Benutzer:Zumthie/Mondmenschen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

Auflistung aller Menschen die bisher den Mond erreicht haben.

Apollo 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 8 war der erste bemannte Flug zum Mond und damit zu einem anderen Himmelskörper. Die drei Astronauten Frank Borman, James Lovell und William Anders waren die ersten Menschen, die mit eigenen Augen die Rückseite des Mondes sahen.

Apollo 10[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 10 war eine Raumfahrtmission im Rahmen des Apollo-Programms. Ihr Ziel war ein Testflug der Mondlandefähre unter realen Bedingungen in der Mondumlaufbahn, in dem Abstiegs-, Aufstiegs-, Rendezvous- und Andockmanöver geprobt wurden. Die Astronauten die den Mond umkreisten waren Thomas Stafford, John Young und Eugene Cernan

Apollo 11[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 11 führte die erste bemannte Mondlandung aus. Die Astronauten waren Neil Armstrong, Michael Collins und Edwin Aldrin. Der Landplatz lag im Mare Tranquillitatis.

Apollo 12[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 12 führte die zweite Mondlandung durch. Die Astronauten waren Charles Conrad, Richard Gordon und Alan Bean. Der Landeplatz lag im Oceanus Procellarum bei der 1967 gestarteten Sonde Surveyor 3.

Apollo 13[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 13 brach die geplante Mondlandung ab, nachdem es beim Flug zum Mond eine Explosion im Apollo-Servicemodul gab. Der Mond wurde in der bisher größten Entfernung von der Erde umrundet. Die Astronauten waren James Lovell, John Swigert und Fred Haise.

Apollo 14[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 14 war ein bemannter Mondflug der die dritte Mondlandung durchführte. Die Astronauten waren Alan Shepard, Stuart Roosa und Edgar Mitchell. Der Landeplatz lag im Fra Mauro Krater.

Apollo 15[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 15 führte die vierte Mondlandung durch und es wurde zum ersten mal ein Mondauto benutzt. Die Astronauten waren David Scott, Alfred Worden und James Irwin. Der Landeplatz lag an der Hadley-Rille.

Apollo 16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 16 war die vorletzte Mission innerhalb des amerikanischen Apollo-Programms und führte die fünfte Mondlandung durch. Die Astronauten waren John Young, Thomas Mattingly und Charles Duke. Der Landeplatz lag im Descartes.

Apollo 17[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apollo 17 war der bisher letzte bemannte Raumflug zum Mond und vollführte die sechste Mondlandung. Die Astronauten waren Eugene Cernan, Ronald Evans und Harrison Schmitt. Der Landeplatz lag bei Taurus-Littrow.

Mondkarte mit Landeplätzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landeplätze der Apollomissionen sind grün gekennzeichnet

Lunar Prospector[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mission Lunar Prospector endete am 31. Juli 1999 mit einem geplanten Absturz im Shoemaker-Krater in der Nähe des Mondsüdpols. An Bord der Raumsonde befand sich Asche des verstorbenen Eugene Shoemaker.