Benutzer:Wivoelke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
No Facebook.svg Dieser Benutzer hat keinen Facebook-Account und will auch keinen.
Wappen des Landes Hessen Dieser Benutzer kommt aus Hessen.
Commons-logo.svg Diese Person hat eine Seite bei Wikimedia Commons.
Sonnenuntergang in der Biskaya auf der Rückreise von der Radpilgerfahrt nach Santiago de Compostela

Seit November 2007 bin ich in Wikipedia aktiv.
Als Informatiker im Ruhestand kann ich für diese Aktivitäten jetzt Zeit erübrigen.
Ich befasse mich mit verschiedenen Themen, wie sie der Lauf der Zeit so mit sich bringt.








Bearbeitete Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fahrradweg: Neue und generalüberholte(*)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Selztal-Radweg, Alsenz-Radweg, Barbarossa-Radweg, Nahe-Hunsrück-Mosel-Radweg(*), Mosel-Radweg(*), Vulkan-Rad-Route-Eifel, Ahr-Radweg(*), Kalkeifel-Radweg, Mineralquellen-Route, Kosmosradweg, Maare-Mosel-Radweg(*), Wittlicher Senke Radweg, Kylltal-Radweg(*), Eifel-Ardennen-Radweg, Nimstal-Radweg, Prümtal-Radweg, Sauertal-Radweg, Enztal-Radweg (Eifel), Maifeld-Radweg, Vulkanpark-Radweg, Rurufer-Radweg, Eifel-Höhen-Route, Tälerroute, Wasserburgenroute, Grünroute,
Radwegenetz Hessen, Hessischer Radfernweg R3(*), BahnRadweg Hessen, Hessischer Radfernweg R1(*), Eder-Radweg(*), 3-Länder-Radweg, Neckartal-Radweg(*), Deutscher Limes-Radweg(*), Dortmund-Ems-Kanal-Route(*), Kocher-Jagst-Radweg(*) (in Arbeit)
(+) - Nur Infobox ergänzt

Geschichte Hessens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einheitliche Formatierung der Gemeindeteile, die Geschichte Hessens, sowie ergänzende Angaben.
Neue Orte: Haßloch, Bauschheim, Eisen (Nohfelden), Gonnesweiler, Mosberg-Richweiler, Selbach (Nohfelden), Türkismühle, Juhöhe (Mörlenbach)
Neue historische Verwaltungseinheiten: Hubengut, Zent Heppenheim, Zent Abtsteinach, Zent Fürth, Zent Meckesheimer, Zent Kirchheim,
Amt Bensheim, Amt Fürth (Odenwald), Amt Zwingenberg (Hessen), Amt Schönberg (Odenwald)
Oberamt Starkenburg, Oberamt Heidelberg,
Landratsbezirk Heppenheim, Landratsbezirk Lindenfels, Landratsbezirk Wimpfen, Landratsbezirk Erbach, Landratsbezirk Reinheim, Landratsbezirk Offenbach, Landratsbezirk Langen, Landratsbezirk Dieburg, Landratsbezirk Hirschhorn

Pflanzenarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue Pflanzenarten:
Rankender Lerchensporn, Wegrauke, Acker-Schöterich, Verschiedenblättrige Kresse, Zweiknotiger Krähenfuß, Englisches Löffelkraut, Dänisches Löffelkraut, Quendelblättrige Kreuzblume, Vogesen-Stiefmütterchen, Berg-Johanniskraut, Behaartes Johanniskraut, Geflügeltes Johanniskraut, Acker-Lichtnelke, Aufrechte Weißmiere, Knotiges Mastkraut, Haarblättriger Wasser-Hahnenfuß, Reinweißer Wasserhahnenfuß, Rions Wasserhahnenfuß, Pinselblättriger Wasserhahnenfuß, Dreiteiliger Wasserhahnenfuß, Bastard-Mohn, Atlas-Mohn, Arznei-Mohn, Marienkäfer-Mohn, Behaarter Mohn, Anatolischer Mohn, Mexikanischer Tulpenmohn
Generalüberholte Pflanzenarten:
Flutender Wasser-Hahnenfuß, Niederliegendes Mastkraut, Salzmiere, Türkischer Mohn, Island-Mohn, Gelber Hornmohn, Kalifornischer Mohn, Gefingerter Lerchensporn, Ranken-Erdrauch

Jakobsweg von Deutschland nach Santiago de Compostela[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neue und generalüberholte(*) Orte an der Via Podiensis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Christophe-sur-Dolaison, Bains, Saint-Privat-d’Allier, Monistrol-d’Allier, Saugues, Saint-Alban-sur-Limagnole, Rieutort-d’Aubrac, Hospital von Aubrac, Bessuéjouls, Golinhac, Noailhac (Aveyron), Decazeville, Livinhac-le-Haut, Figeac (*), Béduer, Espagnac-Sainte-Eulalie, Marcilhac-sur-Célé, Cabrerets, Saint-Cirq-Lapopie, Concots, Gréalou(*), Cajarc(*), Limogne-en-Quercy, Varaire, Montcuq, Lauzerte, Montréal (Gers)(*), Eauze, Manciet (Gers), Nogaro, Barcelonne-du-Gers, Miramont-Sensacq, Arzacq-Arraziguet, Arthez-de-Béarn, Sauvelade, Navarrenx, Aroue-Ithorots-Olhaïby(*), Saint-Palais (Pyrénées-Atlantiques), Ostabat-Asme(*), Saint-Jean-le-Vieux (Pyrénées-Atlantiques)

Neue und generalüberholte(*) Orte am Camino Francés[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Esteríbar, Cendea de Cizur, Valle de Yerri, Igúzquiza

Werkzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werkzeugseite