Benutzer Diskussion:Alfaomega/Durchfluss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thema Durchflussmessung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Alfaomega, du hast mich auf meiner Benutzerseite angesprochen. Ich antworte hier.
Deine schematische Darstellung: sowas geht meistens in die Hose. Die Unterscheidungskritierien sind zu komplex. Ich habe sofort gesehen (als Beispiel), dass kalorische Durchflussmesser fehlen.
Meine Philosophie:

Durchflussmessgeräte unterscheiden sich:

  • durch das physikalische Messprinzip
  • durch die Eigenschaften des zu messenden Mediums
  • durch die Geometrie des Strömungsfadens
  • durch Anforderungen an den Werkstoff der benetzten Fläche
  • durch die Formulierung des Einsatzzweckes.

Durch die Kombination dieser Unterscheidungsmerkmale ergeben sich eine Fülle von Lösungen. Hinzu kommen Betrachtungen zu den Anschaffungs- und Wartungskosten.

Das ist mein Ansatz ins Unreine. Generell hast du Recht: Das Thema sollte behandelt werden.-- Kölscher Pitter 10:50, 1. Sep. 2008 (CEST)

Meine schematische Darstellung sollte nur zur Diskussion benutzt werden und nicht in Artikel eingestellt werden. Deine Philosophie, bin mal gespannt wie du da eine Aufgliederung machen wirst. Zum Beispiel Preise wie Anschaffung- Wartungskosten gehen meist auch in die Hose, weil in Enzyklopädie solche Angaben nicht angebracht oder erwünscht sind. Was ist den deiner Ansicht nach ein Durchflussmesser der auf pysikalischen Basis kalorischem Messprinzip funktioniert und hergestellt wird? denkst du an so etwas Kalorimetrischer-Durchflussmesser --Alfa 23:14, 1. Sep. 2008 (CEST)
Prima, jetzt habe ich auch den Artikel Kalorimetrischer-Durchflussmesser auf meiner Beobachtungsliste, Wieder eine kleine Lücke geschlossen. Zum Thema Kosten: Natürlich nennen wir hier keine Preise. Wir sagen allenfalls vergleichsweise preiswert und wartungsarm. Wie sollte man sonst erklären das die "Stimmgabel" bei der Nivauüberwachung sich gegenüber dem Schwimmerschalter durchgesetzt hat? - Im Übrigen: ich habe kein fertiges Konzept. Zu jedem meiner 5 Unterscheidungsmerkmale müsste man jetzt detaillieren. Ich schreibe mal was zu den physikalischen Messprinzipien. Bis bald.-- Kölscher Pitter 10:47, 2. Sep. 2008 (CEST)

K-Pitter kannst du die hier auch mal durchsehen?

  1. Turbinen-Durchflussmesser Neu erstellt
  2. Flügelrad-Durchflussmesser Neu erstellt
  3. Kalorimetrischer-Durchflussmesser Neu erstellt
  4. Vortex-Durchflussmesser Skizze + Text
  5. Schwebekörper-Durchflussmesser überarbeitet neue Skizzen + Text wesentlich geändert
  6. Magnetisch Induktiver Durchflussmesserüberarbeitet fast komplett, Skizzen + Text wesentlich geändert und URV Bild raus

Danke --Alfa 23:32, 2. Sep. 2008 (CEST)

Puh, bist du fleissig. Ich krieg ja Komplexe. Alles nun auf meiner Beobachtungsliste.-- Kölscher Pitter 10:37, 3. Sep. 2008 (CEST)

Entwurf[Quelltext bearbeiten]

Ich habe jetzt mal den "Anfang" geschrieben. Siehe Benutzer:Kölscher Pitter/Durchflussmessung. Im Augenblick interessiert mich nur deine Meinung zur Philsophie oder zum Konzept.-- Kölscher Pitter 19:08, 4. Sep. 2008 (CEST)

Da dich, wie du schreibst nur meine Meinung zur Philosophie oder Konzept interessiert; muss ich leider sagen komme ich nicht ganz klar was dieses einem Benutzer (Oma-Test) in einer Enzyklopedia sagen will. Wir die die Technik als Fachidioten kennen setzten eben oft viele für uns selbstverständliche Dinge voraus und wir denken nicht an die Oma... ganz ehrlich gesagt ich kann deinen Worten nicht ganz folgen was du dem Laien da sagen möchtest. Alleine die Einleitung warum Durchflussmessung? Steuergründe (Finanzamt sicher weniger als 0,5% aller Durchflussmessungen werden zur Besteuerung eingesetzt) ect. Kostenbeurteilung ect. auch weiteres wie Strömungungsfaden ect. ist irgendwie alles weitgestreute Theoriefindung u. Begriffsfindung und sagt eigentlich nichts für den Laien aus was ist Durchflussmessung eigentlich? Warum benutzt oder braucht man diese?. Ich glaube oder mein Empfinden, du solltest es mehr von Gerätetechnik primär sehen (wie es auf meiner Unterseite als Idee mal angefangen hatte Benutzer:Alfaomega/Durchfluss . Mache mal selbst den Oma-Test: Wenn du etwas in der Enzyklopedia suchst und fast oder keine Ahnung hast? Du hast zum Beispiel nach der Erklärung gefragt: DSC-Technologie und dann einfach eine Begriff erfunden und dahinter gesetzt:(Kondensatorschaltverstärker) ist aber auch keine Erklärung, Oma ist geanu soweit wie vorher DSC Erklärung hat nun nur ein Wort mehr aber keiner hat mehr Info wie vorher. Hoffe du kannst nachvollziehen was ich meine. Gruß --Alfa 00:24, 5. Sep. 2008 (CEST)
Das war ja eine richtige Breitseite. Trotzdem danke. In einem "Übersichtsartikel" möchte ich keine reine Aufzählung der Gerätetypen haben. Gerade weil wir Fachidioten sind. Dem Leser möchte ich Hintergrundinfos omatauglich nahe bringen. Es mag ja sein, dass da stilistisch noch einiges im Argen ist. Der Begriff Strömungsfaden ist notwendig und keine Theoriefindung. Dem Leser eine inhaltsleere Abkürzung vorsetzen ist nicht gut.-- Kölscher Pitter 09:32, 5. Sep. 2008 (CEST)

Begriffe sind irgendwie vermischt[Quelltext bearbeiten]

Hallo Pitter, immer wieder finde ich in zig Artikeln eine Mix von Durchflusssensoren und Durchflussmessern. Das gleiche gab es schon bei Füllstand (da hab ich mich erst mal ausgeklinkt). Für mich gilt jedoch noch heute und ich glaube für einige Fachleute der Welt auch noch : Ein Sensor (von lateinisch sentire, dt. „fühlen“) ist nur ein (Messgrößen-)Aufnehmer oder (Mess-)Fühler ist also nur ein technisches Bauteil einer gesamten Messeinheit. Auch viele Redirect machen aus Sensoren einfach komplette Messgeräte. Zum Beispiel: gib bei Wikisuchen mal - Durchflussmesser - ein, Landung: bei Durchflusssensor. Noch schlimmer wirds bei Ultraschall. zB Ultraschall-Durchflussmessgerät ist dann Ultraschalldurchflusssensor. Ultraschallzähler (begriff alleine schon falsch wird dort zum Ultraschall-Gaszähler. Ultraschalldurchflusssensor schreibt sogar Die Messung ist weitgehend unabhängig von den Eigenschaften der verwendeten Medien wie (neben anderen) Die Temperatur. jeder der schon mal mit Ultraschall was am Hut hatte kennt genau diese Problem Schallwellen bei Temperaturgang. Eines der grössten Fehlerquellen. Schalllaufzeit ändert sich bei Temperaturänderungen erheblich. Deshalb noch mal mein Versuch eine Art Grundlinie bei Wiki reinzubringen, es sind offensichtlich nur wenige Aktive hier vorhanden oder noch dabei. Wenn dir persönlich mein Vorschlag nicht zusagt es ist aber Stand der Durchflussmestechnik siehe hier:Benutzer:Alfaomega/Durchfluss und wird auch von den Herstellern so benutzt und in den Unterlagen dort verwendet, warum sollte es dann bei wiki nicht möglich sein. Grüsse --Alfa 05:19, 5. Sep. 2008 (CEST)

Um die Verwirrung noch größer zu machen: eine prozesstechnische Anlage hat Geber und Stellglieder. Diese Worte wurden ausgetauscht durch Sensoren und Aktoren. Bei der Auswahl haben wir immer nach dem geeigneten Transmitter gesucht. Nur schaltend waren das Wächter oder Fühler. Fühler war manchmal auch nur der Messwertaufnehmer. Einige sprachen vom Primärelement. Ich habe erlebt, dass die Sprache sich ändert. Daran haben gerade die Hersteller einen großen Anteil. Einige nennen das Marketing. Wiki ist kein Lehrbuch. Wenn du die Praxis bei den Redirects konsistent machen möchtest, bin ich dafür. - Deine Anmerkungen zur Schalllaufzeit: sowas ist wertvoll und gehört in den entsprechenden Artikel. Ach so: Wiki (Technik) ist ein vergleichsweise langsamer Prozess. Immerhin ist Wiki:de da Wiki:en heute schon überlegen. Gruß-- Kölscher Pitter 10:11, 5. Sep. 2008 (CEST)
Ja da stimme ich dir zu was die Verwirrung anbetrifft. Wiki ist in der Tat kein Lehrbuch. Nur als Beispiel hier stehen Dinge die kennen noch nicht mal die Hersteller selber: (Batterietrennschalter + Batteriehauptschalter genau wie du es sagst, Trenner und Schalter ein feiner Unterschied wer schon mal aus versehen einen Trenner unter Last gezogen hat und dem Funken und sprühenden CU- Anteilen ohne Schade zu erleiden entkommen ist der kann die beiden Begriffe unterscheiden. Nur diese beiden Artikel behandeln ein Thema der Vergangenheit, denn seit Jahren baut die Automobilindustrie Trennrelais ein. die bei Unfall oder auch bei normalen Zündschlüsselabziehen die Akku,s trennen (Lastfrei versteht sich). Redirets konsistent zu mach, ist schon schwer denn oft sind die Dinge im Text so verschmolzen und würde schneller gehen neu zu schreiben als Mühevoll mit endlosen Diskussionen sachlich richtig zu stellen. Lasse es erst mal so stehen. Vielleicht eine Winter Arbeit. Habe gerade ein altes aber noch immer im Abwasserbereich vorhandenes Messverfahren ausgebuddelt da es zu Venturi in Verbindung steht, Pneumatische Füllstandmessung habe lange überlegt als Füllstand oder Durchfluss? Da jedoch die Ausgangsbasis Füllstand ist, auch so benannt. Hast du noch eine Idee dazu dann bitte Bearbeiten Gruß --Alfa 04:34, 6. Sep. 2008 (CEST)
Wir haben da immer von der Einperlmethode gesprochen. Heute ist dieser Begriff in Klammern.-- Kölscher Pitter 09:10, 6. Sep. 2008 (CEST)