Benutzer:Sebastian Wallroth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ich bin Mitglied im Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens. Hilf auch du mit, die Wikipedia und andere Quellen freien Wissens zu stärken und zu fördern – werde Mitglied!

Logo

Babel:
de Dieser Benutzer spricht Deutsch als Muttersprache.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
ru-1 Этот участник немного понимает русский язык.
Schloss
Dieser Benutzer benutzt PGP.
Sein Schlüssel ist hier zu finden.
Bilderwunsch-Radar
Dieser Benutzer erfüllt in seiner Umgebung Bilderwünsche – auch für dich!
Farm-Fresh thumb up.png Diesem Benutzer wurde
bereits 112 gedankt.
Farm-Fresh thumb up.png Dieser Benutzer hat
sich 173 bedankt.
Wikipedia-logo-v2-de.svg

Noch 935.912 Artikel bis zum dreimillionsten deutschen Wikipedia-Artikel.

PreisFeeGold.png Dieser Benutzer spielt gerne Drei Wünsche frei.
Wappen von Berlin
Dieser Benutzer kommt aus Berlin.

kurier

ticker

21.5. QS im Portal:Radsport
21.5. Community-Vertreter-Wahl
19.5. Der Brückenschlag …


SUL – Wikimedia Dieser Benutzer besitzt ein globales Benutzerkonto SUL mit Hauptsitz auf Wikipedia (de).

Benutzer nach Sprache

Sebastian Wallroth ist seit 13 Jahren und 357 Tagen bei Wikipedia aktiv und hat 12.602 Bearbeitungen vorgenommen (das sind 2 pro Tag).

Kurzbiografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bookmarks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meine Beiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mein Namensraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Überraschungskisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tip des Tages: Du hast Vandalismus auf einer Seite entdeckt, aber dein Rechner braucht gefühlte drei Stunden, um den Diff zu verarbeiten, dein Browser hängt sich beim Laden auf, der Lüfter jault gequält auf und du weißt nicht, wie du das revertieren sollst?

Wenn du sicher bist, dass es sich um Vandalismus handelt, vergiss den Diff. Rufe über die Versionsgeschichte einfach die letzte unvandalierte Version auf, klicke auf „Bearbeiten“ und speichere diese alte Version sogleich als neue.

Montag, 22. Mai 2017
Über diese Vorlage
Uhrzeit: 09:10 [update](?)
Es ist jetzt 09:10 Mitteleuropäischer Sommerzeit/Winterzeit
Commons Uhrzeit - generiert aus Bildern dieses Sets [update](?)
Überraschungsbild des Tages vom Wikipedia:Festivalsommer
The Brand New Heavies – Leverkusener Jazztage 2016
The Brand New HeaviesLeverkusener Jazztage 2016
Mangelartikel der Woche

Die Polnische Kultur im Zweiten Weltkrieg wurde von den beiden Besatzungsmächten Polens, dem Dritten Reich und der Sowjetunion, die beide der polnischen Bevölkerung und Kultur feindlich gesinnt waren, brutal unterdrückt. Durch eine Politik des „kulturellen Völkermordes“ kamen tausende Wissenschaftler und Künstler zu Tode. Unzählige kulturelle Andenken wurden Opfer von Raub und Zerstörung.

Überraschungsbild des Tages
Ahorn-Runzelschorf
Ahorn-Runzelschorf

Test Template Info-Icon.svg KARTE des TAGES
aus der Wikipedia-Kartenwerkstatt
Châteaux de la Loire - Karte.jpg Schlösser der Loire

Überraschungsbild des Tages vom Portal Afrika
Rebellen der Bewegung 23. März, Demokratische Republik Kongo
Rebellen der Bewegung 23. März, Demokratische Republik Kongo
MV-Bild des Monats
Fischerdorf Vitt am Kap Arkona auf Rügen
Fischerdorf Vitt am Kap Arkona auf Rügen
Bahnbild der Woche
Der Bahnhof Strasbourg-Ville wurde 1883 eröffnet. 2007 wurde der Vorplatz mit einer gewölbten Glaswand verkleidet.
Der Bahnhof Strasbourg-Ville wurde 1883 eröffnet. 2007 wurde der Vorplatz mit einer gewölbten Glaswand verkleidet.
Wagner-Bär
Review des Tages
Luftbild der Schlossanlage, Ansicht von Südosten

Das Schloss Nordkirchen ist eine barocke Schlossanlage im südlichen Münsterland gut 25 Kilometer südlich von Münster. Sie liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Nordkirchen im nordrhein-westfälischen Kreis Coesfeld. Das denkmalgeschützte Wasserschloss ist die größte und bedeutendste Barockresidenz Westfalens und wird aufgrund seiner Ausmaße und architektonischen Gestaltung auch als das „Westfälische Versailles“ bezeichnet. Schloss und Park wurden von der UNESCO als „Gesamtkunstwerk von internationalem Rang“ für schutzwürdig erklärt. Die Wurzeln des heutigen Schlosses liegen in einer Wasserburg der Familie Morrien, die Gerhard III. von Morrien zu Beginn des 16. Jahrhunderts zu einem der am besten befestigten Wasserschlösser des Münsterlandes ausbauen ließ. Die Gebäude beherbergen die Fachhochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen mit rund 1000 Studierenden. Im Gewölbekeller ist ein Restaurant untergebracht. Einige Bereiche des Schlosses sind für Besucher freigegeben und können im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Zufälliges exzellentes Bild
Wasserkraftwerk Laufenburg1.jpg