Benutzer:Sinatra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joachim Grzega[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Um meine private Seele und meine wissenschaftliche Seele zu trennen, habe ich mir für letzteres auch das Alias JoachimGrzega zugelegt.

Joachim Grzega
  • geb. am 9. September 1971 in Weißenburg (Bayern), aufgewachsen in Treuchtlingen


  • Studium 1991-1998 an den Universitäten Eichstätt (unter anderem bei Jean-Pol Martin und Hans Hunfeld), Salt Lake City, Paris-Sorbonne, Graz
  • Promotion 2000 in den Fächern Romanische, Englische und Deutsche Sprachwissenschaft
  • Habilitation 2004 in den Fächern Englische und Allgemeine Sprachwissenschaft
  • Professurvertretungen an den Universitäten Münster, Bayreuth, Eichstätt, Erfurt und Freiburg
  • Gastprofessur in Budapest
  • 2012-2016 Leiter des Europäischen Hauses Pappenheim


Autor von rund einem Dutzend Büchern (darunter für ein breites Publikum: Sprachwissenschaft ohne Fachchinesisch und EuroLinguistischer Parcours, in 2. und erw. Auflage erschienen als Europas Sprachen und Kulturen im Wandel der Zeit -- eine Entdeckungsreise und das Europa-Quiz-Buch; für Lehrende LdL für Pepe, Pfeiffer und die Pauker (mit Bea Klüsener); für Grundschullehrer Hello World!; für Selbstlerner Tickets to Basic Global English - Englisch in 111 Tagen und Welcome to the World; für Hochschullehrer How to Become the Perfect Intercultural Professor: Tricks and Bricks for Intercultural Academic Teaching in English (or Other Languages)) und über 100 Aufsätzen

Hauptherausgeber der Internet-Zeitschrift Onomasiology Online und Journal for EuroLinguistiX

Gründer der Academy for Socioeconomic Linguistics (ASEcoLi)

Wichtige Projekte und Publikationen, die im Internet zugänglich sind[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Forschungsinteressen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
fr-2 Cette personne sait contribuer avec un niveau moyen en français.
it-2 Questo utente può contribuire con un italiano di livello intermedio.
es-1 Este usuario puede contribuir con un nivel básico de español.
ru-1 Этот участник немного понимает русский язык.
hu-1 Ez a szerkesztő alapszinten beszéli a magyar nyelvet.
nl-1 Deze gebruiker heeft elementaire kennis van het Nederlands.
pl-1 Ten użytkownik posługuje się językiem polskim na poziomie podstawowym.
sv-1 Denna användare har baskunskaper i svenska.
Satellitenaufnahme von Europa Dieser Benutzer kommt aus Europa.
Die Erde
Dieser Benutzer kommt vom Planeten Erde.


Benutzer nach Sprache

Hobbys[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik (Singen, Klavier, Vibraphon, Saxophon), Hobby-Entertainment, Filme, Tanzen, Politik, sozioökonomische Fragen, Wandern

Mitwirkung an der Erstellung folgender Wikipedia-Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Altenglische Sprache, Amerikanisches Englisch, Anglizismus, Apostroph, Bedeutungswandel, Bischof, Wolfgang Butzkamm (Erstautor), Clipping (Erstautor), Dialekt, Ellipse, Emoticon, Englisch als Lingua Franca (Erstautor), Entlehnung, Etymologie, Eurolinguistik (Erstautor), Europäische Sprachen (Erstautor), Europäisches Haus Pappenheim (Erstautor), Experten-Laien-Kommunikation (Erstautor), Fehlerlinguistik, Galloromanisch, Geschichte der englischen Sprache, Great Vowel Shift (Erstautor), Hans Hunfeld, Karlfried Knapp (Erstautor), Bernd Kortmann (Erstautor), Hans Kurath (Erstautor), Hochschuldidaktik, Interimssprache (Erstautor), Interkulturelle Kommunikation, Internationalismus (Sprache), Lernen durch Lehren, Jerry Lewis, Lingua franca, Christian Mair (Erstautor), Jean-Pol Martin, Metapher, Metonymie, Mittelenglisch, Onomasiologie (Erstautor), Hans-Eberhard Piepho, Pragmatik (Linguistik), Romanische Sprachen, Sprachatlas, Sprachbund, Sprachgebrauch in Österreich, Sprachgeographie (Erstautor), Sprachökonomie (Erstautor), Sprachpolitik, Sprachwandel, Sprechakttheorie, Standard Average European (Erstautor), Transferwissenschaft (Erstautor), Treuchtlingen, Volksetymologie, Volkshochschule Donauwörth (Erstautor), Wissenstransfer, Wortbildung