Benutzer Diskussion:DeWikiMan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Globale Erwärmung[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, vielleicht magst du ja auch was zur aktuellen Diskussion bei Globale Erwärmung beitragen. Habe dort 2 Änderungsvorschläge gepostet. Grüße https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Globale_Erw%C3%A4rmung#Vorschlag:_IPCC_.C3.BCberarbeitet Prokaryotes (Diskussion) 16:38, 26. Sep. 2013 (CEST)

Hallo Prokaryotes, danke für den Hinweis. Ich verfolge die Änderungen dort so gut es geht, habe aber die Tage jetzt leider zu wenig Zeit, substanziell beizutragen. --man (Diskussion) 10:19, 27. Sep. 2013 (CEST)

Hi, vielleicht hast du kurz Zeit/Lust hier deinen Input abzugeben Kernfusion ? https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Globale_Erw%C3%A4rmung#Kernfusion.3F und die neue Einleitung https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Globale_Erw%C3%A4rmung#Zur_Revision_von_Artikeleinleitung_und_Gliederung (da must du nicht unbedingt alles lesen, schau dir die unteresten Absätze an, es geht um die Folgen der Erwärmung und was davon nach der Einleitung stehen soll), Grüße Prokaryotes (Diskussion) 18:35, 30. Sep. 2013 (CEST)

Cuccinelli[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, sorry, dass ich einige deiner Ergänzungen in dem Artikel wieder entfernt habe. Allerdings habe ich in einer Quelle gelesen, dass es in der Berufung vor dem Supreme Court of Virginia um Cuccinellis ursprüngliche CID-Forderung gegangen sei. Deshalb habe ich das dann ein wenig umformuliert.--De rien (Diskussion) 18:43, 1. Dez. 2013 (CET)

Kein Problem. Das "eine Projekt" und das Gerichtsverfahren standen übrigens, glaube ich, schon vorher drin. Ich hatte das nicht geprüft und nur den Ausgang des Verfahrens ergänzt. Danke für die Verbesserung. --man (Diskussion) 19:46, 1. Dez. 2013 (CET)

Wissenschaftliche Meinung zur globalen Erwärmung[Quelltext bearbeiten]

Hier gibt es Aktuel einen Löschprüfungsantrag zum Artikel, https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schpr%C3%BCfung#Wissenschaftliche_Meinung_zur_globalen_Erw.C3.A4rmung Grüsse Prokaryotes (Diskussion) 18:36, 31. Mär. 2014 (CEST)

Hallo Prokaryotes, habe deinen Hinweis erst jetzt gelesen und komme damit leider zu spät, die Diskussion ist ja schon vorbei. Karstens Argumentation war durchaus problematisch. Seine Auffassung von "Konsens" steht ja offenkundig im Widerspruch zu der Verwendung des Konsensbegriffs in den diversen Forschungsarbeiten, die der Artikel zitierte - jedenfalls was die Kernfrage "Die Erde erwärmt sich, und zwar vor allem durch menschliche Aktivität." angeht. Außerdem ist er nicht auf das Argument eingegangen, dass der Konsens selbst Forschungsgegenstand ist. Würde der Artikel darauf fokussieren, wäre die Gefahr von Redundanz geringer.
Leider ging im Artikel, in der Löschdiskussion und im Wiederherstellungsantrag alles durcheinander. Die Umbenennung des Artikels in des Lemma "Wissenschaftliche Meinung..." ohne das Lemma zu definieren, die fehlende Thematisierung des Begriffes "Wissenschaftlicher Konsens", keine weitere Ausarbeitung der Bedeutung für Politik und gesellschaftliche Meinungsbildung, insgesamt schlechte Qualität und und und... Und während der Löschdiskussion auch keine weiter Artikelverbesserung. Vielleicht kann man im BNR einen soliden Artikel ohne diese Mängel ausarbeiten. Da aber derzeit bei den anderen Autoren, die mir zu dem Thema einfallen, kein größeres Interesse zu bestehen scheint, sehe ich in der näheren Zukunft wenig Hoffnung. Grüße, --man (Diskussion) 23:54, 1. Apr. 2014 (CEST)
Ja, die Admins haben hier falsch gehandelt. Siehe auch diese aktuelle Diskussion mit Wdd https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Wahldresdner#Deine_Begr.C3.BCndung_zur_L.C3.B6schung_des_Artikels._Wissenschaftliche_Meinung_zur_global_Erw.C3.A4rmung Und der Artikel ist hier einsehbar https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Prokaryotes/Wissenschaftliche_Meinung_zur_globalen_Erw%C3%A4rmung Sonnige Grüsse Prokaryotes (Diskussion) 19:10, 2. Apr. 2014 (CEST)
Die Meldung findet sich nun hier https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Administratoren/Probleme/Wdd_und_Karsten11#Problem Prokaryotes (Diskussion) 22:08, 2. Apr. 2014 (CEST)
Jetzt ist die Seite auch noch aus deinem BNR gelöscht, krass. Die Admins haben sich anscheinend von einem Konsens-Artikel leiten lassen, in dem wissenschaftlicher Konsens nirgends thematisiert wird, und ignorieren die Fachartikel, die einen Konsens feststellen. Das grenzt schon an WP:TF.
Arbeitest du noch irgendwo an dem gelöschten Artikel? Falls ja, hier ein Literaturhinweis zum Konsensbegriff. Vielleicht kann man damit und mit den Quellen darin wissenschaftlicher Konsens ausführen: Uri Shweda, Peter S. Bearmanb: The Temporal Structure of Scientific Consensus Formation. In: Am Sociol Rev. 1. Dezember 2010, doi:10.1177/0003122410388488., sie versuchen Konsens zu messen, zeitlich einzuordnen und auch Einflüsse von Interessengruppen, die ein Thema als umstritten erscheinen lassen wollen, aus der Messung herauszuhalten. Der Artikel ist Open Access.
Ihr Ergebnis zum Klimawandel lautet übrigens, "The climate change case (see Panel E) reveals that scientific contestation was evident only until the early 1990s. While the public representation of this debate suggests it is similar to the tobacco case, Oreskes (2004b) shows that the scientific community reached consensus as early as 1993. [...] Our results reject the claim of inconclusive science on climate change and identify the emergence of consensus earlier than previously thought.".
Grüße, --man (Diskussion) 21:40, 11. Apr. 2014 (CEST)

Frage zum sichten[Quelltext bearbeiten]

Hi man,

nachdem ich noch relativ neu bin, stelle ich Dir einfach mal die Frage weil Du ja dem Thema nahe bist. In den Artikeln hier habe ich mich über die Logbücher (Logbuch Öko-Kontrollstelle, Logbuch Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau und Logbuch Landwirtschaftliche Direktvermarktung) gewundert, da Nifoto von BLE-Orga nicht unbedingt sinnvoll sichtet. Bei Öko-Kontrollstelle wird erst ein doppelter Einzelnachweis angenommen, bei Demonstrationsbetriebe ist nach wie vor ein Link auf die identische Seite drin und bei Landwirtschaftlicher Direktvermarktung wurden drei Änderungen gesichtet bevor sie komplett zurückgenommen wurden. Ist sowas normal? --Glurenom (Diskussion) 08:49, 2. Sep. 2014 (CEST)

Die Beiträge von BLE-Orga fand ich zum Teil sinnvoll, zum Teil waren es Einfügungen von Links, die schon vorhanden waren. Nicht ganz einfach da durchzusteigen. In der Tendenz habe ich das meiste belassen.
Bei Landwirtschaftliche Direktvermarktung habe ich den EN wieder eingefügt, den BLE aus unerklärbaren Gründen gelöscht hatte. --Nifoto (Diskussion) 12:51, 2. Sep. 2014 (CEST)
Ja, das habe ich auch nicht ganz kapiert, warum die EN einfach entfernt werden, obwohl das wortwörtlich dinnenstand. Bei den Demonstrationsbetrieben war es auch alternierende Adresse die zum selben Inhalt geführt hat :) Jetzt ist ja alles wieder in Ordnung. --Glurenom (Diskussion) 13:22, 2. Sep. 2014 (CEST)
Schön, dass sich das hier geklärt hat :) --man (Diskussion) 20:08, 2. Sep. 2014 (CEST)

Hinweis[Quelltext bearbeiten]

Hallo man, es liegt mir zwar nicht besonders, auf eigene Leistungen hinzuweisen, aber nachdem ich den Artikel Paläoklimatologie in den letzten Monaten erheblich ausgebaut habe, wäre es schön, wenn Du auch einen Blick darauf werfen könntest (aber nur wenn Du Zeit und Lust hastǃ). Das Lemma steht zur Zeit im Review, und ein paar Wikipedianer haben ihr Urteil schon abgegeben. Da Du mit dem Klimathema vertraut bist, wäre Deine Meinung für mich sicher sehr hilfreich. --Berossos (Diskussion) 13:05, 26. Jan. 2015 (CET)

Hallo Berossos, danke für den Hinweis. Ich würde gerne einen Blick darauf werfen. Vielleicht schaffe ich es am Wochenende. Grüße, --man (Diskussion) 22:13, 28. Jan. 2015 (CET)

Info[Quelltext bearbeiten]

Hallo man, nachdem das Review des Artikels Paläoklimatologie soweit abgeschlossen war und alle Änderungsvorschläge nach bestem Wissen und Gewissen umgesetzt wurden, habe ich ihn heute in die Kandidatur gestellt. Viele Grüßeǃ --Berossos (Diskussion) 13:22, 23. Mär. 2015 (CET)

Missverständniss?[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan. Du hast eine Änderung von mir im Artikel Klimapolitik rückgängig gemacht. Ich kann dies durchaus nachvollziehen, möchte aber auf die irreführende Formulierung aufmerksam machen:

Maßnahmen der USA: "2005 wurde sie vom Bundesstaat Massachusetts darauf verklagt, gegen den Ausstoß von Kohlendioxid vorzugehen."

Diesen Satz verstehe ich so, dass der Bundesstaat Massachusetts die EPA verklagt WEIL sie gegen den Ausstoß von Kohlendioxid vorgeht.

Quelle: "Im vergangenen Jahr wies ein Bundesberufungsgericht die Forderung des Bundesstaats Massachusetts zurück, die EPA müsse zum Vorgehen gegen den Kohlendioxid-Ausstoß gezwungen werden."

Dieser Satz impliziert für mich, dass der Bundesstaat Massachusetts die EPA verklagt weil sie NICHT gegen den Ausstoß von Kohlendioxid vorgeht.

Meine Formulierung war auch nicht glücklich, ich bitte aber um eine klahrere Formulierung. Gruss Florian Finke (Diskussion) 18:52, 29. Nov. 2015 (CET)

Hallo Florian! Der Duden führt als Beispiel "jemand auf Schadensersatz verklagen" an. Ich verstehe das so, dass "verklagen auf etwas" bedeutet, dass der Klagende das "etwas" erreichen will, also hier, dass die EPA gegen Treibhausgasemissionen vorgeht. Nichtsdestotrotz habe ich es noch einmal umformuliert. Was meinst du, ist das so eindeutig? Grüße, --man (Diskussion) 23:35, 29. Nov. 2015 (CET)

Frage/Hinweis[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, ich habe gestern bemerkt, dass der seit 2014 existierende Artikel Quartärforschung im Review steht (mit dem Ziel einer anschließenden Lesenswert-Kandidatur). Verfasst und ausgebaut wurde er vom fachwissenschaftlich recht gut aufgestellten Benutzer HylgeriaK. Nachdem Du beim Review der Paläoklimatologie eine große Hilfe warst, will ich hiermit bei Dir anklopfen, ob Du - falls es Deine Zeit erlaubt - gelegentlich einen konstruktiven Blick auf das Gebotene werfen könntest. Ich werde mich selbstverständlich auch an der Diskussion beteiligen (falls eine solche entsteht) und eventuell die eine oder andere Verbesserung vorschlagen. Viele Grüßeǃ --Berossos (Diskussion) 22:57, 6. Jan. 2016 (CET)

Hallo Berossos, danke für den Hinweis. Ich schaue mal, ob ich etwas beitragen kann. Viele Grüße, --man (Diskussion) 16:26, 8. Jan. 2016 (CET)

Forschungsgeschichte des Klimawandels[Quelltext bearbeiten]

Hallo man, der oben genannte Artikel steht seit Kurzem in der Auszeichnungskandidatur. Vielleicht erinnerst Du Dich an die Löschdiskussion vom letzten Jahr, initiiert von Benutzer Serten aka Polentarion, die mit einer glatten Bauchlandung für den Antragsteller endete. Seitdem wurde das Lemma weiter ausgebaut, aktualisiert und verbessert. Vielleicht hast Du Lust, Dir das Ganze anzugucken und eventuell mitzuvoten. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 11:30, 5. Apr. 2016 (CEST)

Tipp[Quelltext bearbeiten]

Ich habe bemerkt, dass Du gegenwärtig im Lemma Mittelalterliche Warmzeit tätig bist. Hierzu kann ich Dir diese aktuelle Studie von 2015 in voller Länge anbieten. Vielleicht kannst Du sie bei der Artikelarbeit verwenden. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 09:01, 20. Mai 2016 (CEST)

Interessant. Danke, Berossos, für den Tipp! Ich werde den Artikel in MWP, LIA ergänzen. Auch nach Grænlendingar passt er gut. Allerdings kommt mir die Interpretation von Young (2015), S. 4, "we interpret these independent proxy records to support our glacier signal, indicating regional cool conditions through the MWP, perhaps interrupted by brief warming episode", wie ihr Befund mit anderen Chronologien zusammenpasst, zum Beispiel Andrea (2011, West Greenland Lakes), sehr weitreichend vor. Da scheint es doch im Zeitraum von Dekaden viel regionale Variabilität gegeben zu haben, die nach meinem Verständnis in Young (2015) nicht abgebildet wird aber auf Siedlungen einen Einfluss gehabt haben könnte? Andrea (2011) und auch beim ersten Überfliegen Kuijpers 2014 stellen einen Zusammenhang zwischen Klima - auch Windverhältnisse, Meereis - und vor allem der, anscheinend eh deutlich verwundbareren Westsiedlung her. Jedenfalls zeigt sich einmal mehr, wie vorsichtig man sein muss, einen Zusammenhang zwischen Klimaänderungen und gesellschaftlichen Veränderungen herzustellen (Jones (2008), Haldon (2016), der auch die Arbeit von Young erwähnt).
Es würde mich sehr freuen, wenn du weiter kritisch auf meine Änderungen im Artikel schauen würdest. Je näher man sich mit dem Thema beschäftigt, um so komplexer wird es. Da ist ein fachkundiges Augenpaar wichtig! Viele Grüße, --man (Diskussion) 14:17, 21. Mai 2016 (CEST)
Hallo DeWikiMan, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich stimme mit Dir vollkommen überein, dass eine stimmige Interpretation der Mittelalterlichen Warmzeit schwierig ist, da sich in räumlich und zeitlich begrenztem Rahmen offenbar mehrere Einflüsse (darunter zum Beispiel die Nordatlantische Oszillation) überlagert haben und dies manchmal zu widersprüchlichen Resultaten führt bzw. zu relativ stark ausgeprägten Veränderungen innerhalb weniger Dekaden. Eine weitere Studie (von mir ursprünglich in der Klimageschichte eingesetzt) geht ebenfalls in die von Young et al. vorgezeigte Richtung, nimmt jedoch ein größeres Zeitfenster in den Fokus.
Stichwort Klimageschichte: Da möchte ich bis Ende des Jahres zu einem Abschluss kommen. Vorläufig präsentiert sich der Artikel noch lückenhaft und sehr uneinheitlich. Ich habe jedoch bereits begonnen, auf einer meiner Unterseiten das Lemma grundlegend zu renovieren. Hier würde ich mich bei Dir melden, wenn es mit dem Review soweit ist. Aber das dauert, wie gesagt, mindestens noch einige Monate.
Ich nehme Dein Angebot gerne an, bei der aktuellen Artikelarbeit gelegentlich mitzuhelfen. Gerade bei einem ideologisch "vorbelasteten" Thema wie der Mittelalterlichen Warmzeit sind klare wissenschaftliche Aussagen und eine einwandfreie Belegsituation besonders wichtig. Die einzige kleine Einschränkung dabei: Mir geht es ähnlich wie Dir, und manchmal bin ich aufgrund von Zeitmangel ein paar Tage inaktiv. Aber bisher hat noch immer gegolten: I'll be back again! Mit besten Grüßen! --Berossos (Diskussion) 16:58, 21. Mai 2016 (CEST)

sag mal[Quelltext bearbeiten]

Hallo!

sag mal, willst Du Dich nicht vielleicht hier auf der rechten Seite bei "Mitarbeitende" eintragen? Ich beobachte in den letzten Tagen Deinen Fleiß beim Ausbau von Mittelalterliche Warmzeit. Damit bist Du allein dadurch schon erheblich aktiver als eine Reihe der Mitglieder, die laut Liste eigentlich aktiv sein müssten :-) Viele Grüße und an dieser Stelle: Danke für den Aus- und Umbau des Artikels! --hg6996 (Diskussion) 19:53, 29. Mai 2016 (CEST)

Hallo hg6996! Hab' mich eingetragen. Zur Arbeit am Artikel: Es ist jedesmal dasselbe. Eigentlich will ich ja mehr zur Klimaökonomik und -ethik tun, dann stoße ich wieder auf - meistens im Zusammenhang mit Diskussionen außerhalb von WP um die ewiggleichen Skeptikerargumenten - auf Artikel, deren Zustand ich nicht ertrage und die ich meine verbessern zu müssen. Auch an dich die Bitte, meine Änderungen kritisch zu beäugen. Die Stille ist manchmal beunruhigend; ich will nicht dem Dunning-Kruger verfallen. Güße, --man (Diskussion) 08:48, 31. Mai 2016 (CEST)
Hallo man, keine Bange, ich beobachte Deine Arbeit an diesem Artikel schon länger (und hg6996 ebenfalls). Die Stille ist also nur eine scheinbare. Es gibt einen Punkt, den ich inzwischen auf meine Agenda genommen habe, nämlich bei Gelegenheit einen Abschnitt einzufügen, der da lautet: Die Mittelalterliche Warmzeit im Kontext der Klimageschichte (oder so ähnlich). Die MWZ ist natürlich (unter anderem) deshalb so populär, weil sie zeitlich relativ nahe an der Gegenwart liegt und schwerpunktmäßig den europäischen Raum betroffen hat, zumindest im Hinblick auf die historischen Zeugnisse und Aufzeichnungen. Während des Holozäns gab es jedoch eine Reihe ähnlicher lokaler Erwärmungs-, Dürre- und anderer Phasen, die weit weniger bekannt sind und die man im Vergleich zur MWZ kurz anführen könnte. Was hältst Du von dem Gedanken? --Berossos (Diskussion) 09:21, 31. Mai 2016 (CEST)
Hallo Berossos! Ich würde in einem solchen Abschnitt die MCA etwas ausführlicher in die Klimageschichte des späten Holozän einordnen ("Römisches Optimum" und so), eher knapp in die des Holozän insgesamt (dachte ich bislang). Zu den letzten 1000-2500 Jahren gibt es ja einige Literatur, die die Verhältnisse überregional bis hinunter zu Zeitspannen von Dekaden und sogar Jahren quantitativ rekonstruiert. Die Übersichtsarbeiten zum gesamten Holozän, die ich gefunden habe, betrachten eher Jahrtausende, gelegentlich Jahrhunderte oder sind eher qualitativ (z.B. zu Meereis oder Gletschern). Kann man da zu einer/zu den inhomogenen, schwer identifizierbaren MCA, die ja anscheinend gar nicht so besonders war(en), vergleichbare Phasen finden? Das wäre interessant. Auf alle Fälle fände ich einen kurzen Vergleich zum en:Holocene thermal maximum bzw. Atlantikum gut.
Ich bin auf deine Überarbeitung von Klimageschichte gespannt. Es wäre schön, wenn wir mal von der holzschnittartigen, eruopazentrischen Darstellung der Klimageschichte des Holozän ("Römisches Optimum", "Pessimum der Völkerwanderungszeit", ...) hier in diversen Artikeln zu einem nuancierteren Bild kommen, dass sich an einem guten Klimageschichte-Artikel orientiert, den aufgreift und verfeinert.
Grüße, --man (Diskussion) 08:32, 2. Jun. 2016 (CEST)
Keine Sorge, ich guck da auch drauf, bin aber kein Experte in dem Feld, Berossos weiß dazu sicher mehr. Besten Dank nochmal! hg6996 (Diskussion) 14:31, 31. Mai 2016 (CEST)

Kilimandscharo[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe deine Änderungen gesehen und muss dir leider sagen, das hier "Eine wahrscheinlich entscheidende Rolle spielt das seltenere Auftreten des Indischer-Ozean-Dipols" kannst du so nicht schreiben, der Dipol existiert ja dauernd er ist nur anders ausgeprägt, insofern wirst du wohl eines seiner beiden Extrema meinen. --Christian b219 (Diskussion) 18:05, 5. Jun. 2016 (CEST)

Hallo Christian, danke für deine Anmerkung. Mölg (s. ref.) schreibt "Dabei spielt ein selteneres Auftreten des sog. Dipol-Modus die wahrscheinlich entscheidende Rolle, ...". Der Artikel Indischer-Ozean-Dipol nennt den Dipol eine "Anomalie". Nach meinem Verständnis tritt diese Anomalie der Meerestemperatur seltener oder weniger intensiv auf. Habe ich da etwas falsch verstanden bzw. war das in beiden Quellen unsauber formuliert? --man (Diskussion) 18:10, 5. Jun. 2016 (CEST)
Ich hab's sicherlich nicht richtig formuliert, werde es als selteneres Auftreten von IOD-Ereignissen (sozusagen eine Anomalie der Anomalie) umformulieren. Dank nochmal. --man (Diskussion) 18:13, 5. Jun. 2016 (CEST)
Das ist richtig was du schreibst, aber imho ist der Sprech nicht 100% eindeutig, denn "Von einem starken IOD-Ereignis wird gesprochen, wenn der westliche äquatornahe Bereich des Indiks wärmer und der östliche Teil des äquatornahen Indiks kühler als normal ist, was im gekoppelten Ozean-Atmosphäre-System weitreichende Folgen hat [...] in denen sich positive, negative sowie neutrale Phasen in halbjährigen Zyklen abwechseln..", gemeint ist im eigentlichen wohl ein stark positives Ereignis, es gibt ja auch negative IOD-Ereignisse, ähnlich El Nino und La Nina. --Christian b219 (Diskussion) 21:02, 5. Jun. 2016 (CEST)

Meine drei Ergänzungen zu Seiten des Klimawandels[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan,

Danke für die prompte Bearbeitung meiner drei Ergänzungen zu den Seiten Klimamodell, Versauerung der Ozeane und Hamburger Forsythien-Kalender. Ich hatte die Ergänzungsbausteine jeweils mit detailliertem Fachliteratur-Beleg versehen und bin jetzt doch einigermaßen entsetzt, dass nichts davon akzeptiert wurde. Die ergänzten Aussagen sind fachlich alle richtig und stellen wichtige Kontextinformation dar. Dazu sollte ich erwähnen, dass ich ausgebildeter Naturwissenschaftler bin und es mir daher keine Probleme bereitet, die Originalfachliteratur auf englisch zu lesen.

Woran liegt es also? Ich hatte auf den einschlägigen Skeptikerseiten gelesen, dass die Moderatoren der Wikipedia-Klimaseiten sehr selektiv seien und vor allem Informationen in den Seiten aufnehmen, die den Klimawandel gefährlicher erscheinen lassen. Das konnte ich nicht glauben, denn ich habe Wikipedia als äußerst nützlich und auf den ersten Blick ausgewogen eingeschätzt. Die Löschung meiner drei fachlich gut belegten Statements hat mich nun aber stutzig gemacht.

Forsythien: Wenn man sich die DWD-Graphik anschaut, ist die Verspätung des Blühtermins in Hamburg während der letzten knapp 30 Jahre offensichtlich. Das Verschweigen dieser Information hilft keinem weiter, grenzt an Zensur, die mit den Wikiepdia-Richtlinien nicht in Einklang steht.

Klimamodell: Ich hatte hier den 5. Klimasachstandsbericht des IPCC zitiert, dessen Aussagen Du offensichtlich anzweifelst. Braucht Ihr Hilfe bei der Lektüre des englischsprachigen Fachtextes? Die Aussage ist dort klar enthalten und sollte ebenfalls nicht verschwiegen werden.

Versauerung der Ozeane: Ich habe zwei Studien exemplarisch zitiert, die die Ozeanversauerung der letzten 100-200 Jahre dokumentiert haben. Auch diese wichtige Kontextinformation zur natürlichen Variabilität wurde gelöscht. Ein Unding.

Mein Frage nach diesen drei Vorfällen an Dich: Wie rechfertigst Du dieses Blockieren von unbequemen Fakten auf einer Online-Enzyklopädie, die doch eigentlich den Anspruch haben sollte politisch neutral zu sein? Momentan sieht es für mich aus, dass eine Gruppe Aktivisten unbequeme Fakten bewusst ausbremst.

Grüße Greenway21

Hallo Benutzer:Greenway21,
wichtig für die Arbeit hier, gerade rund um das Thema Klimawandel, sind die Regeln, die u.a. unter WP:BEL und WP:NPOV dokumentiert sind. Falls du sie noch nicht kennst, solltest du dich mit Ihnen vertraut machen. Darauf werden wir sicher immer wieder zurückkommen, wenn es in die Detaildiskussion einzelner Änderungen geht.
Wissenschaftliche Literatur und hier besonders Übersichtsarbeiten haben absoluten Vorrang, um hier den Stand der Wissenschaft angemessen abzubilden. Derartige Quellen hast du ja auch bei deinen Änderungen herangezogen.
Zum Zweiten ist dann zu schauen, ob Ergänzungen hier durch die Quellen auch wirklich belegt werden und ob sie die Quellenlage richtig und angemessen wiedergeben und zu einem zutreffenden und ausgewogenen Bild vom Stand der Wissenschaft beitragen. Nach meiner bisherigen Einschätzung schien das nicht der Fall zu sein.
Die inhaltliche, sachliche Diskussion zu den einzelnen Themen führen wir am besten auf den Diskussionsseiten der entsprechenden Artikel. Ich werde unsere Beiträge dorthin kopieren. Unterstellungen, dass angebliche "Fakten" "blockiert" werden, weil sie "unbequem" seien, werden in der Sachdiskussion ziemlich sicher nicht weiterhelfen.
Gruß, --man (Diskussion) 17:27, 9. Feb. 2017 (CET)

Forsythien-Kalender[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, ich habe mal kurz recherchiert: Zum Hamburger Forsythien-Kalender geistern etliche Grafikvarianten durchs Netz, die belegen sollen, dass sich die Blütezeit seit 1988 im Jahresverlauf nach hinten verschiebt. Hauptsächlich (und typischerweise) zu finden auf "Kalte Sonne" und bei "EIKE". Die einzige zuverlässige Quelle scheint mir die des Deutschen Wetterdienstes zu sein, und die lässt auch bei oberflächlicher Betrachtung andere Schlüsse zu. Wissenschaftliche Literatur zu dem Thema ist dünn gesät und teilweise veraltet. Die seriöseste und einigermaßen aktuelle Aussage scheint diese zu sein. Darin findet sich (auf Seite 11 oben) der folgende Satz: In Hamburg hat sich der Beginn der Forsythienblüte seit 1945 im gleitenden Mittel um rund vier Wochen verfrüht. Gruß! --Berossos (Diskussion) 17:28, 9. Feb. 2017 (CET)

Danke! --man (Diskussion) 17:31, 9. Feb. 2017 (CET)

Fakten checken[Quelltext bearbeiten]

Danke für Deine Antwort, Benutzer -man. Ich würde Dich wirklich bitten, meine drei Beiträge nocheinmal ernsthaft zu prüfen. Die Ablehnung verbuche ich als Schnellschuss. Schwamm drüber. Ich hatte gemäß Wikipedia-Regeln Fachliteratur, den IPCC-Bericht sowie eine Seite des DWD angegeben. Dies sind alles seriöse Quellen. Ich habe den Eindruck, dass Du die Quellen überhaupt nicht gesichtet hattest.

Forsythien: Schaue Dir die gelbe Kurve in der DWD-Graphik an: https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/klimaueberwachung/phaenologie/produkte/langereihen/langereihen.html Hier braucht man keine statistische Auswertung, der Trend ist sauber zu erkennen. Es handelt sich um die offizielle DWD-Graphik.

Klimamodell. Die zitierte IPCC-Quelle lautet im Original: "The reconstructed temperature differences between MCA and LIA […] indicate higher medieval temperatures over the NH continents […]. . The reconstructed MCA warming is higher than in the simulations, even for stronger TSI changes and individual simulations […] The enhanced gradients are not reproduced by model simulations … and are not robust when considering the reconstruction uncertainties and the limited proxy records in these tropical ocean regions […]. This precludes an assessment of the role of external forcing and/or internal variability in these reconstructed patterns."

Ich hoffe, Du kannst den englischen Fachtext verstehen, ansonsten melde Dich. Erläuterungen: MCA=Medieval Climate Anomaly LIA=Little Ice Age Reconstruction: Palaäoklimatologische Rekonstruktion über anerkannte Proxies Simulation: Klimamodell.

Die Verweigerung, das IPCC-Zitat bzw. das Ergebnis in Wikipedia aufzunehmen ist hochbedenklich.

Ozeanversauerung: Auch hier habe ich Facharbeiten genannt, die Du Dir anschauen musst. Ich kann die die wichtigsten Graphiken zukommen lassen, bei Bedarf.

Der Klimawandel ist ein zu wichtiges Thema als dass nach Lust und Laune durchgewunken oder geblockt wird. Das muss professionell erfolgen, ansonsten tu die Moderatoren keinen guten Job.

Hallo Greenway21, ich habe die Diskussion um die Änderungen nach Diskussion:Versauerung der Meere#Saisonale und regionale Schwankungen und Diskussion:Hamburger Forsythien-Kalender#Trends kopiert und meine Änderungen dort noch einmal begründet. Eine ausführlichere inhaltliche Diskussion sollten wir dort führen. Zum Thema Klimamodelle hatte dir Berossos eine - für mich nachvollziehbare - Begründung geschrieben, ggf. sollte dazu unter Diskussion:Klimamodell weiterdiskutiert werden. Grundsätzlich ist es - ich wiederhole mich gerne - gut, dass du wissenschaftliche Quellen verwendest, gerade die Weltklimaberichte sind als Beleg grundsätzlich erstklassig. Berossos und meine Einwände beziehen sich darauf, dass deine Änderungen durch die angegebenen Quellen nicht belegt wurden oder dass sie missverständlich formuliert waren. Einzelheiten, wie gesagt, bitte auf den Diskussionsseiten der einzelnen Artikel. Gruß, --man (Diskussion) 19:58, 9. Feb. 2017 (CET)

Diagramme auf Commons[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan,

bitte pack deine Diagramme auch in die Kategorie c:Category:SVG charts in German (bzw. English). Vielen Dank, dass du auch immer den Gnuplot-Quellcode angibst – kann man super nachvollziehen. Grüße, --194.94.98.191 11:41, 14. Feb. 2017 (CET)

Mach ich. Die schon vorhandenen sind jetzt auch einsortiert. --man (Diskussion) 21:39, 14. Feb. 2017 (CET)

Frage vom vierten März[Quelltext bearbeiten]

Ich würde es lieber so beibehalten, weil eine richtige Abkürzung nach dem Originalbegriff mir in diesem Fall besser erscheint als eine (auch amtlich eingetragene) Abkürzung mit Schreibfehlern. Mit freundlichen Grüßen, Karsten Schulze (Diskussion) 00:24, 1. Apr. 2017 (CEST)

Hallo Karsten, ich kann mich nicht entsinnen. Worum geht es ? Gruß, --man (Diskussion) 00:44, 1. Apr. 2017 (CEST)
Noch einmal hallo, Karsten. Ah, jetzt erinnere ich mich, du meinst CFACT vs. CfaCT! Hm, also ich finde es verwirrend, weil es nirgends sonst so geschrieben wird. Ich werde mich aber deswegen nicht streiten, bloß noch der Klarheit wegen die „offizielle“ Abkürzung ergänzen. Gruß, --man (Diskussion) 02:10, 1. Apr. 2017 (CEST)

Verschwörungstheorie[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan,
auf KALP hast du mich auf diesen Artikel hingewiesen. Falls du Zugang zu ihm hast, wäre ich dankbar, wenn du mich teilhaben lassen könntest, damit ich ihn im Artikel verwenden kann.
Einen sonnigen Sonntagabend weiterhin wünscht dir --Φ (Diskussion) 19:23, 18. Jun. 2017 (CEST)

Sorry, wenn ich mich einmische, aber Service geht schließlich vor: Hier ist das Paper in voller Länge. Gruß! --Berossos (Diskussion) 19:38, 18. Jun. 2017 (CEST)
Vielen herzlichen Dank! Beste Grüße --Φ (Diskussion) 20:14, 18. Jun. 2017 (CEST)
Danke, Berossos. Bei Bedarf weitere Anfragen gerne, Φ. --man (Diskussion) 21:42, 18. Jun. 2017 (CEST)

Konsens[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, kannst du vielleicht im Artikel Konsens für diesen kurzen Abschnitt [1] die Belege aus dem Artikel Stand der Wissenschaft nachtragen, sodass es auch für Personen, die den Absatz unbedingt nicht verstehen wollen, klar verständlich ist? Beim verlinkten Artikel Stand der Wissenschaft ist alles gut belegt, aber besser ein Beleg zu viel als einer zu wenig. Viele Grüße, Andol (Diskussion) 15:26, 29. Jun. 2017 (CEST)

Ob das die liebe Seele beruhigt? Immer wieder imposant, was Leute so fabrizieren, wenn sie etwas partout nicht wahrhaben wollen. Danke für dein unermüdliches Wirken die Tage. --man (Diskussion) 23:41, 29. Jun. 2017 (CEST)
Ich glaube eher, dass das zu hohem Blutdruck führt, gerade immer dann, wenn man unweigerlich mit der Realität konfrontiert wird. Aber was solls. Muss jeder selbst wissen, ob er die Realität anerkennt oder leugnet und beschimpft, weil sie einfach nicht die eigenen Erwartungen erfüllt. Danke übrigens für das Lob! Immer schön zu hören, gerade von jemand, der sich mit der Materie auskennt! Viele Grüße, Andol (Diskussion) 23:53, 29. Jun. 2017 (CEST)

Empfehlenswerte Studie[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, passend zur jüngsten und inzwischen abgeschlossenen Diskussion auf Globale Erwärmung habe ich gestern dieses Review-Paper entdeckt. Es fasst den derzeitigen Kenntnisstand zu sämtlichen Klimaanomalien und den damit verbundenen biologischen Krisen des gesamten Phanerozoikums sehr ausführlich und dennoch übersichtlich zusammen (sozusagen "State of the Art" vom Juli 2017). Vielleicht interessiert es Dich? Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 10:56, 18. Aug. 2017 (CEST)

Hallo Berossos, danke, das Paper liegt mittlerweile auf meinem Tisch und wartet darauf gelesen zu werden. Wie es der Zufall will, bin ich heute auf ein jüngst erschienenes, von einem Wissenschaftsjournalisten verfasstes populärwissenschaftliches Buch zu dem Thema gestoßen: Peter Brannen The Ends of the World. (Reviews auf Science, Washington Review of Books, scilogs.spektrum.de (Thomas Grüter)). Gruß, --man (Diskussion) 15:46, 19. Aug. 2017 (CEST)
Vielen Dank für den Buchtipp! Ich habe auch einen auf Lager, der sich thematisch auf einem ähnlichen Level bewegt: Peter Ward, Joe Kirschvink: Eine neue Geschichte des Lebens. Wie Katastrophen den Lauf der Evolution bestimmt haben. Eine Rezension dazu findet sich in Spektrum der Wissenschaft. Was aus der Besprechung nicht hervorgeht: Ward und Kirschvink postulieren für die meisten der erdgeschichtlichen Klimakrisen eine erhöhte Produktion von Schwefelwasserstoff aus ozeanischen Quellen, dessen atmosphärische Konzentration sozusagen im Gleichschritt mit den jeweiligen Erwärmungsphasen zunahm und deren letale Wirkung signifikant verstärkte. Ein Vorteil des Buches ist, dass seine Inhalte vorwiegend auf aktueller peer-reviewter Fachliteratur beruhen, die jedoch (und das ist der Nachteil) manchmal etwas selektiv ausgewählt wurde. --Berossos (Diskussion) 21:45, 20. Aug. 2017 (CEST)

Re: Bio-Siegel[Quelltext bearbeiten]

Re: Benutzer Diskussion:Wiki-vr.mp#Bio-Siegel

Danke, mache ich. Gruss --wiki-vr.mp (Diskussion) 07:46, 23. Aug. 2017 (CEST)

Erledigt, OK so? Gruss --wiki-vr.mp (Diskussion) 08:14, 25. Aug. 2017 (CEST)

Sieht so aus, danke! Ich hätte noch ein paar Verbesserungsvorschläge, werde sie im Lauf der Woche auf Diskussion#Bio-Siegel machen. Gruß, --man (Diskussion) 08:04, 30. Aug. 2017 (CEST)

Artikel Massenaussterben[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, Du hast ja gesehen, dass ich mich in dem Artikel so langsam von oben nach unten vorarbeite. Ab morgen werde ich mich den Abschnitten Eozän-Oligozän-Grenze und Spätes Pliozän widmen und die 1-Zeilen-Beschreibungstexte auf ein vernünftiges Maß bringen. Das folgende Jungpleistozän sieht schon relativ gut aus, nur den darin enthaltenen Hinweis auf Monster gegen Menschen können wir uns meiner Meinung nach schenken.

Etwas Kopfzerbrechen bereitet mir der vorletzte Abschnitt Probleme bei der Erklärung von Massenaussterben - da steckt etwas viel unbelegtes Geschwurbel drin. Vor allem stören mich Aussagen wie diese: 1) So ist z. B. unklar, ob das Massenaussterben des Devon sich über einen Zeitraum von einem Jahr oder einer Million Jahre erstreckte. Und ein paar Zeilen weiter: 2) Die Verbesserung der Präzision aktueller Datierungsmethoden lässt eine noch nie dagewesene Genauigkeit zu (...). Und noch ein paar Zeilen weiter: 3) Der Fehler in der Datierung kann mehrere Millionen Jahre betragen. Auch die Aussagen im Hinblick auf das scheinbar selektive Aussterben an der Kreide-Paläogen-Grenze relativieren sich, wenn man berücksichtigt, dass die meisten Saurier ihre Körpertemperatur wahrscheinlich auf andere Weise regelten als Säugetiere bzw. Vögel, dass generell kein Landtier überlebte, das mehr als 15 bis 20 kg wog (was fatalerweise fast nur die Dinosaurier betraf) oder dass die Vögel ebenfalls in erheblichem Umfang einen Artenschwund zu verzeichnen hatten. In diesem Absatz müsste mit wissenschaftlicher Literatur deutlich nachgebessert werden. Vielleicht hast Du dazu auch eine Idee. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 16:00, 30. Aug. 2017 (CEST)

N'Abend! Ich beobachte die Entwicklung des Artikels mit Freude. Der vorletzte Abschnitt entstand im Wesentlichen in zwei Edits: [2] (2006, anscheinend nicht mehr aktiver Nutzer) und [3] (2008, IP). Beim ersten Edit kann man nur rätseln, was die Quelle war, Literaturangaben scheint der Autor nicht eingefügt zu haben. Ich finde diese ersten beiden Absätze auch nicht besonders aussagekräftig. Beim zweiten Edit wurde ursprünglich als Quelle angegeben: Simon, Kelley: The geochronology of large igneous provinces, terrestrial impact craters, and their relationship to mass extinctions on Earth. In: Journal of the Geological Society. September 2007. Ich schaue da mal rein, wenn ich es schaffe. Vielleicht lässt sich, auch ausgehend von dem Artikel, etwas zu Methoden und Problemen der Ursachenforschung schreiben. Grundsätzlich fände ich ein paar Sätze dazu schon spannend. Viele Grüße, --man (Diskussion) 23:39, 30. Aug. 2017 (CEST)
Danke für Dein Feedback! Ich habe inzwischen ebenfalls weitere Recherchen zu dem fraglichen Abschnitt betrieben und tendiere dazu, die Inhalte zu trennen, nämlich die Datierungsmethoden oben unter Chronologie der großen Massenaussterbeereignisse einzureihen und den Rest umzubenennen (etwa Biologische Anpassungsmuster am Beispiel der Kreide-Paläogen-Krise oder so ähnlich). Interessant in dem Zusammenhang: Überlebt haben an dieser Grenze unter den Säugetieren weder Carnivoren noch Herbivoren, sondern ausschließlich Omnivoren (Allesfresser). --Berossos (Diskussion) 13:12, 31. Aug. 2017 (CEST)

Frage[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, kannst du mal im Artikel EU-Emissionshandel mitreden? Die Umweltökonomie ist doch dein Metier. Viele Grüße, Andol (Diskussion) 01:35, 30. Sep. 2017 (CEST)

Bin jetzt wieder ein Weilchen offline. Es gibt schon noch ein paar Sachen verbessern, die Vorwürfe sind aber klar daneben, sowohl vom Ton als auch vom Inhalt her. Viele Grüße, --man (Diskussion) 22:44, 1. Okt. 2017 (CEST)
Ok. Vielen Dank für dein Eingreifen in deinem Spezialgebiet! Aber du hast Recht, in dem Artikel gibt es wirklich viel zu verbessern. Ein anderes Mal. Viele Grüße, Andol (Diskussion) 22:50, 1. Okt. 2017 (CEST)

Artikelabschluss[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, heute habe ich die letzten größeren Abschnitte beim Artikel Massenaussterben eingefügt. Abgesehen von ein paar kleineren Änderungen, die ich gelegentlich noch vornehmen werde, ist das Lemma nun im Großen und Ganzen fertig. Eigentlich hatte ich ursprünglich nicht geplant, derart tief in die Materie einzusteigen, und dass der Artikel von rund 30.000 auf nunmehr 144.000 Bytes angewachsen ist, war auch nicht vorauszusehen. Aber nun ist es passiert, und vielleicht könntest Du bei Gelegenheit noch einen prüfenden Blick daraufwerfen, ob Deiner Meinung nach noch irgendwo Verbesserungsbedarf besteht. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 14:20, 19. Okt. 2017 (CEST)

Werde ich sehr gerne machen! --man (Diskussion) 20:42, 19. Okt. 2017 (CEST)

Susan Crockford[Quelltext bearbeiten]

Es erstaunt nicht wirklich, dass dieser Artikel von Benutzer Ringelschnurtz, aka Polentarion, aka Serten, aka Polentario angelegt wurde, nicht wahr? --hg6996 (Diskussion) 11:04, 1. Dez. 2017 (CET)

Kein bisschen. Bin mal Ringelschnurz' Edits durchgegangen (waren nicht so viele, er war ja schnell wieder weg). Alle anderen zum Thema hatte ich schon mal im Blick, nur Crockford fehlte noch. Leider trete ich immer wieder in Hinterlassenschaften, die noch von den anderen Accounts stammen und nach wie vor nach beherztem und unermüdlichem Einsatz verlangen… Gruß, --man (Diskussion) 12:04, 1. Dez. 2017 (CET)

Quartärforschung[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, erinnerst Du Dich an das Review des Artikels im Januar 2016? Damals hatten wir beide eine Reihe von Detailverbesserungen vorgeschlagen, die bis dato jedoch nicht ausgeführt wurden, offenbar bedingt durch chronischen Zeitmangel des Hauptautors (oder der Hauptautorin) HylgeriaK. Ich habe kürzlich begonnen, die einzelnen Abschnitte von oben nach unter Berücksichtigung der einzelnen Review-Punkte zu überarbeiten, ohne dabei in einen Tabula-rasa-Modus zu verfallen oder das "Gesamtwerk" zu verändern. In dem Zusammenhang will ich hiermit bei Dir anklopfen, ob Du bei Gelegenheit einen Blick daraufwerfen könntest, mit Schwerpunkt auf die Literaturauswahl bzw. (wie ehedem von Dir angeregt) auf die Einfügung wichtiger und relevanter Journale. Auf dem speziellen Sektor der Veröffentlichungen zum Quartär hast Du auf jeden Fall mehr Durchblick als ich. Vielen Dank schon mal im Voraus und beste Grüße! --Berossos (Diskussion) 22:39, 4. Dez. 2017 (CET)

Hallo Berossos, mache ich gerne (so gut ich kann). Viele Grüße, --man (Diskussion) 23:38, 4. Dez. 2017 (CET)
Danke für die Rückmeldung. Aber lass' Dich bitte von mir nicht hetzen. Ich habe für mich beschlossen, dass ich jede Form von Wikipedia-Stress bis Weihnachten auf ein absolutes Mindestmaß reduziere. --Berossos (Diskussion) 23:42, 4. Dez. 2017 (CET)

Hinweis[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, ich habe gesehen, dass Du in dankenswerter Weise den Artikel Känozoisches Eiszeitalter aktualisierst. Dazu ein kleiner Hinweis: Der Zeitversatz bei einer beginnenden Erwärmung durch die Veränderung der Erdbahnparameter und der nachfolgenden CO2-Zunahme beträgt nach neuer Forschungslage bestenfalls einige Jahrzehnte und verläuft in einigen Fällen nahezu parallel. Die Angabe im Artikel "einige Jahrhunderte" trifft demnach nicht mehr zu. Natürlich gibt es hierzu auch die entsprechende Fachliteratur, aber mir fehlt momentan die Zeit, danach zu recherchieren und die Belege einzubauen. In zwei oder drei Tagen habe ich wieder etwas mehr Wiki-Zeit zur Verfügung, um mich darum zu kümmern ... es sei denn, Du kommst mir zuvor. :-) Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 23:20, 19. Dez. 2017 (CET)

Hallo Berossos! Ich wollte am Artikel nicht viel machen, aber so konnte ich das auch nicht stehenlassen. Auch wenn das schon seit 2008 so durchgegangen war :-( Was den Zeitversatz angeht, meinte ich, auch so etwas gelesen zu haben, jedenfalls für die Zeit seit dem LGM. Ich habe das Paper jetzt auch gefunden (Shakun et al. (2012) in Nature) und noch mehr dazu. Ich baue das gleich ein. Wenn Du trotz Quartärforschung noch Wiki-Zeit übrig haben solltest: Für die Zeit vor dem LGM bleibt auf jeden Fall noch zu tun, und unter Eiszeitalter gibt es im Ursachenabschnitt auch noch eine Belegwarnung … Viele Grüße, --man (Diskussion) 19:36, 20. Dez. 2017 (CET)
Hallo DeWikiMan, ich schaue mir den Eiszeitalter-Komplex in Kürze noch genauer an, sobald ich mit der Quartärforschung durch bin. Bei diesem Artikel ist einiges schon erledigt, es fehlt allerdings noch die Beschreibung sämtlicher Proxys, die in der Quartärforschung üblicherweise verwendet werden (Baumringdatierung, Eisbohrkerne usw.). Wenn ich das eingefügt habe, ist die "Renovierungsarbeit" fast abgeschlossen. Bei der Gelegenheit: Alles Gute fürs neue Jahr und weiterhin frohes Schaffen auf Wikipedia! --Berossos (Diskussion) 10:41, 29. Dez. 2017 (CET)
Hallo Berossos! Wenn du von deiner Seite kein Änderungsbedarf an meiner Änderung im Känozoischen Eiszeitalter siehst, übernehme ich sie noch nach Eiszeitalter. Und… danke, dir auch viel frohes Schaffen in diesem Jahr, besonders natürlich hier. --man (Diskussion) 21:22, 2. Jan. 2018 (CET)
Hallo - willkommen im neuen Jahr! Beim Känozoischen Eiszeitalter passt alles, du kannst deine Änderungen gerne auf weitere Glazialepochen ausdehnen. Beim Artikel Quartärforschung habe ich inzwischen zum großen Endspurt ausgeholt und fast alle geplanten Bearbeitungen ausgeführt. Die neueste Entwicklung findest du hier. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 21:33, 2. Jan. 2018 (CET)

Faktor 1000[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan,

magst Du den Faktor 1000 (Mio→Mrd) in deinem Diagramm Divestment growth selbst korrigieren?

Vielleicht findest Du auch ein aktuelleres Datum, auch wenn das bald wieder veraltet ist, https://gofossilfree.org/divestment/norway-proposes-divesting-its-1trillion-wealth-fund-from-oil-and-gas/ :-))

Gruß Rainald --Rainald62 (Diskussion) 00:51, 26. Dez. 2017 (CET)

Hallo Rainald, danke für den Hinweis. Ich will es mir spätestens am Wochenende ansehen und überarbeiten. Grüße, --man (Diskussion) 21:23, 2. Jan. 2018 (CET)
Ist korrigiert und 2017 ergänzt (noch ohne NO, das wird hoffentlich nach der Parlamentsentscheidung 2018 dazukommen). Danke nochmal für die Aufmerksamkeit! --man (Diskussion) 12:43, 5. Jan. 2018 (CET)

Deine Meinung?[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, beim Artikel Massenaussterben werde ich am Wochenende noch einen Abschnitt zu einem prägnanten Ereignis in der Mittleren Kreide (93,9 mya) einfügen. Anschließend dürfte das Lemma innerhalb des vorgegebenen Rahmens ziemlich komplett sein. In dem Zusammenhang überlege ich mir seit einigen Tagen, ob es Sinn macht, den Artikel in die Lesenswert-Kandidatur zu stellen. Ich habe zuletzt am Text noch ein bisschen gefeilt und ein paar aktuelle Einzelnachweise eingefügt und finde momentan nicht mehr viel, was man noch entscheidend verbessern könnte. Was meinst Du? Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 10:19, 19. Jan. 2018 (CET)

Der Meinung, dass der Artikel – dank deines sachkundigen Engagements – mindestens lesenswert geworden ist, bin ich selbst schon lange. Eine Kandidatur wäre der Mühe auf jeden Fall wert: Dieser Artikel ist einer, den auch ein breites Publikum liest, die Relevanz liegt auf der Hand, die Abrufzahlen sind entsprechend hoch.
Ich würde höchstens noch mal bei Gelegenheit schauen, ob man noch etwas in Richtung WP:OMA machen kann. Ich hatte den Artikel mal jemandem zum Lesen empfohlen (interessiert, keine Oma, Hochschulabschluss in WiWi, aber völliger Laie in Geowissenschaften und Ökologie), sie fühlte sich aber leider nach einigen Abschnitten abgehängt.
Viele Grüße, --man (Diskussion) 11:22, 19. Jan. 2018 (CET)
Herzlichen Dank für Deine rasche Antwort. Ich habe mal den ersten Abschnitt mit "Oma-Augen" durchgelesen. Geowissenschaftliche Allerweltsbegriffe wie Iridium-Anomalie, Katastrophismus und Aktualismus sind zwar durchgehend verlinkt, dennoch kann ein Laie damit wohl kaum etwas anfangen. Hinzu kommt erschwerend, dass der Artikel eine ziemlich hohe Informationsdichte aufweist und dabei auf einer Vielzahl wissenschaftlicher Disziplinen basiert bzw. diese zitiert. Bei der Erwähnung verschiedener urzeitlicher Lebensformen habe ich meistens in Klammern hinzugefügt, wie diese auf Deutsch heißen, aber das ist vermutlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Mal gucken, ob mir ein paar Oma-taugliche Verbesserungen einfallen. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 12:05, 19. Jan. 2018 (CET)
Die hohe Informationsdichte ist wohl ebenso unvermeidlich wie die große Zahl an Fachbegriffen; ein angebotener Blaulink anstelle einer kurzen Erläuterung muss in nicht-zentralen Fällen eben genügen. Ich habe aber jedenfalls bei der „Oma“ noch um konkreteres Feedback gebeten, vielleicht kann ich von daher noch etwas zum weiteren Feinschliff beisteuern, den du gerade vornimmst. Doch wie gesagt: Lesenswert finde ich den Artikel so oder so! Viele Grüße, --man (Diskussion) 13:41, 21. Jan. 2018 (CET)
Zumindest die Einleitung müsste nun allgemeinverständlich sein. Hierher habe ich übrigens Deinen Passus zum anthropogen bedingten Aussterben vom Ursachenabschnitt verschoben, da das Thema in der Übersicht bisher fehlte. Wenn Du für einige Passagen eine bessere respektive besser verständliche Formulierung findest, tu dir bitte keinen Zwang an, diese einzufügen. Schönen Sonntag! --Berossos (Diskussion) 14:00, 21. Jan. 2018 (CET)

Hinweis[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, der Artikel Massenaussterben wurde heute von mir in die Lesenswert-Kandidatur gestellt. Ich habe während der letzten Tage noch ein wenig darin herumkorrigiert, ein paar zusätzliche Infos eingefügt sowie einige Passagen etwas lesbarer gestaltet. Aber ein Wikipedia-Artikel wie dieser ist ja nie ganz fertig. Wenn Dir also bei Gelegenheit noch etwas einfällt ... Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 12:31, 24. Jan. 2018 (CET)

Eine verdiente Auszeichnung, Berossos! Die „Oma“ fand ihn übrigens jetzt auch gut lesbar – und allergrößtenteils verständlich. Sozusagen nachträglich noch eine Lesenswert-Stimme. Ein paar Kleinigkeiten habe ich noch geändert. Viele Grüße, --man (Diskussion) 00:02, 18. Feb. 2018 (CET)
Besten Dank für die aktuellen Ergänzungen. Wie ich oben schon erwähnte: Ein Artikel wie dieser ist nie fertig, vor allem deshalb nicht, weil im Zuge wissenschaftlicher Fortschritte laufend neue Erkenntnisse hinzukommen. Auf jeden Fall wirkt das Lemma nun viel abgerundeter und aussagekräftiger als noch vor einem halben Jahr. In dem Zusammenhang: Viele Grüße an die "Oma"! --Berossos (Diskussion) 09:59, 18. Feb. 2018 (CET)

Workshop zu Wikimedia und Katastrophenmanagement am 20.3. in Berlin[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wir organisieren für den 20.3.2018 einen Workshop, der dem Austausch von Wikimedianern mit Organisationen aus dem Bereich des Katastrophenmanagements dienen soll. Ziel ist es, auszuloten, wie wir unsere Wiki-basierten Aktivitäten besser mit den Aktivitäten anderer Akteure wie dem Roten Kreuz verzahnen können. Vielleicht ist das was für Dich? Bitte gib auch anderen Bescheid, die in diesem Bereich aktiv sind. Danke & Gruß, -- Daniel Mietchen (talk) 05:42, 23. Feb. 2018 (CET)

Massives Trollen auf der Geoengineering Seite[Quelltext bearbeiten]

Soll das jetzt ewig so weitergehen, daß CC den Artikel diktatorisch zensiert.

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Geoengineering&diff=next&oldid=179889830

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Geoengineering&diff=next&oldid=179889830

P.S. Es geht hier darum, größeren Schaden von der Menschheit abzuwenden. Ich hoffe, man will sich hier nicht mitschuldig machen

Info[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, ich bin heute über diese relativ neue Studie gestolpert. Die Autoren gehen davon aus, dass die meisten großflächigen Flutbasalt-Events relativ kurzzeitige intrusive Phasen aufwiesen, die maßgeblich einige Massenaussterben initiiert haben. Im diesbezüglichen Lemma habe ich auf Deine Anregung hin die neuen Erkenntnisse im Abschnitt zur Trias-Jura-Krise vor wenigen Monaten bereits berücksichtigt. Nun steht auch das Aussterben an der Perm-Trias-Grenze in starkem Verdacht, dass umfangreiche Ausgasungen durch Kontaktmetamorphose die biologische Krise getriggert haben. Das werde ich in den nächsten Tagen an passender Stelle im Artikel Massenaussterben einfügen. Bereits eingearbeitet wurde eine brandaktuelle Studie von diesem September, nach der das Perm-Trias-Aussterben unter Umständen erheblich schneller verlaufen sein könnte als bisher angenommen. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 17:56, 26. Sep. 2018 (CEST)

Hallo Berossos! Ergänzend dazu: Zur Perm-Trias-Grenze gab es kürzlich (Sept. 2018) eine Arbeit [4], die anhand von Messungen aus 300 Bohrungen im Tunguska-Becken zu dem Ergebnis kommt, dass die Freisetzung der nötigen Gasmenge aus Kontaktmetamorphose dort locker möglich war, wenn ich es richtig verstehe. Vielleicht lohnt sich ein genauerer Blick?
Beim gelegenlichen Scan neuer Artikel zum Thema Erdwissenschaften / Klima habe ich kürzlich noch eine von Burgess mitverfasste, Ende August in Nature Geoscience veröffentlichte Arbeit [5] gefunden, derzufolge es auch zu einer Freisetzung großer Mengen von Halogenen aus dem sibirschen Trapp kam, vgl. auch [6]. Wobei ich nicht einschätzen konnte, wie belastbar die Hypothese ist und wie die Beobachtungen zeitlich in den Ablauf des Ereignisses einzuordnen sind. Viele Grüße, --man (Diskussion) 13:37, 29. Sep. 2018 (CEST)
Besten Dank für Deine Antwort und die Verlinkungen zu den aktuellen Studien. Die werde ich mir noch genau ansehen, wobei ich hoffe, dass die momentan hinter der Bezahlschranke verborgenen Texte bald in voller Länge auf anderen Plattformen auftauchen. Speziell zum Perm-Trias-Ereignis noch ein paar Anmerkungen: Die These, dass dabei auch halogenierte Kohlenwasserstoffe eine Rolle spielten, kenne ich seit längerer Zeit. Die Crux bei der ganzen Sache ist die, dass jede wissenschaftliche Arbeit zu diesem Thema meistens nur einen Aspekt des Geschehens behandelt und sich verständlicherweise darauf konzentriert, diesen möglichst vollständig zu analysieren. So gibt es inzwischen ein ganzes Bündel der verschiedensten Komponenten, die alle mit dem Sibirischen Trapp in Verbindung stehen: Intrusive und extrusive Ausgasungen in Form von CO2, Schwefeldioxid, Kohlenwasserstoffen und Fluor, dazu Kohlebrände und möglicherweise weltweite Ablagerungen von Flugasche, mit zunehmender globaler Erwärmung rasches Absinken des pH-Werts in den Meeren, in Verbund mit Anoxie, Ausgasungen von Methan und Schwefelwasserstoff (der wiederum die Ozonschicht stark ausdünnte und somit die Zunahme der sterilisierenden UV-Strahlung forcierte), Flächenbrände und Dürre, weitgehendes Absterben der Vegetation und damit gekoppelte Reduzierung der atmosphärischen Sauerstoff-Konzentration usw.
Optimistisch wie bin ich, vertraue ich darauf, dass eines Tages eine umfassende wissenschaftliche Darstellung der Perm-Trias-Krise erscheint, die alle Komponenten zusammenfasst, ihr Auftreten chronologisch ordnet, quantativ einschätzt und die dabei auftretenden Wechselwirkungen und Rückkopplungs-Mechanismen möglichst vollständig beschreibt. Da diese Metastudie noch nicht existiert, bleibt uns als Wikipedia-Autoren vorläufig nur die Aufgabe, die einzelnen Puzzleteile dem Stand der Wissenschaft entsprechend in die dafür geeigneten Artikel einzubauen. Viele Grüße! --Berossos (Diskussion) 21:57, 29. Sep. 2018 (CEST)

Treibhaus Erde[Quelltext bearbeiten]

Danke für Deine Nachricht! ;) Der PNAS-Artikel nennt doch das genau so („the Hothouse Earth pathway around 2 °C above preindustrial temperature“). Oder was genau ist noch strittig? 80.71.142.166 22:35, 22. Okt. 2018 (CEST)

Eine Krux steckt im Wörtchen pathway. Der Artikel müsste Treibhaus-Erde-Pfad im Anthropozän heißen, dann wäre alles gut. Ich habe versucht, es auf der Artikeldiskussion zu erklären. Gruß, --man (Diskussion) 02:02, 23. Okt. 2018 (CEST)

Ruddiman-Hypothese[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, ein interessanter Artikel zu einem spannenden Thema. Hättest du etwas dagegen, wenn ich ihn bei Schon gewusst vorschlagen würde? --Redrobsche (Diskussion) 16:36, 11. Nov. 2018 (CET)

Hallo Redrobsche, freut mich! Nein ich hätte nichts dagegen. Ich brauche aber noch ca. eine Woche, möchte noch einen Fachartikel lesen und nächstes Wochenende noch mal durchgehen. Ich würde dir dann eine Nachricht hinterlassen, ok? Grüße, --man (Diskussion) 17:13, 11. Nov. 2018 (CET)
Alles klar. --Redrobsche (Diskussion) 17:32, 11. Nov. 2018 (CET)
Hallo @Redrobsche:, ich bin soweit durch. Wenn du magst… Gruß, --man (Diskussion) 21:19, 18. Nov. 2018 (CET)
Ich habe den Artikel vorgeschlagen. Eine kritische Durchsicht der vorgeschlagenen Teaser ist erwünscht. --Redrobsche (Diskussion) 21:31, 18. Nov. 2018 (CET)

Hyperthermal-Studien[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, vielleicht kennst Du diese Sammlung bereits, aber ich poste sie vorsichtshalber auch hier, frei nach dem Motto: Was schon vorhanden ist, braucht man nicht lange zu suchen. Die Arbeiten bilden gewissermaßen die Quintessenz zweier wissenschaftlicher Meetings von September 2017 mit dem Titel Hyperthermals: rapid and extreme global warming in our geological past. Ich werde sicher die eine oder andere Studie als Einzelnachweis verwenden. Gruß, --Berossos (Diskussion) 20:31, 20. Dez. 2018 (CET)

Einen habe ich noch, nämlich diesen. Ist ein Beitrag zum AGU Fall Meeting 2018. Der Artikel würde als Beleg zum Beispiel (unter anderem) zu Megatsunami passen. Grüße, --Berossos (Diskussion) 16:25, 21. Dez. 2018 (CET)

Hallo Berossos, von der Simulation des Impakt-Tsunamis hatte ich tatsächlich schon (ich glaube, auf sciencedaily) gelesen und ich hatte vor, einen Hinweis zu ergänzen. Die Sammlung bei Royal Society Publishing kannte ich noch nicht. Die Einleitung habe ich jetzt jedenfalls schon mal mit Gewinn gelesen. Vielen Dank und frohes feiertägliches Schaffen, --man (Diskussion) 12:48, 23. Dez. 2018 (CET)
Hallo DeWikiMan, vielen Dank für die Megatsunami-Bearbeitung! Übrigens steht der Artikel Leugnung der menschengemachten globalen Erwärmung seit Kurzem in der Exzellenz-Kandidatur. Wie ich befürchtet habe, stößt dessen Inhalt nicht überall auf Zustimmung (um es milde auszudrücken). Vielleicht kannst Du gelegentlich auch einen Blick darauf werfen. Weihnachtliche Grüße zurück! --Berossos (Diskussion) 13:39, 23. Dez. 2018 (CET)

Schon gewusst?[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Mich würde Deine Meinung zu meinem Vorschlag unter "Schon gewusst" freuen, da es sich um einen Beitrag aus Deinem Themenfeld handelt. Am besten äußerst Du Dich bei Interesse direkt dort. 80.71.142.166 21:21, 6. Jan. 2019 (CET)

Hallo Benutzer:80.71.142.166, das ist ein guter Ansatz und ein interessantes Thema. Ich kenne mich nicht genauer mit dem Verfahren aus. Grundsätzlich wirkt der Artikel auf mich eher noch wie ein Stub, ich fände einen weiteren Ausbau interessant. Eine einzelne Arbeit als Quelle kommt mir noch etwas dünn vor. Interessante Aspekte wären zum Beispiel Parameter wie Reduktionspotential oder erwartete Kosten je t/CO2, s. als Quelle z.B. [7]. Wieviel von dem in der Biomasse gespeicherten Kohlenstoff landet denn in dem Pyroöl und -gas und letztlich dauerhaft in unterirdischen Speichern? Wie lange bleibt der Kohlenstoff der Biokohle im Boden gebunden? Welche der in Pyrolyse aufgezählten Verfahren eignen sich? Wie weit sind die? Gibt es Versuchsanlagen? Welchen Vorteil hat das Verfahren gegenüber Biomassenutzung zur Energieerzeugung (Kosten, CO2-Reduktion, …)? Vielleicht findet sich ja noch weitere Literatur zu dem einen oder anderen Aspekt … ( wichtig wäre m.E., größere Redundanzen zu Biokohle und Pyrolyse zu vermeiden.)
P.S.: Ich habe die Umbenennung von Negative Emissionstechnologien nicht vergessen. Ist gerade ein bisschen viel, ich hoffe, ich komme in der zweiten Monatshälfte dazu.
Frohes Schaffen, --man (Diskussion) 22:14, 7. Jan. 2019 (CET)
Danke für die Anregungen ;-) 80.71.142.166 03:15, 8. Jan. 2019 (CET)

Frage[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, hast du nicht Interesse und Zeit, dich als Admin zu bewerben? Ich würde das gern unterstützen.--Fiona (Diskussion) 15:01, 10. Mär. 2019 (CET)

Deine Einschätzung, Fiona, dass ich für die Rolle geeignet sein könnte, freut mich. Merci! Aus einer Reihe von Gründen kann ich mir das nicht so richtig vorstellen. An vielleicht erster Stelle ist der zu nennen, dass dann noch weniger Zeit für die Artikelarbeit bliebe. Dort, in der Artikelarbeit, decken sich meine Interessen mit dem, was ich glaube ganz gut für das Projekt tun zu können, am weitesten. Besten Gruß, --man (Diskussion) 17:02, 10. Mär. 2019 (CET)

Ein paar Neuigkeiten[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, ich habe vor einigen Tagen einen ausführlichen Kommentar auf der Disk des leicht verunglückten Artikels Treibhaus Erde verfasst, mit Schwerpunkt Antarktischer Eisschild. Heute habe ich in der Klimalounge folgende Aussage von Stefan Rahmstorf entdeckt: 70 Meter globaler Meeresspiegel entspricht der Gesamtmenge an Kontinentaleis auf unserem Planeten. Niemand sagt allerdings voraus, dass dies abschmelzen wird – dazu müsste ja der komplette antarktische Eisschild abschmelzen! Das passiert weder in Jahrhunderten noch in Jahrtausenden. Genau meine Rede - könnte es sein, das S. R. gelegentlich bei Wikipedia mitliest? :-)

Im Artikel Jüngere Dryaszeit habe ich den Abschnitt zur Einschlagshypothese ergänzt bzw. eine neue Studie eingefügt, ein sehr detailliertes und ausführliches Paper. Ein Blick dort hinein lohnt sich auf jeden Fall. Viele Grüße, --Berossos (Diskussion) 11:31, 26. Mär. 2019 (CET)

Hallo Berossos, deine Änderungen bei der Jüngeren Dryaszeit habe ich gesehen. Mit der Arbeit von Pino u.a. (2019) kommt mir aus meiner laienhaften Sicht die Impakthypothese nicht mehr ganz so spekulativ vor. Ich habe mich übrigens darüber gefreut, dass sich die känozoische Eiszeit weiterentwickelt hat. Ich habe eben Marine Hitzewelle erstellt, kommt mir zwar immer noch nicht ausgereift vor, aber ich wollte ihn endlich mal rausbringen. Beim Treibhaus Erde hast du sicher recht – aber ob auch in der zweiten Hinsicht? Er verlinkt öfter Artikel, nur Experte für den Meeresspiegelanstieg war er ja schon vor Wikipedia. Heute wäre das natürlich kaum mehr vorstellbar, Experte für irgendwas ohne WP. Viele Grüße zurück, --man (Diskussion) 01:42, 30. Mär. 2019 (CET)

IPCC Gutachter im Bundestag[Quelltext bearbeiten]

Hier seht euch doch einfach mal das an https://www.youtube.com/watch?v=ElADRqjmDeY

ist sogar von eurem Hoch gelobten IPCC

--2003:6:1151:7804:EC60:C4D9:AA88:C43 03:34, 19. Apr. 2019 (CEST)

Oh je, Sebastian Lüning, vermutlich auf Einladung der AfD, mit einer Stellungnahme voller Verdrehungen und Auslassungen. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten, die solches Material verlinken, nicht interessiert sind dazuzulernen. Ich mache mal einen Versuch. Mal schauen, ob du fähig dazu bist.
Du schreibst und Lüning sagt „IPCC Gutachter“. Was verstehst du darunter? Was wird ein unbedarfter Zuhörer darunter verstehen? … Na, hast du die Frage für dich beantwortet? So, jetzt schaun wir mal in die Liste der Autoren und Gutachter/Herausgeber [8]. Wo taucht da Lüning auf? Ist er Autor? Hat er eine Rolle im IPCC oder einer der Arbeitsgruppen? Was hat er nun genau im Zusammenhang mit dem 1,5-Grad Bericht getan? Er hat möglicherweise seinen Senf in Form von Kommentaren zum 1,5°C Bericht gegeben. Die Hürden dafür das tun zu können sind nicht allzu hoch, nachzulesen hier [9]. Diese Kommentare sollen diesen Monat veröffentlicht werden. Schau doch dann mal rein und sag mir, was du liest, was sein Beitrag und wie die Reaktion war.
Du schreibst "ist sogar von eurem Hoch gelobten IPCC". Inwiefern ist jetzt das Youtube-Video oder die Stellungnahme Lünings oder Lüning selbst "vom IPCC"? Inwiefern "unser" IPCC? Weißt du überhaupt, wie der IPCC arbeitet? Hast du mal den 1,5-Grad Bericht gelesen? Beschäftige dich mit https://www.ipcc.ch/sr15/
--man (Diskussion) 09:49, 19. Apr. 2019 (CEST)
Info: Es handelt sich hierbei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um einen der letzten IP-Beiträge, bevor sich der Benutzer einen Account zulegte. Dieses Vergnügen währte jedoch nur einen halben Tag, dann wurde der Troll infinit gesperrt. --Berossos (Diskussion) 08:30, 20. Apr. 2019 (CEST)
War wohl nicht anders zu erwarten gewesen. Eigentlich hätte es mir klar sein sollen, dass die Zeilen oben pure Zeitverschwendung waren. --man (Diskussion) 22:00, 21. Apr. 2019 (CEST)

Wirtschaftswissenschaft[Quelltext bearbeiten]

Hallo man, was hälst du eigentlich von diesem Absatz zur wirtschaftswissenschaftlichen Debatte, den ich hier separiert habe [[10]]. Das wurde vor Jahren mal von einer IP ergänzt und ist bisher stehen geblieben, auch wenn dadurch der Absatz extrem lang wurde. Meiner Meinung nach gehört das nicht in den Artikel, sondern eher nach Klimapolitik. Was denkst du als Fachmann? Davon abgesehen: Sind das überhaupt alles maßgebliche Stimmen? Weimann ist jetzt z.B. nicht allzu gut zitiert. Ich möchte den Artikel noch bisschen aufpolieren, weil er ja am Montag AdT ist. Viele Grüße, Andol (Diskussion) 01:49, 20. Apr. 2019 (CEST)

Hallo Andol, tut mir leid, ich habe leider nicht die Zeit, mir den Abschnitt bis morgen näher anzusehen. Ich schaue auch hier jetzt nur kurz rein. Ja, eigentlich wollte ich bis morgen auch meinen Beitrag zur Artikelaktualisierung leisten… Ist mal wieder nichts geworden, wie so oft :-( --man (Diskussion) 21:56, 21. Apr. 2019 (CEST)
Macht nix! Ich habe es mir auch bestimmt ein Dutzend mal vorgenommen, den Artikel zu aktualisieren. Und wenn ich heute und gestern getrennt zähle, komme ich glaube ich auf insgesamt 3 Anläufe. Das ist auch nur ganz oberflächlich am Lack kratzen. Aber gut, der Großteil sollte stimmen, auch wenn nicht alles aktuell ist. Viele Grüße, Andol (Diskussion) 22:11, 21. Apr. 2019 (CEST)

Einladung[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan, vielleicht hast Du schon bemerkt, dass ich im Artikel Klima tätig geworden bin. "Schuld" war eine IP, die im Lemma Kühlturm den Begriff Mikroklima gegen Mikrowetter (Sturm im Wasserglas?) ausgetauscht hat. So bin ich auf der Klimaseite gelandet, habe mir diese zuerst flüchtig, dann genauer angesehen, und ehe ich mich versah, steckte ich bereits in den ersten Bearbeitungen.

Hintergrund: Der Artikel wurde in den Jahren 2006/2007 umfangreich gestaltet und erweitert. Jedoch flossen seit etwa 2011 keine wesentlichen Ergänzungen mehr in den Text ein, von Belegen ganz zu schweigen: Das Ganze war eine fast quellenfreie Zone, und die in den Einzelnachweisen zitierte wissenschaftliche Literatur habe ich erst in den letzten Tagen eingefügt. Abgesehen davon hinkte der Artikel der Aktualität ziemlich weit hinterher (den Abschnitt Klima in Deutschland habe ich Freitag/Samstag überarbeitet, den Abschnitt Klimadiagramm als "Nebenschauplatz" ersatzlos gestrichen, dafür Kippelemente eingesetzt (als nächstes folgt der wichtige Passus Klimasensitivität), und momentan grüble ich darüber nach, ob das ziemlich faktenfreie Klima auf anderen Planeten so wichtig ist, um es unbedingt in diesem Lemma aufzuführen.

Was mich stört und was verbessert werden sollte, ist neben dem ziemlich nebulösen und ausschweifenden Ursprungstext die Konzentration auf das Gegenwartsklima mit zuviel meteorologischem Touch, die ungeordnete und bunt durcheinandergewürfelte Darstellung aller möglichen Klimafaktoren unter Verzicht auf eine ordentlich gegliederte Zeitskala und natürlich (wie fast immer ein Schwachpunkt in derartige Fällen) eine relativ willkürlich anmutende Literaturliste.

Deshalb würde ich Dich bitten, falls es Deine Zeit erlaubt, in den nächsten Wochen einen oder zwei Blicke auf den Artikel zu werfen, ob Du noch Verbesserungsbedarf und eventuelle Lücken entdeckst. Angesichts der täglichen Aufrufzahlen ist der Artikel für Wikipedia momentan kein besonderes Aushängeschild. Abendliche Grüße! --Berossos (Diskussion) 22:46, 11. Mai 2019 (CEST)

Ja, das hatte ich bemerkt, ohne bislang genau hinzuschauen. Die Geschichte, wie man so in die Überarbeitung eines Artikel hineingerät, kommt mir bekannt vor. Es freut mich, dass du dich des Artikels annimmt; ich schaue, was ich beitragen kann. Ich werde erst einmal nur kleinere Änderungen machen, zum Beispiel Literatur ergänzen, um mir selbst Klarheit zu verschaffen. Größeres Aspekte werde ich eher auf der Disk. ansprechen. Wie immer: Ich möchte keinesfalls, dass dich das davon abhält, größeren Überarbeitungen vorzunehmen, bei denen auch meine Änderungen wieder verschwinden. Sonntägliche Grüße, --man (Diskussion) 11:27, 12. Mai 2019 (CEST)
Vielen Dank, dass Du Dich in den Artikel einbringen willst. Was die Literatur betrifft, sind mir Deine Ergänzungen im Artikel Quartärforschung noch in äußerst positiver Erinnerung. Eine generelle Überarbeitung des Lemmas Klima ist meines Erachtens zwar angebracht, aber nicht in einem Rutsch zu bewerkstelligen. In dieser Hinsicht geht es mir wie Dir: Meine Wikipedia-Zeit ist leider begrenzt und muss manchmal zugunsten anderer Dinge zurückstehen. Aber vermutlich ist eine sorgfältige Schritt-für-Schritt-Methode in dem Fall sowieso die bessere Lösung. Der nächste Schritt von meiner Seite ist jedenfalls, wie oben geschrieben, die Erstellung des Abschnitts Klimasensitivität. Sonntägliche Grüße zurück! --Berossos (Diskussion) 12:00, 12. Mai 2019 (CEST)
Nochmal hallo: Der Artikel ist bis auf die Einleitung inwischen aktualisiert. Vielleicht hast Du irgendwann ein bisschen Zeit für ein Feedback (oder für eine Verbesserung, falls Dir etwas auffallen sollte)? Wenn dieses Lemma abgeschlossen ist, steht der Grönländische Eisschild wieder auf der Agenda. Die Belege häufen sich auf meiner PC-Festplatte, nun muss ich sie nur noch in die entsprechende Form bringen.
Frage zu einem anderem Thema: Im Artikel Kleine Eiszeit steht ziemlich am Anfang ohne Wenn und Aber, dass diese Klimaanomalie weltweit auftrat. Weiter unten findet sich hingegen der Hinweis auf ein eher hemisphärisches Ereignis. Nachdem du für das Maunder-Minimum eine Menge Fachliteratur gewälzt hast, weißt du vielleicht aus dem Steigreif, wie der wissenschaftliche Sachstand zu dieser Thematik derzeit lautet. Viele Grüße, --Berossos (Diskussion) 16:37, 26. Mai 2019 (CEST)
Hallo Berossos, beim Klimaartikel warte ich noch auf Literatur, um meinen kleinen Beitrag, den Definitionsabschnitt, abzuschließen. Den Rest schaue ich mir in den nächsten Tagen noch an. (An meinem Hauptzeitfenster, das ich sonst habe, an eins/zwei Tagen an den Wochenenden klappt es in den nächsten zwei Wochen leider nicht.)
Danke für den Hinweis zum Widerspruch im LIA-Artikel. Der kleinen Eiszeit wollte ich mich auch noch annehmen. Da ist ja auch noch euer Hinweis bei der Ruddiman-Hypothese bzw. dieser hier: Diskussion:Kleine_Eiszeit#Wiederbewaldung_infolge_von_Bevölkerungsrückgang. Zu der Hypothese von der Wiederbewaldung gibt es kritische Kommentare u.a. von M. Rubino [11], [12], der mit der Rekonstruktion von atmosphärischen Carbonylsulfit-Konzentrationen eine negative Rückkopplung, eine, netto, reduzierten CO2-Aufnahme in der terrestrischen Biosphäre ausgemacht haben will. (Weißt du eine gute Quelle, die einem Nicht-Fachmann den Carbonylsulfit-Proxy näherbringt?) Dazu wollte ich mir noch ein Review zum Thema Krankheiten unter den Indigenen ansehen: [13]. Der Widerspruch müsste sich aber eigentlich auch zwischendurch ausbügeln lassen. Viele Grüße, --man (Diskussion) 07:10, 27. Mai 2019 (CEST)
Hallo DeWikiMan, zu Carbonylsulfid habe ich eine sehr ausführliche, sozusagen "grundlegende" Arbeit gefunden. Steckt voller Details, aber vielleicht gibt es darin auch die eine oder andere verwertbare Passage für die Wikipedia-Arbeit: http://archimed.uni-mainz.de/pub/2003/0144/diss.pdf
Und hier ein Artikel mit starker "Paläo-Tendenz": https://www.atmos-chem-phys.net/8/7533/2008/acp-8-7533-2008.pdf Beste Grüße, --Berossos (Diskussion) 23:00, 29. Mai 2019 (CEST)
Endlich ein bisschen Zeit. Vielen Dank und auch von mir ein Literaturhinweis, ein Review zum Thema Massenaussterben: Flood Basalts and Mass Extinctions. In: Annual Review of Earth and Planetary Sciences. Druckfrisch und leider hinter einer Bezahlschranke. Falls du keinen Zugang hast, kann ich es dir gerne zukommen lassen (evtl. per PN, wenn das geht). Auf den ersten Blick schien mir ihre Systematisierung der LIPs im Hinblick auf die Extinction Events ganz interessant. Ich habe aber aktuell nicht richtig Zeit für das Paper, außerdem kannst du das sowieso viel schneller und besser einordnen. Viele Grüße, --man (Diskussion) 11:38, 7. Jun. 2019 (CEST)
Hallo - schön, dass Du wieder im Lande bist. Hoffentlich waren die Entzugserscheinungen während der knapp 2 Wochen Wikipedia-Pause nicht zu stark. :-)
Danke für den Hinweis auf die Flutbasalt-Studie. Volltext dazu liegt mir vor, und kurz hineingeschnuppert habe ich auch schon. Relativ neu an dieser Analyse im Vergleich zu früheren ist die detailliertere Darstellung der physiologischen Auswirkung auf verschiedene Organismen. Ich lese mir das Ganze noch genauer durch, denke aber, dass die Studie als zusätzlicher Nachweis für einige Artikel sehr gut geeignet ist.
Noch eine Info in (fast) eigener Sache: Im Portal Klimawandel gibt es eine Neuerung, nämlich ein sich wöchentlich aktualisierendes Klima-Quiz (rechts oben auf der Startseite, mit weiteren Informationen in der zugehörigen Portal-Diskussion). Die Idee und die Ausführung haben sich in Windeseile letztes Wochenende entwickelt, dank einer sehr kenntnisreichen und kreativen Benutzerin. Ich kann mir vorstellen, dass Du ebenfalls etwas zum Fragenkatalog beisteuern kannst. Das Schöne daran: Es eilt überhaupt nicht! Viele Grüße, --Berossos (Diskussion) 12:40, 7. Jun. 2019 (CEST)

Artikel "Energiesteuergesetz (Deutschland)"[Quelltext bearbeiten]

Hallo DeWikiMan,

danke für Deine präzise Richtigstellung der Tabelle der Steuersätze. Ich habe nicht begriffen, dass die Tabelle für schwefelarme Kraftstoffe gemeint ist, obwohl es in der Überschrift steht. Wer lesen kann, ist halt klar im Vorteil.

--Bastiaan Zapf (Diskussion) 15:45, 23. Aug. 2019 (CEST)
Hallo Bastiaan, kein Problem, zumal es im Artikel bislang erst in der Tabelle des nächsten Abschnitts ersichtlich war. Gruß, --man (Diskussion) 15:52, 23. Aug. 2019 (CEST)

Kohlenstoffsenke[Quelltext bearbeiten]

Du hast damals schon einmal aktiv am Artikel mitgeschraubt. Jetzt hat sich ein Benutzer in einen Baustein verliebt. Vielleicht möchtest du dort einmal vorbeischauen. -- 2001:4DD6:CC16:0:8121:D5AD:F8CA:B2FC 22:57, 2. Jan. 2020 (CET)