Benutzer:Threedots

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Brotherhood cannot be wiped out because it is not an organization in the ordinary sense. Nothing holds them together except an idea that is indestructible.
Die Brüderschaft kann nicht ausgerottet werden, weil sie keine Organisation im üblichen Sinne ist. Nichts als eine unaustilgbare Idee hält sie zusammen.


Babel:
Ruhrgebiet
Dieser Benutzer kommt aus dem Ruhrgebiet.
Wappen Dorsten
Dieser Benutzer kommt aus Dorsten.
rde Dä Kumpel hia tut Ruhrdeutsch sprächn, dat hatta nämmich von sain Vatta.
de Dieser Benutzer spricht Deutsch als Muttersprache.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
Benutzer nach Sprache

Wikistress: Gute Laune

commons · meta · en · CSS

Die Namensgeber

Aktuelles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Featuring[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Letzte hilfe.png Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Religionsthemen!
Endlose Treppe KPMG Muenchen.JPG

Mein Pseudonym Threedots, (auch •••) benutze ich schon seit mehreren Jahren und erklärt sich durch drei punktförmige Muttermale auf meinem Hals (siehe Bild rechts) sowie meines inflationären Gebrauchs der „“. Außerdem gibt es zahlreiche Varietäten: ∴ (= deshalb), ∵ (= weil), ⋰, ⋱, ⋯, usw. (um nicht zu sagen ;-) )

Ich bin mindestens seit dem 16. September 2004 in der Wikipedia aktiv (erster Edit war wahrscheinlich [1]) und seit dem 1. Oktober 2004 angemeldet.

Ungern stecke ich mehr als notwendig Energie in Löschdiskussionen und ähnliches, die Mailingliste meide ich ebenfalls. Ich versuche die dadurch gewonnene Lebenszeit in Fließtext für den Artikelnamensraum zu investieren. Ich tummle mich gern in der Bilderwerkstatt und bei den Kandidaten für exzellente Bilder. Seit dem 14. Januar 2005 nehme wann es mir möglich ist am Stammtisch Ruhrgebiet oder Ruhrgebiet 2.0 teil. Ab un dzu bin ich auch im Chat anzutreffen.

Am 12. Juli 2005 wurde ich mit 78:6 Stimmen zum Admin ernannt (Benutzersperrungen und -entsperrungen, Seitensperrungen und -entsperrungen, Löschungen). Die Admin-Knöppe nutze ich hauptsächlich um Vandalismus zu revertieren, seltener gehe ich in den Letzten Änderungen wirklich auf Vandalenjagd, da räume ich lieber die Kategorie:Datei:NowCommons leer. Um diesen Account vor hacking zu schützen wenn ich von Netzwerken (Schule, Bibliothek etc.) aus auf die Wikipedia zugreife habe ich den Benutzeraccount Benutzer:Fourdots als Sockenpuppe angelegt.

Im RL heiße ich Daniel Ullrich, bin 21 Jahre alt und lebe in Dorsten am nördlichen Rand des Ruhrgebiets. Mehr über mich findet sich auf http://www.threedots.de.

Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die unten aufgeführten Artikel habe ich selbst angelegt oder wesentlich bearbeitet. Als lesenswert oder exzellent ausgezeichnete Artikel sind fett markiert.

Adolf-Grimme-Institut · Allianz für Gesundheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit · Blauer See (Dorsten) · BP Gelsenkirchen · Burghofbühne Dinslaken · Dorsten · Eidfjord · Engelsburg Recklinghausen · Gelsenkirchen-Bismarck · Dieter Grasedieck · Große Wegschnecke · Hardanger · Hardangerfjord · Haus Hagenbeck · Haus Lüttinghof · Agnes Hürland-Büning · Internationaler Pakt über Bürgerliche und Politische Rechte · Jüdisches Museum Westfalen · Keine Macht für Niemand · Richard Klapheck · Heinz-Dieter Klink · Franz-Josef Kniola · Max Liebermann · McGurk-Effekt · Nebelgrauer Trichterling · Neue Stadt Wulfen · Norbert Heisterkamp · Portal:Ruhrgebiet · Dalia Rabikovich · Ferdinand von Raesfeld · Regionalverband Ruhr · Revierpark Nienhausen · Ruhrfestspiele · Ruhrfestspielhaus · Ruhrgebiet · Tisa von der Schulenburg · Steinkohlenbergbau · Schloss Gartrop · Schloss Hohenstein · Schloss Lembeck · Schloss Oberhausen · Schloss Raesfeld · St.-Petri-Kirche (Hamburg) · Städtischer Saalbau Recklinghausen · Topographia Germaniae · Tüshaus-Mühle · Üfter Mark · Susanne Ussing · Alexander II. von Velen · Vest Recklinghausen · Zeche Fürst Leopold · Zeche General Blumenthal · Zeche Hannibal · Zeche König Ludwig · Zeche Lohberg

alle Beiträge

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von mir hochgeladene Bilder befinden sich in meinen Commons-Galerien:

Weitere CC-by-sa Fotos befinden sich in meiner flickr-Galerie.

Ruhrgebiets-Lesetipp[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jüdisches Museum Westfalen[Quelltext bearbeiten]

Das jüdische Museum in Dorsten

Das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten zeigt in seiner Ausstellung die Religion und Kultur der Juden in Deutschland und insbesondere die Geschichte des Judentums in Westfalen. Es ging aus einer Dorstener Bürgerinitiative und Forschungsgruppe hervor welche zunächst historische, jüdische Exponate sammelte. In einem Altbau der Dorstener Innenstadt wurde es 1992 vom nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten, dem israelischen Botschafter und dem münsterschen Regierungspräsidenten eröffnet. In der Ausstellung werden 700 Jahre jüdische Geschichte in Westfalen vorgestellt, jüdische Religion und Kultur beleuchtet sowie das Gemeinde- und Alltagsleben und die Synagogen erläutert. Ein weiterer Teil der Ausstellung befasst sich mit der Zeit des Nationalsozialismus und der Zeit des Judentums nach 1945. Im Museum angesiedelt ist ein Lehrhaus und eine Bibliothek mit ca. 5.000 Büchern, Zeitschriften und Zeitungen rund um das Judentum… weiterlesen | Vorschläge und Archiv


Gedanken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wikipedia ist mittlerweile in Umfang und Detailreichtum, zumindest auf einigen Gebieten, über die bisher gekannten Grenzen einer Enzyklopädie getreten. Wir sind längst etwas anderes, vielleicht eine Wissenssammlung und eine Community, beides nichts schlechtes - aber eine Enzyklopädie? Davon entfernen wir uns teilweise mehr, als wir uns darauf zu bewegen.

Ich teile in einigen Punkten die Äußerungen von Larry Sanger: wenn sich eine Enzyklopädie mit Brockhaus, EB & Co. auf einer Ebene bewegen will, muss eine wissenschaftliche Auswahl, Prüfung und Kürzung der Artikel vorgenommen werden. Entweder wir schaffen das selbst oder es wird eine außenstehende Gruppe übernehmen.

Praktisch bedeutet dies mMn eine Spaltung in Wiki und Enzyklopädie. Im Wiki-Bereich werden von allen Usern (angemeldete Benutzer u. IPs) Artikel geschrieben, dabei sollten die Löschkriterien etwas liberaler gehandhabt werden - auch unbekanntere Themen bleiben Artikel solang sie die Kriterien für neutral Stubs einhalten. In den Enzyklopädie-Bereich werden Artikel übertragen, die nach Abstimmung als "enzyklopädisch" eingestuft werden. Die dortigen Artikel können nur von Benutzern, die sich im Wiki-Bereich verdiehnt haben, bearbeitet werden.

Vielleicht wäre Wikiweise eine Möglichkeit gewesen, aber außerhalb des Wikimedia-Kosmos halte ich ein solches Projekt für aussichtslos. Betriebsblindheit und Dogmatismus zu diesen Punkten sind kontraproduktiv und versperren den Weg zu einer richtigen Enzyklopädie. [2]

siehe auch Benutzer:Achim Raschka/Enzyklopädie

nicht vergessen / Ideen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Links, Bausteine & Co.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Textbausteine · Bewertungsbausteine · Weblinks

<br style="clear:both;" />
{{Koordinate Artikel|59_55_51_N_10_44_22_E_type:landmark_region:DE-NW|59° 55′ 51″ N, 10° 44′ 22″ O}}
{{Commons|Link}}
{{Commons|Category:Category|Alias}}
{{NowCommons|Commonsdatei.jpg}}
{{Löschen}} Begründung ~~~~
{{subst:Löschantrag}} Begründung ~~~~
{{Doppeleintrag|Anderer Artikel|~~~~}}
{{Begriffsklärung}}
{{NurListe}}
__NOTOC__ __TOC__