty 
Aktenzeichen: 313000-011445-16/8
Bearbeitung: xxxxxx
Telefon: xxxxx
Telefax: xxxxx
xxxxxxx

-- Trotz offener Mailfunktion gab es übrigens keine Anfrage von Polizei oder Staatsanwaltschaft. Bin mal gespannt, wie ein die Polizei/StA einen Richter überzeugen wollen, ein offizielles Datenbegehren in den USA anzustrengen.

Strafrechtlich ist diese Seite sauber, zivilrechtlich wird seitens Stuart Styron (oder seinem Management;-) ja gar nichts unternommen.

Von einer anwaltlichen Abmahnung auch per E-Mail werde ich mich beeindrucken und strittige Texte entfernen lassen, aber Stuart bekommt wohl keine Prozesskostenhilfe oder ist zu sehr mit dem Wiederanlegen von gelöschten Stalkingseiten beschäftigt.

Stalker Stuart Styron

Warum wird Stuart Styron hier als Stalker bezeichnet?

Der Checkuser hat eindeutig Stuart Styron als Urheber übelster Beschimpfungen (teilweise konkrete Beschreibung sexueller Gewalt gegen Kinder) offengelegt.

Und wer http://forum.golem.de/kommentare/internet/mobbing-auf-wikipedia-content-vandalismus-drohungen-und-beschimpfung/benutzer-schmitty-offizieller-persoenlichkeitsrechtverletzer-der-wikipedia-deutschland/101899,4531491,4531491,read.html#msg-4531491 unter dem Namen Benutzer:Schmitty und nicht als "Geschädigter" Stuart Styron veröffentlicht, zeigt, dass jemand nicht nur den Kampf gegen die Merkbefreiung verloren hat.

Stuart Styron und sein Management

Wer so ein Management hat, hat doch schon verloren...

Schauspieler, Songwriter und Visionär Stuart Styron schlägt mit der ersten Cd'D Veröffentlichung starke Wellen.(wo? "im Wasser") Mit Produzent Brando Albers (Canada) sind 10 zeitlose Elektro/Soundtrack Songs entstanden, die durch die charismatisch - leidenschaftliche Stimme von Stuart Styron den Alltag mit universellen Frequenzen durchdringten und den Geist erfrischten.. Stuart Styron gehört definitiv zu den Ausnahmekünstlern, die mit echter Kreativität überraschen und inspirieren können. (oder etwa "wollen, aber nicht können."

In drei Sätzen mehrere Fehler, die anderen selbst erstellten PR-Mitteilungen sind kaum besser.

Ja, ich mache auch viele Rechtschreibfehler, aber in "offiziellen" Produktbeschreibungen eines "professionellen Künstlers" sollte das einfach nicht sein. Handwerklich setzen sich die Fehler dann im Produkt fort. Künstlerisch ist da nichts, und selbst handwerklich sind da gröbste Schnitzer.


Stuart Styron und seine 750$ für einen englischen PAID-Artikel

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:LnCWXsOTuCEJ:www.gutefrage.net/frage/wie-kann-man-die-wikipedia--wikicommons-zu-einer-stellungnahme-zwingen-bzw-zu-einer-antwort-bezueglich-mit-spendengeldern-likes-auf-facebook-kaufen+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de


Auszug:

hier die Quelle: http://www.dailynet.de/InternetWeb/168348.php
ich habe per einwurf einschreiben die Wikipedia angeschrieben mit einer Fristsetzung zur Antwort oder Stellungnahme des vorwurfes, aber ich warte seit 1 Monat auf Antwort, die Frist zur Beantwortung meines Briefes ist seit 3 Wochen ausgelaufen.
Ich habe der Wikipedia 5.000 Euro gespendet im Jahr 2014 und ich habe durch Kontakte die Namen der EBAY-HÄNDLER erhalten, welche mir bestätigten, dass eine Firma Wikicommons bei ihnen Likes gekauft hat und einer war sogar bereit eine Rechnungskopie vorzulegen. 

Antwort von ShoXeD420, vor 11 Std 2
Ich verstehe nicht warum du so ein Drama machst, noch weniger was die mir stark unseriös vorkommende Seite erzählen will. 
Die Facebook Seite von Wikimedia hat gerade mal 2600 Likes, 2000 Likes kann man sich im Internet easy für 30€ kaufen, so das selbst ein Schüler mit seinem Taschengeld das machen könnte.


Stuart Styron hat aber keine 5000€ gespendet, sondern 750€ an einen Paid Editor für seinen englischen Artikel.

Stuart, wende dich en:Bert_Martinez, der hat dein Geld[10]...