Benutzer Diskussion:Chatter/Archiv

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archiv von Benutzer:Chatter
Änderungen unerwünscht.
Benutzer_Diskussion:Chatter benutzen.

Begrüßung[Quelltext bearbeiten]

Nuvola apps edu languages.png Hallo, willkommen in der Wikipedia :-)

Es freut mich, dass Du zu uns gefunden hast. Solltest du Fragen haben, meld dich einfach bei mir oder einem der Wikipedianer, oder stell deine Frage auf unserer Hilfeseite. Lies am besten zuerst Erste Schritte, das Tutorial und Wie schreibe ich gute Artikel. Etwas, das mir selbst in Wikipedia schon oft geholfen hat: Sei mutig

PS: Du kannst deine Kommentare einfach mit ~~­~~ unterschreiben.
PPS: Anbei noch das Handbuch, aber lasse Dich davon vorerst nicht verwirren ;-)

Liebe Grüße und viel Spaß in der Wikipedia Anneke Wolf

ISBN Hugo Ball: Hermann Hesse[Quelltext bearbeiten]

Hallo Chatter, zur Korrektur der ISBN: Wenn ich in buchhandel.de nachschaue, finde ich

978-3-518-36885-5.

Auf dem Buch in meinem Bücherschrank hingegen stehen

3-513-36885-0 und
3-518-36885-0.

Ist das nicht ein Wirrwarr! Also ich sehe nicht durch. Nehmen wir an, es handelt sich um verschiedene Ausgaben.
Viele Grüße sendet Dir Hedwig Storch 11:10, 20. Okt. 2007 (CEST).

Es handelt sich um die gleiche ISBN. Deine ist die ISBN-10 was noch oft verwendet wird, die von buchhandel.de ist die neue ISBN-13, zu sehen weil sie mit 978 beginnt. Die letzte Ziffer(Prüfziffer) ist nur anders weil bei ISBN-13 ja mit mehr Zahlen die Ziffer berechnet wird. Siehe auch Amazon, wo beide ISBNs stehen: [1] Die ISBN 3-513-36885-0 hat aber einen Fehler und wird auch bei Suchmaschinen nicht gefunden. Die 3-518-36885-0 hingegen stimmt mit den angegebenen Daten im Artikel (siehe Amazon-Link). Komisch ist aber auch dass in deinem Buch 2 ISBN-Nummern stehen. -- chatter - diskutiere - Projekte 00:24, 21. Okt. 2007 (CEST)

ISBN bei Sturpen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wie kommst es, dass Die von Dir verwendete Zifferngruppierung von der auf dem Buch/Karte aufgeruckten abweicht? (die Prüftziffer der AV-Karte war aber bislang tats. falsch).--Cactus26 08:36, 22. Okt. 2007 (CEST)

Ich benutze aus Gewohnheit immer diese Form X-XXX-XXXXX-X. Habe es so am Öftesten in Artikeln gesehen und das mit der Zeit selbst so gemacht. Falls es irgendwo einen Standard zur Gruppierung gibt habe ich ihn noch nicht gefunden. Jeder macht es etwas anders, z.B. Amazon ohne Striche. Die Hauptsache ist aber dass alle Ziffern vorhanden und richtig sind. -- chatter - diskutiere - Projekte 22:03, 22. Okt. 2007 (CEST)
Ich denke, die Gruppierung, die auf dem Buch aufgedruckt ist, spiegelt eine Systematik des Verlags wider, möglicherweise wird dadurch der dem Verlag zuzurechnende Nummernkreis deutlich. Bei AV-Karten ist das System relativ klar, die sind alle mit 3-92877-xx, wobei die Karten hinten durchnummeriert sind. Ich würde demnach im Normalfall die aufgedruckte Zifferngruppierung verwenden, um eine solche individuelle Systematik darzustellen.--Cactus26 07:49, 23. Okt. 2007 (CEST)
Versuche ab jetzt immer die vorgegebene ISBN einzuhalten, außer die Trennung ist sinnlos. Hoffe das ist zu aller Zufriedenheit. -- chatter - diskutiere - Projekte 21:37, 23. Okt. 2007 (CEST)

...und dasselbe Thema bei Raymond Kopa und Paul Moder[Quelltext bearbeiten]

Moin. Ich verwende in meinen Artikeln immer die ISBN-Nummer, die in/auf den verwendeten Büchern steht. Falls die dort falsch gedruckt sein sollte, was meines Erachtens die absolute Ausnahme ist, erkläre es mir (z.B. auf meiner Disku-Seite) bitte vorher. Es entlastet die Versionsgeschichten von Artikeln enorm, wenn darin wegen einer einzelnen Ziffer nicht hin- und hergeändert werden muss. Gruß von --Wwwurm Mien Klönschnack 00:31, 23. Okt. 2007 (CEST)

Ich ändere nur die falsche Ziffer die schon von einem Tippfehler kommen kann. Die ISBN in beiden Artikeln sind falsch angegeben. Habe die richtige ISBN über isbn-check.de, Amazon und ddb.de geprüft. Es wird immer die von mir geänderte ISBN angezeigt. Falls deine auf dem Buch wirklich so steht sollte man vielleicht über einen Hinweis im Artikel nachdenken. Aber die mit der falschen ISBN wird das Buch leider nicht gefunden. -- chatter - diskutiere - Projekte 00:39, 23. Okt. 2007 (CEST)
Bitte genauer hinsehen - Brandt/Klüver finde ich im Karlsruher virtuellen Katalog unter meiner ISBN, Weinrich hingegen nicht; vielleicht ist das Buch noch zu neu dafür? --Wwwurm Mien Klönschnack 00:49, 23. Okt. 2007 (CEST)
Wäre es möglich dass es ein formaler Fehler ist? Dann sollte man mit {formal falsch|ISBN} darauf hinweisen wie bei anderen Artikeln auch. Sowohl das eine von Brandt [2] als auch das andere von Weinrich [3] finde ich bei Amazon nur mit den Korrekturen. Bei den beiden ISBN von dir stimmt auch jeweils die Prüfziffer auch nicht. Deswegen habe ich die ISBN ja überhaupt erst gefunden. Kvk findet auch solche Bücher mit falscher ISBN. Wird bei der erwähnten Vorlage auch darauf verwiesen. -- chatter - diskutiere - Projekte 01:02, 23. Okt. 2007 (CEST)
Bei Weinrich könnte es daran liegen, dass das eine 13er-ISBN ist; bezüglich Brandt/Klüver glaube ich Amazon nicht mehr als dem Verlag. Wie noriert man die Vorlage formal falsch|ISBN denn richtig? Und wie berechnet man (damit ich das zukünftig selbst immer gleich checken kann) die letzte Ziffer der 10er bzw. der 13er ISBN? --Wwwurm Mien Klönschnack 01:33, 23. Okt. 2007 (CEST)
Das ist die Vorlage für eine falsche ISBN: {{Falsche ISBN|1-234-56789-0}}. Die ISBN kannst du bei isbn-check.de prüfen und es werden auch Verbesserungsvorschläge gezeigt. Hier stehen auch noch ein paar Programme: [[4]]. Zu Weinrich: Ich glaube da hat irgendwer was vertauscht. Die Prüfziffer 6 auf deinem Buch passt nämlich zur ISBN-13 978-3897842526. Bei ISBN-10 3897842521 ist es richtig berechnet die 1. -- chatter - diskutiere - Projekte 01:46, 23. Okt. 2007 (CEST)

ISBN 3-487-00585-6[Quelltext bearbeiten]

Hallo Chatter, kannst du vielleicht mal auf Benutzer Diskussion:APPER/ISBN#Verständnisfrage vorbeischauen oder es mir hier erklären. Betroffen sind die Artikel Vesper von Ephesos und Théodore Reinach. Ich bin mir bei dem Fall nicht sicher, dass die ISBN wirklich falsch ist. Mit der falschen ISBN krieg ich im KVK nur einen einzigen Treffer (nämlich GBV), mit der richtigen dagegen sehr viel mehr (darunter ebenfalls auch GBV und noch viele weitere). Wäre es in so einem Fall nicht sinnvoller, das Buch, das es offenbar sowohl mit falscher als auch mit richtiger ISBN gibt, unter der richtigen ISBN zu führen? --Entlinkt 08:30, 23. Okt. 2007 (CEST)

Ich habe die ISBN bei isbn-check.de geprüft und auch alle Vorschläge probiert, leider nur Fehler erhalten. Bei der Suche nach dem Buchtitel habe ich folgenden Artikel gefunden Mithridates_VI._(Pontos), wo das Buch als "Formal Falsch" gekennzeichnet ist. Da das ahnscheinend schon mal jemand geprüft hat, habe ich angenommen dass das wohl richtig ist und es übernommmen. -- chatter - diskutiere - Projekte 21:30, 23. Okt. 2007 (CEST)
OK, dann werde ich HaSee fragen müssen, da die Kennzeichnung von ihm stammt. Trotzdem danke. --Entlinkt 01:19, 24. Okt. 2007 (CEST)

ISBN 3-86604-712-6[Quelltext bearbeiten]

Hallo Chatter,

ich bin von der Agentur von Andreas Rebers und auf der mir vorliegenden CD steht als ISBN 978-3-86604-712-9, nicht 712-6!

Bei wort art ebenfalls: http://www.wortart.de/wortart/kuenstler/rebers.php

was ist zu tun?

hobo-horst 18:14, 12. Nov. 2007 (CET)

schau einmal hier:

[5]

dort ist auch die letzte Ziffer eine 9! Was ist falsch?

     hobo-horst 18:25, 12. Nov. 2007 (CET)


Die ISBN 978-3-86604-712-9 ist auch richtig. Im Artikel wurde aber 3-86604-712-9 angegeben.(Ohne 978). Für die ISBN-10(ohne 978) ist die Prüfziffer 9 falsch, richtig ist hier eine 6. Die 978 wird auch zur Berechnung der Prüfziffer benutzt und dadurch kommt am Ende eine andere Zahl heraus. Siehe auch hier http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3866047126/neuedvd-21 bei Amazon, dort stehen beide ISBN Versionen, die ISBN-13 mit der Prüfziffer 9 und die kurze ISBN-10 mit der Prüfziffer 6. Das betroffene Werk ist aber immer das gleiche. Auch bei dem von dir angegebenen Link von d-nb.de sind beide ISBNs aufgeführt. -- chatter - diskutiere - Projekte 01:14, 13. Nov. 2007 (CET)

Tool gesucht[Quelltext bearbeiten]

Vor langer Zeit ist mir ein Tool untergekommen, bei dem man die ISBN eintrug und dann die Daten im Wiki-Format gemäß Wikipedia:Literatur erhielt. Ich kann es nicht mehr finden. Weißt du etwas darüber? MfG -Holgerjan 00:08, 22. Dez. 2007 (CET)

Du meinst sicher das ISBN-to-Wiki Tool. Das gibt er hier http://tools.wikimedia.de/~voj/isbn2wiki.php -- chatter - diskutiere - Projekte 00:11, 22. Dez. 2007 (CET)
Super! Danke! -Holgerjan 00:26, 22. Dez. 2007 (CET)

hallo chatter![Quelltext bearbeiten]

...mal wieder was dazugelernt: man kann also nich einfach 13er in normal-ISBN umwandeln, indem man einfach die 978- weglässt... ;) ! bleibt die frage an den fachmann: würdest du überhaupt 'umwandeln'(wegen der gewöhnung ans alte format) oder sowieso die original-angaben verwenden? im vorliegenden KAAD-geschäftsbericht sind's nämlich 13er-ISBNs... gruß, --ulli purwin 01:16, 22. Dez. 2007 (CET)

Fachmann würde ich mich jetzt nicht nennen :) Welche man benutzt ist eigentlich egal, da von dem meisten beide gefunden werden. Die ISBN-10 ist wird aber noch am öftesten benutzt und ist deswegen auch öfter gelistet. Nach meiner Gewohnheit ist das die ISBN-10, weil sie kürzer und noch relativ einfacher zum merken ist. Zum unwandeln von 13 auf 10 muss auch die Prüfziffer am Ende neu berechnet werden. Dazu kannst du ja folgende Seite benutzen-> http://www.isbn.org/converterpub.asp -- chatter - diskutiere - Projekte 01:20, 22. Dez. 2007 (CET)
...vielen dank für diesen link - und frohes fest noch! --ulli purwin 01:25, 22. Dez. 2007 (CET)

Gratzenbach (Strobnitz)[Quelltext bearbeiten]

du hast hier die ISBN geändert, nur: mit der alten Nummer hat man das Werk in den Katalogsuchen der WP gefunden, mit der neuen Nummer geht das nicht mehr? Was war der Sinn der Änderung? Irgendwie bin ich jetzt ratlos.--Josef Moser 13:55, 22. Dez. 2007 (CET)

Die angegebene ISBN wurde nach einem Suchlauf von Benutzer:APPER/ISBN als falsch aufgelistet. Deswegen habe ich bei isbn-check.de die ISBN eingegeben und fand als richtige ISBN die mit -9 als Prüfziffer. Siehe hier-> http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3850847799/neuedvd-21 . Habe gerade nochmal beim KVK gesucht, wo auch die Meldung über eine falsche ISBN kommt und gesehen dass es eine formal falsche ISBN ist. Amazon hat da nur die korrigierte gelistet. Werde dies aber sofort im Artikel korrigieren. Hatte das wohl irgendwie übersehen. -- chatter - diskutiere - Projekte 20:04, 22. Dez. 2007 (CET)
Danke, dass du dir das so genau anschaust, find ich gut und ist ok, ich hätte allerdings nie angenommen, dass eine (formal) falsche ISBN sich so verbreitet, dass man das Werk unter der falschen Nummer gut finden kann. Auch die ISBN-Vergabe scheint eine nicht ganz exakte Wissenschaft zu sein ... --Josef Moser 20:13, 22. Dez. 2007 (CET)

Teufelstein (Wienerwald)[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mir erlaubt, deine (richtige, danke dafür!) Ausbesserung hier um die Vorlage ISBN und einen Vermerk zu ergänzen, weil mit der neuen (richtigen) ISBN findet man das Buch leider nicht gut (außer bei amazon usw.) - offenbar schreiben Bibliotheken nur die ISBN ab, ohne sie zu prüfen... und man braucht daher auch die falsche ISBN noch. Am Buch steht jedenfalls leider auch die falsche Nummer.

ISBN Riede / Schaefer[Quelltext bearbeiten]

Hallo Chatter,
Du hast letztens auf der Seite "Morbus Morquio" die ISBN-Nummer des Buches:
U.N. Riede, H.E. Schaefer: Allgemeine und spezielle Pathologie (3. Aufl.). Georg-Thieme-Verlag, Stuttgart 1993. ISBN 3-13-683303-1
geändert, bei mir stand als letzte Ziffer eine -9, so auch auf dem Buch. Ich verstehe ja nicht viel davon, habe aber gesehen, dass es das Problem mit der letzten Ziffer wohl häufiger gibt. Allerdings verstehe ich nicht, wie das sein kann, dass so oft die falsche ISBN aufgedruckt ist. Liegt es daran, dass mein Exemplar vielleicht die gebundene Version ist, die andere Nummer für's Paperback steht?? Würde mich interessieren, was das Problem ist?
Viele Grüße, --Goris 19:27, 30. Dez. 2007 (CET)

Am Einband liegt es normal nicht da die ISBN ja zum Buch gehört und nicht zum Einband. Habe jetzt nochmal etwas nachgesucht und es ist eine falche ISBN. Wenn du beim KVK nach der falschen ISBN suchst dann steht bei den einzelnen Ergebnissen immer der Hinweis falsche ISBN. Entweder man schreibt beide ISBNs, als Hinweis oder sowas, oder man schreibt nur noch die korrigierte, da es ja die richtige ist. Mir ist in letzter Zeit auch aufgefallen, dass es doch nicht so wenige Bücher mit formal falscher ISBN gibt. Meist ist es aber nur eine falsche Prüfziffer. Warum die Verlage das aber nicht nochmal nachrechnen wundert mich schon. -- chatter - diskutiere - Projekte 21:09, 31. Dez. 2007 (CET)